Bangkok: Klage gegen Andy Hall wegen Verleumdung zurückgewiesen

Ein Berufungsgericht hat am Donnerstag die Anklage wegen strafbarer Verleumdung gegen den britischen Aktivisten für Arbeitsrechte, Andy Hall, zurückgewiesen.

Geklagt hatte die thailändische Ananasfirma Natural Fruit Company. Der Rechtsstreit geht auf einen Bericht aus dem Jahr 2013 zurück, in dem Andy Hall für die finnische Verbraucherorganisation Finnwatch recherchierte und Arbeitsmissbrauch bei der Ananaskonservenfabrik von Natural Fruit festgestellt hatte.

Das Unternehmen beschäftigte Wanderarbeiter aus Myanmar, die aussagten, das Unternehmen habe sie missbraucht und die Arbeitsbestimmungen verletzt. Laut Sunya Joongdee, einem Anwalt von Hall, sah das Gericht am Donnerstag keine kriminelle Diffamierung.

epa06629792 (FILE) – British migrant workers rights activist, Andy Hall (C) walks after his sentencing hearing at the Bangkok South Criminal Court in Bangkok, Thailand, 20 September 2016 (reissued 26 March 2018). Hall is accused of violating the Computer Crimes Act and is also facing criminal defamation charges in a case filed by Natural Fruit Company Limited, a agricultural firm that owns and operates pineapple plantations. In early 2013, Natural Fruit filed charges against Hall, including two criminal defamation charges, a criminal charge under the Computer Crimes Act, and two civil defamation actions, after the publication and dissemination of a FinnWatch report titled ‘Cheap Has a High Price.’ The court found Hall guilty of defamation and violation of the Computer Crimes Act, and gave him a three-year suspended prison sentence and a 150,000 baht (or 4,300 US dollar or 3,850 euro). According to media reports on 26 March 2018, a court in Bangkok, Thailand ruled that Hall was ordered to pay 10 million baht (260,000 euros, or 321,500 US dollar) in damages to Natural Fruit, in relation to a 2013 interview Hall gave to the Al-Jazeera English news agency. EPA-EFE/NARONG SANGNAK EPA-EFE/NARONG SANGNAK

Deshalb sei es auch kein Fall von Computerkriminalität. Das Gericht habe akzeptiert, dass Halls Interviews mit Wanderarbeitern Informationen enthüllten, die veröffentlicht werden sollten, meldet „Pattayaone.news“. Erst im April hatte das Strafgericht einen Haftbefehl gegen den Aktivisten erlassen, weil er nicht vor Gericht erschienen war. Hall ist nicht mehr in Thailand ansässig.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
43 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Wolf5
Gast
Wolf5
5. Juni 2018 7:21 am

Selbst zum zählen ist dieser Scheuklappen-ben zu blöd.
Ich habe nur 8 Zeilen gebraucht, um darzustellen, wie tief ihr vom Juntafan-Dreigestirn bereits in der Schei.. versunken seid.
Aufgrund der aufsteigenden Gase ist es euch nicht einmal ansatzweise möglich, vernünftige (mit Link unterlegte)Beiträge zur Diskussion stellen.
Stattdessen nur wirres, zusammenhangloses Gelaber ohne Sinn und Verstand.
Was soll man auch anderes von derart verbohrten und gleichzeitig auch ausgesprochen primitiven “Mitmenschen” anderes erwarten – immer nur die übliche Scheis…

ben
Gast
ben
4. Juni 2018 9:09 pm

@ 'braun Wolfi' -> genannt der Rotkäppli Troll

9 Zeilen ohne den geringsten Inhalt – ausser x-mal das Wort Sch…. – tolle Leistung!

Wolf5
Gast
Wolf5
4. Juni 2018 10:28 am

Unsere Juntafans sind mittlerweile derart tief in ihrer Latrine eingesunken, dass sie mit ihren Beiträgen weder konstruktive Hinweise oder wenigstens etwas Lustiges veröffentlichen (von Fakten mit Links untermalt, ganz zu schweigen), statt dessen kommt, wie immer, nur die übliche Scheis.. raus.
Der Troll RD signalisiert nun mit seinem Anhang (zeigt das immer tiefere Einsinken des Troll RD in seiner Latrine) einen Hilferuf, damit man ihn endlich aus dieser Scheis.. befreit.
Ich glaube nicht, dass sich da jemand finden wird!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
4. Juni 2018 9:57 am

Siamfan:    Wie schon länger vermutet,  ist dann “Berndgrimm” auch nur Erfüllungs Gehilfe für den Legalservice?

