Gesundheitsreform geplant – Gratis-Behandlung wird eingeschränkt

Nach der Einführung der bevorstehenden nationalen Gesundheitsreform des Landes werden die Thais definitiv mehr für zusätzliche medizinische Dienstleistungen oder Medikamente, die sie haben wollen, bezahlen müssen.

Dr. Seree Tuchinda, der Leiter des nationalen Gesundheitsreformkomitees erklärte, das die bevorstehende nationale Gesundheitsreform des Landes drei Gesundheitspakete vorstellen wird.

  • Das erste Paket wird eine grundlegende Gesundheitsversorgung für alle Thailänder bieten, unabhängig davon, auf welchem Niveau der Gesundheitsfürsorge sie derzeit Anspruch haben. Die Deckung im Rahmen dieses Pakets wird nicht weniger als die unter dem universellen Gesundheitssystem sein, das jetzt für 48,8 Millionen Menschen verfügbar ist.
  • Das zweite Paket wird die zusätzlichen medizinischen Leistungen beinhalten, die jedes große staatlich unterstützte Gesundheitssystem seinen Mitgliedern zur Verfügung stellen möchte.
  • Das dritte Paket bietet medizinische Vorteile, die Menschen nur dann erhalten, wenn sie im Rahmen einer Selbstbeteiligung mehr bezahlen wollen. “Wenn Sie zum Beispiel Medikamente wollen, die nicht auf der nationalen Medikamentenliste stehen, werden Sie dafür verantwortlich gemacht und müssen sie selber aus ihrer eigenen Tasche bezahlen”.

Frau Kannikar Kijtiwatchakul, die im National Health Security Boardsitzt, ist mit dieser neuen Regelung jedoch nicht einverstanden und griff diesen Plan an.

“Es handelt sich hier um eine Reform, die von einer bestimmten Gruppe von Leuten nur für die Interessen ihrer eigenen Gruppe geplant wurde”, sagte sie.

Frau Kannikar sagte weiter, sie vermutet, dass die Reformen bedeuten würden, dass es für Thais keine kostenlosen medizinischen Dienstleistungen mehr geben würde. Gegenwärtig bietet das universelle Gesundheitssystem des Landes die meisten Arten von medizinischen Behandlungen kostenlos an.

Der Leiter des nationalen Gesundheitsreformkomitees Herr Seree wischte die Bedenken, dass diese neuen Pakete den Nutzen, den die Thais schon heute genießen würden, verletzen könnten beiseite. Er sagte, Fairness und das Risiko eines medizinischen Bankrotts müssten bei der neunen Gesundheitsreform ebenfalls in Betracht gezogen werden.

“Im Falle einer Zuzahlung legen wir die Obergrenze für die Summe fest, die die Thailänder jedes Jahr zahlen müssen”, sagte er. “Wir werden auch dafür sorgen, dass die lokalen Verwaltungsbehörden den Armen zumindest teilweise bezüglich der Behandlungskosten helfen.”

Herr Seree sagte weiter, dass einige Leute das Konzept der nationalen Gesundheitsreform ablehnen könnten, weil sie denken, sie würden dadurch einige ihrer Vorteile verlieren.

“Aber wir müssen mit dem Konzept fortfahren, da die Mehrheit der Bürger dadurch profitiert. Wir müssen auch berücksichtigen, dass die Regierung nicht die medizinischen Kosten für alle Bürger vollständig bezahlen kann. Wir müssen bei unserer Gesundheitsreform realistisch bleiben”, betonte er.

Dr. Churdchoo Ariyasriwatana, eine Beraterin des Vereins zum Schutz der medizinischen Rechte von Beamten, stimmte dem Konzept zu und ist mit den drei angebotenen Paketen zufrieden.

“Die Menschen müssen erkennen, dass es auf dieser Welt keine freien Dinge gibt. Sie können grundlegende Gesundheitsfürsorge selbstverständlich weiter kostenlos bekommen. Aber wenn sie mehr wollen, müssen sie auch einige Zuzahlungen akzeptieren “, sagte sie.

Dr. Churdchoo glaubte auch, dass die Menschen sich besser um ihre Gesundheit kümmern würden, wenn sie wüssten, dass nach einer entsprechenden Behandlung eine medizinische Rechnung auf sie zukommt und sie die Rechnung bezahlen müssten.

Assistent Professor Dr. Thira Woratanarat, der an der Fakultät für Präventiv- und Sozialmedizin der Chulalongkorn-Universität lehrt, sagte, dass die medizinischen Kosten angesichts immer fortschrittlicherer medizinischer Technologien weiter steigen würden. Er stellte weiter fest, dass es sich auch die reichen Länder nicht mehr leisten könnten, ihren Völkern völlig kostenlose medizinische Dienstleistungen anzubieten.

“Die Regierung kann die medizinischen Behandlungen für all ihre Bürger nicht mehr bezahlen. Früher oder später werden sie feststellen müssen, dass dafür nicht genug Geld zur Verfügung steht”, stimmte er der Aussage von Dr. Churdchoo zu.

Die sogenannte Universal Healthcare für Thais wurde bereits im Jahr 2001 gegründet. Es wird als “eine der ambitioniertesten Gesundheitsreformen, die jemals in einem Entwicklungsland unternommen wurden” in dem Buch „ Millionen gerettet“ beschrieben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

347 Antworten zu Gesundheitsreform geplant – Gratis-Behandlung wird eingeschränkt

  1. Avatar SFmoechtediekotzsmilieswiederhaben sagt:

    Anhang  

    Sie sind die Unverschämtheit in Person! Sie haben einfach 4 Kommentare verschwinden lassen.

    Das sind drei davon:

    SFschikaniertgelöschtgeblockt sagt:

    15. September 2019 um 5:51 am

    Anhang

    Direktantworten ist auch hier nicht möglich!

    Hören Sie endlich auf, mich mit Ihrer Duzerei zu terrorisieren!

    Den folgenden Kommentar haben Sie nicht beantwortet.

     

    SF sagt:
    14. September 2019 um 3:42 am
    Anhang  

    Direktantworten geht wieder nicht!

    Hoeren Sie endlich mit dem Psychoterror auf, mich zu duzen!

    Ich habe versucht ein Bild ueber die untere Funktion einzufuegen, da wird der Beitrag kommentarlos geblockt!

     

    STIN sagt:

    13. September 2019 um 5:41 pm

    In der Grafik habe ich meinen Sollvorschlag dargestellt. Darin kann man sehen (mit Rechnungen), der Staat muß statt bIsher, für die~48mio Berechtigten ~170mrd TB an die Staatskhs abführen, nur noch etwa 130mrd TB an den SSF zu überweisen.

    Trotzdem wäre das Gesundheitssystem saniert.

    nein, du hast keine Daten, somit kannst du auch keine CBA oder CM Analyse anfertigen.

    Was genau soll den eine "CBA" oder "CM Analyse" sein?? (5555)
    Das was du hier aufzeigst, sind falsche Berechnungen anhand fehlender Daten.

    Wie koennen Sie meine Berechnungen beurteilen, wenn Sie noch gar nichts gesehen haben!? WAS soll ich denn "aufgezeigt" haben?

    Dann versuchen wir es eben auf dem Weg:

    https://www.bilder-upload.eu/bild-47e436-1568405870.jpg.html

    [URL=https://www.bilder-upload.eu/bild-47e436-1568405870.jpg.html][IMG]https://www.bilder-upload.eu/thumb/47e436-1568405870.jpg[/IMG][/URL]

    Jetzt bin ich mal auf Ihre naechste Schikane gespannt!

    SFlachtsichkaputt sagt:

    15. September 2019 um 5:45 am

    Anhang

    Wieder geht direktantworten nicht!

    Hören Sie endlich mit dem Psychoterror auf, mich zu duzen!

    XXXXXXXXXX Wahrheit nicht erwünscht

     

    STIN sagt:
    14. September 2019 um 2:37 pm
    Dann fuegen Sie doch Ihre Kosten-Nutzen-Analyse bei!

    dazu gibt es dann Programme.
    Nur die verlangen viele, viele Daten und Infos, die wir nicht haben.
    Daher können Aussenstehende da niemals eine seriöse Berechnung vorlegen. Geht einfach nicht.

    Warum sollte ich das nicht können? Wir brauchen es doch gar nicht, warum sollten Sie dann eine erstellen?

    Es war also wieder mal nur STIN-Geschwurbel!!!

    Und was genau wollen Sie in dem Fall mit einer Kostenminimierungsstudie???? 55555

    die würde man machen, wenn man eben eine Kosten/Nutzung Analyse anfertigen möchte.
    Danach die Kostenminimierungs-Analyse – daran sieht man dann, wie man die aktuelle Situation verbessern kann.
    In welchen Abteilungen man einsparen könnte usw.

    Genau, das könnte man auch machen. 

    Aber ich habe hier einen Verbesserungsvorschlag gemacht und nicht vor, eine Organisationsuntersuchung zu machen. Also auch das wieder nut Ihr übliches Geschwurbel!

    Macht man meist mit externen Offices, wenn der Laden nicht so läuft, wie er sollte.

    Ja, und nachdem die Untersuchung bezahlt wurde, verschwinden sie in Schubladen.

    Sorry weder in meinem REFA-Studium noch in meinem Studium zum DiplomVerwaltungswirt, mussten wir Englisch koennen! Auch nicht in den vielen Fachlehrgaengen die ich ausserdem besucht habe!

    geht heute nicht mehr ohne – weil REFA wird von Software-Programmen gemacht, wo halt leider auch
    manchmal Englisch erforderlich ist.
    Bekanntes Programm ist heute die REFA Times Software. Da braucht man keine REFA-Fachleute mehr.

    555555 Es wird nichts ohne Organisatoren gehen!

    Das erfordeliche Fachenglisch, hat sich jeder schnell angeeignet.

    Sie haben sich aber hinter Abkürzungen versteckz, die eben im deutschen Sprachgebrauch nicht üblich sind!

    :Roll:

    Ein Programm ohne deutsche Bedienung, käme mir auch nicht ins Haus! 
    Kann jeder Büroangestellter.

    Sie meinen DatenerfasserInnen!?

    Da kennen Sie auch sicher die englische Bezeichnung dazu!? 5555

    SFsiehtkeinbild sagt:

    15. September 2019 um 5:15 am

    Anhang

    Direktantworten geht wieder nicht!

    Hören Sie endlich auf mich zu duzen!

     

    STIN sagt:
    14. September 2019 um 2:28 pm
    Der Staat zahlt nichts mehr an die StaatsKHs! …. sondern nur noch an den SSF!

    warum sollte er das tun?
    Aktuell zahlen AG und AN. Staat zahlt an die KV-Abteilung der 30-Baht KV.

    Versuchen Sie sich mal zu konzentrieren!

    Sie beschreiben jetzt das IST.

    Ich habe das SOLL vorgestellt.

    Wer eine SSF-Karte vorweisen kann, wird kostenlos behandelt, es wird mit der SSF verrechnet!

    SSF haben Arbeiter/Angestellte/Beamte – was machen dann die Armen?

    Totales naives Konzept.

    :Roll:

    Mittelfristiges Ziel ist es, es gibt keine Arme mehr! Dann sind die heutigen Armen im SSF. Deswegen ist sinnvoll es sind alle immer im SSF, ausgenommen Beamte, Selbststäendige, … , Reiche.

    So ist es ja auch zB in D.

    Ein total konsequentes Konzept.

    Der dargestellten Ersparnis, stimmen Sie zu?

    Ist es nicht möglich, die Grafik direkt einzufügen!?

     

    Trotz all Ihrer Luegerei und Loescherei, spielen Sie hier immer noch "heile Welt" vor!

    Dem ist ganz sicher nicht so!! Sie fuegen TH und auch meiner Familie, meiner Gesundheit, …. erheblichen Schaden zu! :Distort:

    Jetzt habe ich auch noch den vierten geloeschten Kommentar gefunden:

    Antwort auf :

    https://www.schoenes-thailand.at/Archive/24342#comment-93922

    SFvollgenervt sagt:

    15. September 2019 um 6:01 am

    Anhang

    Oh, direktantworten geht ja, ist was kaputt!?

    Lenken Sie nicht mit Ihrem Geschwurbel und Ihren Verdrehungen ab!

    Das sind Stoerungen, die von IHREM Blog ausgehen!

    Das hatten wir ja schon Mal abgeklaert, nur sind es jetzt neue Scripte!

    SIE bremsen meinen PC aus, SIE loeschen meine Kommentare, SIE zensieren willkuerlich, SIE bedrohen und verleumden mich, …..

    Was denn noch!

    Stehen Sie endlich Ihre Frau!

    Hoeren Sie endlich mit den billigen Schikanen auf!

    Hoeren Sie auf mir meine Zeit zu stehlen!

    ……

    :Distort:

     

  2. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Nachdem Sie jetzt Ihre kindisch, trotzigen Spielchen durchgezogen haben, koennen wir jetzt endlich sachlich ueber meinen Sollvorschlag diskutieren!?

    https://www.bilder-upload.eu/bild-47e436-1568405870.jpg.html

    Die detaillierten Erlaeuterungen haben Sie ja schon mehrfach geloescht, ich denke aber, Sie koennen es da noch einsehen!?

    Der Staat zahlt nichts mehr an die StaatsKHs! …. sondern nur noch an den SSF!

    Wer eine SSF-Karte vorweisen kann, wird kostenlos behandelt, es wird mit der SSF verrechnet!

    Jeder der keine SSF-Karte hat, muss bezahlen oder er hat eine andere Verrechnungsstelle!

    • STIN STIN sagt:

      Der Staat zahlt nichts mehr an die StaatsKHs! …. sondern nur noch an den SSF!

      warum sollte er das tun?
      Aktuell zahlen AG und AN. Staat zahlt an die KV-Abteilung der 30-Baht KV.

      Wer eine SSF-Karte vorweisen kann, wird kostenlos behandelt, es wird mit der SSF verrechnet!

      SSF haben Arbeiter/Angestellte/Beamte – was machen dann die Armen?

      Totales naives Konzept.

  3. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Direktantworten geht wieder nicht!

    Hoeren Sie endlich mit dem Psychoterror auf, mich zu duzen!

    Ich habe versucht ein Bild ueber die untere Funktion einzufuegen, da wird der Beitrag kommentarlos geblockt!

     

    STIN sagt:

    13. September 2019 um 5:41 pm

    In der Grafik habe ich meinen Sollvorschlag dargestellt. Darin kann man sehen (mit Rechnungen), der Staat muß statt bIsher, für die~48mio Berechtigten ~170mrd TB an die Staatskhs abführen, nur noch etwa 130mrd TB an den SSF zu überweisen.

    Trotzdem wäre das Gesundheitssystem saniert.

    nein, du hast keine Daten, somit kannst du auch keine CBA oder CM Analyse anfertigen.

    Was genau soll den eine "CBA" oder "CM Analyse" sein?? (5555)
    Das was du hier aufzeigst, sind falsche Berechnungen anhand fehlender Daten.

    Wie koennen Sie meine Berechnungen beurteilen, wenn Sie noch gar nichts gesehen haben!? WAS soll ich denn "aufgezeigt" haben?

    Dann versuchen wir es eben auf dem Weg:

    https://www.bilder-upload.eu/bild-47e436-1568405870.jpg.html

    [URL=https://www.bilder-upload.eu/bild-47e436-1568405870.jpg.html][IMG]https://www.bilder-upload.eu/thumb/47e436-1568405870.jpg[/IMG][/URL]

    Jetzt bin ich mal auf Ihre naechste Schikane gespannt!

    • Avatar SF sagt:

      Anhang  

      Ich hatte jetzt zwischenzeitlich versucht, das Bild ueber die obere Funktion hochzuladen, wird aber auch geblockt.

      xxxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit

      • STIN STIN sagt:

        Ich hatte jetzt zwischenzeitlich versucht, das Bild ueber die obere Funktion hochzuladen, wird aber auch geblockt.

        da es alle anderen können, liegt es wohl an deinem PC.

        • Avatar SF sagt:

          Anhang  

          Hoeren Sie auf mich zu Duzen!!

          Wie kann etwas an meinem PC liegen, wenn es auch auf meinem Phone ist!

          Ich bekomme ja auch staendig die neue Warnung, von IHREM BLOG wuerde ein langes Script laufen, das verhindert, Ihre Seite zu oeffnen!

          Natuerlich habe ich einen Screenshot davon, aber auch da werde ich geblockt, wenn ich das Bild einfuege!

          • STIN STIN sagt:

            Ich bekomme ja auch staendig die neue Warnung, von IHREM BLOG wuerde ein langes Script
            laufen, das verhindert, Ihre Seite zu oeffnen!

            mach ein Screenshot von dieser Meldung (am PC mit der Taste “Druck.S-Abf) rechts oben.
            Dann sehe ich mir das an. Könnte auch an der Internet-Geschwindigkeit liegen.
            Wieviel m/bit hast du?

    • STIN STIN sagt:

      Was genau soll den eine “CBA” oder “CM Analyse” sein??

      du kennst einfach Begriffe aus BWL nicht, aber traust dir zu, ohne Datenkenntnisse – Wirtschaftlichkeits-Berechnungen/Analysen
      erstellen zu können. Mach dich nicht lächerlich….

      Cost-Benefit Analysis (CBA)

      Cost-Minimization Studies (CM)

      • Avatar SF sagt:

        Anhang  

        555555

        Ich kenne vor allem Sie, die sich hinter Abkuerzungen und Fremdwoertern versteckt!

        Dann fuegen Sie doch Ihre Kosten-Nutzen-Analyse bei!

        Wo kommt denn ploetzlich bei "Kostenminimierung" das "Studies" her?

        Und was genau wollen Sie in dem Fall mit einer Kostenminimierungsstudie???? 55555

        Sorry weder in meinem REFA-Studium noch in meinem Studium zum DiplomVerwaltungswirt, mussten wir Englisch koennen! Auch nicht in den vielen Fachlehrgaengen die ich ausserdem besucht habe!

        Um ueber das zu diskutieren, um was es hier geht, braucht man erstmal keines von beiden!

        Schei*se, jetzt klingelt mir das linke Ohr! 55555

        Wo bleibt denn der Troll!? Haben Sie die Schichten getauscht oder haben Sie denNick verwechselt!?

        5555

        • STIN STIN sagt:

          Dann fuegen Sie doch Ihre Kosten-Nutzen-Analyse bei!

          dazu gibt es dann Programme.
          Nur die verlangen viele, viele Daten und Infos, die wir nicht haben.
          Daher können Aussenstehende da niemals eine seriöse Berechnung vorlegen. Geht einfach nicht.

          Und was genau wollen Sie in dem Fall mit einer Kostenminimierungsstudie???? 55555

          die würde man machen, wenn man eben eine Kosten/Nutzung Analyse anfertigen möchte.
          Danach die Kostenminimierungs-Analyse – daran sieht man dann, wie man die aktuelle Situation verbessern kann.
          In welchen Abteilungen man einsparen könnte usw.

          Macht man meist mit externen Offices, wenn der Laden nicht so läuft, wie er sollte.

          Sorry weder in meinem REFA-Studium noch in meinem Studium zum DiplomVerwaltungswirt, mussten wir Englisch koennen! Auch nicht in den vielen Fachlehrgaengen die ich ausserdem besucht habe!

          geht heute nicht mehr ohne – weil REFA wird von Software-Programmen gemacht, wo halt leider auch
          manchmal Englisch erforderlich ist.
          Bekanntes Programm ist heute die REFA Times Software. Da braucht man keine REFA-Fachleute mehr.
          Kann jeder Büroangestellter.

  4. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    In der Grafik habe ich meinen Sollvorschlag dargestellt. Darin kann man sehen (mit Rechnungen), der Staat muß statt bIsher, für die~48mio Berechtigten ~170mrd TB an die Staatskhs abführen, nur noch etwa 130mrd TB an den SSF zu überweisen.

    Trotzdem wäre das Gesundheitssystem saniert.

    Dabei wird es noch weniger, da hier mit dem Höchstsatz bei der SSF gerechnet wurde.

    Hier am Telefon habe ich die Grafik nicht.

    Die Ersparnis ist noch viel, viel höher, da bei einem Generationenvertrag, die Renten, Kindergeld, Arbeitslosengeld, auch sofort über SSF ausgezahlt werden.

    • STIN STIN sagt:

      In der Grafik habe ich meinen Sollvorschlag dargestellt. Darin kann man sehen (mit Rechnungen), der Staat muß statt bIsher, für die~48mio Berechtigten ~170mrd TB an die Staatskhs abführen, nur noch etwa 130mrd TB an den SSF zu überweisen.

      Trotzdem wäre das Gesundheitssystem saniert.

      nein, du hast keine Daten, somit kannst du auch keine CBA oder CM Analyse anfertigen.
      Das was du hier aufzeigst, sind falsche Berechnungen anhand fehlender Daten.

  5. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Ich hatte versucht, hier ein Bild mit der unteren Funktion am PV hochzuladen.

    Bevor ich dazu kam, kam die neue Warnung, es gäbe ein langes Script, was verhindern würde, das man die Seite ST.at erreichen könnte.

    Es ging dann absolut überhaupt nichts mehr. Habe alles mit einem Kaltstart heruntergefahren.

     

  6. Avatar Raoul Duarte sagt:

    SF:        so geht das nicht weiter!

    Doch, das geht es. Solange Sie sich nicht an die vielen Hinweise Ihres Gastgebers hier im Blog halten, wird es – wie diverse Male nun schon angekündigt – so weitergehen.

    Es ist also Ihre ureigenste Entscheidung.

  7. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Das ist eigentlich auch die Lösung für hier:

    SF sagt:
    3. September 2019 um 9:39 pm
    Anhang  

    xxxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit

    Wie in D muss der Staat fuer Arbeitslose/ H4 die Sozialversicherungsbeitraege zahlen.

    Das waeren in TH die SSF-Beitraege.

    Damit koennten alle die staatlichen KHs benutzen.
    wer diesen Grundbeitrag hat, muss die Sammelzimmer benutzen oder draufzahlen.

    Wer von der Arbeit her die Beitraege der SSF selbst bezahlt, hat ausserdem Anspruch auf ein Einzelzimmer!

    Privatversicherte, Unternehmer, Beamte, …Auslaender muessen verrechnet werden!

    Der Staat spart fuer 47-49 mio Berechtigte die Zahlung von >3.500TB/a a n die StaatsKHs.Das waeren rd 170mrd TB.

    Stellt man dem die Zahlungen an die SSF (nur KV-Anteil) gegenueber, spart der Staat erheblich! Und das obwohl die StaatsKHs saniert sind!

    Der SSF Beitrag(nur KV) betraegt 2.700TB/a. Bei 50mio Berechtigten (inkl. Kinder) , waeren das nur 135 Mrd TB also 35 mrdTB /a gespart!

    Das waren jetzt ganz einfache Rechnungen, die aber STIN &Consorten loeschen werden, weil Sie diese nicht verstehen und nicht widerlegen koennen!

    So geht es mir hier bei etwa 30.000Kommentaren!!(von etwa 70.000)

    https://www.schoenes-thailand.at/Archive/37344#comment-93467

    Wie zur Bestätigung hat STIN meinen zweiten Kommentar dazu gelöscht. 

    Es geht dabei um den ganzen Sozialbereich!!! 

    Wenn der General daraus einen Generationenvertrag macht,  kostet das den Staat gar nichts und alle Armen hätten sofort Rente und Kindergeld. 

    Genau das sind übrigens auch die Ärmsten in TH!!! 

    Jeder hätte aus SSF einen Anspruch auf Versorgung im Staatskh,  im Sammelraum.  Jeder kann aber was draufzahlen und ein Einzelzimmer belegen,  auch Kinder für due Eltern. 

    Jeder hätte a er auch sofort die Mindestrente und Kinder armer Eltern bekämen ein angemessenes Kindergeld! 

    Fortsetzung folgt

    • STIN STIN sagt:

      Wenn der General daraus einen Generationenvertrag macht, kostet das den Staat gar nichts und alle Armen hätten sofort Rente und Kindergeld.

      geht nicht – es droht eine Rezession. Regierung beteuert zwar (siehe Bericht) dass es noch keine gäbe, aber man kennt ja die “weissen Lügen” schon aus der Zeit
      von Yingluck.

      Das es dem Staat nix kosten würde, ist ein Gerücht, mehr nicht.

      Wie in D muss der Staat fuer Arbeitslose/ H4 die Sozialversicherungsbeitraege zahlen.

      Das waeren in TH die SSF-Beitraege.

      nein, in TH zahlt die Regierung keine SSF Beiträge für eine bessere Behandlung in den KH´s.
      Das müssen die Thais selbst machen. SSF-Beiträge nur bei Arbeit und auch nicht bei jeder Firma.
      Viele zahlen ja keine Lohnsteuer usw – sondern schwarz aus und in bar.
      Die haben auch keine SSF Versicherung. Du kennst leider TH überhaupt nicht, nur deinen Regenwald.

      Privatversicherte, Unternehmer, Beamte, …Auslaender muessen verrechnet werden!

      geht nicht, wenn der Versicherte das nicht selbst angibt.
      Keine Chance, von BUPA, DKV usw. eine Auskunft darüber zu bekommen. Nennt sich Datenschutz DSVGO usw.
      Geht in D auch nicht…. – es prüft niemand in Marokko, Pakistan usw. – ob der Migrant nicht doch eine
      Privat-KV laufen hat, also zahlen die Deutschen hier auch ev. doppelt und umsonst.

      Das waren jetzt ganz einfache Rechnungen, die aber STIN &Consorten loeschen werden,
      weil Sie diese nicht verstehen und nicht widerlegen koennen!

      hab es schon widerlegt. Geht nicht – frag Merkel.

      Jeder hätte aus SSF einen Anspruch auf Versorgung im Staatskh,
      im Sammelraum. Jeder kann aber was draufzahlen und ein Einzelzimmer belegen, auch Kinder für due Eltern.

      nein, nicht jeder – nur jene die arbeiten und wo die Firma beim Finanzamt eine Steuer-ID beantragt hat.
      Wir zahlen auch nix an die SSF – Angestellte liegt unter der Grenze.

      Jeder hätte a er auch sofort die Mindestrente und Kinder armer Eltern bekämen ein angemessenes Kindergeld!

      es gibt Kindergeld – ob angemessen, weiss ich nicht.
      Fakt ist: es ist kein Geld mehr da.

      Nun wurden 120 Panzer-Fahrzeuge in der USA bestellt, die müssen auch bezahlt werden.
      Die U-Boote aus China, die Helis usw. ebenfalls.

      Thailand schlittert bald in die Rezession. Chinesen werden immer weniger, die reisen lieber nach Vietnam usw.
      Inder kommen auch nicht allzuviele, die Westler ekelt man raus oder verhaftet sie usw.

      Es wird bald eng für die Regierung.

  8. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Gerade hatte ich wieder ein Aha-Erlebnis.

    Meine Frau kommt jetzt bald in die Wechseljahre,  aber sie kann unserer Tochter nicht erklären,  wie sich das mit den "Tagen" Tagn verhält. So gibt es immer wieder unangenehme Überraschungen. 

    Sie sagt,  das wäre nicht jeden Monat gleich. 

    Ich sage,  der Wochentag bleibt und es ist 4 Wochen später, … Da hat sie wieder die "Diskussion" abgebrochen. 

    Mit Krankenschwestern wäre das nicht passiert bzw schon längst bekannt! 

     

    • STIN STIN sagt:

      Ich sage, der Wochentag bleibt und es ist 4 Wochen später, … Da hat sie wieder die “Diskussion” abgebrochen.

      nein, auch da scheinst du keine Ahnung zu haben.

      Es ist i.d.R. alle 28 Tage, aber das ist eher selten. Die Periode kommt zwischen dem 21. und 35. Tag – dazwischen ist es dann normal.
      Auch die Dauer ist unterschiedlich, zwischen 2 und 7 Tagen. Auch die Heftigkeit liegt nicht bei allen gleich.
      Manche Frauen haben Probleme, andere merken es kaum.

      Vll solltest du da auch mal eine Krankenschwester fragen – am besten eine von der Gynäkologie.

  9. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Schon wieder ein Kommentar verschwunden und meine Datensicherung wurde gehackt!

    Ich hatte auf meine Kommentare beim "Der Farang" verwiesen:

    Wer nachdenkt, wird als Impfgegner niedergemacht! Sowas habe ich in den letzten 65 Jahren in (West-) D nicht erlebt. "Alle Eltern sollen sicher sein können, dass ihre Kinder nicht von anderen mit Masern angesteckt und gefährdet werden.“sagt der Bundesgesundheitsminister(CDU) . Jetzt muß ich aber mal blöd fragen, wie kann mein Kind mit Masern, all die anderen gegen Masern geimpften Kinder anstecken!?? Wirkt die Impfung nicht!?

    Wenn ein Kind noch Antikörper von der Mutter hat, besteht die große Wahrscheinlichkeit, daß die Schutzstoffe die Impfung unwirksam machen!!! Toll!

    Die dürfen aber in Kindergarten und Schule und brauchen keine 2.500€ Strafe zu zu zahlen?! Sind die Eltern dann vorbestraft oder das Kind? Und alles ohne Gerichtsbeschluß? Ist die CDU schon im Wahlkampf?!

    Nach meinem Wissen ist noch kein Kind an Masern gestorben.
    Allerdings kann dadurch für 6 Wochen eine erhöhte Empfänglichkeit für bakterielle Superinfektionen bestehen. Ich gehe weiter davon aus, wenn geimpfte Mütter selbst nicht die Masern hatten, können sie auch keine Antikörper an die Babys weitergeben!? Dann wären die Säuglinge die ersten 9-11 Monate vollkommen ungeschützt!

    Wenn ich das alles richtig verstehe, braucht es 1,4mrd Masern-Impfungen/a. Können die überhaupt hergestellt werden.

    In Wohlstandsländern zahlt ds die KV. Aber was ist in den armen Ländern? Übernimmt das die WHO?

    Ansonsten bleibt es ein wiederkehrendes Geschäft von 15-30mrd €.

     
    Warum kein Antibiotika?! Warum gibt man an Masern erkrankten Kindern kein Antibiotika, wenn sie für 6 Wochen eine erhöhte Empfänglichkeit für bakterielle Superinfektionen haben?

    Oder nochmal gefragt, warum impft man die Kinder überhaupt, wenn dann 9 Monate ohne Schutz geboren werden?!

    Das gilt natürlich auch für Erwachsene, wenn die Masern bekommen. Vorsorglich Antibiotika und sie sind gegen Bakterien geschützt!?

    Gegen die gefaehrliche (bakterielle) Hirnhautentzuendung werden die Kinder ja auch noch geimpft.

    Aber warum dann noch zweimal gegen Masern impfen.

    Hier in TH, habe  ich das Gefuehl, sind die Leute auch alle "Impfgegner"!?

    Wo sie sonst beim kleinsten Fieber sofort in eine Klinik rennen und sich fiebersenkende Mittel verschreiben lassen, halten sie sich hier "bedeckt".

    Dadurch wuerde aber eine vorbeugende Behandlung mit Antibiotika verhindert.

    Das Folgende habe ich gerade beim RKI noch gefunden:

    Anders ist das bei Masern: Das Kind einer gegen Masern immunen Mutter ist bis längstens 6 Monate nach der Geburt vor Masern geschützt, wobei der Nest­schutz bei Kindern geimpfter Mütter kürzer ist als bei Kindern von Müttern, die die Ma­sern­infektion durchgemacht haben. Das Stillen bewirkt keinen Schutz ge­gen Ma­sern beim Säugling. Junge Frauen sollten daher unbedingt eine Im­mu­ni­tät gegen Ma­sern haben, bevor sie schwanger werden, damit sie Antikörper an ihre un­ge­bo­re­nen Kinder weitergeben können; während der Schwangerschaft kann man nicht impfen. Ferner ist darauf zu achten, dass durch eine ausreichende Immunität in der Familie ein Schutzwall gegen die Masern zum Schutz des Säug­lings nach Wegfall des Nestschutzes aufgebaut wird, bis das Kind geimpft werden kann.

    Da die mütterlichen Antikörper immer erst nach und nach an das Ungeborene über die Plazenta übertragen werden, ist bei Frühgeborenen der Nestschutz nur schwach ausgebildet, so dass diese Kinder in besonderem Maße von Impfungen, sofern sie bei ihnen durchgeführt werden können, oder Impfungen der Angehörigen profitieren.

    https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Bedeutung/Schutzimpfungen_20_Einwaende.html 

    Das ist eigentlich eine Bestaetigung meiner Vermutungen, wobei der Nestschutz bei Gerimpften Muettern "geringer" ausfaellt.

    Dadurch verlaengert sich die Zeit, wo das Kind bis zur ersten Impfung nicht geschuetzt ist! Dadurch wird die Impfung ad absurdum geführt!

    Es muessen sich also (nicht meine Logik!!!) alle Kontaktpersonen von dem Baby impfen lassen und dann muss das Baby bis zur ersten Impfung quasi unter Quarantäne leben, bis klar ist, die Impfung war wirksam!

    55555

  10. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Direkt antworten geht nicht! 

    Measles is one of the world’s most contagious diseases, with the potential to be extremely severe. In 2017, the most recent year for which estimates are available, it caused close to 110 000 deaths.

    Bei 350.000 Erkrankten? 

    Ist das nicht etwas dick aufgetragen!? 

    Seit wann kann man denn überhaupt an Masern selbst sterben? 

    "Hirnschäden"?! Sie meinen sicher Meningitis?!

  11. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    https://der-farang.com/de/pages/who-rasanter-anstieg-bei-gemeldeten-masernfaellen-weltweit

    WHO: Rasanter Anstieg bei gemeldeten Masernfällen weltweit

    Würde mich echt mal interessieren,  was die WHO wirklich gesagt hat!!! 

    Als wir früher die Masern hatten, wurden Kinder aus der Nachbarschaft zusammengesteckt. Dadurch hatten alle Vollschutz,  lebenslang. 

    Was soll da eine Masern Impfung? 

    Oder wird die gar nicht empfohlen!? 

    • STIN STIN sagt:

      https://der-farang.com/de/pages/who-rasanter-anstieg-bei-gemeldeten-masernfaellen-weltweit

      WHO: Rasanter Anstieg bei gemeldeten Masernfällen weltweit

      Würde mich echt mal interessieren, was die WHO wirklich gesagt hat!!!

      dann einfach mal nachlesen. Am besten bei der WHO selbst.

      https://www.who.int/immunization/newsroom/measles-data-2019/en/

      Als wir früher die Masern hatten, wurden Kinder aus der Nachbarschaft zusammengesteckt. Dadurch hatten alle Vollschutz, lebenslang.

      Was soll da eine Masern Impfung?

      Oder wird die gar nicht empfohlen!?

      früher sind Kinder gestorben und man wusste gar nicht warum.

      In D wird Impfung empfohlen, weil auch scheinbar gerade ein Mädchen in Bad Hersfeld wegen Masern stirbt.
      Masern kann auch Hinrschäden hervorrufen – also es ist nicht so ungefährlich, wie du das hier erklärst.

      Ausserdem sind Kinder-Infektionen – wenn man sie als Erwachsener bekommt, auch recht gefährlich – vor allem während
      der Schwangerschaft, voran Röteln.

  12. Avatar SFwiedergeblockt sagt:

    Anhang  

    Sie sind sehr schnell mit dem loeschen!

    Da scheint es einen Zusammenhang mit dem "langen Script" zu geben!!!

    SFbitte nicht duzen sagt:

    5. August 2019 um 7:15 am

    Anhang

    Sie machen es sich sehr leicht!

    STIN sagt:

    4. August 2019 um 4:09 pm

    Das muessen Sie aber jetzt erklaeren! Man macht etwas
    vorsaetzlich kaputt und statt es an die Kriminalpolizei abzugeben, Privatisiert man es.

    ja, so läuft das aktuell in Deutschland und wohl auch in TH.
    Man macht z.b. in D die Deutsche Bahn mutwillig kaputt. Mittlerweile übersteigen die Schulden schon die Vermögenswerte.
    Wenn die Bahn dann so überschuldet ist, dass sie kaum noch betriebsbereit ist, verkauft man sie mit Sicherheit für 1 EUR an einen
    ausl. Investor – vielleicht an die Chinesen.

    So läuft das weltweit.

    Das ist alles wieder nur OT, um von meinem eigentlichen Kommentar abzulenken!

    Was aendert sich denn an der Haftung bei Geburten, wenn das eine Krankenschwestern mit “Multi-Task-Ausbildung” macht??!

    eine Krankenschwester mit Multi-Task-Ausbildung ist eher in der Lage, bei Komplikationen das Richtige zu tun.
    Eine Hebamme, die nur für Geburten ausgebildet ist, ist da meist überfordert und holt meist, wegen Interessenskonflikt – auch den Arzt dann
    zu spät.

    Das hat UEBERHAUPT nichts mit der Haftung zu tun.

    Ihre komplette Antwort ist nur OT!

    Rest mehr oder weniger Müll.

    DAS sehe ich ganz sicher nicht so! Dafuer habe ich einen halben Tag gearbeitet!

    Deswegen bleibe ich bei meinem Beitrag im vollen Umfang:

    SF sagt:

    4. August 2019 um 10:04 am

    Anhang

    STIN sagt:

    3. August 2019 um 4:41 am

    In TH macht man die KHs kaputt!

    Das haben Sie nicht zitiert und lassen es bei Ihrer Antwort unter den Tisch fallen!

    ja, leider oft weltweit der Fall – wenn es Staats-KH´s sind.

    Wieso “leider”?! DAS ist ein Fall fuer die Kriminalpolizei!

    nein, ein Fall für Privatisierung.

    Das muessen Sie aber jetzt erklaeren! Man macht etwas vorsaetzlich kaputt und statt es an die Kriminalpolizei abzugeben, Privatisiert man es.

    Ist das jetzt weltweit so?!

    Die "Privatiesierung" war doch der Sinn und Zweck beim Kaputtmachen! :Angry:

     

    Jetzt lenken Sie wieder mit OT ab, aber bitteschoen:

    In D sind viele KH´s marode, Geburts-Abteilungen werden der Reihe nach geschlossen, weil der Staat nicht in der Lage ist,
    eine Multi-Task-Ausbildung für Krankenschwestern einzurichten, so dass die dann auch Geburten abwickeln können.

    Nach thailaendischem Vorbild? 5555 Damit noch mehr Kaiserschnitte durchgefuehrt werden!? :Angry:

    da spielt es keine Rolle – weil wenn auf WUnsch ein KS durchgeführt werden soll, hat weder eine Hebamme noch eine
    Fach-Schwester die Möglichkeit, dass zu verhindern.

    Damit gehen Si8e nicht auf meinen Einwand ein!! :Angry:

    Sie wollen also jetzt das deutsche System nach dem thailaendischen System umkrempeln?

    DAS ist jetzt neu!

    Was aendert sich denn an der Haftung bei Geburten, wenn das eine Krankenschwestern mit "Multi-Task-Ausbildung" macht??!

    Also muss der Staat hier die Haftung uebernehmen, die man den Hebammen aufs Auge druecken will!?

    Mein Gott Walther, jetzt wollen Sie das alles wieder neu diskutieren!?

    Wird eine Schwangere durch eine Hebamme betreut, sind sie ganz anders vorbereitet!!!

    ZB wissen dann 100% der Frauen es gibt noch einen anderen Weg der Geburt, als das Bauchaufschlitzen!!!! Und selbst davon wissen die Meisten nicht viel!!!!

    Man raet Ihnen (wenn schon mal auf ist), den Blinddarm rausnehmen zu lassen, und sich nach dem zweiten Kind Unfruchtbar machen zu lassen.

    DAS haben aber die meisten Frauen VOR dem ersten KS NICHT verstanden.

    Und den GRUND verstehen wiederum viele , beim zweiten KS auch nicht!

    Und was ist, wenn bei Verwucherungen und Verwachsungen , verursacht durch den KS, (was wohl sehr haeufig vorkommt!?) oder anderes, doch eine OP zwingend erforderlich wird!?

    Ich versuche jetzt gar nicht das Bild hochzuladen, um wieder geblockt zu werden!

    Deswegen gleich auf diesem Weg:

    https://www.bilder-upload.eu/bild-0592f1-1564868256.jpg.html

    Und wenn wir schonmal beim Hochladen sind:

    https://www.bilder-upload.eu/bild-8f4654-1564868621.jpg.html

    Und ….

    100% der von mir befragten Muetter in TH, inklusive Wanderarbeiterinnen, wussten das Folgende nicht:

    https://www.bilder-upload.eu/bild-a02e7e-1564868733.jpg.html

    Wie koennen Sie da von einem WunschKS reden!? :Angry:

    NEIN, ich war in TH noch in keinem Kreissaal! Ich waere aber mit rein, wenn ich gedurft haette.

    Was denken Sie, was waere , wenn die Vaeter mit reinduerften!?

    Die, zumindest bei den Nicht-Reichen, vorhandene Atmosphaere  , wuerde sich sicher sehr schnell aendern!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    DANN wuerde es schon fast automatische deutlich weniger "WUNSCH"-Kaiserschnitte geben!

    Der "Nachteil" einer natuerlichen Geburt ist, man braucht Zeit und kann den Wecker nicht danach stellen!

    Das Problem gibt es eben beim KS nicht!

    Eine natuerliche Geburt passt NICHT in privatwirtschaftliche Konzepte!!! :Angry:

    Da kann ein Arzt nicht nebembei eine Klinik fuehren und nur bei nicht mehr vorkommenden Notfaellen, in KH gehen.

    Interessenskonflikte muessen ausgeschlossen werden!!!!!

     

    Das Folgende haben Sie vergessen, bzw aus dem Zusammenhang gerissen:

    Hebammen sterben aus – aber der Staat schaut einfach zu

    Er braucht sehr lange, bis er reagiert. Krankenkassen muessen auch die von den Kaiserschnittaerzten und der LP/HF aufgezwungenen hohen Versicherungsbeitraege erstatten. Oder der Staat muss eine (Teil)Haftung uebernehmen!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hebamme#Arbeitsverhältnis

    https://www.midwiferebels.de/crowdfunding/

    https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/hebammen-jens-spahn-muss-das-gesundheitssystem-reformieren-a-1201266.html

    Was hier laeuft spottet jeder Beschreibung! Und STIN und LP/HF wieder mitten drin!!

    Sie zitieren aber nur:

    Er braucht sehr lange, bis er reagiert. Krankenkassen muessen auch die von den Kaiserschnittaerzten und der LP/HF aufgezwungenen hohen Versicherungsbeitraege erstatten. Oder der Staat muss eine (Teil)Haftung uebernehmen!

    in D übernehmen Krankenkassen keine Wunsch-KS mehr. Muss man selbst zahlen.

    Und was genau soll das mit meinem Beitrag zu tun!?? Darauf gehen Sie ueberhaupt nicht ein!! :Angry:

     

    Nein, der Staat übernimmt keine Haftung.

    Er macht es bei den Kaiserschnitten auch oder wollen Sie behaupten, die Aerzte haetten die Versicherungen, die die Hebammen haben muessen!?

    Natuerlich fehlt bei den Aerzten , auch Privataerzten die Hetze, die bei den Habammen zu der Flut von Klagen gefuehrt haben.

    Gruende zu klagen gaebe es genug! Muss es wirklich so weit kommen!?

     

    Auch das lassen Sie einfach aus:

    – zuviel mit der Gesundheit von Frau Merkel zu tun.

    Erklaeren Sie mal, was Sie damit wieder meinen!

    Ich warte immer noch!

     

    Auch das Folgende haben Sie einfach weggelassen:

    In TH nicht anders, dort gingen die KH´s seit der Einführung der KV um 30 Baht, den Bach runter.
    Hier hätten Doppel und 3-fach-Versicherungen gestoppt werden müssen. Aber das hatten wir ja schon und da sind
    wir ja mal einer Meinung.

    Warum luegen Sie schon wieder? Ich habe schon mehrfach aufgezeigt, dass ein einfaches Verrechnen der erbrachten Leistungen, die StaatsKHs in die Gewinnzone bringen wuerden! Siehe wiedermal Bild unten! https://www.schoenes-thailand.at/wp-content/comment-image/87902.jpg

    nein, würde es nicht – aber es wäre besser.

    Sie bringen hier die absolute Verwirrung rein! Oder sind Sie tatsaechlich so doof unwissend?!

    Doch es wuerde alles besser! Ich habe es hier schon detailiert vorgerechnet. Steht ja auch in der Grafik, die Sie mit allen Mitteln blockieren!!

    Die sogenannte "Innere Verrechnung"gab es auch in D nicht immer, musste aber zur Haushaltswahrheit und -Klarheit eingefuehrt werden!!!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Innerbetriebliche_Leistungsverrechnung

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kostenstelle

    https://de.wikipedia.org/wiki/Integrierte_Verbundrechnung

    https://www.kgst.de/kosten-und-leistungsrechnung

    https://de.wikipedia.org/wiki/Neues_kommunales_Finanzmanagement

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kameralistik

    https://de.wikipedia.org/wiki/Buchf%C3%BChrung#Doppik

    https://de.wikipedia.org/wiki/Haushaltsgrunds%C3%A4tzegesetz

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bundeshaushaltsordnung

    Ohne die Einzelzimmer, wuerde sich das Ergebnis um etwa >200mrd TB verbessern.

    Soviel im Minus koennen die KHs gar nicht sein!!!!

    Das Naechste haben Sie wieder weggelassen:

    Lord Voldemort Na Dubai hat den Isaanern und den LanNa hat mit Hilfe der LP/HF die 30 Baht-Gesundheitsvorsorge untergejubelt und man hat diesen Blender gewaehlt! Jetzt wird die staatliche Gesundheitsvorsorge, die die Steuerzahler viel Geld gekostet hat, kaputt gemacht, damit PrivatKHs mehr Rendite abwerfen!!

    tw. richtig. Ja, es war eine populistische Aktion – die eigentlich genau das gebracht hat, was sie nicht bringen hätte dürfen.
    Das wohlhabende nun auch dort kostenlose Untersuchungen durchführen lassen können, weil sie vl.. zu faul sind – ins PKH zu fahren.
    Muss zugeben macht meine Frau auch. Die ist privat versichert – fährt aber für Kleinigkeiten ins Staats-KH und lässt sich da
    behandeln. Sollte nicht sein.

    Siehe oben! Alle Leistungen verrechnen!

     

    Dann müssten die Behandlungen bei Ausländern mehr kosten.

    Und mit welcher Begruendung!? Es “kostet”, was es kostet!!!

    nein, weil bei den Thais zahlt der Staat dazu, bei den Farangs aber nicht.

    Jetzt betreiben Sie aber bitterboese Geschichtsverfaelschung(HF)!!!!! :Angry:

    Die Zuzahlung des Staates ist ein Durchschnittssatz pro Person! (?3300TB/a).

    Den ZAHLEN alle Wanderarbeiter. Der Staat schiesst das pro zugeordnetem Thai zu!

    Damit hat das StaatsKH ein Jahresbudget, mit dem alle bedient werden muessen.

    Fremdnutzer bekommen die verursachten Kosten verrechnet ueber einen Preis!!

    Bei den Farangs und anderen Urlaubern macht man das!!!

    Bei den nicht berechtigten Thais NICHT.

    Damit haben Sie es eigentlich wieder auf den Punkt gebracht!! DANKE!!!

    Es muss also (siehe oben) verrechnet werden. Dann hat jedes KH etwas mehr als das Doppelte zur Verfuegung!

    Wo nehmen denn eigentlich die StaatsKHs Kredite auf? In China?

    Welche TH-Bank gibt denn da Kredite!!??

    Um es nochmal klarzustellen:

    Es gibt drei Arten der Finanzierung der Gesundheitsversorgung ua.

    • Steuerfinanziertes Modell
    • Sozialversicherungs Modell
    • Privatversicherungs Modell

    Es ist ganz klar, das Steuerfinanzierte Modell ist fuer die Bueger das guenstigste.

    Siehe auch Bild:

    https://www.bilder-upload.eu/bild-4f60bc-1564883253.jpg.html

    Hier geht es darum, was es KOSTET!!!!!

    In TH schreien natuerlich gleich wieder die Reichen Arbeitgeber auf und sagen, "das sind meine Steuern und sonst muss der Angestellte ueber die Versicherung selbst bezahlen".

    DAS ist absolut falsch!!

    Auch der Arbeitgeber muss Versicherungsanteile bezahlen und wenn der Arbeitnehmer welche zahlen muss, MUSS er auch mehr verdienen!!!!!

    Unterm Strich wird es auch fuer den Arbeitnehmer teuer, er sieht es nur nicht, weil er den Ueberblick nicht hat.

    Um mal Zahlen zu nennen, 70mio Thais duerften beim Steuerfinanzierten Modell etwa 200mrdTB kosten, beim Privatversicherungsmodell duerften es etwa 400mrdTB sein.

    Sie sollten hier nicht Ihren "Onkel Anwalt" fragen, ein Volkswirt koennte Ihnen wirklich weiterhelfen, vorausgesetzt, Sie wollten das ueberhaupt!!

    Wenn Ihre “Regel” weltweit Anwendung findet, muessten also zB Thailaender im Ausland ueberall mehr bezahlen, als die Einheimischen!?

    Thailänder benötigen in D eine eigene Versicherung, wenn sie D besuchen.

    Was soll jetzt das OT. Sie beantworten nicht die Frage/Feststellung!! :Angry:

    Jede Versicherung (der Thais) wuerde sich gewaltig beschweren und rechtlich dagegen vorgehen, wenn sie den doppelten Preis vergueten muessten.

    Die zahlen nur das, was auch die Sozialversicherung zahlen muss.

    Ist das jetzt wieder HF oder haben Sie da echt Verstaendnisluecken!?

    Wenn sie länger bleiben, zahlen sie für die Krankenkasse um die 600-800 EUR im
    Monat.

    Dafuer muessen Sie aber einen serioesen Link beifuegen!!!!!!!!!!!!!!

    Das zahlt der Deutsche nicht. Also kostet es auch in D für einen Thai wesentlich mehr.

    Das ist ja dann wohl eine Privatversicherung, zu 100%, also AG + AN- Anteil!?

    Dann waere das tatsaechlich das "Doppelte", aber auch eine absolute Verscheis*erung der 2-3 Leser hier im Blog!!! Oder haben Sie wirklich den Ueberblick verloren!?

    Weil er – wie auch ein Farang in TH, keine Sozialleistungen erhält.

    Wir Farangs zahlen ja eh schon, wo Thais nicht zahlen – aber halt zuwenig.

    Danke fuer diese Bestaetigung! Ein Expat mit 800.000TB/a sollte das auch ohne
    Versicherung zahlen koennen! Aber nein, da sind schon wieder Farangs am ruehren, ….

    ja, natürlich. Nur was macht er, wenn er Stents benötigt.
    Kosten im Staats-KH (z.B. Udon) um die 800.000 Baht.

    Serioeser Link oder :Liar: !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Wenn ist das ein privater Belegarzt!

    Im PKH 1.2 Millionen.
    Beides dürfte ein verh. Rentner nicht haben. Der hat höchstens die 400.000 Baht, meist auch über ein
    Office ausgeliehen.

    Ich dachte, diese Offices gibt es nicht mehr!? Oder machen das jetzt die LegalServices mit Kredit Haien!?

    Alle Rentner, die transportfaehig sind, koennen nachhause fliegen und sich dort versorgen lassen!

    Warum sollte nun der Thai für einen Farang 800.000 Baht aus Steuergeldern zahlen – erklär mal?

    Das verstehe ich nicht!!! Erklaeren SIE mal!!!

    Gell meine lieben STINs , insbesondere die wie Sie, die ja auch von etwas leben muessen!!!

    richtig, wir müssen auch von was leben. Wir machen es durch 2 Unternehmen, andere hackeln 45 Jahre,
    andere gehen wohl in die Früh-Rente, wie du und lassen die Kollegen hackeln, kassieren ab und machen sich in TH
    einen schönen Tag – aber leben müssen wir alle von etwas.

    Ja, mit dem grossen Unterschied, die Rentner leben letztlich von Ihren Beitraegen und Sie leben von den Armen Rentner und haben hier in TH Preise wie Anwaelte in D!

    SIE und Ihre Netzwerke tun alles um die PKHs zu subventionieren!

    ja, das ist korrekt – wir empfehlen Kunden nur PKH´s.
    Wäre sonst ja schon fast Beihilfe zum Mord, wenn wir sie in diese dreckigen Ratten-KH´s
    schicken würden.

    Jetzt drehen Sie aber vollkommen durch!!!! Ich habe in einem Einzelzimmer im StaatsKH noch nie eine Ratte gesehen!!! In einem OP war ich noch nicht. Aber im Krankenzimmer ist sonst alles in Ordnung.

    Auch die grossen Schlafsaele sollen jetzt moskitosicher sein, da duerften dann auch keine Ratten reinkommen!!!

    "Beihilfe zum Mord" , damit werben Sie bei Ihren Kunden!?

    Im "Legal Service"!???

    Das müsste für Ausländer angehoben werden, weil die kostenlose Krankenversorgung sollte nur für Thais sein, wie in D auch nur für Deutsche.

    Was schreiben Sie denn fuer einen Muell! Wo bekommt der Auslaender den “kostenlose Krankenversorgung”??!!

    richtig, fast kostenlos – sollte es heissen.
    Ein bisschen zahlen müssen die ja. Aber zu wenig.

    Wo haben Sie das denn schon wieder her!?

    Sie versuchen hier jeden fuer bloed zu verkaufen!!!

    Jeder Nicht-Thai zahlt kostendeckende Preise!

    Sie bewegen sich auf sehr duennem Eis!!!!

    Die Auslaender zahlen kostendeckende Preise!!!!!!!!!!!!!!

    nicht unbedingt.

    Was fuer eine laecherliche "Antwort"! Wie ein trotziges Kind!

    Ist das der Grund, warum Sie nicht mehr in TH leben!?

    ne, wir pendeln aus anderen Gründen seit 2 Jahren. Hat nix mit dem zu tun.

    Ich denke, Sie sind kein Thailaender!

     

    SF sagt:

    2. August 2019 um 4:42 am

    Anhang  

    Was soll das wieder!? Ich musste das Bild mit der Verrechnung (siehe Link unten) herausnehmen, dann ging der Beitrag durch!

    https://www.schoenes-thailand.at/wp-content/comment-image/87902.jpg

    Auch darauf gehen Sie ueberhaupt nicht ein! Ich wurde wieder geblockt(!!!) , weil ich ein Bild einfuegen wollte, das Ihnen nicht in den Kram passt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Haette ich das Bild nicht herausgenommen, haette ich den Kommentar nicht absenden koennen!

    In den KHs muesste endlich jedweder Interessenskonflikt rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen! Korruptionsbekaempfung alleine, wird zu keiner Verbesserung fuehren!

    DAS beantworten Sie wieder nicht!

    STIN sagt:

    3. August 2019 um 4:27 am

    In den KHs muesste endlich jedweder Interessenskonflikt rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen!

    tut es auch. Ist alles im Civil Servants Act geregelt.
    Gibt es einen Interessenskonflikt, kann das zur Kündigung des KH-Mitarbeiters führen.

     

    Dann haben Sie sicher einen Link zu dem entsprechenden Artikel. Kann auch in Thai sein! Aber das haetten Sie ja gar nicht lesen koennen. Warum glaube ich, Sie luegen auch hier schon wieder!!?

    Dieser Kommentar hat mich sehr viel Zeit gekostet. Wuerde ich das ueberall machen, koennte ich 20 Leute beschaeftigen.

    Im Geschaeftsleben oder bei der Behoerde wuerden Sie einmal eine Verwarnung bekommen und dann waeren Sie draussen!

  13. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Ich war jetzt wieder in dem neuen PKH,  wo ich hier vor ein paar Wochen berichtet hatte, daß es durch das Neubaudach in Strömen geregnet hat.  Heute mußte ich feststellen,  die haben noch nicht mal Wi-Fi!!!

    Ansonsten leben die immer noch vom Versicherungsbetrug! 

    Die Thais fahren darauf ab.  Sie Sparen 600-1.000TB und die Versicherung muß 5-6.000TB bezahlen. Reingewinn des PKHs etwa 3-400TB. Die einfachen Thais kapieren das nicht,  daß sie das mittelfristig,  auch für die Reichen,  durch Beitragserhöhung doch bezahlen!!! 

    Ich denke auch die meisten ehrlichen Politiker verstehen das auch nicht. 

    STIN &consorten tun so als würden Sie das nicht verstehen,  wenn Sie den HF mit der Privatversicherungspflicht,  die auch die Wahnsinnsgebühren der PKHs decken, hier wieder unterjubeln!!! 

    Obwohl das ja jetzt durch die Preislisten alles gar nicht mehr so teuer sein dürfte!? 

     

    • STIN STIN sagt:

      Ich war jetzt wieder in dem neuen PKH, wo ich hier vor ein paar Wochen berichtet hatte, daß es durch das Neubaudach in Strömen geregnet hat. Heute mußte ich feststellen, die haben noch nicht mal Wi-Fi!!!

      bei denen regnet es durch das Dach und WiFi haben die auch keines – was ist denn das für eine Klitsche?

      Ansonsten leben die immer noch vom Versicherungsbetrug!

      ich gehe nicht davon aus, dass man Versicherungen so leicht betrügen kann.
      Aber wenn dir was ausgefallen ist, einfach Anzeige an den Thai-Versicherungsverband.
      Die schleusen dann Undercover-Patienten rein und kontrollieren dann, was genau abgerechnet wurde.

      Die Thais fahren darauf ab. Sie Sparen 600-1.000TB und die Versicherung muß 5-6.000TB bezahlen. Reingewinn des PKHs etwa 3-400TB. Die einfachen Thais kapieren das nicht, daß sie das mittelfristig, auch für die Reichen, durch Beitragserhöhung doch bezahlen!!!

      Klitschen-PKH´s dürften hier vermutlich Fake-Rechnungen ausstellen. Nicht aber seriöse, wie das Bangkok Hospital usw.
      Die würden dann die Versicherung, wenn das auffliegt – für ihre ganzen PKH´s verlieren, dass wären 100e Millionen Baht.

      STIN &consorten tun so als würden Sie das nicht verstehen, wenn Sie den HF mit der Privatversicherungspflicht, die auch die Wahnsinnsgebühren der PKHs decken, hier wieder unterjubeln!!!

      wir goutieren Versicherungspflicht. Somit ist Thailand abgesichert und was die USA-BUPA dann zahlt, ist erstmal
      irrelevant. Die haben schon ihre Kontroll-Möglichkeiten. So leicht führt man die nicht hinter das Licht.

      Obwohl das ja jetzt durch die Preislisten alles gar nicht mehr so teuer sein dürfte!?

      das gilt nur für Barzahler und das ist wohl die Minderheit in den PKH´s.
      Versicherungen haben sowieso andere Preise und die werden auch genau kontrolliert.
      Die spielen die ganze OP sogar auf eine CD über, damit die Versicherung das ggf nachprüfen kann.

  14. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    STIN sagt:

    3. August 2019 um 4:41 am

    In TH macht man die KHs kaputt!

    Das haben Sie nicht zitiert und lassen es bei Ihrer Antwort unter den Tisch fallen!

    ja, leider oft weltweit der Fall – wenn es Staats-KH´s sind.

    Wieso “leider”?! DAS ist ein Fall fuer die Kriminalpolizei!

    nein, ein Fall für Privatisierung.

    Das muessen Sie aber jetzt erklaeren! Man macht etwas vorsaetzlich kaputt und statt es an die Kriminalpolizei abzugeben, Privatisiert man es.

    Ist das jetzt weltweit so?!

    Die "Privatiesierung" war doch der Sinn und Zweck beim Kaputtmachen! :Angry:

     

    Jetzt lenken Sie wieder mit OT ab, aber bitteschoen:

    In D sind viele KH´s marode, Geburts-Abteilungen werden der Reihe nach geschlossen, weil der Staat nicht in der Lage ist,
    eine Multi-Task-Ausbildung für Krankenschwestern einzurichten, so dass die dann auch Geburten abwickeln können.

    Nach thailaendischem Vorbild? 5555 Damit noch mehr Kaiserschnitte durchgefuehrt werden!? :Angry:

    da spielt es keine Rolle – weil wenn auf WUnsch ein KS durchgeführt werden soll, hat weder eine Hebamme noch eine
    Fach-Schwester die Möglichkeit, dass zu verhindern.

    Damit gehen Si8e nicht auf meinen Einwand ein!! :Angry:

    Sie wollen also jetzt das deutsche System nach dem thailaendischen System umkrempeln?

    DAS ist jetzt neu!

    Was aendert sich denn an der Haftung bei Geburten, wenn das eine Krankenschwestern mit "Multi-Task-Ausbildung" macht??!

    Also muss der Staat hier die Haftung uebernehmen, die man den Hebammen aufs Auge druecken will!?

    Mein Gott Walther, jetzt wollen Sie das alles wieder neu diskutieren!?

    Wird eine Schwangere durch eine Hebamme betreut, sind sie ganz anders vorbereitet!!!

    ZB wissen dann 100% der Frauen es gibt noch einen anderen Weg der Geburt, als das Bauchaufschlitzen!!!! Und selbst davon wissen die Meisten nicht viel!!!!

    Man raet Ihnen (wenn schon mal auf ist), den Blinddarm rausnehmen zu lassen, und sich nach dem zweiten Kind Unfruchtbar machen zu lassen.

    DAS haben aber die meisten Frauen VOR dem ersten KS NICHT verstanden.

    Und den GRUND verstehen wiederum viele , beim zweiten KS auch nicht!

    Und was ist, wenn bei Verwucherungen und Verwachsungen , verursacht durch den KS, (was wohl sehr haeufig vorkommt!?) oder anderes, doch eine OP zwingend erforderlich wird!?

    Ich versuche jetzt gar nicht das Bild hochzuladen, um wieder geblockt zu werden!

    Deswegen gleich auf diesem Weg:

    https://www.bilder-upload.eu/bild-0592f1-1564868256.jpg.html

    Und wenn wir schonmal beim Hochladen sind:

    https://www.bilder-upload.eu/bild-8f4654-1564868621.jpg.html

    Und ….

    100% der von mir befragten Muetter in TH, inklusive Wanderarbeiterinnen, wussten das Folgende nicht:

    https://www.bilder-upload.eu/bild-a02e7e-1564868733.jpg.html

    Wie koennen Sie da von einem WunschKS reden!? :Angry:

    NEIN, ich war in TH noch in keinem Kreissaal! Ich waere aber mit rein, wenn ich gedurft haette.

    Was denken Sie, was waere , wenn die Vaeter mit reinduerften!?

    Die, zumindest bei den Nicht-Reichen, vorhandene Atmosphaere  , wuerde sich sicher sehr schnell aendern!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    DANN wuerde es schon fast automatische deutlich weniger "WUNSCH"-Kaiserschnitte geben!

    Der "Nachteil" einer natuerlichen Geburt ist, man braucht Zeit und kann den Wecker nicht danach stellen!

    Das Problem gibt es eben beim KS nicht!

    Eine natuerliche Geburt passt NICHT in privatwirtschaftliche Konzepte!!! :Angry:

    Da kann ein Arzt nicht nebembei eine Klinik fuehren und nur bei nicht mehr vorkommenden Notfaellen, in KH gehen.

    Interessenskonflikte muessen ausgeschlossen werden!!!!!

     

    Das Folgende haben Sie vergessen, bzw aus dem Zusammenhang gerissen:

    Hebammen sterben aus – aber der Staat schaut einfach zu

    Er braucht sehr lange, bis er reagiert. Krankenkassen muessen auch die von den Kaiserschnittaerzten und der LP/HF aufgezwungenen hohen Versicherungsbeitraege erstatten. Oder der Staat muss eine (Teil)Haftung uebernehmen!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hebamme#Arbeitsverhältnis

    https://www.midwiferebels.de/crowdfunding/

    https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/hebammen-jens-spahn-muss-das-gesundheitssystem-reformieren-a-1201266.html

    Was hier laeuft spottet jeder Beschreibung! Und STIN und LP/HF wieder mitten drin!!

    Sie zitieren aber nur:

    Er braucht sehr lange, bis er reagiert. Krankenkassen muessen auch die von den Kaiserschnittaerzten und der LP/HF aufgezwungenen hohen Versicherungsbeitraege erstatten. Oder der Staat muss eine (Teil)Haftung uebernehmen!

    in D übernehmen Krankenkassen keine Wunsch-KS mehr. Muss man selbst zahlen.

    Und was genau soll das mit meinem Beitrag zu tun!?? Darauf gehen Sie ueberhaupt nicht ein!! :Angry:

     

    Nein, der Staat übernimmt keine Haftung.

    Er macht es bei den Kaiserschnitten auch oder wollen Sie behaupten, die Aerzte haetten die Versicherungen, die die Hebammen haben muessen!?

    Natuerlich fehlt bei den Aerzten , auch Privataerzten die Hetze, die bei den Habammen zu der Flut von Klagen gefuehrt haben.

    Gruende zu klagen gaebe es genug! Muss es wirklich so weit kommen!?

     

    Auch das lassen Sie einfach aus:

    – zuviel mit der Gesundheit von Frau Merkel zu tun.

    Erklaeren Sie mal, was Sie damit wieder meinen!

    Ich warte immer noch!

     

    Auch das Folgende haben Sie einfach weggelassen:

    In TH nicht anders, dort gingen die KH´s seit der Einführung der KV um 30 Baht, den Bach runter.
    Hier hätten Doppel und 3-fach-Versicherungen gestoppt werden müssen. Aber das hatten wir ja schon und da sind
    wir ja mal einer Meinung.

    Warum luegen Sie schon wieder? Ich habe schon mehrfach aufgezeigt, dass ein einfaches Verrechnen der erbrachten Leistungen, die StaatsKHs in die Gewinnzone bringen wuerden! Siehe wiedermal Bild unten! https://www.schoenes-thailand.at/wp-content/comment-image/87902.jpg

    nein, würde es nicht – aber es wäre besser.

    Sie bringen hier die absolute Verwirrung rein! Oder sind Sie tatsaechlich so doof unwissend?!

    Doch es wuerde alles besser! Ich habe es hier schon detailiert vorgerechnet. Steht ja auch in der Grafik, die Sie mit allen Mitteln blockieren!!

    Die sogenannte "Innere Verrechnung"gab es auch in D nicht immer, musste aber zur Haushaltswahrheit und -Klarheit eingefuehrt werden!!!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Innerbetriebliche_Leistungsverrechnung

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kostenstelle

    https://de.wikipedia.org/wiki/Integrierte_Verbundrechnung

    https://www.kgst.de/kosten-und-leistungsrechnung

    https://de.wikipedia.org/wiki/Neues_kommunales_Finanzmanagement

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kameralistik

    https://de.wikipedia.org/wiki/Buchf%C3%BChrung#Doppik

    https://de.wikipedia.org/wiki/Haushaltsgrunds%C3%A4tzegesetz

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bundeshaushaltsordnung

    Ohne die Einzelzimmer, wuerde sich das Ergebnis um etwa >200mrd TB verbessern.

    Soviel im Minus koennen die KHs gar nicht sein!!!!

    Das Naechste haben Sie wieder weggelassen:

    Lord Voldemort Na Dubai hat den Isaanern und den LanNa hat mit Hilfe der LP/HF die 30 Baht-Gesundheitsvorsorge untergejubelt und man hat diesen Blender gewaehlt! Jetzt wird die staatliche Gesundheitsvorsorge, die die Steuerzahler viel Geld gekostet hat, kaputt gemacht, damit PrivatKHs mehr Rendite abwerfen!!

    tw. richtig. Ja, es war eine populistische Aktion – die eigentlich genau das gebracht hat, was sie nicht bringen hätte dürfen.
    Das wohlhabende nun auch dort kostenlose Untersuchungen durchführen lassen können, weil sie vl.. zu faul sind – ins PKH zu fahren.
    Muss zugeben macht meine Frau auch. Die ist privat versichert – fährt aber für Kleinigkeiten ins Staats-KH und lässt sich da
    behandeln. Sollte nicht sein.

    Siehe oben! Alle Leistungen verrechnen!

     

    Dann müssten die Behandlungen bei Ausländern mehr kosten.

    Und mit welcher Begruendung!? Es “kostet”, was es kostet!!!

    nein, weil bei den Thais zahlt der Staat dazu, bei den Farangs aber nicht.

    Jetzt betreiben Sie aber bitterboese Geschichtsverfaelschung(HF)!!!!! :Angry:

    Die Zuzahlung des Staates ist ein Durchschnittssatz pro Person! (?3300TB/a).

    Den ZAHLEN alle Wanderarbeiter. Der Staat schiesst das pro zugeordnetem Thai zu!

    Damit hat das StaatsKH ein Jahresbudget, mit dem alle bedient werden muessen.

    Fremdnutzer bekommen die verursachten Kosten verrechnet ueber einen Preis!!

    Bei den Farangs und anderen Urlaubern macht man das!!!

    Bei den nicht berechtigten Thais NICHT.

    Damit haben Sie es eigentlich wieder auf den Punkt gebracht!! DANKE!!!

    Es muss also (siehe oben) verrechnet werden. Dann hat jedes KH etwas mehr als das Doppelte zur Verfuegung!

    Wo nehmen denn eigentlich die StaatsKHs Kredite auf? In China?

    Welche TH-Bank gibt denn da Kredite!!??

    Um es nochmal klarzustellen:

    Es gibt drei Arten der Finanzierung der Gesundheitsversorgung ua.

    • Steuerfinanziertes Modell
    • Sozialversicherungs Modell
    • Privatversicherungs Modell

    Es ist ganz klar, das Steuerfinanzierte Modell ist fuer die Bueger das guenstigste.

    Siehe auch Bild:

    https://www.bilder-upload.eu/bild-4f60bc-1564883253.jpg.html

    Hier geht es darum, was es KOSTET!!!!!

    In TH schreien natuerlich gleich wieder die Reichen Arbeitgeber auf und sagen, "das sind meine Steuern und sonst muss der Angestellte ueber die Versicherung selbst bezahlen".

    DAS ist absolut falsch!!

    Auch der Arbeitgeber muss Versicherungsanteile bezahlen und wenn der Arbeitnehmer welche zahlen muss, MUSS er auch mehr verdienen!!!!!

    Unterm Strich wird es auch fuer den Arbeitnehmer teuer, er sieht es nur nicht, weil er den Ueberblick nicht hat.

    Um mal Zahlen zu nennen, 70mio Thais duerften beim Steuerfinanzierten Modell etwa 200mrdTB kosten, beim Privatversicherungsmodell duerften es etwa 400mrdTB sein.

    Sie sollten hier nicht Ihren "Onkel Anwalt" fragen, ein Volkswirt koennte Ihnen wirklich weiterhelfen, vorausgesetzt, Sie wollten das ueberhaupt!!

    Wenn Ihre “Regel” weltweit Anwendung findet, muessten also zB Thailaender im Ausland ueberall mehr bezahlen, als die Einheimischen!?

    Thailänder benötigen in D eine eigene Versicherung, wenn sie D besuchen.

    Was soll jetzt das OT. Sie beantworten nicht die Frage/Feststellung!! :Angry:

    Jede Versicherung (der Thais) wuerde sich gewaltig beschweren und rechtlich dagegen vorgehen, wenn sie den doppelten Preis vergueten muessten.

    Die zahlen nur das, was auch die Sozialversicherung zahlen muss.

    Ist das jetzt wieder HF oder haben Sie da echt Verstaendnisluecken!?

    Wenn sie länger bleiben, zahlen sie für die Krankenkasse um die 600-800 EUR im
    Monat.

    Dafuer muessen Sie aber einen serioesen Link beifuegen!!!!!!!!!!!!!!

    Das zahlt der Deutsche nicht. Also kostet es auch in D für einen Thai wesentlich mehr.

    Das ist ja dann wohl eine Privatversicherung, zu 100%, also AG + AN- Anteil!?

    Dann waere das tatsaechlich das "Doppelte", aber auch eine absolute Verscheis*erung der 2-3 Leser hier im Blog!!! Oder haben Sie wirklich den Ueberblick verloren!?

    Weil er – wie auch ein Farang in TH, keine Sozialleistungen erhält.

    Wir Farangs zahlen ja eh schon, wo Thais nicht zahlen – aber halt zuwenig.

    Danke fuer diese Bestaetigung! Ein Expat mit 800.000TB/a sollte das auch ohne
    Versicherung zahlen koennen! Aber nein, da sind schon wieder Farangs am ruehren, ….

    ja, natürlich. Nur was macht er, wenn er Stents benötigt.
    Kosten im Staats-KH (z.B. Udon) um die 800.000 Baht.

    Serioeser Link oder :Liar: !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Wenn ist das ein privater Belegarzt!

    Im PKH 1.2 Millionen.
    Beides dürfte ein verh. Rentner nicht haben. Der hat höchstens die 400.000 Baht, meist auch über ein
    Office ausgeliehen.

    Ich dachte, diese Offices gibt es nicht mehr!? Oder machen das jetzt die LegalServices mit Kredit Haien!?

    Alle Rentner, die transportfaehig sind, koennen nachhause fliegen und sich dort versorgen lassen!

    Warum sollte nun der Thai für einen Farang 800.000 Baht aus Steuergeldern zahlen – erklär mal?

    Das verstehe ich nicht!!! Erklaeren SIE mal!!!

    Gell meine lieben STINs , insbesondere die wie Sie, die ja auch von etwas leben muessen!!!

    richtig, wir müssen auch von was leben. Wir machen es durch 2 Unternehmen, andere hackeln 45 Jahre,
    andere gehen wohl in die Früh-Rente, wie du und lassen die Kollegen hackeln, kassieren ab und machen sich in TH
    einen schönen Tag – aber leben müssen wir alle von etwas.

    Ja, mit dem grossen Unterschied, die Rentner leben letztlich von Ihren Beitraegen und Sie leben von den Armen Rentner und haben hier in TH Preise wie Anwaelte in D!

    SIE und Ihre Netzwerke tun alles um die PKHs zu subventionieren!

    ja, das ist korrekt – wir empfehlen Kunden nur PKH´s.
    Wäre sonst ja schon fast Beihilfe zum Mord, wenn wir sie in diese dreckigen Ratten-KH´s
    schicken würden.

    Jetzt drehen Sie aber vollkommen durch!!!! Ich habe in einem Einzelzimmer im StaatsKH noch nie eine Ratte gesehen!!! In einem OP war ich noch nicht. Aber im Krankenzimmer ist sonst alles in Ordnung.

    Auch die grossen Schlafsaele sollen jetzt moskitosicher sein, da duerften dann auch keine Ratten reinkommen!!!

    "Beihilfe zum Mord" , damit werben Sie bei Ihren Kunden!?

    Im "Legal Service"!???

    Das müsste für Ausländer angehoben werden, weil die kostenlose Krankenversorgung sollte nur für Thais sein, wie in D auch nur für Deutsche.

    Was schreiben Sie denn fuer einen Muell! Wo bekommt der Auslaender den “kostenlose Krankenversorgung”??!!

    richtig, fast kostenlos – sollte es heissen.
    Ein bisschen zahlen müssen die ja. Aber zu wenig.

    Wo haben Sie das denn schon wieder her!?

    Sie versuchen hier jeden fuer bloed zu verkaufen!!!

    Jeder Nicht-Thai zahlt kostendeckende Preise!

    Sie bewegen sich auf sehr duennem Eis!!!!

    Die Auslaender zahlen kostendeckende Preise!!!!!!!!!!!!!!

    nicht unbedingt.

    Was fuer eine laecherliche "Antwort"! Wie ein trotziges Kind!

    Ist das der Grund, warum Sie nicht mehr in TH leben!?

    ne, wir pendeln aus anderen Gründen seit 2 Jahren. Hat nix mit dem zu tun.

    Ich denke, Sie sind kein Thailaender!

     

    SF sagt:

    2. August 2019 um 4:42 am

    Anhang  

    Was soll das wieder!? Ich musste das Bild mit der Verrechnung (siehe Link unten) herausnehmen, dann ging der Beitrag durch!

    https://www.schoenes-thailand.at/wp-content/comment-image/87902.jpg

    Auch darauf gehen Sie ueberhaupt nicht ein! Ich wurde wieder geblockt(!!!) , weil ich ein Bild einfuegen wollte, das Ihnen nicht in den Kram passt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Haette ich das Bild nicht herausgenommen, haette ich den Kommentar nicht absenden koennen!

    In den KHs muesste endlich jedweder Interessenskonflikt rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen! Korruptionsbekaempfung alleine, wird zu keiner Verbesserung fuehren!

    DAS beantworten Sie wieder nicht!

    STIN sagt:

    3. August 2019 um 4:27 am

    In den KHs muesste endlich jedweder Interessenskonflikt rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen!

    tut es auch. Ist alles im Civil Servants Act geregelt.
    Gibt es einen Interessenskonflikt, kann das zur Kündigung des KH-Mitarbeiters führen.

     

    Dann haben Sie sicher einen Link zu dem entsprechenden Artikel. Kann auch in Thai sein! Aber das haetten Sie ja gar nicht lesen koennen. Warum glaube ich, Sie luegen auch hier schon wieder!!?

    Dieser Kommentar hat mich sehr viel Zeit gekostet. Wuerde ich das ueberall machen, koennte ich 20 Leute beschaeftigen.

    Im Geschaeftsleben oder bei der Behoerde wuerden Sie einmal eine Verwarnung bekommen und dann waeren Sie draussen!

    • STIN STIN sagt:

      Das muessen Sie aber jetzt erklaeren! Man macht etwas
      vorsaetzlich kaputt und statt es an die Kriminalpolizei abzugeben, Privatisiert man es.

      ja, so läuft das aktuell in Deutschland und wohl auch in TH.
      Man macht z.b. in D die Deutsche Bahn mutwillig kaputt. Mittlerweile übersteigen die Schulden schon die Vermögenswerte.
      Wenn die Bahn dann so überschuldet ist, dass sie kaum noch betriebsbereit ist, verkauft man sie mit Sicherheit für 1 EUR an einen
      ausl. Investor – vielleicht an die Chinesen.

      So läuft das weltweit.

      Was aendert sich denn an der Haftung bei Geburten, wenn das eine Krankenschwestern mit “Multi-Task-Ausbildung” macht??!

      eine Krankenschwester mit Multi-Task-Ausbildung ist eher in der Lage, bei Komplikationen das Richtige zu tun.
      Eine Hebamme, die nur für Geburten ausgebildet ist, ist da meist überfordert und holt meist, wegen Interessenskonflikt – auch den Arzt dann
      zu spät.

      Rest mehr oder weniger Müll.

  15. Avatar SFdasistmeinemeinung sagt:

    Anhang  

    Sie sind der Wendehals und Verdreher pur!

    Haben Sie Ihren roten Faden verloren oder stiften Sie jetzt Verwirrung!!?

    STIN sagt:

    31. Juli 2019 um 2:35 pm

    In TH macht man die KHs kaputt!

    ja, leider oft weltweit der Fall – wenn es Staats-KH´s sind.

    Wieso "leider"?! DAS ist ein Fall fuer die Kriminalpolizei!

    In D sind viele KH´s marode, Geburts-Abteilungen werden der Reihe nach geschlossen, weil der Staat nicht in der Lage ist,
    eine Multi-Task-Ausbildung für Krankenschwestern einzurichten, so dass die dann auch Geburten abwickeln können.

    Nach thailaendischem Vorbild? 5555 Damit noch mehr Kaiserschnitte durchgefuehrt werden!? :Angry:

    Hebammen sterben aus – aber der Staat schaut einfach zu

    Er braucht sehr lange, bis er reagiert. Krankenkassen muessen auch die von den Kaiserschnittaerzten und der LP/HF aufgezwungenen hohen Versicherungsbeitraege erstatten. Oder der Staat muss eine (Teil)Haftung uebernehmen!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hebamme#Arbeitsverhältnis

    https://www.midwiferebels.de/crowdfunding/

    https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/hebammen-jens-spahn-muss-das-gesundheitssystem-reformieren-a-1201266.html

    Was hier laeuft spottet jeder Beschreibung! Und STIN und LP/HF wieder mitten drin!!

    – zuviel mit der Gesundheit von Frau Merkel zu tun.

    Erklaeren Sie mal, was Sie damit wieder meinen!

    In TH nicht anders, dort gingen die KH´s seit der Einführung der KV um 30 Baht, den Bach runter.
    Hier hätten Doppel und 3-fach-Versicherungen gestoppt werden müssen. Aber das hatten wir ja schon und da sind
    wir ja mal einer Meinung.

    Warum luegen Sie schon wieder? Ich habe schon mehrfach aufgezeigt, dass ein einfaches Verrechnen der erbrachten Leistungen, die StaatsKHs in die Gewinnzone bringen wuerden! Siehe wiedermal Bild unten!

