Phuket: Nico Papke nun wegen Mordes und auch Drogen vor Gericht

Der Prozess gegen den Deutschen Nico Papke wegen Mordes an seiner thailändischen Freundin in Phuket wurde jetzt fortgesetzt mit der Anklageverlesung durch den Staatsanwalt wegen Mordes nach Paragraph 288 des thailändischen Strafgesetzbuchs.

Sollte Papke schuldig gesprochen werden, kann er zu einer Haft von 15 bis 20 Jahren oder zur Todesstrafe verurteilt werden. P., der als Fitnesstrainer im Bezirk Rawai gearbeitet hatte, hat gestanden, seine Freundin Pischa, eine 35-jährige Kosmetikerin, getötet zu haben. STIN berichtete hier.

Während seines ersten Gerichtstermins im Oktober änderte Papke jedoch seine Aussage von schuldig auf nicht schuldig und behauptete, er habe nicht beabsichtigt, Pischa zu töten. Nichtsdestoweniger sagte der stellvertretende Superintendent der Chalong-Polizei, Oberstleutnant Somsak Sopakarn, damals den „Phuket News“, die Polizei habe ausreichend Beweise für eine Mordanklage.

Pischas Leiche wurde am 10. Juli letzten Jahres im Wald von Phuket gefunden, in Decken gehüllt an einer 600 Meter langen Straße entlang des neu angelegten Pfades nördlich der Zementfabrik an der Muang Chaofa Road. Eine überraschende Wendung im Verfahren ist, dass Papke nun auch wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz der Kategorie 1 angeklagt wird. Zur Kategorie 1 zählen: Heroin, Amphetamin, Methamphetamin, Ecstasy und LSD. Der Prozess soll am 5. Juni fortgesetzt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Kommentare zu Phuket: Nico Papke nun wegen Mordes und auch Drogen vor Gericht

  1. Raoul Duarte sagt:

    siamfan:    Schon alles sehr merkwuerdige Zahlen

    Finden Sie?  

  2. siamfan sagt:

    Anhang

    Unter "YOUR REACTION?" kann man die Beitraege bewerten.

    http://articles.lists.media/?site=Sch%C3%B6nes%20Thailand%20-%20Infos%20&%20%20News&token=d2b6be114c3c47298653a62dc763e64e

    Siehe auch Bild oben.

    Da waren von allen Beitaegen nur 8 mit mehr als einer Wertung versehen. Etwa 100 hatte eine Wertung und alle anderen keine.

    Auch dieser Beitrag hatte bei der Auswertung von heute Morgen nur einen "Lacher".

    Merkwuerdigerweise, sind jetzt waehren der Bearbeitung weitere Bewertungen dazu gekommen.

    Ansonsten hat der Beitrag nur 28 Kommentare aber stolze 1.112 Views.

    Schon alles sehr merkwuerdige Zahlen!

    Ich denke , auch da wird gefaked!??

     

    • STIN STIN sagt:

      Merkwuerdigerweise, sind jetzt waehren der Bearbeitung weitere Bewertungen dazu gekommen.

      das ist dann der Cache. Wenn du aus einer Webseite rausgehst, bleibt die

      alte Webseite bestehen – im Cache. Daher bitte öfter Firefox o.ä. aktualisieren oder Cache löschen. Dann hast du wieder die neue Webseite mit den aktuellen Daten.

       

      Du kennst dich absolut mit Internet nicht aus, daher die vielen Probleme. 

      • Siamfan sagt:

        Sie sind das größte Luftkotelett das glaubt mit seiner unverschämten Anblafferei , jeden beeindrucken zu können. 

        Dieser Beitrag existiert seit Anfang Mai. 

        Ich habe HEUTE die Auswertung gefahren und da wurden nach rund 3Monaten nur eine Wertung angezeigt. 

        Und während ich den Beitrag schreibe fängt das Zählwerk an zu rotieren. 

        55555555

        Das können Sie Ihrer Großmutter erzählen. 

        Hier wird nicht nur gelogen und gelöscht,  hier wird auch noch gefaked!

         

        Warum lassen Sie die Beiträge von Ihrem Pausenclown zu? 

         

  3. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Damit habe ich nicht gesagt, er hat es getran!

