Abhisit: NCPO hat nur die Sicherheit und Ruhe im Land hergestellt

Die große Errungenschaft des Nationalen Rates für Frieden und Ordnung in den letzten vier Jahren seit dem Putsch 2014 habe der politischen Gewalt ein Ende gesetzt und Frieden und Ordnung im Land aufrechterhalten, sagte der Vorsitzende der Demokratischen Partei Abhisit Vejjajiva am 14. April.

In Anbetracht der Tatsache, dass es noch viele unvollendete Arbeiten gebe, vor allem Reformen, um die Grundlagen für eine nachhaltige nationale Entwicklung zu legen, wünschte er sich, dass der NCPO Unterstützung bei der Erfüllung der Aufgabe in der verbleibenden Zeit vor der Wahl biete.

Abhisit sagte, er finde, dass mehrere NCPO-Politiker unmittelbare Probleme ansprechen sollten und die Wirtschaftspolitik, die, wie er kritisierte, die Grundlagen der Mehrheit nicht erreicht habe, obwohl Billionen von Haushaltsmitteln ausgegeben wurden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Abhisit: NCPO hat nur die Sicherheit und Ruhe im Land hergestellt

  1. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Abhisit says regime is wasting public cash

    Democrat leader Abhisit Vejjajiva on Monday criticised the regime's economic management, especially its raft of schemes to help stimulate the economy. Mr Abhisit said he was worried about the fiscal…
    Mr Abhisit said he was worried about the fiscal discipline of the authorities after witnessing the Prayut government roll out a series of projects aimed at boosting the economy. Mr Abhisit said some of…
    these measures had not been a success while several others seemed to be targeted at specific groups rather than the public at large. "Their cost-effectiveness is doubtful when compared with large sums…

    Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/news/politics/1447079/abhisit-says-regime-is-wasting-public-cash?utm_source=bangkopost.com&utm_medium=article_news&utm_campaign=most_recent_bottom_box. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

    Dies hört sich eher an wie von Abhisit.

    Ich hoffe sehr er lässt sich nicht von den Militärs kaufen.

    Er sollte seine Lektion aus 2010 gelernt haben.

     

  2. Raoul Duarte sagt:

    Das ist ja genau das, was auch hier im Blog stets betont wurde und wird:

    Die Regierung mit Premierninister Prayuth an der Spitze hat zumindest das geschafft, was sich die Menschen an allererster Stelle auch öffentlich gewünscht haben, Seit der Übernahme der Regierungsgeschäfte 2014 hat Prayuth der politischen Gewalt mit unzähligen Ermordeten (selbst Kleinkinder wurden vom terroristischen Flügel der PT-"Partei" auf offener Straße erschossen) ein Ende gesetzt und "Frieden und Ordnung" im Land aufrechterhalten.

    Das ist gut so; leider haben die Versuche, Reformen (etwa bei den meist immer noch von Thaksin "abhängigen" Polizisten) durchzusetzen, bisher noch keine großen Erfolge gezeitigt. Umso wichtiger, dem derzeitigen PM die Gelegenheit zun geben, diese Ziele auch in Zukunft weiter voranzutreiben. Scherlich nicht für die nächsten 20 Jahre – aber zumindest für die nächste Legislaturperiode.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)