    Lord Voldemort Na Dubai hat den Isaanern und den LanNa hat mit Hilfe der LP/HF die 30 Baht-Gesundheitsvorsorge untergejubelt und man hat diesen Blender gewaehlt! Jetzt wird die staatliche Gesundheitsvorsorge, die die Steuerzahler viel Geld gekostet hat, kaputt gemacht, damit PrivatKHs mehr Rendite abwerfen!!

    tw. richtig. Ja, es war eine populistische Aktion – die eigentlich genau das gebracht hat, was sie nicht bringen hätte dürfen.
    Das wohlhabende nun auch dort kostenlose Untersuchungen durchführen lassen können, weil sie vl.. zu faul sind – ins PKH zu fahren.
    Muss zugeben macht meine Frau auch. Die ist privat versichert – fährt aber für Kleinigkeiten ins Staats-KH und lässt sich da
    behandeln. Sollte nicht sein.

    Siehe oben! Alle Leistungen verrechnen!

    Dann müssten die Behandlungen bei Ausländern mehr kosten.

    Und mit welcher Begruendung!? Es "kostet", was es kostet!!!

    Wenn Ihre "Regel" weltweit Anwendung findet, muessten also zB Thailaender im Ausland ueberall mehr bezahlen, als die Einheimischen!?

    Mehrere Wunden von einem zerbrochenen Fensterscheibe – insgesamt
    ca 8 Stiche, Tetanus-Impfung, Verband und Wundversorgung – 500 Baht. Das geht so einfach nicht. Andersmal ein EKG, samt Behandlung, Auswertungsgespräch usw.
    kostete 300 Baht.

    Danke fuer diese Bestaetigung! Ein Expat mit 800.000TB/a sollte das auch ohne Versicherung zahlen koennen! Aber nein, da sind schon wieder Farangs am ruehren, ….

    Gell meine lieben STINs , insbesondere die wie Sie, die ja auch von etwas leben muessen!!! :Distort:

    SIE und Ihre Netzwerke tun alles um die PKHs zu subventionieren!

    Das müsste für Ausländer angehoben werden, weil die kostenlose Krankenversorgung sollte nur für Thais sein, wie in D auch nur für Deutsche.

    Was schreiben Sie denn fuer einen Muell! Wo bekommt der Auslaender den "kostenlose Krankenversorgung"??!!

    DAS ist wieder Ihre HistoryFakerei!

    Die Auslaender zahlen kostendeckende Preise!!!!!!!!!!!!!!

    Aber die Reichen und Beamten (Thailaender) "zahlen" nichts (UEBERHAUPT NICHTS) und genau das macht buchhaltungsmaessig alles kaputt!

     

    Jetzt hoffe ich mal, Sie stehen hier zu den von Ihnen gemachten Aussagen und machen nicht gleich wieder den Wendehals!

    Das thailaendische, staatliche Gesundheitswesen ist eine sehr gute Sache! Es wird aber systematisch kaputt gemacht.

    Wenn Auslaender gegen kostendeckende Bezahlung UND Thailaender wegen "ausgeschoepfter" Mittel (von Nichtberechtigten) nicht behandelt werden, da muss man sich doch fragen, warum dort nicht endlich Untersuchungen eingeleitet werden!? Aber nicht nur von Wirtschaftspruefern, sondern auch von der DSI.

    Ist das der Grund, warum Sie nicht mehr in TH leben!?

    Sauerei, jetzt werde ich wieder geblockt!

    • Avatar SF sagt:

      Anhang  

      Was soll das wieder!? Ich musste das Bild mit der Verrechnung (siehe Link unten) herausnehmen, dann ging der Beitrag durch!

      https://www.schoenes-thailand.at/wp-content/comment-image/87902.jpg

      In den KHs muesste endlich jedweder Interessenskonflikt rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen! Korruptionsbekaempfung alleine, wird zu keiner Verbesserung fuehren!

      • STIN STIN sagt:

        In den KHs muesste endlich jedweder Interessenskonflikt rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen!

        tut es auch. Ist alles im Civil Servants Act geregelt.
        Gibt es einen Interessenskonflikt, kann das zur Kündigung des KH-Mitarbeiters führen.

    • STIN STIN sagt:

      ja, leider oft weltweit der Fall – wenn es Staats-KH´s sind.

      Wieso “leider”?! DAS ist ein Fall fuer die Kriminalpolizei!

      nein, ein Fall für Privatisierung.

      In D sind viele KH´s marode, Geburts-Abteilungen werden der Reihe nach geschlossen, weil der Staat nicht in der Lage ist,
      eine Multi-Task-Ausbildung für Krankenschwestern einzurichten, so dass die dann auch Geburten abwickeln können.

      Nach thailaendischem Vorbild? 5555 Damit noch mehr Kaiserschnitte durchgefuehrt werden!? :Angry:

      da spielt es keine Rolle – weil wenn auf WUnsch ein KS durchgeführt werden soll, hat weder eine Hebamme noch eine
      Fach-Schwester die Möglichkeit, dass zu verhindern.

      Er braucht sehr lange, bis er reagiert. Krankenkassen muessen auch die von den Kaiserschnittaerzten und der LP/HF aufgezwungenen hohen Versicherungsbeitraege erstatten. Oder der Staat muss eine (Teil)Haftung uebernehmen!

      in D übernehmen Krankenkassen keine Wunsch-KS mehr. Muss man selbst zahlen.
      Nein, der Staat übernimmt keine Haftung.

      Warum luegen Sie schon wieder? Ich habe schon mehrfach aufgezeigt, dass ein einfaches Verrechnen der erbrachten Leistungen, die StaatsKHs in die Gewinnzone bringen wuerden! Siehe wiedermal Bild unten!

      nein, würde es nicht – aber es wäre besser.

      Dann müssten die Behandlungen bei Ausländern mehr kosten.

      Und mit welcher Begruendung!? Es “kostet”, was es kostet!!!

      nein, weil bei den Thais zahlt der Staat dazu, bei den Farangs aber nicht.

      Wenn Ihre “Regel” weltweit Anwendung findet, muessten also zB Thailaender im Ausland ueberall mehr bezahlen, als die Einheimischen!?

      Thailänder benötigen in D eine eigene Versicherung, wenn sie D besuchen. Wenn sie länger bleiben, zahlen sie für die Krankenkasse um die 600-800 EUR im
      Monat. Das zahlt der Deutsche nicht. Also kostet es auch in D für einen Thai wesentlich mehr.
      Weil er – wie auch ein Farang in TH, keine Sozialleistungen erhält.

      Wir Farangs zahlen ja eh schon, wo Thais nicht zahlen – aber halt zuwenig.

      Danke fuer diese Bestaetigung! Ein Expat mit 800.000TB/a sollte das auch ohne
      Versicherung zahlen koennen! Aber nein, da sind schon wieder Farangs am ruehren, ….

      ja, natürlich. Nur was macht er, wenn er Stents benötigt.
      Kosten im Staats-KH (z.B. Udon) um die 800.000 Baht. Im PKH 1.2 Millionen.
      Beides dürfte ein verh. Rentner nicht haben. Der hat höchstens die 400.000 Baht, meist auch über ein
      Office ausgeliehen.

      Warum sollte nun der Thai für einen Farang 800.000 Baht aus Steuergeldern zahlen – erklär mal?

      Gell meine lieben STINs , insbesondere die wie Sie, die ja auch von etwas leben muessen!!!

      richtig, wir müssen auch von was leben. Wir machen es durch 2 Unternehmen, andere hackeln 45 Jahre,
      andere gehen wohl in die Früh-Rente, wie du und lassen die Kollegen hackeln, kassieren ab und machen sich in TH
      einen schönen Tag – aber leben müssen wir alle von etwas.

      SIE und Ihre Netzwerke tun alles um die PKHs zu subventionieren!

      ja, das ist korrekt – wir empfehlen Kunden nur PKH´s.
      Wäre sonst ja schon fast Beihilfe zum Mord, wenn wir sie in diese dreckigen Ratten-KH´s
      schicken würden.

      Das müsste für Ausländer angehoben werden, weil die kostenlose Krankenversorgung sollte nur für Thais sein, wie in D auch nur für Deutsche.

      Was schreiben Sie denn fuer einen Muell! Wo bekommt der Auslaender den “kostenlose Krankenversorgung”??!!

      richtig, fast kostenlos – sollte es heissen.
      Ein bisschen zahlen müssen die ja. Aber zu wenig.

      Die Auslaender zahlen kostendeckende Preise!!!!!!!!!!!!!!

      nicht unbedingt.

      Ist das der Grund, warum Sie nicht mehr in TH leben!?

      ne, wir pendeln aus anderen Gründen seit 2 Jahren. Hat nix mit dem zu tun.

  16. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Den restlichen Kommentaren stimmen Sie also zu!

    In TH macht man die KHs kaputt!

    Lord Voldemort Na Dubai hat den Isaanern und den LanNa hat mit Hilfe der LP/HF die 30 Baht-Gesundheitsvorsorge untergejubelt und man hat diesen Blender gewaehlt! Jetzt wird die staatliche Gesundheitsvorsorge, die die Steuerzahler viel Geld gekostet hat, kaputt gemacht, damit PrivatKHs mehr Rendite abwerfen!!

     

    Etwas Verwerflicheres habe ich schon lange nicht gesehen. Eigentlich noch nie!!! 

    • STIN STIN sagt:

      In TH macht man die KHs kaputt!

      ja, leider oft weltweit der Fall – wenn es Staats-KH´s sind.
      In D sind viele KH´s marode, Geburts-Abteilungen werden der Reihe nach geschlossen, weil der Staat nicht in der Lage ist,
      eine Multi-Task-Ausbildung für Krankenschwestern einzurichten, so dass die dann auch Geburten abwickeln können.
      Hebammen sterben aus – aber der Staat schaut einfach zu – zuviel mit der Gesundheit von Frau Merkel zu tun.

      In TH nicht anders, dort gingen die KH´s seit der Einführung der KV um 30 Baht, den Bach runter.
      Hier hätten Doppel und 3-fach-Versicherungen gestoppt werden müssen. Aber das hatten wir ja schon und da sind
      wir ja mal einer Meinung.

      Lord Voldemort Na Dubai hat den Isaanern und den LanNa hat mit Hilfe der LP/HF die 30 Baht-Gesundheitsvorsorge untergejubelt und man hat diesen Blender gewaehlt! Jetzt wird die staatliche Gesundheitsvorsorge, die die Steuerzahler viel Geld gekostet hat, kaputt gemacht, damit PrivatKHs mehr Rendite abwerfen!!

      tw. richtig. Ja, es war eine populistische Aktion – die eigentlich genau das gebracht hat, was sie nicht bringen hätte dürfen.
      Das wohlhabende nun auch dort kostenlose Untersuchungen durchführen lassen können, weil sie vl.. zu faul sind – ins PKH zu fahren.
      Muss zugeben macht meine Frau auch. Die ist privat versichert – fährt aber für Kleinigkeiten ins Staats-KH und lässt sich da
      behandeln. Sollte nicht sein.

      Dann müssten die Behandlungen bei Ausländern mehr kosten. Mehrere Wunden von einem zerbrochenen Fensterscheibe – insgesamt
      ca 8 Stiche, Tetanus-Impfung, Verband und Wundversorgung – 500 Baht. Das geht so einfach nicht. Andersmal ein EKG, samt Behandlung, Auswertungsgespräch usw.
      kostete 300 Baht.

      Das müsste für Ausländer angehoben werden, weil die kostenlose Krankenversorgung sollte nur für Thais sein, wie in D auch nur für Deutsche.

  17. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    STIN sagt:

    19. Juli 2019 um 2:44 pm

    Da kauft einer ein paar zentrale khs, privatisiert die, und jetzt, wo sie keinen Gewinn machen,
    schreibt man ein Gutachten, die anderen staatlichen KHs wären unwirtschaftlich!

    keiner kann KH´s kaufen und die danach privatisieren.
    Da gibt es vom Staat Ausschreibungen für die Privatisierung, dann kauft Fresenius o.a. das KH – modernisiert das und
    führt es dann mit Gewinn.

    Frl. und was traeumen Sie nachts?!!!! 5555

    Bitte dringend um Link fuer so eine "Ausschreibung" :Liar: !!!!!

     

    Wofür braucht es da ein Gutachten?

    da gibt es schon mehrere Gutachten dazwischen.

    Fresenius macht welche, Wirtschaftlichkeits-Gutachten, der Staat macht welche usw.

    Trinken Sie wieder Bier zu den Drogen!???? So wirr war es schon lange nicht mehr!

    Auch hier bitte serioese Links zu den Behauptungen!!!

    Es gibt auch serioese Unternehmensberater, die einen guten Namen zu verlieren haben!

    "Rauchen ist doch gesund!"

    gez Dr Marlboro

    5555555

    Für mich ist das eine Unverschämtheit. Hier soll im großen
    Stil die Gesundheitsversorgung kaputt gemacht werden.

    das ist gar nicht mal so falsch.
    Die Gesundheitsvorsorge auch in DACH kann man nicht mehr – wie vor 20-30 Jahren – vergleichen. Viel schlechter geworden.

    Auch das geht gezielt , von langer Hand!?!

    Ist das in Amerika auch so gelaufen!?

    die hatten bis Obamacare noch keine – und nun ist die auch wieder kaputt.

    Was "noch keine"? "Gesundheitsversorgung"?

    Wundert mich nicht, wenn man Obamacare kaputt macht!

    Der Verkauf der KHs hätte nie genrhmigt werden dürfen!

    Merkel anschreiben. Hat sie genehmigt.
    Die Bahn kommt auch bald dran. Universitäten hat sie auch genehmigt.

    Ich dachte immer, da waere (ausser Bahn) das jeweilige Land fuer zustaendig!

    Also bitte auch hier Links fuer Ihre Behauptungen.

    In welchen Laendern wurde denn unter welchen Regierungen StaatsKHs verkauft!???

    Da waren ganz sicher auch fette Interessenskonflikte mit im Spiel!

    möglich, vll profitiert ihr Mann davon.

    Oder die FDP, die hat sich das doch auf die Fahnen geschrieben!?

    Die Krankenkassen erstatten auch anteilmäßig die Abschreibungen.
    Aber wo sind due geblieben!? Genau damit kann man Gebäude und
    Anlagen sanieren. Aber wo sind die Rücklagen!?

    Beamte können nix – die sollten ihre Finger aus der Wirtschaft nehmen.
    Würde man dem Staat z.B. VW komplett übergeben, wäre der Konzern in 5 Jahren am Ende.

    Sie immer wieder mit Ihrer Totschlagphrase VW, DAS ist ein Erbe der Amis!!

    Wer kann denn Was!? Fresenius!? Warum hat man Hoechst denn zerschlagen!?

    Trotz moderner Unternehmenssoftware (?SAP) wurde Hoechst immer :beamtenaehnlicher"!!!!!

    Das ist mit der Wasserversorgung und vielem anderen nicht anders.

    Privatunternehmen mit Gewinnerzielungsabsicht, haben da nichts zu suchen!!!!

    kommt aber.

    Ja ich weiss, Sie muessen ja auch von etwas leben!

    Siehe auch hier:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Daseinsvorsorge

    https://de.wikipedia.org/wiki/Grundversorgung

    https://de.wikipedia.org/wiki/Daseinsgrundfunktionen

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sozial_bedingte_Ungleichheit_von_Gesundheitschancen

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zwei-Klassen-Medizin      ?HF?

    Krankenhäuser sollen in Zukunft in ganz Österreich ein verpflichtendes, transparentes Wartezeiten-Management führen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zwei-Klassen-Medizin#Diskussion_in_Österreich

    DAS sollte man fuer die STAATSKHs in TH auch kurzfristig einfuehren!

    • Avatar SF sagt:

      Anhang  

      STIN: Beamte können nix – die sollten ihre Finger aus der Wirtschaft nehmen.
      Würde man dem Staat z.B. VW komplett übergeben, wäre der Konzern in 5 Jahren am Ende.

      Und was genau sollte da jetzt ausgerechnet Fresenius besser koennen!?

      Oder Vielleicht sollte ich besser fragen, was Hoechst besser konnte!?

      Ich kannte einige Hoechstmitarbeiter privat. Die waren schlimmer als so mancher verkrusteter Beamter.

      Aber es war auch die gesamte Organisation!!!! Schlimmer als Behoerden!!!

      Da hatte aber der Oeffentliche Dienst vieles Vorraus, weil schon seit Jahrzehnten (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) viele Aufgaben der Daseinsvorsorge ausgegliedert wurden in Gebuehrenhaushalte und dann auch privatrechtlich gefuehrt wurden.

      Die Zerschlagung von Hoechst und anderen Grosskonzernen , war schon lange ueberfaellig!

      Letztlich hat es auch hier, wie so oft , die oeffentliche Verwaltung vorgemacht!

       

      Sorry das dauert noch bis ich mich da eingelesen habe!

      Aber es hat wohl auch Aehnlichkeiten zu den Privatschulen fuer Kinder von Wanderarbeitern und Seezigeuner . Erst haben die Polizisten in die Schulen gepruegelt und jetzt kassieren diese Schulen alle moeglichen Zuschuesse.

      Auch die KHs in D bekommen jede Menge Zuschuesse.

      Hier waere eine Aufstellung wichtig, welche KHs in welchem Bundesland unter welcher Regierung verkauft wurde.

      Bitte nicht schon wieder loeschen!!!

      Fortsetzung folgt

      • Avatar SF sagt:

        Anhang  

        Wo kommen denn die PKHs in TH her? 

        Wurden die auch aufgekauft? 

        Oder baut der Staat diese und rüstez sie aus? 

        Bekommen die dann auch noch Zuschüsse oder sonstige Förderung? 

        Ist das wie bei den Privatschulen? 

        • STIN STIN sagt:

          Wo kommen denn die PKHs in TH her?

          gleich wie Unternehmen weltweit – durch Investoren, durch Belegschafts-Investition (wie bei Bangkok-Hospital)
          usw.

          Wurden die auch aufgekauft?

          z.Zt ist mir von einer Privatisierung eines staatlichen KH´s nix bekannt.
          Das läuft aktuell wohl nur in der EU.

          Oder baut der Staat diese und rüstez sie aus?

          nein. In TH nicht.

          Bekommen die dann auch noch Zuschüsse oder sonstige Förderung?

          ja, wenn sie über BOI investieren, dann würden sie 7 Jahre Steuerfreiheit erhalten.
          VW hätte auch diese Steuerfreiheit erhalten, aber die haben die Investition dann wegen dem Skandal in der USA
          erstmal gestoppt.

          Ist das wie bei den Privatschulen?

          ja, BOI ist für alle offen. Auch für Privatschulen – wenn ein Investor z.B. da zig Millionen
          investieren würde.

  18. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Schuster bleib bei deinen Leisten!

    Scheinbar habe ich tatsaechlich hier einiges verpasst! :Angry:

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kritik-an-bertelsmann-zur-schliessung-jedes-zweiten-krankenhauses-16285806.html#void

    Ich glaube ich spinne! Wird da gerade das deutsche Gesundheitswesen nch dem amerikanischen Vorbild kaputt gemacht!!?

     

    Da muss ich mich erstmal einlesen. Bis dahin , absolutes NoGo!

    Siehe auch hier:

    https://www.politico.eu/article/europe-inc-bertelsmann-business-philanthropy-politics/

     

    • STIN STIN sagt:

      Ja, fast alle staatlichen KHs sind marode. Helios und Fresenius kaufen derzeit viele auf und modernisieren die dann.

      • Avatar SF sagt:

        Anhang  

        Auch das ist einfach Lüge pur! 

        Ich bin mich aber noch am einlesen. 

        Da kauft einer ein paar zentrale khs,  privatisiert die,  und jetzt,  wo sie keinen Gewinn machen,  schreibt man ein Gutachten,  die anderen staatlichen KHs wären unwirtschaftlich!

        555555

        Wofür braucht es da ein Gutachten? 

        Für mich ist das eine Unverschämtheit. Hier soll im großen Stil die Gesundheitsversorgung kaputt gemacht werden. 

        Ist das in Amerika auch so gelaufen!? 

        Der Verkauf der KHs hätte nie genrhmigt werden dürfen!  

        Da waren ganz sicher auch fette Interessenskonflikte mit im Spiel! 

        Die Krankenkassen erstatten auch anteilmäßig die Abschreibungen. Aber wo sind due geblieben!? Genau damit kann man Gebäude und Anlagen sanieren. Aber wo sind die Rücklagen!? 

        Wo ist das viele Geld für den Verkauf? 

        Das ist mit der Wasserversorgung und vielem anderen nicht anders. 

        Privatunternehmen mit Gewinnerzielungsabsicht,  haben da nichts zu suchen!!!! 

        • STIN STIN sagt:

          Da kauft einer ein paar zentrale khs, privatisiert die, und jetzt, wo sie keinen Gewinn machen,
          schreibt man ein Gutachten, die anderen staatlichen KHs wären unwirtschaftlich!

          keiner kann KH´s kaufen und die danach privatisieren.
          Da gibt es vom Staat Ausschreibungen für die Privatisierung, dann kauft Fresenius o.a. das KH – modernisiert das und
          führt es dann mit Gewinn.

          Wofür braucht es da ein Gutachten?

          da gibt es schon mehrere Gutachten dazwischen.

          Fresenius macht welche, Wirtschaftlichkeits-Gutachten, der Staat macht welche usw.

          Für mich ist das eine Unverschämtheit. Hier soll im großen
          Stil die Gesundheitsversorgung kaputt gemacht werden.

          das ist gar nicht mal so falsch.
          Die Gesundheitsvorsorge auch in DACH kann man nicht mehr – wie vor 20-30 Jahren – vergleichen. Viel schlechter geworden.

          Ist das in Amerika auch so gelaufen!?

          die hatten bis Obamacare noch keine – und nun ist die auch wieder kaputt.

          Der Verkauf der KHs hätte nie genrhmigt werden dürfen!

          Merkel anschreiben. Hat sie genehmigt.
          Die Bahn kommt auch bald dran. Universitäten hat sie auch genehmigt.

          Da waren ganz sicher auch fette Interessenskonflikte mit im Spiel!

          möglich, vll profitiert ihr Mann davon.

          Die Krankenkassen erstatten auch anteilmäßig die Abschreibungen.
          Aber wo sind due geblieben!? Genau damit kann man Gebäude und
          Anlagen sanieren. Aber wo sind die Rücklagen!?

          Beamte können nix – die sollten ihre Finger aus der Wirtschaft nehmen.
          Würde man dem Staat z.B. VW komplett übergeben, wäre der Konzern in 5 Jahren am Ende.

          Das ist mit der Wasserversorgung und vielem anderen nicht anders.

          Privatunternehmen mit Gewinnerzielungsabsicht, haben da nichts zu suchen!!!!

          kommt aber.

  19. Avatar SFwirdvonSTINständigverleumded sagt:

    Anhang  

    Ich weiß echt nicht was Sie hier ständig für eine bösartige Geschichtsverfälschung verbreiten?! 

    Hier läuft schon fast eine Stunde im Kanal 5 ein Bericht über die staatliche Gesundheitsversorgung! 

    Auch hier bleibe ich dabei,  Interessenskonflikte bei den Nebenbeschäftigungen MÜSSEN beseitigt werden. 

    • STIN STIN sagt:

      Auch hier bleibe ich dabei, Interessenskonflikte bei den Nebenbeschäftigungen MÜSSEN beseitigt werden.

      ja, Interessenskonflikte schon – aber es ist kein Interessenskonflikt – weltweit nicht, wenn ein Arzt nebenbei noch eine
      Arztpraxis betreibt.

      Viele Ärzte in TH schliessen mit einem KH nur einen Halbtags-Vertrag ab, die andere Hälfte arbeiten sie in der eigenen Praxis.
      Gleiches in Deutschland. Per Verfassung und GG nicht zu ändern – es fehlt dazu der Wille und die 2/3 Mehrheit.

      • Avatar SF sagt:

        Anhang  

        Einen offensichtlicheren Interessenskonflikt kann es gar nicht mehr geben!

        Die OECD hat 2006 den Interessenkonflikt für öffentliche Bedienstete wie folgt definiert: „Ein Interessenkonflikt ist ein Konflikt zwischen den Amtspflichten und den Privatinteressen eines öffentlichen Bediensteten, bei dem die Interessen, die ein öffentlicher Bediensteter in seiner Eigenschaft als Privatperson hat, die Wahrnehmung seiner amtlichen Pflichten und Verantwortlichkeiten auf unbillige Weise beeinflussen können“. Diese Definition trifft auf alle Arbeitnehmer gegenüber ihren Arbeitgebern oder Dritten zu.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Interessenkonflikt#Begriffsinhalt

        Beispiele für weitere Interessenkonflikte:

        • Beamte sind gemäß § 65 Abs. 1 BBG von Amtshandlungen zu befreien, die sich gegen sie selbst oder Angehörige richten würden.
        • Die Vereinbarkeit von politischen Ämtern und Beruf, insbesondere was die Erwerbsabsichten während, aber auch vor und nach der Amtsführung betrifft (so z. B. EU-Verhaltenskodex oder österr. Unvereinbarkeitsgesetz).
        • Die Vereinbarkeit von Staatsämtern mit Parlamentsmandaten, siehe Grundsatz der Inkompatibilität.
        • Rechtsanwälten ist es verboten, sich in Ausübung ihrer Tätigkeit in Interessenkonflikte zu begeben und speziell auch in derselben Rechtssache keine widerstreitenden Interessen vertreten (so z. B. deutsche § 3 BORA.)
        • In der Medizin und der biomedizinischen Forschung können Ärzte durch Unterstützung von Pharma- und Medizinaltechnikunternehmen in Interessenkonflikte kommen.Um die Transparenz zu erhöhen, müssen in biomedizinischen wissenschaftlichen Publikationen Interessenkonflikte angegeben werden.
        • Typische Urform der in einer Person zusammenkommenden gegensätzlichen Interessen ist der Doppelagent, der gleichzeitig für zwei gegeneinander arbeitende Nachrichtendienste tätig ist.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Interessenkonflikt#Sonstige_Gebiete

        Ansonsten siehe auch hier:

        https://de.wikipedia.org/wiki/Verhaltenskodex

        Sind Sie wieder das Schneewittchen!?

        Das waere natuerlich eine Erklaerung, warum Sie sich mit dem troll einlassen. Der geht an alles dran, auch an Brauereipferde!

        Ich hoffe, Sie haben da sichere Vorkehrungen getroffen!

  20. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Wollte das eigentlich wo anders schreiben,  da geht aber nichts mehr. 

    Hier haben sich in den letzten Tagen Beschwerden über das Wasser in ein Schulschwimmbad gehäuft. Vermutlich ist da zu viel Chlor drin!? 

  21. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Egal, was ich hier im Blog aufrufe, am PC bekomme ich die Warnung, es laeuft ein langes Script, ob ich das zulassen will!

    Solche Meldungen sind es, die mir Traenen der Freude in die Augen treiben.

    VOLL SUPER!

    https://www.bangkokpost.com/news/general/1689312/siriraj-doctors-tout-stem-cell-treatment-success

    Bleibt halt heute die Frage, ob man es auch glauben kann!???? HF oder kein HF?!?

    • STIN STIN sagt:

      Egal, was ich hier im Blog aufrufe, am PC bekomme ich die Warnung, es laeuft ein langes Script, ob ich das zulassen will!

      Solche Meldungen sind es, die mir Traenen der Freude in die Augen treiben.

      wenn möglich, bitte ein Screenshot von dieser Meldung hier einstellen.
      Dann weiss ich ev. ob es am Blog liegt, oder du wieder einen Virus hast.

      https://www.bangkokpost.com/news/general/1689312/siriraj-doctors-tout-stem-cell-treatment-success

      Bleibt halt heute die Frage, ob man es auch glauben kann!???? HF oder kein HF?!?

      wenn es in 3 Medien zu lesen ist, dann sollte es stimmen.

      • Avatar SF sagt:

        Anhang  

        Bei 98-99% ist es Ihr Verschulden!

        STIN sagt:

        5. Juni 2019 um 5:38 pm

        Egal, was ich hier im Blog aufrufe, am PC bekomme ich die Warnung, es laeuft ein langes Script, ob ich das zulassen will!

        Solche Meldungen sind es, die mir Traenen der Freude in die Augen treiben.

        wenn möglich, bitte ein Screenshot von dieser Meldung hier einstellen.
        Dann weiss ich ev. ob es am Blog liegt, oder du wieder einen Virus hast.

        Jetzt geht das auch mit den Hintergrundfarben wieder. Das haben Sie wahrscheinich verstellt, als ich vor etwa zwei Stunden mitten im Kommentar haengengeblieben bin, da ging gar nichts mehr!

        Die Fehlermeldung kommt nur, wenn ich hier im Blog bin, das ist als wuerde man dem PC alle Kraft entziehen! Es gibt mehrere Varianten. Eine siehe unten!

        Beim Phone geht heute eigenlich fast gar nix, und das dann nur sehr traege und widerspenstig!

  22. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    STIN sagt:

    30. Mai 2019 um 10:45 pm

    ALLE Kinder, die gesaeugt werden haben keine Probleme mit Milch! Solche Fehler macht die Natur nicht! Fuer was stelle ich eigentlich den Link ein!?

    das ist eine Lüge.

    Womit können Sie das begründen!?

    das ist leicht zu widerlegen:
    Gestillt werden fast alle Asiaten

    Genau deswegen, zaehlt man uns ja zu den Saeugetieren!

    , trotzdem hatten viele Probleme mit Milch.
    Erst jetzt beginnt sich das langsam zu ändern.

    Wendehals, einmal braucht es nach Ihrer Meinung (ohne Quelle ) 3 Geneationen und jetzt beginnt es sich langsam zu aendern.

    Aber kaum einer kann sich die TEURE Milch oder Milchpulver leisten!

    STIN sagt:

    31. Mai 2019 um 1:08 am

    Ich habe das nicht alles verstanden!

    Die Kinder bis 12 Jahre sind gut mit Milch versorgt!

    ne, bei uns gibt es auch in der Sekundar-Stufe Schulmilch. Das wäre dann bis
    18 Jahre – also MO 6.

    Link oder Luege! Mein Sohn kauft sich Milch, beim 7/11 um die Ecke!

    Danach nehmen die Jugendlichen Milch/Laktose über Hamburger, Eis, Pizza usw. und vor allem über die
    in Thailand beliebten MAMA-Instant-Suppen, Laktose auf. Auch diese sind nicht laktose-frei.

    Das ist in vielem drin, aber doch nicht wie in reiner Milch! :Roll:

    Soweit ich verstanden habe wurde nicht auf die Notwendigkeit von Vitamin D, Magnesium und Vitamin K eingegangen. Sind die nicht ausgewogen vorhanden , bringt auch das Kalzium im Überschuß überhaubt nichts!

    Vitamin D Mangel haben meist Europäer, Nord-Europäer weil sie weniger Sonnentage haben.
    Thailand sollte hier keine Probleme damit haben.

    Die Natur hat andere Systeme und Loesungswege!

     

    STIN sagt:

    31. Mai 2019 um 1:17 am

    Das Hauptproblem was ich da sehe, der Hauptlieferant von Vitamin D, ist die menschliche Haut mit den Sonnenstrahlen.

    Da viele Frauen diese meiden, wie der Teufel das Weihwasser, fehlt es da auch an Vitamin D!

    Sonne muss nicht auf dem nackten Körper strahlen, um Vitamin D im Körper zu bilden.
    Es reicht Gesicht, Hände, Füsse usw.
    Kaum eine Thai verschleiert sich voll – also auch Gesicht. Also ist das nur ein Gerücht, dass man
    eben nackt rumlaufen muss, um genug Vit. D zu erhalten.

    Jetzt wird es wieder kompliziert!! :Roll:

    Die Natur steuert das ueber die Hautfarbe!

    Ausserdem kommt auch bei der Kaiserschnittgeburt, kein Mensch mit Kleidung auf die Welt!

    Da wo es wenig Sonne hat, haben die Menschen helle Haut, dadurch unterm Strich trotz wenig Sonne, immer noch ausreichend Vitamin D.

    Da wo es mehr Sonne hat, werden die Menschen (natuerlich) immer dunkler.

    Problematisch wird es fuer Thailaenderinnen mit dunkler Haut in zB Schweden, wo es kaum Sonne hat und die wird noch durch die dunkle Haut "abgewehrt"und Fisch ist bekanntlich in Schweden auch teuer!

    Aber sicher haben die UNIs Infoblaetter fuer Thailander in sonnenarmen Laendern erstellt!?

    Und auf der anderen Seite des Problems sind Menschen, wie zB die Chinesen in TH, die wie in ihrer urspruenglichen Heimat, eine weisse Haut haben wollen.

    Hier wird es wohl besonders kritisch bei Schwangerschaften! Was es da alles fuer Mangelerscheinungen geben kann, wissen sicher die UNIs besser!?????????

    Ich denke (!)mir, Sklaven und heute die Armen haben und hatten auch kein Zugang zum teuren Fisch!

    teurer Fisch, wie der Pla Kamphong ist nicht nötig.

    Was soll das wieder sein? "DosenFisch"? Der ist eigentlich eher billig , weil da auch die "Abfaelle" reinkommen!

    Bei uns essen die Ärmeren meist auch alle Arten von Fischen,
    die sie in der Regenzeit an Flüssen usw. fangen.
    Am Markt läuft Pla Nueng sehr gut, kann man dünsten oder grillen.

    Und die restlichen 8 Monate ausserhalb der Regenzeit gibt es kein Kalzium!? Soweit ich weiss, haben die auch sehr viele kleine Graeten, ist auch nicht jedermans Sache!

    Man fragt nach den Beschwerden, die bei einer Laktoseintoleranz auftreten, ob die Menschen Milchprodukte oder viel Fisch verzehren, ob sie der Sonne aus dem Weg gehen, …..

    Dann hätte man doch schnell einen Überblick!

    das wird gemacht, oft beim Besuch der KH´s, dann bekommt man Zusatzbögen, die man dann für die Umfrage ausfüllen muss.
    Letztens bekam meine Frau so einen, scheint dann eine Umfrage über fettes Essen und Herzkrankheiten gewesen zu sein.
    Da wurde auch gefragt, was man so täglich verzehrt, was man trinkt usw.
    Das wird dann analaysiert und vermutlich auch an die WHO weitergeleitet.

    Man kann tausende Fragen stellen. Ich glaube nicht, man hat das auch fuer Milch und die Probleme gemacht.

    Wenn doch, warum gibt man das nicht an die Aerzte weiter und auch an die Buerger!

    Das bringt natuerlich viele Patienten, wie unsere Tochter, die JAHRELANG darunter gelitten hat und es gab keine Abhilfe!

    :The-Incredible-Hulk: (warum gehen eigentlich die grossen Smileys nicht mehr!?????)

    Zumal die UNIs das ja nicht können!?

    doch, UNIs machen sehr viele Umfragen. In allen Bereichen, die können das – NIDA auch.

    LINK!!!! Bitte verschonen Sie uns mit Ihrem Blah-Blah-Geschwurbel!

    Und wann beantworten Sie den Rest meiner Kommentare!?

    • STIN STIN sagt:

      , trotzdem hatten viele Probleme mit Milch.
      Erst jetzt beginnt sich das langsam zu ändern.

      Wendehals, einmal braucht es nach Ihrer Meinung (ohne Quelle ) 3 Geneationen und jetzt beginnt es sich langsam zu aendern.

      richtig, es beginnt sich langsam zu ändern, insgesamt wird es wohl bis 3 Generationen benötigen.
      Passt schon so.

      Aber kaum einer kann sich die TEURE Milch oder Milchpulver leisten!

      ist nicht mehr so teuer. Jene, die er sich nicht leisten können, die stillen solange es geht.
      Danach beginnen sie gebrochenen Reis weich zu kochen, so eine Art Khao Tom und dann fängt das Baby bereits
      mit etwas über 1 Jahr diesen Brei zu essen. Kann man mit zerdrückten Mangos versüssen, oder man
      quirlt ein Ei rein usw.
      Milchpulver ist für diese Armen nicht nötig. Hat unser Hausmädchen ihr Kind auch so aufgezogen.
      Ich gehe davon aus, dass du auch so aufgezogen wurdest, weil es in unserer Zeit auch noch fast kein Fertigpulver gab.

      ne, bei uns gibt es auch in der Sekundar-Stufe Schulmilch. Das wäre dann bis
      18 Jahre – also MO 6.

      Link oder Luege! Mein Sohn kauft sich Milch, beim 7/11 um die Ecke!

      dann geht er auf staatliche Schule – hatte ich vergessen, sorry.

      Danach nehmen die Jugendlichen Milch/Laktose über Hamburger, Eis, Pizza usw. und vor allem über die
      in Thailand beliebten MAMA-Instant-Suppen, Laktose auf. Auch diese sind nicht laktose-frei.

      Das ist in vielem drin, aber doch nicht wie in reiner Milch! :Roll:

      das spielt keine Rolle.
      Wer Laktose-Probleme hat, hat auch Probleme mit Hamburger usw.
      Daher hat McDonald auf laktosefreie Produkte umgestellt, aber nicht in allen
      Staaten.
      Heute ist Laktose in vielen Nahrnungsmitteln, Speisen enthalten, sogar in Mama-Noudle-Soup.

      teurer Fisch, wie der Pla Kamphong ist nicht nötig.

      Was soll das wieder sein? “DosenFisch”? Der ist eigentlich eher billig ,
      weil da auch die “Abfaelle” reinkommen!

      nein, nicht Dosenfisch – heisst zwar auch so, anders ausgesprochen, aber ich meinte
      den teuren Meeresfisch. Der ist auch am Meer recht teuer, im Verhältnis zu anderen billigeren
      Fischen.

      In Thai schreibt man es so, frag deine Frau. Die Aussprache ist ähnlich Pla Khampong, nur andere
      Tonlage.

      ปลากระพง

      Bei uns essen die Ärmeren meist auch alle Arten von Fischen,
      die sie in der Regenzeit an Flüssen usw. fangen.
      Am Markt läuft Pla Nueng sehr gut, kann man dünsten oder grillen.

      Und die restlichen 8 Monate ausserhalb der Regenzeit gibt es kein Kalzium!? Soweit ich weiss, haben die auch sehr viele kleine Graeten, ist auch nicht jedermans Sache!

      im Lannaland gibt es zu immer eine Saison für irgendwas. Sei es die teuren Pilze, die die Leute essen und
      verkaufen, sei es Fisch-Saison, andere Pilze, Waldtiere usw.

      Die kleinen Gräten, bei den kleinen Fischen, stampfen die im Mörser zusammen, essen die auch.
      Mit Chili dazu, und Gewürzen und schon fertig.
      Dann kommt die Insekten-Saison, Chi Gung usw. – auch viele Proteine, so haben die schon immer ihre
      Vitamine, auch aus Ameiseneiern usw.

      Man kann tausende Fragen stellen. Ich glaube nicht, man hat das auch fuer Milch und die Probleme gemacht.

      hat man sicher. Es gibt dazu ein Milchprogramm, davor hat man sicher eine Studie gemacht.
      Vermutlich auch von Mahidol-UNivesity/Forschungsabteilung.

      Wenn doch, warum gibt man das nicht an die Aerzte weiter und auch an die Buerger!

      Forschungsergebnisse werden meist bei Ärztekongressen erklärt, man bekommt Ärzte-Infos und liest auch selbst
      in Ärzte-Magazine usw. – mit. Es gibt in TH auch eine Ärztekammer, die ihre Ärzte landesweit mit Infos
      versorgt.

      Das bringt natuerlich viele Patienten, wie unsere Tochter,
      die JAHRELANG darunter gelitten hat und es gab keine Abhilfe!

      Natürlich gibt es Abhilfe. Man versucht dem Kind dann laktosefreie Nahrung zu
      geben. Es gibt laktosefreie Milch, ein paar Baht teurer und die nimmt das Kind dann in die
      Schule mit. Dazu gibt es dann auch noch Laktase-Tabletten, die das Kind vor einem Essen mit
      Milch o. dgl. einnimmt.

      Wichtig ist, dass man durch langsames Reduzieren bei Milchprodukten erstmal feststellt, bei welcher Menge
      Laktose das Kind Probleme bekommt.

      Hat es deine Frau nicht gemerkt beim Stillen, weil Kinder, die mit Alaktasie schon geboren wurden,
      vertragen i.d.R. auch keine Muttermilch.

      • Avatar SF sagt:

        Anhang  

        xxxxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit

        Ne, bei uns gab es weder Reis noch Mango! 55555

        Sie verschwurbeln wieder alles!

        Bis etwa 10 Jahre brauchen die Kinder sehr viel Kalzium(D+K). Danach wachsen sie auch noch, aber im Verhaeltnis deutlich weniger!

        Haben Sie ueberhaupt eine Ahnung, was Milchpulver, Milch, gesunde Ernaehrung in TH kostet!? Mit Mango und Reis sind die Kinder zwar satt, aber wegen Mangelernaehrung faellt auch das unter HUNGERN!!!!!

        ne, bei uns gibt es auch in der Sekundar-Stufe Schulmilch. Das wäre dann bis
        18 Jahre – also MO 6.

        Link oder Luege! Mein Sohn kauft sich Milch, beim 7/11 um die Ecke!

        dann geht er auf staatliche Schule – hatte ich vergessen, sorry.

        Wendehals! Wenn es in der Privaten zusaetzlich Milch gibt, dann nur, weil die Eltern das zusaetzlich bezahlen!

        Danach nehmen die Jugendlichen Milch/Laktose über Hamburger, Eis, Pizza usw. und vor allem über die
        in Thailand beliebten MAMA-Instant-Suppen, Laktose auf. Auch diese sind nicht laktose-frei.

        Das ist in vielem drin, aber doch nicht wie in reiner Milch! :Roll:

        das spielt keine Rolle.
        Wer Laktose-Probleme hat, hat auch Probleme mit Hamburger usw.
        Daher hat McDonald auf laktosefreie Produkte umgestellt, aber nicht in allen
        Staaten.
        Heute ist Laktose in vielen Nahrnungsmitteln, Speisen enthalten, sogar in Mama-Noudle-Soup.

        Meine Tochter ist heute noch Hamburger und Mamas, aber es gibt keine neue Beschwerden!

        teurer Fisch, wie der Pla Kamphong ist nicht nötig.

        Was soll das wieder sein? “DosenFisch”? Der ist eigentlich eher billig ,
        weil da auch die “Abfaelle” reinkommen!

        nein, nicht Dosenfisch – heisst zwar auch so, anders ausgesprochen, aber ich meinte
        den teuren Meeresfisch. Der ist auch am Meer recht teuer, im Verhältnis zu anderen billigeren
        Fischen.

        Jetzt frage ich mich nur, wie der leckere Meeresfisch (den ich natuerlich kenne) in Ihre LanNa-Kueche kommt!? Bei uns haelt jeden Morgen eine Frau mit Ihrem Mopedwagen, die Fische waren letzte Nacht noch im Meer.

        In Thai schreibt man es so, frag deine Frau. Die Aussprache ist ähnlich Pla Khampong, nur andere
        Tonlage.

        ปลากระพง

        Wieso duerfen eigentlich SIE bei Ihren Kommentaren Bildern einfuegen, wenn Sie das bei allen anderen gesperrt haben!? Haben Sie das jetzt Ihre Mutter gefragt!?

        Bei uns essen die Ärmeren meist auch alle Arten von Fischen,
        die sie in der Regenzeit an Flüssen usw. fangen.
        Am Markt läuft Pla Nueng sehr gut, kann man dünsten oder grillen.

        Und die restlichen 8 Monate ausserhalb der Regenzeit gibt es kein Kalzium!? Soweit ich weiss, haben die auch sehr viele kleine Graeten, ist auch nicht jedermans Sache!

        im Lannaland gibt es zu immer eine Saison für irgendwas. Sei es die teuren Pilze, die die Leute essen und
        verkaufen, sei es Fisch-Saison, andere Pilze, Waldtiere usw.

        Die kleinen Gräten, bei den kleinen Fischen, stampfen die im Mörser zusammen, essen die auch.
        Mit Chili dazu, und Gewürzen und schon fertig.
        Dann kommt die Insekten-Saison, Chi Gung usw. – auch viele Proteine, so haben die schon immer ihre
        Vitamine, auch aus Ameiseneiern usw.

        Ja, ich kann mir das richtig vorstellen, wie Ihre Haushaelterin mit dem Baby im Schultertuch, durch den UrWald rast und Ameisen jagt!  555555

        Man kann tausende Fragen stellen. Ich glaube nicht, man hat das auch fuer Milch und die Probleme gemacht.

        hat man sicher. Es gibt dazu ein Milchprogramm, davor hat man sicher eine Studie gemacht.
        Vermutlich auch von Mahidol-UNivesity/Forschungsabteilung.

        Wenn doch, warum gibt man das nicht an die Aerzte weiter und auch an die Buerger!

        Forschungsergebnisse werden meist bei Ärztekongressen erklärt, man bekommt Ärzte-Infos und liest auch selbst
        in Ärzte-Magazine usw. – mit. Es gibt in TH auch eine Ärztekammer, die ihre Ärzte landesweit mit Infos
        versorgt.

        Das ist wieder Geschwurbel pur! Ich kann mir nicht vorstellen, die Kinderaerzte hier in der Stadt besuchen einen internationalen AerzteKongress!?

        Fakt ist, wir waren bei mehreren Aerzten und nicht einer hat ueberhaupt danach gefragt, ob sie Milchprodukte verzehrt!

        Das bringt natuerlich viele Patienten, wie unsere Tochter,
        die JAHRELANG darunter gelitten hat und es gab keine Abhilfe!

        Natürlich gibt es Abhilfe. Man versucht dem Kind dann laktosefreie Nahrung zu
        geben. Es gibt laktosefreie Milch, ein paar Baht teurer und die nimmt das Kind dann in die
        Schule mit. Dazu gibt es dann auch noch Laktase-Tabletten, die das Kind vor einem Essen mit
        Milch o. dgl. einnimmt.

        Wichtig ist, dass man durch langsames Reduzieren bei Milchprodukten erstmal feststellt, bei welcher Menge
        Laktose das Kind Probleme bekommt.

        Hat es deine Frau nicht gemerkt beim Stillen, weil Kinder, die mit Alaktasie schon geboren wurden,
        vertragen i.d.R. auch keine Muttermilch.

        Babbeler! Die Problem sind erstin den letzten 1-2 Jahren gewachsen. Deswegen dachten wir ja, das hat was mit dem Erwachsenwerden zu tun!

        Antworten

        Fuer mich komme ich immer mehr zu dem Ergebnis, Aerzte, Unis, …. wissen insgesamt auch nicht sehr viel!!!

        Sie warten ja, wie Sie selbst hier schreiben, bis sie einen Forschungsauftrag bekommen. Wenn keiner kommt, bleiben auch sie dumm ungeforscht.

        Es ist mir klar, das ist ein riesiges Wissensfeld, mit vielen dunklen Ecken, ….. aber deswegen dachte ich immer gibt es ja Unis!? Aber da wartet man, bis bezahlte Forschungsauftraege kommen.

        Und was machen die in der Zwischenzeit!???

        Die HF sind dann die FreizeitStrategieberater!? … und erfinden Ausreden!?

        Ich muss sagen, irgendwie versinkt doch alles immer mehr!?

        Ich hatte am Anfang meiner vielen Verwendungen, NIEMALS durch Ausbildung und Studium, all das Handwerkszeug und Wissen, das ich zur Aufgabenerledigung brauchte. Das habe ich mir zur einem sehr grossen Teil vor Ort selbst angeeignet.

        Wenn diese Zeit rum war, habe ich mir meist schon wieder was anderes gesucht!!!

        5555 Was macht denn einer 30-40 Jahre, wenn kein Forschungsauftrag kommt!!????

        • STIN STIN sagt:

          Ne, bei uns gab es weder Reis noch Mango! 55555

          bei euch in Rheinland-Pfalz gab es damals keinen Reis?
          Also Reis esse ich nun schon seit Geburt. Milchreis, passierten Reis, dann mit Apfelmuß statt Mango usw.

          Haben Sie ueberhaupt eine Ahnung, was Milchpulver, Milch, gesunde Ernaehrung in TH kostet!? Mit Mango und Reis sind die Kinder zwar satt, aber wegen Mangelernaehrung faellt auch das unter HUNGERN!!!!!

          nein, die ernähren ihre Kinder in TH tw. gesünder als in Deutschland, wo man nur mehr auf Fertigfutter zurück greift.
          In TH wird viel Obst, je nach Saison gefüttert, zusammen mit gekochten Bruchreis. Dann auch nach 1 Jahr, oder nach Stillende –
          Reis mit Gemüse passiert/gemörsert usw. – alles Vitamine. Heute gibt es nach 1 Jahr dann schon Kuhmilch, später dann im
          Kindergarten und Schule, bei Privatschule noch länger.

          Wendehals! Wenn es in der Privaten zusaetzlich Milch gibt, dann nur, weil die Eltern das zusaetzlich bezahlen!

          war bei uns in der Schulgebühr enthalten.

          das spielt keine Rolle.
          Wer Laktose-Probleme hat, hat auch Probleme mit Hamburger usw.
          Daher hat McDonald auf laktosefreie Produkte umgestellt, aber nicht in allen
          Staaten.
          Heute ist Laktose in vielen Nahrnungsmitteln, Speisen enthalten, sogar in Mama-Noudle-Soup.

          Meine Tochter ist heute noch Hamburger und Mamas, aber es gibt keine neue Beschwerden!

          dann hat sie keine grossen Probleme mit Milch. Vll wenn sie zuviel Lactose aufnimmt.

          Jetzt frage ich mich nur, wie der leckere Meeresfisch (den ich natuerlich kenne) in Ihre LanNa-Kueche kommt!? Bei uns haelt jeden Morgen eine Frau mit Ihrem Mopedwagen, die Fische waren letzte Nacht noch im Meer.

          ja, gibt es im Lanna-Land leider nur gefroren oder in der Formalinbrühe.
          Wir essen den aber auch meist nur am Meer.

          Wieso duerfen eigentlich SIE bei Ihren Kommentaren Bildern einfuegen, wenn Sie das bei allen anderen gesperrt haben!? Haben Sie das jetzt Ihre Mutter gefragt!?

          ist nicht gesperrt – ich lösch deine Bilder nur raus, weil sie mir zuviel Speicher fressen.
          Aber nur die Avatare und Troll-Bilder.

          Ja, ich kann mir das richtig vorstellen, wie Ihre Haushaelterin
          mit dem Baby im Schultertuch, durch den UrWald rast und Ameisen jagt! 555555

          ist ja schon gross das Baby – aber du hast recht. Sie hat tatsächlich vorher ihr Baby einfach
          mit einem Tuch auf den Rücken gebunden und dann ging es los, Ameiseneier, Grillen, Fischen, Pilze usw.
          Hatte Essen mit dabei, Wasser usw. – war den ganzen Tag unterwegs.

          So machen die das bei uns im Lannaland, meist nur die Burmesen, Shan usw.
          Zwischendurch dann gestillt und fertig.

          Das ist wieder Geschwurbel pur! Ich kann mir nicht vorstellen, die Kinderaerzte hier in der Stadt besuchen einen internationalen AerzteKongress!?

          die Kinderärzte an den PKH´s besuchen mit Sicherheit Ärztekongresse, Seminare usw.
          Auch Ärzte vom Staats-KH´s, zumindest von den grösseren.

          Ab heute ist ein internationaler Mediziner-Kongress in Bangkok.
          Dauert vom 7.6. bis 9.6. – viele US-Ärzte vor Ort, die da Vorträge halten.
          Gibt es dann auch für Fachärzte. BKK hat viele intern. Ärzte-Kongresse.
          Andere sind in Singapur usw.

          Fakt ist, wir waren bei mehreren Aerzten und nicht einer hat
          ueberhaupt danach gefragt, ob sie Milchprodukte verzehrt!

          das müsste deine Frau wissen.
          Aber wird man wohl nicht immer fragen.

          Fuer mich komme ich immer mehr zu dem Ergebnis,
          Aerzte, Unis, …. wissen insgesamt auch nicht sehr viel!!!

          ob die nix wissen, oder nur nicht genau gucken, weiss ich nicht.
          Hab ich ein Problem mit Gesundheit, grenze ich das ein, indem ich selbst im Internet nachsehe,
          was es sein könnte.
          Bisher immer genau getroffen: sei es bei meinem Reflux, Gastritis usw.
          Ich kam dann zum Arzt und hab schon gleich erklärt, was ich denke – hat immer gepasst.

          Es ist mir klar, das ist ein riesiges Wissensfeld, mit vielen dunklen Ecken, ….. aber deswegen dachte ich immer gibt es ja Unis!? Aber da wartet man, bis bezahlte Forschungsauftraege kommen.

          das ist richtig. Die beginnen erst zu forschen, wenn es sich lohnt.
          Sei es bei Ebola, Aids, DF usw. – erst wenn 100.000e erkrankt sind.

          Das hat wohl auch mit dem Sponsoring zu tun, weil Forschung ist sehr, sehr teuer.
          Ist kein Bedarf vorhanden, zahlt es keiner – Staat auch nicht.

          Was macht denn einer 30-40 Jahre, wenn kein Forschungsauftrag kommt!!????

          meist forschen ja die Professoren an den Unis. Haben die keine Forschungsaufträge,
          unterrichten sie Studenten. Die sind also schon beschäftigt.

  23. Avatar SF sagt:

    Anhang  

     

    STIN sagt:
    29. Mai 2019 um 3:40 pm
    Unsere Tochter hat wohl eine Laktoseintoleranz

    ja, kommt bei reinen Thais manchmal vor. Lukh Khueng eher weniger.

    Unser Sohn hat gar nichts vergleichbares!

    ja, eben – kommt nicht mehr bei allen vor, daher stimmen die 90+% auch nicht mehr.
    Thais trinken schon sehr viel Milch – die nächste Generation dürfte dann noch weniger
    Laktose-Probleme haben. Man wird ja gegen alles resistent, wenn man es nur lange genug einnimmt.

    Aber auch bei den Thais ändert sich das bereits. So hat bei uns weder meine Stieftochter, die mit Milch
    gross geworden ist, noch mein Sohn Probleme mit Milch.

    ALLE Kinder, die gesaeugt werden haben keine Probleme mit Milch! Solche Fehler macht die Natur nicht! Fuer was stelle ich eigentlich den Link ein!?

    das ist eine Lüge.

    Womit können Sie das begründen!? 

    In TH werden die meisten Kinder gestillt, vorher gab es keinen MIlchersatz und die Muttermilch war auch noch
    kostenlos. So wurden die Kinder meiner Schweigermutter alle fast bis zum 2. Lebensjahr gestillt, erst voll – danach
    immer weniger. Mit dem Milchersatz kam es erst viel später. 1995 gab es in Chiang Mai noch so gut wie keinen
    Milchersatz, ich glaube erst kurz vor 2000 ging es dann los – zuerst nur bei Carrefour usw. – später dann auch
    bei kleinen MiniMarts.

    Unser Neffe in TH ist nun 12 Jahre alt, auch er keine Probleme – wurde auch mit Milch gross gezogen.

    Was hat das jetzt alles mit dem zu tun,  was Sie hier lauthals mit "Lüge" bezeichnen!? 

    Warum lesen Sie meinen Kommentar Nicht!? 

    Die Karen sollten auch keine Probleme haben, weil sie ja bei den LanNa Sklaven gegen Rinder eingetauscht haben. man kann also davon ausgehen, die LanNa hatten Milchrinder!

    auch das wieder eine Lüge. Es gibt und gab keine Lanna-Sklaven, es gab auch nie Eintausch mit Rinder usw.
    Das war wohl Indien – dort tauschte man Frauen gegen Rinder ein.
    Weiters haben die Karen ebenfalls Laktose-Probleme, gleich wie die Thais.
    Ganz Asien u.a. sind davon betroffen.

    Es ist eirklich nicht sehr einfach mit Ihnen,  oder machen Sie das extra!? 

    Die LanNa haben Sklaven GEKAUFT!!! 

    Bitte nachlesen und dann das mit der "Lüge"streichen!

    Nur die gekauften Sklaven lösten sich ja nicht in Luft auf,  im Gegenteil.  Sie vermehrten sich und sind seit Anfang des letzten Jahrhunderts (meist arme)  Thailänder. 

    Milch war was besonderes und wurde ganz sicher nicht an Sklaven verschwendet! 

    Nur, KEIN SKLAVE haette jemals einen Schluck Kuhmilch bekommen! Die Frauen mussten oft als Ammen herhalten, zum Nachteil der Kinder und verstaerkte Osteoporose fuer die Sklavenfrauen.

    Link!

    Für was?  Daß die SklavenAmmen verstärkt Osteoporose hatten?  Siehe Wikipedia-Osteoporose.

    Oder daß die Sklaven keine Milch bekamen? Siehe oben

    Das fing in TH vielleicht vor 20-25 Jahren mit (Frisch-) Milchprodukten an. Vorher gab es nur die vollgesuesste Dosenmilch .

    könnte hinkommen.

    Die Armen konnten sich keine Milch leisten, eigentlich alle nicht, die von Sklaven abstammen.

    auch Lüge. Meine Schwiegermutter stammt nicht von Sklaven ab, 

    kommen Sie wieder runter,  hat ja auch keiner behauptet

     

    dürfte mal so gewesen sein. Neueste Studien gibt es wohl noch nicht.
    Vermutlich 95% von den über 60-jährigen, dass könnte vll stimmen.
    Die Jugend in Asien wächst heute mit Milchprodukten, wie Eis, Kuchen, Hamburger usw. – wo überall
    Milch mit verarbeitet wird, auf. Das ändert sich dann innerhalb von 2-3 Generationen.

    Link oder :Liar:

    ich schrieb doch, es gibt wohl noch keine Studien darüber.

    Sie stellen es aber so dar,  als wären es Fakten,  ist aber wohl nur Ihre persönliche Meinung. 

    Sie selbst sagen Milch gibt es erst seit etwa 20Jahre! 

    Eine nicht bewiesen Umstellung beziffern Sie mit 3Generationen,  was etwa 75 Jahre wären. 

     

    Fakt ist, McDonald hat so gut wie keine Produkte ohne Laktose, auch im Hambuger Brötchen ist
    normale Milch mit Laktose enthalten.
    Erst seit 2015 bietet McDonald in mehr und mehr Laktose-freies Essen an.

    Auch das gibt es erst seit wenigen Jahren,  azf jeden Fall keine drei Generationen

    Ausserdem können sich das die meisten Armen gar nicht leisten. 

    Ich höre immer,  schwer teuer, aber nicht satt. 

    Hier zum nachlesen:

    http://www.laktogo.de/mcdonalds-laktosefrei/

    Somit essen alle Kinder in TH, die Burgers und Hamburger essen, auch Laktose mit.
    Auch die Pizza vom Pizzahut enthält Laktose, weil sie Milch enthält.

    Daher wird es einen Wechsel geben, von Generation zu Generation wird sich das verbessern.

    Schokolade haben Sie noch vergessen! 

    Das gibt es aber alles erst seit 2-3Jahrzehnten und es ist überhaupt nicht unterlegt,  wie sie ohne Link behaupten,  es würde sich in 3Generationen (~75Jahre) verändern. 

    Die neuesten Studien stehen doch wohl im Wikipedia drin, oder bezeichnen SSie das als Ladenhueter.

    Das ist doch dann wohl nur Ihre Meinung!!!

    Wikipedia hat keine Studien, die verweisen nur auf Webseiten, wo es diese Studien gibt.
    Immer einfach auf die Quelle, die Zahl neben der Angabe klicken.

    Haben Sie Ihre Periode oder warum sind Sie heute so schwierig. 

    Natürlich macht Wikopedia selbstkeine Studien.  Gäbe es aber eine,  würdedas in 1-3 Tagen drin stehen! 

    Es ist tw. Erfahrung, die ich erklärt habe und tw. mit dem Link zu den Laktose-Essen bei Schnellrestaurants
    belegt. Kann aber auch jeder, der in TH lebt, selbst schnell feststellen.
    Einfach Kinder fragen, ob sie Laktose-Food essen, ob sie Pizza essen, Teigwaren, Eis bei Sweeney usw.
    – ist überall Laktose drin. Wenn sie das bejahen – keine 

    Erfahrung,  persönliche Meinung,  …

     dann schreiben Sie das doch gleich!!! 

    Wenn man dasalles mehrfach nachfragen muß,  ist das eigentlich Lüge! 

    Heute ist wohl "World Milk Day". 

    Da waren umfangreiche Berichte in den Nachrichten. 

    Fortsetzung folgt! 

    • STIN STIN sagt:

      ALLE Kinder, die gesaeugt werden haben keine Probleme mit Milch! Solche Fehler macht die Natur nicht! Fuer was stelle ich eigentlich den Link ein!?

      das ist eine Lüge.

      Womit können Sie das begründen!?

      das ist leicht zu widerlegen:
      Gestillt werden fast alle Asiaten, trotzdem hatten viele Probleme mit Milch.
      Erst jetzt beginnt sich das langsam zu ändern.

    • Avatar SF sagt:

      Anhang  

      jetzt geht direktantworten!? 

      Ich habe das nicht alles verstanden! 

      Die Kinder bis 12 Jahre sind gut mit Milch versorgt! 

      Dann ab den Vairun (Jugendlichen)  würde es stark nachlassen. 

      Es wurde quasi wegen Kalzium empfohlen. 

      Soweit ich verstanden habe wurde nicht auf die Notwendigkeit von Vitamin D,  Magnesium und Vitamin K eingegangen.  Sind die nicht ausgewogen vorhanden , bringt auch das Kalzium im Überschuß überhaubt nichts! 

      Das Hauptproblem was ich da sehe,  der Hauptlieferant von Vitamin D,  ist die menschliche Haut mit den Sonnenstrahlen. 

      Da viele Frauen diese meiden,  wie der Teufel das Weihwasser,  fehlt es da auch an Vitamin D! 

      Asiatinnen mit weißer Haut und 1-2Kindern,  laufen Gefahr sehr früh die Folgen einer Osteoporose zu spüren. 

      Das mit der Laktoseintoleranz, wurde wohl auch angesprochen. 

      Da kam der Hinweis,  es solle sehr viel gegessen werden. 

      Ich denke (!)mir, Sklaven und heute die Armen haben und hatten auch kein Zugang zum teuren Fisch!  

      Warum macht die Regierung nicht eine der Meiningsumfragen!? 

      Man fragt nach den Beschwerden,  die bei einer Laktoseintoleranz auftreten,  ob die Menschen Milchprodukte oder viel Fisch verzehren,  ob sie der Sonne aus dem Weg gehen,  ….. 

      Dann hätte man doch schnell einen Überblick! 

      Zumal die UNIs das ja nicht können!? 

      Da die Kinder zusätzliche Milch bekommen haben (bis 11-12Jahre) ,  haben sie heute eindeutig bessere Zähne und sind genauso deutlich größer! 

      Ob das mit der Größe ein solcher Segen ist,  wird sich wohl erst noch zeigen.  Ich sehe hier immer mehr Menschen,  die mit einem "Gewichtshebebergürtel" herumlaufen,  wohl wegen Rückenschmerzen. 

      Sicher ist auch der Kopf größer,  was aber nicht automätisch ein größeres Hirn bedeutet. 

      Meiner Ansicht nach führen auch die bisherigen Lern"methoden" nicht dazu, den Knochenschädel mit Masse auszufüllen. 

      Irgendwas habe ich vergessen.  Bin jetzt zu müde! 

      • STIN STIN sagt:

        Ich habe das nicht alles verstanden!

        Die Kinder bis 12 Jahre sind gut mit Milch versorgt!

        ne, bei uns gibt es auch in der Sekundar-Stufe Schulmilch. Das wäre dann bis
        18 Jahre – also MO 6.

        Danach nehmen die Jugendlichen Milch/Laktose über Hamburger, Eis, Pizza usw. und vor allem über die
        in Thailand beliebten MAMA-Instant-Suppen, Laktose auf. Auch diese sind nicht laktose-frei.

        Soweit ich verstanden habe wurde nicht auf die Notwendigkeit von Vitamin D, Magnesium und Vitamin K eingegangen. Sind die nicht ausgewogen vorhanden , bringt auch das Kalzium im Überschuß überhaubt nichts!

        Vitamin D Mangel haben meist Europäer, Nord-Europäer weil sie weniger Sonnentage haben.
        Thailand sollte hier keine Probleme damit haben.

      • STIN STIN sagt:

        Das Hauptproblem was ich da sehe, der Hauptlieferant von Vitamin D, ist die menschliche Haut mit den Sonnenstrahlen.

        Da viele Frauen diese meiden, wie der Teufel das Weihwasser, fehlt es da auch an Vitamin D!

        Sonne muss nicht auf dem nackten Körper strahlen, um Vitamin D im Körper zu bilden.
        Es reicht Gesicht, Hände, Füsse usw.
        Kaum eine Thai verschleiert sich voll – also auch Gesicht. Also ist das nur ein Gerücht, dass man
        eben nackt rumlaufen muss, um genug Vit. D zu erhalten.

        Ich denke (!)mir, Sklaven und heute die Armen haben und hatten auch kein Zugang zum teuren Fisch!

        teurer Fisch, wie der Pla Kamphong ist nicht nötig. Bei uns essen die Ärmeren meist auch alle Arten von Fischen,
        die sie in der Regenzeit an Flüssen usw. fangen.
        Am Markt läuft Pla Nueng sehr gut, kann man dünsten oder grillen.

        Man fragt nach den Beschwerden, die bei einer Laktoseintoleranz auftreten, ob die Menschen Milchprodukte oder viel Fisch verzehren, ob sie der Sonne aus dem Weg gehen, …..

        Dann hätte man doch schnell einen Überblick!

        das wird gemacht, oft beim Besuch der KH´s, dann bekommt man Zusatzbögen, die man dann für die Umfrage ausfüllen muss.
        Letztens bekam meine Frau so einen, scheint dann eine Umfrage über fettes Essen und Herzkrankheiten gewesen zu sein.
        Da wurde auch gefragt, was man so täglich verzehrt, was man trinkt usw.
        Das wird dann analaysiert und vermutlich auch an die WHO weitergeleitet.

        Zumal die UNIs das ja nicht können!?

        doch, UNIs machen sehr viele Umfragen. In allen Bereichen, die können das – NIDA auch.

    • STIN STIN sagt:

      Unser Neffe in TH ist nun 12 Jahre alt, auch er keine Probleme – wurde auch mit Milch gross gezogen.

      Was hat das jetzt alles mit dem zu tun, was Sie hier lauthals mit “Lüge” bezeichnen!?

      das hat damit zu tun, dass eben nicht alle jungen Thais aktuell ein Problem mit Milch/Laktose haben.

      Es ist eirklich nicht sehr einfach mit Ihnen, oder machen Sie das extra!?

      Die LanNa haben Sklaven GEKAUFT!!!

      eben, dass ist eine Lüge, weil vorher in ganz Thailand Sklaven gehalten wurden. Meist Kriegsgefangene, auch Sklaven von
      Bergstämmen, die meist wegen Kredite usw. versklavt wurden.

      https://en.wikipedia.org/wiki/History_of_slavery_in_Asia

      Bitte nachlesen und dann das mit der “Lüge”streichen!

      hab ich gerade, leider doch Lüge.

      Nur die gekauften Sklaven lösten sich ja nicht in Luft auf, im Gegenteil. Sie vermehrten sich und sind seit Anfang des letzten Jahrhunderts (meist arme) Thailänder.

      Wieder eine Lüge – ohne Quellen.
      Thais waren meist nicht Sklaven. Nur Kriegsgefangene Khmers, Burmesen, Laoten usw.
      Auch die heutigen Sklaven kommen meist aus Kambodscha und Burma.

      Milch war was besonderes und wurde ganz sicher nicht an Sklaven verschwendet!

      es gab auch für die Herren kaum Milch – THai-Kühe geben keine Milch und die Milchkühe aus Dänemark kamen erst später.

      Für was? Daß die SklavenAmmen verstärkt Osteoporose hatten? Siehe Wikipedia-Osteoporose.

      Oder daß die Sklaven keine Milch bekamen? Siehe oben

      Sklaven hatten meist allgemein Vitaminmangel, weil sie tw. nicht genug zu essen bekamen.
      Das hat mit Laktose-Probleme nix zu tun.

      Die Armen konnten sich keine Milch leisten, eigentlich alle nicht, die von Sklaven abstammen.

      auch Lüge. Meine Schwiegermutter stammt nicht von Sklaven ab,

      kommen Sie wieder runter, hat ja auch keiner behauptet

      es gibt keine Abstammung von Sklaven in TH, weil es keine Thais waren, die versklavt wurden,
      gleich wie es keine weissen Amerikaner gibt, die als Sklaven im 17/18. Jahrhundert gehandelt wurden.

      Also auch Lüge.

      Sie selbst sagen Milch gibt es erst seit etwa 20Jahre!

      Eine nicht bewiesen Umstellung beziffern Sie mit 3Generationen, was etwa 75 Jahre wären.

      so ungefähr ja.
      Ja, 3 Generationen und es dürfte kaum noch Probleme mit Laktose geben.

      Fakt ist, McDonald hat so gut wie keine Produkte ohne Laktose, auch im Hambuger Brötchen ist
      normale Milch mit Laktose enthalten.
      Erst seit 2015 bietet McDonald in mehr und mehr Laktose-freies Essen an.

      Auch das gibt es erst seit wenigen Jahren, azf jeden Fall keine drei Generationen

      nein, noch keine 3 Genrationen – aber es wird 3 dauern.

      Ausserdem können sich das die meisten Armen gar nicht leisten.

      Ich höre immer, schwer teuer, aber nicht satt.

      mal einen Hamburger kann sich heute fast jeder leisten und hat auch schon jeder Jugendliche
      gegessen. Gibt es bei uns nun auch bei 7/11. Die sind gekühlt und werden dann in ein paar Minuten
      im Heissluftofen aufgebacken. Preis um die 25 Baht oder so – sehe oft Jugendliche, die das kaufen.
      Oft warten ganze Gruppen in Schulinform bei 7/11 und lassen sich die Hamburger aufbacken.
      Muss ja nicht McDonald sein.

      Schokolade haben Sie noch vergessen!

      Das gibt es aber alles erst seit 2-3Jahrzehnten und es ist überhaupt nicht unterlegt, wie sie ohne Link behaupten, es würde sich in 3Generationen (~75Jahre) verändern.

      doch, kann man selbst recherchieren – einfach die Jugendlichen fragen, ob sie Hamburger, Pizza, Kuchen oder eben Milch
      trinken und ob sie Probleme damit haben.
      Frag mal 50 Jugendliche und dann hast du schon eine kleine Umfrage. Ich würde sagen, vll ein paar darunter, die keine
      Milch/Laktose vertragen, alle anderen keine Probleme.

  24. Avatar SFbitte nicht duzen sagt:

    Anhang  

    STIN sagt:

    28. Mai 2019 um 5:09 pm

    Unsere Tochter hat wohl eine Laktoseintoleranz

    ja, kommt bei reinen Thais manchmal vor. Lukh Khueng eher weniger.

    Unser Sohn hat gar nichts vergleichbares!

    Aber auch bei den Thais ändert sich das bereits. So hat bei uns weder meine Stieftochter, die mit Milch
    gross geworden ist, noch mein Sohn Probleme mit Milch.

    ALLE Kinder, die gesaeugt werden haben keine Probleme mit Milch! Solche Fehler macht die Natur nicht! Fuer was stelle ich eigentlich den Link ein!?

    Meine Frau ebenfalls nicht, trinkt auch gerne mal eine kalte Milch.

    Unser Neffe in TH ist nun 12 Jahre alt, auch er keine Probleme – wurde auch mit Milch gross gezogen.

    Die Karen sollten auch keine Probleme haben, weil sie ja bei den LanNa Sklaven gegen Rinder eingetauscht haben. man kann also davon ausgehen, die LanNa hatten Milchrinder!

    Nur, KEIN SKLAVE haette jemals einen Schluck Kuhmilch bekommen! Die Frauen mussten oft als Ammen herhalten, zum Nachteil der Kinder und verstaerkte Osteoporose fuer die Sklavenfrauen.

    Das fing in TH vielleicht vor 20-25 Jahren mit (Frisch-) Milchprodukten an. Vorher gab es nur die vollgesuesste Dosenmilch .

    Die Armen konnten sich keine Milch leisten, eigentlich alle nicht, die von Sklaven abstammen.

    Chinesen und Thais sind wohl mit etwa 95% betroffen.

    dürfte mal so gewesen sein. Neueste Studien gibt es wohl noch nicht.
    Vermutlich 95% von den über 60-jährigen, dass könnte vll stimmen.
    Die Jugend in Asien wächst heute mit Milchprodukten, wie Eis, Kuchen, Hamburger usw. – wo überall
    Milch mit verarbeitet wird, auf. Das ändert sich dann innerhalb von 2-3 Generationen.

    Link oder :Liar:

    Die neuesten Studien stehen doch wohl im Wikipedia drin, oder bezeichnen SSie das als Ladenhueter.

    Das ist doch dann wohl nur Ihre Meinung!!!

    Die restlichen 5% sind dann wohl die Kinder bis etwa in die 6.klasse, wo durch zusätzliche Milch ein offensichtlicher Erfolg bei den Zähnen und wihl auch beim Knochenbau erzielt wurde.

    sogar meine 86-jährige Schwiegermutter trinkt ab und zu ein Päckchen Milch, auch keine Probleme.

    Siehe oben, sie hat sicher nicht zu den Sklavenvoelkern gehoert!

    Wo bleibt denn da die Forschung, der thailändischen UNIs?!

    gibt nur eine Uni, die da wirklich forscht, dass ist die Mahidol-Universtität.
    Die hat schon Studien darüber angefertigt. Die rät aber eigentlich auch nur zur laktosefreien Milch.

    Link oder :Liar: Warum wird dieser "Rat" nicht an die breite Bevoelkerung weitergegeben!? Lakostrfreie Milch ist teurer. Warum wird die nicht subventioniert!?

    Oder ist das auch wieder eine Subventionierung der PrivatEinrichtungen in TH!?

    ja, die Forschungsabteilung der Mahidol-Universität wird subventioniert, aber nicht von TH, eher von Frankreich u.a.

    Die haben das alte Wissen von TH verkauft!? zB ueber die Dengue Fieber. Gab es dazu einen Parlamentsbeschluss?

    Oder das Wissen ueber die Naturheilkunde. Das ist Jahrhundertelnag gesammelt u7nd von den Koenigen dokumentiert worden. Was hat das mit "Forschung" zu tun!

    Forschung waere eine Behandlungsmethode fuer DF!!! Da koennen aber die Franzosen nichts mit verdienen!

    Ohne diese Subventionierungen keine Forschungen

    Was machen die Professoren den ganzen Tag.

    Wenn der Prof/ Doktorvater eine Doktorarbeit vergibt, ist das der Beginn von Forschung! DAS kostet gar nichts!

    – weil TH diese Milliarden nicht übrig hat.
    Müssen ja U-Boote gekauft werden und chin. Panzer. WK 3 kommt bald.

    Link oder :Liar: TH bezahlt die Forschungsabteilungen, was machen die den ganzen tAG.

    sEIT ES DIE bUNDESWEHR GIBT, GUT AUSGESTATTET, GAB ES KEINEN WELTKRIEG MEHR.

    Der 3. WK hat schon lange im Internet angefangen, mit LP, HF und FakeMeinungsumfragen, … und Sie wieder mittendrin!

    Es gibt reichlich Ersatzprodukte und man kann auch Laktase einnehmen
    und dann Milchprodukte weiter verzehren.

    nein, falsche Weg – einfach Milch trinken, vll anfangs etwas Durchfall, danach stellt sich der
    Körper langsam um. Hab ich bei dem Essen in TH gemacht. Niemals hatte ich Darmprobleme, ich habe
    einfach alles gegessen. Auch Laab Thip vom Kwai.
    Somit entwickeln sich die Abwehstoffe anders – als bei einer Person, die zuhause steril lebt.

    DAS ist wieder nur Ihre persoenliche Meinung! Wenn es ein Forschungsergebnis ist, dann bitte Link, sonst Zensur!

    Aber die breite Masse weiß davon eher nichts und due Ärzte scheinbar(?) auch nicht.

    richtig, hab es meiner Frau mal erzählt. Schüttelte sie ungläubig den Kopf und meinte:
    kann nicht sein, ich trinke schon immer Milch, nie Probleme.
    Hab dann andere gefragt – auch das gleiche, kein Problem mit Milch.
    Aber vll sind Lanna-Thais anders – muss mal in Trang fragen.

    Siehe oben + siehe Wikipedia. Wikipedia ist in der letzten Generation geschrieben worden!!! Wenn Sie schlauer sein wollen, dann bitte Link!!!

    Bin mir aber sicher die HistoryFaker (HF) sind da sehr gut drüber informiert!?

    ob da MMnews u.a. darüber informiert sind, weiss ich nicht – lese dieses Zeugs nicht, ist eher was für dich.

    Verdreher! Haben Sie einen Link. MMnews waere HF!

    Meine persoenliche Meinung ist, SIE SIND HF!!!

    Hoeren Sie endlich auf mich zu Duzen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • STIN STIN sagt:

      Unsere Tochter hat wohl eine Laktoseintoleranz

      ja, kommt bei reinen Thais manchmal vor. Lukh Khueng eher weniger.

      Unser Sohn hat gar nichts vergleichbares!

      ja, eben – kommt nicht mehr bei allen vor, daher stimmen die 90+% auch nicht mehr.
      Thais trinken schon sehr viel Milch – die nächste Generation dürfte dann noch weniger
      Laktose-Probleme haben. Man wird ja gegen alles resistent, wenn man es nur lange genug einnimmt.

      Aber auch bei den Thais ändert sich das bereits. So hat bei uns weder meine Stieftochter, die mit Milch
      gross geworden ist, noch mein Sohn Probleme mit Milch.

      ALLE Kinder, die gesaeugt werden haben keine Probleme mit Milch! Solche Fehler macht die Natur nicht! Fuer was stelle ich eigentlich den Link ein!?

      das ist eine Lüge.
      In TH werden die meisten Kinder gestillt, vorher gab es keinen MIlchersatz und die Muttermilch war auch noch
      kostenlos. So wurden die Kinder meiner Schweigermutter alle fast bis zum 2. Lebensjahr gestillt, erst voll – danach
      immer weniger. Mit dem Milchersatz kam es erst viel später. 1995 gab es in Chiang Mai noch so gut wie keinen
      Milchersatz, ich glaube erst kurz vor 2000 ging es dann los – zuerst nur bei Carrefour usw. – später dann auch
      bei kleinen MiniMarts.

      Unser Neffe in TH ist nun 12 Jahre alt, auch er keine Probleme – wurde auch mit Milch gross gezogen.

      Die Karen sollten auch keine Probleme haben, weil sie ja bei den LanNa Sklaven gegen Rinder eingetauscht haben. man kann also davon ausgehen, die LanNa hatten Milchrinder!

      auch das wieder eine Lüge. Es gibt und gab keine Lanna-Sklaven, es gab auch nie Eintausch mit Rinder usw.
      Das war wohl Indien – dort tauschte man Frauen gegen Rinder ein.
      Weiters haben die Karen ebenfalls Laktose-Probleme, gleich wie die Thais.
      Ganz Asien u.a. sind davon betroffen.

      Nur, KEIN SKLAVE haette jemals einen Schluck Kuhmilch bekommen! Die Frauen mussten oft als Ammen herhalten, zum Nachteil der Kinder und verstaerkte Osteoporose fuer die Sklavenfrauen.

      Link!

      Das fing in TH vielleicht vor 20-25 Jahren mit (Frisch-) Milchprodukten an. Vorher gab es nur die vollgesuesste Dosenmilch .

      könnte hinkommen.

      Die Armen konnten sich keine Milch leisten, eigentlich alle nicht, die von Sklaven abstammen.

      auch Lüge. Meine Schwiegermutter stammt nicht von Sklaven ab, konnte sich vorher auch keine Milch kaufen,
      es gab schlicht keine. Kühe in TH sind keine Milchkühe, nur Fleischkühe. Nennt man Wua mueang

      dürfte mal so gewesen sein. Neueste Studien gibt es wohl noch nicht.
      Vermutlich 95% von den über 60-jährigen, dass könnte vll stimmen.
      Die Jugend in Asien wächst heute mit Milchprodukten, wie Eis, Kuchen, Hamburger usw. – wo überall
      Milch mit verarbeitet wird, auf. Das ändert sich dann innerhalb von 2-3 Generationen.

      Link oder :Liar:

      ich schrieb doch, es gibt wohl noch keine Studien darüber.
      Fakt ist, McDonald hat so gut wie keine Produkte ohne Laktose, auch im Hambuger Brötchen ist
      normale Milch mit Laktose enthalten.
      Erst seit 2015 bietet McDonald in mehr und mehr Laktose-freies Essen an.

      Hier zum nachlesen:

      http://www.laktogo.de/mcdonalds-laktosefrei/

      Somit essen alle Kinder in TH, die Burgers und Hamburger essen, auch Laktose mit.
      Auch die Pizza vom Pizzahut enthält Laktose, weil sie Milch enthält.