    Das müssen Sie ja auch gar nicht – das hat er schon selbst (mehrmals) gemacht. 

  4. Manu sagt:

    8 Jahre 

    1.5 hat er schon!

    Also 6 Jahre ist er wieder draußen!

    • Raoul Duarte sagt:

      Noch einmal kurz nachrechnen?

      8 Jahre und 8 Monate = ausgesprochene Strafe
      seit etwa einem Jahr sitzt er in Untersuchungshaft

      Bliebe ein Rest von ca. 7 Jahren und 8 Monaten.

      Aber man weiß derzeit ja noch nicht, ob es irgendwelche Abmachungen im Hintergrund gibt. Also bleibt nicht viel mehr übrig, als ganz in Ruhe abzuwarten.

    • STIN STIN sagt:

      8 Jahre

      1.5 hat er schon!

      Also 6 Jahre ist er wieder draußen!

      Juli 2017 wurde er wohl verhaftet – also 1 Jahr hat er schon. Noch ca 7 Jahre.
      Nur sind 7 Jahre Thai-Knast, wie 20 Jahre deutscher Knast. Er wird ja auch nach den 7 Jahren zwar freigelassen, aber
      gleich beim Ausgang von der Immi wieder verhaftet und in Abschiebehaft gesteckt.
      Das kann nochmals dauern – da erst die Finanzierung des Heimfluges gesichert sein muss. Die Botschaft zahlt wohl nicht.

      Aber es ist momentan nicht bekannt, ob die Staatsanwaltschaft Berufung eingelegt hat.

      • Raoul Duarte sagt:

        STIN:    Aber es ist momentan nicht bekannt, ob die Staatsanwaltschaft Berufung eingelegt hat.

        Eben. Es kann noch einiges geschehen, von dem wir (bisher) noch nichts wissen (können). 

      • siamfan sagt:

        Wieviel Jahre hat der Staatsanwalt dafuer Zeit!?

        Fuer Totschlag ist die Strafe durchaus angemessen!

        https://de.wikipedia.org/wiki/Totschlag_(Deutschland)

        Damit habe ich nicht gesagt, er hat es getran!

        • STIN STIN sagt:

          Als Antwort auf STIN.
          Wieviel Jahre hat der Staatsanwalt dafuer Zeit!?

          Jahre wohl nicht – eher nur ein Monat.
          Aber das erfährt man meist nicht. Erst wieder, wenn das nächste Gericht das Urteil bestätigt oder ändert.

          Fuer Totschlag ist die Strafe durchaus angemessen!

          nein, 16 Jahre wäre für Totschlag etwas zuviel. Das wären dann 8 Jahre für Totschlag und da er Totschlag gestanden hat,
          wäre das Urteil dann letztendlich auf 4 Jahre verkürzt worden.

          Verurteilt wurde er wegen Mordes…. – da waren ja die Medien mit bei der Urteilsverkündung. Haben dann auch gleich nach
          Verkündung gezwitschert.
          Warum bist du nicht hingefahren – war öffentlich.

          Damit habe ich nicht gesagt, er hat es getran!

          das würde auch keine Rolle spielen – er hat die Tötung ja gestanden und auch gezeigt, wie er es gemacht hat.
          Das ist alles schon Schnee von gestern.
          Warum schützt du Verbrecher? Wirst du in D auch gesucht?

  5. Raoul Duarte sagt:

    Püppi:    Was ist denn nun aus N. Papke geworden? 

    Wenn er nicht schon im Gefängnis umgekommen ist, läuft das Strafverfahren gegen ihn wohl noch. Bisher hat’s kein Update gegeben. Dauert halt alles.

    • STIN STIN sagt:

      Wenn er nicht schon im Gefängnis umgekommen ist, läuft das Strafverfahren
      gegen ihn wohl noch. Bisher hat’s kein Update gegeben. Dauert halt alles.

      das kann Jahre dauern. Ist ja noch nicht mal die Hauptverhandlung abgeschlossen.
      Dann gibt es noch das Berufungsgericht und dann noch der Supreme-Court.
      Also vll mal im Jahre 2020 oder eher später.

      • Siamfan sagt:

        Noch ein Film? 

        5555

        Hauptsache die Drehzahl geht hoch! 

