Siemens möchte moderne Gasturbinen nach Thailand liefern

Siemens ist daran interessiert, seine hochmoderne HL-Klasse Gasturbine an Kunden in Thailand zu liefern, um das Ziel des Landes zu erreichen, es zu hocheffizienter Energie mit niedrigen Kosten aufzurüsten.

Die fortschrittlichen Gasturbinen der HL-Klasse, die im vergangenen September eingeführt wurden, kombinieren eine Reihe neuer, aber getesteter Technologien, um die nächste Effizienz- und Leistungsstufe von Kombikraftwerken zu erhöhen.

Die HL-Klasse macht den Weg frei für Effizienzlevel jenseits von 63 Prozent mit einem mittelfristigen Ziel von 65 Prozent.

Thomas Hagedorn, Vertriebsleiter für die Region Asien und Pazifik der Siemens-Sparte Strom und Gas, sagte, dass Thailand für die große Gasturbine immer ein sehr bedeutender Markt und einer der größten in Südostasien gewesen sei.

„Da wir unsere Zusammenarbeit fortsetzen, glaube ich, dass wir in der Lage sein werden, die HL-Klasse als nächstes Projekt in Thailand anzubieten. Und die EGAT (Electricity Generating Authority of Thailand) ist unser nächstes Ziel. Wir sind bereit, es jederzeit zu liefern“, sagte Hagedorn kürzlich in einem Interview mit The Nation.

Siemens hat in den vergangenen zehn Jahren vier Kraftwerksprojekte für die EGAT bereitgestellt: Chana 1, Bang Pakong 5, Chana 2 und Wang Noi 4.

Im vergangenen Jahr unterzeichnete Siemens mit seinem japanischen Partner Marubeni Corporation einen Vertrag mit dem staatlichen Energieversorger für die Lieferung eines schlüsselfertigen Kombikraftwerkes namens South Bangkok.

Hagedorn sagte, die hochmoderne Maschine würde dem Land zugute kommen, da der Gaspreis in Thailand ziemlich hoch ist, teilweise aufgrund von Energieimporten.

„Das heißt, Sie brauchen eine hocheffiziente Maschine, um erschwinglichen Strom zu produzieren. Außerdem plant Thailand, Anlagen älterer Technologie durch die nächste Technologie zu ersetzen“, sagte Hagedorn.

Thailand ist stark abhängig von Gas, was 70-75 Prozent der Energiebasis des Landes ausmacht, sagte er.

Seiner Ansicht nach steht die Notwendigkeit einer Diversifizierung des Energiemixes auf der Agenda des Landes ganz oben. Aber während Kohle die billigste Energiequelle ist, steht ihre soziale Akzeptanz auf dem Spiel, sagte Hagedorn und verwies auf Umweltprobleme.

„Angesichts der Herausforderungen glaube ich, dass Thailand weiterhin beträchtliche Kapazitäten in Gaskraftwerken aufbauen wird.“

Bei einer Präsentation in den Medien der Asean-Länder in der Siemens-Gasturbinenanlage in Berlin sagte Hagedorn, der fast sein gesamtes Berufsleben in Asien-Pazifik-Ländern verbracht hat, dass Gaskraft heute sehr wichtig sei.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Siemens möchte moderne Gasturbinen nach Thailand liefern

  1. Avatar SF sagt:

    Es fehlt hier immer noch der Beitrag mit den Kindern, den Sie ziemlich sicher durch diesen Siemens-Beitrag ersetzt haben!

    Sonst fehlt auch noch einiges , aber da habe ich keine Zeit mehr zu!

    Warum haben Sie das eigentlich mit den Schilda-Saecken geloescht!?

    Das Netzwerk der Luegenpresse kennt kaum noch Grenzen!!!

    • STIN STIN sagt:

      Es fehlt hier immer noch der Beitrag mit den Kindern, den Sie ziemlich sicher durch diesen Siemens-Beitrag ersetzt haben!

      nein, es wurde seit 2017 kein Beitrag mehr gelöscht.
      Wenn du mir genaueres über den Beitrag postest, such ich ihn für dich.

      Ist noch vorhanden.

      Warum haben Sie das eigentlich mit den Schilda-Saecken geloescht!?

      wenn es ein Kommentar war, dann war es ein Müll-Kommentar- Ich lösche nur Müll oder Doppel-Kommentare.