      Daher wird es einen Wechsel geben, von Generation zu Generation wird sich das verbessern.

      Die neuesten Studien stehen doch wohl im Wikipedia drin, oder bezeichnen SSie das als Ladenhueter.

      Das ist doch dann wohl nur Ihre Meinung!!!

      Wikipedia hat keine Studien, die verweisen nur auf Webseiten, wo es diese Studien gibt.
      Immer einfach auf die Quelle, die Zahl neben der Angabe klicken.

      Es ist tw. Erfahrung, die ich erklärt habe und tw. mit dem Link zu den Laktose-Essen bei Schnellrestaurants
      belegt. Kann aber auch jeder, der in TH lebt, selbst schnell feststellen.
      Einfach Kinder fragen, ob sie Laktose-Food essen, ob sie Pizza essen, Teigwaren, Eis bei Sweeney usw.
      – ist überall Laktose drin. Wenn sie das bejahen – keine Probleme haben, gehören sie schon zur Generation,
      die keine Probleme mehr mit Milch/Laktose hat.

      sogar meine 86-jährige Schwiegermutter trinkt ab und zu ein Päckchen Milch, auch keine Probleme.

      Siehe oben, sie hat sicher nicht zu den Sklavenvoelkern gehoert!

      Sklavinnen oder nicht, ist bei Laktose das gleiche. Vorher gab es auch für Arme keine Milch, nur
      die Oberschicht konnte sich die kaufen.

      gibt nur eine Uni, die da wirklich forscht, dass ist die Mahidol-Universtität.
      Die hat schon Studien darüber angefertigt. Die rät aber eigentlich auch nur zur laktosefreien Milch.

      Link oder :Liar: Warum wird dieser “Rat” nicht an die breite Bevoelkerung weitergegeben!? Lakostrfreie Milch ist teurer. Warum wird die nicht subventioniert!?

      einfach in Google suchen – da gibt es eine Studie darüber im PDF Format. Halt nur in Englisch.
      Besser man gibt diesen Rat nicht weiter – nur so mutieren Asiaten dann auch zu normalen Milchtrinkern
      und später gibt es das Problem nicht mehr. Man wird bei häufiger Einnahme gegen fast alles resistent.

      Ich habe in TH nach einer kurzen Zeit nicht mehr allzu viel aufgepasst, was ich esse.
      Danach nie wieder Probleme, die sog. Wächter in meinem Körper, die Viren abfangen, wurden dann wohl immer mehr
      und bildeten sich zu einer schlagkräftigen Anti-Viren-Armee. 🙂

      ja, die Forschungsabteilung der Mahidol-Universität wird subventioniert, aber nicht von TH, eher von Frankreich u.a.

      Die haben das alte Wissen von TH verkauft!? zB ueber die Dengue Fieber. Gab es dazu einen Parlamentsbeschluss?

      du weisst aber schon, für was ein Bundestag, Parlament da ist.
      Scheinbar lebst du in einem Parallel-Universum. Universitäten agieren weltweit
      so gut wie autonom. Es gibt eine eigene Univeristäts-Kommission, mit Präsidenten usw.
      In einigermassen funktionierenden Staaten, muss gar kein Rechtsstaat sein – lassen die Regierungen die
      Finger von Universitäten, Forschungen usw. – auch in der EU.
      Daher sind Parlaments- oder Bundestags-Beschlüsse nicht nötig. Nur Beschlüsse des Universitäts-Rats.

      Ja, diese Forschungsabteilungen verkaufen ihr Wissen weltweit. In D auch.
      Meist an Pharma-Industrien, die subventionieren dann diese Forschungen und haben dann am Ende
      einen Gewinn – oder einen Total Verlust von Milliarden US$, wie nun beim fehlgeschlagenen Dengue-Mittel.
      Das kann sich so eine Regierung wie Thailand nicht leisten. Das sind oft 100e Milliarden US$, wie bei
      der AIDS-Forschung, die schon 35 Jahre dauert.

      Oder das Wissen ueber die Naturheilkunde. Das ist Jahrhundertelnag gesammelt u7nd von den Koenigen dokumentiert worden. Was hat das mit “Forschung” zu tun!

      auch über Naturheilkunde wird geforscht. Sogar über den Wert von Tomaten bei Prostata.
      Danach wird das Wissen natürlich weitergegeben, weiterverkauft usw.
      Oftmals wird Naturheilkunde dann mit Medikamten aus der Schulmedizin vermischt und daraus
      dann wieder für die Pharma-Industrie ein Medikament erstellt, dass dann auch die Krankenkassen
      zahlen. Wie z.B. bei vielen Gingseng-Produkten. Meist in der Geriatrie eingesetzt.

      Forschung waere eine Behandlungsmethode fuer DF!!! Da koennen aber die Franzosen nichts mit verdienen!

      doch, Mahidol forscht ja mit Geldern vom französischen Pharmakonzern an Dengue.
      Finden die ein Heilmittel, müssen die es an diesen Konzern weiterleiten, die stellen dann die
      Medizin dazu her und versuchen, ihre Milliarden an USD wieder einzubringen und danach Gewinne einzustreichen.
      So läuft das weltweit.

      Ohne diese Subventionierungen keine Forschungen

      Was machen die Professoren den ganzen Tag.

      im Hörsaal Vorträge halten.
      Forschung kostet Milliarden, ohne diese Milliarden, ohne die nötigen Geräte,
      keine Forschung. Oftmals musste ein Forscher seine Forschungen einstellen, weil es
      den Pharma-Konzernen schon zu teuer war und sie noch keine Resultate erhielten.
      Dann ist das Forschungsteam erledigt.

      Wenn der Prof/ Doktorvater eine Doktorarbeit vergibt,
      ist das der Beginn von Forschung! DAS kostet gar nichts!

      nein, das ist keine Forschung, weil eine Dr. Arbeit besteht eigentlich nur
      aus zusammengetragenen Fakten. Früher ging man in Bibliotheken, studierte dort Bücher,
      heute läuft es über Internet Recherchen.
      Es wurde noch kein Heilmittel über eine Dr. Arbeit entwickelt. Das sind also meist nur grösstenteils
      Zusammenfassungen aus vielen Quellen. Daher ja auch die Zitat-Nummern am Ende, von wo man diese
      Ansicht her hat.

      – weil TH diese Milliarden nicht übrig hat.
      Müssen ja U-Boote gekauft werden und chin. Panzer. WK 3 kommt bald.

      Link oder :Liar: TH bezahlt die Forschungsabteilungen, was machen die den ganzen tAG.

      das ist jetzt etwas kompliziert, mal sehen – wie weit du die Zusammenhänge kapierst.

      Universitäten finanzieren sich i.d.R. von der Regierung und Drittmittel.
      In D ist es so, dass der Bund mittlerweile immer weniger bezahlt, die Drittmittel immer höher werden.
      Drittmittel sind eben Finanzierungen durch Konzerne, Spenden usw.

      In TH finanziert die Regierung wesentlich weniger, als in D – also sind die Drittmittel hier
      ausschlaggebend. In D jammern viele, weil Drittmittel bei interessanten Bereichen, wesentlich höher sind,
      als bei Philosophie-Studien usw. – Medizin, BWL usw. werden also ausreichend mit Fremdgeldern finanziert,
      andere bleiben auf der Strecke.

      sEIT ES DIE bUNDESWEHR GIBT, GUT AUSGESTATTET, GAB ES KEINEN WELTKRIEG MEHR.

      hahahahahahahahahah
      Die BW ist so marode, dass sie aktuell gar nicht einsatzfähig wäre, wenn Putin mal kurz seine Truppen nach
      D schicken würde. Kaum ein Jet kommt noch in die Luft – nicht mal die Hälfte.
      Panzer, Sturmgewehre – alles veraltet, marode und kaum noch einsatzbereit. Auch keine Transporter mehr.
      Lediglich die Elite-Einheit wird noch recht gut ausgerüstet – der Rest ist Schrott.

      Der 3. WK hat schon lange im Internet angefangen, mit LP, HF und FakeMeinungsumfragen, …
      und Sie wieder mittendrin!

      ja, tw. ist es so.
      Facebook hat gestern eine Erklärung über Fakes, Fehlinfos usw. abgegeben.
      Die meinen: jeder Mensch muss selbst wissen, selbst rechrchieren – was wahr und was Fake ist.
      Facebook ist nicht dafür verantwortlich, was User aufgrund ihrer freien Meinungsäusserungen sagen
      dürfen. In der USA ist die freie Meinungsäusserung sehr wertvoll und wird von der Regierung kaum
      eingeschränkt. Für viele Europäer ist das schon zu viel – die lieben die Einschränkung der Presse- und Meinungsfreiheit.
      Nur ist Facebook immer noch ein US-Konzern und die richten sich nach US-Recht.

      Der grösste Fake-Verbreiter weltweit ist derzeit ja der US-Präsident selbst.

      DAS ist wieder nur Ihre persoenliche Meinung! Wenn es ein
      Forschungsergebnis ist, dann bitte Link, sonst Zensur!

      ne, ist schon erforscht.
      Steril lebende Menschen werden schneller krank.

      Mal hier lesen, da steht sogar drin, dass dafür Kaiserschnitt-Geburten, die ansteigen – auch dafür verantwortlich sind,
      aber das ist erst vll die nächste Generation. Das ist ja eine total neue Hype.

      https://www.biomedical-center.de/macht-zu-viel-hygiene-krank/

      Verdreher! Haben Sie einen Link. MMnews waere HF!

      natürlich, hab ich immer.

      Hier die Seite wo MMnews aufgelistet wird.

      https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/verlage-und-unternehmen-rund-um-verschwoerungstheorien-13374395-p3.html

      Davor auch Kopp-Verlag, der am schlimmsten mit Fakes, Lügen usw. wütet.

      https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/verlage-und-unternehmen-rund-um-verschwoerungstheorien-13374395.html

      Daher lösch ich alles, wenn du Kopp-Fakes, MMNews-Fakes usw bringst, über Klimawandel-Leugnung usw.

  25. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Unsere Tochter hat wohl eine Laktoseintoleranz

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Laktoseintoleranz

    Eine lange Leidenszeit und die Einnahme von unnötigen Medikamenten,  wären ihr erspart geblieben,  wenn dIe Ärzte das berücksichtigt hätten. 

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Laktoseintoleranz#/media/Datei%3ALactose_tolerance_in_the_Old_World.svg

    Chinesen und Thais sind wohl mit etwa 95% betroffen. 

    Die restlichen 5% sind dann wohl die Kinder bis etwa in die 6.klasse, wo durch zusätzliche Milch ein offensichtlicher Erfolg bei den Zähnen und wihl auch beim Knochenbau erzielt wurde. 

    Wo bleibt denn da die Forschung,  der thailändischen UNIs?!  

    Oder ist das auch wieder eine Subventionierung der PrivatEinrichtungen in TH!? 

    Es gibt reichlich Ersatzprodukte und man kann auch Laktase einnehmen und dann Milchprodukte weiter verzehren.  

    Aber die breite Masse weiß davon eher nichts und due Ärzte scheinbar(?) auch nicht. 

    Bin mir aber sicher die HistoryFaker (HF)  sind da sehr gut drüber informiert!? 

    • STIN STIN sagt:

      Unsere Tochter hat wohl eine Laktoseintoleranz

      ja, kommt bei reinen Thais manchmal vor. Lukh Khueng eher weniger.
      Aber auch bei den Thais ändert sich das bereits. So hat bei uns weder meine Stieftochter, die mit Milch
      gross geworden ist, noch mein Sohn Probleme mit Milch.
      Meine Frau ebenfalls nicht, trinkt auch gerne mal eine kalte Milch.

      Unser Neffe in TH ist nun 12 Jahre alt, auch er keine Probleme – wurde auch mit Milch gross gezogen.

      Chinesen und Thais sind wohl mit etwa 95% betroffen.

      dürfte mal so gewesen sein. Neueste Studien gibt es wohl noch nicht.
      Vermutlich 95% von den über 60-jährigen, dass könnte vll stimmen.
      Die Jugend in Asien wächst heute mit Milchprodukten, wie Eis, Kuchen, Hamburger usw. – wo überall
      Milch mit verarbeitet wird, auf. Das ändert sich dann innerhalb von 2-3 Generationen.

      Die restlichen 5% sind dann wohl die Kinder bis etwa in die 6.klasse, wo durch zusätzliche Milch ein offensichtlicher Erfolg bei den Zähnen und wihl auch beim Knochenbau erzielt wurde.

      sogar meine 86-jährige Schwiegermutter trinkt ab und zu ein Päckchen Milch, auch keine Probleme.

      Wo bleibt denn da die Forschung, der thailändischen UNIs?!

      gibt nur eine Uni, die da wirklich forscht, dass ist die Mahidol-Universtität.
      Die hat schon Studien darüber angefertigt. Die rät aber eigentlich auch nur zur laktosefreien Milch.

      Oder ist das auch wieder eine Subventionierung der PrivatEinrichtungen in TH!?

      ja, die Forschungsabteilung der Mahidol-Universität wird subventioniert, aber nicht von TH, eher von Frankreich u.a.
      Ohne diese Subventionierungen keine Forschungen – weil TH diese Milliarden nicht übrig hat.
      Müssen ja U-Boote gekauft werden und chin. Panzer. WK 3 kommt bald.

      Es gibt reichlich Ersatzprodukte und man kann auch Laktase einnehmen
      und dann Milchprodukte weiter verzehren.

      nein, falsche Weg – einfach Milch trinken, vll anfangs etwas Durchfall, danach stellt sich der
      Körper langsam um. Hab ich bei dem Essen in TH gemacht. Niemals hatte ich Darmprobleme, ich habe
      einfach alles gegessen. Auch Laab Thip vom Kwai.
      Somit entwickeln sich die Abwehstoffe anders – als bei einer Person, die zuhause steril lebt.

      Aber die breite Masse weiß davon eher nichts und due Ärzte scheinbar(?) auch nicht.

      richtig, hab es meiner Frau mal erzählt. Schüttelte sie ungläubig den Kopf und meinte:
      kann nicht sein, ich trinke schon immer Milch, nie Probleme.
      Hab dann andere gefragt – auch das gleiche, kein Problem mit Milch.
      Aber vll sind Lanna-Thais anders – muss mal in Trang fragen.

      Bin mir aber sicher die HistoryFaker (HF) sind da sehr gut drüber informiert!?

      ob da MMnews u.a. darüber informiert sind, weiss ich nicht – lese dieses Zeugs nicht, ist eher was für dich.

  26. Avatar SFwiedergeloescht sagt:

    Anhang  

    Und was sagen Sie dazu:

    https://der-farang.com/de/pages/bereits-249-neugeborene-mit-syphilis-infiziert

    Mein eigener Kommentar dazu:

    Siam Fan 20.05.19 21:58 In D werden keine Babys mit Syphilis geboren In D werden im Rahmen der vorgeschriebenen Untersuchungen nahezu alle unbehandelten Syphilisfälle bei Schwangeren entdeckt und die Übertragung (ab vierten Schwangerschaftsmonat möglich) verhindert! Neben einer sehr wahrschlichen Schädigung der 700/a kranken Kinder, wird es auch noch zu einem Vielfachen an Fehl-und Tot-Geburten kommen. Bei entsprechender Früherkennung und -behandlung, könnte es in TH jedes Jahr etwa 2.000 mehr gesunde Kinder haben. Das setzt aber auch eine umfassende Aufklärung ALLER voraus.

     

    Gaebe es analoge Untersuchungen und freischaffende Hebammen, koennte es in TH bis zu 2.000 mehr gesunde Kinder geben.

    Was ich jetzt gar nicht verstehe, wenn bekannt ist, Mutter und Kind sind an Syphilis erkrankt, wie laeuft das beim Kaiserschnitt!?

    • Avatar SF sagt:

      Anhang  

      Keine Antwort ist auch eine Antwort.  Danke! 

      Meine Aussage war vielleicht etwas missverständlich,  es könnte bis zu 2.000 mehr lebende und gesunde Kinder geben. 

       

  27. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Ein sehr guter Bericht!!! 

    https://www.welt.de/gesundheit/article173757413/Unicef-2-6-Millionen-Babys-sterben-im-ersten-Lebensmonat.html

    Mit Hebammen wäre das deutlich weniger. 

    Die thailändischen Krankenschwestern mit Zusatzausbildung sind NICHT vergleichbar!

    • STIN STIN sagt:

      https://www.welt.de/gesundheit/article173757413/Unicef-2-6-Millionen-Babys-sterben-im-ersten-Lebensmonat.html

      Mit Hebammen wäre das deutlich weniger.

      darin sind auch jene Babys enthalten, die wegen der Hebammen sterben, weil diese wegen der Entschädigung den Arzt zu spät
      rufen.
      Hebammen sind Ladenhüter – der Trend geht eher zu voll ausgebildeten Krankenschwestern, die auch in Geburtshilfe umfangreich,
      wie Hebammen ausgebildet werden.
      Man setzt diese Krankenschwestern dann als Fach-Krankenschwester für Gynäkologie und Geburtshilfe ein.

      So läuft es auch in TH und weltweit.

      Die thailändischen Krankenschwestern mit Zusatzausbildung sind NICHT vergleichbar!

      nein, natürlich nicht vergleichbar – weil eine Fach-Krankenschwester, die in Gynäkolgie und Geburtshilfe
      ausgebildet wurde, wesentlich mehr Ahnung hat, als eine Hebamme, die nur für Geburt ausgebildet ist, aber bei einem
      Notfall hoffnungslos überfordert ist.

      TH hatte niemals Hebammen in den KH´s – sind alles Krankenschwestern mit Fachausbildung.

  28. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Direktantworten geht wieder nicht! :Angry:

     

     

    STIN sagt:
    30. April 2019 um 2:12 pm
    Wenn ich vorschlage, JEDER Weltreisende, soll bei verschiedenen Versicherungen anfragen, ob die Versicherung billiger wird, wenn man TH und die USA, … ausschliesst!?

    TH gilt bei den Versicherungen als sehr billige Destination.
    So schickten die Holländer seinerzeit einen Patienten nach BKK, weil dort die Gehirntumor-OP samt Flugkosten billiger kam,
    als in Holland in der UNI-Klinik.

    Dann lesen Sie mal hier:

    https://mobil.stern.de/politik/ausland/niederlande-gesundheitssystem-streng-und-gut-3505504.html

    Wer zahlt das denn??! 

    Sicher nicht due Hausärzte von Ihrem Budget!! 

    Ich denke,  das zahlen die Patientenselbst,  wie die chinesischen Schwangeren,  die nicht im "Schlachthaus" abtreiben wollen. 

    TH ist im teuersten PKH billiger, als in DACH in einem guten KH.
    Somit wird TH niemals ausgeschlossen, weil dann müsste man AUS, CH, SING, NL, Schweden usw. alles ausschliessen.

    Da fahren im Verhältnis kaum Weltreisende hin. 

    xxxxxxxxxxx zensiert – wirres Zeug.

    Natuerlich darf man dann nicht mehr in TH in die KHs gehen,
    aber da schlagen Sie ja vor,es wuerden alle zB nach Vietnam gehen.

    xxxxxxxxxxx zensiert – wirres Zeug.

    • STIN STIN sagt:

      Sicher nicht due Hausärzte von Ihrem Budget!!

      Ich denke, das zahlen die Patientenselbst, wie die chinesischen Schwangeren, die nicht im “Schlachthaus” abtreiben wollen.

      wie schon vorhin erwähnt, es gibt ein Abkommen mit den niederländischen Krankenkassen und in den 5-Sterne Hotels
      ist alles sehr gut für diese Niederländer eingerichtet, wie Dolmetscher, Thai-Ärzte die in Holland studierten usw.
      England läuft es wohl ähnlich.

      Da fahren im Verhältnis kaum Weltreisende hin.

      Singapur wird gerne von Chinesen besucht, die ihre Sprache verwenden wollen.
      Also die haben auch reichlich Patienten.

      Haben Sie einen Libk für diese Unlogik oder löschen Sue den Müll. Wieso sollte jemand in die Nachbarländer gehen, wenn es in TH billiger wird!???

      weil ich das nun schon mehrmals erklärt habe und du das noch immer nicht verstehst.
      Muss etwas durch staatliche Preisregulation billiger werden, sparen die PKH´s bei der Qualität ein.
      Damit sie unter dem Strich wieder gleichviel Gewinn haben, weil ansonsten die Aktionäre, Investoren aussteigen.

      Also stellt man dann wohl nicht mehr 1A-Ärzte ein, sondern die 2. und 3. Garnitur, d.h. Ärzte mit weniger Erfahrung,
      Ärzte mit Thai-Studium, gekauft oder gefälscht usw.

      Wenn das passiert und es dann in TH nur mehr 3-Sterne Qualität gibt, gehen die Westler usw. – in die Nachbarländer,
      weil dann dort die 5-Sterne PKH´s gebaut werden, die dann wieder Super-Qualität zu günstigeren Preisen wie in der EU, AUS und USA anbieten.

      • Avatar SF sagt:

        Anhang  

        STIN sagt:

        30. April 2019 um 10:10 pm

        Sicher nicht due Hausärzte von Ihrem Budget!!

        Ich denke, das zahlen die Patientenselbst, wie die chinesischen Schwangeren, die nicht im “Schlachthaus” abtreiben wollen.

        wie schon vorhin erwähnt, es gibt ein Abkommen mit den niederländischen Krankenkassen und in den 5-Sterne Hotels
        ist alles sehr gut für diese Niederländer eingerichtet, wie Dolmetscher, Thai-Ärzte die in Holland studierten usw.
        England läuft es wohl ähnlich.

        Das beantwortet wie ublich UEBERHAUPT NICHT meine/n Einwand/Frage!!!

        Hinterher behaupten Sie, alles schon belegt zu haben!!!!!!

        Was genau wollen Sie jetzt mit den "5-Sterne-Hotels"?

        Hier waere es jetzt erstmal interessant, was fuer Tarife, mit den "Hollaendern" abgerechnet werden.

        Und die fuer die "Englaender", die haben ja wieder ein ganz anderes Gesundheitssystem.

        Ob diese PKHs von den 17mio Niederlaendern satt werden?! Ich denke bestimmte Sachen sind da auch gar nicht moeglich!?

        Ich kann mir jetzt nicht vorstellen ein akuter Herzinfarkt wird fuer mehrere Mio in Begleitung von 2 hollaendischen Fachaerzten nach TH geflogen, um dann dort eine preisguenstige OP durchzufuehren.

        Und warum ist die OP fuer andere dann nicht preisguenstig.

        In Holland wird das ja dann wohl ueber die dritte Saeule, die Privatversicherung gezahlt.

        Etwas vergleichbar "genormtes" gibt es aber in TH nicht.

        Das habe ich schon an anderer Stelle geschrieben, keine 10% koennen sich in TH eine solche Versicherung fuer alle Familienmitglieder leisten.

        In Holland auch nicht, aber die bekommen einen Zuschuss. Gibt es in TH nicht!!!

        Ausserdem sind die PKV-Tarife in Holland voll sozial, unabhaengig vom Alter und Gesundheitszustand der Versicherungsnehmer. Gibt es auch nicht in TH!!!

        usw usw

        Sie versuchen wieder einen sterbenden Kwai, liegend von hinten aufzuzaeumen!! 5555555

         

        Da fahren im Verhältnis kaum Weltreisende hin.

        Singapur wird gerne von Chinesen besucht, die ihre Sprache verwenden wollen.
        Also die haben auch reichlich Patienten.

        Auch das ist wieder volles OT, es ging um Weltreisende!

        Haben Sie einen Libnk für diese Unlogik oder löschen Suie den Müll. Wieso sollte jemand in die Nachbarländer gehen, wenn es in TH billiger wird!???

        weil ich das nun schon mehrmals erklärt habe und du das noch immer nicht verstehst.
        Muss etwas durch staatliche Preisregulation billiger werden, sparen die PKH´s bei der Qualität ein.
        Damit sie unter dem Strich wieder gleichviel Gewinn haben, weil ansonsten die Aktionäre, Investoren aussteigen.

        Die in der Verfassung garantierte Marktwirtschaft muss funktionieren. Da koennen Aktionaere nichts dran drehen und Gerichte duerfen einem solchen Antrag nicht nachkommen!

        Man laesst der "Marktwirtschaft" in TH SEHR VIEL Spielraum. Das ist aber keine Garantie auf noch mehr Gewinn , weil das "so schoen" ist!

        Ich kann hier jetzt keine Nachhilfe ueber "Marktwirtschaft" oder gar "freie Marktwirtschaft" erteilen.

        Hauptsache der thailaendische Staatsanwalt weiss das, und davon gehen ich aus!

        Zur Marktwirtschaft gehoert dann auch, die Aktionaere koennen aussteigen, wenn sie etwas besseres finden. Es gehoert nicht dazu, das wird mit unredlichen Methoden in die Totschlagargumentation eingebaut!

        In TH ist insgesamt irgendwie einiges schraeg! Der STAAT baut zB RDF-Muelldeponien und sucht dann Betreiber, wo die Aktionaere endlos Gewinne einstreichen, und wenn nix mehr kommt, gehen sie nach "Vietnam".

        Hier ist doch irgendetwas TOTAL schraeg.

        WER baut und finanziert denn die PrivatKHs!?

        In zB D gibt es (wenige) echte PrivatKHs und immer mehr Privatgefuehrte StaatsKHs (im vollen Besitz des Staates und OHNE Gewinnerzielungsabsicht) .  In Letzteren gibt es aber vor allem auch Behandlung und Unterbringung die mit den PflichtKassentarifen abgerechnet werden.

        Wie auch immer, diese Eigengesellschaften, finanzieren als eigene Rechtspersoenlichkeit alles selbst und UNTERHALTEN auch alles selbst. Und mit den erwirtschafteten Abschreibungen, werden sie auch bei Bedarf die Investition total erneuern!

        Und DAS scheint aber ueberall in TH NICHT zu sein!????

        Eben schliessen sich Kreise!

        Das was andere ECHTE Gesellschaften selbst erwirtschaften muessen, wird in TH mit vollen Haenden an die Aktionaere ausgeschuettet.

        Ist das bei der Bahn auch so!? Die Abschreibungen (fuer ErneuerungsInvestitionen) und Unterhaltskosten, spart man sich und schuettet Sie als Gewinn aus und alles verrottet und ueberaltert, bis sich dann endlich der Steuerhaushalt erbarmt und neue Spielzeuge kauft!?

        Und das ist dann ueberall so!?

        Da wird ein Staats-/Volksvermoegen vernichtet, …. mir wird voll schlecht!!!!

         

        Also stellt man dann wohl nicht mehr 1A-Ärzte ein, sondern die 2. und 3. Garnitur, d.h. Ärzte mit weniger Erfahrung,
        Ärzte mit Thai-Studium, gekauft oder gefälscht usw.

        DAS meinen Sie aber jetzt nicht im Ernst!? Wird so etwas bewusst gemacht, waere das schon ein schweres Verbrechen!!

        Wenn das passiert und es dann in TH nur mehr 3-Sterne Qualität gibt,

        Die Maerkte funktionieren nicht! AUCH der ArbeitskraefteMarkt "spinnt"!!!

        gehen die Westler usw. – in die Nachbarländer,
        weil dann dort die 5-Sterne PKH´s gebaut werden, die dann wieder Super-Qualität zu günstigeren Preisen wie in der EU, AUS und USA anbieten.

        DAS wird Angebot und Nachfrage regeln!!! Kaum ein Westler kann sich "5-Sterne-Tarife" erlauben und kaum einer kann sich eine Privatversicherung erlauben, die das deckt, auch wenn das von den HistoryFakern so goutiert wird.

        • STIN STIN sagt:

          Was genau wollen Sie jetzt mit den “5-Sterne-Hotels”?

          Hier waere es jetzt erstmal interessant, was fuer Tarife, mit den “Hollaendern” abgerechnet werden.

          nicht 5-Sterne Hotels, 5-Sterne PKH´s – dazu gehören halt z.B. alle Bangkok Hospitals usw.

          Nein, welche Tarife die Holländer mit den PKH´s ausgehandelt haben, ist irrelevant.
          Relevant ist, dass die Thai-PKH´s weltweit als sehr günstig angesehen werden und vor allem Patienten
          aus der USA, AUS, GB, Schweiz usw. – die tw. selbst für die Behandlung im eigenen Land zahlen müssten oder
          nur Standard-Behandlung erhalten, fliegen dann eben nach TH.

          Dem Amerikaner, für den eine Blinddarm-OP in der USA einige Millionen Baht kosten würde, der legt sich
          lieber ins weltbeste PKH in TH, zahlt vielleicht 500.000 Baht und relaxt entspannt in einem 5-Sterne PKH.

          Und die fuer die “Englaender”, die haben ja wieder ein ganz anderes Gesundheitssystem.

          spielt keine Rolle – wenn TH günstiger ist, fliegen halt Patienten der britischen Krankenkassen nach TH,
          wenn es keine Notfälle sind.
          Vor allem bei langen Wartezeiten wird das häufig gemacht. Ist dann für die Briten billiger, trotz Flugkosten,
          als wenn sie zuhause behandelt werden würden.

          Ob diese PKHs von den 17mio Niederlaendern satt werden?!
          Ich denke bestimmte Sachen sind da auch gar nicht moeglich!?

          nein, sicher nicht – aber immerhin gibt es schon eigene Abteilungen für diese Krankenkassen-Patienten aus der
          EU. Also ist das schon ein gewaltiger Brocken bei den Einnahmen.

          Ich kann mir jetzt nicht vorstellen ein akuter Herzinfarkt wird fuer mehrere Mio in Begleitung von 2 hollaendischen Fachaerzten nach TH geflogen, um dann dort eine preisguenstige OP durchzufuehren.

          nein, wird auch nicht so gemacht.
          Es gab z.B. einen Patienten, der hatte einen Gehirntumor (Holländer) – der sollte operiert werden, aber
          musste nicht in Tagen passieren, sondern eher in Wochen/Monaten.
          Den haben sie nach TH geschickt, der wurde dort korrekt operiert und dann flog er wieder nachhause.
          Resultat: Wartezeiten in Holland reduziert und die Krankenkasse hat Kosten gespart.

          Und warum ist die OP fuer andere dann nicht preisguenstig.

          betrifft nur die Barzahler.
          Weil man einen Patienten, der die Bezahlung selbst regelt – eher mit solchen Preisen überzeugen kann, als
          eine versierte Sachbearbeiterin bei einer RKV, wie z.B. DKV usw.

          In Holland wird das ja dann wohl ueber die dritte Saeule, die Privatversicherung gezahlt.

          nein, von der gesetzlichen Krankenkasse.
          Privatversicherungen zahlen die Rechnungen der PKH aus TH sowieso – auch die in DACH Privatversicherten.

          Das habe ich schon an anderer Stelle geschrieben,
          keine 10% koennen sich in TH eine solche Versicherung fuer alle Familienmitglieder leisten.

          doch, es sind weit über 10% – die solche Versicherungen haben.

          z.B. alle Bankangestellten, haben vom Arbeitgeber gratis PKV.
          Alle Angestellten bei ausl. Unternehmen, haben BUPA, wie mein Sohn usw.
          Alle Angestellten bei Konzernen, wie 7/11, Big-C, Lotus, Autohäuser usw. haben PKV als zusätzliche Sozialleistung
          des Betriebs. Für die Angestellten kostenfrei.

          Ich gehe also eher davon aus, dass die Mehrheit der Thais so eine PKV haben.
          Sicher nicht alle für die gesamte Familie, aber Geburt, Kind ist meist mit dabei – bis das Kind volljährig ist.

          In Holland auch nicht, aber die bekommen einen Zuschuss. Gibt es in TH nicht!!!

          in HOlland zahlt es die gesetzliche KV und wenn man in Urlaub fährt, so reicht z.B. die
          RKV von Europe Assistance, die pro Jahr 9,90 EUR kostet und mit der man dann 2 Monat im Stück
          im Ausland PKH´s besuchen kann. Kein Limit, es wird alles gezahlt, egal wie teuer.

          Da fahren im Verhältnis kaum Weltreisende hin.

          Singapur wird gerne von Chinesen besucht, die ihre Sprache verwenden wollen.
          Also die haben auch reichlich Patienten.

          Auch das ist wieder volles OT, es ging um Weltreisende!

          spielt keine Rolle – man betrachtet auch Weltreisende, die sich unterwegs in Behandlung geben, sich
          im Urlaub die Brust vergrössern lassen usw. – als (medical) Touristen.

        • STIN STIN sagt:

          Die in der Verfassung garantierte Marktwirtschaft muss funktionieren. Da koennen Aktionaere nichts dran drehen und Gerichte duerfen einem solchen Antrag nicht nachkommen!

          die freie Marktwirtschaft muss funktionieren, keine marxistische/kommunistische – wo der Staat alles regelt.
          Das sollte nicht sein, Kuba, China usw. haben damit schlechte Erfahrungen gemacht.

          Aktionäre müssen bestimmen können, wie ihre Milliarden verwendet werden sollen.
          Dazu gibt es die Aktionärs-Versammlungen.
          Es kann nicht sein, dass ich investieren soll, aber danach nix mehr zu melden habe.

          Ist es so, investiere ich in einem anderen Land.
          Ausserdem würde TH bei der WTO jeden Prozess verlieren, wenn sie Investoren regulieren möchten.

          Man laesst der “Marktwirtschaft” in TH SEHR VIEL Spielraum.
          Das ist aber keine Garantie auf noch mehr Gewinn , weil das “so schoen” ist!

          andersrum….
          Man beschneidet in TH Investoren derart krass, dass z.B. Australien schon Investoren gewarnt hat,
          sie sollten in TH aufpassen. Das kam nach dem illegalen Widerruf der Goldabbau-Lizenz.
          Wenn man aktuell die Medien verfolgt, so warten viele Investoren noch – sie zögern mit Investitionen und
          TH spürt das schon.
          Viele Weltkonzerne, wie Western Digital u.a. sind schon nach Vietnam abgewandert und das überrascht dann schon.

          Ich kann hier jetzt keine Nachhilfe ueber “Marktwirtschaft” oder gar “freie Marktwirtschaft” erteilen.

          nein, bitte nicht.
          Du hast soviel Ahnung von Marktwirschaft, wie ein Wasserbüffel vom Drachenfliegen.

          Rest meist Müll.

          • Avatar SF sagt:

            Anhang  

            Jetzt geht die DirektAntwort_Maske auf, man kann aber mit 'Ctrl-V' nichts einfuegen!

            • STIN STIN sagt:

              Jetzt geht die DirektAntwort_Maske auf, man kann aber mit ‘Ctrl-V’ nichts einfuegen!

              warte ein wenig – die Späh-Software schafft nicht mehr alles – Prayuth ist schon unterwegs.

  29. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Das dachte ich mir, Sie wuerden den Beitrag vollkommen loeschen!

    Ich habe die Zeit genutzt und meinen Vorschlag an hoeherer Stelle zu machen!

    • STIN STIN sagt:

      Das dachte ich mir, Sie wuerden den Beitrag vollkommen loeschen!

      Ich habe die Zeit genutzt und meinen Vorschlag an hoeherer Stelle zu machen!

      ja, Lügen werden gelöscht – solange, bis überprüfbare Quellen vorliegen.
      Alles andere kommt weg.

      Ja, gute Idee – schlage deine Ideen gleich an höherer Stelle vor.
      Die werden erfreut sein zu hören, dass es keinen Artikel 44er mehr gibt, obwohl ihn#
      Prayuth vor Tagen noch einsetzte.

      • Avatar SF sagt:

        Anhang  

        Wenn ich vorschlage, JEDER Weltreisende, soll bei verschiedenen Versicherungen anfragen, ob die Versicherung billiger wird, wenn man TH und die USA, … ausschliesst!?

        Was wollen Sie dafuer an "pruefbare Quellen" haben.

        Ich hatte eine, vor etwa 14 Jahren, da war die USA ausgeschlossen, die war spottbillig.

        Natuerlich darf man dann nicht mehr in TH in die KHs gehen, aber da schlagen Sie ja vor,es wuerden alle zB nach Vietnam gehen.

        Sie brauchen das jetzt gar nicht zu verdrehen! Ich will nur Gutes fuer TH! Eine Reisewarnung waere eine schlimme Sache, aber das mit der Versicherung waere genauso schlimm.

        Versicherungen bieten alles an! Und eine Versicherung wo TH ausgenommen ist MUSS billiger sein!

        Natuerlich ist das nicht gut und STIN wird sagen, das ist meine Schuld, nein das kann jeder selbst und da braucht keiner einen HistoryFaker dazu!!!

        Die ganz andere Frage die hier immer noch bleibt, WER BAUT die PrivatKHs?

        Baut der Staat die aus dem Steuerhaushalt und stellt sie diese Einrichtungen dem Unternehmer fuer lau  zur Verfuegung, so wie das ja wohl bei den Hunderten RDF- Deponien angedacht ist!

        • STIN STIN sagt:

          Wenn ich vorschlage, JEDER Weltreisende, soll bei verschiedenen Versicherungen anfragen, ob die Versicherung billiger wird, wenn man TH und die USA, … ausschliesst!?

          TH gilt bei den Versicherungen als sehr billige Destination.
          So schickten die Holländer seinerzeit einen Patienten nach BKK, weil dort die Gehirntumor-OP samt Flugkosten billiger kam,
          als in Holland in der UNI-Klinik.

          TH ist im teuersten PKH billiger, als in DACH in einem guten KH.
          Somit wird TH niemals ausgeschlossen, weil dann müsste man AUS, CH, SING, NL, Schweden usw. alles ausschliessen.

          Was wollen Sie dafuer an “pruefbare Quellen” haben.

          natürlich hab ich die.
          Aktuell wird nur die USA gegen Mehrpreis inkludiert. TH nicht, die sind günstiger als die meisten
          westlichen PKH´s weltweit.

          Natuerlich darf man dann nicht mehr in TH in die KHs gehen,
          aber da schlagen Sie ja vor,es wuerden alle zB nach Vietnam gehen.

          richtig, wird die Qualität in TH in den PKH´s schlechter, weil man die Preise reguliert,
          wandern die meisten, die 4- oder 5-Sterne PKHs besuchen wollen, dann in die Nachbarländer
          TH´s ab. Würde ich dann auch machen. Mit meiner PKV kann auch auch nach Mae Sai hinter die Grenze gehen um
          mich behandeln zu lassen. Du hättest es dann auch näher 🙂

          Sie brauchen das jetzt gar nicht zu verdrehen! Ich will nur Gutes fuer TH! Eine Reisewarnung waere eine schlimme Sache, aber das mit der Versicherung waere genauso schlimm.

          nein, läuft zur Zeit alles korrekt.
          Kaum ein Farang in TH zahlt in den PKH´s in bar. Die meisten zücken ihre KV-Karte und
          das war es dann.

          Versicherungen bieten alles an! Und eine Versicherung wo TH ausgenommen ist MUSS billiger sein!

          nein, weil dann viele nach Singapur ausweichen und das wird dann teurer.
          TH ist sehr günstig – auch aktuell.
          Für 2800 Baht bietet ab und zu Bangkok Hospital einen Checkup an, bekomme ich in D bei einer Klinik niemals.
          Aber auch die OP eines Kunden am Herz – war mit ca 25.000 EUR (4 Stents, mehrere Wochen Aufenthalt und ICU)
          wesentlich billiger als in DACH.

          Die Regierung müsste lediglich bei Barzahlung achten, dass die die gleichen Preise bekommen, wie bei der
          Abrechnung mit den weltweiten RKV. Weil die haben günstigere Preise – weil die den Markt kennen.

          Die ganz andere Frage die hier immer noch bleibt, WER BAUT die PrivatKHs?

          die PKH´s bauen diese PKH´s.

          Baut der Staat die aus dem Steuerhaushalt und stellt sie diese Einrichtungen dem Unternehmer fuer lau zur Verfuegung, so wie das ja wohl bei den Hunderten RDF- Deponien angedacht ist!

          nein. Auch nicht bei RDF-Deponien.
          Hast du wieder falsch verstanden.

  30. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Warum berichten Sie eigentlich ueber so etwas nicht!?

    https://www.bangkokpost.com/news/general/1668816/hospitals-sue-over-price-curbs

    Die Kommentare sind ueberraschend besser als ich bisher erwartet haette!

    Hat man die Mehrfachnicks der LP/HF dort ausgegrenzt!?? 555

    • STIN STIN sagt:

      Warum berichten Sie eigentlich ueber so etwas nicht!?

      https://www.bangkokpost.com/news/general/1668816/hospitals-sue-over-price-curbs

      kommt vielleicht noch, mal sehen – ob es wichtig bleibt.

      Aber generell sind wir gegen jede Einmischung des Staates in Privat-Unternehmen.
      Wenn der Staat nun die Preise einfach reduziert, könnte es passieren, dass die PKH´s keine guten
      Mediziner, die im Ausland studiert haben, bekommt. D.h. die Qualität der PKH´s würde sinken,
      TH würde seinen aktuell super Ruf verlieren und Länder wie Vietnam, Malaysia usw. – wo es keine
      staatliche Preisregulierung gibt, würden TH überholen.

      Wäre also ein fataler Fehler. Für Expats kotrollieren schon die KV´s, also kann es den Expats egal sein,
      was die verlangen – das ist Sache der KV´s.

      Hat man die Mehrfachnicks der LP/HF dort ausgegrenzt!??

      geht eigentlich nicht. Nennt man in den Foren, Logs dann halt Trolls.

      Die lügen auch weiter, auch wenn man ihnen die Nachweise dazu um die Ohren haut und das
      vielfach, gelle Siamfan. 🙂

  31. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    xxxxxxxxxxx zensiert – Gebetsmühle

    Nein Sie sind Verdreher! Das soll gemäß Antrag der LP zum anerkannten Ausbildungsberuf werden. 

     

    Ich hatte vom Baulärm geschrieben. 

    Obwohl Sie nicht dabei waren,  haben Sie behauptet,  beim Anbringen von Durchlauferhitzern,  würde kein Baulärm entstehen. 

    Daraufhin habe och Sie gefr,  wo das Erdungskabel herkäme?  

    Da haben Sie wieder den Wendehals egemacht. 

    Wenn Sie keine Ahnung von was haben,  einfach Fres Mund halten. 

    Wäre das eine herrliche Ruhe 5555

    Siehe Bild unten!

    Die haben wohl eine abgehängte Decke und eine Wand eingezogen und Deckenklappe und Wandtür eingebaut. 

    Aber nein,  Mr.  Dummquatsch,  obwohl er keine Ahnung hat,  muß wieder seine Beleidigungen verteilen. 

    Warum wundern Sie sich eigentlich,  wenn Ihnen jemand vorsätzlich in Ihren Tourbus kotzt!?  Hat Ihnen auch schon mal einer vorsätzlich in Ihr Service-Office gekotzt.  

    Das stinkt doch ewig!  :Urrg:

    Also die junge Ärztin hat das sehr gut gemacht! 

    Ich muß halt das Auge noch schonen. 

    Hier im Staatskh können die das auch machen. Fehlt halt nur der Laser.

    Wenn TH die Linsen selbst herstellt und wenn endlich ALLE Fremleistungen verrechnet werden,  könnte man jedes Jahr viele Menschen vor der Altersblindheit retten. Das bringt natürlich auch Wählerstmmen. 

    Alzheimer kann wohl auch gelindert oder sogar geheilt werden. Bitte nicht STIN weitersagen

    • STIN STIN sagt:

      Nein Sie sind Verdreher! Das soll gemäß Antrag der LP zum anerkannten Ausbildungsberuf werden.

      LP kann nun schon Anträge stellen, um Ausbildungsberufe registrieren zu lassen.
      WOW – die sind aber gut.

      Die haben wohl eine abgehängte Decke und eine Wand eingezogen und Deckenklappe und Wandtür eingebaut.

      das hattest du vorher nicht erwähnt. Wenn jetzt noch der Presslufthammer kommt, dann war es in der Tat Baulärm.

      Also die junge Ärztin hat das sehr gut gemacht!

      ja, PKH´s haben schon recht gute Ärzte – auch die 2-Sterne PKH´s haben meist
      bessere Ärzte wie die Staats-KH´s, die oft gar keine reale Ärzte sind, weil sie das
      Diplom gekauft haben.

      Hier im Staatskh können die das auch machen. Fehlt halt nur der Laser.

      und die Ärzte die darauf ausgebildet sind.

      Wenn TH die Linsen selbst herstellt und wenn endlich ALLE Fremleistungen verrechnet werden, könnte man jedes Jahr viele Menschen vor der Altersblindheit retten. Das bringt natürlich auch Wählerstmmen.

      Linsen werden in TH hergestellt.
      Fremdleistungen sollten verrechnet werden, das ist korrekt.
      Wählerstimmen helfen nicht viel – danach wird man verhaftet. Siehe Thanataorn.

      Alzheimer kann wohl auch gelindert oder sogar geheilt werden. Bitte nicht STIN weitersagen

      nein, kann noch nicht geheilt werden, nur etwas abgemildert.

  32. Avatar SF sagt:

    Anhang  

     

    STIN sagt:
    6. April 2019 um 2:28 pm
    Thais zahlen für das Zimmer 3.200TB , Farangs 600TB mehr.

    Ist schon lange nicht mehr renoviert worden.

    ist das bei auch so?

    Bei uns kosten EZ im staatlichen KH von 600-1000 Baht und in den PKHs 1200-über 2000 Baht.

    Sind das "Ein-Sterne"PKHs? Wußte gar nicht,  es gibt so was in TH. 

    Als wir vor Wochen hier zur Voruntersuchung waren, war Baulärm in den Bettenetagen zu hören.
    Ich sagte zu meiner Frau, das nächste Mal hat die Dusche heißes Wasser.

    Es gibt keinen Baulärm wegen “heissen Wasser” – da hast du dich geirrt. Durchlauferhitzer hängt man einfach auf und
    verkabelt es. Da gibt es keinen Lärm. Vll etwas Bohrgeräusche.

    Hier läuft schon wieder die volle Störung! 

    Und das Erdkabel hängen Sie zum Fenster raus!?  55555 

    Dübellöcher mit dem Bohrhammer bohren ist auch Baulärm. So wie es aussieht,  hat man die Decke im Bad neu abgehängt. 

    Nach Ameisen habe ich noch nicht geschaut.

    Guck lieber nach Karten, Vögel, Ratten und Kakerlaken – weil es handelt sich sicherlich um ein staatliches KH, wenn sie erst
    jetzt Heisswasser einrichten.

    Also das Essen ist 5Sternemäßig. 

    Die OP (Mit Laser) war auch super!!! 

    Keine Schmerzen!! Darf morgen mittag wieder raus! 

    Es hat nur alles sehr lange gedauert. Da war ich nicht drauf vorbereitet. Aber alles sehr professionell! 

    • STIN STIN sagt:

      Bei uns kosten EZ im staatlichen KH von 600-1000 Baht und in den PKHs 1200-über 2000 Baht.

      Sind das “Ein-Sterne”PKHs? Wußte gar nicht, es gibt so was in TH.

      nein, das sind staatliche Provinz-KH´s.

      Ja, es gibt auch 1-Stern PKHs. Das sind jene, in Chumpon usw.
      Also kaum besser als ein etwas besseres KH. Meist nur klein und eher als Familien-Betrieb laufend.

      Hier läuft schon wieder die volle Störung!

      Und das Erdkabel hängen Sie zum Fenster raus!? 55555

      nein, gilt nicht als Baulärm und berechtigt z.B. nicht zur Preisminderung bei einem Hotel,
      da meist nur kurz gebohrt wird.
      Baulärm sind Mischmaschinen, Presslufthammer usw. Aber kaum Bohrmaschinen, die heute schon sehr leise
      gehen und die man kaum hört.

      Guck lieber nach Katzen, Vögel, Ratten und Kakerlaken – weil es handelt sich sicherlich um ein staatliches KH, wenn sie erst
      jetzt Heisswasser einrichten.

      Also das Essen ist 5Sternemäßig.

      das bezweifle ich, aber kann sein, dass du alles isst, Hauptsache geniessbar.
      Aber ansonsten ist das Essen in den KH´s allgemein eine Katasrophe. Aber leider in D wohl auch,
      wie mir ein Bekannter mitteilte.

      Die OP (Mit Laser) war auch super!!!

      gibt es landesweit nicht, aber vll hat man in Ranong das staatl. KH etwas modernisiert, weil es keine PKH´s
      gibt. Bei uns stehen in den KH´s noch EKG´s usw. aus der Zeit vom Adolf.

      Keine Schmerzen!! Darf morgen mittag wieder raus!

      na dann gute Besserung. Scheint ein spezielles KH zu sein. Warum fährst du dann eigentlich 130 km in eine
      PKH-Klitsche?
      Oder meinst du etwa diese Klitsche in Chumpon? Kann auch sein….

      Es hat nur alles sehr lange gedauert. Da war ich nicht drauf vorbereitet. Aber alles sehr professionell!

      das weiss man meist erst später.

      • Avatar SF sagt:

        Anhang  

        Hier fehlt schon wieder mindestens eine Antwort!

        SIE selbst haben doch hier den Preis fuer Ihr einSterne PKH genannt!

        Sie haben auch nicht beantwortet, wo die Erdung herkommt.

        Sie machen siche das sehr einfach!!!

        EINFACH loeschen!!

        • STIN STIN sagt:

          SIE selbst haben doch hier den Preis fuer Ihr einSterne PKH genannt!

          ich habe auch schon die Preise für 3-Stern PKH´s genannt, wo sich meine Schwiegermutter manchmal behandeln lässt.
          Aber die Preise unterscheiden sich landesweit – kann man also nicht pauschal sagen.

          Sie haben auch nicht beantwortet, wo die Erdung herkommt.

          bin ich Elektriker? Nein….

  33. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Thais zahlen für das Zimmer 3.200TB , Farangs 600TB mehr.

    Ist schon lange nicht mehr renoviert worden. 

    Die Zimmer im STaatsKH (1200TB), waren auch nicht anders.

    Als wir vor Wochen hier zur Voruntersuchung waren, war Baulärm in den Bettenetagen zu hören. Ich sagte zu meiner Frau, das nächste Mal hat die Dusche heißes Wasser.

    Sie wollte wissen , woher ich das wüßte. Ich habe nur gegrinst.

    Und siehe da, heute hat es einen Durchlauferhitzer, genauso installiert, wie ich das beschrieben hatte.

    Nach Ameisen habe ich noch nicht geschaut.

    • STIN STIN sagt:

      Thais zahlen für das Zimmer 3.200TB , Farangs 600TB mehr.

      Ist schon lange nicht mehr renoviert worden.

      ist das bei auch so?

      Bei uns kosten EZ im staatlichen KH von 600-1000 Baht und in den PKHs 1200-über 2000 Baht.

      Als wir vor Wochen hier zur Voruntersuchung waren, war Baulärm in den Bettenetagen zu hören.
      Ich sagte zu meiner Frau, das nächste Mal hat die Dusche heißes Wasser.

      Es gibt keinen Baulärm wegen “heissen Wasser” – da hast du dich geirrt. Durchlauferhitzer hängt man einfach auf und
      verkabelt es. Da gibt es keinen Lärm. Vll etwas Bohrgeräusche.

      Nach Ameisen habe ich noch nicht geschaut.

      Guck lieber nach Karten, Vögel, Ratten und Kakerlaken – weil es handelt sich sicherlich um ein staatliches KH, wenn sie erst
      jetzt Heisswasser einrichten.

  34. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Ich habe in der Sache eine Anfrage laufen,  wo ich wohl eine verbindliche Antwort bekomme. 

    Das wird aber wieder dazu führen,  man wird auch hier meine Kommentare verschwinden lassen. 

    Mich kann STIN mit seiner lächerlich blöden Anpisserei nicht treffen,  ich weiß ja,  was er für ein Schwachkopf ist,  hat seine Saftschupse auch erkannt. 

    STIN sagt:
    26. März 2019 um 2:31 am
    nein, bekommen alle 7/11 Mitarbeiter, auch BIG-C, Lotus usw.
    Banken sowieso…..

    Es geht um Kinder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    ich weiss – aber die sind so oder so immer versichert.
    Notfalls über die staatliche 30 Baht Versicherung.

    Jetzt bessern Sie schon wieder nach! 

    Die entscheidende Frage ist,  ob die Kinder bei der SSF versichert sind. 

    Aber dazu habe ich eine Anfrage laufen. 

    Bei der Privaten sind sie nicht automatisch versichert,  aber die Eltern können gegen entsprechende Zahlung die Kinder natürlich auch privat versichern. 

    Mein Sohn hat 1 Million USD Limit. Ist aber eine ausl. Firma und die sind da nicht geizig.

    Beim CallCenter!? Das halte ich n icht fuer moeglich!

    mein Sohn arbeitet schon lange nicht mehr bei der deutschen Callcenter-Firma.
    Aber auch dort war die PKV bei einer Million EUR. Die Gehälter waren auf deutschen Niveau – also super für
    Thai-Verhältnisse.
    Er arbeitet nun für eine US-High-Tech-Firma – hat wieder BUPA Versicherung.

    hab dir schon oft erklärt, dass sich das nicht pauschal beantworten lässt, da es unterschiedlich
    läuft. Es gibt diese gratis PKV mit Familie und ohne – hängt von Firma und Stellung ab.

    Das haben aber SIE oben gerade andersgeklaert.

    nein, immer gleich erklärt. Siehe dazu meine gesamten Erklärungen zu diesem Thema.
    Ist einfach zu unterschiedlich, um eine pauschale Antwort geben zu können.

    Bitte merke dir das für einen etwas längeren Zeitraum.

    Sind Familie nicht includiert, benutzen die einfach ihre eigene 30-Baht Versicherung.

    Sie haben kein Anrecht darauf, weil sie bei der SSF versichert sind!

    doch, dies kritisieren wir ja laufend.
    Unser Freund bei der Polizei kann die benutzen, die Bekannte von 7/11 ebenfalls.
    Die haben noch keine Datenbank, wo alles zusammen erfasst wird.
    Woher soll das KH wissen, dass ein Polizist ins Police-Hospital gehen kann. Weiss die
    Krankenschwester am Empfang nicht, hat ja nicht mal einen PC.

    Du hast wieder keine Ahnung von Thailand – noch niemals in meinen 35 Jahren, einen so schlecht
    informierten Expat erlebt. Jeder Tourist weiss mehr.

    Ich habe hier aufgezeigt,  wie man das gute Gesundheitswesen von TH,  das von der LP Un NaDubai,  systematisch kaputt gemacht wird,  retten kann. 

    Das müssen Sie natürlich wieder kaputt reden! 

    :Distort:

    Der AG muss wohl so oder so seinen AG-Anteil für die SSF Versicherung einzahlen. Egal ob er
    eine zusätzliche PKV als Sozialleistung vergibt.

    Und was ist mit dem Arbeitnehmeranteil!?

    auch diesen. Meinem Sohn werden um die 600 Baht abgezogen – für SSF.

    5555 Dann verdient er aber nicht sehr viel! 

    Braucht er aber nie, er benutzt BUPA.

    Ich habe das auch schon mehrmals kritisiert – dass es nicht sinnvoll ist, das eben manche
    Thais bis zu 3 Krankenversicherungen benutzen können.

    Welche 3 sollen das denn sein! Wer bei der SSF ist, kann ins StaatsKH gehen, dann muss aber ALLES verrechnet werden! Wie oft haBE ICH DAS JETZT SCHON ERKLAERT!?

    leider immer falsch.
    Du bist kein AG, hast davon also auch keine Ahnung.

    Was genau hat das mit AG zu tun? Ich war in der Kämmerer auch für das Klinikum zuständig. 

    Es ist offensichtlich,  an was die StaatsKHs kranken,  wie sie kaputt gemacht werden und WARUM! 

    Angestellte können SSF-Versicherung benutzen, sie können die 30-Baht-Versicherung benutzen und sie können ins
    PKH und die BUPA-Karte vorlegen.
    Das sind die 3 Optionen. Bei den ersten 2 wird meist vorne, bei der Aufnahme durch die Krankenschwester gefragt,
    welche Versicherung von den beiden sie benutzen möchte oder ob sie bar bezahlt.
    Hier müsste der Krankenschwester ein PC-Anschluss zur Verfügung gestellt werden, sie guckt dann mit der
    ID-Nummer, die jeder Thai in Thailand hat rein und weiss, wo der versichert ist.

    Hat sie aber nicht…….

    Hier müssten dann Karten ausgegeben werden, wie unsere Gesundheitskarten und eine Zentrale, wo eben die
    ganzen KV zusammenlaufen. Sodass man sehen kann, wer welche KV hat und dem dann die anderen
    KVs dann eben deaktiviert.

    Ich habe das schon zugeschlagen erklärt.  Weil Sie keine Zeit haben sich einzulesen,  werde ich es nicht nochmal machen. 

    Sie sind einfach nur fresch und unverschämt!  

    Warum, wer nicht die 30-Baht- Versicherung hat, mus verrechnet werden, wie oft denn noch!?

    alle Thais haben die 30-Baht Versicherung – es gibt keine Ausnahmen.
    Nur haben viele die noch nie verwendet – Prayuth sicher auch nicht. Abhisit auch nicht usw.

    Das stimmt eben nicht!  Der Staat zählt lediglich für es 49mio Thais zZ 3.500TB/a an die zuständigen KHs/Anamais!

    Kommen aber fast 70mio,  fehlen ca 73.000.000.000TB. Einfacher Dreisatz!  Schonmal gehört? 

    Jeder, der eine ID-Karte hat, hat auch eine 30-Baht-Versicherung.

    NEIN!!!! Angestellte, sind ALLE in der SSF! Wenn die PrivatVersicherung nicht zahlt, muss mit der SFF verrechnet werden. KEINER, der bei der SSF ist , kann die 30-Baht-Versicherung benutzen!

    doch, benutzen alle – auch bei uns die Polizei, wenn sie keinen Bock hat, ins Police-Hospital nach CM zu fahren.
    Die sagen bei der Aufnahme nicht, dass sie bei der Polizei arbeiten – die zeigen ihre ID-Karte und schon bekommen sie die 30-Baht Behandlung.

    Ich denke,  das wäre BETRUG! 

    Warum verstehst du einfach nicht, dass in TH die einzelnen Versicherungsysteme nicht untereinander verknüpft sind.
    Woher soll eine Krankenschwester bei der Aufnahme ohne PC und Datenbank-Anbindung wissen, wo der Mann – der ihr die
    ID-Karte vorlegt, arbeitet und wo er ev. versichert sein könnte.

    War das nun klar und deutlich genug?.

    Mein Sohn geht auch ins normale KH, wenn es nur um eine Kleinigkeit geht, bekommt dort auch alles
    gratis. Die wissen nicht, dass er bei BUPA auch versichert ist – gleiches bei der SSF.

    wer bei der SSF versichert ist,  MUSS das angeben.  Dienstvergehen ist das auf jedenFall,  auch  Straftat! 

     

    Fuer die rund 49 mio Nutzer der 30-Baht-Versicherung, zahlt der Staat pro Kopf >3.000TB/a an die zustaendigen KHs! fuer die SSF-Versicherten keinen Setang! Deshalb muessen auch die verrechnet werden!

    die 49 Millionen Benutzer sind real fast 70 Millionen.

    Nein,  eben Nicht!  Nur die Armen haben Anspruch auf das Universal Courtage Scheme. 

    Alle anderen können Leistungen in Anspruch nehmen,  müssen aber dafür bezahlen oder es muß verrechnet werden! 

     

    Man hat damals einfach die ausgegebenen 30-Baht Karten gezählt. Das gibt es schon seit 1-2 Jahren nicht mehr.
    Aktuell ist jede ID_Karte auch eine KV-Karte – d.h. ca. 69 Millionen Thais können sich ohne Probleme
    über die 30-Baht Versicherung behandeln lassen.

    Nein, siehe oben!  Es muß gezahlt oder verrechnet werden. 

    Ich bezweifle stark, dass die die Daten der Behandelten sammeln und mitzählen.
    Jeder 2-fach Versicherte kann sich über die 30-Baht KV behandeln lassen – mein Sohn auch.
    Ist das so schwer zu verstehen?

    Das "buchhaltungssystem" in TH taugt nix. 

    Das fällt unter das deutsche HaushaltgrundsätzeGesetz. 

    Das würde jetzt aber Wochen dauern,  bis Sie das auch nur im Ansatz begreifen. 

     

    Wir kritisieren das auch, aber ist nun mal so.

    spart das staatliche KH sehr viel Geld, weil BUPA Kartenbesitzer kaum ins staatliche KH gehen, auch wenn sie
    es könnten – sondern sich lieber bequem in ein modernes EZ beim Bangkok Hospital legen, mit hervorragender
    Betreuung und Behandlung.

    Bloedsinn! Wenn alles verrechtnet wird, wird sogar die moegliche Auslastung der StaatsKHs unterwandert!!

    nein, eben nicht.

    Doch,  siehe Oben! 

    Mein Sohn wäre z.B. nun schon ca. 10x in den letzten 2 Jahren ins Staats-KH gegangen.
    Ist er aber nicht, weil er BUPA Karte hat – also ging er 10x ins Chiang Mai Ram 1.
    Somit hat sich das Staats-KH 10 Behandlungen gespart.

    Da er Angestellter ist und bei der SSF versichert ist,  hat er keinen FREIEN Anspruch!!!!!!!!!!!!!!

    Ist auch das schwer zu verstehen, dann schreib ich langsamer?

    Den Spruch haben Sie auch von mir geklaut! 

    Irgendwie schreiben Sie voll desorientiert!? Angestellte gehen ueber SSF ins StaatsKH

    ja, die werden aber anders verrechnet, nicht pro Kopf – wie eben die 30-Baht Versicherten.
    Ich denke, jetzt kommst du total durcheinander.

    Führen Sie wieder Selbstgespräche? !Hören Sie wieder die Vogelstimmen?!

    Wo ist da das Problem, der Staat ueberweist 150mrd TB an die StaatsKHs und die SSF verrechnet auch nochmal >50mrd TB!

    ja, wäre sicher nicht schwer, alles zu vernetzen.

    Was hat das mit "Vernetzung" zu tun? 

    Wir haben schon verrechnet,  da gab es noch keine PCs! 

    Wird aktuell nicht gemacht – kein Staats-KH weiss, ob der Kranke irgendwo noch versichert ist.
    Die müssen den eigenen Angaben der Patienten glauben und die geben halt an, was sie denken.
    Soweit ich weiss, sagt keiner – wo er arbeitet und wird auch nicht gefragt.

    Gerade Sie,  wissen lange nicht alles! 

    Wenn es nicht gemacht wird,  bedeutet das nicht,  es muß nicht gemacht werden. 

    Auch die Beamten und Angehoerigen muessen verrechnet werden, wenn sie in StaatsKHs gehen!

    müssten…..
    Werden sie aber nicht.
    Es gibt keine gegenseitige Verrechnung, weil keiner angibt – dass er noch woanders
    versichert ist. Warum auch…. – wird ja nicht mal danach gefragt.
    Ich war ja mit meiner Frau selbst schon dort. Die ist auch privat versichert, halt über D, aber
    sie wird niemals nach irgendeiner weiteren Versicherung gefragt.

    Sie haben keine Frau! 

    Auch die Privataerzte muessen alles bezahlen.

    nein, auch die könnten über die 30-Baht KV ins Staats-KH.
    Woher sollte die Aufnahme-Schwester wissen, was der macht?

    Warum reißen Sie das aus dem Zusammenhang,  ein Privatarzt,  der einen Kaiserschnitt auf seine Rechnung im staatlichen OP durchführt,  muß dafür zahlen! 

    Auch fuer die Wanderarbeiter gibt es eine Verrechnung!!!!!!

    die können die 30-Baht Versicherung benutzen. Wird nix verrechnet.
    Woher hast du den ganzen Schmarrn.

    ALLE Arbeiter,  auch die Wanderarbeiter sind jetzt in der SSF! 

    Hast du das so weiter gegeben? Dann wundert mich nix mehr, dass du keine
    Freunde mehr hast. Weil mir hast du auch mal so einen Schmarrn untergejubelt und ich habe
    mich dann voll blamiert – als es um das begleitende Fahren in D ging.
    Gibt es nicht – muss auch über die Fahrschule laufen.

    55555 Montag hätte jetzt gesagt:"ärm Sau"!

     

    Lies dich mal in allen Themen ein, dann können wir mal vll korrekt diskutieren.
    Ansonsten verbreitest du hier Lügen.

    55555 Sie stehen auf dem Stand von 1989, da würden Sie gerade geboren. 

    Dumm geboren  und nicht dazu gelernt. BUKEOs würde wahrscheinlich zu Weinen anfangen,  wenn er wüßte , was aus Ihnen geworden ist! 

    • STIN STIN sagt:

      Die entscheidende Frage ist, ob die Kinder bei der SSF versichert sind.

      http://www.expatfocus.com/expatriate-thailand-social-security

      die sind tw. mitversichert, bekommen KG-Zuschlag usw.
      Aber nicht so umfangreich wie in DACH

      Bei der Privaten sind sie nicht automatisch versichert, aber die Eltern können gegen entsprechende Zahlung die Kinder natürlich auch privat versichern.

      ja, i.d.R. nicht. Aber leitende Angestellte haben meist auch die Familie mitversichert.
      Die anderen müssen dann selbst für die Familie upgraden, oder die geht in die staatlichen KH´s.

      Ich habe hier aufgezeigt, wie man das gute Gesundheitswesen von TH, das von der LP Un NaDubai, systematisch kaputt gemacht wird, retten kann.

      um etwas kaputt machen zu können, muss es vorher besser gewesen sein.
      War es nie – das Sozialsystem in TH war nie besser als heute.
      Natürlich nicht mit DACH vergleichbar, obwohl auch in A hat meine Mutter eine Zusatzversicherung,
      damit sie im bequemen EZ liegen kann und der Chefarzt sie betreut.
      So ähnlich ist es mit den Zusatzversicherungen in TH auch.

      5555 Dann verdient er aber nicht sehr viel!

      er kommt auf ca 50-60.000 Baht im Nonat, aber Grundgehalt ist niedriger und von
      dem wird dann auch die SSF abzogen, soweit ich informiert bin.

      Schwiegertochter hat ca 30.000 Grundgehalt – kommt aber auf fast 80.000 Baht am Monatsende.
      Nennt man dann “Commission”.

      Was genau hat das mit AG zu tun? Ich war in der Kämmerer auch für das Klinikum zuständig.

      IN D aber nicht in TH – sind doch gravierende Unterschiede zwischen den beiden Ländern.
      Wenn nicht mal einer der reichsten Industriestaaten der Welt eine Voll-KV anbieten kann, wie dann erst
      TH, als Schwellenland.

      Es ist offensichtlich, an was die StaatsKHs kranken, wie sie kaputt gemacht werden und WARUM!

      einfach mal die KH´s in D angucken – die meisten marode, baufällig, veraltet und finanziell lutschen die am letzten
      Bonbon. Ein KH nach dem anderen wird von Fresenius/Helios einverleibt und modernisiert usw.

      Beamte können i.d.R. nix, sind nicht motiviert und das einzige, was sie perfekt beherrschen, ist das
      trödeln bis zum Feierabend.
      Man müsste Beamte, wie auch Schwiegertochter und Sohn, mit Commissions entlohnen.
      Kleiner Grundgehalt und den kann man dann durch Leistung (Punktesystem) verdoppeln oder mehr.

      Sieht man in D, was Beamte so geschaffen haben, sieht man nur Pleite-Projekte (Berliner Flughafen/Stuttgart usw.)
      und Milliarden-Gräber. Siehe auch BAMF usw. – überall Chaos.

      alle Thais haben die 30-Baht Versicherung – es gibt keine Ausnahmen.
      Nur haben viele die noch nie verwendet – Prayuth sicher auch nicht. Abhisit auch nicht usw.

      Das stimmt eben nicht! Der Staat zählt lediglich für es 49mio Thais zZ 3.500TB/a an die zuständigen KHs/Anamais!

      das war mal, als man die gelben Gesundheitskarten ausgab. Da wusste man genau, wieviele versichert waren.
      Seit Jahren reicht die ID-Karte als Gesundheitskarte aus. Meine Frau weist diese vor und wird behandelt, egal ob sie
      noch andere KVs hat.
      Mein Sohn auch – er ist SSF und BUPA-versichert und geht mit der ID_Karte aber auch ins staatliche KH, wenn er es eilig hat und
      nur Erkältung usw.

      Wie soll also nun der Staat die 49 Millionen von den restlichen 20 Millionen unterscheiden können.
      Geht nicht….

      Kommen aber fast 70mio, fehlen ca 73.000.000.000TB. Einfacher Dreisatz! Schonmal gehört?

      es ging nicht darum, was fehlt. Es ging darum – das jeder Thai von den 69 Millionen Thais auch 30-Baht Versicherung hat.
      In Form der ID_Karte, die jeder haben muss.

      Ich denke, das wäre BETRUG!

      man wird gar nicht nach anderen KV´s gefragt, also auch kein Betrug.
      Man zeigt die ID und ist schon in der Wartehalle für ein Arztgespräch angemeldet.

      wer bei der SSF versichert ist, MUSS das angeben. Dienstvergehen ist das auf jedenFall, auch Straftat!

      nein, wird nicht abgefragt.

      Nein, eben Nicht! Nur die Armen haben Anspruch auf das Universal Courtage Scheme.

      sollte so sein, es gehen aber alle auf diese Armen-KV ins staatl. KH, auch wenn sie andere
      KV´s haben. Weil die staatl. KH´s oft näher sind und bei Kleinigkeiten gehen die auch.

      Da fordern wir ja eben eine Vernetzung. Bisher aber nicht geplant.

      Alle anderen können Leistungen in Anspruch nehmen, müssen aber dafür bezahlen oder es muß verrechnet werden!

      nein, läuft so nicht. Wäre aber positiv.

      Das “buchhaltungssystem” in TH taugt nix.

      Das fällt unter das deutsche HaushaltgrundsätzeGesetz.

      Das würde jetzt aber Wochen dauern, bis Sie das auch nur im Ansatz begreifen.

      es wird in TH US-Accounting praktiziert. TH hat kein eigenes Buchhaltungssystem.

      Es würde vermutlich Jahre dauern, bis ich deinen wirren Gedanken folgen könnte.
      Also lass ich es lieber und bleibe bei der Realität, sowie sie in TH aktuell abläuft.

      Da er Angestellter ist und bei der SSF versichert ist, hat er keinen FREIEN Anspruch!!!!!!!!!!!!!!

      doch, er geht aber.
      Da keine Fragen über andere KV´s gestellt werden, ist alles ok.
      Meine Frau geht auch ab und zu – ist auch privatversichert. SSF kann ja Bescheid geben,
      die bekommen dann wohl bessere Behandlung – gehen dann an der Warteschlange vorbei und gleich zum Arzt.
      Aber es muss keiner Bescheid geben. Wie oft denn noch…. – ist das wirklich so schwer zu verstehen.

      Kannst du nicht deine Vorschläge mit der Realität abgleichen? Sind absolut verschieden.

      Was hat das mit “Vernetzung” zu tun?

      Wir haben schon verrechnet, da gab es noch keine PCs!

      Vernetzung wäre heute in kurzer Zeit eingerichtet.
      Man gibt für alle KV´s Gesundheitskarten aus und jeder muss dazu Angaben machen.
      Die Aufnahme steckt die Karte in ein Gerät und weiss sofort, bei welcher KV der Patient versichert ist,
      kann das ganze dann auf Knopfdruck auch am Ende dann an diese KV weiterleiten und die überweist dann ans KH.

      Alles wäre leicht einzurichten. Aber ist nicht in Planung.

      Warum reißen Sie das aus dem Zusammenhang, ein Privatarzt, der einen Kaiserschnitt auf seine Rechnung im staatlichen OP durchführt, muß dafür zahlen!

      Das Belegärzte-System ist in TH so gut wie unbekannt.
      Hab da schon mal gefragt – kennt kein Arzt bei uns. Also wird es, wenn überhaupt – so etwas nur in den
      grossen KH´s geben. Aber ich denke, auch nicht wirklich, dass es so etwas gibt.

      Das ist in DACH üblich, in Asien nicht, USA auch nicht.

      Auch fuer die Wanderarbeiter gibt es eine Verrechnung!!!!!!

      die können die 30-Baht Versicherung benutzen. Wird nix verrechnet.
      Woher hast du den ganzen Schmarrn.

      ALLE Arbeiter, auch die Wanderarbeiter sind jetzt in der SSF!

      jein…

      nur die, die registriert arbeiten und eine Steuer-ID haben.
      Die ist ab ca 12000 Baht nötig. Verdient nun ein Wanderarbeiter weniger, zahlt er keine Lohnsteuer u.a.
      und ist auch nicht in der SSF.

      Diese können dann gegen eine Gebühr von 2250 Baht eine eigene KV abschliessen, zahlt dann ev. der AG oder selbst.
      Einige Farangs haben die auch abgeschlossen, bis dann die Notbremse gezogen wurde und man erklärte, dass es nur für
      ASEAN-Einwohner gilt.

  35. Avatar SF sagt:

    Wieder kann man nicht direkt antworten.

    Warum verschwindet nicht endlich die Funktion!?

    Wenn man sie anklickt, bedeutet das sehr viel Aufwand da wieder rauszukommen!

    Ergoetzen Sie sich daran!?

    Ausserdem kann man nicht aendern und keine Sicherungskopien fuer Ihre Luegen und Willkuer-Zensur erstellen!

    STIN sagt:

    25. März 2019 um 5:53 pm

    Diese Versicherung könnte die Eltern auch selbst abgeschlossen haben.

    nein, bekommen alle 7/11 Mitarbeiter, auch BIG-C, Lotus usw.
    Banken sowieso…..

    Es geht  um Kinder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Unterschiede gibt es nur beim Limit. Höhere Angestellte, leitende Angestellte haben höheres Limit,
    einfache Angestellte eben ein niedriges, z.B. 250.000 Baht.
    Mein Sohn hat 1 Million USD Limit. Ist aber eine ausl. Firma und die sind da nicht geizig.

    Beim CallCenter!? Das halte ich n icht fuer moeglich!

    Was ist denn mit dem Ehepartner?

    hab dir schon oft erklärt, dass sich das nicht pauschal beantworten lässt, da es unterschiedlich
    läuft. Es gibt diese gratis PKV mit Familie und ohne – hängt von Firma und Stellung ab.

    Das haben aber SIE oben gerade andersgeklaert.

    Machen Sie schon mitten in der Antwort Schichtwechsel?!

    Sind Familie nicht includiert, benutzen die einfach ihre eigene 30-Baht Versicherung.

    Sie haben kein Anrecht darauf, weil sie bei der SSF versichert sind!

    Ob der Arbeitgeber die Beiträge an die SSF weiter anführt oder diese für die PKV nutzt,
    würde wieder nicht beantwortet.

    Der AG muss wohl so oder so seinen AG-Anteil für die SSF Versicherung einzahlen. Egal ob er
    eine zusätzliche PKV als Sozialleistung vergibt.

    Und was ist mit dem Arbeitnehmeranteil!?

    Ich habe das auch schon mehrmals kritisiert – dass es nicht sinnvoll ist, das eben manche
    Thais bis zu 3 Krankenversicherungen benutzen können.

    Welche 3 sollen das denn sein! Wer bei der SSF ist, kann ins StaatsKH gehen, dann muss aber ALLES verrechnet werden! Wie oft haBE ICH DAS JETZT SCHON ERKLAERT!?

    Siehe auch Grafik unten

    Hier müssten dann Karten ausgegeben werden, wie unsere Gesundheitskarten und eine Zentrale, wo eben die
    ganzen KV zusammenlaufen. Sodass man sehen kann, wer welche KV hat und dem dann die anderen
    KVs dann eben deaktiviert.

    Warum, wer nicht die 30-Baht- Versicherung hat, mus verrechnet werden, wie oft denn noch!?

    Fällt die Versicherung über die SSF weg, muß der nicht gedeckte Rest über die 30-Baht-Versicherung sichergestellt werden. Somit müßten die StaatsKHs die “Geschenke” mit finanzieren!

    Nein, Staats-KH finanhzieren keinen einzigen Cent für BUPA o.a. private KV mit.
    Im Gegenteil: da man aktuell auch trotz PKV von z.B. BUPA auch noch die 30-Baht KV benutzen kann,

    NEIN!!!! Angestellte, sind ALLE in der SSF! Wenn die PrivatVersicherung nicht zahlt, muss mit der SFF verrechnet werden. KEINER, der bei der SSF ist , kann die 30-Baht-Versicherung benutzen!

    Fuer die rund 49 mio Nutzer der 30-Baht-Versicherung, zahlt der Staat pro Kopf >3.000TB/a an die zustaendigen KHs! fuer die SSF-Versicherten keinen Setang! Deshalb muessen auch die verrechnet werden!

    spart das staatliche KH sehr viel Geld, weil BUPA Kartenbesitzer kaum ins staatliche KH gehen, auch wenn sie
    es könnten – sondern sich lieber bequem in ein modernes EZ beim Bangkok Hospital legen, mit hervorragender
    Betreuung und Behandlung.

    Bloedsinn! Wenn alles verrechtnet wird, wird sogar die moegliche Auslastung der StaatsKHs unterwandert!!

    Würden heute alle diese Karten eingezogen werden, würden vermutlich die Staats-KHs alle zusammenbrechen.
    Weil dann müssten alle Angestellten nur in die Staats-KHs und das sind Millionen.

    Irgendwie schreiben Sie voll desorientiert!? Angestellte gehen ueber SSF ins StaatsKH und das wird mit der SSF verrechnet werden! Wo ist da das Problem, der Staat ueberweist 150mrd TB an die StaatsKHs und die SSF verrechnet auch nochmal >50mrd TB!

    Auch die Beamten und Angehoerigen muessen verrechnet werden, wenn sie in StaatsKHs gehen!

    Auch die Privataerzte muessen alles bezahlen.

    Auch fuer die Wanderarbeiter gibt es eine Verrechnung!!!!!!

    ……

    • STIN STIN sagt:

      nein, bekommen alle 7/11 Mitarbeiter, auch BIG-C, Lotus usw.
      Banken sowieso…..

      Es geht um Kinder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      ich weiss – aber die sind so oder so immer versichert.
      Notfalls über die staatliche 30 Baht Versicherung.

      Mein Sohn hat 1 Million USD Limit. Ist aber eine ausl. Firma und die sind da nicht geizig.

      Beim CallCenter!? Das halte ich n icht fuer moeglich!

      mein Sohn arbeitet schon lange nicht mehr bei der deutschen Callcenter-Firma.
      Aber auch dort war die PKV bei einer Million EUR. Die Gehälter waren auf deutschen Niveau – also super für
      Thai-Verhältnisse.
      Er arbeitet nun für eine US-High-Tech-Firma – hat wieder BUPA Versicherung.

      hab dir schon oft erklärt, dass sich das nicht pauschal beantworten lässt, da es unterschiedlich
      läuft. Es gibt diese gratis PKV mit Familie und ohne – hängt von Firma und Stellung ab.

      Das haben aber SIE oben gerade andersgeklaert.

      nein, immer gleich erklärt. Siehe dazu meine gesamten Erklärungen zu diesem Thema.
      Ist einfach zu unterschiedlich, um eine pauschale Antwort geben zu können.

      Bitte merke dir das für einen etwas längeren Zeitraum.

      Sind Familie nicht includiert, benutzen die einfach ihre eigene 30-Baht Versicherung.

      Sie haben kein Anrecht darauf, weil sie bei der SSF versichert sind!

      doch, dies kritisieren wir ja laufend.
      Unser Freund bei der Polizei kann die benutzen, die Bekannte von 7/11 ebenfalls.
      Die haben noch keine Datenbank, wo alles zusammen erfasst wird.
      Woher soll das KH wissen, dass ein Polizist ins Police-Hospital gehen kann. Weiss die
      Krankenschwester am Empfang nicht, hat ja nicht mal einen PC.

      Du hast wieder keine Ahnung von Thailand – noch niemals in meinen 35 Jahren, einen so schlecht
      informierten Expat erlebt. Jeder Tourist weiss mehr.

      Der AG muss wohl so oder so seinen AG-Anteil für die SSF Versicherung einzahlen. Egal ob er
      eine zusätzliche PKV als Sozialleistung vergibt.

      Und was ist mit dem Arbeitnehmeranteil!?

      auch diesen. Meinem Sohn werden um die 600 Baht abgezogen – für SSF.
      Braucht er aber nie, er benutzt BUPA.

      Ich habe das auch schon mehrmals kritisiert – dass es nicht sinnvoll ist, das eben manche
      Thais bis zu 3 Krankenversicherungen benutzen können.

      Welche 3 sollen das denn sein! Wer bei der SSF ist, kann ins StaatsKH gehen, dann muss aber ALLES verrechnet werden! Wie oft haBE ICH DAS JETZT SCHON ERKLAERT!?

      leider immer falsch.
      Du bist kein AG, hast davon also auch keine Ahnung.

