Hat Yai: Baby wird im Pickup geboren, KFZ-Nummer wird für Lotto verwendet

Die Lotterie verrückten Thais nutzen bekanntlich jede Gelegenheit, um aus einem besonderen Ereignis ein gutes Omen zu ziehen, um damit ihr Glück in der Lotterie positiv zu beeinflussen. Dabei kommen vor allem immer wieder die Nummern von KFZ Kennzeichen in Frage.

Entweder wird das Kennzeichen eines gerade gekauften Neuwagen, oder das Kennzeichen eines Unfallfahrzeugs, bei dem der Fahrer oder die Insassen wie durch ein Wunder überlebt haben, das Kennzeichen eines ehrlichen oder gutmütigen Taxifahrers, oder wie in diesem Fall das Kennzeichen eines Pickup, in dem gerade ein Baby geboren wurde, zum Einsatz.

Der Isuzu Pickup, mit dem das Ehepaar auf dem Weg ins Krankenhaus in der im Süden gelegenen Stadt Hat Yai war, hatte das in Songkhla registrierte Kennzeichen Phor Thor 2182.

Wie die thailändische Tageszeitung Matichon berichtet, war die 28 Jahre alte Frau Phanee Thongbai zusammen mit ihrem Ehemann in ihrem Isuzu Pickup auf dem Weg zum Krankenhaus in Hat Yai, um dort ihr Baby auf die Welt zu bringen. Nur wenige Meter vor dem Krankenhaus wollte das Baby offensichtlich nicht mehr länger warten und der Vater musste seinen Pickup gegenüber dem Krankenhaus anhalten.

Passanten hatten bereits das medizinische Personal im Krankenhaus über die bevorstehende Geburt informiert. Das Krankenhaus reagierte sofort und schickte zur Hilfe ein medizinisches Team zum dem Pickup, der auf der gegenüberliegenden Seite geparkt war.

Als die Mediziner dort ankamen, war das Baby allerdings bereits geboren. Der stolze Vater, der neben seiner Ehefrau saß erklärte den Medizinern, dass alles in Ordnung sei und dies bereits das zweite Kinder sei, dass seine Frau gesund auf die Welt brachte. Seine Frau und er freuen sich natürlich auf das gesunde Baby, fügte er hinzu.

Sowohl die Mutter als auch das Baby wurden zur weiteren Kontrolle sofort in das Krankenhaus gebracht. Hier bestätigten die Ärzte, dass Mutter und Kind wohlauf waren. Die ungewöhnliche Geburt sprach sich in der Gegend wie ein Lauffeuer herum.

Als die Einheimischen erfuhren, dass das Baby in einem Pickup außerhalb des Krankenhauses das Licht der Welt erblickt hatte, machten sich zahlreiche Leute auf den Weg zum Geburtsort vor dem Krankenhaus. Schon wenige Minuten später tauchten die ersten Einheimischen vor Ort auf und machten mit ihren Handykameras Aufnahmen von dem Kennzeichen des Pickup.

Auf die Nachfrage von Reportern erklärten die Menschen, dass sie bei der nächsten Lotterie das Kennzeichen bzw. die Nummernfolge des Pickup einsetzen würden. Das Glück des Ehepaares könnte sich so ja auch für sie als glücklicher Lotteriegewinn erweisen.

Die Lose mit der Nr. 2182 dürften zumindest in Hat Yai innerhalb von kürzester Zeit ausverkauft gewesen sein. Die nächste Lotterie wird zeigen, ob die Menschen Recht behalten haben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu Hat Yai: Baby wird im Pickup geboren, KFZ-Nummer wird für Lotto verwendet

  1. Raoul Duarte sagt:

    Sie haben ja wirklich eine völlig kranke Phantasie … 

    Siamfan:    Das waren dann mehr die Nummern IM Auto! 

    Da wollen wir doch echt mal hoffen, daß es sich dabei nicht auch schon um minderjährige Jungen oder Mädchen beim “Juckeln” gehandelt hat, gell?

  2. Siamfan sagt:

    Mit dem Auto oder mit der Nummer? 

    Als ich 18 war,  durfte ich den Opel Rekord meines Vaters benutzen. 

    Er hat sich immer beschwert , weil der Beifahrersitz aus der Halterung herausgejuckelt war. 

    Das waren dann mehr die Nummern IM Auto! 

    55555

     

    • STIN STIN sagt:

      Mit dem Auto oder mit der Nummer?

      Als ich 18 war, durfte ich den Opel Rekord meines Vaters benutzen.

      hoffentlich nach der Fahrschule und Prüfung. Wäre sonst illegal und strafbar.
      Dafür droht in D und auch in TH Knast.

  3. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Mit unserem neuen Auto hat einer mit der Nummer einen beachtlichen Gewinn erzielt!

    Mit dem Auto oder mit der Nummer? 

  4. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    30. Mai 2018 um 9:40 pm

    Glückwunsch dem Kind und der Mutter (und dem Vater natürlich irgendwie auch). Jetzt bloß nicht anfangen, darüber zu sinnieren, wie das ganz ohne Hebamme geschehen konnte – sonst haben wir gleich einen weiteren sinnlosen Endlos-Thread im Blog.

    warum Hebamme?
    Der Vater hat sicher einen Kaiserschnitt mit der Machete gemacht.

    Da hat sicher wieder einer absichtlich den Geburtstermin falsch berechnet, um einen Kaiserschnitt zu machen.

    Bitte Update, wenn die Losnummer gewonnen hat!

    Mit unserem neuen Auto hat einer mit der Nummer einen beachtlichen Gewinn erzielt!

  5. Raoul Duarte sagt:

    Glückwunsch dem Kind und der Mutter (und dem Vater natürlich irgendwie auch). Jetzt bloß nicht anfangen, darüber zu sinnieren, wie das ganz ohne Hebamme geschehen konnte – sonst haben wir gleich einen weiteren sinnlosen Endlos-Thread im Blog.

    Zum etwas "verrückten Lotto-Fieber": Auf welche Zahlenkombinationen haben manche Thais nicht schon alles gewettet …

    • STIN STIN sagt:

      Zum etwas “verrückten Lotto-Fieber”: Auf welche Zahlenkombinationen haben manche Thais nicht schon alles gewettet …

      ja, nicht immer ohne Glück.

      Vor dem Dorfladen kachte mal ein Auto und ein Motorradfahrer zusammen. Alle blieben unverletzt.
      Dorfladen-Chef notierte sich schnell die Nummer vom Motorrad und spielte mit dieser Nummer.
      Gewinn: 400.000 Baht.

      Aber ist klar – irgendwann kommt immer mal eine Auto-Nummer zufällig dran. Aber die Thais
      schreiben das dem Glück des Motorradfahrers zu.

    • STIN STIN sagt:

      Glückwunsch dem Kind und der Mutter (und dem Vater natürlich irgendwie auch). Jetzt bloß nicht anfangen, darüber zu sinnieren, wie das ganz ohne Hebamme geschehen konnte – sonst haben wir gleich einen weiteren sinnlosen Endlos-Thread im Blog.

      warum Hebamme?
      Der Vater hat sicher einen Kaiserschnitt mit der Machete gemacht. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)