  2. Avatar SF sagt:

    Ich bleibe dabei, Sie haben diesen beitrag untergeschoben und den Beitrag mit den Kindern dafuer verschwinden lassen.

    So wie ich Sie bis heute kennengelernt habe, war das nicht das erste Mal!

    DAS sind die unredlichen Methoden des Netztwerkes der LP!

    STIN sagt:

    3. April 2019 um 9:00 pm

    Sie haben doch überhaupt kein Interesse an einem ehrlichen Gedankenaustausch oder gar an konstruktiven Lösungen!

    nein, an Lösungen – wie
    Dämme bauen
    Khlongs wiederherstellen
    Ladenhüter wie Wasserkraftwerke ausbauen
    Reisfeld-Training bei FS
    usw.

    haben wir in der Tat kein Interesse.

    Wir sind Realisten und goutieren eher modernere Lösungen und nicht Lösungen aus den 70ern.

    Sie können mit Ihren alternativen Energien keine Grundlast bereitstellen!! !!!!!!!!!!

    das sind Lügen der Firmen, die an Wasserkraft und Dreckschleuder-Strom verdienen und auch Lügen der LP.

    Alles Schmarrn:

    https://www.windwaerts.de/blog/detail/grundlast-die-zeiten-sind-vorbei.html

    Heute spricht man bei erneuerbaren Energien von Residuallast – Grundlast gehört noch zu den Ladenhütern.

    Mein lieber Buddha – so weit hinten mit ihrem Wissen sind ja nicht mal die Thais.

    in Wasser-KW investiert man nicht mehr, da keiner weiss – wie lange es überhaupt noch Wasser gibt.,
    In D auch – aktuell nur Solar und Wind – alles andere wird langsam eingestellt. AKW und Kohle ist der
    Ausstieg schon beschlossen. Wasser-KW´s werden noch gepflegt, aber keine neuen mehr errichtet.

    Ihre Lügerei kotzt mich echt an!

    ist nun mal die Realität.
    Wasser-KWs werden nur mehr instand gehalten, keine neuen mehr geplant.
    Zuviele Proteste und negative Gerichtsentscheidungen.

    https://www.ise.fraunhofer.de/de/presse-und-medien/news/2018/stromerzeugung-in-deutschland-solar-und-windenergie-fuehrende-stromquellen-im-ersten-halbjahr-2018.html

    Ich hatte Sie mal aufgegordert, alle Kritik an Staudämmen vorzulegen

    Dem sind Sie lange nicht nachgekommen!

    doch, ich habe viele Kritiken über Umweltschäden von Dämmen, die für die Wasser-KW´s erstellt wurden, hier eingestellt.
    Hast du ignoriert.

    In der USA baut man die Dämme ab, hast du gelogen – es wären keine Dämme, nur kleine Wehre. Absolut Lügen, waren sogar die
    grössten Dämme dabei usw.
    Lügen über Lügen…..

    Ziel der Worldbank ist – bis 2050 die halbe Stromversorgung der Welt über Solar, Wind laufen zu lassen.

    Rest wirrer Müll

    DAS ist eine weitere Unverschaemtheit Ihrerseits!!!!

    Ich habe nicht die Zeit, das im Detail zu beantworten, aber ich werde darauf zurueckkommen!!

    SIE bezeichnen einfach etwas als Muell!!

     

    Gegen IHR Fraunhofer Gutachten, gibt es grundsaetzlich nichts zu sagen, aber die schreiben darin natuerlich nur das, was der Auftraggeber bezahlt!

    https://www.ise.fraunhofer.de/de/presse-und-medien/news/2018/stromerzeugung-in-deutschland-solar-und-windenergie-fuehrende-stromquellen-im-ersten-halbjahr-2018.html

     

    Ich setze da ein Gutachten der Fraunhofer entgegen:

    https://www.ise.fraunhofer.de/content/dam/ise/de/documents/publications/studies/aktuelle-fakten-zur-photovoltaik-in-deutschland.pdf

    Ich werde die naechsten 5-6 Tage NICHT die Zeit haben das auszuarbeiten! Das koennen Sie ja dann schon mal machen.

    Ihr Artikel ….

    https://www.windwaerts.de/blog/detail/grundlast-die-zeiten-sind-vorbei.html

    …. kommt aus der Wirtschaft und ist damit nicht neutral!