      Angestellte können SSF-Versicherung benutzen, sie können die 30-Baht-Versicherung benutzen und sie können ins
      PKH und die BUPA-Karte vorlegen.
      Das sind die 3 Optionen. Bei den ersten 2 wird meist vorne, bei der Aufnahme durch die Krankenschwester gefragt,
      welche Versicherung von den beiden sie benutzen möchte oder ob sie bar bezahlt.
      Hier müsste der Krankenschwester ein PC-Anschluss zur Verfügung gestellt werden, sie guckt dann mit der
      ID-Nummer, die jeder Thai in Thailand hat rein und weiss, wo der versichert ist.

      Hat sie aber nicht…….

      Hier müssten dann Karten ausgegeben werden, wie unsere Gesundheitskarten und eine Zentrale, wo eben die
      ganzen KV zusammenlaufen. Sodass man sehen kann, wer welche KV hat und dem dann die anderen
      KVs dann eben deaktiviert.

      Warum, wer nicht die 30-Baht- Versicherung hat, mus verrechnet werden, wie oft denn noch!?

      alle Thais haben die 30-Baht Versicherung – es gibt keine Ausnahmen.
      Nur haben viele die noch nie verwendet – Prayuth sicher auch nicht. Abhisit auch nicht usw.

      Jeder, der eine ID-Karte hat, hat auch eine 30-Baht-Versicherung.

      NEIN!!!! Angestellte, sind ALLE in der SSF! Wenn die PrivatVersicherung nicht zahlt, muss mit der SFF verrechnet werden. KEINER, der bei der SSF ist , kann die 30-Baht-Versicherung benutzen!

      doch, benutzen alle – auch bei uns die Polizei, wenn sie keinen Bock hat, ins Police-Hospital nach CM zu fahren.
      Die sagen bei der Aufnahme nicht, dass sie bei der Polizei arbeiten – die zeigen ihre ID-Karte und schon
      bekommen sie die 30-Baht Behandlung.

      Warum verstehst du einfach nicht, dass in TH die einzelnen Versicherungsysteme nicht untereinander verknüpft sind.
      Woher soll eine Krankenschwester bei der Aufnahme ohne PC und Datenbank-Anbindung wissen, wo der Mann – der ihr die
      ID-Karte vorlegt, arbeitet und wo er ev. versichert sein könnte.

      War das nun klar und deutlich genug?.

      Mein Sohn geht auch ins normale KH, wenn es nur um eine Kleinigkeit geht, bekommt dort auch alles
      gratis. Die wissen nicht, dass er bei BUPA auch versichert ist – gleiches bei der SSF.

      Fuer die rund 49 mio Nutzer der 30-Baht-Versicherung, zahlt der Staat pro Kopf >3.000TB/a an die zustaendigen KHs! fuer die SSF-Versicherten keinen Setang! Deshalb muessen auch die verrechnet werden!

      die 49 Millionen Benutzer sind real fast 70 Millionen.
      Man hat damals einfach die ausgegebenen 30-Baht Karten gezählt. Das gibt es schon seit 1-2 Jahren nicht mehr.
      Aktuell ist jede ID_Karte auch eine KV-Karte – d.h. ca. 69 Millionen Thais können sich ohne Probleme
      über die 30-Baht Versicherung behandeln lassen.
      Ich bezweifle stark, dass die die Daten der Behandelten sammeln und mitzählen.
      Jeder 2-fach Versicherte kann sich über die 30-Baht KV behandeln lassen – mein Sohn auch.
      Ist das so schwer zu verstehen?

      Wir kritisieren das auch, aber ist nun mal so.

      spart das staatliche KH sehr viel Geld, weil BUPA Kartenbesitzer kaum ins staatliche KH gehen, auch wenn sie
      es könnten – sondern sich lieber bequem in ein modernes EZ beim Bangkok Hospital legen, mit hervorragender
      Betreuung und Behandlung.

      Bloedsinn! Wenn alles verrechtnet wird, wird sogar die moegliche Auslastung der StaatsKHs unterwandert!!

      nein, eben nicht.
      Mein Sohn wäre z.B. nun schon ca. 10x in den letzten 2 Jahren ins Staats-KH gegangen.
      Ist er aber nicht, weil er BUPA Karte hat – also ging er 10x ins Chiang Mai Ram 1.
      Somit hat sich das Staats-KH 10 Behandlungen gespart.

      Ist auch das schwer zu verstehen, dann schreib ich langsamer?

      Irgendwie schreiben Sie voll desorientiert!? Angestellte gehen ueber SSF ins StaatsKH

      ja, die werden aber anders verrechnet, nicht pro Kopf – wie eben die 30-Baht Versicherten.
      Ich denke, jetzt kommst du total durcheinander.

      Wo ist da das Problem, der Staat ueberweist 150mrd TB an die StaatsKHs und die SSF verrechnet auch nochmal >50mrd TB!

      ja, wäre sicher nicht schwer, alles zu vernetzen.
      Wird aktuell nicht gemacht – kein Staats-KH weiss, ob der Kranke irgendwo noch versichert ist.
      Die müssen den eigenen Angaben der Patienten glauben und die geben halt an, was sie denken.
      Soweit ich weiss, sagt keiner – wo er arbeitet und wird auch nicht gefragt.

      Auch die Beamten und Angehoerigen muessen verrechnet werden, wenn sie in StaatsKHs gehen!

      müssten…..
      Werden sie aber nicht.
      Es gibt keine gegenseitige Verrechnung, weil keiner angibt – dass er noch woanders
      versichert ist. Warum auch…. – wird ja nicht mal danach gefragt.
      Ich war ja mit meiner Frau selbst schon dort. Die ist auch privat versichert, halt über D, aber
      sie wird niemals nach irgendeiner weiteren Versicherung gefragt.

      Auch die Privataerzte muessen alles bezahlen.

      nein, auch die könnten über die 30-Baht KV ins Staats-KH.
      Woher sollte die Aufnahme-Schwester wissen, was der macht?

      Auch fuer die Wanderarbeiter gibt es eine Verrechnung!!!!!!

      die können die 30-Baht Versicherung benutzen. Wird nix verrechnet.
      Woher hast du den ganzen Schmarrn.

      Hast du das so weiter gegeben? Dann wundert mich nix mehr, dass du keine
      Freunde mehr hast. Weil mir hast du auch mal so einen Schmarrn untergejubelt und ich habe
      mich dann voll blamiert – als es um das begleitende Fahren in D ging.
      Gibt es nicht – muss auch über die Fahrschule laufen.

      Lies dich mal in allen Themen ein, dann können wir mal vll korrekt diskutieren.
      Ansonsten verbreitest du hier Lügen.

  36. Avatar SF sagt:

    Anhang  

     

    STIN sagt:
    25. März 2019 um 4:06 pm

    Was ich immer noch nicht rausbekommen habe, ist, ob auch Familie, Kinder damit gedeckt sind und ob die AGs darauf zurückgreifen dürfen, wenn sie die “Geschenk-Privat-Versiching” verteilen.

    ja, Familie ist wohl gedeckt, weil auch Kinder unserer Bekannten, die bei 7/11 arbeitet KV aus der 7/11 Versicherung hat

    Diese Versicherung könnte die Eltern auch selbst abgeschlossen haben. 

    Was ist denn mit dem Ehepartner? 

    Was ich auch nicht so genau weiss, ob sie die Familie über SSF abgedeckt hat, oder über ihre geschenkte PKV.
    Werde sie mal fragen, wenn ich sie wieder treffe.

    Sich mit KV´s in TH zu beschäftigen ist sehr zeitaufwendig, weil es sehr viele verschiedene Systeme gibt und
    die meisten Angestellen der Gross-Unternehmen, Auslands-Unternehmen ihre PKV als Sozialleistung gratis bekommen.

    Ob der Arbeitgeber die Beiträge an die SSF weiter anführt oder diese für die PKV nutzt,  würde wieder nicht beantwortet. 

    Fällt die Versicherung über die SSF weg, muß der nicht gedeckte Rest über die 30-Baht-Versicherung sichergestellt werden. Somit müßten die StaatsKHs die "Geschenke" mit finanzieren! 

    • STIN STIN sagt:

      Diese Versicherung könnte die Eltern auch selbst abgeschlossen haben.

      nein, bekommen alle 7/11 Mitarbeiter, auch BIG-C, Lotus usw.
      Banken sowieso…..

      Unterschiede gibt es nur beim Limit. Höhere Angestellte, leitende Angestellte haben höheres Limit,
      einfache Angestellte eben ein niedriges, z.B. 250.000 Baht.
      Mein Sohn hat 1 Million USD Limit. Ist aber eine ausl. Firma und die sind da nicht geizig.

      Was ist denn mit dem Ehepartner?

      hab dir schon oft erklärt, dass sich das nicht pauschal beantworten lässt, da es unterschiedlich
      läuft. Es gibt diese gratis PKV mit Familie und ohne – hängt von Firma und Stellung ab.
      Sind Familie nicht includiert, benutzen die einfach ihre eigene 30-Baht Versicherung.

      Ob der Arbeitgeber die Beiträge an die SSF weiter anführt oder diese für die PKV nutzt,
      würde wieder nicht beantwortet.

      Der AG muss wohl so oder so seinen AG-Anteil für die SSF Versicherung einzahlen. Egal ob er
      eine zusätzliche PKV als Sozialleistung vergibt.
      Ich habe das auch schon mehrmals kritisiert – dass es nicht sinnvoll ist, das eben manche
      Thais bis zu 3 Krankenversicherungen benutzen können.

      Hier müssten dann Karten ausgegeben werden, wie unsere Gesundheitskarten und eine Zentrale, wo eben die
      ganzen KV zusammenlaufen. Sodass man sehen kann, wer welche KV hat und dem dann die anderen
      KVs dann eben deaktiviert.

      Fällt die Versicherung über die SSF weg, muß der nicht gedeckte Rest über die 30-Baht-Versicherung sichergestellt werden. Somit müßten die StaatsKHs die “Geschenke” mit finanzieren!

      Nein, Staats-KH finanhzieren keinen einzigen Cent für BUPA o.a. private KV mit.
      Im Gegenteil: da man aktuell auch trotz PKV von z.B. BUPA auch noch die 30-Baht KV benutzen kann,
      spart das staatliche KH sehr viel Geld, weil BUPA Kartenbesitzer kaum ins staatliche KH gehen, auch wenn sie
      es könnten – sondern sich lieber bequem in ein modernes EZ beim Bangkok Hospital legen, mit hervorragender
      Betreuung und Behandlung.
      Würden heute alle diese Karten eingezogen werden, würden vermutlich die Staats-KHs alle zusammenbrechen.
      Weil dann müssten alle Angestellten nur in die Staats-KHs und das sind Millionen.

  37. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Ich glaube,  habe mir gestern keine neuen Freunde gemacht. 

    Ich habe die Bestimmungen der SSF auf THai übersetzt und an Interessierte weitergegeben.  

    Irgendwie stehen Farang im Allgemeinen oder ich im Besonderen untereiner Überwachung,  die aber nicht von der Regierung oder den Staatsinteressen ausgehen!? 

    Nach meinen aktuellen Infos,  müssen AG+AN JEWEILS 5% abführen. Das wären dann bei der KV,  bei 15.000TB Einkommen immerhin 450TB/mtl oder 5.400TB/a.

    Was ich immer noch nicht rausbekommen habe,  ist,  ob auch Familie,  Kinder damit gedeckt sind und ob die AGs darauf zurückgreifen dürfen,  wenn sie die "Geschenk-Privat-Versiching" verteilen. 

    Da die STINs das nicht beantworten,  liegt die Vermutung nähe,  es ist so. 

    • STIN STIN sagt:

      Ich glaube, habe mir gestern keine neuen Freunde gemacht.

      das kann ich mir gut vorstellen.

      Ich habe die Bestimmungen der SSF auf THai übersetzt und an Interessierte weitergegeben.

      1. hast du das sicher nicht auf Thai übersetzt, du kannst kein Thai
      2. muss man das nicht auf Thai übersetzen, weil es schon in Thai im Original im Netz steht
      3. sollte man nie machen, weil man als Laie nicht weiss, ob es die aktuellste Fassung ist

      Was ich immer noch nicht rausbekommen habe, ist, ob auch Familie, Kinder damit gedeckt sind und ob die AGs darauf zurückgreifen dürfen, wenn sie die “Geschenk-Privat-Versiching” verteilen.

      ja, Familie ist wohl gedeckt, weil auch Kinder unserer Bekannten, die bei 7/11 arbeitet KV aus der 7/11 Versicherung hat
      Was ich auch nicht so genau weiss, ob sie die Familie über SSF abgedeckt hat, oder über ihre geschenkte PKV.
      Werde sie mal fragen, wenn ich sie wieder treffe.

      Sich mit KV´s in TH zu beschäftigen ist sehr zeitaufwendig, weil es sehr viele verschiedene Systeme gibt und
      die meisten Angestellen der Gross-Unternehmen, Auslands-Unternehmen ihre PKV als Sozialleistung gratis bekommen.

  38. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Dann setz ich nochmal einen oben drauf:

    Ich war am letzten Wochenende im PKH

    Gestern ging meine Frau zur Rechnungsstelle. 

    Größer 110.000TB.

    Da es aber gemäß behandelnter Ärztin nur 70.000 TB kosten sollte,  war das dann doch auch meiner Frau zuviel. 

    Die Auflösung/Ausrede war ganz einfach. Man hatte wohl aus Versehen(???) zu den Gesamtkosten nochmal die Kosten für OP,  Einzelzimmer,  … draufgeschlagen.

    Das ist ein beliebter Trick bei Ausschreibungen,  weil dann (wenn es nicht aufgefallen ist)  nach Auftragsvergabe bei der Abrechnung unter den Tisch fallen. 

    Das funktioniert mit Der PKK auch. 

    Die meisten Khon Thai,  die eine PrivatKV haben,  haben eine mit 50% Selbstbeteiligung. 

    Bei 110.000 würde die Selbstbeteiligung 55.000TB betragen. Dann müßte die Versicherung nur noch 15.000TB an das PKH erstatten!?

    In TH halte ich nicht nur erst seit der LP alles für möglich.  Mir wäre es echt wohler,  wenn das überprüft wird. 

    Da fällt mir die Liste ein,  die Farangs angeblich nicht bezahlt haben ein.  Auch da wäre so eine "Vermehrung" möglich. Neben den schon genannten Fakes ! 

    Ansonsten möchte ich auch an dieser Stelle anmerken,  es ist eine Anmaßung ohne gleichen,  wenn wer auch immer,  für Expats eine ausländische PKV anordnen,  die ein Vielfaches einer THAI'PKV kostet! 

    Die LP ist wohl nicht nur in TH von FarangVersicherungsvertretern unterwandert,  die auch von etwas leben müssen. 

    :Distort:

    Wer nichts wird,  wird Bahnhofswirt,  wer das nicht kann,  wird Versicherungsvertreter in TH oder Fahrlehrer,  …..

    • STIN STIN sagt:

      Ich war am letzten Wochenende im PKH

      in CHumpon – ist eine Klitsche.
      Ich dachte du hättest eine Privat-Krankenversicherung. Was interessiert dich dann die Rechnung.

      Das funktioniert mit Der PKK auch.

      nein, i.d.R nicht.
      Weil die Privat-KV´s das absolut genau überprüfen. Jeder Posten muss erklärt werden.
      Bei einem Kunden mit Herzinfarkt wurde die gesamte Stent-OP aufgezeichnet und an die Versicherung geschickt, er hat auch
      eine CD davon.

      Die meisten Khon Thai, die eine PrivatKV haben, haben eine mit 50% Selbstbeteiligung.

      Angestellte nicht und die Mehrheit der Thais auch nicht. Weil die könnten auch die 50% von einer z.B. Herz-OP mit 500.000 Baht
      nicht bezahlen.
      Woher hast du diesen Unsinn wieder – LP?

      Bei 110.000 würde die Selbstbeteiligung 55.000TB betragen. Dann müßte die Versicherung nur noch 15.000TB an das PKH erstatten!?

      nein, läuft so in renommierten PKH´s nicht.
      Man zahlt dann die Hälfte des Betrages, die andere Hälfte die Versicherung. Wird mir mehr verrechnet, als ich dann später
      bei der Versicherungsabrechnung sehe – bin ich bei der Polizei und mach Betrugsanzeige. PKH geschlossen und Manager verhaftet.

      In TH halte ich nicht nur erst seit der LP alles für möglich. Mir wäre es echt wohler, wenn das überprüft wird.

      gibt nur eine LP und das ist Voice-TV – die wird aber andauernd geschlossen.

      Da fällt mir die Liste ein, die Farangs angeblich nicht bezahlt haben ein.
      Auch da wäre so eine “Vermehrung” möglich. Neben den schon genannten Fakes !

      nein, läuft so nicht.

      Ansonsten möchte ich auch an dieser Stelle anmerken, es ist eine Anmaßung ohne gleichen, wenn wer auch immer, für Expats eine ausländische PKV anordnen, die ein Vielfaches einer THAI’PKV kostet!

      nein, kann Thai-PV sein, aber auch ausl. PV.

      Die LP ist wohl nicht nur in TH von FarangVersicherungsvertretern unterwandert, die auch von etwas leben müssen.

      gibt keine mehr in TH, auch kaum mehr renommierte – alles zensiert von der Junta.

      Wer nichts wird, wird Bahnhofswirt, wer das nicht kann, wird Versicherungsvertreter in TH oder Fahrlehrer, …..

      ne, Fahrlehrer nur mit Studium in TH, laufen genug ohne Jobs rum.
      Versicherungsvertreter erfordert Ausbildung als Versicherungskaufmann – also auch nicht so einfach.

      Wirt ist ok, das geht auch ohne Ausbildung und Studium.

      • Avatar SF sagt:

        Anhang  

         

        STIN sagt:
        18. Februar 2019 um 10:18 pm
        Ich war am letzten Wochenende im PKH

        in CHumpon – ist eine Klitsche.
        Ich dachte du hättest eine Privat-Krankenversicherung. Was interessiert dich dann die Rechnung.

        Haben Sie etwas an den Augen!?  Was verbreiten Sie wieder für Lügen!?  Was soll das mit Chumphon? Wo habe ich davon etwas geschrieben. 

        Das mit der "Klitsche" werde ich weitergeben.  Bei Ihrem eigenen Laden sind Sie selbst sehr empfindlich! 

        Das funktioniert mit Der PKK auch.

        nein, i.d.R nicht.
        Weil die Privat-KV´s das absolut genau überprüfen.

        Ja,  wenn der Versicherte seinen Anteil gezahlt hat,  fällt das auf und nur der "Rest" überwiesen. 

        Sie haben schon verstanden,  wie es geht. 

        Hören Sie auf mich zu duzen! 

         

        Jeder Posten muss erklärt werden.
        Bei einem Kunden mit Herzinfarkt wurde die gesamte Stent-OP aufgezeichnet und an die Versicherung geschickt, er hat auch
        eine CD davon.

        Die meisten Khon Thai, die eine PrivatKV haben, haben eine mit 50% Selbstbeteiligung.

        Angestellte nicht und die Mehrheit der Thais auch nicht.

        Ich schrieb nichts von "Angestellten"! Brauchen Sie eine Lesebrille. 

        Weil die könnten auch die 50% von einer z.B. Herz-OP mit 500.000 Baht
        nicht bezahlen.
        Woher hast du diesen Unsinn wieder – LP?

        Wenn sie eine Angestelltenversicherung mit mit Höchstsumme 150.000TB haben,  müssen sie auch in eine "Klitsche"gehen , wo die HerzOP nur 150.000 kostet. 

        Bei 110.000 würde die Selbstbeteiligung 55.000TB betragen. Dann müßte die Versicherung nur noch 15.000TB an das PKH erstatten!?

        nein, läuft so in renommierten PKH´s nicht.
        Man zahlt dann die Hälfte des Betrages, die andere Hälfte die Versicherung. Wird mir mehr verrechnet, als ich dann später
        bei der Versicherungsabrechnung sehe – bin ich bei der Polizei und mach Betrugsanzeige. PKH geschlossen und Manager verhaftet.

        Fällt es dem Versicherten auf,  war es ein Versehen,  wie bei uns! 

        In TH halte ich nicht nur erst seit der LP alles für möglich. Mir wäre es echt wohler, wenn das überprüft wird.

        gibt nur eine LP und das ist Voice-TV – die wird aber andauernd geschlossen.

        Ich habe jetzt schon mehrfach ausgeführt,  was ich unter LP verstehe! 

        Zu diesem NETZWERK gehören vor allem viele nützliche Idioten,  die für die "Herrschende Meinung" gebraucht werden,  dann braucht es Blogs und Foren,  wo Fakeüberschriften kreiert werden,  ……

        Einfach nochmal nachlesen oder haben Sie jetzt doch alle Erklärungen gelöscht? 

        Da fällt mir die Liste ein, die Farangs angeblich nicht bezahlt haben ein.
        Auch da wäre so eine “Vermehrung” möglich. Neben den schon genannten Fakes !

        nein, läuft so nicht.

        Ich schließe es nicht aus,  Deswegen schrieb ich es und bleibe trotz Ihrer "Antwort" dabei! 

        Ansonsten möchte ich auch an dieser Stelle anmerken, es ist eine Anmaßung ohne gleichen, wenn wer auch immer, für Expats eine ausländische PKV anordnen, die ein Vielfaches einer THAI’PKV kostet!

        nein, kann Thai-PV sein, aber auch ausl. PV.

        Warum schreiben Sie das dann in Ihren Berichten anders? Ein Expat der das liest und sich das nicht leisten kann,  bringt sich vielleicht um oder er macht einfach lebenslang Overstay,  nur weil Sie was falsches geschrieben haben. 

         

        Die LP ist wohl nicht nur in TH von FarangVersicherungsvertretern unterwandert, die auch von etwas leben müssen.

        gibt keine mehr in TH, auch kaum mehr renommierte – alles zensiert von der Junta.

        Das Netzwerk!!! Siehe oben! 

        Wer nichts wird, wird Bahnhofswirt, wer das nicht kann, wird Versicherungsvertreter in TH oder Fahrlehrer, …..

        ne, Fahrlehrer nur mit Studium in TH, laufen genug ohne Jobs rum.

        Was soll dann die Fahrstunde kosten? Die brauchen kein Studium,  die brauchen eine grundiert Fahrlehrerausbildung und das haben Sie noch nicht belegt, die würde es irgendwo in TH geben? 

        Deswegen ist das alles lächerlich!  Und OT auch wieder! 

        Versicherungsvertreter erfordert Ausbildung als Versicherungskaufmann – also auch nicht so einfach.

        Für Vermittlung nicht Erforderlich!  Oder sind Sie Versicherungskaufmann? 

        Wirt ist ok, das geht auch ohne Ausbildung und Studium.

        Wirtschaftsstudium sollte es auch zu kaufen geben.

         

        • STIN STIN sagt:

          Haben Sie etwas an den Augen!? Was verbreiten Sie wieder für Lügen!? Was soll das mit Chumphon? Wo habe ich davon etwas geschrieben.

          hast du selbst geschrieben. Du meintest damals, du müsstest um die 130 km fahren.
          Ich habe dann mal nachgesehen, wo das dann sein könnte. Chumpon wären ca 130 km und dort gibt es eine Klitsche.
          Das einzigste gute PKH das dir am nächsten liegt, wäre Phuket.

          Fährst du dahin? Glaub ich fast nicht.

          nein, i.d.R nicht.
          Weil die Privat-KV´s das absolut genau überprüfen.

          Ja, wenn der Versicherte seinen Anteil gezahlt hat, fällt das auf und nur der “Rest” überwiesen.

          Sie haben schon verstanden, wie es geht.

          Hören Sie auf mich zu duzen!

          nein, Kunden zahlen bei der DKV, Hanse-Merkur keinen Eigentanteil. Alles frei…
          Wird genau überprüft. Die haben Vertrauensärzte in vielen PKH´s in TH.

          Wenn sie eine Angestelltenversicherung mit mit Höchstsumme 150.000TB haben,
          müssen sie auch in eine “Klitsche”gehen , wo die HerzOP nur 150.000 kostet.

          mit 150.000 dürfte es auch in 3-Stern PKHs keine Herz-OP geben.
          Die müssen dann draufzahlen.

          nein, läuft so in renommierten PKH´s nicht.
          Man zahlt dann die Hälfte des Betrages, die andere Hälfte die Versicherung. Wird mir mehr verrechnet, als ich dann später
          bei der Versicherungsabrechnung sehe – bin ich bei der Polizei und mach Betrugsanzeige. PKH geschlossen und Manager verhaftet.

          Fällt es dem Versicherten auf, war es ein Versehen, wie bei uns!

          es glaubt kein Richter mehr an ein Versehen, wenn es zwei verschiedene Abrechnung gibt.
          Also die Versicherung eine andere Abrechnung erhält, weil man verteilt die Kopien einer Rechnung und schreibt niemals 2 verschiedene.
          Der Manager geht definitiv in Haft.

          Zu diesem NETZWERK gehören vor allem viele nützliche Idioten, die für die “Herrschende Meinung” gebraucht werden, dann braucht es Blogs und Foren, wo Fakeüberschriften kreiert werden, ……

          es gibt weltweit ein LP-Netzwerk. Die sind aber unter sich.
          Ein Guardian, Reuters, Washington Post, NZZ gehört mit Sicherheit niemals zu diesem LP-Netzwerk.

          Das sind dann eben Bild, MMnews, Kopp-Verlag usw. – die bilden ein Netzwerk und überbieten sich mit Verschwöungstheorien.

          Guardian wäre sofort weg vom Fenster, wenn die beginnen würden, LP-Berichte zu schreiben.

          Das Netzwerk!!! Siehe oben!

          nein, gesamtes Netzwerk von damals über 3000 Medienanstalten wurden alle ausgelöscht und verboten.
          Es gibt keine LP in TH, weil es kaum noch Medien gibt.

          Bangkokpost, The Nation, PhuketNews usw. – sind in ausl. Hand und absolut keine LP.

          Voice-Tv, Red News usw. sind ev. LP.

          Was soll dann die Fahrstunde kosten? Die brauchen kein Studium,
          die brauchen eine grundiert Fahrlehrerausbildung und das haben Sie noch nicht belegt, die würde es irgendwo in TH geben?

          doch, hab ich schon belegt. Es gibt in TH die Driver-Instructor-Academy – in BKK. Hat ein Thai gegründet, der seine Ausbildung in Singapur
          gemacht hat. Aber es gibt mehrere – einfach bei den Fahrschulen stöbern, da steht oft bei den Fahrlehrern, wo die ihre
          Ausbildung gemacht haben.

          Doch, haben in TH fast alles Studium oder zumindest Abitur.

          Versicherungsvertreter erfordert Ausbildung als Versicherungskaufmann – also auch nicht so einfach.

          Für Vermittlung nicht Erforderlich! Oder sind Sie Versicherungskaufmann?

          doch, ist erforderlich, weil man sonst nur Bahnhof versteht.

          Wirt ist ok, das geht auch ohne Ausbildung und Studium.

          Wirtschaftsstudium sollte es auch zu kaufen geben.

          ja, gibt es wohl auf der Khao San Rd.

  39. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Also irgendwas läuft im Gesundheitswesen oberschief!!!!! 

    Eine Bekannte war im StaatsKH. Sie hat Unklare "Herzprobleme" und bekam "irgendwelche Medikamente" die nichts halfen. 

    Weitere Untersuchungen (xray)  wurden wohl verweigert,  es wäre kein Geld da!? ?????

    Sie war jetzt in BKK im BangkokHospital. 

    Hier STINkt  wieder ganz gewaltig zum Himmel! 

    Wofür soll denn "Geld da sei" , für eine Röntgenuntersuchung? Das Gerät ist da (oder wird es stundenweise gemietet?),  das Personal ist da (oder wird es stundenweise ge-bzw vermietet?) , …. also bleibt nur noch Strom,  Wartung,  Ersatzteile. 

    Und das entspricht doch nur dem Appel und dem Ei!!! 

    Und dann werden noch Kredite aufgenommen. 

    Es kommt mir vor,  die Revision sollte gleich direkt mit der DSI zur Prüfung rein. 

    Das Andere,  was eigentlich noch schlimmer ist,  die Frau ging aus Angst um ihr Leben in ein PrivatKH und zahlte alles aus eigener Tasche. 

    Auch hier halte ich es für möglich,  das geschah mit einer "Überweisung" und dafür gab es eine "Aufwandsvergütung. 

    "Aufwandsvergütungen" wären übrigens ein weiterer Grund,  warum die Kosten in den PKHs höher sind. 

    Scheinbar läuft in den StaatsKHs irgendeine Art Kostenrechnung,  die mit einer Bilanz abgeschlossen wird. 

    Da bleibt aber zB die Frage,  wie die Abschreibungen,  … zwischen Eigen und Fremdkapital verschoben werden und wo das berühmte "WinWin" die größten Löcher in den Taschen hat. 

    Ein Buchhalter ist in TH ein hochangesehener Beruf!  …..??? In D 40.0 sind das alles nur noch DatenerfasserInnen,  mit kleinem Einkommen. 

    • STIN STIN sagt:

      Eine Bekannte war im StaatsKH. Sie hat Unklare “Herzprobleme” und bekam “irgendwelche Medikamente” die nichts halfen.

      Weitere Untersuchungen (xray) wurden wohl verweigert, es wäre kein Geld da!? ?????

      ja, ist normal.
      Meiner Schwägerin haben sie trotz heftiger Rückenschmerzen, das Röntgen verweiger – es wäre kein Geld da.
      Paracetamol oder selbst zahlen. Hab ich dann gezahlt.

      Hier STINkt wieder ganz gewaltig zum Himmel!

      läuft eigentlich in vielen Schwellenländern, Entwicklungsländern so. In den Staats-KHs bekommt man nur schlechte Grundversorgung,
      mehr geht nicht. Wer sich wirklich umfangreich und genau untersuchen lassen möchte, geht ins PKH.

      Wofür soll denn “Geld da sei” , für eine Röntgenuntersuchung? Das Gerät ist da (oder wird es stundenweise gemietet?), das Personal ist da (oder wird es stundenweise ge-bzw vermietet?) , …. also bleibt nur noch Strom, Wartung, Ersatzteile.

      ne, die kalkulieren hier anders.
      Geben sie der Bekannten eine Röntgen-Untersuchung, kommt am nächsten Tag das halbe Dorf mit Rückenschmerzen und dann müssen sie auch denen alle
      Röntgen anbieten, weil sich das wie ein Lauffeuer rumspricht. Dann kommen vermutlich auch noch von anderen Amphoes alle usw.
      Letztendlich ist das Röntgen dann irgendwann kaputt und die Selbstzahler haben auch keines mehr.

      Es kommt mir vor, die Revision sollte gleich direkt mit der DSI zur Prüfung rein.

      machen die schon. Läuft über das Changwat-Gesundheitsministerium. Die kontrollieren dann die Bücher usw.

      Das Andere, was eigentlich noch schlimmer ist, die Frau ging aus Angst um
      ihr Leben in ein PrivatKH und zahlte alles aus eigener Tasche.

      ja, so läuft das in TH.
      Die schicken einen zum sterben nachhause, wenn man zu alt ist, oder man zahlt selbst.

      Auch hier halte ich es für möglich, das geschah mit einer “Überweisung” und dafür gab es eine “Aufwandsvergütung.

      es gibt keine wirklichen Überweisungen in TH.

      Scheinbar läuft in den StaatsKHs irgendeine Art Kostenrechnung, die mit einer Bilanz abgeschlossen wird.

      ja, so ist es.

      Da bleibt aber zB die Frage, wie die Abschreibungen, … zwischen Eigen und
      Fremdkapital verschoben werden und wo das berühmte “WinWin” die größten Löcher in den Taschen hat.

      da Staats-KHs keine Steuern zahlen, gibt es auch keine direkten Abschreibungen. Ist ja keine Firma.

      Ein Buchhalter ist in TH ein hochangesehener Beruf! …..??? In D 40.0 sind das alles nur noch DatenerfasserInnen, mit kleinem Einkommen.

      nicht wirklich. Freund von mir ist Buchhalter bei der Krankenkasse.
      Zwar wird alles soweit elektronisch erfasst – aber eingeben muss man schon noch manuell.
      Hat sehr gutes Gehalt – ist studierter Dkfm.

  40. Avatar SF sagt:

    Anhang

     

    STIN sagt:
    21. Januar 2019 um 2:25 pm
    SF: Fuer 200.000TB Kredit, kann man nicht lange im Ausland studieren!

    STIN: Kredite für Auslandsstudien bekommt man dann monatlich ausgezahlt. Das machen aber nur Reiche.
    Die haben dann auch Millionen Schulden.

    So isses! 

    Woher kommt plötzlich diese Ehrlichkeit?! 

     

    • STIN STIN sagt:

      So isses!

      Woher kommt plötzlich diese Ehrlichkeit?!

      wollte ich dich auch gerade fragen. Bei deinen ganzen Lügen hier, endlich mal die Wahrheit erfasst.

  41. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Was gibt jetzt das!?

    https://www.bangkokpost.com/business/news/1611138/Price-controls-%27will-hit-healthcare%27#cxrecs_s

    Erpressung?

    Es hat doch keiner gesagt, sie sollen Preise nehmen , wie im StaatsKH.

    Ausserdem halten sie ja gar nicht alles vor!!

    Viele haben Fachaerzte von StaatsKHs als Teilzeitkraefte!

     

    Sind das jetzt die ersten Massnahmen von Takkis "Montagsendung"?!

    • STIN STIN sagt:

      Es hat doch keiner gesagt, sie sollen Preise nehmen , wie im StaatsKH.

      Fakt ist, PKH´s bekommen vom Staat kein Budget. D.h. wiederum, sie müssen gewinnorientiert arbeiten, um die Aktionäre nicht
      zu vertreiben. Schreibt man denen nun die Preise vor, wird man sicherlich drauf eingehen, aber die Qualität der Behandlung
      senken. Dann wird TH uninteressant für Ausländer und sie gehen nach Vietnam oder die PKHß´s in TH investieren dann in Kambodscha, Burma, Laos und
      Malaysia – dann gehen die Thais und Chinesen halt dahin. TH würde Milliarden an Körperschaftssteuer u.a. verlieren.

      Ausserdem halten sie ja gar nicht alles vor!!

      Viele haben Fachaerzte von StaatsKHs als Teilzeitkraefte!

      die grossen PKHs haben alles – aber wirklich alles.
      Die kleineren meist auch, je nach Grösse.
      Nein, es arbeiten keine KH-Ärzte als Teilzeitkräfte in PKHs – ausser vll in Klitschen.
      Weil ein KH-Arzt mit der Ausbildung – die die meisten guten Arzte in den PKH´s haben, gar nicht mithalten kann.

      Aber möglicherweise, arbeitet der KH-Arzt dann als Krankenpfleger teilweise in PKH´s.

      • Avatar SF sagt:

        Anhang

        STIN sagt:

        15. Januar 2019 um 2:48 pm

        SF: Es hat doch keiner gesagt, sie sollen Preise nehmen , wie im StaatsKH.

        STIN: Fakt ist, PKH´s bekommen vom Staat kein Budget. D.h. wiederum, sie müssen gewinnorientiert arbeiten, um die Aktionäre nicht
        zu vertreiben.

        Was soll jetzt das mit dem Budget!?

        Es steht immer noch die Vermutung im Raum, der Staat baut die Gebaeude, wie bei den Muellverbrennungsanlagen!! Flugzeuge fuer die Thaiair kauft der Staat ja wohl auch!?

        Da wuerden sich Aktionaere wie wild drauf stuerzen!!!

        STIN: Schreibt man denen nun die Preise vor, wird man sicherlich drauf eingehen, aber die Qualität der Behandlung
        senken. Dann wird TH uninteressant für Ausländer und sie gehen nach Vietnam oder die PKHß´s in TH investieren dann in Kambodscha, Burma, Laos und
        Malaysia – dann gehen die Thais und Chinesen halt dahin. TH würde Milliarden an Körperschaftssteuer u.a. verlieren.

        Es ging doch wohl darum, dass sie Preislisten herausgeben und nicht von jedem nachtraeglich das nehmen, was gerade "passt"!

        Ausserdem ging es auch um die Notfallverordnung!

        SF: Ausserdem halten sie ja gar nicht alles vor!!

        Viele haben Fachaerzte von StaatsKHs als Teilzeitkraefte!

        STIN: die grossen PKHs haben alles – aber wirklich alles.
        Die kleineren meist auch, je nach Grösse.
        Nein, es arbeiten keine KH-Ärzte als Teilzeitkräfte in PKHs – ausser vll in Klitschen.
        Weil ein KH-Arzt mit der Ausbildung – die die meisten guten Arzte in den PKH´s haben, gar nicht mithalten kann.

        Naja, das kommt aber im Artikel anders raus. Mein PKH hat aber keinen Kardiologen!!! Der kommt stundenweise , nur gelegentlich freitags. Er ist SEHR gut!

        In der Zweigstelle vom BKK-PKH gibt es auch keinen.

        In der Zweigstelle in Surathani wohl auch nicht. Aber da lasse ich meine Frau NOCHMAL nachfragen!

        STIN: Aber möglicherweise, arbeitet der KH-Arzt dann als Krankenpfleger teilweise in PKH´s.

        Bloedsinn!! Rufmord! 

        Ich gehe davon aus, mein Kardiologe hat mit Staatsstipendium studiert, was es jetzt im Staatskh ableistet. Vom Alter her, kaeme das hin!

        • STIN STIN sagt:

          STIN: Fakt ist, PKH´s bekommen vom Staat kein Budget. D.h. wiederum, sie müssen gewinnorientiert arbeiten, um die Aktionäre nicht
          zu vertreiben.

          Was soll jetzt das mit dem Budget!?

          ok, dann etwas langsamer:

          Staats-KH´s können mit Verlusten arbeiten – egal wieviel die ansammeln. SIe haben ihr Budget vom Staat, aus Steuergeldern.
          Ist das weg, können Sie Kredite aufnehmen – egal wie hoch. Nach meist 5 Jahren, zahlt dann der Staat die wieder alle weg, bevor das KH Pleite geht.
          War bei Abhisit schon so. 400 KH´s standen vor der Pleite, hat er alles ausgeglichen.

          Diese Optionen hat ein PKH nicht. Sie haben weder ein Budget aus Steuergeldern, noch werden ihre Kredite nach ein paar Jahren, aus Steuergeldern
          ausgeglichen. Die müssen also gewinnorierntiert haushalten, oder Konkurs anmelden.

          Es steht immer noch die Vermutung im Raum, der Staat baut die Gebaeude,
          wie bei den Muellverbrennungsanlagen!! Flugzeuge fuer die Thaiair kauft der Staat ja wohl auch!?

          nein, Bangkok-Hospital baut seine PKHs selbst. Ob sie das über BOI abwickeln, weiss ich nicht – eher nicht.
          Nur dann gäbe es 7 Jahre Steuerfreiheit bei der Körperschaftssteuer, nicht bei der Lohnsteuer usw.

          Andere PKHs dürften ihr Gebäude langfristig mieten. Spielt letztendlich aber keine Rolle – vom Staat gibt es da keine Hilfen.

          Bei den Müllverbrennungsanlagen ist es was anderes. Die gehören dem Staat und bleiben im Staatsbesitz. Auch wenn die Verwaltung/Leitung
          dann extern ausgelagert wird.
          Gibt es in D auch – wie z.B. private Stromanbieter. Trotzdem bleiben die Leitungen usw. im Staatsbesitz. Die Privaten mieten die nur an.

          Flugzeuge für Thai Air kauft die Thai Air – die in Staatsbesitz ist, also indirekt doch natürlich der Staat.

          Da wuerden sich Aktionaere wie wild drauf stuerzen!!!

          Aktionäre wollen investieren, also Millionen bereitstellen – für Modernisierung usw. und danach irgendwann mal Dividenden erhalten.
          Warum sollten die Aktionäre ihr Vermögen verschenken? Völliger Unsinn, was du hier verbreitest.

          Es ging doch wohl darum, dass sie Preislisten herausgeben und nicht von jedem nachtraeglich das nehmen, was gerade “passt”!

          wie soll das funktionieren?

          Ein Patient kommt mit Magenschmerzen ins PKH und wird stationär aufgenommen, ev. ICU.
          Sofort fallen da Kosten an, ab 20.000 Baht pro Tag. Nach umfangreichen Untersuchungen, die ca 3 Tage dauern, sind es schon
          60.000 für ICU und weitere zigtausend für Untersuchungen. Wie soll da ein Arzt vorher den Preis bestimmen, wenn er noch gar nicht weiss,
          ob der Mann Krebs oder sonst was hat. Erst nach Abschluss der Tests, Biopsie usw. – könnte man einen ungefähren Preis nennen.
          Aber auch nur sehr grob – bei einer OP kann vieles passieren. Der Mann kann aus UNkenntnis eine Narkose-Allergie haben, es müssen ev.
          Not-OP´s gemacht werden usw.

          Ich verstehe schon, wenn dann ein Arzt darauf verzichtet, einen genauen Preis zu nennen. Ist m.E. gar nicht möglich.
          Man könnte nur alle Eingriffe, jeden einzelnen Tupfer, BLutkonserve usw. – in einem Preiskatalog erfassen und diesen in die
          Zimmer auslegen. Dann kann sich der Patient alles selbst zusammen rechnen.

          Bei meinem Kunden, dem wir die Abrechnungen gemacht haben, wurde täglich im Bangkok-Hospital eine Rechnung vorgelegt, wo alles
          recht genau detailliert aufgeschrieben und die Preise zu sehen waren. Er musste das unterschreiben und konnte eine Kopie behalten.

          Also mehr transparent geht nicht. Er war aber voll versichert – also hat es ihn nicht interessiert, was es kostet.

          Naja, das kommt aber im Artikel anders raus. Mein PKH hat aber keinen Kardiologen!!! Der kommt stundenweise , nur gelegentlich freitags. Er ist SEHR gut!

          das mag in dem kleinen PKH in Chumpon der Fall sein. Die grossen Bangkok Hospital haben meist alles.

          In der Zweigstelle vom BKK-PKH gibt es auch keinen.

          Du meinst diese kleine Bangkok-Hospital Ambulanz mit ein paar Betten.
          Ja, die mögen nicht komplett mit Fachärzten abgedeckt sein. Aber unser Bangkok-Hospital in CM hat alles.

          In der Zweigstelle in Surathani wohl auch nicht. Aber da lasse ich meine Frau NOCHMAL nachfragen!

          doch, die haben eine Kardiologin.
          Wende dich dazu an Frau Dr. Kruek Orapinyo Laksana – sie ist Mo-Do ganztags in der Klinik und ansonsten mit Termin jederzeit.

          Das ist sie:

          Surat hat alle wichtigen Ärzte, von Kinderarzt bis zur Geburtshilfe.

          Dann gibt es noch eine 2. Radiologin – die ist Freitags auch im Haus. Also das reicht dann schon.

          STIN: Aber möglicherweise, arbeitet der KH-Arzt dann als Krankenpfleger teilweise in PKH´s.

          Bloedsinn!! Rufmord!

          nein, kein Rufmord – aber ein gutes PKH, nimmt keinen Arzt mit einem dubiosen Diplom von einer 3.-klassigen Uni.
          Staats-KH´s haben in der Regel Billig-Ärzte eingestellt – also keine mit Auslands-Studium, keine von einer renommierten Universität usw.
          Viel zu teuer – besser die schauen nicht so genau, wo das Diplom erkommt, ob aus der eigenen Druckerei oder von einem Office –
          und haben dann einen billigen Arzt, der mit 18.000 Baht beginnt.

          Ich gehe davon aus, mein Kardiologe hat mit Staatsstipendium studiert, was es jetzt im Staatskh ableistet. Vom Alter her, kaeme das hin!

          für ein nicht rückzahlbares Stipendium muss er beim Studium sehr, sehr gut sein – also Bestnoten.
          Ansonsten kann er nur einen Kredit aufnehmen, für den die Eltern dann auch mitbürgen. Diesen kann er dann nach
          Beginn der Arbeit monatlich in kleinen Raten abzahlen.

          Das ist möglich.

          • Avatar SF sagt:

            Anhang

            Hier fehlt ein wichtiger Beitrag! 

            Es ist eine Unverschämtheit ohne Gleichen, wenn Ihr Kommentar hier so stehen bleibt,  ohne den Hinweis auf meine Erwiderung! 

            Es gab nichts,  aber auch gar nichts,  was Sie von den BlogRegeln her berechtigt,  den gesamten Kommentar komplett zu löschen,  ausser "§ 1": STIN hat alle Rechte =2*44 Diktatur  pur. 

            Warum verschieben sie den Kommentar nicht in den Mülleimer? 

            Dann könnte jeder selbst sehen,  was Sie für eine Willkür betreiben!

            Auch hier würde offensichtlich der Screenshot auf meinem Phone gelöscht. 

            Ich hatte zB geschrieben,  ich muß dann an zwei  Tagen die größer 500km fahren. 

            Ich hatte gefragt,  warum bieten die Fachärzte nicht alle 8Wochen einen Termin in Chumphon und Ranong  an!? Mittel- und langfristig werden th-weit auch die Unfälle dadurch gesenkt! 

            DAS ist aber selbst in PKHs ein "nichtlösbares" Organisatorisches Problem

            :Roll:

            Ich hatte wohl auch hier geschrieben,  man nimmt aus dem Studium nur 10-30% mit fürs Berufsleben. Alles andere muß man sich selbst aneignen. 

            Beim Bund hatten wir regelmäßige Offz/Uffz-Weiterbildung. 

            Was halt in D anders ist(/war?),  man gibt Wissen weiter. In den Praktikumsphasen,  wurde ich immer umfassend eingewiesen. 

            Trotzdem muß man sich am Arbeitsplatz das Meiste selbst aneignen. 

            Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Auch der muß sich das Meiste selbst erarbeiten. 

            Das ist bei Ärzten nicht anders. 

            Das Alles bedeutet,  der Unterschied zwischen einem Studium in TH und einem gekauften , guten Studium im Ausland,  geht abhängig von den Aktivitäten der betroffenen Person gegen Null. 

            Das war wohl auch der Beitrag,  wo sie behauptet haben,  ich hätte keine Freunde. 

            Sie und Ihr Netzwerk sind es doch,  die mich im Internet, auch englischsprachig, und auch hier direkt vor Ort,  mit Ihren nützlichen Idioten und den Bildern von dem Kraken aus Krabbi überall verleumden.

            Ich bekomme ja jetzt von der großen englischsprachigen Seite,  ständig Emails,  obwohl ich das nie angefordert habe.

            Aber ich soll ja den bösartigen Rufmord mitbekommen.

            Wenn ich heute mich irgendwo hinsetze,  sage ich gleich,  glaubt nicht das,  was euch Rufmörder über mich erzählen,  sie machen das auch bei euch. Macht euch selbst ein Bild und glaubt nicht den Verbrechern.

            Ich hatte gerade zwei junge Lehrer kennengelernt. Sehr nettes Pärchen. Am nächsten Tag gingen sie mir aus dem Weg.

            Diese primitiven Methoden zeigen mir,  wie mir die Einzelmitglieder der LP unterlegen sind.

            Sie greifen deswegen zu Psychoterror,  Mobbing,  organisierten Rufmord,  ….

            Der Hammer ist dann,  wenn Leute wie Sie mich hämisch darauf hinweisen,  ich hätte keine Freunde mehr.

             Ich frage mich,  wie sie das beurteilen können,  da SIE noch nie einen wirklichen Freund hatten. 

            In den letzten Wochen haben mich alleine zwei Nicht-Deutsche auf ihr Verhalten hingewiesen! Und nicht im Stil von Mobbing!! !

            Beim WB habe ich es Ihnen umfangreich nachgewiesen.  Die schicken mir jetzt auch wieder ungefragt Emails! 

            55555

            Mein Kardiologe aus dem Staatskh,  ist tatsächlich jemand der eine gute berufliche Zukunft verdient hat. 

            Das gute,  bei der LP ist,  es sind Massen,  aber alles überwiegend arme Schweine. 

            In diesem Sinne,  

            hören Sie endlich auf mich zu duzen! 

            :Distort:

             

            • STIN STIN sagt:

              Ich hatte gefragt, warum bieten die Fachärzte nicht alle 8Wochen einen Termin in Chumphon und Ranong an!?
              Mittel- und langfristig werden th-weit auch die Unfälle dadurch gesenkt!

              weil das nix bringt. Umso mehr Pampa und Regenwald, umso mehr Arme wohnen dort.
              Was sollen die mit teuren PKH-Behandlungen?

              Ich hatte wohl auch hier geschrieben, man nimmt aus dem Studium
              nur 10-30% mit fürs Berufsleben. Alles andere muß man sich selbst aneignen.

              kommt auf das Studium an. In Medizin nimmt man wohl mehr mit.

              Das Alles bedeutet, der Unterschied zwischen einem Studium in TH und einem gekauften ,
              guten Studium im Ausland, geht abhängig von den Aktivitäten der betroffenen Person gegen Null.

              das mag sein. Ein gekauftes Studium, z.B. in Laos ist genauso abzulehnen, wie in Studium auf einer staatlichen Uni in TH.
              Aber zweiteres ist doch noch etwas besser, wenn es nicht gekauft wurde.

              Ich hatte gerade zwei junge Lehrer kennengelernt. Sehr nettes Pärchen. Am nächsten Tag gingen sie mir aus dem Weg.

              ja, wie sollten sie sich auch mit dir unterhalten.
              Die können kein Englisch, du auch nicht – mit oder ohne Sprach-APP

              Ich frage mich, wie sie das beurteilen können, da SIE noch nie einen wirklichen Freund hatten.

              da muss ich gestehen, dass kommt von jemanden – der dich kennt.
              Er meinte mal in einem Forum, du wärst ein alter Eigenbrötler, der kaum Freunde hat.

              Keine Sorge, ich habe weltweit Freunde und besuche die ab und zu auch. Auch in TH, von CM bis Trang.

          • Avatar SF sagt:

            Anhang

            Fuer 200.000TB Kredit, kann man nicht lange im Ausland studieren!

            Hoeren Sie endlich auf mich zu duzen!!

            :Distort:

            • STIN STIN sagt:

              Fuer 200.000TB Kredit, kann man nicht lange im Ausland studieren!

              Kredite für Auslandsstudien bekommt man dann monatlich ausgezahlt. Das machen aber nur Reiche.
              Die haben dann auch Millionen Schulden.

  42. Avatar sf sagt:

    STIN sagt:
    16. Dezember 2018 um 3:32 pm

    XXXXXXXXXXXXX zensiert da Gebetsmühle

    Ich habe meinen Ausführungen nicht mehr hinzuzufügen. 

    Wenn einer die Wahrheit wissen will,  einfach mal selbst im Bekanntenkreis nachfragen. 

    Nach>30Jahren TH sagen die Thai,  "phuut Thai chat", das ist aber sehr höflich,  denn viel besser als mein Englisch ist es auch nicht. 

    Richtig ist ausserdem,  die Information und Beratung zum KS  kann man voll vergessen (zumal Dann. meist auch gar keine Zeit mehr ist).

    Die LP verbreittet im Internet,  bei Fb und Zwitschern Ihre Lügen wie in allen anderen Foren und Blogs mit ihrer Herrschenden Meinung,  die vom NetzwerkHeer nützlicher Idioten getragen wird. Das sind alles in TH gedultete Halbverbrecher,  die aber über das Netzwerk der LP ORGANISIERT  sind und damit zu richtigen Verbrechern werden. 

    Achso, die WHO hat gerade die Staatliche Gesundheitsversorgung als vorbildlich,  weltweit bezeichnet. 

    Drüber wird hier aber nicht berichtet,  das Gegenteil geht hier ab!!! 

    Wenn die natürliche Geburt in der Kernzeit läuft,  sind die Krankenschwestern auch freundlich. 

    Zeichnet sich aber ab,  es geht darüber hinaus,  fängt der DrUck und Stress an. Ziel ist,  alle können ihren Nebenbeschäftigungen nachgehen. Und da werden die Grenzen zur Körperverletzung überschritten! 

    TH ist dabei weltweit nichts besonderes

     Ich glaube aber hier sind ist das Land mit allen Ausländerinnen weltweit an erster Stelle. 

    Hier sagen zwar seit etwa zwei Monaten immer mehr im Voraus,  sie wollen eine natürlich Geburt , hinterher war es dann aber doch ein "Not"KS, wenn es Indien Nebenbeschäftigungszeit fiel!!! 

    • STIN STIN sagt:

      Wenn einer die Wahrheit wissen will, einfach mal selbst im Bekanntenkreis nachfragen.

      habe ich schon, sogar bei Krankenschwestern und Angestellte vom Anamai usw.
      Deckt sich nicht mit deinen Erklärungen – absolut nicht. Wenn deine Erklärungen stimmen würden, müsstest du eigentlich
      Anzeige bei der Polizei stellen, die verhaften dann die Krankenschwestern, die ihre Befugnisse überschritten haben.

      Nach>30Jahren TH sagen die Thai, “phuut Thai chat”, das ist aber sehr höflich, denn viel besser als mein Englisch ist es auch nicht.

      hat das jemand zu dir gesagt? 5555555555555555555555555
      Auch das dürftest du falsch verstanden haben, oder es ist Isaan/Ranong Dialekt.
      Phut thai chat gibt es so nicht – vermutlich meinte sie: phut thai tscha – das wäre dann: bitte sprich etwas langsamer Thai.

      Würde meine Erklärung von vorhin bestätigen, dass die dich nicht richtig verstanden hat.

      Wenn sie zu dir gesagt hätte: khun phut thai gaeng (jang) – dann wäre das sinngemäss: du sprichst sehr gut Thai.
      Mein lieber Schwan, jetzt wird mir klar, wie isoliert du in TH bist.

      Richtig ist ausserdem, die Information und Beratung zum KS kann man voll vergessen (zumal Dann. meist auch gar keine Zeit mehr ist).

      das ist korrekt, blieb bei uns auch nicht mehr viel Zeit, weil die Gefahr besteht, dass das Kind durch das lange erfolglose pressen schon
      Suaerstoff-Probleme hat bzw. oft die Nabelschnur um den Hals gewickelt ist.
      Da wird der Frau dann oft schnell erklärt, dass es ohne KS nicht mehr geht. Wer sollte dann noch sich gemütlich zu der Frau setzen und
      1 Stunde vll erklären, was nun folgt.

      Die LP verbreittet im Internet, bei Fb und Zwitschern Ihre Lügen wie in allen anderen Foren und Blogs mit ihrer Herrschenden Meinung, die vom NetzwerkHeer nützlicher Idioten getragen wird. Das sind alles in TH gedultete Halbverbrecher, die aber über das Netzwerk der LP ORGANISIERT sind und damit zu richtigen Verbrechern werden.

      richtig, und ich musss dich nun schockieren: das sind meist Hebammen, die auf Facebook, Twitter dann die Schwangeren aufhetzen, damit die nicht
      so schnell einen KS machen. Klar, die Hebammen verlieren dadurch Geld.
      Solche Verbrecher-Hebammen sollte man sofort die Lizenz entziehen und festnehmen.
      Nur ein Arzt kann genau bestimmen, welche Optionen es gibt – keine Hebamme, schon gar nicht Facebook oder andere Scharlatane.
      Das sind aber keine Medien, dass sind dann private gewinnsüchtige Scharlatane. FB hat damit nix zu tun.

      Achso, die WHO hat gerade die Staatliche Gesundheitsversorgung als vorbildlich, weltweit bezeichnet.

      nein, leider nicht.

      https://www.aerzteblatt.de/archiv/46118/Gesundheitsversorgung-in-Thailand-System-der-Kontraste

      https://www.deutschlandfunkkultur.de/gesundheitssystem-in-thailand-geheilt-wird-wer-geld-hat.979.de.html?dram:article_id=387656

      Drüber wird hier aber nicht berichtet, das Gegenteil geht hier ab!!!

      Ich habe gesucht, keinen WHO Bericht gefunden, der das KH-System in TH als vorbildlich einstuft.
      Ausser die haben die PKH´s mit einbezogen. Die sind natürlich vorbildlich, gelten als die besten der Welt.

      Staats-KH sind eher eine Katastrophe, sie Berichte oben.

      1. Lange Wartezeiten
      2. 20-30 Patienten in einem Saal
      3. Keine Betreung, das machen die Verwandten, die dort schlafen
      4. Schlechte Medizin, Behandlung dauert daher unverhältnismässig lange
      5. Dreckige KH´s, Tiere wie Ratten, Katzen und auch Kakerlaken spazieren in den Krankensälen
      6. alte medizinische Geräte
      7. schlecht bzw. gar nicht ausgebildetes medizinisches Personal
      8. finanziell schlechte Situation
      usw.

      Wenn die natürliche Geburt in der Kernzeit läuft, sind die Krankenschwestern auch freundlich.

      die sind immer gleich. Entweder freundlich, oder auch ganztags gestresst. Aber meist sehr höflich.
      Einen 500er bei Aufnahme zugesteckt und die Krankenschwester läuft sich für die Mutter die Sohlen wund., wenn die was
      benötigt.

      Zeichnet sich aber ab, es geht darüber hinaus, fängt der DrUck und Stress an. Ziel ist, alle können ihren Nebenbeschäftigungen nachgehen. Und da werden die Grenzen zur Körperverletzung überschritten!

      richtig, alle arbeiten lt. ihrem Vertrag. Wenn einer bis 17 Uhr arbeitet, kann er natürlich um 18 Uhr einer NB nachgehen.
      Die Nachtschicht machen dann seine Kollegen. Es ist sogar tw. verboten, als Arzt (meist OP-Arzt) Überstunden zu generieren.

      Also da sind deine Erklärungen dazu eher Lügen.

      Hier sagen zwar seit etwa zwei Monaten immer mehr im Voraus, sie wollen eine natürlich Geburt , hinterher war es dann aber doch ein “Not”KS, wenn es Indien Nebenbeschäftigungszeit fiel!!!

      auch das ist ein Lüge. Wenn ein KH keinen Arzt im Nachtbetrieb hat, darf es auch keine Geburten annehmen.
      Dann kann ein Anklage der Leitung Erfolg haben. Die hat dafür zu sorgen, dass genug Ärzte vorhanden sind, sodass auch die
      Nachtschicht ausreichend besetzt ist.
      Den Tag-Ärzten Überstunden aufzubürden, ist tw. verboten – auch nicht Arbeitsvertrags-konform. Kann der Arzt verweigern.

      • Avatar SF sagt:

        Anhang  

        Hier fehlen auch schon wieder Beitraege!

        Langsam wird es hier echt der Hohn!

        :Distort:

         

        STIN: Einen 500er bei Aufnahme zugesteckt und die Krankenschwester läuft sich für die Mutter die Sohlen wund., wenn die was
        benötigt.

        Und das finden Sie toll!?

        Genau daran krankt aber TH! Und die arme Schwangere, die sich die 500TB nicht leisten kann, laesst sie unversorgt  liegen , bis es endlich ein NOT- KS wird?

        Sehen Sie, Sie und "Ihre Frau" liefern ja auch wichtige Aussagen!

        Die meisten Frauen haben wohl vor Ihnen Angst und werden Ihnen sicher nicht die Wahrheit sagen!

        Wieso verschieben Sie nicht die geloeschten Kommentare, wie immer wieder von Ihnen behauptet, in den Muelleimer!?

        • STIN STIN sagt:

          STIN: Einen 500er bei Aufnahme zugesteckt und die Krankenschwester läuft sich für die Mutter die Sohlen wund., wenn die was
          benötigt.

          Und das finden Sie toll!?

          ja, das ist in Ordnung. Das machen viele in DACH auch so. Meine Tante hat den Krankenschwestern nach ihrer
          OP auch je 50 EUR zugesteckt. In einigen Krankenhäusern ist es offiziell verboten, man darf aber dort dann für die Kaffeekasse
          spenden. In anderen wird es erlaubt/geduldet. Bei den Arbeitsverträgen das gleiche, bei manchen steht es drin, dass man nix annehmen darf,
          die meisten älteren Verträge haben diese Klausel nicht.

          Aber wird gemacht – dann hat man beim nächsten Mal eine sehr nette Pflege. Ich gebe auch bei Friseur, Kneipe, Taxi usw.
          Trinkgeld. Gerade bei Krankenschwestern sollte man es machen, wenn sie es annimmt. Weil das ist ein Knochen-Job.

          Du gibst natürlich nix, so schätze ich dich auch ein.
          Du nimmst vermutlich im Restaurant noch das Trinkgeld mit, dass der Tischnachbar am Tisch gelassen hat.

          Genau daran krankt aber TH! Und die arme Schwangere, die sich die 500TB nicht leisten kann, laesst sie unversorgt liegen , bis es endlich ein NOT- KS wird?

          nein, nur deine krude Verschwörungstheorie. In TH sind alle Krankenschwestern sehr, sehr nett. Hab noch keine unfreundliche getroffen.

          Die meisten Frauen haben wohl vor Ihnen Angst und werden Ihnen sicher nicht die Wahrheit sagen!

          das mag bei dir zutreffen, du hast ja auch schon tw. Hausverbot erhalten – aber meiner Frau vertrauen alle.
          Wenn jemand Probleme hat, kommt er zu meiner Frau, die hilft und macht dann was sie kann. Notfalls sogar den Kamnan bitten,
          den Sohn einer Dorfbewohnerin aus dem Knast zu holen. Das verbindet natürlich….

          • Avatar SF sagt:

            Anhang

            Wer soll das jetzt wieder sein!? "Meiner Frau",ist das jetzt wieder die aus der Bukeo-Saga?! 

            55555

            Es ist was anderes,  ob man hinterher(!!!) etwas in die Kaffee-Kasse spendet,  oder ob die Krankenschwester nur spurt,  wenn sie ihre "500TB" schon hat!  Das sind ja 2-3.000täglich zusätzlich,  im Monat 60.-70.000TB.

            Für mich ist da die vorsätzliche Körperverletzung längst überschritten!  Auch wenn das schon immer so war! 

            Sie kennen ja richtig böse Tricks mit dem Diebstahl vom Trinkgeld.  Machen Sie das im Tempel auch? 

            Und vor dem Restaurant tauschen Sie bessere Schuhe und wundern sich,  wenn Sie wieder Fußpilz haben. 

            Wo sind da Krise Verschwörungstheorien, wenn SIE sagen,  die laufen sich im Kreißsaal die Hacken ab,  wenn sie "ihren" 500er haben. 

            Und für die,  die die Kohle nicht haben,  machen sie es nicht,  und das ist Körperverletzung,  unterlassene Hilfeleistung und vieles mehr. 

            Wenn sie dadurch letztlich den Not KS herbeiführen,  kommt noch mehr zusammen. 

            Wer da was vertuscht, macht sich auch strafbar. 

            • STIN STIN sagt:

              Wer soll das jetzt wieder sein!? “Meiner Frau”,ist das jetzt wieder die aus der Bukeo-Saga?!

              ich kenne die Bukeo Saga nicht, kann dazu also nichts schreiben.
              In diesem Fall ist es die Frau von STIN01.

              Es ist was anderes, ob man hinterher(!!!) etwas in die Kaffee-Kasse spendet, oder ob die Krankenschwester nur spurt, wenn sie ihre “500TB” schon hat! Das sind ja 2-3.000täglich zusätzlich, im Monat 60.-70.000TB.

              man gibt ein Trinkgeld ja nicht schon beim Einzug ins KH – sondern irgendwann während des Aufenthaltes. Also ist die schon auch früher sehr nett, weil sie
              sonst sowieso kein Trinkgeld bekommt. Aber man kann dann halt mehr SOnderwünsche äussern, macht das Leben leichter, für mich als Patient und für sie mit 500 Baht mehr.

              Ob sie von allen Thais auch 500 Baht bekommt – eher nicht. Das dürften Ausnahmen sein, bei Farangs oder Mia Farangs.
              Die gehen aber meist sowieso in PKH.

              Sie kennen ja richtig böse Tricks mit dem Diebstahl vom Trinkgeld. Machen Sie das im Tempel auch?

              ich weiss nicht, welche Tricks du da meinst. Ja, im Tempel geb ich auch sozusagen “Trinkgeld” – nennt sich hier aber eher “Spende”.
              Hab auch schon mal für den Bau eines Anbaues 10.000 Baht gegeben, ansonsten halt bei Anlässen mal einen 1000er.
              Vll hilft es mir später mal und ich krieg dann oben im Nirwana auch Internet-Anschluss – ansonsten halt Pech gehabt. 🙂

              Und vor dem Restaurant tauschen Sie bessere Schuhe und wundern sich, wenn Sie wieder Fußpilz haben.

              machst du das so – vor dem Restaurant Schuhe tauschen – nein, diese Gepflogenheiten kenn ich nicht.
              Noch nie jemanden dabei beobachtet. Ist das in Ranong so üblich?

              Wo sind da Krise Verschwörungstheorien, wenn SIE sagen, die laufen
              sich im Kreißsaal die Hacken ab, wenn sie “ihren” 500er haben.

              im Kreissaal ist wieder eine andere Schwester – für Geburtshilfe – die meinte ich nicht.
              Man gibt eigentlich jener Schwester etwas, die einem auf den Privatzimmer versorgt, Trinkgeld.
              Dann kann ich dir auch mal sagen, ob sie mir Essen von draussen holt. Machen wir bei der Schwiegermutter auch so.
              Meine Frau gibt dann der Betreuungsschwester 500 Baht und die holt dann auch – wenn meine Schwiegermutter mal ein gebratenes Hähnchen möchte,
              das von dem mobilen Essensstand vor dem KH. Müsste sie normalerweise nicht. Macht sie dann aber.

              Und für die, die die Kohle nicht haben, machen sie es nicht, und das ist
              Körperverletzung, unterlassene Hilfeleistung und vieles mehr.

              nein, dass ist keine Körperverletzung, weil eine Krankenschwester muss das machen, was vorgeschrieben ist.
              Sie muss kein sep. Essen von draussen holen, sie muss kein Zusatzkissen und Decke für den Verwandten bereitsstellen, die
              dort auf der Couch übernachten wollen usw.
              Auch schon vorgekommen, dass die Schwester dann auch für die Nichte Essen gebracht hat, die mit ihrer Mutter dort im Privatzimmer
              übernachtete.

              Wenn sie dadurch letztlich den Not KS herbeiführen, kommt noch mehr zusammen.

              NOT-KS ist wieder andere Baustelle, dass entscheidet der behandelnde Arzt, nicht die Schwester.
              Du hast wieder Ahnung, Wahnsinn.

              Wer da was vertuscht, macht sich auch strafbar.

              nein, der Arzt entscheidet eigentlich frei darüber, ob er einen Not-KS für besser hält, oder nicht.

  43. Avatar SF sagt:

    https://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/1593690/lets-have-fair-health-care

    Auch das hielt ich zunaechst fue einen Lichtblick.

    Ich muss aber ehrlich sagen , da ist vieles unverstaendlich!!!

    Takki hat NIEMALS die allgemeinen Gesundheitsversorgung (UHC) erfunden, weil es da schon den 9.gesundheitsentwicklungsplan gab.

    Was ich auch nicht verstehe, warum der Staat einen Zuschuss an die SSF bezahlt. Was ist denn mit den Arbeitgebern?!

    Laut der Prachatai-News-Website hat die Regierung 2017 dem UHC ein Budget von 126 Milliarden Baht zugeteilt, das 48,8 Millionen Menschen oder 2.592 Baht pro Kopf abdeckt. 63 Milliarden Baht für 4,97 Millionen Beamte oder 12.676 Baht pro Kopf; während der SSF 48,5 Milliarden Baht für 14,47 Millionen Arbeiter oder 3.354 Baht pro Kopf erhielt.

    Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/1593690/lets-have-fair-health-care. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Bangkok Post Public Company Limited. All rights reserved.

    Dann kann man doch davon ausgehen, da bereichern sich die AGs an dem Staatszuschuss, wenn sie angeblich eine Privatversicherung verschenken!!!

    Addiert man die Zahlen (s.o.) kommen ueber 68 mio EWs heraus. Jetzt bleibt aber die Frage, wo sind die Familienangehoerigen der Beamten und Arbeiter(/Angestellten?)

    WEM zahlt denn der Staat die 63 Milliarden Baht für 4,97 Millionen Beamte und die 48,5 Milliarden Baht für 14,47 Millionen Arbeiter.

    Was geht an das StaatsKH und was an die SonderKHs (Polizei, Militaer, ..?), WAS wird wann verrechnet????

    Warum gibt es (scheinbar) keine AG-Anteile!?

    Wenn ich dazu in der Vergangenheit konkrete Fragen gestellt hatte, kam nuer Muell und Geschwurbel von den STINs!!!

    Spaeter mehr , such noch nach den vielen geloeschten Kommentaren!

    • STIN STIN sagt:

      Dann kann man doch davon ausgehen, da bereichern sich die AGs an dem Staatszuschuss, wenn sie angeblich eine Privatversicherung verschenken!!!

      nein, die müssen an die SSF zahlen, nicht andersrum.

      Addiert man die Zahlen (s.o.) kommen ueber 68 mio EWs heraus.
      Jetzt bleibt aber die Frage, wo sind die Familienangehoerigen der Beamten und Arbeiter(/Angestellten?)

      die können die Leistungen, wie der Mann/Beamte in Anspruch nehmen. Also eine Frau vom Polizisten kann mit Kind auch ins Police-Hospital.

      Warum gibt es (scheinbar) keine AG-Anteile!?

      das sind keine PKH´s, sind staatliche KH´s, aber besser ausgestattet.

      Wenn ich dazu in der Vergangenheit konkrete Fragen gestellt hatte, kam nuer Muell und Geschwurbel von den STINs!!!

      nein, alles klar und deutlich erklärt, immer wieder und wieder. Aber du hast nicht wirklich was davon verstanden.

      • Avatar sf sagt:

        STIN sagt:
        17. Dezember 2018 um 7:24 pm
        SF: Dann kann man doch davon ausgehen, da bereichern sich die AGs an dem Staatszuschuss, wenn sie angeblich eine Privatversicherung verschenken!!!

        STIN: nein, die müssen an die SSF zahlen, nicht andersrum.

        Sie behaupten,  AN und AG zahlen jeweils 5% (also zusammen 10%) bei der SSF ein?? 

        Aber warum zählt dann der Staat dort nochmal 48,5mrd TB ein!?  3.350TB/a und Person (14,47 Menschen). 

        SF: Addiert man die Zahlen (s.o.) kommen ueber 68 mio EWs heraus.
        Jetzt bleibt aber die Frage, wo sind die Familienangehoerigen der Beamten und Arbeiter(/Angestellten?)

        STIN: die können die Leistungen, wie der Mann/Beamte in Anspruch nehmen. Also eine Frau vom Polizisten kann mit Kind auch ins Police-Hospital.

        Wenn Ihre Behauptung stimmt,  gibt es also keine 4,97mio Beamte,  sondern 4,97 Mio Beamte inklusive Angehörige. Tatsächlich gibt gibt es dann aber nur etwa 1,5mio Beamte!? 

        Bleibt jetzt die Frage,  wo gehen die 63mrd TB vom Staat hin?  Ans Polizei KH und ans MilitärKH?? 

        Und wenn dann einer ins StaatsKH geht,  wird verrechnet?! 

        DAS glaube ich eben nicht!!!! 

        Das wäre dann bei den Angestellten+Arbeitern (die jetzt in einem Topf sind??!!)  auch so.

        Oder ist das ein Übersetzungsfehler und das sind nur Angestellte und deren Angehörigen. 

        Bleibt jetzt die Frage,  wo die Superreichen und Unternehmer,  Rechtsanwälte und fern Familienangehörigen sind!? Das wäre aber jetzt ein Witz,  wenn die bei den 48,8mio wären.  

         

        SF: Warum gibt es (scheinbar) keine AG-Anteile!?

        STIN: das sind keine PKH´s, sind staatliche KH´s, aber besser ausgestattet.

        WAS hat das mit Arbeitgeberanteilen zu tun?! 

        SF: Wenn ich dazu in der Vergangenheit konkrete Fragen gestellt hatte, kam nuer Muell und Geschwurbel von den STINs!!!

        STIN: nein, alles klar und deutlich erklärt, immer wieder und wieder. Aber du hast nicht wirklich was davon verstanden.

        55555555 siehe oben

        Hier STINkt wieder was ganz heftig zum Himmel. 

        • STIN STIN sagt:

          Sie behaupten, AN und AG zahlen jeweils 5% (also zusammen 10%) bei der SSF ein??

          AG zahlen ein, bei meinem Sohn um die 600 Baht – inwieweit das nun bei höheren Löhnen steigt, weiss sich nicht genau.
          Müsste mal fragen.

          Aber warum zählt dann der Staat dort nochmal 48,5mrd TB ein!? 3.350TB/a und Person (14,47 Menschen).

          Die subventionieren den SSF wohl, dürfte mit den kleinen Beiträgen sonst nicht ausreichen.

          Wenn Ihre Behauptung stimmt, gibt es also keine 4,97mio Beamte, sondern 4,97 Mio Beamte inklusive Angehörige.
          Tatsächlich gibt gibt es dann aber nur etwa 1,5mio Beamte!?

          wie soll ich wissen, wieviele Beamte verheiratet sind, wieviele Beamte mit einer Beamtin verheiratet sind oder gar nicht.
          Wieiviele Kinder die haben usw.
          Das rauszufinden, überlass ich dir – interessiert mich genausoviel oder wenig, wie wenn in China ein Sack Reis umfällt.

          Bleibt jetzt die Frage, wo gehen die 63mrd TB vom Staat hin? Ans Polizei KH und ans MilitärKH??

          Und wenn dann einer ins StaatsKH geht, wird verrechnet?!

          ich gehe nicht davon aus, dass es verrechnet wird. Wie denn auch – die gehen mit ID-Karte zum nächsten Staats-KH und werden
          auf 30-Baht behandelt. Das kritisieren wir ja – das sollte erfasst werden, wird es aber nicht.

          DAS glaube ich eben nicht!!!!

          ich auch nicht. Wäre aber so korrekt. Dazu müssten dann alle Versicherten erfasst werden.

          Bleibt jetzt die Frage, wo die Superreichen und Unternehmer, Rechtsanwälte und fern
          Familienangehörigen sind!? Das wäre aber jetzt ein Witz, wenn die bei den 48,8mio wären.

          ja, auch Anwälte können über die 30-Baht Versicherung versichert sein. Unser Onkel auch….
          Er hat aber eigene Privat-Versicherung, aber er könnte….

          Hier STINkt wieder was ganz heftig zum Himmel.

          ja, das dürfte landesweit so sein. Scheinbar wird der Müllberg in TH immer grösser – im wahrsten Sinne des Wortes.
          Überall verdreckte Strände, tw. stinkt es schon massiv.

          • Avatar SF sagt:

            Wider besseres Wissen luegen Sie!

            STIN sagt:

            18. Dezember 2018 um 2:58 pm

            SF: Sie behaupten, AN und AG zahlen jeweils 5% (also zusammen 10%) bei der SSF ein??

            STIN: AG zahlen ein, bei meinem Sohn um die 600 Baht – inwieweit das nun bei höheren Löhnen steigt, weiss sich nicht genau.
            Müsste mal fragen.

            DAS ist boesartig! DAS ist LP-Stil! DAS ist STIN!!!!

            Die maximal 600 TB, "die der AG einzahlt" ist das Geld, das er dem AN vom Gehalt abzieht, also der AN-Anteil.

            Der Arbeitgeberbeitrag ist bei einem Beschäftigungsverhältnis der Anteil am Gesamtsozialversicherungsbeitrag, der vom Arbeitgeber zu tragen ist. Der Arbeitgeberbeitrag ist nicht Teil des Bruttoarbeitsentgelts, sondern zählt zu den Lohnnebenkosten.

            https://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitgeberbeitrag

            Unter "Lohnnebenkosten" zahl der AG nochmal  (2018) 21% "aus eigenerTasche"! Den gleichen Prozentsatz zieht er dem Arbeitnehmer von BruttoGehalt ab und ueberweist "~42%" an die Versicherungstraeger! (!Hoechstbeitraege beachten!)

            In TH zahlt nur der AN 5% an die SSF, die der AG vom Brutto abzieht und an die SSF ueberweist! Das sind wohl maximal 7.200TB/a.

            Dazu kommen vom Staat (nur fuer KV) 3.350TB/a aus dem Steuerhaushalt!

            Rechnet man die 5% (=7.200TB/a) hoch auf 42% (=D) , waeren das statt 7.200TB immerhin 60.500TB/a!

            SF: Aber warum zäahlt dann der Staat dort nochmal 48,5mrd TB ein!? 3.350TB/a und Person (14,47mio Menschen).

            STIN: Die subventionieren den SSF wohl, dürfte mit den kleinen Beiträgen sonst nicht ausreichen.

            Natuerlich reicht es nicht!!!!

            Siehe oben. Aber warum schroepft man hier wieder den Steuerhaushalt!?

            Ein Unternehmen spart im Vergleich zu D 21% Lohnnebenkosten und in anderen EU-Laendern ist das meist nochmal hoeher.

            In Japan wird das nicht anders sein!?

            Das ist doch Wahnsinn!!!

            Man schont aber nicht nur die thailaendischen Unternehmer, sondern auch die die vielen auslaendischen.

            Und dafuer bekommen die armen Buerger weniger Kindergeld, Rente, Gesundheitsversorgung, Bildung, …….

            Aber auch die "51%Beteiligung" macht den fetten Schnitt!!! Wenn das dann auch noch Schwarzgeld waere, waere das sogar noch Geldwaesche!

            Meine persoenliche Frage an die EHRLICHEN Redshirts:

            Wenn ihr wirklich "rot", sozial seit, warum aendert ihr das nicht als erstes und lasst euch stattdessen von Kapitalbonzen und deren Soehnen vor deren Dreckkarren spannen!!!?

            Die Antwort ist eigentlich einfach, weil sie von der Luegenpresse abgeschirmt und belogen werden!!!

            Und sie (AG) verschenken angeblich PKV! Und das glaube ich eben nicht!!!

            Ich bin mir sicher, sie setzen dafuer den AN-Anteil ein!

            Nicht genug, sie fuehren dann nichts mehr an die SSF ab und die Familienangehoerigen sind dann auf die allgemeine Gesundheitsversorgung (UHC) angewiesen. Wenn sie dann ein EINZEL-/VIP-Zimmer haben wollen, muessen sie das aus eigener Tasche zahlen, aber der Familienernaehrer kann ins PrivatKH gehen!

            55555 :Distort:

            Nicht genug, wenn jetzt von 2 Mio Angestellten mit Privatversicherung, etwa 5 Mio Angehoerigen in die StaatsKHs gehen, wo aber fuer sie ueberhaupt kein Geld verfuegbar ist, muss doch klar sein Die StaatsKHs gehen pleite und vorher, bekommen die Armen nocht weniger Gesundheitsleistungen!

            Mit der SSF kann da nichts mehr verrechnet werden, da sie dort keine Mitglieder mehr sind!

            Wieder meine Frage an die ehrlichen Reds:

            Warum lasst ihr euch schon wieder von den Bonzen, vor deren Dreckkarren spannen!!!!!!?

            SF: Wenn Ihre Behauptung stimmt, gibt es also keine 4,97mio Beamte, sondern 4,97 Mio Beamte inklusive Angehörige.
            Tatsächlich gibt gibt es dann aber nur etwa 1,5mio Beamte!?

            STIN: wie soll ich wissen, wieviele Beamte verheiratet sind, wieviele Beamte mit einer Beamtin verheiratet sind oder gar nicht.
            Wieiviele Kinder die haben usw.
            Das rauszufinden, überlass ich dir – interessiert mich genausoviel oder wenig, wie wenn in China ein Sack Reis umfällt.

            Mein Gott Walther, warum haben Sie das nicht schon vor Jahren gesagt, und stattdessen immer alles zugemuellt!?

            Da die Staatsgelder scheinbar nur an die zentralen BeamtenKHs gehen, aber die Beamten und deren Angehoerigen auch zu den StaatsKHs gehen und dann dort nichts mit den BeamtenKHs verrechnet wird, ist doch klar, dass eine der besten Gesundheitsversorgungen der Welt in die roten Zahlen rutscht!

            Siehe auch hier:

            https://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/1593690/lets-have-fair-health-care

            Tatsächlich hat der UHC des Landes weltweit Anerkennung gefunden. Zu Beginn dieses Jahres lobte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Thailand als ein gutes Modell, um von der nationalen Gesundheitssicherheit zu lernen.
             

             Das ist doch jetzt merkwuerdig, denn STIN, die LP, …. versuchen ein ganz anderes Bild darzustellen und einige Angehoerige der KHs EBENFALLS!

            Bleibt jetzt die Frage, wo gehen die 63mrd TB vom Staat hin? Ans Polizei KH und ans MilitärKH??

            Und wenn dann einer ins StaatsKH geht, wird verrechnet?!

            ich gehe nicht davon aus, dass es verrechnet wird. Wie denn auch – die gehen mit ID-Karte zum nächsten Staats-KH und werden
            auf 30-Baht behandelt. Das kritisieren wir ja – das sollte erfasst werden, wird es aber nicht.