        • STIN STIN sagt:

          Als Antwort auf STIN.
          Noch ein Film?

          5555

          Hauptsache die Drehzahl geht hoch!

          ne, neue Ermittlungsergebnisse. Einfach lesen….
          Spielt aber eigentlich bei Mord keine grosse Rolle mehr.
          Mindeststrafe nach § 288 sind glaub ich 15 Jahre – bis Todesstrafe.
          Bei Ausländern wird der K. nicht unterschreiben und bei einem Deutschen mit Sicherheit noch weniger.
          Er will ja keine Massendemos vor seiner Starnberger Villa, wenn er in Bayern ein Gnadengesuch ablehnen sollte.

  6. Püppi sagt:

    Was ist denn nun aus N. Papke geworden? 

  7. Raoul Duarte sagt:

    Bis zum 5. Juni ist ja nun wirklich nicht mehr viel hin – Zusammenfassung im TT:

    http://thailandtip.info/2018/05/27/dem-deutschen-nico-p-droht-auf-phuket-die-todesstrafe-wegen-mord/

  8. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    26. Mai 2018 um 4:34 am

    Für mich bleibt das Nachschieben der Drogenklage nicht nur ein absolutes
    Armutszeugnis, man könnte es auch als Erpressungsversuch werten.

    nein, ein absolut normaler Vorgang. in Facebook haben viele User schon auf Drogen-Komsum/Handel
    beim Nico hingewiesen. Gut möglich, das hier die Botschaft Hinweise auf DroGutgen gegeben hat.

    Entgegen den Lügen Darstellungen der STIN s , hatte die Polizei wohl nichts außer dem Geständnis!??

    die Ermittler haben folgendes:

    Geständnis
    DNA vom Blut im Auto von der Pischa und vom Nico.
    Zeugenaussagen
    Zeuge Vermieter
    Protokoll vom GPS, wo sich das Auto während der Vermietdauer bewegt hat

    Das sind Beweise, die man schwer wegbekommt.
    Eigentlich reicht das Geständis aus, wie in D. Dort verzichtet der Richter i.d.R. auf weitere
    Beweise, auf Zeugen usw. – wenn ein Geständnis vorliegt.
    Bei diesem Fall jedoch, ermittelte die Kripo weiter, obwohl schon ein Geständnis vorlag.
    Das halte ich für absolut professionell.

    Er kann das Geständnis ja bei Gericht widerrufen. Wenn er das nicht tut, wird er zu 100% schuldig gesprochen.

    All die Lücken, Widersprüche, Ungereimtheiten, …. die von mir hier immer wieder eingebracht wurden, und von STIN nur weggeschwurbelt wurden, interessierten nicht , da es ja das “Geständnis” gab.

    Diese Lücken – die von dir aufgezählt wurden, gibt es real nicht.
    Das sind nur die Lücken, die wir in den Medien nicht erfahren. Die Akte von Nico – hat keine
    Lücken.

    Da aber wohl die Tat nicht beweisbar ist, kommt jetzt der unseriöse Trick mit der Nachschiebung der “Drogen”Klage.

    Die Tat ist schon bewiesen. Aber hier spielt wohl auch die deutsche Botschaft mit. Nico soll ja schon in
    D ein krimineller Gangster gewesen sein.

    Das wirft irgendwie ein ganz schlechtes Licht auf TH!!!

    ne, eigentlicht nicht. Viele Deutsche wünschen für ihm die Todesstrafe.
    Da musst du mal die Facebook-Einträge lesen.

    Er soll eine absolute Drecksau gewesen sein, krankhaft eifersüchtig.

    Fast jede Frau zieht ihre Anzeige “Vergewaltigung und Einsatz von k.o. -Tropfen zurück, wenn man sie darauf “aufmerksam” gemacht hat, der Verzehr von Drogen wird in TH schwer bestraft.

    auch Lüge.

    Ich bleibe trotzdem bei meinen Ausführungen! 

    Es mag eine Blutuntersuchung der Spuren im Auto geben,  es gab aber kein Blut! 

    Es gibt bis heute keine amtsärztliche Feststellung der Todesursache. 

    Zumindest wurde keine veröffentlicht. Messerstiche waren es ja wohl doch nicht. 

    An was genau ist sie gestorben? 