Wenn man den rechtskräftig verurteilten kriminellen Ex-PM Thaksin Shinawatra als “Legalservice” bezeichnen will – dann ja. Ich würde die Taten des flüchtigen Kleptokraten abllerdings bei keiner einzigeb Aktion (weder damals noch bis heute) als “legal” bezeichnen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
4. Juni 2018 2:07 am

berndgrimm sagt:

4. Juni 2018 um 12:46 am

Es wird auch nach den Wahlen keine andere Regierung als diese Militaerdiktatur

geben. Nur dass sie dann "gewaehlt" ist.

Lass dich doch nicht vom Goebbels Imitator der noch nie im realen Thailand war

und den dieses auch garnicht interessiert weil er nur jeden Thread vollkackt

um seinen Nick moeglichst oft zu sehen und dadurch den Schein zu erwecken

irgendeine Ahnung von irgendwas zu haben ins Bockshorn jagen.

 

Die Frage einer weiteren Thaksin Marionettenregierung stellt sich ueberhaupt nicht.

Thaksin ist weg vom Fenster, nur seine Waehler sind noch da.

Deshalb gibt es hier noch keine Wahlen.

Prayuth will sie irgendwie mit Populismus kaufen oder mit Drohungen

erschrecken.

Der thailandferne Goebbels Imitator der Andere als "Ewiggestrige" bezeichnet

obwohl er selber zur Verteidigung dieser Militaerdiktatur nur auf

alte Thaksin Huete zurueckgreifen kann weil es seit Jahren

schon keine positiven Meldungen ueber diese Militaerdiktatur gibt

ist selber wohl mehr als von Vorgestern.

Aber es geht ihm ja eh nur darum jeden Thread mit seinen geistlosen

Popaganda Versatzstuecken vollzukacken.

Er moechte eben einmal im Leben zu den "Gewinnern" gehoeren.

Wenn er wirklich im realen Thailand leben wuerde gehoerte er

wie alle Auslaender (ausser den wirklich kriminellen)

zu den Verlierern!!

Siamfan
Gast
Siamfan
4. Juni 2018 5:03 am
Reply to  berndgrimm

Wie schon länger vermutet,  ist dann "Berndgrimm" auch nur Erfüllungs Gehilfe für den Legalservice?!!!! !

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
4. Juni 2018 1:50 am

Immer, wenn sich Beate – Björn – Bernd ertappt fühlt, bricht sich seine Bildungsferne Bahn – mit einer widerwärtigen Gossensprache.

Hauptsache ist ja, daß auch die braunen Populisten begriffen haben, daß Thaksin und seine "Ma-dam" keine Chance mehr haben. Und das ist auch gut so.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
4. Juni 2018 1:28 am

berndgrimm sagt:

4. Juni 2018 um 12:46 am

Es wird auch nach den Wahlen keine andere Regierung als diese Militaerdiktatur

geben. Nur dass sie dann "gewaehlt" ist.

Lass dich doch nicht vom Goebbels Imitator der noch nie im realen Thailand war

und den dieses auch garnicht interessiert weil er nur jeden Thread vollkackt

um seinen Nick moeglichst oft zu sehen und dadurch den Schein zu erwecken

irgendeine Ahnung von irgendwas zu haben ins Bockshorn jagen.

 

Die Frage einer weiteren Thaksin Marionettenregierung stellt sich ueberhaupt nicht.

Thaksin ist weg vom Fenster, nur seine Waehler sind noch da.

Deshalb gibt es hier noch keine Wahlen.

Prayuth will sie irgendwie mit Populismus kaufen oder mit Drohungen

erschrecken.

Der thailandferne Goebbels Imitator der Andere als "Ewiggestrige" bezeichnet

obwohl er selber zur Verteidigung dieser Militaerdiktatur nur auf

alte Thaksin Huete zurueckgreifen kann weil es seit Jahren

schon keine positiven Meldungen ueber diese Militaerdiktatur gibt

ist selber wohl mehr als von Vorgestern.