            Ich denke nicht! Siehe oben! Es wollen zu viele, dass eine der besten Sachen der Welt kaputt geht! Und die Redshirts schauen zu was man mit Ihrem Geschenk macht!!!!

            DAS glaube ich eben nicht!!!!

            ich auch nicht. Wäre aber so korrekt. Dazu müssten dann alle Versicherten erfasst werden.

            Warum schreiben Sie dann so einen Muell und klaeren das seit Jahren nicht auf??!

            Bleibt jetzt die Frage, wo die Superreichen und Unternehmer, Rechtsanwälte und fern
            Familienangehörigen sind!? Das wäre aber jetzt ein Witz, wenn die bei den 48,8mio wären.

            ja, auch Anwälte können über die 30-Baht Versicherung versichert sein. Unser Onkel auch….
            Er hat aber eigene Privat-Versicherung, aber er könnte….

            Das darf ueberhaupt nicht sein!

            Wer in D nicht pflichtversichert ist, ist selbstzahler oder hat eine PrivatKV. ODER ist dan Solzialhilfeempfaenger, bei denen die Beitraege fuer die Pflichtversicherung uebernommen werden.

            In TH nutzen die Reichen die UHC und bekommen auch noch Sozialhilfe zu Neujahr und nutzen das auch noch!!!!

            Hier STINkt wieder was ganz heftig zum Himmel.

            ja, das dürfte landesweit so sein. Scheinbar wird der Müllberg in TH immer grösser – im wahrsten Sinne des Wortes.
            Überall verdreckte Strände, tw. stinkt es schon massiv.

            Ihr OT koennen Sie sich wo hinschmieren!

            Wenn die Reds durchblicken wuerden, wuerden sie Sie mit faulen Eiern beschmeissen!

             

            • STIN STIN sagt:

              DAS ist boesartig! DAS ist LP-Stil! DAS ist STIN!!!!

              Die maximal 600 TB, “die der AG einzahlt” ist das Geld, das er dem AN vom Gehalt abzieht, also der AN-Anteil.

              Nein, auch das ist falsch.

              In TH zahlt nur der AN 5% an die SSF, die der AG vom Brutto abzieht und an die SSF ueberweist! Das sind wohl maximal 7.200TB/a.

              auch wieder falsch.

              Arbeitgeber und Arbeitnehmer führen insgesamt 5% des Lohns für die 3 Sozialversicherungen ab.

              So werden monatlich 3% für die Rentenversicherung, 1,5% für die Krankenversicherung und 0,5% für die Arbeitslosenunterstützung abgeführt.

              Der Arbeitgeber zieht den durch den Arbeitnehmer zu zahlenden Betrag direkt vom Gehalt ab, der Höchstbetrag, den ein Arbeitgeber für einen Arbeitnehmer zu zahlen hat, beträgt monatlich 750 Bath.

              So läuft das.

              Und sie (AG) verschenken angeblich PKV! Und das glaube ich eben nicht!!

              ist aber so. Das nennt man in TH dann: social benefits.
              Mit den monatlich 15.000 Baht Höchstleistung aus der staatlichen KV fängt kaum einer was an.
              Das reicht gerade mal für eine Erkältung-Behandlung. Da sind Bupa usw. mit 1 Million-US$ Grenze schon
              interessanter. Hat mein Sohn. 7/11 haben als Grenze weniger – ein paar Hunderttausend Baht.

              Rest ist wirr und uninteressant.

  44. Avatar SF sagt:

    Ein Lichtblick!

    http://www.thaizeit.de/bangkok/artikel/bangkok-begleitung-rund-um-die-geburt.html

    Fuer reiche Muetter gibt es das, aber nur in BKK! 

    Ich hoffe echt, bei den Wahlen kommt die Quittung!!!!!

    50% weniger Kaiserschnitte, worauf wartet man noch!

    Ich denke es sollte mal jeder aufzeigen, wer wieviel Aktien bei PrivatKHs und Kliniken hat!

    :Angry:

    Einfach wirklich mal den Artikel (oben) lesen!!!!!!

    • STIN STIN sagt:

      http://www.thaizeit.de/bangkok/artikel/bangkok-begleitung-rund-um-die-geburt.html

      Fuer reiche Muetter gibt es das, aber nur in BKK!

      ist illegal. Es gibt keine Registrierung bei der Gesundheitsbehörde für Doulas, auch keine WP für Ausländerin.
      Passiert etwas, geht die Frau in den Knast – aber nicht nur kurz. Kann hin bis zum Mord am Baby gehen.

      Ich hoffe echt, bei den Wahlen kommt die Quittung!!!!!

      nein, weil Arme das gar nicht mögen. Die wollen das im KH machen.

      50% weniger Kaiserschnitte, worauf wartet man noch!

      mit Doulas eher mehr KS, weil die dann länger betreuen können, also dürften die dann ev.
      zu einem KS raten, der gar nicht nötig ist.

      Diese Doula im Bericht, betreut wohl nur ausl. Paare. Wie schon erwähnt, Thaifrauen mögen das nicht.
      Meine Frau auch nicht.

      Ich denke es sollte mal jeder aufzeigen, wer wieviel Aktien bei PrivatKHs und Kliniken hat!

      das kann man öffentlich einsehen und im Internet nachlesen.

      Einfach wirklich mal den Artikel (oben) lesen!!!!!!

      hab ich schon mal eingestellt. Aber wie schon damals erklärt – es ist in TH illegal.

      • Avatar SF sagt:

        STIN sagt:

        14. Dezember 2018 um 2:35 pm

        http://www.thaizeit.de/bangkok/artikel/bangkok-begleitung-rund-um-die-geburt.html

        Fuer reiche Muetter gibt es das, aber nur in BKK!

        STIN: ist illegal. Es gibt keine Registrierung bei der Gesundheitsbehörde für Doulas, auch keine WP für Ausländerin.
        Passiert etwas, geht die Frau in den Knast – aber nicht nur kurz. Kann hin bis zum Mord am Baby gehen.

        Ach, mein lieber STIN, man kann, wenn man will, alles aendern!

        Wenn auch da nicht ueberall ganz viel Interessenskonflikt waere!

        Ich kann nur nochmal betonen, bei meiner persoenlichen Befragung , haben die staatlichen Krankenschwestern im KreissSaal, keinen Bock auf natuerliche Geburt, und sie geben sich ueberhaupt keine Muehe, dass man das nicht merkt.

        Fuer mich ist das einer der groessten Haemmer im Bereich der Gesundheits"versorgung"! :Angry:

        Wenn der Staat (90% die Armen) mehr Kinder haben will, muss er sich entscheiden!

        Die Eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht. Das waeren mehr gesunde Kinder und Muetter mit wenig Pflegekosten und ein hoher zu versteuernder Gewinn der Aerzte und PKHs, und Aktiengewinne bis zum Abwinken.

        Der Staat kann/MUSS auf andere Art und Weise zu Einnahmen kommen und darf dabei nicht auf die SuperReichen staendig Ruecksicht nehmen.

        Es fehlte jetzt eigentlich nur noch, der Staat baut die Gebaeude fuer die PKHs (AG)! Wundern wuerde mich das in TH gar nicht mehr! :Angry:

         

         

        SF: Ich hoffe echt, bei den Wahlen kommt die Quittung!!!!!

        STIN: nein, weil Arme das gar nicht mögen. Die wollen das im KH machen.

        Genau! Wie in D werden freischaffende Doulas im StaatsKH im KreissSaal angestellt und versichert werden. Da reichen pro Geburt auch durchschnittlich 2-3.000TB. Die Doulas haben dann aber auch das Recht, ihre Dienste in Geburtshaeusern in der Naehe eines KHs anzubieten!

        Dafuer braucht es aber die sichere 24/7 Versorgung mit Geburtsaerzten und die koennen nicht staendig abwesend auf Nebenbeschaeftigung sein!!! :Angry: warum geht der grosse Smiley nicht mehr? (das ist ein neuer!)

        SF: 50% weniger Kaiserschnitte, worauf wartet man noch!

        STIN: mit Doulas eher mehr KS, weil die dann länger betreuen können, also dürften die dann ev.
        zu einem KS raten, der gar nicht nötig ist.

        Mein Gott Walter, eben werden Sie wieder "laecherlich"!

        :Distort:

        STIN: Diese Doula im Bericht, betreut wohl nur ausl. Paare. Wie schon erwähnt, Thaifrauen mögen das nicht.
        Meine Frau auch nicht.

        Ihre "Frau" ist eine LanNa, die moegen viel thailaendisches nicht.Die wollen ihr eigenes Koenigreich wieder haben, zur Not auch mit Na Dubai!

        SF: Ich denke es sollte mal jeder aufzeigen, wer wieviel Aktien bei PrivatKHs und Kliniken hat!

        STIN: das kann man öffentlich einsehen und im Internet nachlesen.

        Macht aber der Kleine Mann nicht. Deswegen wird es hilfreich sein, wenn man/frau gewaehlt werden will, diese (u.a.)Verhaeltnisse aufzuzeigen.

        SF: Einfach wirklich mal den Artikel (oben) lesen!!!!!!

        STIN: hab ich schon mal eingestellt. Aber wie schon damals erklärt – es ist in TH illegal.

        Kann ich mich nicht daran erinnern, da war nur etwas mit "Weissfrauen"!?

        Der Hinweis war auch weniger fuer Sie gedacht, sondern fuer die, die wirklich Interesse an den Muettern, Babys und TH haben!

        • STIN STIN sagt:

          Ach, mein lieber STIN, man kann, wenn man will, alles aendern!

          ja, sicher – nur muss ein Bedarf bestehen und keine ThaiFrau will zuhause mit einer Doula oder Hebamme gebären.
          Wenn man sich die Häuser der Unterschicht, Mittelschicht anguckt, die keine Hausmädchen haben – sind mehr oder weniger alle
          verdreckt. Wer will da ein Kind gebären. Die gehen lieber in die PKH´s, wenn sie eine KV haben.
          Hat unsere Bekannte auch gemacht – arbeitet bei 7/11.

          Wenn auch da nicht ueberall ganz viel Interessenskonflikt waere!

          Richtig, in DACH gehen die Hebammen zu Ende, eben wegen dem Interessenskonflikt.
          Die müssen verdienen, die Mutter muss gebären – also warten die Hebammen solange mit der Geburt, wenn es Probleme gibt,
          bis das Kind und/oder Mutter immense Probleme bekommen oder sogar sterben.
          Dazu dann die aufdringlichen Angebote für Vagina-Verengungs-Cremen usw.

          Nein, mag kaum einer, daher wird dieser antike Berufsstand wohl aussterben. Es werden dann in den KH´s
          Krankenschwester für Geburtshilfe eingesetzt, die auch andere Arbeiten erledigen können, wenn man sie benötigt.

          Ich kann nur nochmal betonen, bei meiner persoenlichen Befragung , haben die staatlichen Krankenschwestern im KreissSaal, keinen Bock auf natuerliche Geburt, und sie geben sich ueberhaupt keine Muehe, dass man das nicht merkt.

          das ist eben deine Lüge.

          1. du kannst niemanden befragen. Nicht in Englisch, nicht in Thai. Deutsch wird wohl keine Krankenschwester in TH können.
          2. der Krankenschwester ist das völlig egal, wie die Patienten gebärt, die bekommt Monatslohn und muss sowieso ihre Stunden
          arbeiten, egal was anfällt.
          3. wäre es strafbar, wenn eine Krankenschwester Ratschläge gibt, die dem Arzt vorbehalten sind, führt letztendlich zur Verhaftung,
          wenn das Kind Probleme hat und die Mutter erklärt, die Krankenschwester hätte ihr das eingeredet. Absolut lächerlich, macht keine Thai-Krankenschwester.

          Fuer mich ist das einer der groessten Haemmer im Bereich der Gesundheits”versorgung”! :Angry:

          mach dir keine Sorgen, hast du falsch verstanden. Ist absolut nicht so, wie du das hier erklärst.
          Wir haben mehrere Krankenschwestern im Tambon, sogar Verwandte meiner Frau. Die haben das alles schon mal verneint, als ich die
          bei unseren letzten Diskussionen mal gefragt habe. Also stay cool, ist nicht so.

          Es fehlte jetzt eigentlich nur noch, der Staat baut die Gebaeude fuer die PKHs (AG)! Wundern wuerde mich das in TH gar nicht mehr! :Angry:

          nein, aber wenn die das über BOI machen, bekommen sie Subventionen, ich glaube für 7 Jahre Steuerbefreiung.
          Das sind ja normale Firmen, AG´s usw. – die haben das gleiche Recht wie wenn VW kommen würde.

          Genau! Wie in D werden freischaffende Doulas im StaatsKH im KreissSaal angestellt und versichert werden.

          in D geht das zurück, kaum noch Hebammen, kaum noch Versicherungen die das zahlen.
          Hab da schon mit einer Hebamme gesprochen, die nun als Arzthelferin arbeitet. Das Hebammen-System wird beendet.
          Zuviel Interessenskonflikte. In TH sind keine Hebammen/Doulas geplant, läuft alles nur illegal und nur unter Ausländern.
          Thais mögen das nicht, dass denen da eine Frau im Haus unten rumfummelt und Spanner stehen am Fenster und gucken zu.
          Ist ja tw. alles offen.

          Dafuer braucht es aber die sichere 24/7 Versorgung mit Geburtsaerzten und die koennen nicht staendig abwesend auf Nebenbeschaeftigung sein!!! :Angry: warum geht der grosse Smiley nicht mehr?(das ist ein neuer!)

          das kapierst du auch nicht, Wahnsinn….
          Ein Arzt vereinbart bei Beginn der Arbeit, welche Stunden(anzahl) er arbeiten muss. Diese Stunden ist er dann im KH, den Rest kann er mit
          Nebenbeschäftigungen ausfüllen, wie es ihm beliebt, wenn er die Regeln dazu einhält.
          Ist in DACH nicht anders. Jeder Arzt, der um 5 Uhr Feierabend hat, geht um 5 Uhr nachhause. Den stört das dann nicht, wenn um
          20 Uhr dann 10 Geburten anfallen und zuwenig Ärzte da sind. Ausser er hat Bereitschaft.

          Hast du das nun wenigstens verstanden, hab langsam geschrieben.

          STIN: Diese Doula im Bericht, betreut wohl nur ausl. Paare. Wie schon erwähnt, Thaifrauen mögen das nicht.
          Meine Frau auch nicht.

          Ihre “Frau” ist eine LanNa, die moegen viel thailaendisches nicht.Die wollen ihr eigenes Koenigreich wieder haben, zur Not auch mit Na Dubai!

          richtig, aber hier sind sich alle einig. Auch die Frauen aus Trang, Korat usw. die wir kennen. Keiner mag Hausgeburten.
          Das ist für die Thais ärmlich – weil die Armen es vorher gemacht haben. Meine Frau wurde auch zuhause geboren. Da gab es dann eine
          Geburtshelferin pro Dorf, die das dann begleitete. Machten nur die Armen, Reisfarmer usw. – und nur am Lande.
          Heute mag das keiner mehr so machen.

          Macht aber der Kleine Mann nicht. Deswegen wird es hilfreich sein, wenn man/frau gewaehlt werden will, diese (u.a.)Verhaeltnisse aufzuzeigen.

          was sollte man da aufzeigen? Die Armen würden das nicht verstehen, wenn man denen eine AG-Bilanz langsam erklären würde.
          Spätestens bei der Cash flow Analyse würden sie schon schlafen 🙂

          Kann ich mich nicht daran erinnern, da war nur etwas mit “Weissfrauen”!?

          nein, auch Doulas. In TH kaum bekannt, weil es keiner mag. Nur unter Ausländer, wie schon oben bemerkt.

          • Avatar sf sagt:

            Was lenken Sie ständig mit Hausgeburten ab. 

            Hören Sie auf,  die Leser und mich so zu linken! 

            Ich habe nicht mit Hebammen im Kreißsaal  gesprochen,  sondern mit Müttern, die dort ihr Kind zur Welt bringen wollten! 

            Dort würde aber vorsätzlich Unruhe und Streß gemacht. wodurch dann doch noch ein NotfallKS draus wurde. 

            Das soll man die Mütter fragen!!!!

            Wenn da Douglas sind (im Kreißsaal)  und weniger "HebammenSchwestern", dann müßte man ständig wechselnd, drei Personen unter einen Hut bringen

             Kann die Frauen auch Hebammen nennen,  aber es muß dem Treiben ein Ende gesetzt werden. 

            Und eine Senkung der KS  um 50%, ist ein guter Anfang. 

            Das die mit Säure überschüttete Frau sterben müßte,  ist ein trauriges Ende,  aber so etwas wird hoffentlich den Rest noch regeln. 

            Das Douglas in TH kaum einer mag,  hat TH sicher auch der LP zu verdanken!!!! 

            g

            • STIN STIN sagt:

              Ich habe nicht mit Hebammen im Kreißsaal gesprochen, sondern mit Müttern, die dort ihr Kind zur Welt bringen wollten!

              und die konnten Deutsch? WOW

              Dort würde aber vorsätzlich Unruhe und Streß gemacht. wodurch dann doch noch ein NotfallKS draus wurde.

              das ist eben eine Lüge. Vermutlich hast du die Frau in ausländisch falsch verstanden.
              Ein PKH wird ev. eher einen KS empfehlen, aber nicht die Krankenschwester, sondern der Arzt. Krankenschwestern ist das untersagt und kein
              Arzt wird ihr das erlauben. Er könnte wegen fahrlässiger Kontrolle verhaftet werden.
              Du meinst also Ärzte würden in PKH´s für KS werben. Das kann – je nach Qualität des PKH gut möglich sein.
              Eine Klitsche, wie in Chumpon benöntig Geld, also wollen die ev. durch einen KS mehr verdienen. Das macht Sinn…., auch wenn es abzulehnen ist.
              Gleiches passiert in DACH in den staatlichen KH´s – viel zu schnell KS. Steht auch in allen Medien in DACH.

              In Thai-Staats-KH´s läuft es andersrum. Sowenig OP`s wie möglich, um Kosten zu sparen. Die machen erst einen KS, wenn es schon
              höchste Zeit ist und das Leben der Mutter und/oder in Gefahr kommt.

              Also da hast du wohl alles falsch verstanden.

              Das soll man die Mütter fragen!!!!

              Macht der Arzt in TH, mit 100%iger Sicherheit. Sie muss sogar unterschreiben, dass sie die OP möchte.
              Ansonsten ist der Arzt erledigt, wenn es schiefgeht.

              Wenn da Douglas sind (im Kreißsaal) und weniger “HebammenSchwestern”,
              dann müßte man ständig wechselnd, drei Personen unter einen Hut bringen

              nein, das läuft in TH besser, als in D.
              Bei meiner Frau waren Hebamme vor Ort, die meine Frau dauernd untersucht hat, der Arzt kam ebenfalls regelmässig und hat
              gecheckt und dann lief noch eine normale Krankenschwester der Gynäkologie durch die Gegend, die dann meine Frau auf die OP
              vorbereitet hat, als das Kind normal nicht rauskam.
              Das kann man alles besser gestrafft organisieren.

              Man bildet alle Krankenschwestern erst allgemein aus. Später kann sich die angehende Krankenschwester entscheiden,
              auf welches Fachgebiet sie sich spezialisieren möchte. Wie die Ärzte auch….

              Die einen entscheiden sich für Gynäkologie, die anderen für OP-Schwester, andere wieder für Kinderheilkunde usw.
              Dann benötigt man sowie bei unserer Geburt nur noch eine Schwester, die kann Geburtshilfe und das andere auch erledigen.

              So machen das viele Staaten der Welt.

              Und eine Senkung der KS um 50%, ist ein guter Anfang.

              das funzt nicht, hat schon bei Abtreibungen nicht funktioniert.
              Möchte eine Thai unbedingt einen KS, geht sie nach Burma, Kambodscha oder Vietnam und lässt sich dort
              einen KS machen. In D gingen die Frauen vorher bei Abtreibungen nach Holland, als es in D verboten war.
              Dann verdienen sich die PKH´s an den Grenzen eine goldene Nase und das magst du ja auch nicht.

              Das die mit Säure überschüttete Frau sterben müßte, ist ein trauriges Ende, aber so etwas wird hoffentlich den Rest noch regeln.

              so etwas wird es leider immer geben. Leute werden andere Menschen ermorden.

              Das Douglas in TH kaum einer mag, hat TH sicher auch der LP zu verdanken!!!!

              nein, man liest darüber nicht mal in den renommierten Medien, weil es die Doulas offiziell eigentlich gar nicht gibt.
              Die Frauen mögen das nicht. Hausgeburt heisst in TH: man ist bettelarm und kann sich keine Klinik leisten. Das hat man
              vorher so gemacht, heute die Jugend mag das nicht mehr.
              Die gehen ins Staats-KH und lassen sich dort standard-mässig untersuchen und gebären dort auch, oder wenn sie arbeiten und
              versichert sind, wie Bekannte bei 7/11 – dann gehen sie in PKH´s – 3-Sterne oder so und gebären dort entspannt.
              Wer etwas mehr Geld hat, sucht sich eine Privat-Geburtsklinik, mit netten Kreissaal.

  45. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Wenn eine Krankenschwester im KreissSaal einer Mutter Stress macht, auch wenn es eine Wanderarbeiterin ist, fuehrt sie eine unnoetige Koerperverletzung herbei!!!!!!!!!!!

    Auch wenn sie(Mutter) das vor dem KS unterschreibt!!! Der Arzt begeht bei dieser Straftat Beihilfe!

    Ausserdem fuegen beide einen Finazschaden zu ! Auch das vermitteln eines Kredites kommt dazu.

    Die Nachteile fuer das Kind darf man nicht vergessen!

    Solche Verbrecher haben in einem KH nichts zu suchen!

    Einer jungen, unerfahrenen Mutter Stress, zeitlichen Druck, Angst zu machen, das ist eine ganz feige Tat!

    Politiker, die da Aenderung in Aussicht stellen, wuerde selbst ich als Mann UND VATER waehlen!

    Siehe auch Bild oben!

    • STIN STIN sagt:

      Wenn eine Krankenschwester im KreissSaal einer Mutter Stress macht, auch wenn es
      eine Wanderarbeiterin ist, fuehrt sie eine unnoetige Koerperverletzung herbei!!!!!!!!!!!

      nein, macht keine. Sind in der Regel sehr freundlich.
      Macht eine Stress und es beschweren sich laufend Patienten, wird die KS entlassen.

      Auch wenn sie(Mutter) das vor dem KS unterschreibt!!! Der Arzt begeht bei dieser Straftat Beihilfe!

      nein, begeht er weltweit nicht. Er muss genau aufklären, wenn eine natürliche Geburt nicht funktioniert und dann macht er den KS.
      Das merkt aber eine Mutter, wenn es nicht natürlich funktioniert. Meine Frau hat es 2x deutlich gemerkt, dass sich der Kopf in der
      Seite verkeilt hat und nicht mehr raus wollte.
      Der Arzt hat ihr dann die Optionen aufgezählt – Saugglocke kam auch nicht in Betracht, also nur KS.

      Ausserdem fuegen beide einen Finazschaden zu ! Auch das vermitteln eines Kredites kommt dazu.

      nein, das machen Kredithaie, Ärzte vermitteln keine Kredite.
      Ob man im PKH auf Raten zahlen kann, weiss ich nicht. Eher nicht.

      Es gibt bei KS Nachteile, aber auch Vorteile für die Mutter. Nachteile beim Kind sind eher gering, könnte mal unter Asthma leiden.
      War bei unseren zwei KS-Kinder aber nicht der Fall, andere – die ich kenne, auch nicht.

      Hier sind die Vorteile und auch die Nachteile des KS genau erklärt. Also bitte keine Verschwörungstheorien mit rein packen.

      Wir sind gegen Wunsch-KS, aber wenn es das Leben des Kindes oder/und der Mutter retten kann, soll es natürlich gemacht werden.
      Meine Frau wäre ohne KS gestorben, mit ihrem Kind – beide Male.

      Einer jungen, unerfahrenen Mutter Stress, zeitlichen Druck, Angst zu machen, das ist eine ganz feige Tat!

      macht niemand. Wo lebst du denn?
      Hast du selbst schon mal mit einer Thai-Ärztin dich in Thai darüber unterhalten?
      Ich denke nicht – daher weisst du auch nix.

      • Avatar sf sagt:

        Ich rede mit sehr vielen Frauen,  und weiß wo ich ansetzen muß! 

        Ich kann dem Staat nur abgelegen,  eine persönliche Befragung mit geeigneten Sozialarbeiterinnen durchzuführen. 

        Natürlich können die Krankenschwestern auch richtig fürsorglich sein,  vor allem wenn die reiche Mutter,  die sich für eine natürliche Geburt entschieden hat, sich gut mit der Schwester "Angefreundet" hat! 

        5555

        :Distort:

        • STIN STIN sagt:

          Ich rede mit sehr vielen Frauen, und weiß wo ich ansetzen muß!

          du redest mit Frauen? In welcher Sprache?

          Ich kann dem Staat nur abgelegen, eine persönliche Befragung mit geeigneten Sozialarbeiterinnen durchzuführen.

          solche Erhebungen werden gemacht, von den Unis für Sozialwissenschaften.

          Natürlich können die Krankenschwestern auch richtig fürsorglich sein, vor allem wenn die reiche Mutter, die sich für eine natürliche Geburt entschieden hat, sich gut mit der Schwester “Angefreundet” hat!

          unser Hausmädchen u.a. sind nicht reicht. Trotzdem sehr freundlich. Auch gegenüber meiner Frau, wenn sie mal wegen einer Kleinigkeit ins
          Staats-KH geht, absolut freundlich. Daher nehmen ja West-Staaten gerne asiatische Nurses – voran die Filipinas, weil sie eben so freundlich sind.

          Da liegst du auch wieder voll daneben, weil du noch nie mit einer wirklich sprechen konntest, in welcher Sprache denn auch.

          In Staats-KHs liegen übrigens auch keine “reichen” Mütter, die gehen ins PKH und die sind noch freundlicher. Sind ja auch besser geschult.

          • Avatar sf sagt:

            STIN sagt:
            11. Dezember 2018 um 10:13 pm
            Ich rede mit sehr vielen Frauen, und weiß wo ich ansetzen muß!

            du redest mit Frauen? In welcher Sprache?

            In der Sprache,  in der ich mit Frau und Kindern,  Nachbarn und Freunden rede! 

            Hören Sie endlich auf,  mich zu duzen! 

            Wer solchen Rufmord wie Sie gegen mich und meine Familie verbreitet,  der hat KEIN Recht der Welt,  mich zu duzen!  Auch nicht, wenn Sie mein Bruder wären! 

            Ich kann dem Staat nur abgelegen, eine persönliche Befragung mit geeigneten Sozialarbeiterinnen durchzuführen.

            solche Erhebungen werden gemacht, von den Unis für Sozialwissenschaften.

            Von den Unis,  wo sich die Direktoren weigern,  ihre Vermögensverhältnisse aufzuzeigen? 

            Natürlich können die Krankenschwestern auch richtig fürsorglich sein, vor allem wenn die reiche Mutter, die sich für eine natürliche Geburt entschieden hat, sich gut mit der Schwester “Angefreundet” hat!

            unser Hausmädchen u.a. sind nicht reicht. Trotzdem sehr freundlich. Auch gegenüber meiner Frau, wenn sie mal wegen einer Kleinigkeit ins
            Staats-KH geht, absolut freundlich. Daher nehmen ja West-Staaten gerne asiatische Nurses – voran die Filipinas, weil sie eben so freundlich sind.

            Da liegst du auch wieder voll daneben, weil du noch nie mit einer wirklich sprechen konntest, in welcher Sprache denn auch.

            In Staats-KHs liegen übrigens auch keine “reichen” Mütter, die gehen ins PKH und die sind noch freundlicher. Sind ja auch besser geschult.

            Was hat all Das Geschwurbel und OT mit meiner Feststellung zu tun? 

            Hier gibt es keine PKHs mit Kreißsaal.

            Nach meinem Wissen werden Krankenschwestern an den Unis alle gleich ausgebildet! 

            Ich bleibe bei meinen Feststellungen! 

            Wer einer Schwangeren im Kreißsaal vorsätzlich Stress macht,  begeht ein Verbrechen und jeder Aufsichtsführende Arzt mit!!!!! 

  46. Avatar siamfan sagt:

    STIN sagt:

    5. Dezember 2018 um 3:41 pm

    Warum vermischen Sie staendig Privatwirtschaft mit Oeffentlichen Dienst. Das hat System bei Ihnen.

    hab nochmals nachgesehen. Nein, ich habe alles aufgezählt, nix vermischt.

    Als Beamter muss ich zu 100% meinem Dienstherren DIENEN! Dazu gehoert auch,
    ich bin ausgeschlafen und es besteht vor allem keine Interessenskollision!

    nein, dass ist eben nur eine Lüge von dir.
    Ich kann als Beamter viele Nebentätigkeiten machen. Ein Lehrer darf Nachhilfe erteilen.
    Ein Polizist kann z.B. im Supermarkt als Kassierer am Samstag arbeiten usw.

    Bei Beamten muss nur unterschieden werden, zwischen meldepflichtiger NB oder ohne Genehmigung.
    Interessenskonflikt ist genau in den Regeln geklärt. Polizist darf kein Sicherheitsmann sein,
    er darf aber als Berater einer Sicherheitsfirma arbeiten. Das ist in D so genau erklärt, da gibt es Berufslisten,
    was zu genehmigen ist und was nicht.
    Die meisten wählen dann sowieso gleich einen Job, wo man keine Genehmigung benötigt.

    Als Grundregel gilt fuer Beamte , es sind die 50 Arbeitsstunden pro Woche nicht zu
    ueberschreiten und ansonsten max 10% der Arbeitszeit und 10% des Verdienstes.

    es sind sogar nur 48 Stunden. Also darf er um die 8 Stunden dazu arbeiten. Das reicht meist für einen 450 EUR Minijob.
    Machen in München viele Polizeibeamte, weil sie sonst ihre Wohnung nicht bezahlen könnten.
    Da arbeiten mehr als 50% der Polizisten nebenbei.

    Und da gehoeren dann auch landwirtschaftliche Taetigkeiten dazu!

    ja, das gehört dann auch dazu. Die werden dann halt die Arbeit so einteilen (mit der Frau) – dass der Beamte genau 8 Stunden in der
    Woche am Bauernhof mit hilft. In der Früh eine Stunde täglich Kühe melken – oder 8 Stunden am Samstag mit dem
    Traktor das Feld umpflügen.
    Sind es 9 Stunden – wer will das kontrollieren?

    Sie nerven echt voll ab! 

    WO sind die Links zu Ihren widerspruechlichen behauptungen!!!??? Sie haben in der Vergangenheit nur Links zu den Ausnahmen bei ehemaligen Beamten geliefert. Trotz Hinweis haben Sie das nicht geaendert!

    Die OECD hat 2006 den Interessenkonflikt für öffentliche Bedienstete wie folgt definiert: „Ein Interessenkonflikt ist ein Konflikt zwischen den Amtspflichten und den Privatinteressen eines öffentlichen Bediensteten, bei dem die Interessen, die ein öffentlicher Bediensteter in seiner Eigenschaft als Privatperson hat, die Wahrnehmung seiner amtlichen Pflichten und Verantwortlichkeiten auf unbillige Weise beeinflussen können“.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Interessenkonflikt

     Wenn ich jeden Tag uebermuedet zur Arbeit komme, wird die Genehmigung fuer die Nebentaetigkeit zurueckgenommen!

    Das habe ich schon mit Quellen verlinkt. Warum fangen Sie immer wieder damit an!

    Dazu gehoert auch Landwirtschaft oder sonstige Unternehmerische Taetigkeit.

    • STIN STIN sagt:

      WO sind die Links zu Ihren widerspruechlichen behauptungen!!!??? Sie haben in der Vergangenheit nur Links zu den Ausnahmen bei ehemaligen Beamten geliefert. Trotz Hinweis haben Sie das nicht geaendert!

      nein, ich habe das gesamte Gesetz hier eingestellt. Beamte dürfen Nebendtätigkeiten ausüben.
      Wie du auch schon richtig bemerkt hast, nur bis zu eine Gesamtarbeitszeit von 48 Stunden wöchentlich.

      Die OECD hat 2006 den Interessenkonflikt für öffentliche Bedienstete wie folgt definiert: „Ein Interessenkonflikt ist ein Konflikt zwischen den Amtspflichten und den Privatinteressen eines öffentlichen Bediensteten, bei dem die Interessen, die ein öffentlicher Bediensteter in seiner Eigenschaft als Privatperson hat, die Wahrnehmung seiner amtlichen Pflichten und Verantwortlichkeiten auf unbillige Weise beeinflussen können“.

      wurde 2012 geändert. Öffentlich-rechtliche Angestellte gelten nun als Privatangestellte.
      Können also noch mehr NB ausüben.

      Ja, wenn das nachweisbar von der NB kommt, kann die Erlaubnis ev. entzogen werden.
      Dagegen kann man dann klagen. Letztendlich entscheidet dann der Richter des OVG.

      Dazu gehoert auch Landwirtschaft oder sonstige Unternehmerische Taetigkeit.

      hier nochmals einen Link, da ist alles aufgeführt, was keine Genehmigung benötigt, alle anderen
      müssen dann beantragt werden.
      Landwirtschaft gilt als Verwaltung des eigenen Vermögenes, kann also ohne Probleme ausgeübt werden.

      Meist wird das aber wohl ohne Meldung passieren. Der Mann arbeitet, die Frau ist Bäuerin und wenn er nachhause kommt,
      geht er in den Stall und macht seine Arbeit oder hilft am Wochenende Feld umpflügen usw.

      Weil sonst wäre Rasenmähen auch verboten.

      • Avatar sf sagt:

        :Liar:

        STIN sagt:
        6. Dezember 2018 um 5:23 pm
        WO sind die Links zu Ihren widerspruechlichen behauptungen!!!??? Sie haben in der Vergangenheit nur Links zu den Ausnahmen bei ehemaligen Beamten geliefert. Trotz Hinweis haben Sie das nicht geaendert!

        nein, ich habe das gesamte Gesetz hier eingestellt. Beamte dürfen Nebendtätigkeiten ausüben.
        Wie du auch schon richtig bemerkt hast, nur bis zu eine Gesamtarbeitszeit von 48 Stunden wöchentlich.

        Bei Interessenkonflikt oder wenn die Arbeit darunter leidet, wird jede Nebentätigkeit versagt oder eine erfolgte Genehmigung zurückgenommen. 

         

        Die OECD hat 2006 den Interessenkonflikt für öffentliche Bedienstete wie folgt definiert: „Ein Interessenkonflikt ist ein Konflikt zwischen den Amtspflichten und den Privatinteressen eines öffentlichen Bediensteten, bei dem die Interessen, die ein öffentlicher Bediensteter in seiner Eigenschaft als Privatperson hat, die Wahrnehmung seiner amtlichen Pflichten und Verantwortlichkeiten auf unbillige Weise beeinflussen können“.

        STIN: wurde 2012 geändert. Öffentlich-rechtliche Angestellte gelten nun als Privatangestellte.
        Können also noch mehr NB ausüben.

        LINK  oder :Liar:

        Das hat ausserdem nichts mit dem zu tun! 

        Ja, wenn das nachweisbar von der NB kommt, kann die Erlaubnis ev. entzogen werden.
        Dagegen kann man dann klagen. Letztendlich entscheidet dann der Richter des OVG.

        Wenn etwas nachweisbar ist,  wird kein Gericht etwas anderes entscheiden. 

        Machen Sie wieder den Kinderschreck. 

        Es übrigens keiner mehr klagen wenn er im Ausland ist,  auch wenn er 135 der besten Anwälte in TH hat. 

         

        Dazu gehoert auch Landwirtschaft oder sonstige Unternehmerische Taetigkeit.

        hier nochmals einen Link, da ist alles aufgeführt, was keine Genehmigung benötigt, alle anderen
        müssen dann beantragt werden.
        Landwirtschaft gilt als Verwaltung des eigenen Vermögenes, kann also ohne Probleme ausgeübt werden.

        Sie billiger Blender,  ich sehe keinen Link und auch kein Zitat! 

        Meist wird das aber wohl ohne Meldung passieren. Der Mann arbeitet, die Frau ist Bäuerin und wenn er nachhause kommt,
        geht er in den Stall und macht seine Arbeit oder hilft am Wochenende Feld umpflügen usw.

        JEDE Nebenbeschäftigung muß angezeigt werden!!!  JEDE!!! 

        Weil sonst wäre Rasenmähen auch verboten.

         Natürlich,  wenn es gewerbsmäßig ist!  

        Das ist beim Verschneiden auch so. 

        Wenn Sie ihren eigenen Kinder bei den Hausaufgaben helfen,  kein Problem. 

        Sind das über 48Std in der Wochen,  sollten Sie die Schule wechseln. 

        Auch eine Lehrerin kann Ihren leiblichen Kindern bei den Hausaufgaben helfen. 

        Diese Lehrerin darf aber keine Nachhilfe für Kinder ihrer Klasse geben.  Da kommt sie in den Konflikt,  den Kids in den 8Std täglich, nichts beizubringen,  damit sie Nachhilfe brauchen!!! 

         

        • STIN STIN sagt:

          Bei Interessenkonflikt oder wenn die Arbeit darunter leidet, wird jede Nebentätigkeit versagt oder eine erfolgte Genehmigung zurückgenommen.

          das hat aber auch niemand hier bestritten. Nur weiss man das selbst, bevor man eine Nebentätigkeit beginnt.
          Ein Polizist darf keinen Sicherheitsjob ausüben, aber als Kassierer in einem Einkaufsladen, am Samstag durchaus bis zu 8 Stunden arbeiten.

          Ja, wenn das nachweisbar von der NB kommt, kann die Erlaubnis ev. entzogen werden.
          Dagegen kann man dann klagen. Letztendlich entscheidet dann der Richter des OVG.

          Wenn etwas nachweisbar ist, wird kein Gericht etwas anderes entscheiden.

          wie schon erklärt, dass entscheidet letztendlich der Richter.

          Es übrigens keiner mehr klagen wenn er im Ausland ist, auch wenn er 135 der besten Anwälte in TH hat.

          du vermischst strafrechtliches mit zivilrechttliches.
          Es kann auch keiner eine NB beginnen, wenn er auf der Flucht im Ausland ist. Mein lieber Schwan….

          hier nochmals einen Link, da ist alles aufgeführt, was keine Genehmigung benötigt, alle anderen
          müssen dann beantragt werden.
          Landwirtschaft gilt als Verwaltung des eigenen Vermögenes, kann also ohne Probleme ausgeübt werden.

          Sie billiger Blender, ich sehe keinen Link und auch kein Zitat!

          hab ich das vergessen?

          http://www.beamten-magazin.de/nebentaetigkeitsrecht_uebersicht_beamten_magazin

          Meist wird das aber wohl ohne Meldung passieren. Der Mann arbeitet, die Frau ist Bäuerin und wenn er nachhause kommt,
          geht er in den Stall und macht seine Arbeit oder hilft am Wochenende Feld umpflügen usw.

          JEDE Nebenbeschäftigung muß angezeigt werden!!! JEDE!!!

          auch das ist eine Lüge.

          Es muss nicht jede NB angezeigt werden. Meist muss keine einzige ehrenamtliche NB angezeigt werden.
          Arbeite ich als Beamter bei der freiwilligen Feuerwehr, ohne Gehalt – muss ich gar nix anzeigen.
          Daher gibt es 3 Stufen:

          1. genehmigungspflichtige NB
          2. Anzeigepflichte NB
          3. NB ohne Anzeige und Genehmigung.

          Diese Lehrerin darf aber keine Nachhilfe für Kinder ihrer Klasse geben. Da kommt sie in den Konflikt, den Kids in den 8Std täglich, nichts beizubringen, damit sie Nachhilfe brauchen!!!

          ja, das ist wohl so.

          Nebenbeschäftigungen können in D gem. Grundgesetz Art. 12 Abs. 1 – nicht verboten werden.
          Nur eben Regeln müssen beachtet werden.

          https://www.superprof.de/blog/wie-nachhilfelehrer-werden-als-beamter-lehrer/

  47. Avatar siamfan sagt:

    https://www.bangkokpost.com/news/general/1587046/nacc-assets-probe-sparks-resignations

     

    Jetzt wird es aber mal richtig interessant!

    In dem Bereich STINkt es ganz gewaltig!

    Vor allem bei Buchhaltung, Kreditaufnahme, Nebenbeschaeftigung, …

    Auch ein Landwirtschaftlicher Betrieb ist eine Nebenbeschaeftigung und bedarf der Genehmigung!

    • STIN STIN sagt:

      Auch ein Landwirtschaftlicher Betrieb ist eine Nebenbeschaeftigung und bedarf der Genehmigung!

      kenne einige, die als Beamte nebenbei einen kleinen Bauernhof zuhause betreiben, zusammen mit der Frau.
      Ist kein Problem – wird in D genehmigt.
      Beim Antrag muss man Grösse, ungefähre Einnahmen und die Arbeitszeit angeben. Diese muss den Regeln entsprechen.

      In TH betreiben Beamte Reisfelder – ohne Genehmigung. Ist durch den Civil Servant Code gedeckt.

      • Avatar sf sagt:

        DAS sind eben die Unterschiede zwischen TH und einem Rechtsstaat. Selbst in DACH wird man die Korruption nie 100% eindämmen können,  aber das mit der Nebenbeschäftigung ist ein wichtiger Anfang. Sie wissen das,  trotzdem decken Sie Unregelmäßigkeiten! 

        Beamtenhgesetze bedürfen wie die Frauengleichberechtigung in TH,  ganz sicher einer Reform. 

        • STIN STIN sagt:

          DAS sind eben die Unterschiede zwischen TH und einem Rechtsstaat. Selbst in DACH wird man die Korruption nie 100% eindämmen können, aber das mit der Nebenbeschäftigung ist ein wichtiger Anfang. Sie wissen das, trotzdem decken Sie Unregelmäßigkeiten!

          nein, auch das wieder eine Lüge.
          Man plant keine Einschränkungen bei den Nebenbeschäftigungen von Beamten, Angestellten des öffentlichen Rechts und Privat-Angestellten.
          Ist alles im Beamtenrecht u.a. geregelt.
          In DACH wird sehr auf die Privatsphäre geachtet und das sind nun mal auch Nebenbeschäftigungen.
          Der Arbeitgeber bezahlt mich für meine Leistungen im Betrieb – den Rest entscheide ich alleine und arbeite oder arbeite nicht nebenbei.

          Das liegt auch gar nicht im Ermessen der Behörde, sondern die kann nur Einschränkungen erlassen, was die Art der Nebenbeschäftigung betrifft.
          Alles andere wäre Null und nichtig und jeder Richter würde die Behörde verurteilen.

          Beamtenhgesetze bedürfen wie die Frauengleichberechtigung in TH, ganz sicher einer Reform.

          klar kann man das reformieren. In D aber nicht so einfach – weil dazu hätte die CDU keine Mehrheit im Bundestag.
          Alle Links-Parteien goutieren Nebenbeschäftigungen. Aber auch CDU-Abgeordnete haben derart viele Nebenbeschäftigungen, dass die niemals
          für eine Aufhebung stimmen würden.

          Aber nehmen wir mal an, sie machen es. Die erste Klage eines Betroffenen beim VerfG geht da locker durch und das Gesetz ist
          aufgehoben.

          • Avatar siamfan sagt:

            Warum vermischen Sie staendig Privatwirtschaft mit Oeffentlichen Dienst. Das hat System bei Ihnen.

            Als Beamter muss ich zu 100% meinem Dienstherren DIENEN! Dazu gehoert auch, ich bin ausgeschlafen und es besteht vor allem keine Interessenskollision!

            Als Grundregel gilt fuer Beamte , es sind die 50 Arbeitsstunden pro Woche nicht zu ueberschreiten und ansonsten max 10% der Arbeitszeit und 10% des Verdienstes.

            Und da gehoeren dann auch landwirtschaftliche Taetigkeiten dazu!

            • STIN STIN sagt:

              Warum vermischen Sie staendig Privatwirtschaft mit Oeffentlichen Dienst. Das hat System bei Ihnen.

              hab nochmals nachgesehen. Nein, ich habe alles aufgezählt, nix vermischt.

              Als Beamter muss ich zu 100% meinem Dienstherren DIENEN! Dazu gehoert auch,
              ich bin ausgeschlafen und es besteht vor allem keine Interessenskollision!

              nein, dass ist eben nur eine Lüge von dir.
              Ich kann als Beamter viele Nebentätigkeiten machen. Ein Lehrer darf Nachhilfe erteilen.
              Ein Polizist kann z.B. im Supermarkt als Kassierer am Samstag arbeiten usw.

              Bei Beamten muss nur unterschieden werden, zwischen meldepflichtiger NB oder ohne Genehmigung.
              Interessenskonflikt ist genau in den Regeln geklärt. Polizist darf kein Sicherheitsmann sein,
              er darf aber als Berater einer Sicherheitsfirma arbeiten. Das ist in D so genau erklärt, da gibt es Berufslisten,
              was zu genehmigen ist und was nicht.
              Die meisten wählen dann sowieso gleich einen Job, wo man keine Genehmigung benötigt.

              Als Grundregel gilt fuer Beamte , es sind die 50 Arbeitsstunden pro Woche nicht zu
              ueberschreiten und ansonsten max 10% der Arbeitszeit und 10% des Verdienstes.

              es sind sogar nur 48 Stunden. Also darf er um die 8 Stunden dazu arbeiten. Das reicht meist für einen 450 EUR Minijob.
              Machen in München viele Polizeibeamte, weil sie sonst ihre Wohnung nicht bezahlen könnten.
              Da arbeiten mehr als 50% der Polizisten nebenbei.

              Und da gehoeren dann auch landwirtschaftliche Taetigkeiten dazu!

              ja, das gehört dann auch dazu. Die werden dann halt die Arbeit so einteilen (mit der Frau) – dass der Beamte genau 8 Stunden in der
              Woche am Bauernhof mit hilft. In der Früh eine Stunde täglich Kühe melken – oder 8 Stunden am Samstag mit dem
              Traktor das Feld umpflügen.
              Sind es 9 Stunden – wer will das kontrollieren?

  48. Avatar sf sagt:

    Es werden auch hier Beiträge grundlos gelöscht! 

    sf sagt:
    29. Oktober 2018 um 2:44 pm
    Hier würde doch auch schon wieder ein Beitrag gelöscht!?

    Warum beleidigen Sie meine Familie und mich? 

    Sie sind ja wohl die Tochter aus Bukeos erster,  verkorksten Ehe. 

    So wie Sie sich hier aufführen,  ist nachvollziehbar,  warum Büro Sie nicht zu Lebzeiten, selbst in den Blog geholt hat! 

    Hier würde gerade ein staatlichen RehaKH eröffnet und der Neue Block mit vielen neuen VIP-Zimmern (für 140 oder 150mio TB)  ist auch bald fertig.

    Und Sacheiträge und Echo werden nicht beantwortet. 

    Also Zustimmung oder haben Sie wieder Ihre eigenen Beiträge gelöscht? 

    • STIN STIN sagt:

      Es werden auch hier Beiträge grundlos gelöscht!

      nein, eben nicht.
      Wir löschen, wenn es Behauptungen sind, die von uns schon schon mehrmals widerlegt wurden.
      Wenn du UN, WHO und mit Quellen versehene Dr. Arbeiten nicht anerkennst, ist das dein Problem.
      Wir erkennen Fakebilder nicht an, fertig.

      • Avatar sf sagt:

        Link oder :Liar:

        Diese haltlose Behauptung nutzen Sie für über 200Kommentare. 

        Sie löschen willkürlich und können für  die 200Löschungen nichts belegen. 

        Vielleicht einzelne Kommentare,  die aber in der Regel danach von mir widerlegt würden und oder Ihre Lügen aufgedeckt würden. 

        Auch diese Kommentare würden von Ihnen gelöscht. 

        • STIN STIN sagt:

          Link oder :Liar:

          Diese haltlose Behauptung nutzen Sie für über 200Kommentare.

          Sie löschen willkürlich und können für die 200Löschungen nichts belegen.

          ich habe alles be- und widerlegt. Einfach nachgucken.
          Wenn du WHO-Zahlen, Dr. Arbeiten mit 50+ hochrangigen Quellen usw. nicht anerkennst – ist das dein Problem nicht meines.
          Wir lassen hier keine Lügen über Khlongs, Solar, Fahrschulen usw. mehr zu – ohne Quellen. Ist das so schwer zu verstehen.

          1. Lüge: Fahrschulen in D sind keine Ladenhüter, es gibt keinen FS ohne Fahrschulbesuch
          2. Lüge Khlongs sind Wasserwege und keine Hochwasser-Abflusskanäle – steht alles in der Dr. Arbeit, inkl. der Quellen, wo die Doktorandin diese
          Infos recherchiert hat.
          3. Lüge: Solar, Wind usw. sind keine Ladenhüter, Solar boomt weiterhin, Gestehungskosten fallen unter allen anderen Kosten und in Wind inverstiert D 2019 Milliarden.
          Würden sie bei Ladenhütern nicht machen.
          4. Lüge: PKH´s stehen nicht vor dem Ruin, auch wenn nachts nicht in allen Fenstern Licht brennt und die Parkplätze leer sind.

          usw.

          Alles bereits nachgewiesen und von dir ignoriert und mit Fakebildern zugemüllt.

          Geht nicht mehr, bitte beachten.

          • Avatar siamfan sagt:

            55555

            Wo ist denn Ihre beruehmte "Dr-Arbeit"?

            Sie haben sie doch Geloescht und finden den Link nicht mehr, nachdem ich belegt habe, die ist letztlich nicht 'kontra' sondern 'pro'!!!

            DAS sind die unredlichen Methoden der LP und SIE sind mittendrin!

  49. Avatar siamfan sagt:

    Ich weiss echt nicht, wie das mit dem Land noch enden soll!!!

     

    Da es mir seit Tagen echt schlecht geht, habe ich mich nach ueber 30 Jahren in TH, zum ersten Mal entschieden, einen Malaria Test durchfuehren zu lassen!.

    Um diesen Schei*s mit dem ChaosZimmer zu um gehen, habe ich mich entschlossen den Test in einer Klinink durchfuehren zu lassen!

    Die Schwester hat sehr gut gestochen, hat aber dem zum Widerspruch kein Blut "gefunden".

    Jetzt wollte man mir eine Spritze geben!? Irgendwie gegen alles. DAS kam selbst meiner Frau spanisch vor!

    Dann kam heute ein Anruf, der Befund , DF und oder Malaria waere nicht klar!

    Ich haette Luag Dam!

    Das hat nichts mit schwarz zu tun, sondern mit "unten". das kann mir aber keiner erklaeren!

    Mein Blutdruck ist voll in Ordnug, und als sie im Handruecken etwas gesucht hatte, kam Blut wie immer.

    Der Bluttest (etwa 700TB) Muss morgen wiederholt werden!

     

    • STIN STIN sagt:

      Ich weiss echt nicht, wie das mit dem Land noch enden soll!!!

      schwer zu sagen. Kommt drauf an, wann diese Militärdiktatur endet.

      Da es mir seit Tagen echt schlecht geht, habe ich mich nach ueber 30 Jahren
      in TH, zum ersten Mal entschieden, einen Malaria Test durchfuehren zu lassen!.

      das tut mir leid, ehrlich. Aber du hast eine PKV, warum nutzt du diese nicht, fährst mal nach Phuket und lässt dich im
      Phuket International Hospital ordentlich untersuchen. Hat einen sehr guten Ruf.

      Um diesen Schei*s mit dem ChaosZimmer zu um gehen, habe ich mich entschlossen den Test in einer Klinink durchfuehren zu lassen!

      da hättest du auch schon anrufen können, oder deine Frau und dir ein Zimmer reservieren lassen.

      Ich haette Luag Dam!

      könntest das mal in Thai aufschreiben. Kennt unsere Nichte nicht.

      Mein Blutdruck ist voll in Ordnug, und als sie im Handruecken etwas gesucht hatte, kam Blut wie immer.

      dann passt es ja wieder.

      • Avatar sf sagt:

        Was soll da wieder passen? 

        Heute im Labor würde auf Anhieb ein Vene und 

        Blut gefunden. Obwohl fast schmerzfrei,  war das

        gestern nicht möglich. Für mich war das aber eher Show!? 

        Es gehen kaum noch Thai in die Klinik.  Ich war 

        vor 20Jahren echt zufrieden. 

        Heute gehen wohl fast ausschließlich nur noch 

        Burmesen  hin. 

      • Avatar sf sagt:

         Phuket und zurück sind über 700km. 

         เลือดต่ำ

        • STIN STIN sagt:

          Phuket und zurück sind über 700km.

          เลือดต่ำ

          naja, schon mal an einen Umzug gedacht.

          Kinder können in Ranong keine gute Schule besuchen, weil es keine gute gibt.
          Familie muss ins dreckige Staats-KH, wo man keine EZ bekommt. Dann noch 10 Monate Dauerregen.

          Wenn ihr nur ein Mietshaus habt, warum nicht mal einen Umzug in das zivilisierte Thailand wagen.

          Du verhunzt die ganze Zukunft der Kinder deiner Freundin.

          • Avatar sf sagt:

            Hier würde doch auch schon wieder ein Beitrag gelöscht!?

            Warum beleidigen Sie meine Familie und mich? 

            Sie sind ja wohl die Tochter aus Bukeos erster,  verkorksten Ehe. 

            So wie Sie sich hier aufführen,  ist nachvollziehbar,  warum Büro Sie nicht zu Lebzeiten, selbst in den Blog geholt hat! 

            Hier würde gerade ein staatlichen RehaKH eröffnet und der Neue Block mit vielen neuen VIP-Zimmern (für 140 oder 150mio TB)  ist auch bald fertig. 

  50. Avatar siamfan sagt:

    Jetzt habe ich es doch noch wieder gefunden:

    STIN:auch das stimmt so sicher nicht.

    Wenn unsere Schwiegermutter eine Untersuchung machen möchte, reserviert sie auch ein paar Tage vorher das VIP Zimmer.

    Das erscheint für dich dann vll noch leer, wenn du 1 Tag vorher ins KH fährst – ist es aber nicht.

    Schon reserviert – ich gehe nicht davon aus, das du Zugang zu den Reservierungslisten hast.

    Wäre ein Verstoss gegen die ärztl. Schweigepflicht.

     

    Wenn das stimmen wuerde, waere das ein Hammer ohne Ende!

    Weil ihre Schwiegermutter eine Untersuchung haben will, bleiben VIP- Zimmer mehrere Tage unbelegt!

    Sie schreiben von einer "Anamai" mit bis zu 10 Einzelzimmenr!

    Wo soll die denn sein??

    Umgekehrt von oben angefangen , gibt es wie schon mehrfach dargestellt,  staatliche ProvinzKHs.

    Dort gibt es grosse Behandlungssaele fuer Kinder, Frauen , Maenner. Und dann Einzelzimmer (bei uns angeblich 75).

    Dort haben fast alle Aerzte in der Provinzstadt eine Privatklinik.

    Davon (20+/-) hat nach meinem Wissen nur eine Klinik zwei Einzelzimmer.

     

    Als naechstes gibt es AmphoerKHs! Das duerften so um die 900 sein!

    Ob es da einen Schluessel gibt, wieviel Betten die haben , weiss ich nicht!

    Im Amphoerbereich, gibt es meiner Ansicht nach keine Aerzte, die eine Klinik betreiben.

    Aber zB in Chiang Mai, sollte alles voll sein!

    Und wenn ich die Kinder zur Schule fahre, haben viele davon schon auf!!!

     

    Obendrueber gibt es dann die Sonder KHs, und Polizei- und MilitaerKhs.

     

    Daneben gibt es Anamais (?<8.000), aber das hat wirklich nichts mehr mit KH zu tun!

    Fiebermessen, Malarietest, …. Medikamente, … da gibt es auch Betten, aber Anamais mit 10 Betten habe ich noch nicht gesehen.

    Richtige Aerzte gibt es eigentlich keine! Aber in der Regel sehr fleissige Leute!

    • STIN STIN sagt:

      Wenn das stimmen wuerde, waere das ein Hammer ohne Ende!

      ja, geht hier in D auch so ähnlich.

      Das entspricht der Erfahrung, dass die Krankenhäuser ihre besseren Zimmer gern für Patienten reservieren, die auch ärztliche Wahlleistungen in Anspruch nehmen. Der Monatsbeitrag ist nach Eintrittsalter eng gestaffelt.

      http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/wirtschaft/region/Einzelzimmer-l%C3%A4ngst-kein-Standard-article1192431.html

      Das wird halt in TH auch so laufen und in anderen Ländern auch.

      Schwangere buchen auch gerne in TH ihre EZ´s, wenn sie schon den Termin wissen.

      Weil ihre Schwiegermutter eine Untersuchung haben will, bleiben VIP- Zimmer mehrere Tage unbelegt!

      ja, das kann passieren. Meist sind andere dann verfügbar – aber gut möglich, dass dann eben auf einmal alles ausgebucht ist.
      Bei uns ist das kein grosses Problem, weil wir viele KH´s haben und sich der Kranke auch dann mit dem Krankenwagen ins nächste
      KH mit EZ bringen lassen kann. Die Schwestern rufen dann schon dort vorher an.

      Ist halt nur bei dir ein Problem, weil Ranong am Ende der Welt liegt und sich nur ein KH dort befindet.

      Sie schreiben von einer “Anamai” mit bis zu 10 Einzelzimmenr!

      nein, hab nicht ich geschrieben. Anamai hat bei uns keine Zimmer.

      Dort haben fast alle Aerzte in der Provinzstadt eine Privatklinik.

      das kann schon möglich sein, dass bei euch viele noch eine kleine Privatklinik betreiben – also wie bei uns eine Praxis.
      Weil es eben wenig KH´s gibt und gar keine PKH´s.

      Davon (20+/-) hat nach meinem Wissen nur eine Klinik zwei Einzelzimmer.

      nein, bei uns nicht. Das kann man bei uns mit einer Arzt-Praxis vergleichen. Keiner hat Zimmer oder Betten.

      Im Amphoerbereich, gibt es meiner Ansicht nach keine Aerzte, die eine Klinik betreiben.

      Aber zB in Chiang Mai, sollte alles voll sein!

      nein, von den Amphoe-KH´s betreibt bei uns wohl auch keiner eine Klinik. Das sind meist Ärzte aus dem Suan Dok KH.
      Das sind dann Beamte, die feste Arbeitszeiten haben, sehr viel Freizeit und daher haben die dann noch meist ab 17 Uhr für 2-3 Stunden
      eine kleine Klinik laufen. Das ist in TH erlaubt – muss man, wie in D nur angeben. Interessenskonflikt besteht da keiner, weil
      es keine Konkurrenz zu staatlichen KH´s gibt – weltweit nicht.

      • Avatar sf sagt:

        Wenn ich einen 600erBenz für in 6Monaten vorbestellen,  wird der bis dahin nicht mehr vermietet! 

        55555555555555555

        Wenn eine Schwangere einen WunschKS vorbestellt,  können in der Zwischenzeit keine Kinder mehr auf die Welt kommen?! 

        :Overjoy:

        Schonmal was von Irganisation gehört. 

        Kein Wunder,  wen. bei so einer Misswirtschaft die Staatskasse pleite gehen. 

        Meine Tochter müßte also zwei Tage stationär aufgenommen werden, weil jemand eine Uktraschalluntersuchung vorbestellt hatte. 

        Sie und es spotten jeder Beschreibung!! 

        Das wird mir hier echt zu blöd! 

        Ich dachte echt,  da hätte es eine Org-Untersuchung gegeben,  als die neue Software eingesetzt würde. 

        • STIN STIN sagt:

          Wenn ich einen 600erBenz für in 6Monaten vorbestellen, wird der bis dahin nicht mehr vermietet!

          bis dahin schon, nicht während der reservierten Zeit.

          Wenn eine Schwangere einen WunschKS vorbestellt, können in der Zwischenzeit keine Kinder mehr auf die Welt kommen?!

          rauchst du Ganja?
          Daher macht man ja Termine, damit vor und nachher auch reserviert werden kann.

          Schonmal was von Irganisation gehört.

          Irganisation kenn ich nicht, aber Organisation. Hatten wir als Studienfach.

          Kein Wunder, wen. bei so einer Misswirtschaft die Staatskasse pleite gehen.

          richtig, kein Wunder.

          Meine Tochter müßte also zwei Tage stationär aufgenommen werden, weil jemand eine Uktraschalluntersuchung vorbestellt hatte.

          nein, das liegt nur an deinen mangelnden Sprachkenntnissen – dass war nicht so.
          Versuch deine Frau zu fragen oder hol einen Dolmetscher und frag sie dann.

  51. Avatar sf sagt:

    STIN behauptet, bei den Klinikbesitzern,  gäbe es kein 

    Franchise-System. In seiner Amphör gibt es wie hier

    keine Klinik! 

    Ich bin mir aber sicher,  da gibt es einen Geldgeber! 

    Wobei das auch wieder StrohFaker  sein können, 

    wodurch auch hier der Gewinn ins Ausland geht. 

    Genau wie STIN viele andere Links schuldig ist, 

    hat er noch nie die Steuereinnahmen NETTO(!) 

    der Kliniken und Plus benannt. 

    Noch mal, ich glaube,  viele Klinikbesitzer,  sind in

    finanziellen Notständen und brauchen Hilfe! 

    Hier im Dschangwat-Kh hat eigentlich jeder eine 

    Klinik in der Stadt. 

    Das sind Interessenskonflikte ohne Ende. 

    Auch deswegen sollte der Staat Lizenzen vergeben. 

    Ist die Stadt voll gibt Es nur noch welche auf dem

    Land.  Ich halte immer noch an dem Gate-Keeper 

    -Konzept fest. 

    Natürlich nicht für die PKHs. 

    • STIN STIN sagt:

      STIN behauptet, bei den Klinikbesitzern, gäbe es kein

      Franchise-System. In seiner Amphör gibt es wie hier

      keine Klinik!

      richtig, mir ist unter den Klinik/PKH´s kein Franchise System bekannt.
      Wäre bei PKH´s nur bei Bangkok-Hospital möglich – die haben aber eine Zentralverwaltung und kein Franchise.

      In seiner Amphör gibt es wie hier

      keine Klinik!

      richtig, in unserem Amphoe gibt es kein PKH, das nächste ist ca. 20km entfernt. Das neue
      Bangkok Hospital. Sehr gutes PKH. Wird sogar von berühmten Kliniken in D gelobt.

      Wir haben aber ein paar kleine Kliniken bei uns, die vom Ärzten betrieben werden.
      2 nur am Abend, ein paar jedoch den ganzen Tag.

      Ich bin mir aber sicher, da gibt es einen Geldgeber!

      Wobei das auch wieder StrohFaker sein können,

      wodurch auch hier der Gewinn ins Ausland geht.

      ja, natürlich gibt es bei PKH´s Geldgeber – nennt man Investoren.
      Ich kenne aber hier bei den bekannten PKH´s nur Thai-Investoren.
      Also alle in Thai-Besitz. Daher kein Geld ins Ausland.

      Wäre aber egal, weil 30% bleiben immer in TH. Auch bietet sich für Thais die Option an,
      ihre Zentrale ins Ausland zu verlegen. Machen viele, wie Amazon, Starbucks usw.

      Genau wie STIN viele andere Links schuldig ist,

      hat er noch nie die Steuereinnahmen NETTO(!)

      der Kliniken und Plus benannt.

      dazu hab ich dir die Umsätze schon mal verlinkt und da rechne halt einfach mal nur die 30% Körperschaftssteuer raus.
      Dann hast du schon mal eine Summe, die der Staat auf jeden Fall einnimmt.

      Noch mal, ich glaube, viele Klinikbesitzer, sind in

      finanziellen Notständen und brauchen Hilfe!

      ja, kleinere Klitschen – Einzelunternehmer, wie das PKH in Chumpon.
      Das kann natürlich sein – aber wer geht denn da hin – du vll.

      Wenn ich in TH krank werde, geh ich ins Bangkok Hospital, oder Chiang Mai Ram 1 – das sind rennomierte
      PKH´s – das eine schon zig Jahre alt.

      Hier im Dschangwat-Kh hat eigentlich jeder eine

      Klinik in der Stadt.

      du meinst die Ein-Mann Kliniken der Ärzte?

      Nein, die haben keine finanziellen Probleme – die Ärzte arbeiten ja tagsüber meist und
      die Klinik zuhause, befindet sich meist im eigenen Haus, kostet also nicht viel.
      Bei unserer kleinen Klinik dürfte der Arzt so etwa 50.000-80.000 Baht einnehmen.

      Das sind Interessenskonflikte ohne Ende.

      nein, wird auch in D nicht als Interessenskonflikt betrachtet. Darf also ein Arzt in D auch.
      Kenne einige, die arbeiten Teilzeit im KH und dann nachmittags in der eigenen Praxis.

      Kein Interessenskonflikt weltweit. Du träumst wieder.
      Es muss nur angegeben werden.

      Auch deswegen sollte der Staat Lizenzen vergeben.

      ja, macht er ja. Jede Klinik hat ihre Lizenz innen bei der Aufnahme hinten an der Wand hängen.
      Ist Pflicht, ansonsten ist es eine illegale Klinik.

      Ist die Stadt voll gibt Es nur noch welche auf dem

      Land.

      nein, wird nicht gemacht. In D so gut wie auch nicht.
      Viel zu wenig Ärzte in D, in TH auch.

      Natürlich nicht für die PKHs.

      PKH´s sind Firmen, einfach als Firma betrachten, dann tust du dir leichter.
      Hat nix mit einer Gesundheitsversorung eines Staates zu tun. Ich kann eine PKH genauso
      eröffnen, wie eine Bäckerei oder Hotel. Ich benötige halt nur die jeweilige Lizenz.

  52. Avatar sf sagt:

     

    Sf:Der Engpass mit den VIP-Zimmern wird vorsätzlich

     

    konstruiert!!!

     

    STIN:nein, hab da schon mal die Krankenschwester und eine beim Anamai nach einer Diskussion mit dir gefragt.

     

     

    Die haben bei uns 10 VIP-Zimmer, meist ist Platz frei – ab und zu mal, z.B. beim SMOG, oder grosser Hitze, wie seinerzeit bei 46 C,

    da sind die auch schon mal real voll. Aber man kann dann in das grosse KH in Mae Rim gehen, da ist meist was frei.

    10 Einzelzimmer in einer Anamai  ist schon beeindruckend  und habe ich 

    noch nie erlebt. Ich denke das gibt es auch nicht!! 

    Wir haben angeblich 75 , es sind immer alle voll  und musst doch nicht,  siehe unten. 

    Wichtig ist,  es werden möglichst viele in die Chaossäle eingewiesen. 

    Für mich bestand überhaupt keine Veranlassung,

     

    meine Tochter wird für eine UltralschallUntersuchung

     

    stationär aufgenommen

     

    STIN:  wenn die PKV nur stationär zahlt, dann wäre es ein Grund. Dann kann die Tochter dort mal

    durchgecheckt werden und fertig.

    In D würde man das wohl Versicherungsbetrug nennen. 

    In TH läuft das eher unter geduldet,  da in Wirklichkeit zählt bei der "Thai-Versicherung" der Thai alles!? 

     

    Nach über zwei Tagen wurde sie wieder entlassen

     

    Da angeblich das Gerät überlastet wäre.

     

    STIN: nicht wirklich. Ich glaube, du hast eher deine Freundin falsch verstanden.

    Was glauben Sie eigentlich,  was Sie sich hier alles noch erlauben können? 

    Hören Sie endlich auf mich zu duzen! 

    Bei Büro war die Familie außen vor!  Sie Rotzlöffel betreiben

    Rufmord und verbreiten Lügen. 

    Hier wollen Sie wieder etwas vertuschen, was man überall

    findet. Da Sie es anständig nicht können,  dann

    eben wieder nach STIN-Art.

    Phuut Thai Chat,  so sagen immer mehr Thais!

    Wenn Thais wollen,  ich verstehe nix,  dann verstehe

    Ich jedes zweite Wort nicht. So geht es den Armen Thai 

    aber auch. Das sind Modeworte,  Fremdworte,  Höflichkeitsfloskeln,  …..

    … und viel warme Luft.   

     

    Sf:Als ich um nach ,11Uhr beim Stationsschwestern

     

    Zimmer nachfragte, wurde ich von der Häubchen

     

    trägerin (angepglaubt) angepflaumt , die Ärztin hätte noch keinekeine

     

    Zeit für ihren Stationsrundgang.

     

    STIN: schreib mal in unserer Schrift, wie du sie in Thai gefragt hast.

    Da liegt vermutlich das Problem. Weil Englisch können die meisten auch kein korrektes, wie du auch.

     

    Ich denke daher, all deine Probleme in Ranong, kommen von den Sprachschwierigkeiten.

    Du traust deiner Frau nicht, vermutlich verstehst du sie auch nicht. Einen Dolmetscher kannst du dir wohl nicht mehr

    leisten – also was macht einer, der nur Deutsch spricht – in so einem Fall.

     

    Ich kenne diese Probleme besser als jeder andere, weil zu uns nur solche Kunden kommen – die nicht in der Lage sind, sich

    beim Amt, KH oder bei der Immigration verständlich zu sprechen. Wie denn auch – Deutsch kann da keiner.

     

    Also erklär bitte mal, wie du mit den Krankenschwestern gesprochen hast.

    Sie sind der ärmste Wicht,  der mir je begegnet ist. 

    In der Sache werte ich das als Bestätigung. 

    Danke dafür! 

    es waren wie vor zwei Tagen Zimmer frei, das wurde

     

    Aber auf Nachfrage geleugnet.

     

    STIN:auch das stimmt so sicher nicht.

    Wenn unsere Schwiegermutter eine Untersuchung machen möchte, reserviert sie auch ein paar Tage vorher das VIP Zimmer.

    Das erscheint für dich dann vll noch leer, wenn du 1 Tag vorher ins KH fährst – ist es aber nicht.

    Schon reserviert – ich gehe nicht davon aus, das du Zugang zu den Reservierungslisten hast.

    Wäre ein Verstoss gegen die ärztl. Schweigepflicht.

     

    Die zuständige Stationsärztin jawohl täglich um erst

     

    um 9.30Uhr, da sie bis dahin in ihrer Klinik war.

     

    nein, es gibt keine Ärzte in TH, die vormittag – also vor 9:30 in ihrer eigenen Klinik praktizieren.

    Das läuft anders. Die haben den Arbeitstag von ca. 9 Uhr bis 17 Uhr und danach gehen sie noch in ihre kleine Klinik,

    wenn sie eine haben – so bis 19:30 – dann ist Feierabend.

     

    Die Patienten saßen aber schon lange vor 8.30 auf Behandlung.

     

    bei uns sitzt man von 8:00 vormittags, manchmal bis 14 Uhr im KH und wartet auf Behandlung.

    Ist nun mal so….

    Daher zahl ich privat, dann werde ich links reingeführt, muss nicht warten und der Arzt kann auch gut Englisch.

    Vermutlich wird deine Tochter auf 30-Baht-Versicherung behandelt, weil ambulant deine Thai-Versicherung nicht zahlt.

     

    Mittags um 12, lag meine Tochter immer noch in dem Bett

     

    und Eltern im ChaosSaal warteten auf eine Zuweisung!

     

    Für mich ist das Vorsatz! Keiner kann sich hier auf Dummheit

     

    berufen

     

    das läuft landesweit so ab.

    Bei uns gibt es auch Fälle, da wartet jemand von 8 Uhr bis 16 Uhr, weil alles voll ist – dann kommt eine Schwester und pickt sich die

    weniger gefährlichen Fälle raus und sagt denen: Bitte morgen wiederkommen…..

    Ja, das ist völlig normal in den wertlosen KH´s.

     

    Endlich siehst du das auch so.

     

    , zumal das schon seit JAHREN vorgeworfen wird.

     

    läuft seit Jahrzehnten so. Seit Thaksins 30-Baht Karte, ist es schlimmer geworden.

    Auf die Verdrehereien gehe ich nicht ein! 

    Sie gehen auf den Skandal überhaupt nicht ein und Müller wie üblich alles zu. 

     

    DAS hat sicher kein Arzt im Ausland gelernt!!

     

    die haben keine Ärzte, die im Ausland studiert haben. Die haben ja oftmals nicht mal Ärzte, die fertig studiert haben.

    Viele haben sich das Diplom gekauft. Siehe Bericht hier im Blog.

     

    Jetzt bin ich mal gespannt, was geht, wenn

     

    der neue Block fertig ist. Sicher hat Takki

     

    Vorkaufsrechte.

     

     

    Jetzt bin ich mal gespannt, was geht, wenn

     

    der neue Block fertig ist. Sicher hat Takki

     

    Vorkaufsrechte.

     

    nix wird besser werden. Thaksin kann in TH nix kaufen, wird gepfändet.

     

    Der Fakt, dass STIN, TAKKI, die WHO,.. ..

     

    gegen die Sanierung der Horrsäle ist, ist

     

    ein Tritt in die Hoden der Gesundheit der

     

    Menschen!

     

    die WHO weiss vermutlich gar nicht so genau, was in den KH´s abgeht, daher sollen ja Ausländer in die PKH´s

    gebracht werden. Wir empfehlen Kunden PKH´s mit Reise-Kranken-Versicherung.

     

    Da hat man diese Probleme alle nicht.

    Man geht ins PKH, zeigt seine Karte – kommt ins EZ mit Flachbildschirm, Obstkorb, Kühlschrank, Aircon und

    Getränke – bekommt die Speisekarte und kann sich sein Menü auswählen.

    Untersucht wird mit den modernsten Geräten dieses Planeten und da fühlt man sich gleich geborgen.

     

    Kunde hat Stents im Bangkok Hospital erhalten – flog dann nach D und die Ärzte der berühmten Lahr-Herzklinik lobten die Qualität der

    Stents – die meinten: vom feinsten. Würde in D nicht verwendet werden, nur bei Privat-Versicherten.

    AOK usw. Kunden würden Standard-Stents erhalten.

     

    So sieht die Realität aus.

     

    • Avatar sf sagt:

      Den is Kommentar könnte ich nicht mehr fertig schreiben! 

      Egal,  wo ich den Cursor hinsetzte,  er sprang aus der 

      Eingabemaske heraus. 

      STIN geht mit keinem Wort auf den eigentlichen Vorwurf ein. 

      Die  75 vorhandenen VIP-Räume sind neu renoviert. 

      Trotzdem macht STIN ALLES  in den StaatsKHs schlecht. 

      Das ist Volksverhetzung zu Gunsten der PKHs! 

      Vorsätzlich und bösartig!

      Dazu gehören auch die jahrelangen Behauptungen

      die Ärzte hätten kein gültiges Diplom! 

      Das ist nicht nur Volksverhetzung,  das ist ein Verstoß

      gegen das Komputergesetz! 

      Der ganze Ablauf ist vorsätzlich, desorganisiert,  darauf

      ausgerichtet,  die PrivatZimmer der PKHs und dann 

      die Einzelzimmer im KH selbst,  wem immer die auch gehören. 

      Und die STINs Müller es zu! 

      Auch wertvolle,  kostenminimale Verbesserungen, bei diesen 

      Chaosräumen,  werden geblockt und zugemüllt. 

      Auch die echten Zahlen der blinddarmops und 

      Kaiserschnitt werden nicht bekanntgegeben. 

      xxxxxxxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit

      • STIN STIN sagt:

        Die 75 vorhandenen VIP-Räume sind neu renoviert.

        dann passt ja alles. 75 VIP-Zimmer werden nicht dauernd voll sein.
        Ansonsten kann man sich in Ranong beim Gesundheitsamt beschweren.

        Trotzdem macht STIN ALLES in den StaatsKHs schlecht.

        ja, da halte ich mich an eigene Erfahrung und auch an die Reiseführer, die vor Staats-KHs warnen.

        Das ist Volksverhetzung zu Gunsten der PKHs!

        nein, sonst dürfte es keine Reiseführer mehr in TH geben.
        Das ist einfach ein guter Rat, den wir an die Kunden weitergeben, da einfach die Staats-KHs nicht dem Standard der WHO und schon
        gar nicht DACH-Standard entsprechen.
        Viele der Ärzte sind schlecht ausgebildet, haben ihre Diplome gekauft (siehe Skandalbericht hier im Blog), ebenso die Krankenschwestern.
        Oft machen angelernte Hilfskräfte die Arbeit von KS, was eigentlich verboten ist.

        Dazu gehören auch die jahrelangen Behauptungen

        die Ärzte hätten kein gültiges Diplom!

        ja, das ist aber keine Behauptung von uns, wir kennen nur das System.
        Dazu erklärte die Regierung voriges Jahr auch, das viele Studenten ihre Diplome gekauft haben.
        Einen haben sie festgenommen – der hat 1000e Diplome verhökert. Kaum einen haben sie aber aufgedeckt.
        Vermutlich keine Namen gespeichert.

        Das ist nicht nur Volksverhetzung, das ist ein Verstoß

        gegen das Komputergesetz!

        nicht wenn wir nur Regierungsmeldungen hier einstellen. Auch nicht, wenn wir Berichte von Bangkokpost, The Nation usw
        darüber einstellen. Weil sonst wären die auch schon unter Anklage und geschlossen.

        Hier mal lesen:

        http://www.schoenes-thailand.at/wp-admin/post.php?post=14130&action=edit

        Auch die echten Zahlen der blinddarmops und

        Kaiserschnitt werden nicht bekanntgegeben.

        hierzu mal die WHO anschreiben. Die haben die Zahlen, wir haben sie nicht. Wir arbeiten nicht mit der
        WHO zusammen.

        • Avatar sf sagt:

          Jetzt auf einmal kommt IHRE ständige 

          Hetzereien gegen die StaatsKHs von Reisführern. 

          Sie sind aber auch hier den Link  schuldig 

          geblieben. 

          Genauso wie bei den Kaiserschnitten und 

          den BlinddarmOps. 

          Sie haben diese Informationen.  Sie behaupten

          zB KS würde nur in PKHs durchgeführt werden.

          Wieviel sind es denn? 

          Aktuell teilt die Who die gefährlichste InfektionKrankheit mit

          https://de.sputniknews.com/amp/panorama/20180920322373473-who-toedlichste-krankheit/

          TBC wird auch von Kakerlaken verbreitet!!!

          Die nach Ihren "Reiseführern"auch in den

          großen Patientensälen vorkommen. 

          Meinen Vorschlag zu moskitosicheren Sälen

          verwerfen Sie aber, auch mit Hinweis auf die WHO, natürlich wieder OHNE Link. 

          Damit gäbe es  aber auch keine Kakerlaken mehr. 

          Was betreiben Sie hier für ein bösartiges Spiel? 

          Soll ich Ihnen Ameisen,  Kakerlaken ua in Ihren 

          PKHs in TH zeigen? 

          Hier stinkt es wieder ganz heftig und es STINkt bei Ihnen! 

          Ihnen sind alle egal!! 

          :Distort:

          • STIN STIN sagt:

            Jetzt auf einmal kommt IHRE ständige

            Hetzereien gegen die StaatsKHs von Reisführern.

            Sie sind aber auch hier den Link schuldig

            geblieben.

            ne, schon eingestellt – aber hast du schon wieder vergessen.

            Auf die Schnelle hier mal eine Empfehlung, wie man sie in fast allen Reiseführern findet:

            Das Gesundheitswesen in Thailand ist in den Privatkliniken auf westlichem Niveau,
            hier erhält man die bessere medizinische Versorgung als in staatlichen Krankenhäusern.

            http://www.thailand-ticket.de/anreise.htm

            Sie haben diese Informationen. Sie behaupten

            zB KS würde nur in PKHs durchgeführt werden.

            Wieviel sind es denn?

            jeder kommt an diese Infos, der sich ein wenig mit Google auskennt.

            Übrigens hab ich die gleiche Frage vor 3 Tagen beantwortet, bitte nachsehen.

            TBC wird auch von Kakerlaken verbreitet!!!

            Die nach Ihren “Reiseführern”auch in den

            großen Patientensälen vorkommen.

            ja, Kakerlaken sind Stammgäste in den KH´s. Ist ja alles offen. Ein Hund kann ohne Hindernisse in den Schlafsaal reinmarschieren.
            Wegen der Hitze ist alles offen.

            Meinen Vorschlag zu moskitosicheren Sälen

            verwerfen Sie aber, auch mit Hinweis auf die WHO, natürlich wieder OHNE Link.

            Damit gäbe es aber auch keine Kakerlaken mehr.

            dann müssten die Türen geschlossen werden. Viele KH´s haben gar keine.
            Also müsste alles erneuert werden. Dazu fehlt wohl das Geld. U-Boote sind wichtiger.

            Soll ich Ihnen Ameisen, Kakerlaken ua in Ihren

            PKHs in TH zeigen?

            ja, die gibts auch, in Klitschen.