    Sie koennen gerne hier schon mal lesen:

    https://www.google.de/search?source=hp&ei=_ZWlXOTcJNTLrQHerxE&q=residuallast+kritik&oq=Residuallast+Kri&gs_l=psy-ab.1.0.33i160.140460.151419..155981…1.0..0.526.1577.1j0j4j5-1……0….2j1..gws-wiz…..0..0j0i30.OQdQkhNAnSU

    Ich habe Ihnen jetzt schon mehrfach belegt, fuer den Buerger wird Ihr Konzept TEURER!

    DEazu ergaenze ich heute, und fuer die Wirtschaft wird "Ihr" Konzept zu Lasten der Buerger guenstiger.

    DAS ist mir eben gerade erst klar geworden und muss ich erstmal so stehen lassen!!!

     

    Ich kann sogar vieles mittragen, aber ganz sicher nicht das Plattmachen der Wasserkraft, die nur fuer Pumpwerkspeicher misTbraucht werden!

    Eine Gesamtwirtschaftlichkeitsbetyrachtung wo auch Gestehungskosten einfliessen  und die Fixkosten  und ….

    ….. wird den Wahnsinn aufdecken, der hier von langer Hand vorbereitet wurde!

    Begriffe wie erzeugte Leistung und Kapazitaet , schmeissen Sie immer noch VORSAETZLICH zur Verwirrung wild durcheinander.

    Auch die Aussage der Weltbank haben Sie bis Heute nicht im Detail belegt und ich bin sicher , die ist auch verdreht in Ihr Luegengespinnst eingebaut!

    Fortsetzung folgt!

    • STIN STIN sagt:

      Ich kann sogar vieles mittragen, aber ganz sicher nicht das Plattmachen der Wasserkraft, die nur fuer Pumpwerkspeicher misTbraucht werden!

      ich werde wohl nun stoppen und keine Antworten mehr auf deinen Müll geben.

      Du hast nämlich absolut keine Ahnung von noderner Technik und schafelst noch von Kradfahrern aus der Wehrmacht, von Grundlast bei Solar usw – alles
      schon längst überholt und kaum mehr in Verwendung.

      Solar, Wind und erneuerbare Energien sind der Renner und nicht Wasserkraft. Ich bin überzeugt, in D würde kein einziges Gericht in keinem
      Bundesland mehr einen Dammbau genehmigen. Die Gerichte stellen sich schon seit langer Zeit eher auf die Seite der Umwelt.
      Solar kann man auf den Bergen errichten, im Meer und muss keine antiken Städte vernichten, wie nun wieder in der Türkei.

      Also sprich in Zukunft mit dir alleine, wird es zu wirr – lösch ich natürlich.

      • Avatar SF sagt:

        Upps, jetzt ist direktantworten moeglich!

        Sie rauben mir mit diesem Thema und Ihren Geschichtsverfaelschungen dazu viel zEIT. Aber Sie koennen ja auch viel Geld damit verdienen!!!

        Ich habe Ihnen mit Links auf Ihre MuellLinks geantwortet, da gefehen Sie aber gar nicht drauf ein.

        Fortsetzung zu diesem Thema siehe hier:

        http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18409#comment-88247

         

        Sie Loeschen Beitraege und Kommtentare ohne Hemmungen!

        :Angry:

        STIN sagt:

        5. April 2019 um 11:20 pm

        Es fehlt hier immer noch der Beitrag mit den Kindern, den Sie ziemlich sicher durch diesen Siemens-Beitrag ersetzt haben!

        nein, es wurde seit 2017 kein Beitrag mehr gelöscht.
        Wenn du mir genaueres über den Beitrag postest, such ich ihn für dich.

        Ist noch vorhanden.

        Es ging um die Kinder eines Schweizers, die bei der thailaendischen Mutterlebten, wohl auf dem Balkon. Zwei der Kinder stuerzten ab und verstarben. 

        Aktuell sie die beiden Ueberlebenden bei der Mutter ausbebuechst und wollten zu Ihrem Vater, der wurde aber nicht angetroffen!

        Das ist der neue Artikel beim Farang:

        https://der-farang.com/de/pages/geschwister-wollen-bei-ihrem-schweizer-vater-wohnen

        Der Unfall war im Mai letzten Jahres und da wurde auch hier drueber berichtet und "diskutiert", auch wegen Sorgerecht.