    Durch herunterdrücken an den Schultern???? !

    Was anderes hat er nicht zugegeben. 

    Vielleicht wurde sie aber mit einem Kissen erstickt. 

    Von wann bis wann wurde das Auto gemietet. 

    Wann genau war der letzte von den Nachbarn bezeugte Streit. 

    ……

    Tausende Lücken und Ungereimtheiten. 

    Aber da half dann das "Geständnis" heraus,  aber das ist jetzt widerrufen. 

    Und deswegen glaube ich,  man hat sonst nichts mehr. 

    Wenn dem so ist,  wäre doch die Frage berechtigt,  warum erst jetzt die Drogensache angeklagt wird. 

    Welche "Hinweise" hat denn welche Botschaft WEM gegeben?! 

    • STIN STIN sagt:

      Ich bleibe trotzdem bei meinen Ausführungen!

      darfst du ka, auch wenn es schon alles Fakt geworden ist.

      Es mag eine Blutuntersuchung der Spuren im Auto geben, es gab aber kein Blut!

      DNA kann man sowohl vom Blut nehmen, als auch von Flüssigkeiten, die aus den Körperöffnungen kamen.
      Ist das gleiche….
      Sie haben DNA von Pischa im Auto gefunden, also wohl von der Körperflüssigkeit und auch DNA vom Nico.
      Das beweisst, das Nico das Auto gefahren hat und die Leiche von Pischa darin transport hat.
      Dann noch das GPS-Protokoll der 1- oder 2 Tage, die NICO das Auto hatte. Dazu sein Geständnis und
      die Tatnachstellung, wo er sicher viele Details preisgab, die nur der Mörder, also Nico kennen konnte.

      Aber darum geht es nicht mehr – Nico hat ja alles gestanden, nur meint er: das er sie nicht töten wollte.
      Das wird vor Gericht dann zur Sache kommen, nicht mehr – ob er es war oder nicht. Das ist schon geklärt.

      Es gibt bis heute keine amtsärztliche Feststellung der Todesursache.

      doch, ist in der Akte.

      Zumindest wurde keine veröffentlicht. Messerstiche waren es ja wohl doch nicht.

      nein, keine Messerstiche. Pischa wurde erstickt.
      Das hat man schon alles untersucht. Fahr hin zur Verhandlung – ist wohl öffentlich.
      Dann wirst du alle Details feststellen – Botschaft ist auch vor Ort, die dokumentieren alles mit.
      Ist Standard….. – bei uns in Chiang Mai geht der Konsul zur Verhandlung.

      An was genau ist sie gestorben?

      Durch herunterdrücken an den Schultern???? !

      durch drücken des Hals auf das Bett. Nicht Schulter, wie kommst du darauf.
      Bitte um Link!

      Was anderes hat er nicht zugegeben.

      doch, er hat die Tötung schon zugegeben. Blieb ihm nach den vielen Beweisen gegen ihn auch nix anderes
      übrig. Nur den Mord, also die Absicht leugnet er.
      Lies den aktuellen Bericht.

      Vielleicht wurde sie aber mit einem Kissen erstickt.

      ja, das kann sein – das er sie mit einem Kissen über das Gesicht, aufs Bett gedrückt hat.

      Von wann bis wann wurde das Auto gemietet.

      alles Sekunden genau protokolliert. Das GPS-Protokoll liegt in der Akte und
      wird bei der Verhandlung verlesen.

      Wann genau war der letzte von den Nachbarn bezeugte Streit.

      dazu werden die Nachbarn bei der Verhandlung aussagen. Auch alles schon in den Akten.

      Tausende Lücken und Ungereimtheiten.

      nein, keine Ungereimtheiten. Nur Lücken – weil wir keine Akteneinsicht haben.
      Kommt aber alles bei der Verhandlung zur Sprache. Dann gibt es keine Lücken mehr.
      Medien, Botschaft usw. alles vor Ort.

      Aber da half dann das “Geständnis” heraus, aber das ist jetzt widerrufen.

      nein, Geständnis gilt weiterhin. Nur eben Totschlag – nicht Mord.
      Die Polizei klagt ihn aber wegen Mordes an und der Staatsanwalt ist der Meinung, das die
      Beweise auf alle Fälle ausreichen. Nun wird man sehen….