            Zeig mir Kakerlaken z.B. im Bangkok Hospital – die möchte ich sehen. Dann mach ich die Anzeige dort.

            Dein PKH in Chumpon kannst du in der Pfeife rauchen, wertlos. Auch Klitsche. Hab nachgesehen.

    • STIN STIN sagt:

      10 Einzelzimmer in einer Anamai ist schon beeindruckend und habe ich

      noch nie erlebt. Ich denke das gibt es auch nicht!!

      nein, im KH. Kenne 2 kleinere KH´s, die haben jeweils um die 10 Zimmer.

      Wir haben angeblich 75 , es sind immer alle voll und musst doch nicht, siehe unten.

      Wichtig ist, es werden möglichst viele in die Chaossäle eingewiesen.

      wie schon erklärt, wenn die sagen – es ist voll, dann ist es voll.
      Weil die lügen nicht, warum auch. Im Schlafsaal verdienen die am Patienten nix, mit EZ aber schon.
      Warum sollten die dann also nix verdienen wollen, wenn alle KH´s sowieso marode sind. Das erklär mal.
      Oder deine Frau lügt dich an, weil sie Geld sparen möchte.

      Hier kannst du dein Zimmer wohl online buchen. Mal von deiner Frau erklären lassen.

      http://www.rnh.go.th/main/index.php/service/how-to-book-a-special

      Ansonsten Frau Dr. Tipparat anschreiben.
      [email protected]

      Die hilft dir gerne weiter.

      Wenn es kein Notfall ist, müssen die Zimmer wohl reserviert sein, vermutlich hat sie euch deshalb abgewiesen.
      Deine Sprachschwierigkeiten werden dich noch ins Grab bringen.

      Rest wie immer Müll

    • Avatar sf sagt:

      Wo bleibt der Link zu dem Reiseführer,  von dem Sie die Voraussetzungen haben?! 

      • STIN STIN sagt:

        Wo bleibt der Link zu dem Reiseführer, von dem Sie die Voraussetzungen haben?!

        einen hab ich schon eingestellt. Du vergisst immer schneller.
        Dort wird auch deutlich erklärt, das die PKHs, westlichen Standdards entsprechen und wer geht schon in ein
        versifftes KH, das nicht westlichen Standards entspricht.

        Einfach Link suchen, ich glaube vorgestern hab ich ihn eingestellt. Wenn du nix liest, dann kann ich nix dafür.

        • Avatar siamfan sagt:

          STIN sagt:

          22. September 2018 um 10:12 pm

          Wo bleibt der Link zu dem Reiseführer, von dem Sie die Voraussetzungen haben?!

          einen hab ich schon eingestellt. Du vergisst immer schneller.
          Dort wird auch deutlich erklärt, das die PKHs, westlichen Standdards entsprechen und wer geht schon in ein
          versifftes KH, das nicht westlichen Standards entspricht.

          Einfach Link suchen, ich glaube vorgestern hab ich ihn eingestellt. Wenn du nix liest, dann kann ich nix dafür.

          :LINK: oder :Liar:

          Ich waere umgehend darauf eingegangen und haette die Redaktion angeschrfieben. Natuerlich auch mit dem Hinweis was sie hier verbreiten!

          SIE betreiben hier Volksverhetzung und behaupten JETZT das kaeme von Reisefuehrern! SIE haben aber noch keinen  benannt.

          ICH bin nicht vergesslich, aber Sie luegen.

          Wenn Sie jetzt etwas aus dem Hut zaubern, dann ist das etwas wie hier:

          Sie schieben Beitraege mit gefakten Datum ein und lassen sie wieder verschwinden.

          SIE nutzen hier alleMittel!!!

           

          STIN: Dein PKH in Chumpon kannst du in der Pfeife rauchen, wertlos. Auch Klitsche. Hab nachgesehen.

          In welchem Reisefuehrer!?

          :Angry:

          DAS haben Sie NACHGESCHOBEN!

          uND ES SAGT NICHT DAS AUS, WAS SIE HIER BEHAUPTEN!!

          Wenn man zB in D in einem PKH mit 1.Klasse und ChefarztTarif liegt ist das auch etwas ganz anderes,

          als im 3-4BettZimmer mit Kassentarif!

          Nur koennen sich DAS eben in D nur 3-5% leisten und das sind meist ECHTE Privatpatienten, die nicht versichert sind.

          Waraum MUSS sich das aber nach IHRER Darstellung jeder Urlauber in TH leisten koennen!? Und dann noch mit Preisen, da wird es einem schwindlig.

          Soweit ich feststellen konnte, gibt es jetzt schon Preislisten, aber von solchen Reformerfolgen berichten Sie hier ja nicht!

          xxxxxxxxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit

          Ich brauche hier keine Organisationsuntersuchung zu machen. Mir wird schon schlecht, wenn ich 2-3 mal da durchlaufe.

          Aber das ist alles mutwillig, VORSAETZLICH! Es darf nicht besser werden.

          Ich dachte echt, mit der neuen Software haette sich was gebessert.

          Wenn ich nur die Massen vor der Apotheke und Kasse sehe, wird mir schlecht und dann gibt es noch zwei davon. In der zweiten muessen die Angehoerigen die Medikamenten fuer die Stationen holen!

          xxxxxxxxxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit

          Warum wurde meine Tochter nicht behandelt!? Warum musste sie in das Loch, wo Vip-Zimmer frei waren.

          Warum war das Ultraschall geraet "ueberlastet" (Befund negativ, Tage spaeter; auch bei der Blutuntersuchung).

          Fuer mich ist das ein boeses "Spiel"!

          xxxxxxxxxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit

          • STIN STIN sagt:

            Ich waere umgehend darauf eingegangen und haette die Redaktion angeschrfieben. Natuerlich auch mit dem Hinweis was sie hier verbreiten!

            SIE betreiben hier Volksverhetzung und behaupten JETZT das kaeme von Reisefuehrern! SIE haben aber noch keinen benannt.

            Das Gesundheitswesen in Thailand ist in den Privatkliniken auf westlichem Niveau,
            hier erhält man die bessere medizinische Versorgung als in staatlichen Krankenhäusern.

            http://www.thailand-ticket.de/anreise.htm

            Hab ich vorgestern eingestellt. Hast du nicht gesehen.
            Hier wird deutlich gemacht, das nur die PKH´s westlichen Standard anbieten und nicht die wertlosen staatlichen KH´s.
            Wer will schon in ein KH, das schlechter ist, als zuhause. Du vielleicht – weil es in Ranong kein PKH gibt.

            Unterdessen liegen in den meisten staatlichen Krankenhäusern die Patienten weiter dicht an dicht. Manchmal stehen 15 und mehr Betten in einem Krankensaal. Der Kontrast in der Gesundheitsversorgung im Königreich ist gewaltig.

            https://www.aerzteblatt.de/archiv/46118/Gesundheitsversorgung-in-Thailand-System-der-Kontraste

            Auch hier wird auf den grossen Unterschied zwischen PKH und staatliche KH´s hingewiesen.
            Welcher Tourist legt sich in ein 15 Betten Schlafsaal mit Kakerlaken, wenn er eine RKV hat und sich in die
            besten PKH´s der Welt legen kann. Nur du vll.

          • STIN STIN sagt:

            STIN: Dein PKH in Chumpon kannst du in der Pfeife rauchen, wertlos. Auch Klitsche. Hab nachgesehen.

            In welchem Reisefuehrer!?

            :Angry:

            DAS haben Sie NACHGESCHOBEN!

            hab es mal überprüft, in Google – schlechte Bewertungen. Gehört einem Thai, recht kleines PKH.
            Kaum bekannt.

            Wenn man zB in D in einem PKH mit 1.Klasse und ChefarztTarif liegt ist das auch etwas ganz anderes,

            als im 3-4BettZimmer mit Kassentarif!

            natürlich ist das was anderes. Aber noch krasser ist der Unterschied zwischen 3-4 Bettzimmer in D und einem
            15-30 Betten Saal in TH wo die Ratten und Kakerlaken sich wohlfühlen.
            Zu den 15-30 Kranken kommen dann noch die Angehörigen, die unter und neben den Betten schlafen.
            Da verlassen die Farangs das KH auf eigenen Wunsch fluchtartig. Kunde von uns auch – er meinte, nie wieder.
            Das war in Rayong. Hat jetzt KV und geht dann ins Bangkok Hospital Rayong, wenn er wieder mal was hat.

            Waraum MUSS sich das aber nach IHRER Darstellung jeder Urlauber in TH leisten koennen!?
            Und dann noch mit Preisen, da wird es einem schwindlig.

            jeder Urlauber kann sich EUR 9,90 leisten – wenn nicht, sollte er vll zuhause bleiben.
            Barzahlung kann sich sowieso niemand leisten, in D auch nicht.

            Das die Gebühren für Behandlungen in TH in den sehr guten PKH´s teurer sind als zuhause, ist nur ein Gerücht.
            Lies mal diesen Link vom deutschen Ärzteblatt über das beste PKH TH und das 5. beste der Welt.

            https://www.aerzteblatt.de/archiv/46118/Gesundheitsversorgung-in-Thailand-System-der-Kontraste

            Deshalb fallen auch die Gebühren der Patienten für Untersuchung, Behandlung, Bett und Operation geringer aus“,
            erläutert Thienpaitoon in gutem Deutsch. „

            Ansonsten würden die Holländer, Briten ihre Patienten nicht für komplizierte, teure OP´s dorthin schicken, wenn es zuhause
            billiger wäre. In der USA ebenfalls – Blinddarm-OP bis zu 250.000 US$ – in TH ein Bruchteil davon.

            Soweit ich feststellen konnte, gibt es jetzt schon Preislisten, aber von solchen Reformerfolgen berichten Sie hier ja nicht!

            es gab schon immer Preislisten, nur haben einige PKH´s bei Barzahler dann etwas heftiger zugeschlagen.
            Aber wer zahlt den schon 500.000 oder mehr, in bar. Chinesen vielleicht – mit Schwarzgeld von zuhause.
            EU, USA, AUSSIES usw. haben ihre RKV-Karte dabei, zeigen diese und dann interessiert die kein Preis mehr.

            Aber das ist alles mutwillig, VORSAETZLICH! Es darf nicht besser werden.

            bei PKH´s muss nix besser werden, die boomen
            bei KH´s müsste einiges besser werden – aber ist nicht geplant. Eher wird es schlechter.

            Ich dachte echt, mit der neuen Software haette sich was gebessert.

            es gibt keine neue Software – vll in wenigen ganz grossen Mueang-KH´s – aber ansonsten läuft alles wie immer.
            Nämlich schlecht….

            Warum wurde meine Tochter nicht behandelt!? Warum musste sie in das Loch, wo Vip-Zimmer frei waren.

            in den KH´s wird man nicht wirklich behandelt.
            Du kannst nicht behaupten, die Zimmer wären frei. Ich gehe nicht davon aus, das du die Reservierungsliste gesehen hast.
            Ich kann auch nicht in eine Hotel und dort dann auf ein Zimmer bestehen, nur weil ich draussen kein Licht in einigen Fenstern sehe.
            Die können für den nächsten Tag reserviert sein.

            Warum war das Ultraschall geraet “ueberlastet” (Befund negativ, Tage spaeter; auch bei der Blutuntersuchung).

            das sind die Standard-Ausreden der KH´s.

            Röntgen: kaputt
            EKG: überlastet
            Ultraschall: in Reparatur

            so ungefähr bekommt man bei uns die Antworten. Als ich dann 2 Tage später mit einer Schwägerin nochmals zum KH fuhr und
            Barzahlung anbot, auf einmal war alles möglich. Versuch es mal….
            Die KH´s haben Anweisungen von den Direktoren – so wenig wie möglich Geräte zu benutzen, weil alle KH´s marode sind und sich
            Neugeräte nicht leisten können. Also sparen….

  53. Avatar sf sagt:

    Der Engpass mit den VIP-Zimmern wird vorsätzlich 

    konstruiert!!!

    Für mich bestand überhaupt keine Veranlassung,  

    meine Tochter wird für eine UltralschallUntersuchung 

    stationär aufgenommen

    Nach über zwei Tagen wurde sie wieder entlassen

    Da angeblich das Gerät überlastet wäre. 

    Als ich um nach ,11Uhr beim Stationsschwestern

    Zimmer nachfragte,  wurde ich von der Häubchen

    trägerin angepglaubt,  die Ärztin hätte noch keinekeine

    Zeit für ihren Stationsrundgang. 

    Es warteten aber wieder in dem Chaos Saal,  mehrere 

    auf ein VIP-ZIMMER. 

    es waren wie vor zwei Tagen Zimmer frei,  das wurde

    Aber auf Nachfrage geleugnet. 

    Die zuständige Stationsärztin jawohl täglich um  erst

    um 9.30Uhr, da sie bis dahin in ihrer Klinik war. 

    Die Patienten saßen aber schon lange vor 8.30 auf Behandlung. 

    Mittags um 12, lag meine Tochter immer noch in dem Bett

    und Eltern im ChaosSaal warteten auf eine Zuweisung! 

    Für mich ist das Vorsatz!  Keiner kann sich hier auf Dummheit

    berufen

    , zumal das schon seit JAHREN vorgeworfen wird. 

    :Angry:

    DAS hat sicher kein Arzt im Ausland gelernt!! 

    DAS ist THAI-Kodex! 

    Jetzt bin ich mal gespannt,  was geht,  wenn 

    der neue Block fertig ist.  Sicher hat Takki

    Vorkaufsrechte. 

    Der Fakt,  dass STIN,  TAKKI,  die WHO,.. .. 

    gegen die Sanierung der Horrsäle ist,  ist 

    ein Tritt in die Hoden der Gesundheit der 

    Menschen! Anders als bei Malaria,  werden 

    diese "Spielchen" , auch bei den Reichen 

    zuschlagen!! 

    • STIN STIN sagt:

      Der Engpass mit den VIP-Zimmern wird vorsätzlich

      konstruiert!!!

      nein, hab da schon mal die Krankenschwester und eine beim Anamai nach einer Diskussion mit dir gefragt.
      Die haben bei uns 10 VIP-Zimmer, meist ist Platz frei – ab und zu mal, z.B. beim SMOG, oder grosser Hitze, wie seinerzeit bei 46 C,
      da sind die auch schon mal real voll. Aber man kann dann in das grosse KH in Mae Rim gehen, da ist meist was frei.

      Für mich bestand überhaupt keine Veranlassung,

      meine Tochter wird für eine UltralschallUntersuchung

      stationär aufgenommen

      wenn die PKV nur stationär zahlt, dann wäre es ein Grund. Dann kann die Tochter dort mal
      durchgecheckt werden und fertig.

      Nach über zwei Tagen wurde sie wieder entlassen

      Da angeblich das Gerät überlastet wäre.

      nicht wirklich. Ich glaube, du hast eher deine Freundin falsch verstanden.

      Als ich um nach ,11Uhr beim Stationsschwestern

      Zimmer nachfragte, wurde ich von der Häubchen

      trägerin angepglaubt, die Ärztin hätte noch keinekeine

      Zeit für ihren Stationsrundgang.

      schreib mal in unserer Schrift, wie du sie in Thai gefragt hast.
      Da liegt vermutlich das Problem. Weil Englisch können die meisten auch kein korrektes, wie du auch.

      Ich denke daher, all deine Probleme in Ranong, kommen von den Sprachschwierigkeiten.
      Du traust deiner Frau nicht, vermutlich verstehst du sie auch nicht. Einen Dolmetscher kannst du dir wohl nicht mehr
      leisten – also was macht einer, der nur Deutsch spricht – in so einem Fall.

      Ich kenne diese Probleme besser als jeder andere, weil zu uns nur solche Kunden kommen – die nicht in der Lage sind, sich
      beim Amt, KH oder bei der Immigration verständlich zu sprechen. Wie denn auch – Deutsch kann da keiner.

      Also erklär bitte mal, wie du mit den Krankenschwestern gesprochen hast.

      es waren wie vor zwei Tagen Zimmer frei, das wurde

      Aber auf Nachfrage geleugnet.

      auch das stimmt so sicher nicht.
      Wenn unsere Schwiegermutter eine Untersuchung machen möchte, reserviert sie auch ein paar Tage vorher das VIP Zimmer.
      Das erscheint für dich dann vll noch leer, wenn du 1 Tag vorher ins KH fährst – ist es aber nicht.
      Schon reserviert – ich gehe nicht davon aus, das du Zugang zu den Reservierungslisten hast.
      Wäre ein Verstoss gegen die ärztl. Schweigepflicht.

      Die zuständige Stationsärztin jawohl täglich um erst

      um 9.30Uhr, da sie bis dahin in ihrer Klinik war.

      nein, es gibt keine Ärzte in TH, die vormittag – also vor 9:30 in ihrer eigenen Klinik praktizieren.
      Das läuft anders. Die haben den Arbeitstag von ca. 9 Uhr bis 17 Uhr und danach gehen sie noch in ihre kleine Klinik,
      wenn sie eine haben – so bis 19:30 – dann ist Feierabend.

      Die Patienten saßen aber schon lange vor 8.30 auf Behandlung.

      bei uns sitzt man von 8:00 vormittags, manchmal bis 14 Uhr im KH und wartet auf Behandlung.
      Ist nun mal so….
      Daher zahl ich privat, dann werde ich links reingeführt, muss nicht warten und der Arzt kann auch gut Englisch.
      Vermutlich wird deine Tochter auf 30-Baht-Versicherung behandelt, weil ambulant deine Thai-Versicherung nicht zahlt.

      Mittags um 12, lag meine Tochter immer noch in dem Bett

      und Eltern im ChaosSaal warteten auf eine Zuweisung!

      Für mich ist das Vorsatz! Keiner kann sich hier auf Dummheit

      berufen

      das läuft landesweit so ab.
      Bei uns gibt es auch Fälle, da wartet jemand von 8 Uhr bis 16 Uhr, weil alles voll ist – dann kommt eine Schwester und pickt sich die
      weniger gefährlichen Fälle raus und sagt denen: Bitte morgen wiederkommen…..
      Ja, das ist völlig normal in den wertlosen KH´s.

      Endlich siehst du das auch so.

      , zumal das schon seit JAHREN vorgeworfen wird.

      läuft seit Jahrzehnten so. Seit Thaksins 30-Baht Karte, ist es schlimmer geworden.

      DAS hat sicher kein Arzt im Ausland gelernt!!

      die haben keine Ärzte, die im Ausland studiert haben. Die haben ja oftmals nicht mal Ärzte, die fertig studiert haben.
      Viele haben sich das Diplom gekauft. Siehe Bericht hier im Blog.

      Jetzt bin ich mal gespannt, was geht, wenn

      der neue Block fertig ist. Sicher hat Takki

      Vorkaufsrechte.

      nix wird besser werden. Thaksin kann in TH nix kaufen, wird gepfändet.

      Der Fakt, dass STIN, TAKKI, die WHO,.. ..

      gegen die Sanierung der Horrsäle ist, ist

      ein Tritt in die Hoden der Gesundheit der

      Menschen!

      die WHO weiss vermutlich gar nicht so genau, was in den KH´s abgeht, daher sollen ja Ausländer in die PKH´s
      gebracht werden. Wir empfehlen Kunden PKH´s mit Reise-Kranken-Versicherung.

      Da hat man diese Probleme alle nicht.
      Man geht ins PKH, zeigt seine Karte – kommt ins EZ mit Flachbildschirm, Obstkorb, Kühlschrank, Aircon und
      Getränke – bekommt die Speisekarte und kann sich sein Menü auswählen.
      Untersucht wird mit den modernsten Geräten dieses Planeten und da fühlt man sich gleich geborgen.

      Kunde hat Stents im Bangkok Hospital erhalten – flog dann nach D und die Ärzte der berühmten Lahr-Herzklinik lobten die Qualität der
      Stents – die meinten: vom feinsten. Würde in D nicht verwendet werden, nur bei Privat-Versicherten.
      AOK usw. Kunden würden Standard-Stents erhalten.

      So sieht die Realität aus.

      • Avatar sf sagt:

        Ich bleibe im vollem Umfang bei meinem Beitrag!

         

        Ich bräuchte eigentlich ein Gebis, habe meinen 

        Mund geöffnet und meine Kinder haben die

        letzten vier Schneidezähne unten gesehen.

        Sie haben gelacht,  das hat mich damals

        getroffen!  Geld habe ich,  obwohl ich lieber 

        mit wenig Zähnen gut essen gehe. 

        Was mich wirklich davon abhält? 

        Bis ich hier wieder den Richtigen Arzt

        gefunden habe,  wird wieder viele unnötigen

        Schmerzen verursacht,  Geld verschwendet, 

        bis ich das habe,  was ich eigentlich wollte. DESWEGEN

        traue ich keinem unbekannten Arzt mehr inTH. 

        Ich hatte nach viel Erfahrung einen guten 

        ZahnArzt für Zahnersatz und eine Ärztin für

         das Ziehen gefunden.  Bei der ZweitenZweiten hat 

        Mich offensichtlich die LP verkündet,  denn die geht

        mir in jeder Beziehung aus dem Weg! 

        Das ist es,  was mich hier echt stört,  vieles würde 

        ich nicht schreiben,  wenn ich wußte es wird 

        für jemanden negativ genutzt oder gar vorsätzlich 

        Falsch weitergegeben und aufgehetzt. 

         

        • STIN STIN sagt:

          Das ist es, was mich hier echt stört, vieles würde

          ich nicht schreiben, wenn ich wußte es wird

          für jemanden negativ genutzt oder gar vorsätzlich

          Falsch weitergegeben und aufgehetzt.

          Ranong Hospital hat auch eine Dental-Abteilung, sicher nicht allzu teuer.
          Pattaya dürfte für dich zu weit sein. Dort wäre ein deutscher Zahnarzt, der deutsche Garantie gibt. Sehr gute Kritik – deutsche Qualitätsarbeit.

          Du läufst also auch schon fast zahnlos rum.
          Was isst du dann eigentlich – Reis mit Banane – wie meine Schwiegermutter.

  54. Avatar siamfan sagt:

    STIN sagt:

    19. September 2018 um 1:55 pm

    Ich bin schon vielen “Menschen” begegnet, aber irgendwie gibt es dann immer noch eine Steigerungsfaehigkeit!

    ja, ich auch. Noch nie ein Forenmitglied getroffen, das in TH mit der Vorhaut und Vagina der Kinder seiner Freundin rumspielt.
    Ich glaube aber jetzt, dass dies nicht mehr getoppt werden kann.

    Das Kind war jetzt 2 Wochen krank mit Schmerzen, ohne jegliche Aussicht auf Besserung.

    Ich habe sie zweimal weinend in der Schule abgeholt.

    dann bring ich das Kind in KH, wenn kein PKH in der Nähe ist und verlange EZ und Chefarzt-Behandlung als
    Privatpatient. Dann zahlt man zwar das ganze selbst, aber egal. Hab ich bei meinem Sohn, als er mal eine sehr schmerzhafte
    Mittelohrentzündung hatte, auch gemacht.
    Danach kann man noch immer ins PKH zu weiteren Behandlung fahren.

    Verlass dich einfach auf den Mutterinstinkt deiner Frau – sie wollte das wohl, wie ich nun erklärt habe.
    Hast du das wegen deiner finanziellen Probleme gestoppt, oder weil ansonsten das PKH was verdienen könnte?

    Ja, die Thaifrauen sind in der Regel sehr leicht vom Gesundheitspersonal zu beeinflussen!

    nicht nur Thaifrauen – alle Menschen dieser Welt müssen einem Arzt vertrauen. In DACH macht man das dann so, dass bei einem
    ev. Misstrauen, der Patient noch zu einem 2. Arzt geht und wenn beide das gleiche sagen, dann erst beginnt die Behandlung.

    Ja, man muss wieder aufwachen! Wie oft ist das nicht der Fall!?

    Wahnsinn……

    Eine Kurznarkose gilt weltweit als risikofrei – ausser man hat eine Allergie gegen das Mittel.
    Also lieber ein Kind ggf qualvoll sterben lassen, als das 0,00000001 Risiko einer Anästhie.
    Aber auch kein Problem, Darmspiegelung geht auch ohne Narkose – kann dann ein wenig unangenehm werden,
    aber keine grossen Schmerzen. Hier in DACH hat man die Auswahl……

    Wofuer muss denn die Spiegelung sein!?

    bei einer Darm oder Magenspiegelung sieht man weit mehr, als bei Ultrasschall usw.
    Macht man diese, kann man viele Krankenheiten ausschliessen und die Ursache dann woanders suchen.
    Hätte eine Nachbarin bei uns auch früher machen sollen, dann würde sie heute noch leben – starb qualvoll an Darmkrebs.

    Wenn es schmerzfrei waere, warum dann die Betaeubung?

    es kann etwas unangenehm werden. Beim Zahnarzt kann man auch auf die Spritze verzichten, wenn gebohrt oder gezogen wird.
    Kann aber sein, das er den Nerv etwas trifft und dann wird es unangenehm. So auch bei der Darmspiegelung.
    Bei der Magenspiegelung fällt dann der Anfangs-Würgereiz weg, wenn man mit Spray den Hals betäubt – ist keine Vollnarkose.

    Hab ich alles schon hinter mir – beim Checkup.

    Da koennen auch Verletzungen zurueckbleiben.

    bei jedem Eingriff können Verletzungen entstehen. Dann dürftest du gar nicht zum Arzt.
    Aber die sind so minimal, das man eher im Lotto gewinnt.

    Sie koennen verdrehen soviel sie wollen, hier geht es nicht um etwas Notwendiges, hier geht es um Sanierung der PKHs !

    PKHs müssen nicht saniert werden, die laufen auch so gut.
    Aber ich hab dir schon oft erklärt, kündige deine PKV und geh ins staatliche KH. Sag den Ratten guten Tag, wirf denen ein Stück Käse hin, dann
    lassen sie euch in Ruhe.

    Keiner zwingt dich, ins PKH zu gehen. Natürlich verdienen die an jeder Behandlung. Staatliche KH´s auch, Ärzte in den kleinen Kliniken auch.
    Auch deine Kinder werden hoffentlich mal was verdienen. Hast du nix verdient, das du so eine Abneigung gegen Verdienst hast?

    Ich hatte ueber leichte Kopfschmerzen geklagt und schon hatte man meiner Frau dieses Scheibchenweise Roentgen (~6.000TB) aufgeschwatzt.

    du gehst wegen leichten Kopfschmerzen ins verhasste PKH? Da nehm ich ein Ibuprofen und Ruhe ist.
    Sind die Kopfschmerzen länger – kann es ein Blutgerinsel sein und da wäre eine Mammografie in der Tat erforderlich.

    Irgendwie war das Ergebnis klar, meine leichten Kopfschmerzen hat danach keinen mehr interessiert!

    Ich glaube ich kotze!

    nein, ich kotze eher, wie es in den staatlichen KH´s gemacht wird.
    Die geben Paracetemol, wenn die Kopfschmerzen schon 2 Monate andauern. Danach stirbt der Patient an einem Gerinsel und das
    KH hat wieder Geld gespart.

    Das goutierst du – Wahnsinn.

    Wehe dem wer eine Krankenversicherung hat!!!

    KÜNDIGE!!!!

    Rest alles wirres Zeug. Prost!

    Hier laeuft ein ganz schraeges Ding und wie immer in solchen Faellen, verteidigen Sie es!!

    Sie begehen Rufmord, beleidigen mich, ….. dazu muss ich mich nicht Aeussern!

    https://www.welt.de/wissenschaft/article12338783/Zehntausende-sterben-waehrend-der-Narkose.html

     

    Wieviel Blinddaerme werden denn bei Bauchspiegelungen in TH rausgeholt? DAS haben Sie vergessen, genauso wie Sie die Zahl der KS nicht mitteilen und behaupten die gaebe es nur in PKHs.

     

    Fuer mich ist TH nicht mehr zu retten!!!

    Hier macht jeder was er will!

    Wie ist es denn dem Koenig in seinen Letzten Jahren ergangen!?

    :Angry:

    Haette ich auf das "Gefuehl" meiner Frau gehoert, haetten wohl  beide Kinder keinen Blinddarm mehr!

    Mei grosser Fehler, ich habe sie alleine zur Ultraschalluntersuchung gehen lassen und schon war mein Kind in diesem schrecklichen Krankensaal. Voller DF und anders Kranke und das ist alles nur Mittel zum Zweck!!!

     

    Armes TH!!! Es hat sich gar nichts geaendert!!!

    Frage mich echt, fuer was wir die WHO und anderes haben! :Cry:

    • STIN STIN sagt:

      Wieviel Blinddaerme werden denn bei Bauchspiegelungen in TH rausgeholt?
      DAS haben Sie vergessen, genauso wie Sie die Zahl der KS nicht mitteilen und behaupten die gaebe es nur in PKHs.

      Blinddarm stellt man i.d.R. anders fest. Durch Fieber, Druckempfindlichkeit und Ultraschall.
      Lässt es sich damit nicht feststellen, macht man keine Magenspiegelung, sondern eine Bauchspiegelung, eine sog. Mini-Laparoskopie.
      Dazu wird nur örtlich betäubt und dann über einen kleinen Schnitt das Ding eingeführt.
      Absolut harmlos und Routine-OP. Bei Gallensteinen wurde das unserer Nichte vor 3 Wochen auch so gemacht. Keinerlei Schmerzen und danach
      wieder absolut geheilt.

      Wieviele Blinddarm mit Mini-Laparoskopie rausgeholt werden, weiss ich nicht. Macht man es nicht, stirbt der Patient.
      Wäre dir das lieber?

      Die Zahl der KS in den PKH´s hab ich schon mal in Prozenten mitgeteilt – um die 50%. In KH´s um die 25-30%.
      In den KH´s sind es i.d.R. nötige KS, weil mit der 30-Baht Versicherung werden keine Wunsch-KS durchgeführt. Wieviele in den KH´s die dann
      selbst zahlen, weiss ich nicht – eher sehr wenig. Weil die das Geld haben, gehen ins PKH.
      Wir sind auch gegen Wunsch-KS – kann man aber leider nicht so einfach stoppen, weil dann die Mütter woanders hingehen oder sich in die
      illegalen Klitschen begeben.

      Fuer mich ist TH nicht mehr zu retten!!!

      das ist richtig. TH ist ausgelutscht. Das ist auch der Grund, warum wir nun pendeln und uns andere Länder angucken.
      Es wird alles verboten, was lustig ist. Das was wichtig wäre, leider nicht.

      Haette ich auf das “Gefuehl” meiner Frau gehoert, haetten wohl beide Kinder keinen Blinddarm mehr!

      ja, hättest mal hören sollen. Blinddarm sollte raus, wenn man mal den Bauch sowieso öffnen muss.

      Mei grosser Fehler, ich habe sie alleine zur Ultraschalluntersuchung gehen lassen und schon war mein Kind in diesem schrecklichen Krankensaal. Voller DF und anders Kranke und das ist alles nur Mittel zum Zweck!!!

      ja, das sind die KH´s, Versifft, versucht, tw. mit Ratten, Kakerlaken usw. – oft auch spazieren Hunde drin rum und suchen Futter.
      Wäre ein Fall für den WHO – aber es soll in Afrika und Indien noch schlimmere KH´s geben.

      Warum du deine Kinder dort reinschickst, ist mir ein Rätsel.
      Heirate deine Freundin, adoptiere die Kinder und zieh zurück nach D. Da hast du zwar dann auch viel zu meckern,
      weil alles nicht mehr so rund läuft wie vor Jahren, aber vll sind deine Kinder dann gerettet. Weil mit Staats-Schule werden sie
      nichts – Drogenhändler und Pattaya-Schwalbe – mehr geht da nicht.

  55. Avatar siamfan sagt:

    Anhang

    Mit Bildern werden die STINs meist sprachlos und loeschen sie!

    Bei gleichen Leistung , ist das ueber steuern finanzierte Modell immer guenstiger,

    Link siehe Grafik

    • STIN STIN sagt:

      Mit Bildern werden die STINs meist sprachlos und loeschen sie!

      ja, Fakebilder oder Bilder dir nur Beleidigungen enthalten, löschen wir.
      Bilder aus seriösen Quellen natürlich nicht. Nur selbstgemachte…. – ist in TH verboten, wenn sie falsche Angaben enthalten.

      • Avatar sf sagt:

        xxxxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit

        Wenn der AN +AG nicht mehr einzahlt

        , können Sie nicht in die 30BahtVersicherung

        wechseln,  weil dort ist kein Geld für sie!! !

        xxxxxxxxxxxxxxx

        • STIN STIN sagt:

          Wenn der AN +AG nicht mehr einzahlt

          , können Sie nicht in die 30BahtVersicherung

          wechseln, weil dort ist kein Geld für sie!! !

          doch, kann er. Es wird aktuell noch nicht kontrolliert – ob ein Thai bei BUPA,
          DKV oder sonst wo in der Welt versichert ist. Auch nicht bei AIA, AXA usw.
          Er kann jederzeit auch kostenfrei ins KH, mit der 30-Baht Versicherung.
          Sohn macht das sogar ab und zu, wenn er keine Lust hat ins PKH zu fahren und nur eine Kleinigkeit
          zu behandeln ist.

          Also bitte keine Fakes hier verbreiten.

          • Avatar siamfan sagt:

            :Liar:  !!!!

            Warum beantworten Sie die Fragen nicht und loeschen Sie nur einfach!

            • STIN STIN sagt:

              Als Antwort auf STIN.
              :Liar: !!!!

              Warum beantworten Sie die Fragen nicht und loeschen Sie nur einfach!

              die gelöschten Kommentare sind Müll, Fakes und strafbare Lügen.
              Daher keine Antwort darauf.

          • Avatar siamfan sagt:

            Anhang

             

            Das muss halt verbindlich geregelt werden!!!

            Meiner Ansich nach ist es das, es kuemmert sich nur keiner drum!!

            Wer bei Social Security Fund – Thai Provident Fund versichert ist (Angestellter und Angehoeriger) kann ins StaatsKH gehen, die Leistungen muessen aber mit der SSF verrechnet werden.

            Wer statt der SSF eine Privatversicherung hat, kann ins StaatsKH gehen, die Leistungen muessen aber mit der Versicherung verrechnet werden.

            UNGEKLAERT BLEIBEN DIE ANGEHOERIGEN, DER PERSONEN, DIE NICHT MEHR BEI DER SSF VERSICHERT SIND.

            Die haben KEINEN Anspruch auch Versorgung im StaatsKH!!

            Meiner Ansicht nach, muessen die wie Selbstzahler behandelt werden!

            Polizisten, Soldaten, sonstige Beamte und deren Anghoerigen koennen ins StaatsKH gehen, die Leistungen muessen aber mit dem Unterabschnitt der Polizei, des Militaers und des jeweiligen Beamtenbereichs verrechnet werden.

            Dafuer muss DORT entsprechendes Geld beritgestellt werrden. Was bei den vielen Einnahmen kein Problem sein sollte!

            Wer ansonsten Anspruch hat, fuer den aber aus eigener Tasche eine Teilversicherung/ Versicherung abgeschlossen wurde, kann die Leistungen der StaatsKHs in Anspruch nehmenr und es wird NICHTS verrechnet!

             

            • STIN STIN sagt:

              Wer bei Social Security Fund – Thai Provident Fund versichert ist
              (Angestellter und Angehoeriger) kann ins StaatsKH gehen, die Leistungen muessen aber mit der SSF verrechnet werden.

              ja, das wäre sinnvoll. Ist aber momentan noch nicht so. Dazu müssten dann halt Gesundheitskarten ausgegeben werden, dass ganze dann
              mit SSF u.a vernetzt usw.
              Schwieriger wird es mit den PKV – weil diese tw. im Ausland eingerichtet sind und mit denen dann eine Vernetzung schwierig sein
              dürfte.
              Also wenn ich ins KH gehe, zeige ich als Thai aktuell meine ID-Karte und werde gratis behandelt. Niemand prüft, ob ich in der
              USA bei BUPA oder sonst wo versichert bin.
              Da müssten alle KV in eine Datenbank einspeisen und das KH ruft dann von dort ab – das würde gehen.

              Aber nicht geplant. Weil TH keine ausl. PKV zwingen kann, dort eine Meldung über einen Versicherten einzuspeisen.

              UNGEKLAERT BLEIBEN DIE ANGEHOERIGEN, DER PERSONEN, DIE NICHT MEHR BEI DER SSF VERSICHERT SIND.

              Die haben KEINEN Anspruch auch Versorgung im StaatsKH!!

              doch, die können auch ins Staats-KH und bekommen Gratis-Behandlung. Wird ja nicht überprüft.

              Polizisten, Soldaten, sonstige Beamte und deren Anghoerigen koennen ins StaatsKH gehen, die Leistungen muessen aber mit dem Unterabschnitt der Polizei, des Militaers und des jeweiligen Beamtenbereichs verrechnet werden.

              die gehen meist in ihre Police-Hospital – wesentlich besser ausgestattete KH´s.
              Ansonsten können die auch ins KH, weiss ja keiner – dass die Polizisten sind. Woher auch….

              Im Prinzip bringt dein Vorschlag keine finanhziellen Vorteile, nur eben eine Aufschlüsselung der einzelnen Personen, wie Angestellte, Polizei, Militär usw.
              Nur bei einer Verweigerung von Leistungen bei Privatversicherten, könnte der Staat Vorteile haben.

  56. Avatar sf sagt:

    Hören Sie endlich auf mich zu duzen

    Ich empfindedas als vorsätzlich Beleidigung

     von Ihnen. 

    Der Zeilenumbruch geht immer noch nicht,  

    wodurch der Text unlösbar im rechten Rand

     verschwindet. 

    Jetzt nochmal zum Thema ohne das ständige STIN-OT! 

    DIE 48,8 Mio Berechtigten müssen alles weiter bekommen 

    wie bisher. Dabei sollte geprüft werden,  ob die wirklich

    alle berechtigt. 

    Zum Bsp Familienangehörige von Angestellten und Beamten.

    Alles andere muß verrechnet werden. 

    Geschieht das,  wird die Gesundheitsversorgung sicher besser 

    dastehen. 

    Grundsätzlich bleibt da immer noch die Frage,  was es da für 

    eine Buchhaltung gibt. 

    Insbesondere durch das Mauern der STINs,  bin ich sicher

    Das ist für Unbefugte ein Selbstbedienungsladen. 

    Auch die Zahl 48,8 Mio Berechtigte erscheint mir

    viel zu hoch! 

    Ich bin mir auch sicher,  die Arbeitgeber,  die

    Ihren Angestellten eine PKV "schenken" , zahlen

    dann keinen Arbeitgeberanteil mehr in die

    AngestelltenKasse. Sollten sie auch noch den 

    Arbeitnehmeranteil kassieren,  wäre das hochbedenklich,  

    vor allem wenn dadurch die Familienangehörigen ohne 

    Schutz dastünden. 

    All diese Fragen würden NIE umfassend beantwortet. 

    Auch die Kosten für Beamte und deren Angehörigen 

    müssen mit dem jeweiligen Haushalt verrechnet werden. 

    Wer eine ArbeitgeberPKV hat und wer als Angestellter

    versichert ist,  MUSS im Staatskasse verrechnet werden. 

    Wer eine Pkv selbst bezahlt natürlich nicht. 

     

    Ansonsten gibt es wohl keine klare Trennung. 

    Meine Tochter war mit akuten Schmerzen im

     Bauch zunächst 

    in einer Klinik. Danach ambulant im Staatskh. 

    Die Schmerzen blieben! 

    Wir wollten deswegen in einer Klinik eine Ultraschall

    Untersuchung,  was da aber nicht möglich war. 

    Im Krankenhaus wurde das Kind das große 

    Behandlungszimmer stationär aufgenommen. 

    Um dieser "Zumutung" aus dem Weg zu gehen,

     bemühten wir uns um ein VIP-Zimmer,  die aber 

    alle belegt waren. 

    Über unsere PrivaTVersicherung bekamen wir 

    aber dann doch ein Privatzimmer. 

    Hier behauptet STIN,  das wäre eine Lüge. 

    Wa aber so. 

    Ich habe das hier auch schon mal geschrieben,  

    finde es aber in dem Müllhaufen mit den neuen

     Beschränkungen nicht mehr. 

    Es ist für mich eine Zumutung wenn nur noch 20

    Kommentare angezeigt werden. 

    Nach zwei Tagen wurde sie ohne Ultraschall 

    entlassen. 

    Die Begründung, …?

    Überlastung des Gerätes. 

    Zwei Tage später erfolgte die Untersuchung 

    und nochmal 1-2 Tage später, die Auswertung. 

    Es wurde nichts festgestellt! 

    Jetzt würde uns nahe gelegt, in das nächste PKH

    zu gehen,  um dort weitere Untersuchungen 

    machen zu lassen. Da geht es wohl um eine

    Darmspiegelung, die wir aber über die Private

     Versicherung nur abrechnen können, wenn sie 

    Stationär ist. 

    Ich werde darüber berichten. 

     

    Für mich stellte sich das so dar. Das staatliche

    Ultraschall Gerät konnte unter anderem nicht

    ausgelastet werden,  weil die Ärztin erst um 9.30

    Uhr aus ihrer Klinik kam. 

    Ich glaube immer noch,  viele Kliniken haben einen

    Franchisevertrag oder ähnliches. 

    Irgendwie machen die Kliniken hier alle finanziell

    keinen gesicherten Eindruck. 

    STIN streitet das ab,  Aber gerade auch deswegen

    sollte das geprüft werden. 

    Es STINkt wieder mal gewaltig. 

    Irgend was liegt da in der Luft. 

    Die Staus im sonstigen KH/Bereich, insbesondere

    bei der Medikamenten Ausgabe, zeigen,  es hat

     sich trotz Reform und Computertechnik,  

    nichts geändert! 

    • STIN STIN sagt:

      DIE 48,8 Mio Berechtigten müssen alles weiter bekommen

      wie bisher.

      bekommen sie auch. Es sind erst Änderungen geplant. Sie machen eigentlich genau das, was wir schon andauernd fordern.
      DIe Bereinigungen der Doppel- und 3-fach Versicherten. Wäre auch Zeit….
      Dann müssten die Datenbanken abgeglichen werden und ein Polizist, dürfte dann zwar schon ins normale KH gehen, wird dann aber
      anders verrechnet.

      Zum Bsp Familienangehörige von Angestellten und Beamten.

      Alles andere muß verrechnet werden.

      das ist richtig. Fordern wir auch.

      Insbesondere durch das Mauern der STINs, bin ich sicher

      Das ist für Unbefugte ein Selbstbedienungsladen.

      wir können nicht mauern, weil wir damit nix zu tun haben.
      Wir haben auch hier keine Einsichten in die Jahresabschlüsse.

      Ich bin mir auch sicher, die Arbeitgeber, die

      Ihren Angestellten eine PKV “schenken” , zahlen

      dann keinen Arbeitgeberanteil mehr in die

      AngestelltenKasse.

      leider wohl doch. Das muss dann auch gestoppt werden.
      IN D zahlt der AG auch nicht in die gesetzliche KK, wenn der AN bei der Barmenia privat
      versichert ist.
      Auf der einen Seite muss man aber wieder das genau überlegen, weil wenn der AG in D einem AN eine Kranken-Zusatzversicherung
      schenkt, muss er trotzdem weiter in die gesetzl. KK einzahlen.
      Kann man zwar nicht mit einer Voll-KK vergleichen, aber da müsste man ev. ausl. System in TH übernehmen.

      Sollten sie auch noch den

      Arbeitnehmeranteil kassieren, wäre das hochbedenklich,

      vor allem wenn dadurch die Familienangehörigen ohne

      Schutz dastünden.

      das wäre für den AN egal – weil die Familie niemals ohne Schutz wäre, weil jeder in TH ist krankenversichert, der eine
      Thai-ID-Karte hat.

      Über unsere PrivaTVersicherung bekamen wir

      aber dann doch ein Privatzimmer.

      Hier behauptet STIN, das wäre eine Lüge.

      dann hast du vermutlich eine thail. PKV. Die dürften dann auch mit staatlichen KH´s abrechnen.
      Wir diskutierten damals aber über BUPA, DKV usw. – damit bekommst du im staatlichen KH keine Extra-Behandlung.
      Die kennen diese Karten gar nicht. Kann aber möglich sein, das die grossen KH´s nun BUPA langsam akzeptieren, weil die auch
      ein Office in TH haben. Da ich niemals in ein staatl. KH gehen werde, interessiert mich das weniger.
      Fehlt mir was in TH, gehe ich ins 5-Sterne PKH, notfalls auch nach BKK in eines der besten PKH´s der Welt und sprech dort mit
      deutschsprechenden Ärzten.

      Nach zwei Tagen wurde sie ohne Ultraschall

      entlassen.

      Die Begründung, …?

      Überlastung des Gerätes.

      da hat dann deine Frau falsch reagiert. Bei uns lehnen sie Röntgen, EKG und Ultraschall auch ab, wenn man auf 30-Baht-Versicherung besteht.
      Ich habe dann einmal das EKG bezahlt- kostete damals 300 Baht und fertig. Ultraschall kostet um die 500-800 Baht.
      Warum hast du das der Tochter deiner Frau nicht gegönnt? Hasst du die Kleine?

      Es wurde nichts festgestellt!

      Jetzt würde uns nahe gelegt, in das nächste PKH

      zu gehen, um dort weitere Untersuchungen

      machen zu lassen. Da geht es wohl um eine

      Darmspiegelung, die wir aber über die Private

      Versicherung nur abrechnen können, wenn sie

      Stationär ist.

      ihr habt also einen Ambulanz-Ausschluss bei der PKV. Unsere Kunden/Bekannter hat das auch mit
      dabei, nur zahlt er Ambulanz erstmal selbst, danach kann er die Rechnung einreichen und in 3-5 Tagen hat er das Geld.

      Darmspiegelung geht ambulant, kostet in TH bei einem normalen PKH um die 3000 Baht, schätze ich mal.
      Das Geld hast du auch nicht? Wahnsinn….

      Für mich stellte sich das so dar. Das staatliche

      Ultraschall Gerät konnte unter anderem nicht

      ausgelastet werden, weil die Ärztin erst um 9.30

      Uhr aus ihrer Klinik kam.

      Verschwörungstheorie.

      Ich glaube immer noch, viele Kliniken haben einen

      Franchisevertrag oder ähnliches.

      nein.

      Irgendwie machen die Kliniken hier alle finanziell

      keinen gesicherten Eindruck.

      Klitschen sicher nicht. Man geht ja auch in rennomierte PKH´s, nicht in Klitschen.
      Bangkok Hospital ist sehr gut, ansonsten gehen Farangs in TH auch gerne in die Military- und Police Hospital.
      Sind ausgestattet wie 4-Sterne PKHs, aber viel billiger, wenn man zahlen muss.

      STIN streitet das ab, Aber gerade auch deswegen

      sollte das geprüft werden.

      nein, bei Klitschen hast du sicher recht. Aber nicht bei renommierten PKH´s.

      Es STINkt wieder mal gewaltig.

      Irgend was liegt da in der Luft.

      könnte bei dir der Kohlestaub sein. Trag Maske….

      Die Staus im sonstigen KH/Bereich, insbesondere

      bei der Medikamenten Ausgabe, zeigen, es hat

      sich trotz Reform und Computertechnik,

      nichts geändert!

      weil es noch keine Reform gab, hab gerade nachgesehen.
      Prayuth hat sich schon dafür entschuldigt. Reformen sollen erst in
      ca. 20 Jahren dann laufen.

      • Avatar sf sagt:

        Ich werde mir echt nicht meine wenige Zeit,  die mir noch bleibt,  dafür vergeuden,  um Sie zu verklagen,  dafür haben Sie sich zu sehr abgesichert. 

        Ergab keinen positiven Befund,  Aber auch keine Medikamente. 

        Die Ärztin sagte halt nur,  sie wäre keine Spezialistin für,  …,

        .. den gäbe es in Surathani. 

        Da wollte jetzt meine Frau sofort hin! 

        Das wäre dann wohl eine Bauch-und/ oder Darmspiegelung

        geworden. 

        Die übernimmt dann aber die Versicherung nur,  wenn das Kind stationär behandelt wirdwird. 

        Die kostet dann wieder X-Tausend saftige TB,  bereitet meiner Tochter Schmerzen,  sie versäumt wieder die Schule,  und sie ist auf dem Weg der Heilung keinen Schritt weiter. 

        Aber sicher hätten die beteiligten Ärzte,  alle ihren Bonus bekommen! 

        :Angry:

        Die hier beschriebenen Medikamente, waren mit Kanonen auf Spatzen schiessen und nichts davon hatte mit Heilung zu tun. 

        Ich denke,  in D hätte der HausarztHausarzt vor zwei WochenWochen ein Mittel gegen Magenschleimhautentzündung verschrieben und entsprechende Diät,  …. und in>97% der Fälle,  hätte nach 5-7Tagen der Heilungsprozess eingesetzt. 

        So war es bei meiner Tochter auch,  man hat sie nur  2Wochen länger gequält und viele Mehreinnahmen erzielt. 

        Es ist aber ein unwahrscheinlicher Volksvermögen vergeudet worden,  nur um im Verhältnis sich etwas zu bereichern. 

        TiTTiT! 

        Sowie man den Polizisten verbieten will,  die Schubladen aufzusetzen,  sollte man das auch bei den Ärzten und Schwestern machen. Und jede sollte eine ID um den Hals tragen! 

        Ich habe grundsätzlich kein Problem,  mich in einem Staatskasse versorgen zu lassen,  nur STINkt es auch hier immer mehr nach billiger Betrügerei. 

        Man könnte die Zahl der DF und anderer Erkrankungen mit einfachen Mitteln stark reduzieren,  ….

        das will aber keiner. 

        Der einzigen Kodex , der in TH funzfunzt,  jeder wird am "Blutgeld" beteiligtbeteiligt. Und wenn es nur eineeine Einladung zum Essen ist. 

        Wie kann man kranke Kinder,  Menschen so hassen!? 

        :Cry:  :Distort:

        • STIN STIN sagt:

          Die kostet dann wieder X-Tausend saftige TB, bereitet meiner Tochter Schmerzen,
          sie versäumt wieder die Schule, und sie ist auf dem Weg der Heilung keinen Schritt weiter.

          um ein paar Tausend Baht zu sparen, behandelst du selbst die Tochter deiner Freundin.
          Wahnsinn – wäre in Rechtsstaaten verboten und ein Grund, die Kinder zu Pflegefamilien zu geben.

          Du hast keine Arzt-Ausbildung, du kannst nicht mal unfallfrei in Google stöbern, ohne dir Viren einzufangen.
          Lass das deine Frau machen, den Kindern zuliebe. Die weiss was zu tun ist.

          Eine Magenspiegelung/Darmspiegelung ist nicht schmerzhaft – man bekommt eine Kurznarkose und wenn man nach 15 Minuten wieder aufwacht, ist
          alles vorbei. Bei der Magenspiegelung gibt es einen Betäubungsspray, auch völlig schmerzfrei.

          Aber sicher hätten die beteiligten Ärzte, alle ihren Bonus bekommen!

          nein, die bekommen ihren Gehalt und das war es dann.
          Für Ärzte gibt es Bonis – auch in DACH. Meist von den Pharmafirmen.

          Kostenlos ist nicht mal der Tod, sogar der kostet tw. viel Geld. Trauerfeier in TH, Grabstein in DACH.

          Die hier beschriebenen Medikamente, waren mit Kanonen auf Spatzen schiessen und nichts davon hatte mit Heilung zu tun.

          und das weisst du woher?
          Erklär mal bitte, wie du einen Arzt mit medizinischer Ausbildung – ev. noch in DACH, USA oder UK – erklären möchtest, was er zu tun oder nicht zu tun
          hat. Der feuert dich aus dem Gebäude und fertig.

          Ich denke, in D hätte der HausarztHausarzt vor zwei WochenWochen ein Mittel gegen Magenschleimhautentzündung verschrieben und entsprechende Diät, …. und in>97% der Fälle, hätte nach 5-7Tagen der Heilungsprozess eingesetzt.

          nein, hätte er nicht.
          Er hätte eine Überweisung zu einem Internisten ausgestellt, die hätten Ultraschall gemacht, wenn nichts gefunden – dann Magenspiegelung und
          des weiteren dann stationärer Aufenthalt in einem KH.
          Gerade einer Kundin von uns passiert – die hatte dann Gallensteine – mussten dann operativ entfernt werden.

          So war es bei meiner Tochter auch, man hat sie nur 2Wochen länger gequält und viele Mehreinnahmen erzielt.

          ich habe schon oft geraten: wenn du solche Angst hast, das ein PKH was verdienen könnte, was du sowieso nicht bezahlst – dann
          kündige die Versicherung und leg deine Familie in die rattenverseuchten KH´s und fertig.
          Aber auch dort verdient das KH etwas – also dann am besten behandelst du sie zuhause – aber bitte nicht die Vorhaut und die Vagina.

          Es ist aber ein unwahrscheinlicher Volksvermögen vergeudet worden, nur um im Verhältnis sich etwas zu bereichern.

          nein, weil die Versicherung alles zahlt, nicht das PKH, KH, Arzt usw.
          Was interessiert dich, was eine KV bezahlen muss. Schliess doch noch eine Ambulanzversicherung dazu ab, kostet sicher kein Vermögen und
          dann kann deine Familie sich auch ambulant behandeln lassen und du bist alle Sorgen los.

          Ich habe grundsätzlich kein Problem, mich in einem Staatskasse versorgen zu lassen,
          nur STINkt es auch hier immer mehr nach billiger Betrügerei.

          du kannst dich nicht von der Staatskasse versorgen lassen, nur deine Thai-Familie.
          Du musst auch dort zahlen – bisschen weniger, aber zahlen musst du. Oft sogar mehr als in den PKHs.

          Man könnte die Zahl der DF und anderer Erkrankungen mit einfachen Mitteln stark reduzieren, ….

          nein, kann man lt WHO nicht.
          Wenn du nochmals lügst, ohne Quelle – lösch ich wieder.
          Ist Strafbar und du wiegst die Leser in Sicherheit, die es nicht gibt.

          Wie kann man kranke Kinder, Menschen so hassen!?

          wie kann man bei Kindern der Freundin mit der Vorhaut und der Vagina spielen – diese Frage wäre interessanter.

          • Avatar siamfan sagt:

            Ich bin schon vielen "Menschen" begegnet, aber irgendwie gibt es dann immer noch eine Steigerungsfaehigkeit!

            :Distort:

            STIN sagt:

            18. September 2018 um 10:14 pm

            Die kostet dann wieder X-Tausend saftige TB, bereitet meiner Tochter Schmerzen,
            sie versäumt wieder die Schule, und sie ist auf dem Weg der Heilung keinen Schritt weiter.

            um ein paar Tausend Baht zu sparen, behandelst du selbst die Tochter deiner Freundin.
            Wahnsinn – wäre in Rechtsstaaten verboten und ein Grund, die Kinder zu Pflegefamilien zu geben.

            Sie drohen mir schon wieder!?

            :Distort:

            Warum lesen Sie nicht, was ich schreibe!?

            Das Kind war jetzt 2 Wochen krank mit Schmerzen, ohne jegliche Aussicht auf Besserung.

            Ich habe sie zweimal weinend in der Schule abgeholt.

            Du hast keine Arzt-Ausbildung, du kannst nicht mal unfallfrei in Google stöbern, ohne dir Viren einzufangen.
            Lass das deine Frau machen, den Kindern zuliebe. Die weiss was zu tun ist.

            Hoeren sie auf mich zu duzen, das ist eine Beleidigung fuer mich!

            Ja, die Thaifrauen sind in der Regel sehr leicht vom Gesundheitspersonal zu beeinflussen!

            Ich werde Ihnen und Ihren "Datensammlern" ganz sicher keine Infos mehr geben, wodurch anderen Menschen Schaden entstehen kann!!

            Ich haette sowas nicht fuer moeglich gehalten, aberdie Wirklichkeit ist noch viel schlimmer!

            Eine Magenspiegelung/Darmspiegelung ist nicht schmerzhaft – man bekommt eine Kurznarkose und wenn man nach 15 Minuten wieder aufwacht, ist
            alles vorbei. Bei der Magenspiegelung gibt es einen Betäubungsspray, auch völlig schmerzfrei.

            Ja, man muss wieder aufwachen! Wie oft ist das nicht der Fall!?

            Wofuer muss denn die Spiegelung sein!?

            Wenn es schmerzfrei waere, warum dann die Betaeubung?

            Da koennen auch Verletzungen zurueckbleiben.

            Sie koennen verdrehen soviel sie wollen, hier geht es nicht um etwas Notwendiges, hier geht es um Sanierung der PKHs !

            Ich hatte ueber leichte Kopfschmerzen geklagt und schon hatte man meiner Frau dieses Scheibchenweise Roentgen (~6.000TB) aufgeschwatzt.

            Irgendwie war das Ergebnis klar, meine leichten Kopfschmerzen hat danach keinen mehr interessiert!

            Ich glaube ich kotze!

            https://www.apotheken-umschau.de/diagnose/darmspiegelung

            https://medlexi.de/Bauchspiegelung

            Fuer mich ist das alles ein billiges abgekartetes Spiel! 

            Wehe dem wer eine Krankenversicherung hat!!!

            Wo sind denn die Kinderrechte auf koerperlicher Unversehrtheit!?

            Sie sind immer noch Daten schuldig, mit Blinddarm OPs!

            Warum laesst Prayut nicht mal eine Umfrage machen, wieviel Menschen pro Jahr ihren Blinddarm verlieren!? Und wieviel davon ein PKV hatten!

            Hier STINkts wieder ganz gewaltig!!!

            Interessenkonflikte sind wie Bestechlichkeit einzustuefen!

            :Angry:

            Aber sicher hätten die beteiligten Ärzte, alle ihren Bonus bekommen!

            nein, die bekommen ihren Gehalt und das war es dann.
            Für Ärzte gibt es Bonis – auch in DACH. Meist von den Pharmafirmen.

            Kostenlos ist nicht mal der Tod, sogar der kostet tw. viel Geld. Trauerfeier in TH, Grabstein in DACH.

            DAS kommt auch noch  in TH dazu!

            Die hier beschriebenen Medikamente, waren mit Kanonen auf Spatzen schiessen und nichts davon hatte mit Heilung zu tun.

            und das weisst du woher?
            Erklär mal bitte, wie du einen Arzt mit medizinischer Ausbildung – ev. noch in DACH, USA oder UK – erklären möchtest, was er zu tun oder nicht zu tun
            hat. Der feuert dich aus dem Gebäude und fertig.

            Warum lesen Sie nicht, was sie geloescht haben!!!

            :Angry:

            Ich denke, in D hätte der HausarztHausarzt vor zwei WochenWochen ein Mittel gegen Magenschleimhautentzündung verschrieben und entsprechende Diät, …. und in>97% der Fälle, hätte nach 5-7Tagen der Heilungsprozess eingesetzt.

            nein, hätte er nicht.

            DOCH!!!! Haette er!!

             

            Er hätte eine Überweisung zu einem Internisten ausgestellt, die hätten Ultraschall gemacht, wenn nichts gefunden – dann Magenspiegelung und
            des weiteren dann stationärer Aufenthalt in einem KH.
            Gerade einer Kundin von uns passiert – die hatte dann Gallensteine – mussten dann operativ entfernt werden.

            Wie lautete denn die Diagnose VOR der Magenspiegelung!?

            Das gaebe dicken Aerger mit der Krankenkasse!

             

            So war es bei meiner Tochter auch, man hat sie nur 2Wochen länger gequält und viele Mehreinnahmen erzielt.

            ich habe schon oft geraten: wenn du solche Angst hast, das ein PKH was verdienen könnte, was du sowieso nicht bezahlst –

            WARUM LUEGEN SIE SCHON WIEDER!?

            Mittel-und langfristig zahlt der Versicherungs nehmer alles ueber sein Praemie! Versicherungen sind kein Wohlfahrstverein. Entweder werden Krankheiten aufgeschlossen oder es gibt Erhoehungen.

            Sie wissen das! Warum beluegen Sie alle Thais!?

            dann
            kündige die Versicherung und leg deine Familie in die rattenverseuchten KH´s und fertig.
            Aber auch dort verdient das KH etwas – also dann am besten behandelst du sie zuhause – aber bitte nicht die Vorhaut und die Vagina.

            Danke, mit dieser unqualifizierten Terrorantwort, bestaetigen sie wieder, wie Recht ich habe!

             

            Es ist aber ein unwahrscheinlicher Volksvermögen vergeudet worden, nur um im Verhältnis sich etwas zu bereichern.

            nein, weil die Versicherung alles zahlt, nicht das PKH, KH, Arzt usw.
            Was interessiert dich, was eine KV bezahlen muss. Schliess doch noch eine Ambulanzversicherung dazu ab, kostet sicher kein Vermögen und
            dann kann deine Familie sich auch ambulant behandeln lassen und du bist alle Sorgen los.

            Was hat das alles mit meinen persoenlichen Umstaenden zu tun!?

            Es geht um die Sache! Hier STINkt es wieder yum Himmel.

            DAS faengt mit der Zwangseinweisung in diesen beschaemenden Grosssaal an!

            Es gab ueberhaupt keine Notwendigkeit, bei meiner Tochter dazu!!

            Dieser TerrorSaal ist nur Mittel zum Zweck und das koennt, wie aufgezeigt, fuer wenig Geld geaendert werden.

            Man koennte, wie aufgezeigt, bei DF und anderem eine Verbesserung verwirklichen, die aber nicht gewollt ist.

            WARUM!?

            Ich brauche keine Organisationsuntersuchung, um festzustellen da wird heftig geschoben!!!!

            Aber warum macht man keine Untersuchung?

            Ich denke man weiss bereits etwas, warum veroeffentlicht man DAS nicht!!

            Ich habe grundsätzlich kein Problem, mich in einem Staatskasse versorgen zu lassen,
            nur STINkt es auch hier immer mehr nach billiger Betrügerei.

            du kannst dich nicht von der Staatskasse versorgen lassen,

            Richtig ich hatte ja auch "STAATSKH", geschrieben, das wurde aber von Ihrer russischen Autokorrektur veraendert!!

             

            Man könnte die Zahl der DF und anderer Erkrankungen mit einfachen Mitteln stark reduzieren, ….

            nein, kann man lt WHO nicht.
            Wenn du nochmals lügst, ohne Quelle – lösch ich wieder.
            Ist Strafbar und du wiegst die Leser in Sicherheit, die es nicht gibt.

            :Link: oder :Liar:

            Aber bitte mit Personennamen der WHO!
            :Angry:

            Wie dekadent ist denn diese SCHEISSWELT schon geworden!?

            Wie kann man kranke Kinder, Menschen so hassen!?

            wie kann man bei Kindern der Freundin mit der Vorhaut und der Vagina spielen – diese Frage wäre interessanter.

            Machen Sie so weiter, mit diesem Terror und Luegen, bestaetigen Sie, was Sie fuer ein armes Wuerstel sind!!

            Und Sie bestaetigen , wie recht ich in der Sache habe!!!

            • STIN STIN sagt:

              Ich bin schon vielen “Menschen” begegnet, aber irgendwie gibt es dann immer noch eine Steigerungsfaehigkeit!

              ja, ich auch. Noch nie ein Forenmitglied getroffen, das in TH mit der Vorhaut und Vagina der Kinder seiner Freundin rumspielt.
              Ich glaube aber jetzt, dass dies nicht mehr getoppt werden kann.

              Das Kind war jetzt 2 Wochen krank mit Schmerzen, ohne jegliche Aussicht auf Besserung.

              Ich habe sie zweimal weinend in der Schule abgeholt.

              dann bring ich das Kind in KH, wenn kein PKH in der Nähe ist und verlange EZ und Chefarzt-Behandlung als
              Privatpatient. Dann zahlt man zwar das ganze selbst, aber egal. Hab ich bei meinem Sohn, als er mal eine sehr schmerzhafte
              Mittelohrentzündung hatte, auch gemacht.
              Danach kann man noch immer ins PKH zu weiteren Behandlung fahren.

              Verlass dich einfach auf den Mutterinstinkt deiner Frau – sie wollte das wohl, wie ich nun erklärt habe.
              Hast du das wegen deiner finanziellen Probleme gestoppt, oder weil ansonsten das PKH was verdienen könnte?

              Ja, die Thaifrauen sind in der Regel sehr leicht vom Gesundheitspersonal zu beeinflussen!

              nicht nur Thaifrauen – alle Menschen dieser Welt müssen einem Arzt vertrauen. In DACH macht man das dann so, dass bei einem
              ev. Misstrauen, der Patient noch zu einem 2. Arzt geht und wenn beide das gleiche sagen, dann erst beginnt die Behandlung.

              Ja, man muss wieder aufwachen! Wie oft ist das nicht der Fall!?

              Wahnsinn……

              Eine Kurznarkose gilt weltweit als risikofrei – ausser man hat eine Allergie gegen das Mittel.
              Also lieber ein Kind ggf qualvoll sterben lassen, als das 0,00000001 Risiko einer Anästhie.
              Aber auch kein Problem, Darmspiegelung geht auch ohne Narkose – kann dann ein wenig unangenehm werden,
              aber keine grossen Schmerzen. Hier in DACH hat man die Auswahl……

              Wofuer muss denn die Spiegelung sein!?

              bei einer Darm oder Magenspiegelung sieht man weit mehr, als bei Ultrasschall usw.
              Macht man diese, kann man viele Krankenheiten ausschliessen und die Ursache dann woanders suchen.
              Hätte eine Nachbarin bei uns auch früher machen sollen, dann würde sie heute noch leben – starb qualvoll an Darmkrebs.

              Wenn es schmerzfrei waere, warum dann die Betaeubung?

              es kann etwas unangenehm werden. Beim Zahnarzt kann man auch auf die Spritze verzichten, wenn gebohrt oder gezogen wird.
              Kann aber sein, das er den Nerv etwas trifft und dann wird es unangenehm. So auch bei der Darmspiegelung.
              Bei der Magenspiegelung fällt dann der Anfangs-Würgereiz weg, wenn man mit Spray den Hals betäubt – ist keine Vollnarkose.

              Hab ich alles schon hinter mir – beim Checkup.

              Da koennen auch Verletzungen zurueckbleiben.

              bei jedem Eingriff können Verletzungen entstehen. Dann dürftest du gar nicht zum Arzt.
              Aber die sind so minimal, das man eher im Lotto gewinnt.

              Sie koennen verdrehen soviel sie wollen, hier geht es nicht um etwas Notwendiges, hier geht es um Sanierung der PKHs !

              PKHs müssen nicht saniert werden, die laufen auch so gut.
              Aber ich hab dir schon oft erklärt, kündige deine PKV und geh ins staatliche KH. Sag den Ratten guten Tag, wirf denen ein Stück Käse hin, dann
              lassen sie euch in Ruhe.

              Keiner zwingt dich, ins PKH zu gehen. Natürlich verdienen die an jeder Behandlung. Staatliche KH´s auch, Ärzte in den kleinen Kliniken auch.
              Auch deine Kinder werden hoffentlich mal was verdienen. Hast du nix verdient, das du so eine Abneigung gegen Verdienst hast?

              Ich hatte ueber leichte Kopfschmerzen geklagt und schon hatte man meiner Frau dieses Scheibchenweise Roentgen (~6.000TB) aufgeschwatzt.

              du gehst wegen leichten Kopfschmerzen ins verhasste PKH? Da nehm ich ein Ibuprofen und Ruhe ist.
              Sind die Kopfschmerzen länger – kann es ein Blutgerinsel sein und da wäre eine Mammografie in der Tat erforderlich.

              Irgendwie war das Ergebnis klar, meine leichten Kopfschmerzen hat danach keinen mehr interessiert!

              Ich glaube ich kotze!

              nein, ich kotze eher, wie es in den staatlichen KH´s gemacht wird.
              Die geben Paracetemol, wenn die Kopfschmerzen schon 2 Monate andauern. Danach stirbt der Patient an einem Gerinsel und das
              KH hat wieder Geld gespart.

              Das goutierst du – Wahnsinn.

              Wehe dem wer eine Krankenversicherung hat!!!

              KÜNDIGE!!!!

              Rest alles wirres Zeug. Prost!

  57. STIN STIN sagt:

    Da Sie wohl nur mich haben, der mit

    dem Phone schreibt, fällt das Chaos, das Sie hier vorgeben, sonst keinem aufauf.

    ich gehe mal davon aus, das du dich mit dem Smartphone absolut nicht auskennst. Vermutlich auch alles
    falsch eingestellt – Java/Cache usw.

  58. Avatar Raoul Duarte sagt:

    siamfan:    meiner Zuckerwatte sind Super

    Aha.

    https://youtu.be/1euTdlqJbaI&nbsp;

  59. Avatar sf sagt:

    Warum sollte ich in diese Falle tappen und das beantworten? 

     

    STIN sagt:

    27. August 2018 um 10:39 pm

    Ich habe schon mehrmals dargestellt, dass das über Steuern finanzierte Gesundheitswesen, das billigste ist!

     

    Das ist unumstößlich!

     

    ich kenne eigentlich weltweit keinen Staat, wo das nicht der Fall ist.

    In TH läuft die normale Gesundheitsvorsorge über die Steuer. Die KH´s werden aus Steuermitteln finanziert, die

    Kredite alle paar Jahre aus Steuermittel abgelöst.

     

    Aber nenn mir bitte einen Staat, wo das nicht der Fall ist.

     

    Ausserdem gab es schon im letzten Jahrtausend Gesundheitsentwicklungspläne,

    die OHNE eine Zusatzzahlung von 30Baht, eine kostenlose, flächendeckende Versorgung zum Ziel hatte.

     

    das gibt es schon sehr lange. Nur musste man vorher eine “Armenbestätigung” vom Amphoe holen, dann bekam man auch alles

    umsonst, ohne 30-Baht Zuzahlung. Thaksin hat nur dies geändert, sonst nix.

     

    Das System In D mit der gesetzlichen Versicherung ist erheblich teurer.

     

    natürlich ist das teurer. In D wird medizinisch so gearbeitet, wie in TH in den ab 3-Sterne PKH´s.

     

    Und noch teurer sind Privatversicherungssysteme.

     

    jein….

    Bei nicht berufstätigen hast du recht. Da ist natürlich eine Privat-Vorsorge bei BUPA, AIA usw. teurer, als die Gratis-KV.

    Nicht aber, wenn z.B. – wie mein Sohn, berufstätig ist und die PKV dann kostenlos erhält, ihm aber nur 600 Baht abgezogen werden, die

    aber auch ohne der PKV abgezogen werden müssten.

    Mein Sohn kann ohne Zuzahlung ambulant und stationär behandelt werden. Kann sich das PKH aus einer Liste aussuchen.

    Darauf sind alle 3- bis 5-Sterne PKHs.

     

    An der Spitze steht die in TH praktizierte Kombination aus unkontrollierten PKHs und PKVs!!!

     

    auch das ist eine Lüge.

    PKH und auch PKVs werden von den jeweiligen Ministerien kontrolliert und benötigen zahlreiche Lizenzen für den Betrieb.

     

    STIN und die LP versuchen wie üblich alles zu verdrehen.

     

    warum sollten wir das tun. Nein, wir kennen halt das System besser wie du, weil wir auch

    Expats bei PKH-Abrechnungen usw. helfen. Dafür sind wir ja da – kostet etwas, aber oftmals bekommen wir mehr raus,

    als wenn er es selbst eingereicht hätte.

    Medien als Info benötigen wir da nicht – wir haben direkte Kontakte zu VP-Ärzte, AIA u.a. Versicherungen.

     

    Der Staat ist für Bürger da und für alle Aufgaben kann er kostendekosten Steuern oder Gebühren erheben.

     

    Gemessen wird er (Staat) an der flächendeckenden Daseinsvorsorge!

     

    ja, das war mal Sozi-Denken. Ist nicht mehr so.

    Heute ist der Bürger selbst für die Altersvorsorge, Gesundheitsvorsorge in vielen Bereichen verantwortlich.

    Der Staat zahlt auch in DACH immer weniger. Ohne Zusatz-Versicherungen läuft da nix mehr.

     

    Wasdie LP und STIN TH mit Privatisierung aufdrängen will, sieht man ja an dem Versagen in der USA!

     

    eben nicht. Wie kann man einem Staat Versagen vorwerfen, der in Sachen Wirtschaft das meiste privatisiert hat und wohl daher

    die Nr. 1 weltweit ist. Versagt haben Kuba usw. – die sich lange Zeit gegen eine Privatisierung stemmten – nun aber doch öffneten.

    Der Staat soll Politik machen, beides geht nicht. Sind auch meist in der Wirtschaft Versager – sieh Berliner Flughafen, siehe Stuttgart uva.

     

    Ich mache mir die Arbeit und Sie löschen es wieder. 

    Das ist jetzt die 15-20. Wiederholung. 

    Auch hier betreiben sie wieder vorsätzlich Verwirrung! 

    Siehe hier:

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Finanzierungsmodelle_im_Gesundheitswesen

    Die Privatversicherungen haben nur einen Höchstbetrag und versichern nicht die Familien mit. 

    Alles Dake der LP. 

    Ich bleibe bei meinen Ausführungen! 

    • STIN STIN sagt:

      Ich habe schon mehrmals dargestellt, dass das über Steuern finanzierte Gesundheitswesen, das billigste ist!

      Das ist unumstößlich!

      ich habe noch etwas nachgesehen – aber es gibt wohl kein Land auf dieser Welt, wo die Basis-Versorgung nicht
      vom Staat, also mit Steuern bereit gestellt wird. Sogar in der USA mit Obamacare.

      Die Privatversicherungen haben nur einen Höchstbetrag und versichern nicht die Familien mit.

      auch das ist eine Lüge.
      Kommt darauf an, welches Paket man bucht, bzw. welche Art von PKV man vom AG gratis bekommt.
      Das kann ein Familien-Paket sein, es kann nur für Single sein, mit der Option, seine Familie günstig mit dazu zu versichern.
      Es gibt viele Optionen, daher kann man hier nicht drauf eingehen. Jeder Betrieb hat andere PKV-Pakete.

      Alles Dake der LP.

      keine Ahnung, ob die Fake-Presse hier über PKV schreibt.
      Hast mal ein Beispiel dazu….?

      Weil das bucht man über die PKV direkt, nicht über Medien.

  60. Avatar sf sagt:

    Fortsetzung folgt

    Anders als Old Shatterhand und Winnetou , habe ich keinen Blutsbruder,  Aber ich habe eine Milchschwester. 

    Vor über 5Monaten würde sie geboren. 

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kolostrum

    Die Kolosseum Milch wird wie fast alles in der Natur im Überfluss produziert. 

    Deswegen hatte ich die Mutter gebeten,  uns etwas davon abzugeben. 

    Mir ging es dabei um die Auffrischung des DF,- Schutzes bei den Kindern. 

    Ich hatte das schon seit mehreren Jahren vor,  nur hat mir meine  Frau wieder nicht mitgespielt!  

    Als dann mein Sohn das heftige Dengue Fieber durchmachen mußte,  habe ich ihr keine Wahl mehr gelassen. 

    Da die Kinder nicht dafür zu begeistern waren (siehe Bild im Link oben), habe ich die Vormilch auf 4 Portionen aufgeteilt und als Vorbild (nach weiterer ausführlicher Erklärung),  meine Portion als erster getrunken.

    Was dann alle zügig nachgemacht haben. 

    Fortsetzung folgt

     

    • Avatar sf sagt:

      5555

      Irgendwie spielt mir die Autokorrektur ständig (lustige) Streiche. 

      Bin aber jetzt zu müde das zu ändern

      • STIN STIN sagt:

        Als Antwort auf sf.
        5555

        Irgendwie spielt mir die Autokorrektur ständig (lustige) Streiche.

        Bin aber jetzt zu müde das zu ändern

        stell es unter Einstellungen einfach ab. Dann hast du Ruhe.

    • STIN STIN sagt:

      Da die Kinder nicht dafür zu begeistern waren (siehe Bild im Link oben), habe ich die Vormilch auf 4 Portionen aufgeteilt und als Vorbild (nach weiterer ausführlicher Erklärung), meine Portion als erster getrunken.

      Was dann alle zügig nachgemacht haben.

      du hast die Erstmilch einer Schwangeren deinen Kindern aufs Auge gedrückt.
      War das nachdem du mit der Vorhaut und Vagina deiner Kinder gespielt hast?

      Mein lieber Buddha, wie pervers ist das denn. Man sollte dich wirklich von den Kindern fernhalten.
      Ich hoffe sehr, deine Frau macht das. Ich wünsche ihr die Stärke die sie benötigt, um das durchzuhalten.

      Bei der Erstmilch ist oft auch Blut mit dabei – das gibst du den Kindern. Was machst du, wenn die Frau Aids oder andere Krankheiten hat?
      Wahnsinn….

    • Avatar sf sagt:

      Fortsetzung

      Es passierten dann viele merkwürdige Sachen. 

      Ich hatte kurz vorher mit dem Sohn eine Diskussion über Wachstumsschübe. 

      Er befürchtete als 11 jähriger,  er würde wohl mittel und langfristiglangfristig zu den kleineren Menschen gehören. 

      Er hat einen Schuss  gemacht,  das ist unbeschreiblich. 

      Und seine jüngere Schwester noch mehr. 

      Nun,  mir ist klar, in der Pubertät legen Kinder sehr viel zu,  Aber das,  ….

      Meine Tochter ist mit 10(fast 11) schon größer als die Mutter. 

       

      Bei mir gab es andere Überraschungen. 

      Abgesehen von meinen Ohrenschmerzen (vermutlich schlechteschlechter Zahn mit gezogenen Nerv unter einer Brücke) , ist bei mir der Blutdruck in Ordnung,  trotz Übergewicht, meiner Zuckerwatte sind Super, obwohl ich schon etwa drei Jahre Insulin spritzen sollte , und mit dem Herzen scheint auch besser,  obwohl ich ein Kandidat für einen Herzschrittmacher war. 

      Ich hatte vor allem ständig Venenentzündungen und sollte Stützstrümpfe für >1.000TB tragen. Das war so schlimm,  ich mußte mir mit einer Rückenbürste die Füsse waschen und da dabei den Fuss aufceinen 30cm hohen Beckenrand stellen. 

      Das ist alles vorbei! 

      Ich sage jetzt sicher nicht,  das kommt alles von dem kleinen Schluck Milch!

      Aber ich sage,  da sollte man endlich forschen!!!

      Das sage ich auch,  weil mir nahestehenden Personen,  wegen meinen Äußerungen,  berufliche Nachteile haben!

      :Angry:

      Ich weiss,  es ist leider sehr einfach,  mit angeblichen Steuermehreinnahmen,   Laienpolitiker, zu überzeugen. 

      Genau deswegen halte ich Prayut weiterhin für den richtigen Antriebsmotor bei der Reform,  Aber auch für einen total ungeeigneten Politiker!!!

      Fortsetzung folgt

      • Avatar sf sagt:

        Ich glaube nicht,  das sind Fehler der automatischen Rechtschreibekorrektur. 

        Das vermute ich auch,  weil der BlogTroll mich schon mehrmals mit seiner hinterlistige Art darauf angestoßen hat. 

        Vor allem diese ständigen "Dopplungen" sind sehr merkwürdig?! ?!

      • STIN STIN sagt:

        Er befürchtete als 11 jähriger, er würde wohl mittel und langfristiglangfristig
        zu den kleineren Menschen gehören.

        ja, Thais werden nicht allzu gross. Lukh Khuengs (Lanna) schon. Mein Sohn ist 1.86m gross – etwas grösser als ich.
        Freund von ihm, auch bei 1.85.

        meiner Zuckerwatte sind Super

        ja, essen meine Enkel auch gerne – meist auf der Kirmes.

        Genau deswegen halte ich Prayut weiterhin für den richtigen Antriebsmotor
        bei der Reform, Aber auch für einen total ungeeigneten Politiker!!!

        aber er ist wenigstens ehrlich und entschuldigt sich im TV für die fehlenden Reformen.

  61. Avatar sf sagt:

    Ich habe schon mehrmals dargestellt,  dass das über Steuern finanzierte Gesundheitswesen,  das billigste ist! 

    Das ist unumstößlich! 

    Ausserdem gab es schon im letzten Jahrtausend Gesundheitsentwicklungspläne,  die OHNE eine Zusatzzahlung von 30Baht,  eine kostenlose, flächendeckende Versorgung zum Ziel hatte. 

    Das stand kurz vor dem Ziel,  als der Trittbrettfahrer sich das auf die Fahnen geschrieben und dann damit sogar die Wahlen gewonnen hat. 

    Das System In D mit der gesetzlichen Versicherung ist erheblich teurer. 

    Und noch teurer sind Privatversicherungssysteme. 

    An der Spitze steht die in TH praktizierte Kombination  aus unkontrollierten PKHs  und PKVs!!!

    STIN und die LP versuchen wie üblich alles zu verdrehen. 