Aber es geht ihm ja eh nur darum jeden Thread mit seinen geistlosen

Popaganda Versatzstuecken vollzukacken.

Er moechte eben einmal im Leben zu den "Gewinnern" gehoeren.

Wenn er wirklich im realen Thailand leben wuerde gehoerte er

wie alle Auslaender (ausser den wirklich kriminellen)

zu den Verlierern!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
4. Juni 2018 1:11 am

ben:    Immerhin eine teilweise Antwort… hat lange gedauert!

Ja, es geschehen noch Zeichen und Wunder. Zunächst wurde herumgeschwurbelt, bis man vor Lachen kaum noch Luft bekam – und nun: siehe da – schwenken selbst die braunen Populisten auf das ganz offensichtliche ein.

ben:    Das Problem ist, wenn Thakki und die Rotkäppchen dann die Militärs kontrollieren wird's sicher auch nicht besser – im Gegenteil.

Richtig. Aber auch die Braunen glauben doch schon längst nicht mehr an eine Rückkehr der "kriminellen Familien-Bande im Exil". Sie konnten es nur nicht zugeben, daß alles, was sie in den letzten Monaten und Jahren gebetsmühlenartig vorausgesagt hatten, grundfalsch gewesen ist. Jetzt ist das scheinbar nicht mehr möglich. Die braune Verschwörungstheorie ist in sich zusammengefallen.

Beate – Björn – Bernd:    Die Frage einer weiteren Thaksin Marionettenregierung stellt sich ueberhaupt nicht.

Thaksin ist weg vom Fenster

Tatsächlich. Das ist er. Und seine "Ma-dam" Yingluck ebenfalls. Wie seit vielen, vielen Monaten ja schon vorausgesagt. Selbst die Karikaturisten sind weiter als die Ewiggestrigen.

ben
Gast
ben
3. Juni 2018 10:09 pm

Bernd:  ..Ich bin zunaechstmal fuer schnellste Wahlen obwohl dies nix aendern wird. Aber danach sind die Diktatoren wenigstens ein wenig unter Parlamentskontrolle und koennen bestimmten Fragen nicht ausweichen…

Immerhin eine teilweise Antwort… hat lange gedauert! Das Problem ist, wenn Thakki und die Rotkäppchen dann die Militärs kontrollieren wird's sicher auch nicht besser – im Gegenteil, dann müssen noch mehr Deals gemacht werden, um Thailand am Leben zu halten.. Das Du nicht mit Deinem Wunschkandidaten Abbisith rechnen kannst sollte Dir eigentlich klar sein!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
4. Juni 2018 12:46 am
Reply to  ben

Es wird auch nach den Wahlen keine andere Regierung als diese Militaerdiktatur

geben. Nur dass sie dann "gewaehlt" ist.

Lass dich doch nicht vom Goebbels Imitator der noch nie im realen Thailand war

und den dieses auch garnicht interessiert weil er nur jeden Thread vollkackt

um seinen Nick moeglichst oft zu sehen und dadurch den Schein zu erwecken

irgendeine Ahnung von irgendwas zu haben ins Bockshorn jagen.

 

Die Frage einer weiteren Thaksin Marionettenregierung stellt sich ueberhaupt nicht.

Thaksin ist weg vom Fenster, nur seine Waehler sind noch da.

Deshalb gibt es hier noch keine Wahlen.

Prayuth will sie irgendwie mit Populismus kaufen oder mit Drohungen

erschrecken.

 

siamfan
Gast
siamfan
3. Juni 2018 7:06 pm

STIN sagt:

2. Juni 2018 um 8:18 pm

Als Antwort auf STIN.
Sie widersprechen sich von einem Thema, von einem Kommentar zum andern!

5555555

Mit der Absprache klappt das nicht mehr? ?

dazu müsste ich die beiden verschiedenen Erklärungen von uns sehen.
Dann kann ich gucken, ob es hier ev. eine Nachbesserung gab.

Weil wie es so üblich ist, ändern sich Fakten manchmal.
Das geht schnell – vor allem Politiker neigen dazu, ihre Meinung oft über Nacht zu ändern.

