Bangkok: Ausländer werden mit neuen System nun Dauer-überwacht

Sicherheitsdienste nutzen zur Überwachung von Ausländern eine integrierte Datenbank.

Das neue System bekommt seine Informationen auch von den Datenbanken anderer Behörden und Agenturen. 

Laut dem Sprecher des Verteidigungsministeriums, Generalleutnant Kongcheep Tantravanich, sollen mit der integrierten Datenbank alle Ausländer – Touristen, Residenten, Investoren und Migranten – von der Einreise bis zur Ausreise kontrolliert werden. Die Behörden erhoffen sich wichtige Hinweise im Kampf gegen Terror und transnationale Kriminalität.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Bangkok: Ausländer werden mit neuen System nun Dauer-überwacht

  1. EMI sagt:

    Solange an die Daten keine Verbrecher dran kommen und sie nach internationalem Standard geschützt sind,  habe ich da keine Probleme mit. 

    Da dem in diesem Land nicht so sein wird,  läuft es mir eiskalt den Rücken runter .

    :Cry:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)