    Bei der Gesetzlichen und der Privaten  Versicherung,  muß der Staat für weniger aufkommen. 

    Das sind aber wieder die üblichen Milchbübchenrechnungen! 

    Der Staat ist für Bürger da und für alle Aufgaben kann er kostendekosten Steuern oder Gebühren erheben. 

    Gemessen wird er (Staat) an der flächendeckenden Daseinsvorsorge! 

     

    Es kommt also nur das MinimalPrinzip als ökonomischen Prinzips in Frage! 

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/%C3%96konomisches_Prinzip

    Diese Ausprägung wird auch Sparsamkeitsprinzip oder (in der öffentlichen Verwaltung) Haushaltsprinzip genannt.

    Womit wir wieder beim Staat wären. 

    Wasdie LP und STIN TH mit Privatisierung aufdrängen will,  sieht man ja an dem Versagen in der USA! 

    • STIN STIN sagt:

      Ich habe schon mehrmals dargestellt, dass das über Steuern finanzierte Gesundheitswesen, das billigste ist!

      Das ist unumstößlich!

      ich kenne eigentlich weltweit keinen Staat, wo das nicht der Fall ist.
      In TH läuft die normale Gesundheitsvorsorge über die Steuer. Die KH´s werden aus Steuermitteln finanziert, die
      Kredite alle paar Jahre aus Steuermittel abgelöst.

      Aber nenn mir bitte einen Staat, wo das nicht der Fall ist.

      Ausserdem gab es schon im letzten Jahrtausend Gesundheitsentwicklungspläne,
      die OHNE eine Zusatzzahlung von 30Baht, eine kostenlose, flächendeckende Versorgung zum Ziel hatte.

      das gibt es schon sehr lange. Nur musste man vorher eine “Armenbestätigung” vom Amphoe holen, dann bekam man auch alles
      umsonst, ohne 30-Baht Zuzahlung. Thaksin hat nur dies geändert, sonst nix.

      Das System In D mit der gesetzlichen Versicherung ist erheblich teurer.

      natürlich ist das teurer. In D wird medizinisch so gearbeitet, wie in TH in den ab 3-Sterne PKH´s.

      Und noch teurer sind Privatversicherungssysteme.

      jein….
      Bei nicht berufstätigen hast du recht. Da ist natürlich eine Privat-Vorsorge bei BUPA, AIA usw. teurer, als die Gratis-KV.
      Nicht aber, wenn z.B. – wie mein Sohn, berufstätig ist und die PKV dann kostenlos erhält, ihm aber nur 600 Baht abgezogen werden, die
      aber auch ohne der PKV abgezogen werden müssten.
      Mein Sohn kann ohne Zuzahlung ambulant und stationär behandelt werden. Kann sich das PKH aus einer Liste aussuchen.
      Darauf sind alle 3- bis 5-Sterne PKHs.

      An der Spitze steht die in TH praktizierte Kombination aus unkontrollierten PKHs und PKVs!!!

      auch das ist eine Lüge.
      PKH und auch PKVs werden von den jeweiligen Ministerien kontrolliert und benötigen zahlreiche Lizenzen für den Betrieb.

      STIN und die LP versuchen wie üblich alles zu verdrehen.

      warum sollten wir das tun. Nein, wir kennen halt das System besser wie du, weil wir auch
      Expats bei PKH-Abrechnungen usw. helfen. Dafür sind wir ja da – kostet etwas, aber oftmals bekommen wir mehr raus,
      als wenn er es selbst eingereicht hätte.
      Medien als Info benötigen wir da nicht – wir haben direkte Kontakte zu VP-Ärzte, AIA u.a. Versicherungen.

      Der Staat ist für Bürger da und für alle Aufgaben kann er kostendekosten Steuern oder Gebühren erheben.

      Gemessen wird er (Staat) an der flächendeckenden Daseinsvorsorge!

      ja, das war mal Sozi-Denken. Ist nicht mehr so.
      Heute ist der Bürger selbst für die Altersvorsorge, Gesundheitsvorsorge in vielen Bereichen verantwortlich.
      Der Staat zahlt auch in DACH immer weniger. Ohne Zusatz-Versicherungen läuft da nix mehr.

      Wasdie LP und STIN TH mit Privatisierung aufdrängen will, sieht man ja an dem Versagen in der USA!

      eben nicht. Wie kann man einem Staat Versagen vorwerfen, der in Sachen Wirtschaft das meiste privatisiert hat und wohl daher
      die Nr. 1 weltweit ist. Versagt haben Kuba usw. – die sich lange Zeit gegen eine Privatisierung stemmten – nun aber doch öffneten.
      Der Staat soll Politik machen, beides geht nicht. Sind auch meist in der Wirtschaft Versager – sieh Berliner Flughafen, siehe Stuttgart uva.

  62. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Jeder muß für sich selbst entscheiden

    Das ist selbstverständlich. 

    Wir entscheiden uns halt für gesundes (frisches) Thai-Essen. 

  63. Avatar Siamfan sagt:

    Anhang

    Fortsetzung! 

    Jeder muß für sich selbst entscheiden ! Die Pharmaindustrie muß auch von etwas leben und die Berater der LP auch.  Diese Kette macht ja alles so teuer. 

     

    Tomaten kosten beim Makro eine GROßE Tüte etwa 80TB.

    Heute gab es Tomatensalat.  Mit etwas Zwiebel,  Essig(1), Öl(2), Pfeffer,  Salz

    Siehe oben

    Dazu Jägerschnitzeil in Butterfett und mit Käse überbacken.  Die gekochten Kartoffeln werden im Fett der Pfanne gerührt. 

     

    Fortsetzung folgt

    • STIN STIN sagt:

      Jeder muß für sich selbst entscheiden ! Die Pharmaindustrie muß auch von etwas leben
      und die Berater der LP auch. Diese Kette macht ja alles so teuer.

      natürlich muss die mafiöse Pharma-Firma von was leben – das müssen wir wohl alle.

  64. Avatar Raoul Duarte sagt:

    STIN:    ich glaub, ich muss kotzen….

    Da sind Sie nicht allein. 

  65. Avatar Siamfan sagt:

    Anhang

    Viele Thailänder,  die hier scheinbar mitlesen,  haben mich indirekt fragen lassen,  was man denn zu dem Naturheilmittel 'Tomate'(Probleme Prostata) isst?

    Gestern wurde ich wieder persönlich gefragt. Mir wurde aber erst später das eigentliche Problem klar. 

    Kin Khao! 

    Khon Thai ist Reis,  auch zum Frühstück. Da sind Tomaten nicht wirklich eine schmackhafte Ergänzung. 

    In D gab es zum Frühstück Schwarzbrot. Brötchen,  Baguette, Toastbrot,  … gibt es erst seit einigen Jahren. 

    Siehe Bid oben. 

    Zum Brotschneiden gibt es manuelle und elektrische Haushaltmaschinen. Aufgeschnittenes Brot schmeckt nicht mehr lange. 

    Mit einem richtigen Brotmesser (siehe Bild), kann es auch jeder und man hat einen frischen Anschnitt.  In der Zwischenzeit  steht das Brot auf dem alten Anschnitt.  Zum Schneiden wird das Brotmesser mit LEICHTEM Druck,  wie eine Säge geführt. 

    Auf das trockene Brot gehört ein Aufstrich (Butter[gesalzen oder ungesalzen] oder eine gute Margarine ). Darauf kommt dann "süß"(Marmelade, Gelee, …, Honig) oder " deftig" (Wurst,  Ham,  Bacon, … und /oder Käse).

    Siehe Bild oben. 

    Dazu viertelt man die Tomaten,  schneidet ALLE Innereien (Kerne,  flüssiges,  Stege)  heraus,  Salz und Pfeffer. Fertig ist das Frühstück! 

    Ergänzungen: Olive als Appetitanreger, eine eingelegte Gurke, gekochtes Ei,  eine Tasse heissen Kakao (Wave) 

    Jetzt wird als Erstes die Olive verzehrt.  Dann schneidet man ein Stückchen vom belegten Brot ab und beißt etwas Tomate ab. …….

    Im Restaurant wird das sicher mit "Messer und Gabel" serviert.  Ich habe frisch gewaschene Hände und ein gutes Messer. 

    Wer gute Zähne hat,  kann auch auf dsas Messer verzichten. 

    Mein sehr guter Heilpraktiker der thailändischen Naturheilkunde,  hat mich angeschaut,  abgeschätzt und gesagt,  ich solle täglich zwei Tomaten essen.  Darin sieht man,  er kennt sich nicht nur mit Thai Heilkunde aus! 

    Ich denke aber auch,  er hat wegen meinem Gewicht (rd100kg), mir ZWEI tomaten verschrieben. 

    Daraus schließe  ich,  eine Person mit +/- 50kg, kommt auch mit einer (großen) Tomate aus. Das sollte jeder selbst austesten! 

    Käse und Wurstwaren sind in TH schweineteuer. 

    Ich habe in den letzten drei Tage etwa 10.000TB zum Ladenpreis(LP eingespart. Käse zB  für LP 100TB, für 14 und gestern sogar für 7TB.

    Siehe Bild unten. Ich habe zwei solcher ***Frostfächer! 

    Da muss man aber schon eine gute Organisation haben,  damit nichts "vergessen " wird. 

    Ich mache das jetzt schon alleine in TH etwa 14Jahre und lebe immer noch und meine Kinder gehen auf die beste Schule. 

    Schön war,  ich wurde von Thais,  die das Ablaufdatum kontrolliert hatten,  darauf hingewiesen,  dieses würde bald ablaufen! 

    @Alle! 

    Jeder muß selbst wissen,  was er macht! 

    Wurst,  Fleisch, Huhn,  Fisch,  das angeblich VAKUUM -verpackt sein soll,  aber sich in der Verpackung bewegbar Ware,  kommt mir nicht in den Einkaufsware, selbst wenn sie gemäß Aufdruck(!!), noch Wochen haltbar wäre. 

    Aber gut verpackter Käse,  der kommt sortiert ins ***Frostfach! 

    Mache ich auch mit gut verpackter Wurstware,  aber dann nicht so lange. 

    Werde jetzt mal den Brie-Käse ausgepackt ein paar Tage im Fliegenschrank aufbewahren um in reifen zu lassen.  Bin aber nicht sicher,  der ist noch mal aktivierbar. 

    Wenn die Thais den Brie wie mein Vater essen würden,  bekämen sie sicher Tränen in die Augen! ? 5555

    Mir läuft das Wasser im Mund zusammen, wenn ich daran denke. 

    Aber dafür kann ich mich nicht für PlaaRaa ua begeistern. 

    Fortsetzung folgt

     

     

    • Avatar Siamfan sagt:

      Anhang

      Das,  mit leichten Varianten,  ist jeden Tag mein Frühstück. Wer nur eine Tomate isst,  da selbst nur +/- 50kg schwer,  sollte auch nur eine Scheibe Brot essen. 

      Wenn Wurstware nicht mehr ganz frisch und schmackhaft ist,  kann man das mit Senf "korrigieren , ähnlich wie bei Naam Plaa. 

      Wenn die Wurstwaren im Kühlschrank bedenklich werden,  schneide ich sie klein und brate in der Pfanne an,  dazu kommen kleingeschnittene Zwiebeln (Knoblauch ?). In der Zwischenzeit schneide ich die Tomaten klein,  die dann bei kleiner Stufe dazukommen. Darüber kommt dann Rührei (bei 50kg ein Ei, ab100kg zwei).cheeky

      ich streuen dann Parmesan Käse drüber und decke alles kurz ab. 

      Camembert,  Scheibletten,  … gehen auch. 

      Bild folgt,  Fortsetzung auch. 

      • STIN STIN sagt:

        Wenn Wurstware nicht mehr ganz frisch und schmackhaft ist, kann man das mit Senf “korrigieren , ähnlich wie bei Naam Plaa.

        stimmt, du kaufst ja Wurst im Angebot, die meist abgelaufen ist.
        Geht es dir schon so schlecht? Nein, mit fermentierten Fisch nicht zu vergleichen.

        Wenn die Wurstwaren im Kühlschrank bedenklich werden, schneide ich sie klein und brate in der Pfanne an, dazu kommen kleingeschnittene Zwiebeln (Knoblauch ?). In der Zwischenzeit schneide ich die Tomaten klein, die dann bei kleiner Stufe dazukommen. Darüber kommt dann Rührei (bei 50kg ein Ei, ab100kg zwei).

        ich glaub, ich muss kotzen….

    • STIN STIN sagt:

      Viele Thailänder, die hier scheinbar mitlesen, haben mich indirekt
      fragen lassen, was man denn zu dem Naturheilmittel ‘Tomate'(Probleme Prostata) isst?

      neue Forschungen ergaben, das eben Tomaten nix gegen Prostata helfen, Link hab ich schon seinerzeit eingstellt.
      Gesünder als rote Tomaten ist Ketchup, da hierbei das Lycopin besser vom Körper aufgenommen wird.

  66. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Die neuen STINs werden immer mehr zur Zumutung! Sie stehlen mir meine Zeit! 

    Niemand hat Sie jemals "gezwungen", hier zu schwurbeln.

    Weder "alte" (?) noch "neue" Betreiber des Blogs (falls es da überhaupt Unterschiede gibt). Ganz im Gegenteil: Man hat Sie doch gerade noch lauthals dafür gelobt, Ihre Verschwörungs-Theorien nun in einem ganz anderen Forum zu hinterlassen (statt hier alles vollzumüllen).

  67. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Habe ich schon mehrfach und ausführlich,  sachlich belegt. 

    Nein. Das haben Sie keineswegs.

  68. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    die billigste und wirtschaftlichste Lösung,  ist für alle Beteiligten das über Steuern finanzierdeGesundheitsmodell.

    Nein. 

  69. Avatar Siamfan sagt:

    Assistent Professor Dr. Thira Woratanarat, der an der Fakultät für Präventiv- und Sozialmedizin der Chulalongkorn-Universität lehrt, sagte, dass die medizinischen Kosten angesichts immer fortschrittlicherer medizinischer Technologien weiter steigen würden. Er stellte weiter fest, dass es sich auch die reichen Länder nicht mehr leisten könnten, ihren Völkern völlig kostenlose medizinische Dienstleistungen anzubieten.

    Das mag ein guter Assistent Professor zu sein,  aber ansonsten hsat er nicht viel Ahnung! 

    Auch die LP, die wie immer alles verschwurbelt auch nicht. 

    die billigste und wirtschaftlichste Lösung,  ist für alle Beteiligten das über Steuern finanzierdeGesundheitsmodell.

    Da kann aber die LP nichts dran verdienen und nur das zählt!!!!!!!!!!

    • STIN STIN sagt:

      Assistent Professor Dr. Thira Woratanarat, der an der Fakultät für Präventiv- und Sozialmedizin der Chulalongkorn-Universität lehrt, sagte, dass die medizinischen Kosten angesichts immer fortschrittlicherer medizinischer Technologien weiter steigen würden. Er stellte weiter fest, dass es sich auch die reichen Länder nicht mehr leisten könnten, ihren Völkern völlig kostenlose medizinische Dienstleistungen anzubieten.

      Das mag ein guter Assistent Professor zu sein, aber ansonsten hsat er nicht viel Ahnung!

      leider genau getroffen. Deutschland fährt auch schon alles zurück – immer mehr Zuzahlungen.
      Einen Zahnarzt kann sich in DACH ein Kleinrentner nicht mehr leisten. Der muss 10 Jahre sparen, um sich eine vernünftige Prothese leisten
      zu können. Von Implantaten ganz zu schweigen.

      Es gibt in der EU mittlerweile kein Land mehr, wo es 100%ige Gesundheitsversorgung gibt.
      Schweden hatte das mal – auch weg. In Österreich kommt nun wieder der 12-Stunden Tag, kaum Optionen, das zu verweigern.
      In D möchten immer mehr CDU-Politiker die Rente auf 70, Schäuble sogar auf 72 erhöhen.
      Also Rentenbeginn ist dann auch gleich meist Beginn der Vorbereitungszeit für die Beerdigung.

      Auch die LP, die wie immer alles verschwurbelt auch nicht.

      nenn mir bitte einen einzigen Deutschen o.ä. der bei solchen Dingen LP, wie MNews, Klar.TV usw. liest.
      Gut, es lesen viele die LP Bild – aber auch nicht bei wichtigen Themen. Da holt man sich Infos aus der
      Ärztezeitung, direkt von den Krankenkassen, Regierungs-Webseiten usw. – da benötigt man keine Medien dazu.
      Wenn doch, dann halt Spiegel, FAZ, SZ, NZZ usw. – alles renommierte Medien.

      die billigste und wirtschaftlichste Lösung, ist für alle Beteiligten das über Steuern finanzierdeGesundheitsmodell.

      funzt in D nicht mehr, in anderen EU-Staaten auch nicht mehr. Gäbe ein Zusammenbruch der KK

      Man muss sich vorstellen, da kommen um die 2 Millionen Asylanten die voll versorgt werden. Keiner hat noch je einen Cent Steuer gezahlt,
      viele reichen aber gleich Rentenantrag ein, wenn sie über 63 Jahre alt sind. Andere kommen mit 60 und gehen mit spätestens 65 in Rente, ohne
      je in D einen Cent für die Rentenkasse, Krankenkasse bezahlt zu haben.

      Daher wird es nie wieder so ein Modell geben, wie du es gerne hättest.

      Da kann aber die LP nichts dran verdienen und nur das zählt!!!!!!!!!!

      dann nerklär mal, was MNews, Bild usw. verdienen, wenn es nicht so ist?
      Ich würde eher sagen, die verlieren – weil sich dann keiner mehr eine Bild kauft.
      Geht sowieso momentan gerade unter – SUN hat die eingeholt, Bild kaufen immer weniger. Die letzte LP-Zeitung geht
      gerade den Bach runter – super!

  70. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Sagen Sie endlich JA oder NEIN! 

    Nö. 

  71. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Halten Sie Ihre Leser für so blöde? 

    Das denke ich nicht.

    Aber ich halte Sie und Ihre Schwurbeleien für sehr dumm.

  72. Avatar Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    1. August 2018 um 4:39 pm

    Ausserdem gehe ich davon aus, wenn ein AG eine Privatversicherung anbietet,
    ist der AN nicht mehr bei der SSF versichert und dann seine Familienmitglieder auch nicht mehr.

    doch, weil es keine Erfassung dazu in TH gibt.
    Ich und meine Frau sind Privat versichert, trotzdem bekommt meine Frau auch auf die 30-Baht KV Behandlungen.
    Macht sie jedoch nur, wenn es kleine Dinge sind, wie Darminfektion usw. – dann geht sie nicht in die Stadt.
    Bisher nie Probleme.

    Hier bin ich aber auch dafür, das es erfasst wird, wer noch irgendwo versichert ist. Dann könnte die staatliche Versicherung Millionen von Thais
    streichen und die Qualität der staatlichen KHs verbessern.
    Haben wir aber schon bei uns mal angesprochen – keine Ahnung, ob das weitergegeben wurde. Eher nicht….

    Diese vorsätzliche falsche Antwort haben Sie jetzt schon zigmal auf die Frage gegeben. 

    Ich sage, wenn der Arbeitgeber , dieses angebliche "Geschenk" mit der Privatversicherung macht, zahlt er keine Pflichtbeitraege mehr an die SSF und wahrscheinlich zieht er auch die Beiträge des Arbeitnehmers ein.

    Sie antworten etwas mit der 30-Bath-Versicherung.

    Was soll das ?

    Halten Sie Ihre Leser für so blöde? 

    SSF und die 30-Baht-Versicherung sind überhaupt nicht vergleichbar. 

    Werden also die Familienmitglieder , nicht mehr bei der SSF gedeckt , weil der AN jetzt privat versichert ist.

    Damit geht der Familie was verloren und natürlich auch dem Steuerhaushalt,  weil die jetzt nicht mehr mit der SSF verrechnen können. 

     

    Und damit geht das “Geschenk des AG zu Lasten der Allgemeinheit.

    nein, deine Frau weiss darüber mehr Bescheid wie du.
    Sie ist ja auch privat versichert, hast du erklärt. Sie bekommt aber ohne weiteres für sich und ihre Kinder
    weiter die staatliche Behandlung. Sie weiss das aber, du scheinbar nicht.

    Meine Frau und die Kinder sind nicht bei der SSF,  was soll der billige Müll?  Siehe auch oben. 

    Wie kann es sein, an den Rücklagen der SSF kann sich jeder bedienen?

    nein, auch Lüge von dir.

    Sie haben das geschrieben. 

    ich mach mir nicht die Mühe das zu suchen,  sicher haben Sie es gelöscht. 

    Man kennt Sie mittlerweile  dafür! 

    Das wäre doch ein Fall für die DSI?!

    wenn es so wäre, ja, auf jeden Fall.

    Schauen wir mal. 

    Hat Takki die MinisterialVerfügung für das Verschwurbeln der SSF-Beiträge unterschrieben?

    Die Versicherten bei der SSF hatten eine Vollversicherung. 

    Bei der "geschenkten" PV nicht unbedingt und sie müssen zuzahlen. 

    Wenn sie nur für 500.000 gedeckt sind und 500.000 draufzahlen,  ……

    Wenn dann aber die Leistung anderswo nur 300.000 kostet,  wäre das schon etwas merkwürdig. 

    Aber das schließen Sie ja aus. 

     

    • STIN STIN sagt:

      Diese vorsätzliche falsche Antwort haben Sie jetzt schon zigmal auf die Frage gegeben.

      nein, hab nochmals meine Frau gefragt. Alles korrekt.
      Frag deine Frau, die kann ohne Probleme ihre beiden KV benutzen, die private und die staatliche.
      Frag sie bitte auch, ob die staatliche KV von ihrer PKV weiss – sie wird “nein” sagen.

      Das meinte ich mit “nicht erfasst”.

      Ich sage, wenn der Arbeitgeber , dieses angebliche “Geschenk” mit der Privatversicherung macht, zahlt er keine Pflichtbeitraege mehr an die SSF und wahrscheinlich zieht er auch die Beiträge des Arbeitnehmers ein.

      nein, er muss seine Krankenkassen-Beiträge abführen, weil es den Thai-Staat nicht interessiert, wenn ein AG, wie bei meinem Sohn, in der USA
      für ihn eine KV laufen hat.

      Meine Frau und die Kinder sind nicht bei der SSF, was soll der billige Müll? Siehe auch oben.

      Müll, weil du keine Ahnung hast. Wir schon….
      Deine Frau ist nicht bei der SSF, das mag sein – aber sie ist bei der 30-Baht Health Care Insurance versichert.
      Sie kann kostenlos Behandlungen machen lassen – der Staat zahlt. Trotz ihrer PKV.
      Lies doch mal genauer, was ich erkläre.

      Sie haben das geschrieben.

      nein, hab ich nicht. Definitiv nicht – aber bei deiner Vorhaltedauer im Gehirn, bringst du wieder alles durcheinander.

      Man kennt Sie mittlerweile dafür!

      nein, auch eine Lüge.

      Die Versicherten bei der SSF hatten eine Vollversicherung.

      ja, hatten Angestellte immer, aber nur ab 12.000 Baht im Monat und mit TAX-ID. Sonst nicht.

      Bei der “geschenkten” PV nicht unbedingt und sie müssen zuzahlen.

      Vollschutz bei SSF haben auch nur Beamte usw. – nicht alle Angestellten.
      Banken usw. geben auch zusätzlich PKV´s gratis. 7/11 auch.

  73. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    das überliest der große Zambalo 

    Wer?    

  74. Avatar siamfan sagt:

    https://www.bangkokpost.com/news/general/1496354/massive-fines-considered-for-new-doctors#cxrecs_s

    Schon wieder eine Teilreform im Rahmen der grossen Reform!

     

    Auf jeden Fall sollten die ausstehenden 400.000TB bei jedem eingetrieben werden!

    Das sollte auch veroeffentlicht werden, wer seinen Pflichten nicht nachkam und versucht hat den Staat auszubremsen!!

  75. Avatar Siamfan sagt:

    Anhang

    SF: Wieder eine neue Schikane?!!

    STIN: ne, alles korrekt. Cache mal wieder löschen. Bist an 3. Stelle – also ganz oben.

    Immer wieder dieser Cache, so ein Hund!

     

    SF: Ich denke, wenn in A jetzt die Sozialkassen die Bach runtergehen und die
    Beitraege hoch, wird Frau Merkel und andere als Gewinner da stehen!!

    STIN: in A geht selten was den Bach runter. Alles an Sozialleistungen ist höher, Renten 14x im Jahr usw.
    Das mag aber wohl wegen der Grösse des Landes so sein. Ein kleines Land verwaltet man leichter, siehe Singapur,
    Luxemburg, Liechtenstein, Schweiz, Golfstaaten usw.

    Das hat mit der Groesse weniger zu tun! Ich denke A braucht weniger UBoote! Und vieles mehr, wofuer ich keine Zeit habe!

    SF: Es fehlen in der grafik einige Einwohner , was wohl Angehoerige der
    Angestellte und beamte sind. Diese Zahlen verweigert STIN.

    STIN: nicht beantwortbar – das es von den Unternehmen abhängt, welche Pakete die den Angestellten
    gratis zur Verfügung stellen.
    Einige geben Familien-Versicherung aus, die anderen nur für den AN. Also alles landesweit
    bunt gemischt.

    Sie wollen die Antworten nicht geben!!
    :Angry:  Also dann nochmal konkret:

    Was ist mit den Angehoerigen der bei der SSF versicherten Arbeitnehmer? Sind die ebenfalls mitversichert.

    Was ist mit den Angehoerigen der Beamten? Und wieviele sind das?

    Was ist mit Unternehmern, Selbststaendigen, Anwaelten, ….

    SF: Auch Rentner sind Untergegangen oder alle SozialhilfeEmpfaenger.

    STIN: auch hier nicht beantwortbar – da zu unterschiedliche Systeme. Nicht wie in D.
    Hier hat jeder Betrieb in TH sein eigenes System, seine eigenen Sozialleistungen, weil
    es gesetzlich kaum vorgeschriebene Pflicht-Sozialleistungen gibt.

    Es geht doch gar nicht um Betriebsrenten! Die gibt es in D auch und dienen ueberwiegend zur Anpassung den Beamten gegenueber!

    Die frage ist doch, wie sind Rentner Gesundheitsversichert? Zahlen die von Ihrer Rente Beitraege an die SSF?

    SF: Mit diesem 1. Diskusionsvorschlag, waere alles sehr, sehr aehnlich wie in D!

    daher wird das niemals passieren.
    D ist eine Industrie-Nation, sogar weltweit führend. Thailand ist ein Schwellenland, tw. noch mit
    Systemen eines Entwicklungslandes.

    Äpfel mit Birnen zu vergleichen, bringt nix.

    Wenn alle versichert sind, sind das alles "Aepfel"!?

     

    SF: Der[Entwurf] sollte eigentlich von der Reformregierung mit Kusshand angenommen werden, da sie Statt bisher 160 mrd TB/a nur noch 65mrdTB/a aufbringen muss.

    Den wichtigsten Punkt haben Sie "uebersehen!?

    Genau da wird auch klar, es stimmt etwas nicht!!

    Im momentanen "System" herrscht eher "Selbstbedienung" und das macht es "unbezahlbar".

    • STIN STIN sagt:

      STIN: nicht beantwortbar – das es von den Unternehmen abhängt, welche Pakete die den Angestellten
      gratis zur Verfügung stellen.
      Einige geben Familien-Versicherung aus, die anderen nur für den AN. Also alles landesweit
      bunt gemischt.

      Sie wollen die Antworten nicht geben!!

      ich habe geantwortet, nur kann ich leider keine Anzahl der jeweiligen Vericherungspakete geben, da ich annehme –
      das es so eine Statistik in TH nicht gibt. Warum auch….?

      Was ist mit den Angehoerigen der bei der SSF versicherten Arbeitnehmer? Sind die ebenfalls mitversichert.

      ja, aber nicht bei allen. Es gibt viele Ausnahmen, wo die AN nicht nach SSF versichert sind, bzw. sein müssen.
      z.B. die sind nicht nach SSF versichert:
      Mitarbeiter ausländischer Regierungen oder internationaler Organisationen; Beschäftigte in der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft; Zeitarbeiter und Saisonarbeiter; und thailändische Staatsbürger, die im Ausland arbeiten.

      Was ist mit den Angehoerigen der Beamten? Und wieviele sind das?

      ja, die sind mitversichert.

      Weiteres lies hier. Da steht alles genau drin. Nächste Mal selbst suchen.

      https://www.ssa.gov/policy/docs/progdesc/ssptw/2014-2015/asia/thailand.html

      • Avatar siamfan sagt:

        Diese Anwort kam wieder erst, als man sie in der Uebersicht nicht mehr sehen konnte.

        Ich habe sie also nicht gesehen!

        Habe jetzt keine Zeit und bleibe im vollem Umfang bei meinen Ausfuehrungen!

      • Avatar Siamfan sagt:

        In dem Link stehen keine Antworten zu meinen Fragen drin. 

        Sie hatten mir schon mal einen ähnlichen Beitrag in Englisch eingestellt. 

        Die Antworten halte ich aber für wichtig! 

        Ausserdem gehe ich davon aus, wenn ein AG eine Privatversicherung anbietet,  ist der AN nicht mehr bei der SSF versichert und dann seine Familienmitglieder auch nicht mehr. 

        Und damit geht das "Geschenk des AG zu Lasten der Allgemeinheit.

         

        Wie kann es sein, an den Rücklagen der SSF kann sich jeder bedienen? 

        Das wäre doch ein Fall für die DSI?! 

        • STIN STIN sagt:

          Ausserdem gehe ich davon aus, wenn ein AG eine Privatversicherung anbietet,
          ist der AN nicht mehr bei der SSF versichert und dann seine Familienmitglieder auch nicht mehr.

          doch, weil es keine Erfassung dazu in TH gibt.
          Ich und meine Frau sind Privat versichert, trotzdem bekommt meine Frau auch auf die 30-Baht KV Behandlungen.
          Macht sie jedoch nur, wenn es kleine Dinge sind, wie Darminfektion usw. – dann geht sie nicht in die Stadt.
          Bisher nie Probleme.

          Hier bin ich aber auch dafür, das es erfasst wird, wer noch irgendwo versichert ist. Dann könnte die staatliche Versicherung Millionen von Thais
          streichen und die Qualität der staatlichen KHs verbessern.
          Haben wir aber schon bei uns mal angesprochen – keine Ahnung, ob das weitergegeben wurde. Eher nicht….

          Und damit geht das “Geschenk des AG zu Lasten der Allgemeinheit.

          nein, deine Frau weiss darüber mehr Bescheid wie du.
          Sie ist ja auch privat versichert, hast du erklärt. Sie bekommt aber ohne weiteres für sich und ihre Kinder
          weiter die staatliche Behandlung. Sie weiss das aber, du scheinbar nicht.

          Wie kann es sein, an den Rücklagen der SSF kann sich jeder bedienen?

          nein, auch Lüge von dir.

          Das wäre doch ein Fall für die DSI?!

          wenn es so wäre, ja, auf jeden Fall.

  76. Avatar siamfan sagt:

    Wieso erscheint dieser Beitrag soweit unten!

    siamfan sagt:

    29. Mai 2018 um 11:16 pm

    Anhang

    STIN sagt:

    28. Mai 2018 um 9:39 pm

    Upps, berichtigen ging nicht mehr!

    Türken und andere (vergleichbar mit Wanderarbeiter) erhalten in D alle Sozialleistungen.

    Wieder eine neue Schikane?!!

    :Angry:

    • STIN STIN sagt:

      Wieso erscheint dieser Beitrag soweit unten!

      weil immer weitere Beiträge nachfolgen – ist normal.

      Wieder eine neue Schikane?!!

      ne, alles korrekt. Cache mal wieder löschen. Bist an 3. Stelle – also ganz oben.

  77. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Das koennte als Amtsanmassung gewertet werden

    Was schwurbeln Sie sich denn jetzt wieder zusammen? 

  78. Avatar Siamfan sagt:

    Upps, berichtigen ging nicht mehr!

    Türken und andere (vergleichbar mit Wanderarbeiter)  erhalten in D alle Sozialleistungen. 

    Das sollte natuerlich Leistungen aus der "Gesetzlichen Versicherung" , habe dummerweise den Fehler von STIN uebernommen!

    • STIN STIN sagt:

      Upps, berichtigen ging nicht mehr!

      Türken und andere (vergleichbar mit Wanderarbeiter) erhalten in D alle Sozialleistungen.

      ja, leider! Gibt es weltweit kaum in einem Land. Geh mal in die USA und
      verlang Kindergeld, Sozialhilfe, Wohngeld usw. – die werden dir den Stinkefinger zeigen.
      Einzig Österreich hat hier dem einen Riegel vorgeschoben – daher wollen ja viele Deutsche Kurz als
      deutschen Bundeskanzler 🙂

      In keinem Entwicklungs- und Schwellenland der Welt gibt es Sozialleistungen für Ausländer wie für Einheimische.
      Finde ich auch voll in Ordnung.
      Man kann gerne helfen, aber vorrangig sind die eigenen Bürger, die Steuern zahlen und auch was davon haben
      wollen. Wärst du erfreut, wenn nun Angela dir schreiben würde:

      Lieber Emi,
      es tut mir leid, aber wir können für dich im Ausland keine Rente mehr zahlen, wir
      haben genug Asylanten hier, die auch Rente haben wollen.

      Schönen Tag noch in Thailand

      Gruss
      Angela Merkel

      🙂

      • Avatar siamfan sagt:

        STIN sagt:

        28. Mai 2018 um 9:39 pm

        Upps, berichtigen ging nicht mehr!

        Türken und andere (vergleichbar mit Wanderarbeiter) erhalten in D alle Sozialleistungen.

        ja, leider! Gibt es weltweit kaum in einem Land. Geh mal in die USA und
        verlang Kindergeld, Sozialhilfe, Wohngeld usw. – die werden dir den Stinkefinger zeigen.
        Einzig Österreich hat hier dem einen Riegel vorgeschoben – daher wollen ja viele Deutsche Kurz als
        deutschen Bundeskanzler

        In keinem Entwicklungs- und Schwellenland der Welt gibt es Sozialleistungen für Ausländer wie für Einheimische.
        Finde ich auch voll in Ordnung.
        Man kann gerne helfen, aber vorrangig sind die eigenen Bürger, die Steuern zahlen und auch was davon haben
        wollen. Wärst du erfreut, wenn nun Angela dir schreiben würde:

        Lieber Emi,
        es tut mir leid, aber wir können für dich im Ausland keine Rente mehr zahlen, wir
        haben genug Asylanten hier, die auch Rente haben wollen.

        Schönen Tag noch in Thailand

        Gruss
        Angela Merkel

        55555

        und was ist "Deutsche Kurz"?

        Der fogened Beitrag wurde absichtlich uebersehen?
        In einem anderen Betrag behauptet ein anderer STIN, erst ab 12.000Baht Monatseinkommen und das hätte kaum ein Wanderarbeiter.

        Was denn jetzt???

        ja, genauso ist es und genauso hab ich es erklärt. Es wäre schon immer so gewesen.

        Was für ein Müll und Verdreherei!!!

        Die Steuereinnahmen in TH sind jetzt endlich auf 14,1% vim BIP gestiegen.

        In D sind es 22-23%!!!

        weder Müll noch Verdreherei sondern die absolute Wahrheit.
        Thai-Regierung gibt zuviel für Militär aus, für Dinge – die sie gar nicht benötigen.
        Deutschland ist in der NATO – wieder ganz was anderes. Die machen aber auch viele Fehler.
        Geben Geld aus und haben eine absolut kaputte Bundeswehr, die nicht verteidigungsfähig ist.

        Was mir immer noch unklar ist, wenn ein Angestellter bei der SSF
        versichert ist, was ist mit seiner Frau und seinen Kindern.

        sind mitversichert. Freund von mir, ein Polizist kann seine Frau und Kind auch umsonst
        im Police-Hospital behandeln lassen.
        Angestellte von 7/11 ebenfalls.

        Eine ganz andere Frage, was ist mit den Wanderarbeitern?

        Der Thai bekommt Kindergeld (350TB bis zum 6.Lebensjahr.

        Bekommen das die Wanderarbeiter auch?

        kann ich jetzt so nicht sagen.
        Sozialleistungen des Staates bekommen meist nur Thais.

        Was ist mit Arbeitslosengeld??

        Was passiert mit Wanderarbeitern, wenn sie arbeitslos werden?

        man ist erst versichert, wenn man angemeldet ist, also eine VAT-ID hat.
        Welcher Wanderarbeiter hat das? Eher 0,0x%.

        Daher bekommen auch viele Thais kein Arbeitslosengeld.

        Wie üblich haben Sie wueder an meinen Fragen vorbei”geantwortet”!

        Dann wurde der Beitrag zugemüllt und ist ungelesen in der Versenkung verschwunden .

        Muss jetzt erst die Folgebeiträge auswerten und werde dann im Gesamten nochmal antworten.

        Was genau ist denn eine VAT-ID? ?

        Türken und andere (vergleichbar mit Wanderarbeiter) erhalten in D alle Sozialleistungen.

        Warum gönnen Sie das den Burmesen, Khmer, Kaoten, … nicht???

        Sie zahlen ja auch.

        Glaubt man den Spatzen auf den Dächern, sogar ein Vielfaches von dem was ein thailändischer Arbeitnehmer abgeführt bekommt.

        Wobei ich mir auch da im Moment nicht mehr sicher bin, ob es da nicht auch Betrug gibt.

        Scheinbar wird da immer noch Bares rübergeschoben, oder man besteht sogahr darauf.

        Dann käme noch der Zinsbetrug dazu!!

        STIN: Gruss
        Angela Merkel
        Das koennte als Amtsanmassung gewertet werden

        • STIN STIN sagt:

          und was ist “Deutsche Kurz”?

          aus dem Zusammenhang gerissen – der Satz als solches passt schon.

          Das koennte als Amtsanmassung gewertet werden

          nein, sind Schmähbriefe – sind erlaubt, gem. Gerichtsurteil, siehe Böhmermann.

          • Avatar siamfan sagt:

            Sie beantworten den wichtigen Teil wieder nicht!

            Ansonsten glaube ich, sie werden sich mit ihrer selbstherrlichen Einstellung, noch oefters die Finger verbrennen.

             

            • STIN STIN sagt:

              Als Antwort auf STIN.
              Sie beantworten den wichtigen Teil wieder nicht!

              Ansonsten glaube ich, sie werden sich mit ihrer selbstherrlichen Einstellung, noch oefters die Finger verbrennen.

              andersrum…
              Würde ich so agieren, wie du das hier forderst, würde ich mir 24/7 die Finger verbrennen und wäre wohl schon
              verhaftet.

      • Avatar siamfan sagt:

        Anhang

        STIN sagt:

        28. Mai 2018 um 9:39 pm

        Upps, berichtigen ging nicht mehr!

        Türken und andere (vergleichbar mit Wanderarbeiter) erhalten in D alle Sozialleistungen.

        ja, leider! Gibt es weltweit kaum in einem Land. Geh mal in die USA und
        verlang Kindergeld, Sozialhilfe, Wohngeld usw. – die werden dir den Stinkefinger zeigen.
        Einzig Österreich hat hier dem einen Riegel vorgeschoben – daher wollen ja viele Deutsche Kurz als
        deutschen Bundeskanzler

        Naja, wir hatten ja schon mal einen von da!!!

        :Amazed:

        Ich denke, wenn in A jetzt die Sozialkassen die Bach runtergehen und die Beitraege hoch, wird Frau Merkel und andere als Gewinner da stehen!!

        Ich glaube auch nichyt, Europa laesst so etwas in Europa zu, wenn sie es in TH verboten hatte!

        Da Sie mir meine Fagen absichtlich nicht Beantworten, habe ich einen Diskussionsvorschlag fuer die Finanzierung des Gesundheits wesens beigefuegt.

        Der sollte eigentlich von der Reformregierung mit Kusshand angenommen werden, da sie Statt bisher 160 mrd TB/a nur noch 65mrdTB/a aufbringen muss.

        Es fehlen in der grafik einige Einwohner , was wohl Angehoerige der Angestellte und beamte sind. Diese Zahlen verweigert STIN.

        Auch Rentner sind Untergegangen oder alle SozialhilfeEmpfaenger.

        Mit diesem 1. Diskusionsvorschlag, waere alles sehr, sehr aehnlich wie in D!

        • STIN STIN sagt:

          Naja, wir hatten ja schon mal einen von da!!!

          ja, den wollten die Österreicher nicht und haben ihn nach Deutschland weitergeleitet. Hier wurde er dann
          freundlich aufgenommen – den Rest kennen wir ja 🙂
          Kurz geben die Österreicher aber nicht her – haben ihn ja gerade gewählt.

          Ich denke, wenn in A jetzt die Sozialkassen die Bach runtergehen und die
          Beitraege hoch, wird Frau Merkel und andere als Gewinner da stehen!!

          in A geht selten was den Bach runter. Alles an Sozialleistungen ist höher, Renten 14x im Jahr usw.
          Das mag aber wohl wegen der Grösse des Landes so sein. Ein kleines Land verwaltet man leichter, siehe Singapur,
          Luxemburg, Liechtenstein, Schweiz, Golfstaaten usw.

          Es fehlen in der grafik einige Einwohner , was wohl Angehoerige der
          Angestellte und beamte sind. Diese Zahlen verweigert STIN.

          nicht beantwortbar – das es von den Unternehmen abhängt, welche Pakete die den Angestellten
          gratis zur Verfügung stellen.
          Einige geben Familien-Versicherung aus, die anderen nur für den AN. Also alles landesweit
          bunt gemischt.

          Auch Rentner sind Untergegangen oder alle SozialhilfeEmpfaenger.

          auch hier nicht beantwortbar – da zu unterschiedliche Systeme. Nicht wie in D.
          Hier hat jeder Betrieb in TH sein eigenes System, seine eigenen Sozialleistungen, weil
          es gesetzlich kaum vorgeschriebene Pflicht-Sozialleistungen gibt.

          Mit diesem 1. Diskusionsvorschlag, waere alles sehr, sehr aehnlich wie in D!

          daher wird das niemals passieren.
          D ist eine Industrie-Nation, sogar weltweit führend. Thailand ist ein Schwellenland, tw. noch mit
          Systemen eines Entwicklungslandes.

          Äpfel mit Birnen zu vergleichen, bringt nix.

  79. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Türken und andere (vergleichbar mit Wanderarbeiter)  erhalten in D alle Sozialleistungen. 

    Was schwurbeln Sie sich denn jetzt wieder zusammen? 

  80. Avatar Siamfan sagt:

    In einem anderen Betrag behauptet ein anderer STIN, erst ab 12.000Baht Monatseinkommen und das hätte kaum ein Wanderarbeiter.

    Was denn jetzt???

    ja, genauso ist es und genauso hab ich es erklärt. Es wäre schon immer so gewesen.

    Was für ein Müll und Verdreherei!!!

    Die Steuereinnahmen in TH sind jetzt endlich auf 14,1% vim BIP gestiegen.

    In D sind es 22-23%!!!

    weder Müll noch Verdreherei sondern die absolute Wahrheit.
    Thai-Regierung gibt zuviel für Militär aus, für Dinge – die sie gar nicht benötigen.
    Deutschland ist in der NATO – wieder ganz was anderes. Die machen aber auch viele Fehler.
    Geben Geld aus und haben eine absolut kaputte Bundeswehr, die nicht verteidigungsfähig ist.

    Was mir immer noch unklar ist, wenn ein Angestellter bei der SSF
    versichert ist, was ist mit seiner Frau und seinen Kindern.

    sind mitversichert. Freund von mir, ein Polizist kann seine Frau und Kind auch umsonst
    im Police-Hospital behandeln lassen.
    Angestellte von 7/11 ebenfalls.

    Eine ganz andere Frage, was ist mit den Wanderarbeitern?

    Der Thai bekommt Kindergeld (350TB bis zum 6.Lebensjahr.

    Bekommen das die Wanderarbeiter auch?

    kann ich jetzt so nicht sagen.
    Sozialleistungen des Staates bekommen meist nur Thais.

    Was ist mit Arbeitslosengeld??

    Was passiert mit Wanderarbeitern, wenn sie arbeitslos werden?

    man ist erst versichert, wenn man angemeldet ist, also eine VAT-ID hat.
    Welcher Wanderarbeiter hat das? Eher 0,0x%.

    Daher bekommen auch viele Thais kein Arbeitslosengeld.

    Wie üblich haben Sie wueder an meinen Fragen vorbei"geantwortet"!

    Dann wurde der Beitrag zugemüllt und ist ungelesen in der Versenkung verschwunden .

    Muss jetzt erst die Folgebeiträge auswerten und werde dann im Gesamten nochmal antworten. 

    Was genau ist denn eine VAT-ID? ?

    Türken und andere (vergleichbar mit Wanderarbeiter)  erhalten in D alle Sozialleistungen. 

    Warum gönnen Sie das den Burmesen,  Khmer,  Kaoten,  …  nicht??? 

    Sie zahlen ja auch. 

    Glaubt man den Spatzen auf den Dächern,  sogar ein Vielfaches von dem was ein thailändischer Arbeitnehmer abgeführt bekommt. 

    Wobei ich mir auch da im Moment nicht mehr sicher bin,  ob es da nicht auch Betrug gibt. 

    Scheinbar wird da immer noch Bares rübergeschoben,  oder man besteht sogahr darauf. 

    Dann käme noch der Zinsbetrug dazu!! 

     

  81. Avatar siamfan sagt:

    Ich hatte eine ganz einfache Frage gestellt!

    STIN sagt:

    27. Mai 2018 um 2:20 pm

    Anders als bei der Personenbezogenen Privatversicherung, ist bei de gesetzlichen KV die ganze (nicht selbst berufstaetige) Familie versichert!

    Das ist eben bei der SSF unklar.

    SSF und Privatversicherung überlappt sich meistens, daher schwer eine Aussage zu treffen.
    So hat jeder 7/11, BIG-C, Lotus-Mitarbeiter eine eigene PKV, die er nutzen kann. Die gehen dann in PKHs usw.
    und die Familie ist meist mitversichert. Also Frau und Kind auf alle Fälle – Mann eher nicht. Aber andersrum, wenn
    die Frau Hausfrau ist, dann die Frau schon.

    Diese absolut verdrehte Antwort, bestaetigt mir wieder, mit dieser "Geschenk-Privat-Versicherung" ist etwas oberfaul.

    Hier muss unbedingt (!!!!!!!!!) ein neutrales Gutachten eingeholt werden!!!

    Ich denke, die werden von der Zahlung an die SSF befreit und kassieren damit bis zu 2700 Baht ein!!!

    Ausserdem gehe ich davon aus, bei dem SSF Beitrag (1,5%) ist die ganze Familie versichert, mit der Privatversicherung nur noch der Arbeitnehmer.

    DAS waere dann ein Schaden fuer den Steuerhaushalt, weil die dann Last ueber HealthCareSchemeGouverment ("30Bath") getragen werden muss.

    Da die STINs hier keine klare Antwort geben, ist hier ein grosses faules Ei im Busch!!

    :Angry:

    Von der SSF werden Kosten für ambulante und stationäre Untersuchungen, Krankentransporte, Medikamente sowie Verpflegung im Krankenhaus übernommen, bis zu 15.000TB/mtl..

    Ich vermute, damit kann man auch, bis zu Hoechstgrenze im Einzelzimmer liegen, allerdings im PrivatKH bei Tagessaetzen von 3-7.000TB nicht sehr lange.

    Anders wird es auch nicht bei den Privatversicherungen der kleinen Angestellten sein.

    Auch da gibt es von den STINs keine klaren Antworten.

    Es gab/gibt

    48,8mio Berechtigte fuer die "30-Bath-Versicherung" und

      5,0mio Beamte und

      9,9mio Angestellte, was zusammen

    63,7 mio

    Da fehlen noch rund 4 mio bis zur gesamt Einwohnerzahl , was aber zu wenig fuer Familien-Angehoerige waere.

    Auch diese Frage wurde nur mit Geschwurbel beantwortet.

    Deswegen vermute ich, es gibt Beamte, die auch als Angestellte arbeiten!?

     

    Die 3-Saeulen-Versicherung der SSF ist meiner Ansicht nach schon lange pleite, auch wenn sich dort Berge von Geld angesammelt haben!

    Die Leistungen kuerzen, ist eine vollkommen unsinnige, uebereilte Reaktion!

    Ausserdem darf das Problem der StaatsKHs hier nicht in einen Topf geworfen werden!!!

    Wuerden endlich meine Fragen beantwortet, koennte ich einiges klarer machen.

    DAS ist aber bei der STIN-Netzwerk- VerschleierungsPolitik nicht gewollt!

    • STIN STIN sagt:

      Diese absolut verdrehte Antwort, bestaetigt mir wieder, mit dieser “Geschenk-Privat-Versicherung” ist etwas oberfaul.

      es kann nie was oberfaul sein, wenn man es als Geschenk bekommt.
      Einfach nicht benutzen und weiter mit 30-Baht Karte Paracetamol abholen. Fertig!

      Hier muss unbedingt (!!!!!!!!!) ein neutrales Gutachten eingeholt werden!!!

      machen die Medizinischen Unis – meist wohl Mahidol.

      Ich denke, die werden von der Zahlung an die SSF befreit und kassieren damit bis zu 2700 Baht ein!!!

      eher nicht.

      Ausserdem gehe ich davon aus, bei dem SSF Beitrag (1,5%)
      ist die ganze Familie versichert, mit der Privatversicherung nur noch der Arbeitnehmer.

      bei den PKV kommt das auf die Stellung an. Höhere Stellen bekommen die BUPA-Platin, GOld inkl. Familienversicherung und
      auch noch Lebensversicherungen vom Betrieb gratis.
      Niedere Stellungen, wie bei 7/11 Verkäuferinnen eher nicht. Kind war bei unserer Bekannten aber mitversichert.
      Die hat alle nötigen Untersuchungen im PKH machen können, wurde alles gezahlt – aber halt nur bis zu einem bestimmten
      Limit. Nicht unlimitiert. Das geht oft von 500.000 Baht pro Jahr bis 1 Million usw. – mein Sohn hat jedoch
      unlimitiert. Ist aber eine kanadische Firma, bei Thai-Firmen eher nicht.

      DAS waere dann ein Schaden fuer den Steuerhaushalt, weil die dann Last
      ueber HealthCareSchemeGouverment (“30Bath”) getragen werden muss.

      nein, die wird dann entlastet, weil dann zumindest der AN keine 30-Baht Versicherung mehr
      verwendet. Wer geht schon 6-8 Stunden in ein staatl. KH, wenn er bequem ins Bangkok Hospital gehen kann.

      Bei einem 4- Personen Haushalt, hätte der Staat dann ev. nur mehr 3 zu versorgen, nicht mehr 4.
      War das zu schnell?

      Da die STINs hier keine klare Antwort geben, ist hier ein grosses faules Ei im Busch!!

      Antwort schon 10x geliefert – eben auch. Morgen wieder alles vergessen.
      Nimmst du die Alzheimer-Medizin nicht regelmässig, oder woran liegt deine steigende Vergesslichkeit.
      Demenz?

      Anders wird es auch nicht bei den Privatversicherungen der kleinen Angestellten sein.

      Auch da gibt es von den STINs keine klaren Antworten.

      wird es auch keine geben, weil es 100 versch. PKH-Pakete gibt.
      Jede Firma, jede Stellung hat eigene Pakete, die sie gratis vergeben. Mein Sohn hat z.B. BUPA-Silver,
      ein anderer wiederum Platin, der nächste wieder Gold, anderer hat wieder eine ganz andere Versicherung usw.

      Wie kann ich da eine pauschale Antwort geben? Geht nicht…. alles individuell.

      Deswegen vermute ich, es gibt Beamte, die auch als Angestellte arbeiten!?

      nein, wäre nicht möglich – da Nebenbeschäftigungen von Beamten, die ja nach Meldung legal sind, nicht so
      hoch bezahlt werden – das sie versicherungspflichtig wären.
      Das wären dann höchstens Ärzte, die nebenbei in Aufsichtsräte oder im Vorstand eines Konzerns sitzen.
      Die haben aber sowieso alle BUPA-Platin.

      Die 3-Saeulen-Versicherung der SSF ist meiner Ansicht nach schon
      lange pleite, auch wenn sich dort Berge von Geld angesammelt haben!

      solange du hierzu keinen Link lieferst, bleibt das nur Vermutung.

      Wuerden endlich meine Fragen beantwortet, koennte ich einiges klarer machen.

      DAS ist aber bei der STIN-Netzwerk- VerschleierungsPolitik nicht gewollt!

      richtig, interessiert keinen Menschen in TH.

  82. Avatar Siamfan sagt:

    Sie gehen auf die wichtigen Teile meines Beitrages nicht ein!!!!

    Deswegen bleibe ich bei diesen Teilen, bis Sie darauf antworten!!

     

    Ein Entscheidenter Punkt , auf den leider auch diese Seite ….

    http://www.thairecht.com/soziale-sicherungssysteme-in-thailand/

    …. nicht eingeht, ist die Versicherung der Familienangehoerigen.

    Anders als bei der Personenbezogenen Privatversicherung, ist bei de gesetzlichen KV die ganze (nicht selbst berufstaetige) Familie versichert!

    Das ist eben bei der SSF unklar.

    Bei den Beamten scheint das wieder so zu sein, aber hier ist nicht bekannt, WER das uebernimmt. Da sind sogar Eltern des Beamten mitversichert.

     

    • STIN STIN sagt:

      Anders als bei der Personenbezogenen Privatversicherung, ist bei de gesetzlichen KV die ganze (nicht selbst berufstaetige) Familie versichert!

      Das ist eben bei der SSF unklar.

      SSF und Privatversicherung überlappt sich meistens, daher schwer eine Aussage zu treffen.
      So hat jeder 7/11, BIG-C, Lotus-Mitarbeiter eine eigene PKV, die er nutzen kann. Die gehen dann in PKHs usw.
      und die Familie ist meist mitversichert. Also Frau und Kind auf alle Fälle – Mann eher nicht. Aber andersrum, wenn
      die Frau Hausfrau ist, dann die Frau schon.

  83. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    hatte eben einen umfangreichen Beitrag geschrieben und drücke auf die falschr Taste und alles war weg! 

    Wenn Sie ihn vorher gesichert hätten, wäre das doch kein Problem.
    Grundsätzlich gilt: Wieso “beschweren” Sie sich über eigene Fehler?

  84. Avatar Siamfan sagt:

    Schei*se hatte eben einen umfangreichen Beitrag geschrieben und drücke auf die falschr Taste und alles war weg! 

    :Angry:

    Warum gibt es hier keine Sicherheitsabfrage? 

    STINSTIN sagt:

    19. Mai 2018 um 5:44 pm

    Scheinbar müssen jetzt die Arbeitgeber der Wanderarbeiter in die SSF einbezahlen!?

    nicht nur jetzt, schon immer. Einige ziehen es vom Lohn ab, andere sponsern es.

    In einem anderen Betrag behauptet ein anderer STIN,  erst ab 12.000Baht Monatseinkommen und das hätte kaum ein Wanderarbeiter. 

    Was denn jetzt??? 

     

    STIN sagt:

    25. Mai 2018 um 11:36 am

    Entscheident ist, was dem (Durchschnitts)Buerger fuer Kosten auferlegt werden. UND genau da hat die Regierung die Verantwortung, das wirtschaftlichste bereitzustellen.

    Die Regierung hat für vieles eine Verantwortung – auch in DACH.
    Es gibt aber weltweit kaum eine Regierung, die dieser Verwantwortung nachkommt.

    In TH wird, wie schon mehrmals erwähnt – für unwichtige Sachen zuviel Geld ausgegeben – so dass für wichtige
    keines mehr vorhanden ist.

    Was für ein Müll und Verdreherei!!!

    Die Steuereinnahmen in TH sind jetzt endlich auf 14,1% vim BIP gestiegen.

    In D sind es 22-23%!!!

    Dazu kommen aber auch noch die Beiträge und Gebühren,  was dann etwa 35% vom BIP ausmacht. 

    In TH geschätzt kaum über 15%!

     

    D hat den 7.größten Verteidigungshaushalt und die Ausgaben dafür entsprechen 1,2% vom BIP. 

    In TH liegt das wohl bei 1,8%!?

    Das BIP betrug aber auch nur 6.500$/Kopf. 

    In D 44.500$/Kopf. 

    sollte so sein – ist aber nicht so.
    Die Regierung wird süss, vor der Wahl – danach macht sie was sie möchte.

    Voll der Quatsch! Meinen Sie das ernst??

    nein, leider Realität.

    Vor der Wahl versprochen, heisst nicht – nach der Wahl gehalten.

    Was hat das damit zu tun???

     

    Was mir immer noch unklar ist,  wenn ein Angestellter  bei der SSF versichert ist,  was ist mit seiner Frau und seinen Kindern. 

     

    Eine ganz andere Frage,  was ist mit den Wanderarbeitern? 

    Der Thai bekommt Kindergeld (350TB bis zum 6.Lebensjahr.

    Bekommen das die Wanderarbeiter auch? 

    Was ist mit Arbeitslosengeld??

    Was passiert mit Wanderarbeitern,  wenn sie arbeitslos werden? 

     

    • STIN STIN sagt:

      In einem anderen Betrag behauptet ein anderer STIN, erst ab 12.000Baht Monatseinkommen und das hätte kaum ein Wanderarbeiter.

      Was denn jetzt???

      ja, genauso ist es und genauso hab ich es erklärt. Es wäre schon immer so gewesen.

      Was für ein Müll und Verdreherei!!!

      Die Steuereinnahmen in TH sind jetzt endlich auf 14,1% vim BIP gestiegen.

      In D sind es 22-23%!!!

      weder Müll noch Verdreherei sondern die absolute Wahrheit.
      Thai-Regierung gibt zuviel für Militär aus, für Dinge – die sie gar nicht benötigen.
      Deutschland ist in der NATO – wieder ganz was anderes. Die machen aber auch viele Fehler.
      Geben Geld aus und haben eine absolut kaputte Bundeswehr, die nicht verteidigungsfähig ist.

      Was mir immer noch unklar ist, wenn ein Angestellter bei der SSF
      versichert ist, was ist mit seiner Frau und seinen Kindern.

      sind mitversichert. Freund von mir, ein Polizist kann seine Frau und Kind auch umsonst
      im Police-Hospital behandeln lassen.
      Angestellte von 7/11 ebenfalls.

      Eine ganz andere Frage, was ist mit den Wanderarbeitern?

      Der Thai bekommt Kindergeld (350TB bis zum 6.Lebensjahr.

      Bekommen das die Wanderarbeiter auch?

      kann ich jetzt so nicht sagen.
      Sozialleistungen des Staates bekommen meist nur Thais.

      Was ist mit Arbeitslosengeld??

      Was passiert mit Wanderarbeitern, wenn sie arbeitslos werden?

      man ist erst versichert, wenn man angemeldet ist, also eine VAT-ID hat.
      Welcher Wanderarbeiter hat das? Eher 0,0x%.

      Daher bekommen auch viele Thais kein Arbeitslosengeld.

  85. Avatar siamfan sagt:

    Anhang

    STIN sagt:

    24. Mai 2018 um 4:03 pm

    Wir müssen auch berücksichtigen, dass die Regierung nicht die medizinischen Kosten für alle Bürger vollständig bezahlen kann. Wir müssen bei unserer Gesundheitsreform realistisch bleiben”, betonte er.

    Das ist (eventuell unbeabsichtigt?! ) eine Totschlagphrase, die nicht stimmt! !

    STIN: das ist keine Totschlags-Phrase und das weisst du – provoziere nicht immer, wenn es geht.

    Das kommt auf die Prioritäten der Regierung an.
    Was ist für die wichtiger: Panzer, Kampfjets, U-Boote und nicht fliegende Zeppelins für 100e Millionen USD,
    oder besser das Geld in die Gesundheitsfürsorge stecken.

    Keine Regierung der Welt hat unbegrenze Mittel – die müssen sich entscheiden, was sie machen.
    USA hat sich auch für Waffen entschieden, zig Millionen krepieren auf den Strassen, weil sie den
    Rettungskräften keine Kreditkarte vorzeigen können. Soll Fälle gegeben haben, da haben die das
    Unfallopfer liegen lassen.

    So sieht es aus….

    Eben nicht und das habe ich hier (s.unten) und an anderen Stellen schon mehrmals belegt!

    Entscheident ist, was dem (Durchschnitts)Buerger fuer Kosten auferlegt werden. UND genau da hat die Regierung die Verantwortung, das wirtschaftlichste bereitzustellen.

    In D und anderswo wird die Gesundheitsversorgung nur zu einem Teil (Sozialhilfeempfaenger usw) aus dem Steuerhaushalt getragen. Der Loewenanteil wird ueber Beitraege finanziert.

    Daneben hat der Staat noch Gebuehren, mit dem er seine Aufgaben erledigen kann!

    Fuer den Buerger ist wichtig, wie hoch er insgesamt belastet wird.

    Wenn ich in D meine Lohntuete habe, oder mein Geld auf der Bank ist, sind das nur noch rund 50% NETTO.

    Im Schnitt gingen da 20% Steuern und 30% Beitraege ab.

    In der Gesamtheit der Steuereinnahmen ist aber der Buerger auch ueberall direkt oder indirekt beteiligt.

    Siehe auch Bild oben!

    Die Regierung ist das Organ des Staates?!

    Der Staat sind alle Bürger und somit muss man die Gesamtbekastung aller Bürger bei einer möglichen Gesundheitsversorgung sehen!

    sollte so sein – ist aber nicht so.
    Die Regierung wird süss, vor der Wahl – danach macht sie was sie möchte.

    Voll der Quatsch! Meinen Sie das ernst??

    Siehe auch hier:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/25040

    Und unten!

    • STIN STIN sagt:

      Entscheident ist, was dem (Durchschnitts)Buerger fuer Kosten auferlegt werden. UND genau da hat die Regierung die Verantwortung, das wirtschaftlichste bereitzustellen.

      Die Regierung hat für vieles eine Verantwortung – auch in DACH.
      Es gibt aber weltweit kaum eine Regierung, die dieser Verwantwortung nachkommt.

      In TH wird, wie schon mehrmals erwähnt – für unwichtige Sachen zuviel Geld ausgegeben – so dass für wichtige
      keines mehr vorhanden ist.

      sollte so sein – ist aber nicht so.
      Die Regierung wird süss, vor der Wahl – danach macht sie was sie möchte.

      Voll der Quatsch! Meinen Sie das ernst??

      nein, leider Realität.

      Vor der Wahl versprochen, heisst nicht – nach der Wahl gehalten.

  86. Avatar Siamfan sagt:

    Wir müssen auch berücksichtigen, dass die Regierung nicht die medizinischen Kosten für alle Bürger vollständig bezahlen kann. Wir müssen bei unserer Gesundheitsreform realistisch bleiben”, betonte er.

    Das ist (eventuell unbeabsichtigt?! ) eine Totschlagphrase,  die nicht stimmt! !

     

    Egal wie, wird mit den Angestellten, Beamten, Wanderarbeitern verrechnet,
    kann das StaatsKH-System eigentlich keine finanziellen Probleme mehr haben.

    ja, dazu müsste das System reformiert werden. Weil momentan weiss das KH nicht, wer ist Beamter, wer ist Angestellter usw.
    Es müsste dann deutsches System mit den Gesundheitskarten eingeführt werden. Also ohne Gesundheitskarte keine Behandlung.
    Wird einer Beamter, muss er die alte Gesundheitskarte abgeben – fertig. Ist in D auch so.
    Die Karten haben dann eine Laufzeit und bei jeder Verlängerung wird geprüft.

     

    Eswäre der Hammer,  wenn wegen so einem kleinen organisatorischen Problem,  irgend etwas zerstört wird. 

    Die Regierung ist das Organ des Staates?!

    Der Staat sind alle Bürger und somit muss man die Gesamtbekastung aller Bürger bei einer möglichen Gesundheitsversorgung sehen! 

    Die Steuerfinanzierung ist und bleibt,  wie schon von mir dargestellt , DIE BILLIGSTE FINANZIERUNG! !

     Wer hier irgend etwas vorschlägt, muß Vergleichsrechnungen für die Alternariven vorlegen. 

    Eone Entscheidung nur auf Phrasen wäre ein schweres Dienstvergehen!!!

    Später mehr,  bis dahin bleibe ich bei meinen Ausführungen!! 

     

    • STIN STIN sagt:

      Wir müssen auch berücksichtigen, dass die Regierung nicht die medizinischen Kosten für alle Bürger vollständig bezahlen kann. Wir müssen bei unserer Gesundheitsreform realistisch bleiben”, betonte er.

      Das ist (eventuell unbeabsichtigt?! ) eine Totschlagphrase, die nicht stimmt! !

      das ist keine Totschlags-Phrase und das weisst du – provoziere nicht immer, wenn es geht.

      Das kommt auf die Prioritäten der Regierung an.
      Was ist für die wichtiger: Panzer, Kampfjets, U-Boote und nicht fliegende Zeppelins für 100e Millionen USD,
      oder besser das Geld in die Gesundheitsfürsorge stecken.

      Keine Regierung der Welt hat unbegrenze Mittel – die müssen sich entscheiden, was sie machen.
      USA hat sich auch für Waffen entschieden, zig Millionen krepieren auf den Strassen, weil sie den
      Rettungskräften keine Kreditkarte vorzeigen können. Soll Fälle gegeben haben, da haben die das
      Unfallopfer liegen lassen.

      So sieht es aus….

      Die Regierung ist das Organ des Staates?!

      Der Staat sind alle Bürger und somit muss man die Gesamtbekastung aller Bürger bei einer möglichen Gesundheitsversorgung sehen!

      sollte so sein – ist aber nicht so.
      Die Regierung wird süss, vor der Wahl – danach macht sie was sie möchte.

  87. Avatar EMI sagt:

    Ich kommezu dem Bild zurück:

    Scheinbar müssen jetzt die Arbeitgeber der Wanderarbeiter in die SSF einbezahlen!? 

     

    Grundsätzlich nicht verkehrt, ….. aber es soll der ArbeitgeberAnteil dem Lohn entsprechen. Also wäre der Mindestlohn 300TB und dann müssen auch an die 300 TB an die SSF abgeführt werden. 

    Geht also ein Wanderarbeiter ins KH muss auch hier verrechnet werden, mit der SSF. 

     

    Alles andere muss in entsprechende Rücklagen gebucht werden,  wo schon zig-mio-mio gebucht sein müssen. 

     

    Diese Rücklagen müssen gewinnbringend , aber auch  risikoarm angelegt werden. 

     

    Der Staat kann da auf einen zinsgünstigen Kredit zurückgreifen,  der aber bedarfsgerecht zurückgezahlt werden muß! 

     

    Interessant wären da die Summen,  um die es da geht!! !

     

    Bleibt die nächste Frage,  wo dieRücklage der Wanderarbeiter bisher verblieben ist!! 

     

    Ausserdem geht jetzt hier rund, die Wanderarbeiter müßten jetzt wieder, bei Antragstellung der Jahresarbeitsgenehmigung,  den Jahresbeitrag von >3.000TB bezahlen. 

    DANN wären sie aber im Bereich Gesundheit doppelt versichert! 

     

    Egal wie,  wird mit den Angestellten,  Beamten,  Wanderarbeitern verrechnet,  kann das StaatsKH-System eigentlich keine finanziellen Probleme mehr haben. 

    Auch die Einnahmen für die Einzelzimmer , die Selbstzahler,  die Verrechnungen mit den Belegärzten müssen den KHs zufließen. 

     

    Was dann noch fehlt,  ist die gebietsfremde Nutzung durch berechtigte Thais. 

     

    Es kommt außerdem hier nicht klar heraus,  für den Staat,  das Volk,  wird die aus Steuern finanzierte Gesundheitsversorgung , immer die billigste sein. 

    Diese MilchmädchenRechnung,  der "Staat" könne dies auf Dauer nicht aufbringen,  ist eine TotschlagPhrase, die natürlich bei jeder wissenschaftlichen Vergleichsrechnung, wie ein Luftballon platzen würde. 

     

    Ansonsten geht auch hier wieder alles in Richtung Subventionierung der PrivatEinrichtungen. 

     

    Würden endlich die vielen Interessen-Konflikte beseitigt, ginge es allen besser,  nur nicht den Aktionären. 

     

    • STIN STIN sagt:

      Scheinbar müssen jetzt die Arbeitgeber der Wanderarbeiter in die SSF einbezahlen!?

      nicht nur jetzt, schon immer. Einige ziehen es vom Lohn ab, andere sponsern es.

      Egal wie, wird mit den Angestellten, Beamten, Wanderarbeitern verrechnet,
      kann das StaatsKH-System eigentlich keine finanziellen Probleme mehr haben.

      ja, dazu müsste das System reformiert werden. Weil momentan weiss das KH nicht, wer ist Beamter, wer ist Angestellter usw.
      Es müsste dann deutsches System mit den Gesundheitskarten eingeführt werden. Also ohne Gesundheitskarte keine Behandlung.
      Wird einer Beamter, muss er die alte Gesundheitskarte abgeben – fertig. Ist in D auch so.
      Die Karten haben dann eine Laufzeit und bei jeder Verlängerung wird geprüft.

      Diese MilchmädchenRechnung, der “Staat” könne dies auf Dauer nicht aufbringen, ist eine TotschlagPhrase, die natürlich bei jeder wissenschaftlichen Vergleichsrechnung, wie ein Luftballon platzen würde.

      der Staat in Deutschland könnte Mindest-Rente anbieten, absolut freie Gesundheitsversorgung für alle und
      er könnte noch vieles mehr. Günstige Wohnungen für Ärmere usw.

      Warum kann er das nicht?

      Die deutsche Regierung neigt dazu, das Staats-Geld weltweit zu verstreuen, sei es in Mali, sei es in der Türkei,
      sei es Milliarden nach Griechenland, bald nach Italien. Hat man noch genug übrig, macht man halt die Tore auf,
      damit IS-Kämpfer samt Familien nach D einsickern können. (nicht wirklich Verfolgte, die dürfen ja kommen)
      Das kostet Deutschland 100e Milliarden EUR – sodass letztendlich für die armen Deutschen nix übrig bleibt.

      Eine Bekannte wollte in Hamburg von ihrem Mann weg, er schlug sie wohl. Als sie sich ins Frauenhaus begeben wollte,
      war das voll. Alles Flüchtlinge mit Kindern. Sie ging dann zu Amnesy for Woman, wo wir sie hingeleitet haben.
      Die konnten ihr dann helfen. So geht es eben nicht, daher wird die AfD irgendwann wohl auch mal den BK stellen,
      dann gute Nacht Deutschland. In Frankreich wäre um ein Haar die le Pen Präsidenten geworden. In der USA ist es schon
      passiert – da bezeichnet Trump die mex. Immigranten als “Vieh” usw. – Wahnsinn.

      Ansonsten geht auch hier wieder alles in Richtung Subventionierung der PrivatEinrichtungen.

      du meinst vermutlich, weil die nichts verrechnen. Tja, scheint das die aktuelle Regierung unfähig ist.
      Kann schon sein.

      Würden endlich die vielen Interessen-Konflikte
      beseitigt, ginge es allen besser, nur nicht den Aktionären.

      das mit den Interessenskonflikten ist alles geregelt. Kriminelle gibt es immer, auch in DACH.
      Ansonsten muss in TH jeder Nebenjob bei Beamte gemeldet werden. Wie in D auch.

  88. Avatar Emi sagt:

    Es tut sich was!

    Einige Hospitäler setzen Gebühren nach Laune fest

    http://der-farang.com/de/pages/einige-hospitaeler-setzen-gebuehren-nach-laune-fest

    In einigen Hospitälern sei der Preis für Medizin mehr als 400 Mal höher als der ursprüngliche Tarif.

    Oberflaechlich hat sich was geaendert.

    Wurde gestern auf Englisch begruesst und der erste Satz war auch auf Englisch.

    ALLERDINGS, ohnbe zu fragen, ob ich ueberhaupt Englisch kann und ohne meine Antwort abzuwarten!

    Und schon lief das Gespraech nur noch ueber meine Frau.

     

    Ich vermute Ursache fuer die Reduzierung der Medikamente waren auch die beklagten Kopf"schmerzen".

    Aber zur Sicherheit hat sich dann meine Frau eine Roentgenuntersuchung aufschwaetzen lassen, ohne den Preis dafuer gekannt zu haben.

    Es war aber schon erkennbar, da hat sich einiges bewegt!

    Die ganze sonstige Behandlung mit Medikamenten fuer 1 Woche hat 3.000TB gekostet.

    Die Roentgenuntersuchung >5.000TB.

    Bei dem teuren Medikament, das jetzt mengenmaessig runtergesetzt wurde, kommt es mir so vor, das muss die Apotheke etwas "abfuehren"!?

    Das schliesse ich auch aus den Aeusserungen in den Apotheken!!

  89. Avatar Emi sagt:

    :Liar:

    STIN sagt:

    11. Mai 2018 um 5:01 pm

    ICH bleibe bei meinen Ausfuehrungen!

    Die Quellen sind alle hochaktuell!

    hab nochmals nachgesehen – ne, läuft jetzt anders, also nix aktuelles dabei.

    Warum fuegen Sie dann nicht einfach den Link an!
    55555555555555

  90. Avatar EMI sagt:

    Antwort siehe hier:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/150#comment-71922

    Emi sagt:
    10. Mai 2018 um 11:27 am
    Ihre staendig neuen Schikanen werden immer krakhafter!

    Alles nur weil sie sachlich nicht gegenhalten koennen!

    STIN sagt:

    9. Mai 2018 um 4:17 pm

    SIE beschimpfen mich “senil” und “Alzheimer” !?

    das hast du eigentlich hier selbst erklärt, mit der Alzheimer-Werbung.
    Die kommt nur, wenn man einmal danach gesucht hat.

    Aber auch der Diskussionsstil weist darauf.
    Erklär ich heute was, stell mehrere Links dazu ein, morgen schon wieder vergessen.
    Das ist nicht normal….

    Das “Bildchen habe ich jetzt schon an die 10mal eingefuegt und erlaeutert. Schon wieder vergessen?

    deswegen wird es nicht wahrer.

    Wer eine solche Versicherung hat, geht in der Regel damit in ein PrivatKH!!!

    richtig.

    Wenn er aber in StaatsKH Schnupfen behandeln laesst, muss er nix zahlen da er zu den 48.8 mio gehoert!

    richtig, das Paracetamol bekommt er umsonst.

    Ich gehe davon aus, dieser FESTBETRAG (zZ etwa 3.500 TB/Berechtigtem und Jahr)
    wird am Anfang des Haushaltsjahres “bereitgestellt”.

    wie oft das verrechnet wird, weiss ich nicht. Aber einmal im Jahr sicherlich.
    Das wird aber nur dem Dept. ausgezahlt, nicht an die einzelnen KHs. Weil das wäre gar nicht
    möglich. Meine gesamte Familie kann in 2 KH´s gehen, wohin die dann letztendlich gehen, weiss
    das Health Dept. vorher gar nicht. Also können die erst am Ende komplett abrechnen.

    DAS muss man sich so vorstellen, die Mittel stehen
    in der Staatskasse bereit und die KHs koennen Auszahlungen anweisen.

    nein, so sicher nicht. Ich gehe von Quartals-Abrechnungen
    Health-Dept, die die Mittel zugeteilt bekommen haben – mit den einzelnen KH´s.
    Wie auch in D – alle 3 Monate rechnen die Ärzte mit der Krankenkasse ab.
    Nur einmal im Jahr, das dürfte nicht funktionieren.

    WAERE die Reihenfolge nicht so, wie sollten die KHs zB Gehaelter, Strom, Wasser, …. zahlen koennen!?

    die holen sich halt alle 3 Monate ihre Gelder. Die haben ja auch noch andere Einkünfte, wie EZ, Zusatz-Behandlungen usw.
    Ich zahl immer privat, meine Frau auch. Viele andere auch.

    STIN: Danach werden auch die Rückzahlungen der Kredit abgerechnet, auf denen das Gessundheitsministerium dann sitzen bleibt.

    DAS halte ich fuer undenkbar!

    wird so gemacht. Danach muss das Gesundheitsministerium die wieder ausgleichen.

    Wenn es trotzdem so passiert ist, geht das in die Jahresrechnung als Defizit ein. Auch das habe ich schon mehrfach erlaeutert, wird aber immer wieder von den STINs zugemuellt!

    weil es nur Vermutungen sind. Wertlos…..

    Die Betraege sind errechnet bzw geschaetzt! Koennen Sie nicht lesen?!

    oje….:-)
    Man kennt mittlerweile deine Fähigkeiten schon, irgendwas zu berechnen, sei es Eier, Strassen-Spalten usw.
    Kaum irgendwas stimmt.

    Ich sage zu meiner Frau immer, was ich in 3 Jahren Studium und zig Jahren Arbeits- und Lebenspraxis gelernt habe, kann ich ihr in 5 Stunden nicht rueberbringen, weil sie nie gelernt hat zu lernen und nicht laenger als 2-4 Minuten zuhoeren kann!

    du solltest deiner Frau auch nicht versuchen, 30 Jahre altes Wissen zu übermitteln.
    Das wäre das gleiche, wenn ich jemanden was aus dem Zivil/Mahn oder Personalrecht erzähle, das 30 Jahre alt ist.
    Auch wertlos…..

    Deine Erfahrungen aus der Verwaltung kannst du alles vergessen, weil du dich kaum weiter informiert hast.
    Somit sind deine Kenntnisse alle von vor 1990.

    555555

    ICH bleibe bei meinen Ausfuehrungen!

    Die Quellen sind alle hochaktuell!

    • STIN STIN sagt:

      ICH bleibe bei meinen Ausfuehrungen!

      Die Quellen sind alle hochaktuell!

      hab nochmals nachgesehen – ne, läuft jetzt anders, also nix aktuelles dabei.

  91. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Emi:    Hier wurde ein Beitrag geloescht

    Wenn das so ist, sollten Sie Ihren Schreibstil vielleicht etwas den “normalen Umgangsformen” anpassen, damit dieses nicht noch weitaus häufiger geschieht …

  92. Avatar Emi sagt:

    Die Quellen sind alle hochaktuell!

    richtig, die Fake-Bilder dürften wirklich aktuell erstellt worden sein.

    Hier wurde ein Beitrag geloescht!

    :Angry:

    • STIN STIN sagt:

      Die Quellen sind alle hochaktuell!

      richtig, die Fake-Bilder dürften wirklich aktuell erstellt worden sein.

      Hier wurde ein Beitrag geloescht!

      ja, schon mehrere – die nicht aussagen.

  93. Avatar Emi sagt:

    Ihre staendig neuen Schikanen werden immer krakhafter!

    Alles nur weil sie sachlich nicht gegenhalten koennen!

    STIN sagt:

    9. Mai 2018 um 4:17 pm

    SIE beschimpfen mich “senil” und “Alzheimer” !?

    das hast du eigentlich hier selbst erklärt, mit der Alzheimer-Werbung.
    Die kommt nur, wenn man einmal danach gesucht hat.

    Aber auch der Diskussionsstil weist darauf.
    Erklär ich heute was, stell mehrere Links dazu ein, morgen schon wieder vergessen.
    Das ist nicht normal….

    Das “Bildchen habe ich jetzt schon an die 10mal eingefuegt und erlaeutert. Schon wieder vergessen?

    deswegen wird es nicht wahrer.

    Wer eine solche Versicherung hat, geht in der Regel damit in ein PrivatKH!!!

    richtig.

    Wenn er aber in StaatsKH Schnupfen behandeln laesst, muss er nix zahlen da er zu den 48.8 mio gehoert!

    richtig, das Paracetamol bekommt er umsonst.

    Ich gehe davon aus, dieser FESTBETRAG (zZ etwa 3.500 TB/Berechtigtem und Jahr)
    wird am Anfang des Haushaltsjahres “bereitgestellt”.

    wie oft das verrechnet wird, weiss ich nicht. Aber einmal im Jahr sicherlich.
    Das wird aber nur dem Dept. ausgezahlt, nicht an die einzelnen KHs. Weil das wäre gar nicht
    möglich. Meine gesamte Familie kann in 2 KH´s gehen, wohin die dann letztendlich gehen, weiss
    das Health Dept. vorher gar nicht. Also können die erst am Ende komplett abrechnen.

    DAS muss man sich so vorstellen, die Mittel stehen
    in der Staatskasse bereit und die KHs koennen Auszahlungen anweisen.

    nein, so sicher nicht. Ich gehe von Quartals-Abrechnungen
    Health-Dept, die die Mittel zugeteilt bekommen haben – mit den einzelnen KH´s.
    Wie auch in D – alle 3 Monate rechnen die Ärzte mit der Krankenkasse ab.
    Nur einmal im Jahr, das dürfte nicht funktionieren.

