2.222 Baht Entschädigung pro rai

Bangkok Post – Das Kabinett hat am Dienstag beschlossen den vom Hochwasser betroffenen Bauern eine Entschädigung in Höhe von 2.222 Baht pro rai zu zahlen, sagte Ministerpräsidentin Glossar Yingluck Shinawatra. Yingluck sagte, dass das Landwirtschafts- und das Umweltministerium angewiesen wurden das sogenannte “Bang Rakam Modell”, ein Hochwasserschutz-Projekt im Bezirk Bang Rakam der Provinz Phitsanulok zu überprüfen, um zu sehen, ob sich das Projekt auf andere Bereiche auswirken auswirken würde.
Im Bezug auf die Kraftstoffpreise von Benzin und Gasohol wurde das Energieministerium angeweisen die beiden Arten von Kraftstoff im Detail zu überprüfen.

Die Preise müssen, um eine Marge von 2 Baht pro Liter, angepasst werden, um die Verbraucher daran zu hindern von Gasohol auf Benzin zu wechseln, sagte sie.

Was die Minderung des Öl-Fund als Folge der Aussetzung von Beiträgen durch die Preissenkung von Benzin 95 und 91 angeht, sagte die Ministerpräsidentin, dass die Regierung dieses Problem handhaben kann und die Entwicklung genau beobachten wird.

Yingluck sagte, dass die Regierung den privaten Sektor bitten wird, die Preise für Nahrungsmittel und Konsumgüter zu senken.

Auf lange Sicht wird eine Kommission die Strukturen der Preise überprüfen, um die Preise effektiv niedrig zu halten.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/254168/b2222-per-rai-compensation-for-farmers

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
EMI
Gast
EMI
6. März 2018 10:20 pm

Gibt es auch eine Entschaedigung fuer die Hochwasserschaeden im Sueden?
Wurde auch nie beantwortet! 

garlic
Gast
garlic
31. August 2011 8:18 am

Das kann natuerlich sein, das Geld verschwindet alles vorher.

Ausserdem dauert die Auszahlung ja auch seine Zeit. Bis dahin sind alle froh, …. und nach mir die Sintflut.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. August 2011 12:04 pm

Selbst von diesen mageren Beträgen wird nicht viel
bei den Betroffenen ankommen.
Bei Abhisit hat man noch ein grosses Fass aufgemacht
hier herrscht Schweigen bei den Volksbefreiern.

eni_rambus
Gast
eni_rambus
30. August 2011 11:53 am

Gibt es auch eine Entschaedigung fuer die Hochwasserschaeden im Sueden?
Geht da ja im Oktober erst richtig los.
Die Hinterbliebenen der Toten bekommen die auch 50 Mio??