        Dieser Beitrag ist verschwunden aber eben hier der Beitrag ist "neu"!

  3. Avatar SF sagt:

    Sie haben doch überhaupt kein Interesse an einem ehrlichen Gedankenaustausch oder gar an konstruktiven Lösungen! 

     

    STIN sagt:
    3. April 2019 um 4:37 pm
    55555 und mit was wollen Sie die Grünstadt  Grundlast sicherstellen? TH braucht keine Kriege, die Phantasien und
    das Netzwerk der LP schaffen den Untergang auch alleine!

    kenne leider keine Grünstadt?

    Ich auch nicht,  das ist die voll nervige Schikane mit der russisch/hollandischen "Auto"Korrektur!" :Distort: aber man ist ja hier im Blog abgehärtet! 

    Sie können mit Ihren alternativen Energien keine Grundlast bereitstellen!! !!!!!!!!!!

     

    in Wasser-KW investiert man nicht mehr, da keiner weiss – wie lange es überhaupt noch Wasser gibt.,
    In D auch – aktuell nur Solar und Wind – alles andere wird langsam eingestellt. AKW und Kohle ist der
    Ausstieg schon beschlossen. Wasser-KW´s werden noch gepflegt, aber keine neuen mehr errichtet.

    Ihre Lügerei kotzt mich echt an! 

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Wasserkraftwerken_in_Deutschland

    https://www.umweltdachverband.at/themen/wasser/wasserkraft/wk-planungen/

    Oder das:

    https://www.wiwo.de/technologie/green/wasserkraft-neue-turbine-nutzt-energie-der-kleinen-wasserstrudel/13680256.html

    Die Proteste dazu sind halt meist erfolgreich, weil die Gerichte sich auch da anschliessen.

    Sie schreiben ein Schmarrn, das kann keiner mehr steigern!!!

    keine Ahnung ob es Schmarrn ist, dass man nicht mehr investiert – macht halt keiner.

    Ich hatte Sie mal aufgegordert, alle Kritik an Staudämmen vorzulegen

    Dem sind Sie lange nicht nachgekommen! 

    Als sie sich nicht mehr herausfinden könnten,  habe ich alles widerlegt. sofort haben Sie neues navhgeschoben,  was ich auch alles(nachlesbar) widerlegt habe

    JETZT kochen Sie alles wieder hoch. 

    Es ist einfach nur Lächerlich!!! 

    Weltbank empfiehlt Solar, Wind usw. – und vergibt Kredite an Staaten nur mehr für solche Investitionen.
    Wasser-KWs werden nicht mehr finanziert – das übernimmt höchstens dann China und macht sich so Staaten abhängig.

    Sie hat jahrelang Wasserkraft finanziert! 

    Fehler war,  Wasserkraftwerke und Stausee in private Hände zu geben!!!! 

    Deswegen läuft jetzt auch nicht mehr! 

    Dann haben Sie diese Themen bei den populären Beiträgen gelöscht,  mit fadenscheinigen Begründungen! 

    Wasser-KW ist out, Wasser geht zur Neige, da muss nicht noch für Ladenhüter Wasser verschwendet werden,

    Was für ein Quatsch! 

    Oder glauben Sie man baut immer weiter ICs,  bis man die Welt trockengeleht hat!? 

    Sie sind ja noch kränker als Nero und der hat immerhin  Rom angesteckt! 

    wenn man die Sonne
    anzapfen kann und das auch bald nachts.

    Was hilft einem ein Wasser-KW, wenn es dann kein Wasser mehr gibt, bzw. die Reste für Trinkwasser aufbereitet werden müssen.

    Sie sollten echt mal den Arzt wechseln oder ganz einfach aufhören zu Lügen! 

    Ist das der Grund für das Chaos in TH?

     

    richtig, das ist auch tw. der Grund, warum man sich hier deutsche Hilfe für die Einrichtung der erneuerbaren Energien geholt hat.

    nein,  ich meinte,  daß Staudämme voll sind wenn man Platz bräuchte um Hochwasser zu verhindern und dann ist leer,  wenn trocken ist. 

    Ich vermute,  irgend jemand hat die Staudämme verkauft! 

    Sperrt China z.B. den Mekhong ab, was sollen die Thais dann mit Wasser-KWs machen. Was sollen sie bei den Staudämmen machen,
    die wenig Wasser haben und dieses wenige Wasser die Reisfarmer benötigen – oder für Trinkwasser von Städten, wie bei unserem Damm.

