Lampang: erneut Bus-Unfall – 1 Tote, 11 Verletzte

Am frühen Freitagmorgen kam es gegen 5 Uhr auf der Ngao Song Straße im Dorf Ban Poh in der Gemeinde Ban Pong in Lampangs Bezirk Ngow zu einem schweren Busunfall. Der Reisebus war auf dem Weg von Bangkok nach Chiang Rai, als der Bus aus bisher ungeklärten Gründen von der Straße abkam und mit voller Wucht gegen eine Reihe von Bäumen in einem Straßengraben krachte.

Bei dem Unfall kam eine Bus-Hostess ums Leben. Sie verstarb noch am Unfallort und wurde später von der Polizei als Frau Penpit Jarujit identifiziert. Polizei und Rettungskräfte kümmerten sich um weitere elf Passagiere, die ebenfalls bei dem Unfall verletzt wurden. Sie wurden später von den lokalen Rettungskräften in das Krankenhaus in Ngow eingeliefert. Über ihren allgemeinen Gesundheitszustand liegen bisher noch keine weiteren Informationen vor.

Die restlichen Passagiere die zu ihrem Glück unverletzt waren, wurden später von einem anderen Bus abgeholt und sicher zu ihrem Zielbahnhof nach Chiang Rai gebracht.

Der 57 Jahre alte Busfahrer wurde von der Polizei zu einer weiteren Befragung zur Polizeistation in Ngow gebracht. Laut den Angaben der Polizei wird der Fahrer verdächtigt, während der Fahrt hinter dem Steuer eingeschlafen zu sein.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)