    WAERE die Reihenfolge nicht so, wie sollten die KHs zB Gehaelter, Strom, Wasser, …. zahlen koennen!?

    die holen sich halt alle 3 Monate ihre Gelder. Die haben ja auch noch andere Einkünfte, wie EZ, Zusatz-Behandlungen usw.
    Ich zahl immer privat, meine Frau auch. Viele andere auch.

    STIN: Danach werden auch die Rückzahlungen der Kredit abgerechnet, auf denen das Gessundheitsministerium dann sitzen bleibt.

    DAS halte ich fuer undenkbar!

    wird so gemacht. Danach muss das Gesundheitsministerium die wieder ausgleichen.

    Wenn es trotzdem so passiert ist, geht das in die Jahresrechnung als Defizit ein. Auch das habe ich schon mehrfach erlaeutert, wird aber immer wieder von den STINs zugemuellt!

    weil es nur Vermutungen sind. Wertlos…..

    Die Betraege sind errechnet bzw geschaetzt! Koennen Sie nicht lesen?!

    oje….:-)
    Man kennt mittlerweile deine Fähigkeiten schon, irgendwas zu berechnen, sei es Eier, Strassen-Spalten usw.
    Kaum irgendwas stimmt.

    Ich sage zu meiner Frau immer, was ich in 3 Jahren Studium und zig Jahren Arbeits- und Lebenspraxis gelernt habe, kann ich ihr in 5 Stunden nicht rueberbringen, weil sie nie gelernt hat zu lernen und nicht laenger als 2-4 Minuten zuhoeren kann!

    du solltest deiner Frau auch nicht versuchen, 30 Jahre altes Wissen zu übermitteln.
    Das wäre das gleiche, wenn ich jemanden was aus dem Zivil/Mahn oder Personalrecht erzähle, das 30 Jahre alt ist.
    Auch wertlos…..

    Deine Erfahrungen aus der Verwaltung kannst du alles vergessen, weil du dich kaum weiter informiert hast.
    Somit sind deine Kenntnisse alle von vor 1990.

    555555

    ICH bleibe bei meinen Ausfuehrungen!

    Die Quellen sind alle hochaktuell!

    :Wink:

  94. Avatar Emi sagt:

    SIE beschimpfen mich "senil" und "Alzheimer" !?

    STIN sagt:

    8. Mai 2018 um 7:42 pm

    Anhang Verrechnung4-600-1.jpg

    leider alles falsch. Wieder ein Fake-Bildchen.

    48 Millionen werden verrechnet, nicht andersrum. Wahnsinn….

    Das "Bildchen habe ich jetzt schon an die 10mal eingefuegt und erlaeutert. Schon wieder vergessen?

    5555555555555555555555

    Emi: Einzge Aenderung, wer eine Private Privatversicherung hat, da muss nichts verrechnet werden.

    leider doch, da wird mit der BUPA, DKV, AIA, AXA usw. verrechnet, das macht das PKH dann selbst.

    Sie sind echt untragbar!!!!

    :Angry:

    Wer eine solche Versicherung hat, geht in der Regel damit in ein PrivatKH!!!

    Wenn er aber in StaatsKH Schnupfen behandeln laesst, muss er nix zahlen da er zu den 48.8 mio gehoert!

    STIN: Bei der 30-Baht Karte wird mit dem Gesundheitsministerium verrechnet. Das läuft dann pro Person und Festbetrag.

     Ich gehe davon aus, dieser FESTBETRAG (zZ etwa 3.500 TB/Berechtigtem und Jahr) wird am Anfang des Haushaltsjahres "bereitgestellt".

    DAS muss man sich so vorstellen, die Mittel stehen in der Staatskasse bereit und die KHs koennen Auszahlungen anweisen.

    WAERE die Reihenfolge nicht so, wie sollten die KHs zB Gehaelter, Strom, Wasser, …. zahlen koennen!?

    STIN: Danach werden auch die Rückzahlungen der Kredit abgerechnet, auf denen das Gessundheitsministerium dann sitzen bleibt.

    DAS halte ich fuer undenkbar!

    Wenn es trotzdem so passiert ist, geht das in die Jahresrechnung als Defizit ein. Auch das habe ich schon mehrfach erlaeutert, wird aber immer wieder von den STINs zugemuellt!

    Emi: Ich denke davon koennen genuegend Fachaerzte und Hebammen bezahlt werden, ohne erforderliche Schulden.

    STIN: alles Beträge ohne Quelle – antworte ich erst dann, wenn ein Link dazu eingestellt wird.
    Ansonsten Lüge.

    Die Betraege sind errechnet bzw geschaetzt! Koennen Sie nicht lesen?!

    Ansonsten siehe hier:

    https://www.google.de/search?ei=rZryWorYIMbuvASB1pSIBA&q=Hessisches+Haushaltsrecht&oq=Hessisches+Haushaltsrecht&gs_l=psy-ab.12..0i22i30k1.35311.35311.0.38226.1.1.0.0.0.0.141.141.0j1.1.0….0…1c..64.psy-ab..0.1.139….0.bDU_5pHsa-g

    Ungefähr 18.200 Ergebnisse (0,35 Sekunden) 

    Zum Beispiel: 

    https://www.haushaltssteuerung.de/haushaltsrecht-hessen.html

    https://beck-online.beck.de/Dokument?vpath=bibdata%5Ckomm_pdk%5Cpdk-he-b9he%5Cges%5Chesgo%5Ccont%5Cpdk-he-b9he.hesgo.p92.htm

    https://www.kommunalpraxis.de/laender/hessen/gemeindehaushaltsrecht-hessen

    Ich sage zu meiner Frau immer, was ich in 3 Jahren Studium und zig Jahren Arbeits- und Lebenspraxis gelernt habe, kann ich ihr in 5 Stunden nicht rueberbringen, weil sie nie gelernt hat zu lernen und nicht laenger als 2-4 Minuten zuhoeren kann!

    • STIN STIN sagt:

      SIE beschimpfen mich “senil” und “Alzheimer” !?

      das hast du eigentlich hier selbst erklärt, mit der Alzheimer-Werbung.
      Die kommt nur, wenn man einmal danach gesucht hat.

      Aber auch der Diskussionsstil weist darauf.
      Erklär ich heute was, stell mehrere Links dazu ein, morgen schon wieder vergessen.
      Das ist nicht normal….

      Das “Bildchen habe ich jetzt schon an die 10mal eingefuegt und erlaeutert. Schon wieder vergessen?

      deswegen wird es nicht wahrer.

      Wer eine solche Versicherung hat, geht in der Regel damit in ein PrivatKH!!!

      richtig.

      Wenn er aber in StaatsKH Schnupfen behandeln laesst, muss er nix zahlen da er zu den 48.8 mio gehoert!

      richtig, das Paracetamol bekommt er umsonst.

      Ich gehe davon aus, dieser FESTBETRAG (zZ etwa 3.500 TB/Berechtigtem und Jahr)
      wird am Anfang des Haushaltsjahres “bereitgestellt”.

      wie oft das verrechnet wird, weiss ich nicht. Aber einmal im Jahr sicherlich.
      Das wird aber nur dem Dept. ausgezahlt, nicht an die einzelnen KHs. Weil das wäre gar nicht
      möglich. Meine gesamte Familie kann in 2 KH´s gehen, wohin die dann letztendlich gehen, weiss
      das Health Dept. vorher gar nicht. Also können die erst am Ende komplett abrechnen.

      DAS muss man sich so vorstellen, die Mittel stehen
      in der Staatskasse bereit und die KHs koennen Auszahlungen anweisen.

      nein, so sicher nicht. Ich gehe von Quartals-Abrechnungen
      Health-Dept, die die Mittel zugeteilt bekommen haben – mit den einzelnen KH´s.
      Wie auch in D – alle 3 Monate rechnen die Ärzte mit der Krankenkasse ab.
      Nur einmal im Jahr, das dürfte nicht funktionieren.

      WAERE die Reihenfolge nicht so, wie sollten die KHs zB Gehaelter, Strom, Wasser, …. zahlen koennen!?

      die holen sich halt alle 3 Monate ihre Gelder. Die haben ja auch noch andere Einkünfte, wie EZ, Zusatz-Behandlungen usw.
      Ich zahl immer privat, meine Frau auch. Viele andere auch.

      STIN: Danach werden auch die Rückzahlungen der Kredit abgerechnet, auf denen das Gessundheitsministerium dann sitzen bleibt.

      DAS halte ich fuer undenkbar!

      wird so gemacht. Danach muss das Gesundheitsministerium die wieder ausgleichen.

      Wenn es trotzdem so passiert ist, geht das in die Jahresrechnung als Defizit ein. Auch das habe ich schon mehrfach erlaeutert, wird aber immer wieder von den STINs zugemuellt!

      weil es nur Vermutungen sind. Wertlos…..

      Die Betraege sind errechnet bzw geschaetzt! Koennen Sie nicht lesen?!

      oje….:-)
      Man kennt mittlerweile deine Fähigkeiten schon, irgendwas zu berechnen, sei es Eier, Strassen-Spalten usw.
      Kaum irgendwas stimmt.

      Ich sage zu meiner Frau immer, was ich in 3 Jahren Studium und zig Jahren Arbeits- und Lebenspraxis gelernt habe, kann ich ihr in 5 Stunden nicht rueberbringen, weil sie nie gelernt hat zu lernen und nicht laenger als 2-4 Minuten zuhoeren kann!

      du solltest deiner Frau auch nicht versuchen, 30 Jahre altes Wissen zu übermitteln.
      Das wäre das gleiche, wenn ich jemanden was aus dem Zivil/Mahn oder Personalrecht erzähle, das 30 Jahre alt ist.
      Auch wertlos…..

      Deine Erfahrungen aus der Verwaltung kannst du alles vergessen, weil du dich kaum weiter informiert hast.
      Somit sind deine Kenntnisse alle von vor 1990.

  95. Avatar Emi sagt:

    Anhang

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/24342#comment-71248

     

    Ich bleibe bei diesem Beitrag!

    Einzge Aenderung, wer eine Private Privatversicherung hat, da muss nichts verrechnet werden.

    Bei den Geschenkten auf jeden Fall! Da Steuervorteile!!
    Ausserdem gehe ich immer noch davon aus, die Arbeitgeber druecken sich um den Arbeitgeberanteil beim SSF.

     

    Verrechnet werden in dem Fall natuerlich die KOSTEN!!!!

    ca. 170mrd fuer die 48,8mio Berechtigten

    ca. 150mrd Verrechnung mit der SSF

    ca.  35mrd fuer Beamte

    ca.  15mrd fuer Wanderarbeiter

    ca.    5mrd fuer Privatversicherung

    ca.    5mrd fuer Einzelzimmer

    ca.    2mrd fuer Belegaerzte

    ca.>380mrd Summe

    Ich denke davon koennen genuegend Fachaerzte und Hebammen bezahlt werden, ohne erforderliche Schulden.

    Natuerlich mussen da, wo Kosten verrechnet werden, Abschreibungen usw an den Staat abgefuehrt werden!! (10-30mrdTB grob geschaetzt!)

    Die Beamten-Verrechnung ist nur "linke Tasche – rechte Tasche" ist aber zwingend einzuhalten, da kostensenkend!

    • STIN STIN sagt:

      Anhang Verrechnung4-600-1.jpg

      leider alles falsch. Wieder ein Fake-Bildchen.

      48 Millionen werden verrechnet, nicht andersrum. Wahnsinn….

      Einzge Aenderung, wer eine Private Privatversicherung hat, da muss nichts verrechnet werden.

      leider doch, da wird mit der BUPA, DKV, AIA, AXA usw. verrechnet, das macht das PKH dann selbst.

      Bei der 30-Baht Karte wird mit dem Gesundheitsministerium verrechnet. Das läuft dann pro Person und Festbetrag.
      Danach werden auch die Rückzahlungen der Kredit abgerechnet, auf denen das Gessundheitsministerium dann sitzen bleibt.

      Ich denke davon koennen genuegend Fachaerzte und Hebammen bezahlt werden, ohne erforderliche Schulden.

      alles Beträge ohne Quelle – antworte ich erst dann, wenn ein Link dazu eingestellt wird.
      Ansonsten Lüge.

  96. Avatar EMI sagt:

    STIN sagt:

    6. Mai 2018 um 9:25 pm

    Mein Gott sind sie schlau!

    naja, davon generieren wir Einkommen.

    Und ich dachte immer durch die Dummheit der anderen!? 

    Eine Privatversicherung ist eigentlich aehnlich dem Geschenkgutschein-Fake!?

    du hast also eine Fake-Versicherung, dann würde ich diese schnellstens kündigen.

    Aber im ernst – es gibt schlechte Versicherungen, es gibt sehr gute Versicherungen. Muss man selbst
    die Zeit nehmen und sich informieren.

    Fakt ist, das manche ruiniert wären, wenn sie keine RKV abgeschlossen hätten. Die betrachte ich nicht als Fake,
    die zahlen alles, was nötig ist – und wenn es 50 Millionen Baht kostet.
    Mein Bekannter wäre ohne seiner Expat-Versicherung von der DKV heute nicht mehr am Leben.

    Das mit dem Geschenk-Gutschein wollen sie nicht verstehen ! 

    Läuft doch überall,  im Kino,  beim Pizzaessen,  …

    Eigentlich auch eine Sache des Verbraucherschutzes.

    Ich bleibe grundsätzlich dabei,  die Staatskhs MÜSSEN verrechnen. 

    Setzt der Arbeitgeber die Geschenkversicherung von der Steuer ab,  muss auch hier verrechnet werden. 

    Warum wehren Sie sich so dagegen? 

     

    • STIN STIN sagt:

      STIN sagt:

      6. Mai 2018 um 9:25 pm

      Mein Gott sind sie schlau!

      naja, davon generieren wir Einkommen.

      Und ich dachte immer durch die Dummheit der anderen!?

      naja, wie soll man es nennen, wenn sich ein 70 oder 80-jähriger Handwerker mit
      Thai-Behörden schwer tut. Wenn er kein ENglisch kann, kein Thai – also ähnlich wie du, der ja auch massiv
      Probleme mit Thai-Bürokratie hat.

      Ich würde nicht sagen dumm – er kann es halt nicht. Genausowenig wie ich oder auch du, ein Haus bauen können.
      Das kann wieder ein Maurer besser. Wir können halt rechtlich relevante Dinge besser, war ja auch mein Beruf.

      Das mit dem Geschenk-Gutschein wollen sie nicht verstehen !

      weil es Fake ist – die Zuzahlung muss weg.
      Sohn zahlt nix dazu, andere auch nicht.

      Ich bleibe grundsätzlich dabei, die Staatskhs MÜSSEN verrechnen.

      sollten sie, richtig. Machen sie aber nicht. Zu schwierig und ev. ist der
      Verwaltungsaufwand zu gross.
      BUPA u.a. intern. Versicherungen haben weltweit Büros, Vertrauensärzte usw.
      Wie soll ein BUPA-Kontolleur in einem staatlichen KH eine OP mitverfolgen, sich auf Video aufzeichnen lassen usw.
      Die haben die Geräte dazu gar nicht.

      Setzt der Arbeitgeber die Geschenkversicherung von der Steuer ab, muss auch hier verrechnet werden.

      ne, weltweit nicht. In D haben wir zusätzliche Sozialleistungen auch nie verrechnet.
      Es hat sich nur dahingehend etwas geändert, das einige andere Dinge, wie Gratis-FLugtickets usw. etwas
      versteuert werden, aber das sind Peanuts.
      Bei Sozial-Leistungen gilt das nicht.

      Warum wehren Sie sich so dagegen?

      weil es weltweit so nicht läuft.

      Flugtickets, Gratis-Auto mit Gratis-Benzin usw. – wird schon verrechnet. Da muss der ANgestellte ein wenig
      dazuzahlen, aber auch hier übernimmt das oft der Betrieb, sodass es dann wieder gratis ist.
      Hab ich auch schon gemacht. Mit Gratis-Auto und Fahrten.

    • STIN STIN sagt:

      Das mit dem Geschenk-Gutschein wollen sie nicht verstehen !

      Läuft doch überall, im Kino, beim Pizzaessen, …

      richtig, da muss man unterscheiden.
      Gibt es eine Zuzahlung, dann muss man aufpassen, ob diese dann nicht gleich teuer wird, wie das Produkt im Handel selbst.

      Aber wenn ich einen Gutschein bekommen, ohne jegliche Zuzahlung – z.B. für eine Pizza und ich esse diese und gehe dann,
      ohne weiteres zu konsumieren, so habe ich einen Gewinn, den Preis der Pizza.
      Gleiches bei den Sozial-Leistungen. Bekannter hat bei BASF eine Zusatz-Rentenversicherung vom Unternehmen erhalten.
      Keinen Cent dazuzahlen müssen und heute hat er daraus um die 150 EUR Zusatz-Rente von BASF.

  97. Avatar EMI sagt:

    Klickst du nur links an, dann halt nur stationär.

    Ist bei allen Versicherungen so, bei deiner auch.

    Mein Gott sind sie schlau! 

    5555

    Und je nach klick,  klingelt dann die Kasse! 

    Und alle 5Jahre kommt die Erhöhung und nach auskurrierter Krankheit , kommt auch die Änderungskündigung. 

    Wussten Sie das nicht?? 

    55555

     

    • STIN STIN sagt:

      Mein Gott sind sie schlau!

      naja, davon generieren wir Einkommen.

      Und je nach klick, klingelt dann die Kasse!

      es klingelt die Kasse bei der Versicherung und es klingelt bei einem Notfall dann auch
      die Kasse des Versicherten, der dann sein Geld sparen und die Rechnung der
      Versicherung vorlegen kann. Machen wir für Kunde auch. Funzt hervorragend. Meist ist
      das Geld dann in wenigen Tagen auf dem Konto des Patienten – bei ambulanter Behandlung.
      Stationär übernimmt die Versicherung ja direkt.

      Und alle 5Jahre kommt die Erhöhung und nach auskurrierter Krankheit , kommt auch die Änderungskündigung.

      das hängt von der Versicherung ab. Thai-Versicherungen kündigen ev. schon nach dem ersten grösseren Fall,
      DKV, BUPA usw. nicht.

      Wussten Sie das nicht??

      siehe oben – je nach Versicherung.

  98. Avatar Emi sagt:

    Anhang

    Ich setze hier voraus, die SSF ist eine Vollversicherung, das heisst, sie deckt ambulante und stationäre Behandlungen , Zahnbehandlung, Brillen, Körperersatzstücke , …..

    es gibt keine Vollversicherungen, in DACH auch nicht.
    Das war mal…. – heute viel nur noch mit Zuzahlung. Auch Krebs-Test, tw. nur mit Zuzahlung, wie auch Augendruck-Messung usw.
    Brillen ebenfalls, vorher bei Fielmann gratis, heute für einigermassen gute Brille um die 250 EUR aufwärts.

    Mir tun die Armen da leid, die sich das kaum leisten können.

    Was soll jetzt schon wieder das OT!!!?

    :Angry:

    Ich bleibe bei meiner Feststellung!

    STIN: Betrachte diese Versicherung also einfach nur als Zusatzversicherung, dann tust du dir leichter.
    Meine Mutter hat auch eine private Zusatzversicherung, die kann staatliches KH besuchen oder geht ins
    private Hospital. Sie kann im Staats-KH EZ nehmen, oder sich Tagegeld auszahlen lassen.

    "Und" Tagegeld, nicht "oder"!

    Eine Privatversicherung ist eigentlich aehnlich dem Geschenkgutschein-Fake!?

    STIN sagt:

    6. Mai 2018 um 2:49 pm

    Emi: NEIN! Die “Thai-Versicherung” , das ist das, was viele
    SELBST und freiwillig und zusaetzlich machen, deckt nur stationaer.

    STIN: AIA und Thai Health bieten auch inkl. ambulanter Behandlung an, ist halt dann etwas teurer.
    Also auch wieder eine Lüge von dir.

     

    NEIN, auch DAS ist wieder ein Lesefehler von IHNEN!!! Siehe meine Feststellung!

    Emi: Auch hier ist nicht sicher, beim einfachen Angestellten waere alles abgedeckt.

    STIN: doch, ist alles abgedeckt, bei 7/11 Verkäuferinnen auch. Bei anderen auch. DTAC kenn ich noch eine, auch
    alles abgedeckt, auch das Kind, das sie dann bekommen hat. Geburt usw. – alles korrekt bezahlt.

    Ich kann mir nicht vorstellen, die koennen in eine Klinik oder Zahnarzt-Klinik gehen und da wird alles gezahlt.

    Wenn es so ist, muessen auch die Leistungen in den StaatsKHs mit den Versicherungen abgerechnet werden.

    Alleine schon, wenn die Arbeitgeber oder Nehmer da etwas von den Steuern absetzen koennen!!!!

    :Wink:

     

    Anmerkung: Es bleiben staendig Beitraege ohne Fehlermeldung haengen!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Betrachte diese Versicherung also einfach nur als Zusatzversicherung, dann tust du dir leichter.
      Meine Mutter hat auch eine private Zusatzversicherung, die kann staatliches KH besuchen oder geht ins
      private Hospital. Sie kann im Staats-KH EZ nehmen, oder sich Tagegeld auszahlen lassen.

      “Und” Tagegeld, nicht “oder”!

      nein, in dem Fall “oder” – sie hat die Wahl.

      Eine Privatversicherung ist eigentlich aehnlich dem Geschenkgutschein-Fake!?

      du hast also eine Fake-Versicherung, dann würde ich diese schnellstens kündigen.

      Aber im ernst – es gibt schlechte Versicherungen, es gibt sehr gute Versicherungen. Muss man selbst
      die Zeit nehmen und sich informieren.

      Fakt ist, das manche ruiniert wären, wenn sie keine RKV abgeschlossen hätten. Die betrachte ich nicht als Fake,
      die zahlen alles, was nötig ist – und wenn es 50 Millionen Baht kostet.
      Mein Bekannter wäre ohne seiner Expat-Versicherung von der DKV heute nicht mehr am Leben.

      NEIN, auch DAS ist wieder ein Lesefehler von IHNEN!!! Siehe meine Feststellung!

      nein, eben nicht. Wir arbeiten ja auch mit Versicherungen und kennen diese Auswahl.
      Wenn wir für Kunden dort Verträge machen, fragen wir den Kunden als erstes: mit oder ohne Ambulanz.

      Ich kann mir nicht vorstellen, die koennen in eine Klinik oder Zahnarzt-Klinik gehen und da wird alles gezahlt.

      bei Zahnbehandlung wird Krone, Brücke usw. gezahlt – keine Implantate, aber Prothese.
      Auch Reparatur der Prothese.
      In der Klinik wird solange bezahlt, bis eben das Limit erreicht ist. Wenn 500.000 Limit für eine 7/11 Angestellte bereit stehen,
      dann sucht sich die natürlich ein 2-3-Sterne PKH, bei uns das McCormick. Da reichen dann die 500.000 recht weit, bis zu einer
      Herz-OP. Höhere Angestellte haben dann Bupa-Versicherung mit 1 Million USD oder unlimitiert.
      30 Millionen Baht, das deckt auch schon alles ab. Auch in 4-5 Sterne PKHs.

      Wenn es so ist, muessen auch die Leistungen in den StaatsKHs mit den Versicherungen abgerechnet werden.

      ja, das müsste so sein – aber da gibt es eben grosse Probleme. Kein Staats-KH ist in der Lage, mit
      DKV, BUPA usw. abzurechnen. Da müssten dann Schnittstellen und Verträge mit diesen ausl. Versicherungen geschaffen werden.

      Alleine schon, wenn die Arbeitgeber oder Nehmer da etwas von den Steuern absetzen koennen!!!!

      natürlich können die zusätzliche Sozialleistungen von der Steuer absetzen, mindert ja das Einkommen des Unternehmens.

  99. Avatar Emi sagt:

    Die überwiegende Mehrheit hat wohl nur “stationäre Behandlung ” abgedeckt.

    STIN: Privatversicherung ist meist mit Ambulanz und Stationär. Nur wird stationär direkt verrechnet, ambulante Behandlung muss man
    vorab zahlen und dann einreichen.
    Kann man aber ausschliessen, dann zahlt man ein etwas weniger Monatsbeiträge.
    Sohn hat beides, Bekannter hat auch beides, ich auch beides.

    NEIN! Die "Thai-Versicherung" , das ist das, was viele SELBST und freiwillig und zusaetzlich machen, deckt nur stationaer.

    Was Angestellte bekommenVOM ARBEITGEBER ist eine ganz andere Sache.

    Auch hier ist nicht sicher, beim einfachen Angestellten waere alles abgedeckt.

    Auch das bedarf einer Regel!

    • STIN STIN sagt:

      NEIN! Die “Thai-Versicherung” , das ist das, was viele
      SELBST und freiwillig und zusaetzlich machen, deckt nur stationaer.

      AIA und Thai Health bieten auch inkl. ambulanter Behandlung an, ist halt dann etwas teurer.
      Also auch wieder eine Lüge von dir.

      Das ist die Anmeldung für ein Angebot und da müsstest du dann “Hospitalization and Outpatients”
      anklicken, dann bekommst du ein Angebot für Stationär und Ambulanz.
      Klickst du nur links an, dann halt nur stationär.

      Ist bei allen Versicherungen so, bei deiner auch.

      Auch hier ist nicht sicher, beim einfachen Angestellten waere alles abgedeckt.

      doch, ist alles abgedeckt, bei 7/11 Verkäuferinnen auch. Bei anderen auch. DTAC kenn ich noch eine, auch
      alles abgedeckt, auch das Kind, das sie dann bekommen hat. Geburt usw. – alles korrekt bezahlt.

  100. Avatar Raoul Duarte sagt:

    EMI:    Die überwiegende Mehrheit hat wohl nur “stationäre Behandlung ” abgedeckt. 

    Falsch. 

    Die ganz überwiegende Mehrheit der privat versicherten Menschen (überall auf der Welt) hat selbstverständlich mehr Leistungen inbegriffen. Nur eine stationäre Behandlung abzusichern wäre ja auch echt bescheuert.

    Sie sollten niemals von sich auf andere schließen. Das wird nix.

  101. Avatar EMI sagt:

    Gewinner sind dabei die Privatversicherungen und die SSFF, wo vermutlich Keller voller Geld gestapelt werden, mit denen IRGENDWER Geschaefte macht!!??

    Ich setze hier voraus, die SSF ist eine Vollversicherung,  das heisst,  sie deckt ambulante und stationäre Behandlungen , Zahnbehandlung,  Brillen,  Körperersatzstücke , …..

    Das kann man bei der Privatversicherung  so nicht sagen,  da es hier zig Tarife gibt. 

    Die überwiegende Mehrheit hat wohl nur "stationäre Behandlung " abgedeckt. 

    Diese Personen werden dann aber auch bei der "30-Baht-Versicherung" vorstellig,  wenn es um ambulante Behandlung und Medikamente  geht. 

     

    • STIN STIN sagt:

      Ich setze hier voraus, die SSF ist eine Vollversicherung, das heisst, sie deckt ambulante und stationäre Behandlungen , Zahnbehandlung, Brillen, Körperersatzstücke , …..

      es gibt keine Vollversicherungen, in DACH auch nicht.
      Das war mal…. – heute viel nur noch mit Zuzahlung. Auch Krebs-Test, tw. nur mit Zuzahlung, wie auch Augendruck-Messung usw.
      Brillen ebenfalls, vorher bei Fielmann gratis, heute für einigermassen gute Brille um die 250 EUR aufwärts.

      Mir tun die Armen da leid, die sich das kaum leisten können.

      Die überwiegende Mehrheit hat wohl nur “stationäre Behandlung ” abgedeckt.

      Privatversicherung ist meist mit Ambulanz und Stationär. Nur wird stationär direkt verrechnet, ambulante Behandlung muss man
      vorab zahlen und dann einreichen.
      Kann man aber ausschliessen, dann zahlt man ein etwas weniger Monatsbeiträge.
      Sohn hat beides, Bekannter hat auch beides, ich auch beides.

      Diese Personen werden dann aber auch bei der “30-Baht-Versicherung” vorstellig,
      wenn es um ambulante Behandlung und Medikamente geht.

      bei den Versicherungen, die z.B. Lotus, BIG-C, 7/11 usw. den Angestellten anbieten, ist beides
      abgedeckt. Aber nicht immer ist ein PKH in der Nähe, dann können die auch erstmal ins Staats-KH gehen.

      Betrachte diese Versicherung also einfach nur als Zusatzversicherung, dann tust du dir leichter.
      Meine Mutter hat auch eine private Zusatzversicherung, die kann staatliches KH besuchen oder geht ins
      private Hospital. Sie kann im Staats-KH EZ nehmen, oder sich Tagegeld auszahlen lassen.

  102. Avatar Raoul Duarte sagt:

    EMI:    … kann man nichts mehr zurück verfolgen. 

    Falsch.

    Nicht verallgemeinern, bitte. Sie können es möglicherweise nicht.  

  103. Avatar EMI sagt:

    RICHTIG!!! 

    Da es hier beim "Zitieren" keine Bezüge mehr gibt,  kann man nichts mehr zurück verfolgen. 

    Das war aber wohl der Hauptgrund für die Einführung der "neuen" "Software".

    Früher war es wohlVersion 7.0, jetzt ist es 00.7!

    55555555555555

    Wie recht ich mitmeinen Ausführungen habe, sieht man auch daran, wieviele unqualifizierte Angriffe kommen!
    55555555
    Das ist voll wie sonst auch und wie im ST. de!!!
    555555555555

  104. Avatar Emi sagt:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/24342#comment-71283

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/24342#comment-71285

    alles falsch, warum wieder Fake-Bilder?

    Was soll ich dazu noch sagen!!

    Die 48,8 mio Anspruchsberechtigten werden ja auch hier im Bericht aufgefuehrt!!

    • Das erste Paket wird eine grundlegende Gesundheitsversorgung für alle Thailänder bieten, unabhängig davon, auf welchem Niveau der Gesundheitsfürsorge sie derzeit Anspruch haben. Die Deckung im Rahmen dieses Pakets wird nicht weniger als die unter dem universellen Gesundheitssystem sein, das jetzt für 48,8 Millionen Menschen verfügbar ist.
    • Das zweite Paket wird die zusätzlichen medizinischen Leistungen beinhalten, die jedes große staatlich unterstützte Gesundheitssystem seinen Mitgliedern zur Verfügung stellen möchte.
    • Das dritte Paket bietet medizinische Vorteile, die Menschen nur dann erhalten, wenn sie im Rahmen einer Selbstbeteiligung mehr bezahlen wollen. “Wenn Sie zum Beispiel Medikamente wollen, die nicht auf der nationalen Medikamentenliste stehen, werden Sie dafür verantwortlich gemacht und müssen sie selber aus ihrer eigenen Tasche bezahlen”.

    Im Ansatz ist das nicht verkehrt, aber man muss an anderer Stelle anfangen.

    Wenn fuer 48,8 Mio Berechtigte zB 3.500TB/a zur Verfuegung gestellt werden , koennen nicht die verbleibenden 18,7 Mio davon etwas beanspruchen!!!

    Zumal ich in Erinnerung habe, Beamte verzehren pro Jahr etwa 7.000TB/Person. Bei 18,7mio Berechtigten waere das ein Gesamtbetrag  von rund 130mrdTB/Jahr. Wobei aber fuer die 48,8 mio Berechtigten nur 170mrdTB/a zur Verfuegung gestellt werden.

    Es kann einfach nicht sein, irgendjemand kann davon zehren! Das waere ein absoluter, trauriger Witz!!!

    Ich kann mir zur Zeit nur so vorstellen, die StaatsKHs fuehren eine Art Kostentraegerrechnung. Und am Haushaltsjahrende wird dann verrechnet.

    STIN: Läuft ganz anders – also entweder Links zu deinen Behauptungen oder es bleibt eine grosse Lüge.

    JA!!! ICH weiss nicht wie es laeuft!!!

    Wenn Sie wissen, wie es tatsaechlich laeuft, warum stellen sie es denn nicht fuer jeden verstaendlich dar!!!!!

    :Angry:

    ICH habe AUS MEINER SICHT ZUSAMMENGESTELLT, WIE ES SINNVOLLERWEISE LAUFEN KOENNTE!

    Fuer mich hat das Hand und Fuss! Warum wollen Sie jetzt wieder meiner Ueberlegung kaputt machen, in dem Sie LINKS verlangen, die es gar nicht gibt!!

    So geht das nicht!!!

    Ich bin mir sicher, hier laeuft etwas OBERSCHIEF.

    Gewinner sind dabei die Privatversicherungen und die SFF, wo vermutlich Keller voller Geld gestapelt werden, mit denen IRGENDWER Geschaefte macht!!??

    Das erklaert ja dann auch die Hyperaktivitaet der STINs!!!

    Die Aussagen von Herrn  Seree verstehe ich nicht!!!

    Das Einverstaendnis der Vertreterin der Beamten leuchtet ein, weil die der lachende Dritte sind.

    JEDER, der Privat oder bei der SSF versichert ist muss wie jeder Selbstzahler fuer den erzeugten Aufwand aufkommen! Wenn nicht, lachen sich die Privatversicherer ins Faeustchen, die SSF auch.

    Auch die Wanderarbeiter muessen verechnet werden. Bleibt die Frage, WO deren Jahresbeitraege gebunkert sind!

    Die sogenannte Universal Healthcare für Thais wurde bereits im Jahr 2001 gegründet. Es wird als “eine der ambitioniertesten Gesundheitsreformen, die jemals in einem Entwicklungsland unternommen wurden” in dem Buch „ Millionen gerettet“ beschrieben

    Das ist grundfalsch und das ist eine Luege! Bleibt wieder die Frage, wer der Autor von diesem Buch ist!! Mark Teufel oder Takki selbst!??

     

    Um es klar zu sagen, hier geht es um zig mrd, die VERSCHOBEN WEDEN!

    Auch hier muessen private und neutrale Gutachter her!!!

    :Angry:

    • STIN STIN sagt:

      Was soll ich dazu noch sagen!!

      Die 48,8 mio Anspruchsberechtigten werden ja auch hier im Bericht aufgefuehrt!!

      es sind alle anspruchberechtigt. Nur haben sich nicht alle registrieren lassen.

      Wenn fuer 48,8 Mio Berechtigte zB 3.500TB/a zur Verfuegung gestellt werden ,
      koennen nicht die verbleibenden 18,7 Mio davon etwas beanspruchen!!!

      ja, aber nur – wenn es z.B. Gesundheitskarten gibt, die man nur nach vorheriger Überprüfung erhält.
      Aktuell kann jeder, egal ob Beamter, Professor, Soldat – in seinem KH Behandlungen machen lassen.
      Es wird sein Beruf, seine Berechtigung usw. nicht überprüft – könnte eine Krankenschwester auch gar nicht.
      Das müsste vorher gemacht werden.

      Es kann einfach nicht sein, irgendjemand kann davon zehren! Das waere ein absoluter, trauriger Witz!!!

      es zehrt auch keiner, weil kein Thai wird sich einen Blinddarm 2x rausnehmen lassen, oder andere OP´s 2x machen lassen.
      Geht ein Polizeibeamter ins KH und lässt sich den Blinddarm rausnehmen, ist das Police-Hospital – das ebenfalls vom Staat und
      Steuergeldern erhalten wird, entlastet. Gleiches beim Militär usw.
      Es ist nur eine Kostenstellen-Verschiebung, mehr nicht.

      ICH habe AUS MEINER SICHT ZUSAMMENGESTELLT, WIE ES SINNVOLLERWEISE LAUFEN KOENNTE!

      ja, einfach deutsches Modell einführen. Gesundheitskarte und fertig.
      Die bekommt dann jeder für seine KV. Polizei, Militär eben für die jeweiligen Hospitals, andernfalls
      verrechnen die Kostenstellen KH – das mit der Kostenstelle Police-KH oder Military-KH.
      Problem gelöst.

      So geht das nicht!!!

      Ich bin mir sicher, hier laeuft etwas OBERSCHIEF.

      es läuft nix “oberschief” – es läuft halt einfach nicht allzu rund.

      Gewinner sind dabei die Privatversicherungen und die SFF, wo vermutlich
      Keller voller Geld gestapelt werden, mit denen IRGENDWER Geschaefte macht!!??

      nein, eure PKV ist da kein Gewinner – das hat mit PKVs absolut nix zu tun.
      Die laufen separat nebenher und werden von Unternehmen und AN finanziert, das andere von Steuern.

      Das erklaert ja dann auch die Hyperaktivitaet der STINs!!!

      keine Sorge, wir sind so etwas von entspannt, das glaubst du kaum.

      JEDER, der Privat oder bei der SSF versichert ist muss wie jeder Selbstzahler fuer
      den erzeugten Aufwand aufkommen! Wenn nicht, lachen sich die Privatversicherer ins Faeustchen, die SSF auch.

      ne, einfach Karten ausgeben, wie in D und dann kann z.B. ein Staats-KH bei einer OP eines Polizisten das mit
      der Kostenstelle für Police-Hospitals verrechnen. Das heisst, die zahlen dann an das normale KH die OP usw.
      Sowie es hier in DACH läuft – der eine hat eine IKK-Karte, der andere eine AOK und die zahlen dann jeweils
      die Kosten der OP. In TH gibt es dann halt Police-Karten, Militär-Karten, SSV-Karten und die 30-Baht Karte.

      Auch die Wanderarbeiter muessen verechnet werden. Bleibt die Frage, WO deren Jahresbeitraege gebunkert sind!

      das läuft alles über die Kostenstelle im Gesundheitsministerium. Wanderarbeiter müssen eine Gesundheitskarte kaufen.

  105. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Raoul Duarte:    Er hat’s auch für kurze Zeit getan … […] Praram9 ist dafür nur ein Beispiel. 

    Wer den Nachweis trotz dieser Informationen nicht findet, lügt – oder ist nicht fähig (oder auch nur zu faul), eine Suchmaschine zu bedienen.
    Aber das ist ja nichts Neues.

    Noch ein Hinweis benötigt? Okay: Bangkok Post, im März 2010. Jetzt aber …

  106. Avatar Wolf5 sagt:

    Information an Stin – um diese Aussage geht es:
    Er hatte keine auch Anteile an PKH´s.

    “Genau da bin ich mir nicht sicher!!

    er hatte mal vor, in das Medical Tourism Geschäft einzusteigen”

    Wenn er tatsächlich vorhatte in das Medical Tourism Geschäft einzusteigen, gäbe es natürlich dafür auch Belege, zumindest einige Presseinformationen.
    Ansonsten sind es doch nur Mutmaßungen?

  107. Avatar Raoul Duarte sagt:

    STIN:    um welche Erklärung von mir geht es denn?

    Keine Ahnung. Es wird halt einfach nur provoziert. Einfach ignorieren, bis etwas Greifbares kommt – falls  etwas Greifbares kommen sollte. Ist aber unwahrscheinlich.

  108. Avatar Wolf5 sagt:

    Wieder einmal von dieasem Troll RD nur Polemik und Behauptungen, anstatt endlich mal einen Beweis zu liefern.
    Dass EMI meist nur verquirltes Zeug von sich gibt, sind wir ebenfalls gewöhnt.
    Dass aber auch Stin plötzlich in die gleiche Kerbe haut, verwundwert doch etwas, denn bisher war man von ihm gewohnt, dass er seine Aussagen zumeist auch belegt.
    Man lernt also nie aus!

    • STIN STIN sagt:

      Dass aber auch Stin plötzlich in die gleiche Kerbe haut, verwundwert doch etwas, denn bisher war man von ihm gewohnt, dass er seine Aussagen zumeist auch belegt.

      um welche Erklärung von mir geht es denn?
      Vermutungen kann ich natürlich auch nicht belegen, ansonsten eigentlich schon alles.

  109. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Zu Thaksin und seinem Kleptokraten-Clan:

    STIN:    er hatte mal vor, in das Medical Tourism Geschäft einzusteigen …

    Er hat’s auch für kurze Zeit getan, bis es ihm dann glücklicherweise verunmöglicht wurde. Praram9 ist dafür nur ein Beispiel. 

    Emi:  ich denke schon, da hat er StrohFrauen/-maenner drin.

    STIN: das kann natürlich sein, er muss halt nur aufpassen …

    Ist zwar denkbar, aber bisher (noch) nicht nachgewiesen. Daher würde ich den Vorwurf, den Emi hier erhebt, erstmal nicht unterschreiben.

  110. Avatar Emi sagt:

    Thaksin hat mit mehreren Sparten viel Geld verdient, das Gesundheitswesen gehörte jedoch nicht zu seinen Einkommensquellen. Er hatte keine auch Anteile an PKH´s.

     

    Genau da bin ich mir nicht sicher!! 

    Meist gibt es ja hinter der Betriebsgesellschaft eine Vermoegensgesellschaft und ich denke schon, da hat er StrohFrauen/-maenner drin.

    Und seit heute glaube ich, das ist auch so im Bereich der StaatsKHs im Einzelzimmerbereich!

    • STIN STIN sagt:

      Thaksin hat mit mehreren Sparten viel Geld verdient, das Gesundheitswesen gehörte jedoch nicht zu seinen Einkommensquellen. Er hatte keine auch Anteile an PKH´s.

      Genau da bin ich mir nicht sicher!!

      er hatte mal vor, in das Medical Tourism Geschäft einzusteigen. War dann wohl nicht mehr möglich, weil er von der
      USA nicht mehr zurück konnte.

      Meist gibt es ja hinter der Betriebsgesellschaft eine Vermoegensgesellschaft und ich denke schon, da hat er StrohFrauen/-maenner drin.

      das kann natürlich sein, er muss halt nur aufpassen – das in die Presse nicht auffliegen lässt. Die sind tw. sehr gut
      in Recherchen – und dann wäre das ganze Vermögen dort, einfach weg.

      Und seit heute glaube ich, das ist auch so im Bereich der StaatsKHs im Einzelzimmerbereich!

      und was soll dort sein?
      Das ist Staatseigentum und Gelder davon fliessen ins KH, also auch zum Staat.

  111. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Emi:    Upps! Das war oben im letzen Beitrag, das falsche Bild.

    Echt? Auch das andere (angeblich "richtige") Bild ist ein Fake.  

  112. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Emi:    Das sind aber keine “Kosten”, das sind Ausgaben. Wenn nicht, ist irgend etwas voll schraeg!!!
    In der Summe waeren das  heute >170 mrd TB …

    Da Sie grundsätzlich falsch denken, rechnen Sie auch völlig falsch. 

  113. Avatar berndgrimm sagt:

    Wolf5 sagt:

    2. Mai 2018 um 12:28 pm

    Und wieder einmal hat dieser Troll RD zum Thema wenig zu vermelden und verbreitet stattdessen seine Lügen, indem er behauptet:
    “Das war ja auch der “Hintergedanke” des kriminellen Milliardärs:
    “Was gehen mich die Armen an? Die sollen mich wählen – sonst nichts …”
    Gleichzeitig werden alle, die über größere finanzielle Mittel verfügen, in seine PKH “überführt”, wovon er stark profitiert. Und diese “Taktik” hat ihre (für die Ärmeren schrecklichen) Auswirkungen bis heute behalten.“

    Thaksin hat mit mehreren Sparten viel Geld verdient, das Gesundheitswesen gehörte jedoch nicht zu seinen Einkommensquellen. Er hatte keine auch Anteile an PKH´s.

    Nun geht es diesem Troll RD wie immer nur um Polemik, sonst würde er wenigstens hin und wieder einen Link zu seinen Behauptungen einstellen.
    Derartige Links existieren jedoch nicht, deshalb müssen wir weiterhin die Lügen, Halbwahrheiten, Fake-News und die Polemik dieses Troll RD über uns ergehen lassen, oder besser wir ignorieren seine „Mitteilungen“.

     

    Dem kann auch ich als Thaksin Gegner nur zustimmen.

    Thaksin hat damals diese nicht nur populistische sondern auch sehr populaere

    Massnahme zwar ohne Gegenfinanzierung aber sicher nicht mit direkten

    Eigeninteressen durchgefuehrt. Die lagen damals fuer ihn auf anderen

    Gebieten.

    Eine ordentliche Gegenfinanzierung hat auch keine der Nachfolgeregierungen

    zustande gebracht und auch die "Gesundheitsreform " dieser Militaerdiktatur

    wird nichts daran aendern weil man genauso populistisch denkt.

    Die grossen PKHs gab es auch schon vor Thaksin , damals haben sie

    hauptsaechlich von den Expats und Medical Tourists aus Arabien,

    Japan und Australien gelebt. Es gab ja noch keine nennenswerte Mittelschicht

    in Thailand die heute die PKHs vollmachen.

    Und auch Staatsbeamte,Militaers und Polizisten mussten in die staatlichen KH!

  114. Avatar Emi sagt:

    Anhang

    Emi: In Schweden haben ALLE Zugang. In TH nur 48,8 mio von 67,5 mio EW.

    STIN: in TH hat auch jeder Thai Zugang zur Gesundheitsvorsorge. Nur beansprucht nicht jeder
    diese staatliche Versicherung.

    Hier ist genau der Unterschied zwischen SOLL und IST!!!

    Im Soll hat keiner Anspruch auf die freie Gesundheitsvorsorge, wenn er bereits versorgt ist!!!

    Es bleiben im Moment 48,8 mio Thailaender, die Anspruch haben!

    Fuer DIE stellt der Staat pro Person etwa 3.500TB/a zur Verfuegung!

    Das sind aber keine "Kosten", das sind Ausgaben. Wenn nicht, ist irgend etwas voll schraeg!!!

    In der Summe waeren das heute >170 mrd TB!!!

     

    STIN: Das sind meist Beamte, Angestellte usw. – die dann lieber ihre
    PKV benutzen und sich für die staatlichen Gesundheitsfürsorge seinerzeit gar nicht anmeldeten.

     

    Hier genau, wird es eben "schwammig"! 

    Beamte, Angestellte, Unternehmer, andere Selbststaendige (wie Aerzte, Anwaelte, …) und deren ANGEHOERIGEN haben keinen freien Anspruch!!!!!! Sie gehen aber in die Staatseinrichtungen, nur muss DANN verrechnet werden.

    Siehe auch Bild oben!!!!

    Es kann nicht sein, fuer die Armen, Tageloehner, ….. Rentner, … wird pro Person etwa 3.500 TB/a bereitgestellt und dann verbrauchen aber 18,7 mio Bessergestellte im Schnitt 7.000TB/a (IM STAATSKH) , womit 130 mrd TB von dem Budget fuer die Armen weg waeren.

    DAS war aber wohl in der Art gaengige Praxis!

    Klar gehen die mit Priavt-Versicherung auch in Kliniken und PKHs, aber eben nicht nur!

    Viele gehen dann sogar ins StaatsKH und fordern dort die teuren Medikamente, die der Privatarzt verschrieben hat! Oder ueberhaupt Medikamente, obwohl sie im StaatsKH keinen Anspruch darauf haben!!!!!

    Auch die Polizei und das Militaer geht in ihre Spezial KHs, aber eben nicht nur!!!!

    Auch wenn die dann in eine normale Staatseinrichtung gehen, MUSS VERRECHNET WERDEN und da dann natuelich die KOSTEN!!!

    Sehr wahrscheinlich kommt von da der STIN-Quatsch her.

    Es gibt aber eben KEINE KOSTEN-Verrechnung fuer die Anspruchsberechtigten!!!

    DAS kann man wirklich nicht mit Laien-Journalisten ausarbeiten/ diskutieren.

    Da geht einfach zuviel wertvolle Zeit verloren und bei absehbaren Fehlentscheidungen auch Staatsgelder.

     

    Emi: Grundsaetzlich koennen auch die Allgemein Aerzte im StaatsKH die “Gatekeeper”-Funktion uebernehmen. An dieser Stelle ist ausserdem wichtig, es darf KEIN Interessenkonflikt durch Nebenbeschaeftigung bestehen!!

    STIN: besteht nicht, das wird mit dem Arzt bei Einstellung geklärt und dann im Arbeitsvertrag festgeschrieben.
    Einige Ärzte haben noch kleine Privat-Kliniken ohne Betten, also eine Art Praxis – am Abend laufen.

    DAS kann so ueberhaupt nicht sein!!!

    Der Interessenkonflikt (auch Interessenkollision) ist ein Konflikt, der durch das Zusammentreffen gegensätzlicher Interessen in einer Person entsteht, die ihren Ursprung im unterschiedlichen Status dieser Person haben. …..

    Wesentlich an der Definition ist, dass der Interessenkonflikt beginnt, wenn das Risiko der Beeinflussung besteht und nicht erst, wenn eine solche Beeinflussung tatsächlich auch stattgefunden hat

    https://de.wikipedia.org/wiki/Interessenkonflikt

    Sie machen es sich sehr leicht! Es bleibt eine Interessenkollision, auch wenn Anwaelte das im Arbeitsvertrag ausschliessen, was rechtlich NICHT geht!

    Wer das von der Arbeitgeberseite unterschreibt, verstoesst gegen Gesetze. Auch sollte man Vorteilsnahme unterstellen koennen oder /und von der anderen Seite Bestechung!!!

    STIN: Das muss gemeldet werden und wird im Arbeitsvertrag dokumentiert, auch schon wegen der Berufshaftpflichtversicherung.

     

    Ja jetzt wird es aber richtig interessant!!!

    Wie genau muss man das verstehen?! Sind die dann bei der Privattaetigkeit mit der Staatsversicherung gedeckt??

    Das heisst, wenn ein Belegarzt beim KS einen vermeidbaren Fehler macht, zahlt die Staatsversicherung.

    Lassen sie mich raten, DAS ist dann auch bei Lehrern, bei privater Nachhilfe so!??

    Emi: Wie man an dem Bild oben sehen kann, ist das steuerfinanzierte Modell das billigste, bei gleichen Leistungen!

    STIN: richtig, das sind die Armen-Versicherungen, die nur von der Steuer finanziert wird, weil die Armen i.d.R. nix einzahlen.
    Ist landesweit also dann nicht die billigste Variante, sondern die teuerste – da dieses Dept. keinerlei Einnahmen hat,
    aber alles zahlen muss. Daher auch die überschuldeten KHs.

    Ich unterstelle, dieser STIN stellt sich bloed! Waere das natuerlich muesste er bei der Verteilung der Bloedheit mehrmals 'hier' gerufen haben!

    55555

    Wie man deutlich in der Grafik sehen kann, ist die Steuerfinanzierte Variante, die BILLIGSTE.

    STIN: Die billigste Variante für den Staat sind die PKVs. Da hat der Staat nix damit zu tun, die Bürger – die die PKV haben,
    sind sehr gut versorgt. Fertig! Kein Cent vom Staat. Billiger geht es nicht mehr.

    Davon habe ich nichts im Bild dargestellt. Sie muessen sie auf das konzentrieren, was hier geht und nicht auf das, was sich bei Ihnen im Kopf festgesetzt hat!!

    Muesste der Staat alle Privat versichern, bliebe fuer sonst nichts mehr ueber!

    Bei der Sozialversicherung zieht der hohe Verwaltungskostenanteil
    alles runter und beim Privatmodell ist der Gewinn entscheident.

    Ja, die Verwaltung kostet, die kostet aber auch beim Sozialsystem. Nur bei der Sozial-Versicherung generiert diese
    Einnahmen aus AN- und ggf. AG-Anteilen, die haben also Einnahmen und nach Abzug der Verwaltung vll sogar auch Gewinne.

    Mir persönlich gefällt das Modell der Gesundheitsvorsorge in TH besser als in DACH.
    Dort benutzen alle nur die gesetzl. KK, egal ob die je was eingezahlt haben. Da diese Personengruppe, auch durch
    Flüchtlinge immer mehr werden, ächzt die gesetzl KK unter dieser Last und beginnt daher, Leistungen zu streichen und zwar
    für alle – auch die monatlich einzahlen. Das ist kein faires System.

    Es ist schwer, Ihren Ausfuehrungen zu folgen!!!!

    Erinnern sie sich, wie das am Anfang war? Oder bei der Wiedervereinigung?

    Da haben die Rentner was aus der Kasse bekommen, obwohl sie NIE was eingzahlt haben!

    Ueberlegen Sie nochmal , vielleicht kommen sie ja doch von selbst drauf. Ich dachte immer sie kommen aus dem Osten, dann muessten sie sich dessen aber auch bewusst sein!!

     

    Emi: Unsere Eigenbetriebe fuer Strassenreinigung, Muellabfuhr, Deponie, Fuhrpark, …. mussten sich vor Unternehmen der freien Wirtschaft nicht verstecken! IM GEGENTEIL!

    STIN: 1990 oder?

    Warum sollte das heute anders sein? 

    STIN: Heute sind diese staatlichen Betriebe alle marode. Staats-KH´s, Universitäten, Deutsche Bahn uvm.
    Geht alles langsam an die Privatwirtschaft – auch die Bahn, sonst wird sie eines Tages wertlos sein,
    wie der Berliner Flughafen.

    "Wie sag ich's meinem Kinde" 🙄

    Ich kenne einige Leute, die haben bei Hoechst gearbeitet. Die hatten die gleiche "Krankheit", wie grosse Staatseinrichtungen.

    Heute sind das alles kleine Ueberschaubare Bereiche.

    Genau DAS hatten wir aber schon (???) "vor 1990" gemacht.

    Das ist bei einer Kommune mit 270.000EW einfach. Bei einer Einrichtung des Bundes wird das schwieriger.

    STIN: Hätte man diesen der Privatwirtschaft übergeben, würden heute dort schon Flieger landen. Jetzt überlegt man,
    das Milliarden-Grab abzureissen. Volksvermögen-Vernichtung, wie Emi immer bemerkt.

    Was ich da jetzt  raushoere und wie ich die Luegenpropagande mittlerweile kenne, hatte diese wohl auch hier ihre Finger im Spiel und scheinbar gab es auch "Dienst nach Vorschrift" was auch ein Dienstvergehen ist!

    Warum geht hier eigentlich immer noch nicht der Kotzbutton???

    • STIN STIN sagt:

      Anhang Verrechnung4-600.jpg

      alles falsch, warum wieder Fake-Bilder?
      Läuft ganz anders – also entweder Links zu deinen Behauptungen oder es bleibt eine grosse Lüge.

      Im Soll hat keiner Anspruch auf die freie Gesundheitsvorsorge, wenn er bereits versorgt ist!!!

      richtig, so sollte es sein.

      Es bleiben im Moment 48,8 mio Thailaender, die Anspruch haben!

      nein, alle haben Anspruch. Meine Frau trotz Firma auch. Jeder Thai kann einfach ins nächste
      staatliche KH gehen und sich operieren, untersuchen und behandeln lassen.
      Die von dir angegebenen ca 48 Millionen sind Zahlen, die noch von den Registrierungen für die 30-Baht Karte stammen.
      Hat damals meine Frau auch für Sohn und sich geholt, als sie noch nicht privat versichert war. Hat sie aber nie
      benötigt. Diese KV kann jeder in Anspruch nehmen, auch ein Soldat – weil nicht überprüft wird.
      ID-Karte vorgelegt und fertig. Keine Berufsangabe, keine Nachweise o. dgl. nötig.

      Fuer DIE stellt der Staat pro Person etwa 3.500TB/a zur Verfuegung!

      richtig, die sich nie registriert haben, benötigen die nicht, sind Polizisten, Angestellte mit PKV,
      Militärs, Reiche mit BUPA-Versicherung, Selbstzahler usw.

      Das sind aber keine “Kosten”, das sind Ausgaben. Wenn nicht, ist irgend etwas voll schraeg!!!

      das sind weder Kosten, eher Ausgaben, oder Zuschüsse – weil es reicht ja nicht. Irgendjemand meinte mal, 5000 Baht wären
      einigermassen ausreichend. Also nur Zuschüsse für die KH´s, Rest muss selbst eingenommen werden, durch Selbstzahler,
      oder die rutschen in die Kreditfalle.

    • STIN STIN sagt:

      Beamte, Angestellte, Unternehmer, andere Selbststaendige (wie Aerzte, Anwaelte, …) und deren ANGEHOERIGEN haben keinen freien Anspruch!!!!!! Sie gehen aber in die Staatseinrichtungen, nur muss DANN verrechnet werden.

      richtig, so sollte es eigentlich sein, ist es aber nicht.
      Man müsste nun Gesundheitskarten ausgeben, wie in DACH und das dann überprüfen. Momentan kann jeder ins KH gehen und sich
      behandeln lassen, gratis. Daher stimmt dein Fake-Bild auch nicht. Es gibt nicht 48 Millionen Gratis-Versicherte, sondern alle
      sind aktuell gratis versichert, viele doppelt und dreifach.

      Viele gehen dann sogar ins StaatsKH und fordern dort die teuren Medikamente, die der Privatarzt verschrieben hat! Oder ueberhaupt Medikamente, obwohl sie im StaatsKH keinen Anspruch darauf haben!!!!!

      nein, nicht ein einziger – weil das gar nicht geht. Die KH-Apotheken haben diese EU/USA/AUS-Präparate gar nicht.
      Die haben Verträge mit Thai-Pharmaunternehmen, nicht mit Schweden usw. – das gibt es nur in PKHs.

      Auch die Polizei und das Militaer geht in ihre Spezial KHs, aber eben nicht nur!!!!

      die gehen schon lieber in ihre KH´s, sind ja wesentlich besser ausgestattet, aber am Lande nicht überall
      verfügbar. Daher gehen die auch auf 30-Baht-Versicherung in die normalen KH´s. Wird nicht verrechnet, noch nicht.

      Auch wenn die dann in eine normale Staatseinrichtung gehen, MUSS VERRECHNET WERDEN und da dann natuelich die KOSTEN!!!

      Sehr wahrscheinlich kommt von da der STIN-Quatsch her.

      nein, wird nicht verrechnet.
      Nein, Quatsch kommt nicht von uns, wir waren bei diesem Gesetz nicht beteiligt. Auch kein Rat/Vorschlag von uns.
      Da solltest du etwas an dir arbeiten. Wir sind bei keiner Gesetzesvorlage involviert, der Quatsch kann dann also
      nur aktuell von Prayuth kommen, oder eben von den Ex-Regierungen.

      Es gibt aber eben KEINE KOSTEN-Verrechnung fuer die Anspruchsberechtigten!!!

      wenn du die 30-Baht-Berechtigten meinst, doch die gibt es. Pauschale Abrechnung, pro Person.
      Eigenes Dept im Gesundheitsministerium – dort würde ich auch eine ev. Farang-Versicherung dann
      ansiedeln, nicht an die Privat-Versicherungen abgeben. Das Geschäft kann auch der Staat selbst machen.
      Die Infrastruktur dazu ist schon da. Ob die nun 48 Millionen Thais verwalten oder auch noch 30 Millionen
      Farangs dazu, spielt keine Rolle mehr. Da kommen Milliarden von Baht – im 3-stelligen Bereich, weil
      kaum ein Tourist, der seinen Jahresurlaub in TH verbringt, legt sich freiwillig ins KH.
      Wenn doch, haben noch viele eine RKV mit dabei, die besser ist. Also gehen die dann ins teuerste 5-Sterne PKH und nicht
      in die 2.klassigen PKHs und KHs.

      DAS kann man wirklich nicht mit Laien-Journalisten ausarbeiten/ diskutieren.

      woher hast du den diesen Bullshit, das irgendwas in den Regierungen weltweit mit Presse ausdiskutiert wird?
      Nicht in TH und auch in sonst keinem Staat der Welt – wieder schlecht geträumt, oder?

      Das machen Kommissionen, da sind Professoren der jeweiligen Uni-Kliniken mit dabei, Experten vom Gesundheitsministerium,
      ev. auch noch WHO usw. – die tüfteln dann was neues aus. Nehmen vll eine Vorlage eines Staates, wo es gut funktioniert usw.

      STIN: besteht nicht, das wird mit dem Arzt bei Einstellung geklärt und dann im Arbeitsvertrag festgeschrieben.
      Einige Ärzte haben noch kleine Privat-Kliniken ohne Betten, also eine Art Praxis – am Abend laufen.

      DAS kann so ueberhaupt nicht sein!!!

      doch, ist weltweit so – auch in Deutschland.

      Unter Nebentätigkeit versteht man im Arbeitsrecht jede entgeltliche sowie unentgeltliche Tätigkeit, durch die der Arbeitnehmer seine Arbeitskraft außerhalb des Hauptarbeitsverhältnisses einsetzt. Ihre Aufnahme ist grundsätzlich zulässig, da sich der Arbeitnehmer seinem Hauptarbeitgeber gegenüber nur für den vereinbarten begrenzten Zeitraum verpflichtet hat. Ein generelles Nebentätigkeitsverbot im Arbeitsvertrag wäre schlicht unwirksam. Dennoch müssen Ärzte vor und bei der Ausübung einer Nebentätigkeit Regeln beachten, die sich aus dem Gesetz, dem Arbeits- oder dem Tarifvertrag ergeben.

      so läuft es auch in TH. Ein Verbot für jegliche Nebentätigkeit ist nicht erlaubt. Wäre sittenwidrig und unwirksam.

      Viele, aber nicht alle Tarifverträge sehen vor, dass eine entgeltliche Nebentätigkeit rechtzeitig vor ihrer Aufnahme anzuzeigen, nicht aber zu genehmigen ist.

      auch muss man in D nur anzeigen, Genehmigung ist nicht immer erforderlich.

      Eine Praxis steht nicht in Konkurrenz zu einem Hospital, also kann der Arzt sowohl in
      DACH, wie auch in TH ohne Probleme noch eine Klinik führen. In Österreich hatten wir mal
      einen Arzt, der hat auch abends noch ein paar Stunden Privat-Patienten behandelt. Angestellt war er
      als Arzt im Landes-KH. Alles legal…..

      Sie machen es sich sehr leicht! Es bleibt eine Interessenkollision, auch wenn
      Anwaelte das im Arbeitsvertrag ausschliessen, was rechtlich NICHT geht!

      was eine Interessenkollission wäre, kann bei Unklarheiten vom Verwaltunsrat des KHs geprüft werden.
      Man zeigt die Tätigkeit an und bittet um eine Überprüfung auf Interessenskonflikt.
      Das lässt man sich dann vom Verwaltungsrat schriftlich ausstellen und ist somit auf der sicheren Seite, wird auch
      i.d.R. so gemacht, weil man in der Anzeige der Nebentätigkeit schon ausführlich angeben muss, was man machen möchte.

      Wer das von der Arbeitgeberseite unterschreibt, verstoesst gegen Gesetze. Auch sollte man Vorteilsnahme unterstellen koennen oder /und von der anderen Seite Bestechung!!!

      nein, Lüge – läuft so nicht in TH und nicht in DACH.
      Alles legal und abgesichert. Rechtsstaaten sind in der Vertrags-Gestaltung recht frei, darf nur nicht
      sittenwidrig sein.

      Ja jetzt wird es aber richtig interessant!!!

      Wie genau muss man das verstehen?! Sind die dann bei der Privattaetigkeit mit der Staatsversicherung gedeckt??

      ich gliedere mal hier besser in die 2 Staaten auf:

      Thailand: jeder ist versichert, egal ob bei Nebentätigkeit oder Hauptberuf. Meist sogar 2x versichert.
      30-Baht und dann noch über die KV des Hospitals bzw. PKV des PKHs.
      Ob es hier Regeln gibt, weiss ich nicht – eher nicht.

      Deutschland: jeder angestellte Arzt ist in der gesetzlichen KV. Diese gilt auch für z.B. eine Privat-Praxis,
      wenn das Einkommen dort nicht höher ist, als beim Haupt-Job. Dann ist auch der Nebenjob gedeckt.

      Verbindung von Hauptberuf und Nebenjob
      Üben Sie Ihren Hauptberuf als Arbeiter oder Angestellter aus, sind Sie automatisch Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung. Den monatlichen Beitragssatz teilen Sie sich mit Ihrem Arbeitgeber. Wenn Sie darüber hinaus eine nebenberufliche selbständige Tätigkeit ausüben, hat dies keinen Einfluss auf Ihre Versicherungspflicht, sofern Sie eine wichtige Voraussetzung erfüllen: Ihr Verdienst aus der nebenberuflichen Selbständigkeit darf nicht höher sein als das, was Sie als Angestellter verdienen.

      http://www.krankenversicherung-vergleich.de/magazin/krankenversicherungspflicht-selbstaendig-angestellt/

      Das heisst, wenn ein Belegarzt beim KS einen vermeidbaren Fehler macht, zahlt die Staatsversicherung.

      ja, wenn er das legal macht ist er auch dort Berufs-versichert. Macht er es illegal, z.B. nicht angezeigt/genehmigt, dann wohl nicht.

      Lassen sie mich raten, DAS ist dann auch bei Lehrern, bei privater Nachhilfe so!??

      ja, auch die sind bei der Nachhilfe immer in der gesetzlichen KV versichert, sofern das Einkommen aus der Nachilfe nicht
      das Haupteinkommen als Lehrer übersteigt.

      Ich unterstelle, dieser STIN stellt sich bloed! Waere
      das natuerlich muesste er bei der Verteilung der Bloedheit mehrmals ‘hier’ gerufen haben!

      entweder wir missverstehen uns hier gewaltig oder du hast ein Brett vor dem Kopf.
      Aus welcher Sicht meinst du das denn – aus Sicht eines AG hast du recht, der muss für die 30-Baht KV nix zahlen.
      Auch aus Sicht des Patienten hast du recht, der muss auch keine Anteile zahlen. Aber aus Sicht des
      Staates, wie ich das hier aufführte, ist es die teuerste Lösung.

      Für den Staat wäre es die billigste Lösung, wenn alle in die PKV wechseln und man könnte dann beim
      Dept. für die 30-Baht KV das Licht aus machen. Keine Milliarden mehr an die KHS und fertig. Keine
      Kredite mehr, die der Staat ablösen muss usw.

      Also hast du das nun verstanden, ansonsten lass es sein?

      Wie man deutlich in der Grafik sehen kann, ist die Steuerfinanzierte Variante, die BILLIGSTE.

      für den armen Thai ja. Für den Staat die teuerste Variante, da es Milliarden kostet.
      Gleiches gilt auch in D, die gesetzliche KV ist die teuerste, die private die billigste – für den Staat.

      Muesste der Staat alle Privat versichern, bliebe fuer sonst nichts mehr ueber!

      der Staat versichert niemanden privat – woher haben sie den Schmarrn.
      Jeder Privatversicherte, fällt i.d.R. einem Staats-KH nicht mehr zur Last.
      Diese PKV-Gebühren zahlen dann Unternehmen, AG und AN oder nur AG. Staat hat nix mehr damit zu tun.
      Der Staat zahlt keine BUPA-Versicherung nach Amerikan – mein lieber Schwan, was ist mit dir denn los?

      Es ist schwer, Ihren Ausfuehrungen zu folgen!!!!

      ok, ich werden einfacher ausführen. Schreibt dein Sohn?

      Da haben die Rentner was aus der Kasse bekommen, obwohl sie NIE was eingzahlt haben!

      ja, waren aber Deutsche. Das ist nun mal der Preis der Wiedervereinigung. Wohl über 30% sind ja aktuell der
      Meinung, man hätte die Mauer eher höher bauen sollen 🙂

      Emi: Unsere Eigenbetriebe fuer Strassenreinigung, Muellabfuhr, Deponie, Fuhrpark, …. mussten sich vor Unternehmen der freien Wirtschaft nicht verstecken! IM GEGENTEIL!

      STIN: 1990 oder?

      Warum sollte das heute anders sein?

      heute müssen sie sich verstecken – alles marode. KHs, Unis, DB, Berliner Flughafen usw.
      Geht langsam alles in Privat über und das ist gut so.

      Die sollten in D ev. die BW auch privatisieren und auf System Blackwater umstellen, dann wäre die BW einsatzfähig.
      Momentan sind die so kaputt, das wir wohl einen Angriff von Österreich kaum widerstehen könnten 🙂
      Kaum ein Eurofighter kann abheben, Transport-Flugzeuge gar keine mehr, Panzer die meisten kaputt oder veraltet,
      Helis Schrott usw.

      Ich kenne einige Leute, die haben bei Hoechst gearbeitet. Die hatten die gleiche “Krankheit”, wie grosse Staatseinrichtungen.

      Heute sind das alles kleine Ueberschaubare Bereiche.

      nur HOECHST ist ein erfolgreicher Weltkonzern, Staatsbetriebe sind alle kaputt. Mehr oder weniger….

      Was ich da jetzt raushoere und wie ich die Luegenpropagande mittlerweile kenne, hatte diese wohl auch hier ihre Finger im Spiel und scheinbar gab es auch “Dienst nach Vorschrift” was auch ein Dienstvergehen ist!

      nein, die haben einen sehr grossen Fehler gemacht – die haben tw. Beamte rangelassen und das geht immer schief.
      Der hat sein Gehalt, dem ist es egal – ob es eine Pleite wird. Ein Privater ist prozentuell beteiligt, der wird
      schon eher dafür sorgen, das es ein Erfolg wird.

  115. Avatar Wolf5 sagt:

    Und wieder einmal hat dieser Troll RD zum Thema wenig zu vermelden und verbreitet stattdessen seine Lügen, indem er behauptet:
    “Das war ja auch der “Hintergedanke” des kriminellen Milliardärs:
    “Was gehen mich die Armen an? Die sollen mich wählen – sonst nichts …”
    Gleichzeitig werden alle, die über größere finanzielle Mittel verfügen, in seine PKH “überführt”, wovon er stark profitiert. Und diese “Taktik” hat ihre (für die Ärmeren schrecklichen) Auswirkungen bis heute behalten.“

    Thaksin hat mit mehreren Sparten viel Geld verdient, das Gesundheitswesen gehörte jedoch nicht zu seinen Einkommensquellen. Er hatte keine auch Anteile an PKH´s.

    Nun geht es diesem Troll RD wie immer nur um Polemik, sonst würde er wenigstens hin und wieder einen Link zu seinen Behauptungen einstellen.
    Derartige Links existieren jedoch nicht, deshalb müssen wir weiterhin die Lügen, Halbwahrheiten, Fake-News und die Polemik dieses Troll RD über uns ergehen lassen, oder besser wir ignorieren seine „Mitteilungen“.

  116. Avatar Emi sagt:

    Anhang

    Upps! Das war oben im letzen Beitrag, das falsche Bild. Das hier waere das Richtige gewesen!

     

    Anmerkung:

    Die beiden Bilder sind gleich gross! Bei dem unteren Bild muss eine Funktion aktiviert sein, die das Bild VERGROESSERT!!!!

    DAS war frueher nicht so!

     

    Damit das verstanden wird, fuege ich dasselbe Bild nochmal unten ein!

    • STIN STIN sagt:

      Damit das verstanden wird, fuege ich dasselbe Bild nochmal unten ein!

      warum soviel Arbeit, wenn es in 2 Sätzen erklärt werden kann.

      Bis 2001 gab es die freie Gesundheitsversorgung mit “Armen-Bestätigung”
      Ab 2002 gibt es die freie Gesundheitsversorgung ohne “Armen-Bestätigung”

      Das wars eigentlich schon. Du rechnest wieder wie ein Wilder drauf los, hast aber keinerlei
      Unterlagen von der Gesundheitsbehörde dazu. Daher überprüfe ich deine Zahlen gar nicht erst.

  117. Avatar Emi sagt:

    Anhang

    Das gehoert hier hin:

    DAS ist alles wieder OT!

    Im Hpl 2001/02 war alles schon bereitgestellt, dieIncvestitionen sogar noch länger.

    STIN: es gibt keinen umgesetzten Heilungsplan von 2001/2002.

    Und was bitte schoen soll ein "Heilungsplan" sein?

    555555555555555

    STIN: Es läuft schon seit Jahrzehnten so, das Arme kostenlose
    Behandlung erhalten,

    Danke fuer die Bestaetigung!!!!

     Damit ist belegt, die 30Baht-Versicherung war nur ein Fake!!!

    Die freie Gesundheitsversorgung Thailand" gab es schon seit 1961!!!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gesundheitssystem_von_Thailand#Krankenversicherung

    Das ist der erste Fake der Luegenpropaganda bei Wiki!!!

    Der Haushaltsplan  (Hpl) geht in TH vom 1.10. eines Jahres, bis zum 30.09. des naechsten Jahres.

    Die Haushaltsanmeldungen, Aufstellung und dann Beratungen, werden wohl im November/Dezember davor beginnen.

    Da standen >100 Mrd (billion) TB bereit! AUS DEM GESUNDHEITSENTWICKLUNGS PLAN!!

    Und das sollte bis auf etwa 170Mrd TB steigen (ohne Inflation).

    Das war aber Lord Voltemort Na Dubai zuviel!!!

    Deswegen wollte er mit der 30 Baht-Zuzahlung (pro Behandlung) dies senken, damit er das Geld an anderer Stelle verwenden konnte.

    Diese 30-Baht-Zahlung brachte aber nur (damals) 3-5 Mrd  UND das meiste davon wurde durch die zusaetzlichen Erhebungskosten aufgefressen!!!

    Siehe auch Bild unten

    Ich bin mir auch noch sicher, da gibt es auch noch eine "persoenliche Verfuegung", aufgrund  der jeder als Nebenbeschaeftigng machen kann, was er will.

    DIE MUSS AUFGEHOBEN WERDEN, IN ALLEN BEREICHEN!

     

    mit der beim Volk verhassten “Armenbestätigung” vom Amphoe.

    :Liar:  Hier gehen die Leute mit der ID-Card hin!

    STIN: Der Heilungsplan von 2001 ist die 30-Baht-Versicherung, nicht mehr. Seitdem benötigt man keine “Armenversicherung” mehr.

    2001 wurde sie noch gebraucht!!! Das (ID)hat dann wohl Abhisit eingefuehrt

    Emi: Haben sie dazu eine Kosten Nutzen-Untersuchung mit Link!

    Warum behaupten sie dann so etwas??!

    Angry

    Warum beantworten Sie das nicht??!

    STIN: ist nicht öffentlich. Chuan hat eine machen lassen, danach hat er es als nicht finananzierbar in die
    Schublade gesteckt. Mal dorthin schreiben, oder Chuan anschreiben. Chuan Leekpai, Trang – reicht aus.

    Was fuer ein Geschwurbel!!! Natuerlich muss das veroeffentlicht werden, wie die UVP auch!

    Es gibt aber KEINE!

    :Angry:

    Emi: Sie haben bis heute noch nicht beantwortet, wer da Kredite aufgenommen hat
    und wieso dort eine Buchhaltung in der Freien Wirtschaft angewendet wird.

    STIN: weil das keine Sau interessiert. KHs sind hoch verschuldet und verschulden sich immer wieder.
    Das interessiert – nicht wer Kredite aufnehmen kann. Vermutlich der Chef des KHs, zusammen mit der
    Leitung.

    Ich denke, auch das hat Takki eingefuehrt!!! Und die Steuerhaushalt (Rentner, Kinder, Kranke, …) muss dafuer aufkommen.

    Emi: Ausserdem ist es absolut unlogisch dann (wie Sie behaupten) , dann mit dem Staat “Kosten” verrechnet werden.

    STIN: nein, nicht unlogisch, wird weltweit mit Staats-KHs gemacht. Dafür gibt es eigene Verrechnungsstellen – meist im Gesundheitsministerium.
    In D vorher bei den Ländern, jetzt auch zentral – in TH immer schon zentral in Bangkok, mit Unterstellen in den Provinzen.

    Niemals!!!! Wem gehoeren denn die Gebaeude und Einrichtungen?

    Gibt es da eine Gesellschaft?!!

    Mir schwant Uebles!!!

    EMI: Das könnte nach ihrer Darstellung ein Fall für die DSI oder Ähnliches sein.

    STIN: nein, alles korrekt mit Gesetzen geklärt – diese bitte selbst raussuchen. Geht nur in Thai.

    NEIN! ABSOLUT NEIN! Hier stinkt etwas absolut zum Himmel! Hier braucht es dringend einer Org-Untersuchung, am Besten gleich zwei!!!

    Es kann nicht sein, der Staat muss fuer die KOSTEN einer Behandlung aufkommen!

    Und es kann schon gar nicht sein, den Armen werden deswegen Behandlungen verweigert, weil die KOSTEN nicht mehr gedeckt werden!!

     

    Anmerkung:

    Die beiden Bilder sind gleich gross! Bei dem unteren Bild muss eine Funktion aktiviert sein, die das Bild VERGROESSERT!!!!

    DAS war frueher nicht so!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: es gibt keinen umgesetzten Heilungsplan von 2001/2002.

      Und was bitte schoen soll ein “Heilungsplan” sein?

      Schreibfehler: sollte Gesundheitsversorgungsplan heissen o.ä.

      STIN: Es läuft schon seit Jahrzehnten so, das Arme kostenlose
      Behandlung erhalten,

      Danke fuer die Bestaetigung!!!!

      Damit ist belegt, die 30Baht-Versicherung war nur ein Fake!!!

      Die freie Gesundheitsversorgung Thailand” gab es schon seit 1961!!!

      richtig. Der einzige Unterschied zwischen dem alten und neuen System, liegt darin,
      das man mit der ab 2001 geltenden 30-Baht-Versicherung keinerlei Nachweise über “Armut” mehr
      benötigte. Die war bei den Thais sehr verhasst.
      Vorher konnten nur “Arme” ohne Einkommen gratis Behandlung in Anspruch nehmen, danach alle.
      War kein Fake, aber auch nicht so wertvoll, wie es gerne von Thaksin dargestellt wurde.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Gesundheitssystem_von_Thailand#Krankenversicherung

      Das ist der erste Fake der Luegenpropaganda bei Wiki!!!

      nein, hab das nochmals durchgelesen – alles korrekt. Genauso ist es damals abgelaufen.

      Deswegen wollte er mit der 30 Baht-Zuzahlung (pro Behandlung) dies senken, damit er
      das Geld an anderer Stelle verwenden konnte.

      nein, auch das ist eine Lüge von dir.
      Der Staat musste pro Person um die 1200 (Anfangs) zuschiessen, holte sich dann lediglich 30 Baht vom Patienten wieder
      zurück. Also 1170 Baht kostete das dem Staat damals. Das war für die KH´s aber nicht genug und sie kamen in Turbulenzen.

      Ich bin mir auch noch sicher, da gibt es auch noch eine “persoenliche Verfuegung”,
      aufgrund der jeder als Nebenbeschaeftigng machen kann, was er will.

      nein, gibt es nicht.
      Das verhandelt ein Arzt mit der Verwaltung, bevor er beginnt.
      Das Ausgehandelte wird dann im Arbeitsvertrag festgeschrieben. Läuft ähnlich wie in Deutschland,
      im Rahmen der geltenden Gesetze, wie in TH auch.
      Man kann nur das festschreiben, was legal ist.

      In DACH arbeiten Professoren auch nebenbei, viele bei “Schüler-Nachhilfe-Institute”, viele als Gutachter
      für Behörden usw. – andere wiederum als Firmenchefs usw. Stört keine Uni.

      https://www.zeit.de/2014/29/nebenverdienst-professoren-hochschule

      DIE MUSS AUFGEHOBEN WERDEN, IN ALLEN BEREICHEN!

      1. lassen sich die Thais das nicht aufheben, dann arbeiten sie schwarz weiter
      2. lässt sich das vom Gesetz her nicht aufheben.

      In DACH ist ein Verbot einer Nebenbeschäftigung im Vertrag sittenwidrig und autom. ungültig.
      Geht nicht….! So auch in TH. Es muss nur gemeldet, bei bestimmten Tätigkeiten genehmigt werden.

      STIN: ist nicht öffentlich. Chuan hat eine machen lassen, danach hat er es als nicht finananzierbar in die
      Schublade gesteckt. Mal dorthin schreiben, oder Chuan anschreiben. Chuan Leekpai, Trang – reicht aus.

      Was fuer ein Geschwurbel!!! Natuerlich muss das veroeffentlicht werden, wie die UVP auch!

      nein, muss nicht.
      In TH überhaupt nicht, gibt kein Gesetz, das dies vorschreibt. Ist auch nicht geplant.
      Interessiert auch keine Thais, würden die auch nicht verstehen.

      STIN: nein, nicht unlogisch, wird weltweit mit Staats-KHs gemacht. Dafür gibt es eigene Verrechnungsstellen – meist im Gesundheitsministerium.
      In D vorher bei den Ländern, jetzt auch zentral – in TH immer schon zentral in Bangkok, mit Unterstellen in den Provinzen.

      Niemals!!!! Wem gehoeren denn die Gebaeude und Einrichtungen?

      leider doch. Auch in DACH und der EU.
      Die Gebäude gehören dem Staat, die Angestellten sind Beamte, also wird alles über den Staat abgerechnet.
      Die Löhne kommen vom Staat, die Zuzahlungen kommen vom Staat und diese werden dann im Gesundheitsministerium in einer
      eigenen Abteilung verwaltet.

      Gibt es da eine Gesellschaft?!!

      Mir schwant Uebles!!!

      nein, Staatsbetrieb, wie ein Amphoe auch.

      NEIN! ABSOLUT NEIN! Hier stinkt etwas absolut zum Himmel!
      Hier braucht es dringend einer Org-Untersuchung, am Besten gleich zwei!!!

      wurde gerade