    Sie sind doch wirklich so blöd!  Und ich dachte immer,  sie tun nur so!!!  555555

    Das Wasser im Mekong kommt nur etwa zu einem 1/10 aus chinesischen Hoheitsgebiet. 

    Und natürlich baut man Kraftwerke mit Stausee an den Seitenarnen  und da IN der Bergen!! Da interessiert das Wasser,  was schon im Flussbett ist weniger. 

    Man kann aber dann selbst nachlaufen lassen. 

    Wird das auch vom Netzwerk der LP gesteuert?

    ne, die verbreiten Lügen wie du.

    555555 führen Sie wieder Selbstgespräche?  Oder mit Ihrer "Mutter" im Schaukelstuhl? 

    • STIN STIN sagt:

      Sie haben doch überhaupt kein Interesse an einem ehrlichen Gedankenaustausch oder gar an konstruktiven Lösungen!

      nein, an Lösungen – wie
      Dämme bauen
      Khlongs wiederherstellen
      Ladenhüter wie Wasserkraftwerke ausbauen
      Reisfeld-Training bei FS
      usw.

      haben wir in der Tat kein Interesse.

      Wir sind Realisten und goutieren eher modernere Lösungen und nicht Lösungen aus den 70ern.

      Sie können mit Ihren alternativen Energien keine Grundlast bereitstellen!! !!!!!!!!!!

      das sind Lügen der Firmen, die an Wasserkraft und Dreckschleuder-Strom verdienen und auch Lügen der LP.

      Alles Schmarrn:

      https://www.windwaerts.de/blog/detail/grundlast-die-zeiten-sind-vorbei.html

      Heute spricht man bei erneuerbaren Energien von Residuallast – Grundlast gehört noch zu den Ladenhütern.

      Mein lieber Buddha – so weit hinten mit ihrem Wissen sind ja nicht mal die Thais.

      in Wasser-KW investiert man nicht mehr, da keiner weiss – wie lange es überhaupt noch Wasser gibt.,
      In D auch – aktuell nur Solar und Wind – alles andere wird langsam eingestellt. AKW und Kohle ist der
      Ausstieg schon beschlossen. Wasser-KW´s werden noch gepflegt, aber keine neuen mehr errichtet.

      Ihre Lügerei kotzt mich echt an!

      ist nun mal die Realität.
      Wasser-KWs werden nur mehr instand gehalten, keine neuen mehr geplant.
      Zuviele Proteste und negative Gerichtsentscheidungen.

      https://www.ise.fraunhofer.de/de/presse-und-medien/news/2018/stromerzeugung-in-deutschland-solar-und-windenergie-fuehrende-stromquellen-im-ersten-halbjahr-2018.html

      Ich hatte Sie mal aufgegordert, alle Kritik an Staudämmen vorzulegen

      Dem sind Sie lange nicht nachgekommen!

      doch, ich habe viele Kritiken über Umweltschäden von Dämmen, die für die Wasser-KW´s erstellt wurden, hier eingestellt.
      Hast du ignoriert.

      In der USA baut man die Dämme ab, hast du gelogen – es wären keine Dämme, nur kleine Wehre. Absolut Lügen, waren sogar die
      grössten Dämme dabei usw.
      Lügen über Lügen…..

      Ziel der Worldbank ist – bis 2050 die halbe Stromversorgung der Welt über Solar, Wind laufen zu lassen.

      Rest wirrer Müll

  4. Avatar SF sagt:

     

    STIN sagt:
    2. April 2019 um 5:50 pm
    Anhang IMG-20190211-WA0002-1.jpg

    TH sollte sich sicher nicht vom Gas abhängig machen.

    ne, machen sie ja nicht.
    Wird ja gerade Solar, Wind, Biomasse usw. ausgebaut. Gas ist nur ein Teil davon.

    55555 und mit was wollen Sie die Grünstadt sicherstellen?  TH braucht keine Kriege,  die Phantasien und das Netzwerk der LP schaffen den Untergang auch alleine! 