      Und deswegen glaube ich, man hat sonst nichts mehr.

      nein, man hat mehr als man benötigt. Nun auch noch Drogen der Klasse 1.
      Vermutlich hat er Anabolika konsumiert und verkauft, als Fitness-Trainer.

      Wenn dem so ist, wäre doch die Frage berechtigt,
      warum erst jetzt die Drogensache angeklagt wird.

      dafür gibt es viele Möglichkeiten.

      1. die Botschaft hat den Tip an die Thai-Ermittler weitergeleitet
      2. Kunden von Nico wurden befragt und da kam raus, das er denen auch Anabolika andrehen wollte
      3. man hat Drogenhändler verhaftet und die haben gesungen und Nico belastet
      4. die Familie von Pischa hatte Infos davon und hat das weitergeleitet

      Thai-Polizei sind bei Ermittlungen nicht die Schnellsten – sieht man bei Premchai.
      Schon monatelang ermitteln und nun kommt auch bei ihm was neues dazu. Ist nun mal so.

      Welche “Hinweise” hat denn welche Botschaft WEM gegeben?!

      das ist nur eine logische Schlussfolgerung.
      Nico scheint auch in D schon mit Drogen gehandelt zu haben.

      Auch gut möglich, das die Polizei Einträge auf Facebook mitliest. Dort wird
      Nico auch mit Drogenhandel in Verbindung gebracht und wenn die Polizei das nun liest,
      graben die natürlich tiefer, fragen ev. per Rechtshilfe bei der Botschaft an und die
      bestätigen dann z.B. Vorstrafen in D wegen Drogenhandel.

  9. Siamfan sagt:

    Für mich bleibt das Nachschieben der Drogenklage nicht nur ein absolutes Armutszeugnis, man könnte es auch als Erpressungsversuch werten. 

    Entgegen den Lügen Darstellungen der STIN s , hatte die Polizei wohl nichts außer dem Geständnis!??

    All die Lücken,  Widersprüche,  Ungereimtheiten, …. die von mir hier immer wieder eingebracht wurden,  und von STIN nur weggeschwurbelt wurden,  interessierten nicht , da es ja das "Geständnis" gab. 

    Da aber wohl die Tat nicht beweisbar  ist,  kommt jetzt der unseriöse Trick mit der Nachschiebung der "Drogen"Klage.

    Das wirft irgendwie ein ganz schlechtes Licht auf TH!!!

    Fast jede Frau zieht ihre Anzeige "Vergewaltigung und Einsatz von k.o. -Tropfen zurück,  wenn man sie darauf "aufmerksam" gemacht hat, der Verzehr von Drogen wird in TH schwer bestraft. 

    Das spart viel Arbeit und es ändert sich gar nichts! 

    :Cry:

     

    • STIN STIN sagt:

      Für mich bleibt das Nachschieben der Drogenklage nicht nur ein absolutes
      Armutszeugnis, man könnte es auch als Erpressungsversuch werten.

      nein, ein absolut normaler Vorgang. in Facebook haben viele User schon auf Drogen-Komsum/Handel
      beim Nico hingewiesen. Gut möglich, das hier die Botschaft Hinweise auf Drogen gegeben hat.

      Entgegen den Lügen Darstellungen der STIN s , hatte die Polizei wohl nichts außer dem Geständnis!??

      die Ermittler haben folgendes:

      Geständnis
      DNA vom Blut im Auto von der Pischa und vom Nico.
      Zeugenaussagen
      Zeuge Vermieter
      Protokoll vom GPS, wo sich das Auto während der Vermietdauer bewegt hat

      Das sind Beweise, die man schwer wegbekommt.
      Eigentlich reicht das Geständis aus, wie in D. Dort verzichtet der Richter i.d.R. auf weitere
      Beweise, auf Zeugen usw. – wenn ein Geständnis vorliegt.
      Bei diesem Fall jedoch, ermittelte die Kripo weiter, obwohl schon ein Geständnis vorlag.
      Das halte ich für absolut professionell.

      Er kann das Geständnis ja bei Gericht widerrufen. Wenn er das nicht tut, wird er zu 100% schuldig gesprochen.

