Chiang Mai: Militär-Pilot stirbt bei Absturz – Co-Pilot schwer verletzt

Ein Luftwaffenoffizier ist am Dienstag beim Absturz eines Trainingsflugzeugs getötet worden.

Der 36-Jährige hing an seinem Fallschirm in einem Baum, nachdem sein Jet auf den Golfplatz Bhumibol Dam im Bezirk Sam Ngao der Provinz Tak abgestürzt war. Rettungskräfte mussten einen Kran einsetzen, um die Leiche zu bergen.

Der 42 Jahre alte Co-Pilot wurde in der Nähe der Absturzstelle auf seinem Pilotensitz schwer verletzt gefunden. Er liegt in kritischem Zustand im Krankenhaus. Sein Zustand soll sich stabilisiert haben.

Die beiden Piloten wollten eine tschechische Aero L-39 Albatros von der Airbase Wing 41 in Chiang Mai nach Tak fliegen. Zeugen berichten, wie das Flugzeug auf den Golfplatz aufschlug, gefolgt von einem Feuer, das eine weithin sichtbare schwarze Rauchsäule bildete.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
siamfan
Gast
siamfan
25. Mai 2018 6:51 am

STIN sagt:

24. Mai 2018 um 2:42 pm

eine Bekannte war auch mal im 7. Monat schwanger – der Mann hat seinen Auto-FS trotzdem gekauft.

Das hört sich nach “russischen Verhöltnissen an, da kann man über Fahrschulen Führerscheine kaufen.

nein, auch Lüge.
Da gibt es einen Bazar – hiess es in den Medien. Wie in TH auf der Khao San Rd.

Habe noch nie gehoert, man koenne in der Khao San Fuehrerscheine kaufen. Studentenausweise ja, aber keine thailaendischen FS!!

In dem Artikel wird beschrieben, das liefe ueber unserioese Fahrschulen!

Habe ich schon mehrfach verlinkt.

nein.

Doch, etwa 10mal!

Sie werden mir immer unsympatischer!

unsere Aufgabe hier ist es nicht, sympathisch rüberzukommen.
Wir übernehmen hier nur Berichte aus Politik, Presse, UN, WHO usw.

Nicht mehr und nicht weniger.

Sie veraendern aber die Ueberschriften und damit auch die Verantwortung!

Ihr Ziel NICHT sympatisch rüberzukommen, setzen Sie voll um!

Ich verstehe echt nicht, warum sie sich wundern,
wenn Ihre Kunden Ihnen vorsätzlich in den Toubus kotzen!?

nein, nicht “ihre Kunden” – sondern richtig: “besoffene britische Kunden”.

Gibt keine mehr, haben wir verboten.

Haben Sie deswegen den Kotzbutton im Blog deaktiviert?

 

Andere Kollegen von uns auch. Die müssen nun selbst fahren.

Was sagen die Kollegen dazu, wenn sie jetzt selbst fahren muessen?

Hoffentlich haben sie einen FS, nicht wie "Ihre Frau", die ihn nachhause gebracht bekommen hat!

Siamfan
Gast
Siamfan
27. Mai 2018 7:55 am
Reply to  STIN

Ich habe meinem Beitrag nichts mehr hinzuzufügen , auch wenn Sie diesen Beitrag wieder löschen,  ohne ihn in den Mülleimer zu verschieben. 

Siamfan
Gast
Siamfan
24. Mai 2018 5:36 am

STIN sagt:

24. Mai 2018 um 4:27 am

Pilotenschein gekauft?

NEIN, aber die Ehefrau des Luftwaffenoffiziers war im siebten Monat schwanger.

eine Bekannte war auch mal im 7. Monat schwanger – der Mann hat seinen Auto-FS trotzdem gekauft.

 

Das hört sich nach "russischen Verhöltnissen an,  da kann man über Fahrschulen Führerscheine kaufen. 

Habe ich schon mehrfach verlinkt. 

Sie werden mir immer unsympatischer! 

Warum geht hier der Kotzbutton nicht. 

Ich verstehe echt nicht,  warum sie sich wundern,  wenn Ihre Kunden Ihnen vorsätzlich in den Toubus kotzen!? 

:Distort:

Siamfan
Gast
Siamfan
24. Mai 2018 4:05 am
Reply to  STIN

STIN sagt:

23. Mai 2018 um 4:34 pm

Pilotenschein gekauft?

NEIN,  aber die Ehefrau des Luftwaffenoffiziers war im siebten Monat schwanger. 

:Cry: