Sa Kaew: 3 Cousins beim Motorrad-Unfall ertrunken

Drei Cousins im Alter von drei, acht und 13 Jahren kamen am Montagabend ums Leben, als ihr Motorrad mit Beiwagen in einem Teich landete und sie alle ertranken.

Die Tragödie beherrscht seitdem das Leben im Dorf Phakkha. Am Dienstag nahmen rund 100 unter Schock stehende Bewohner an den Vorbereitungen für die Beisetzungsfeierlichen in einem öffentlichen Pavillon des Dorfes teil.

Der älteste Cousin, der 13-Jährige, hatte das von einem Nachbarn geliehene Motorrad gelenkt. Sie wollten den Großvater besuchen und ihm Mangos bringen.

Die drei Cousins lebten mit ihren Familien in einem Haus. Offenbar verlor der Junge die Kontrolle über das Fahrzeug. Das Motorrad kam von der Fahrbahn ab und stürzte in einen am Fahrbahnrand befindlichen Teich.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)