      All die Lücken, Widersprüche, Ungereimtheiten, …. die von mir hier immer wieder eingebracht wurden, und von STIN nur weggeschwurbelt wurden, interessierten nicht , da es ja das “Geständnis” gab.

      Diese Lücken – die von dir aufgezählt wurden, gibt es real nicht.
      Das sind nur die Lücken, die wir in den Medien nicht erfahren. Die Akte von Nico – hat keine
      Lücken.

      Da aber wohl die Tat nicht beweisbar ist, kommt jetzt der unseriöse Trick mit der Nachschiebung der “Drogen”Klage.

      Die Tat ist schon bewiesen. Aber hier spielt wohl auch die deutsche Botschaft mit. Nico soll ja schon in
      D ein krimineller Gangster gewesen sein.

      Das wirft irgendwie ein ganz schlechtes Licht auf TH!!!

      ne, eigentlicht nicht. Viele Deutsche wünschen für ihm die Todesstrafe.
      Da musst du mal die Facebook-Einträge lesen.

      Er soll eine absolute Drecksau gewesen sein, krankhaft eifersüchtig.

      Fast jede Frau zieht ihre Anzeige “Vergewaltigung und Einsatz von k.o. -Tropfen zurück, wenn man sie darauf “aufmerksam” gemacht hat, der Verzehr von Drogen wird in TH schwer bestraft.

      auch Lüge.

  10. Raoul Duarte sagt:

    Ein Artikel des "rbb"-Studio Cottbus mit Audio-File von "antenne brandenburg" über das Nico-Verfahren:

    https://www.rbb24.de/studiocottbus/panorama/2018/05/luebbenauer-in-phuket-wegen-mordes-vor-gericht.html

  11. Emi sagt:

    STIN sagt:

    7. Mai 2018 um 12:25 pm

    Das Zeugs kann man frei in der Apotheke kaufen!!!!

    nein, fällt in TH unter Drogen.
    In jeden Land dieser Welt – Sylvester Stallone wurde damit einmal in Australien erwischt.
    Geht nicht….

    Und was genau soll das sein?

    Und was genau legt man Nico zur Last?!!!!

    Ich halte das schon wieder fuer eine Fake-Meldung!!

    • STIN STIN sagt:

      Und was genau soll das sein?

      Und was genau legt man Nico zur Last?!!!!

      Ich halte das schon wieder fuer eine Fake-Meldung!!

      Nico wird nun wegen Mordes angeklagt – er gesteht Totschlag ohne Mordabsicht und wegen
      Drogen. Fahr hin, dann weisst du mehr. Deutscher Dolmetscher ist auch dabei, also vestehst du auch
      alles.

      Vermutlich wirst du dann bei einem Mord-Urteil behaupten, die Verhandlung wäre ein Fake gewesen und der
      Richter und die Geschworenen nur Schauspieler 🙂

  12. Emi sagt:

    STIN sagt:

    6. Mai 2018 um 2:55 pm

    Obwohl angeblich genuegend MORD-BEWEISE da waeren, musste die Anklage nachgebessert werden.

    Wie lange kann man denn Drogen nachweisen??

    ich gehe nicht davon aus, das sie bei ihm im Körper Drogen gefunden haben, eher das sie einen
    Drogenhändler erwischt haben, der nun Nico verraten hat, um Strafmilderung zu erhalten.
    Der wird dann halt als Zeuge aussagen. Wenn es nur einer ist, bekommt ev. der Anwalt die Klage weg,
    sind es mehrere Zeugen dazu, wird es schwierig.

    DAS , was heute zur Anklage kommt, muss ja schon damals (erste Anklage)
    bekannt gewesen sein. Wenn es dann stimmt!!!!!

    ne, muss nicht sein. Verhaften Drogen-Polizisten einen Drogenhändler und gucken dem seine Käuferliste durch,
    kann durchaus sein – das sie den Namen “Nico Papke” darauf gefunden haben, oder sonst eine Bezeichnung die auf
    Nico weist. Dann wird die Anklage einfach ergänzt. Spielt bei Mord aber keine grosse Rolle mehr.
    Mehr als lebenslänglich gibt es nicht – Todesstrafe wird bei Ausländern nicht vollzogen.

    Traegt das der Staatsanwalt mit??