    Siemens hat sicher auch neue Wasserturbinen!

    in Wasser-KW investiert man nicht mehr, da keiner weiss – wie lange es überhaupt noch Wasser gibt.,
    In D auch – aktuell nur Solar und Wind – alles andere wird langsam eingestellt. AKW und Kohle ist der
    Ausstieg schon beschlossen. Wasser-KW´s werden noch gepflegt, aber keine neuen mehr errichtet.
    Die Proteste dazu sind halt meist erfolgreich, weil die Gerichte sich auch da anschliessen.

    Sie schreiben ein Schmarrn,  das kann keiner mehr steigern!!! 

    Was hilft einem ein Wasser-KW, wenn es dann kein Wasser mehr gibt, bzw. die Reste für Trinkwasser aufbereitet werden müssen.

    Ist das der Grund für das Chaos in TH? 

    Wird das auch vom Netzwerk der LP gesteuert? 

     

    Die Beiträge verschwinden nach dem Absenden immer noch für unbestimmte Zeit.  Viele bleiben für immer verschwunden! 

    • STIN STIN sagt:

      55555 und mit was wollen Sie die Grünstadt sicherstellen? TH braucht keine Kriege, die Phantasien und
      das Netzwerk der LP schaffen den Untergang auch alleine!

      kenne leider keine Grünstadt?

      Nein, Thailand führt auch keine Kriege – keine Sorge.

      in Wasser-KW investiert man nicht mehr, da keiner weiss – wie lange es überhaupt noch Wasser gibt.,
      In D auch – aktuell nur Solar und Wind – alles andere wird langsam eingestellt. AKW und Kohle ist der
      Ausstieg schon beschlossen. Wasser-KW´s werden noch gepflegt, aber keine neuen mehr errichtet.
      Die Proteste dazu sind halt meist erfolgreich, weil die Gerichte sich auch da anschliessen.

      Sie schreiben ein Schmarrn, das kann keiner mehr steigern!!!

      keine Ahnung ob es Schmarrn ist, dass man nicht mehr investiert – macht halt keiner.
      Weltbank empfiehlt Solar, Wind usw. – und vergibt Kredite an Staaten nur mehr für solche Investitionen.
      Wasser-KWs werden nicht mehr finanziert – das übernimmt höchstens dann China und macht sich so Staaten abhängig.

      Wasser-KW ist out, Wasser geht zur Neige, da muss nicht noch für Ladenhüter Wasser verschwendet werden, wenn man die Sonne
      anzapfen kann und das auch bald nachts.

      Was hilft einem ein Wasser-KW, wenn es dann kein Wasser mehr gibt, bzw. die Reste für Trinkwasser aufbereitet werden müssen.

      Ist das der Grund für das Chaos in TH?

      richtig, das ist auch tw. der Grund, warum man sich hier deutsche Hilfe für die Einrichtung der erneuerbaren Energien geholt hat.
      Sperrt China z.B. den Mekhong ab, was sollen die Thais dann mit Wasser-KWs machen. Was sollen sie bei den Staudämmen machen,
      die wenig Wasser haben und dieses wenige Wasser die Reisfarmer benötigen – oder für Trinkwasser von Städten, wie bei unserem Damm.

      Wird das auch vom Netzwerk der LP gesteuert?

      ne, die verbreiten Lügen wie du.

  5. Avatar SF sagt:

    TH sollte sich sicher nicht vom Gas abhängig machen. 

    Siemens hat sicher auch neue Wasserturbinen! 

     

    • STIN STIN sagt:

      Anhang IMG-20190211-WA0002-1.jpg

      TH sollte sich sicher nicht vom Gas abhängig machen.

      ne, machen sie ja nicht.
      Wird ja gerade Solar, Wind, Biomasse usw. ausgebaut. Gas ist nur ein Teil davon.

      Siemens hat sicher auch neue Wasserturbinen!

      in Wasser-KW investiert man nicht mehr, da keiner weiss – wie lange es überhaupt noch Wasser gibt.
      In D auch – aktuell nur Solar und Wind – alles andere wird langsam eingestellt. AKW und Kohle ist der
      Ausstieg schon beschlossen. Wasser-KW´s werden noch gepflegt, aber keine neuen mehr errichtet.
      Die Proteste dazu sind halt meist erfolgreich, weil die Gerichte sich auch da anschliessen.

      Was hilft einem ein Wasser-KW, wenn es dann kein Wasser mehr gibt, bzw. die Reste für Trinkwasser aufbereitet werden müssen.

Schreibe einen Kommentar zu SF Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)