    Staatsanwalt trägt es natürlich mit, wenn er der Meinung ist, er bekommt es vor Gericht durch.

    Dadurch habe ich meine Meinung nicht geaendert.

    Wusste nur nicht, Drogenhaendler fuehren Käuferlisten!???

    STIN sagt:

    5. Mai 2018 um 3:48 pm

    dann hat er als Fitness-Trainer wohl auch Anabolika/Steroide genommen

    Das Zeugs kann man frei in der Apotheke kaufen!!!!

    :Amazed:

    • STIN STIN sagt:

      Das Zeugs kann man frei in der Apotheke kaufen!!!!

      nein, fällt in TH unter Drogen.
      In jeden Land dieser Welt – Sylvester Stallone wurde damit einmal in Australien erwischt.
      Geht nicht….

  13. Emi sagt:

    Obwohl angeblich genuegend MORD-BEWEISE da waeren, musste die Anklage nachgebessert werden.

    Wie lange kann man denn Drogen nachweisen??

    DAS , was heute zur Anklage kommt, muss ja schon damals (erste Anklage) bekannt gewesen sein. Wenn es dann stimmt!!!!!

    Traegt das der Staatsanwalt mit??

    • STIN STIN sagt:

      Obwohl angeblich genuegend MORD-BEWEISE da waeren, musste die Anklage nachgebessert werden.

      Wie lange kann man denn Drogen nachweisen??

      ich gehe nicht davon aus, das sie bei ihm im Körper Drogen gefunden haben, eher das sie einen
      Drogenhändler erwischt haben, der nun Nico verraten hat, um Strafmilderung zu erhalten.
      Der wird dann halt als Zeuge aussagen. Wenn es nur einer ist, bekommt ev. der Anwalt die Klage weg,
      sind es mehrere Zeugen dazu, wird es schwierig.

      DAS , was heute zur Anklage kommt, muss ja schon damals (erste Anklage)
      bekannt gewesen sein. Wenn es dann stimmt!!!!!

      ne, muss nicht sein. Verhaften Drogen-Polizisten einen Drogenhändler und gucken dem seine Käuferliste durch,
      kann durchaus sein – das sie den Namen “Nico Papke” darauf gefunden haben, oder sonst eine Bezeichnung die auf
      Nico weist. Dann wird die Anklage einfach ergänzt. Spielt bei Mord aber keine grosse Rolle mehr.
      Mehr als lebenslänglich gibt es nicht – Todesstrafe wird bei Ausländern nicht vollzogen.

      Traegt das der Staatsanwalt mit??

      Staatsanwalt trägt es natürlich mit, wenn er der Meinung ist, er bekommt es vor Gericht durch.

  14. Raoul Duarte sagt:

    Emi:    Obwohl angeblich genuegend MORD-BEWEISE da waeren, musste die Anklage nachgebessert werden.

    Was genau haben Sie an dem Wörtchen “auch” nicht verstanden?

    Da wurde nichts “nachgebessert”, sondern eine zusätzliche Anklage hinzugefügt.

  15. Emi sagt:

    Eine überraschende Wendung im Verfahren ist, dass Papke nun auch wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz der Kategorie 1 angeklagt wird. Zur Kategorie 1 zählen: Heroin, Amphetamin, Methamphetamin, Ecstasy und LSD. Der Prozess soll am 5. Juni fortgesetzt werden.

    STIN sagt:

    5. Mai 2018 um 3:48 pm

    dann hat er als Fitness-Trainer wohl auch Anabolika/Steroide genommen oder damit
    bei seinen Kunden gehandelt.

    Nichtsdestoweniger sagte der stellvertretende Superintendent der Chalong-Polizei, Oberstleutnant Somsak Sopakarn, damals den „Phuket News“, die Polizei habe ausreichend Beweise für eine Mordanklage.

    Alles …. sehr merkwuerdig!!!

    Obwohl angeblich genuegend MORD-BEWEISE da waeren, musste die Anklage nachgebessert werden.

    Streiche oben "Merkwuerdig", setze "peinlich"!!!

     

     

  16. STIN STIN sagt:

    dann hat er als Fitness-Trainer wohl auch Anabolika/Steroide genommen oder damit
    bei seinen Kunden gehandelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)