So hiess es z.B. im Feb 2019 wäre die Wahl. 1 Tag später heisst es schon, ab heute in 11 Monate.
Das ist aber nicht Februar, sondern schon Mai.

Es ist völlig korrekt, wenn ich dann so etwas nachbessere. Mach ich das nicht, kommst du daher und
kritisierst, das wir nicht updaten.

Komme mal mit dir selbst ins Reine, dich wird es bald zerreissen – auch schon bei der Überladung von KFZ.
Einmal hüh, einmal hott.

 

Warum Luegen Sie schon wieder!

Link oder :Liar:

Ansonsten muessen Sie nur ihre tolle "SuFu" nutzen!

5555

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
3. Juni 2018 6:15 pm

Wie schon mehrmals über den flüchtigen Kriminellen Thaksin gesagt:

Es ist längst vorbei. Der schlimmste Menschenrechtsverletzer, den es im Thailand dieses Jahrtausends gegeben hat (man lese bei "Human Rights Watch" nach), wird im Königreich keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen.

Und das ist ja auch gut so.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
3. Juni 2018 6:04 pm

@ben:    Ich hatte es ja gesagt:

Vergebene Liebesmüh. Es wird keine inhaltliche Antwort kommen.  
Es werden immer und immer wieder die längst widerlegten falschen Behauptungen per Copy&Paste eingestellt – egal, ob sie inhaltlich passen oder nicht.

Einfach rechts liegenlassen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
3. Juni 2018 5:48 pm

Da der Goebbels Imitator wieder dazwischen gekackt hat

hier nochmal meine Antwort an Ben!

berndgrimm sagt:

3. Juni 2018 um 3:09 pm

Ich habe immer geschrieben dass ich von der Nachfolge Regierung

auch nix erwarten kann. Aber daran ist auch diese Militaerdiktatur schuld.

Der Vorteil einer Militaerdiktatur ist, dass man ohne parlamentarische

Kontrolle und Opposition arbeiten kann.

Dies hat auch positive Auswirkungen weil man unpopulaere aber notwendige

Massnahmen treffen kann.

Der Chefdiktator hatte am Anfang ja genau die richtigen Ideen,

hat sie aber nicht durchgesetzt.

Die negativen Auswirkungen einer Diktatur sind Machtmissbrauch

Unterdrueckung und Einschuechterung.

Genau dieses haben wir jetzt.

Besonders da der Chefdiktator jetzt zum Politiker werden will

damit er an der Macht bleibt.

Das heisst er darf Nicht-Wahlgeschenke und Wahlgeschenke verteilen.

Er laesst neue Parteien gruenden damit er auch im Parlament eine Basis hat.

Er verhindert gleichzeitig dass die Altparteien sich rechtzeitig vor

der Wahl organisieren und laesst Neuparteien die gegen ihn arbeiten

wollen moeglichst verbieten oder zumindest einschuechtern und behindern.

Fuer mich gibt es natuerlich eine Alternative zu Prayuth.

Eine Koalition aller Nicht Militaer Parteien unter Fuehrung Abhisits.

Es gibt in Thailand keine Ideologien

und Abhisit ist der einzige international vorzeigbare Politiker oder

Machthaber!

Aber der Militaer Senat wuerde auch im Falle einer absoluten

Mehrheit der Militaer Gegner immer mitregieren.

Wohlgemerkt ich bin fuer einen Senat aber der sollte gewaehlt sein

oder wenigstens von serioesen transparenten Organisationen

besetzt werden.

Thai Polizei und Thai Militaer gehoeren nicht dazu.

 

Ich bin zunaechstmal fuer schnellste Wahlen obwohl dies nix aendern wird

Aber danach sind die Diktatoren wenigstens ein wenig unter Parlamentskontrolle

und koennen bestimmten Fragen nicht ausweichen.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
3. Juni 2018 4:29 pm

ben:     @ bernd zum x-ten Mal

Vergebene Liebesmüh. Es wird keine inhaltliche Antwort kommen.  
Es werden immer und immer wieder die längst widerlegten falschen Behauptungen per Copy&Paste eingestellt – egal, ob sie inhaltlich passen oder nicht.

Letztlich wissen ja auch die braunen Populisten ganz genau, daß die Zeit ihres großen Idols vorüber ist – die beiden kriminellen Ex-PM kreisen noch ein paar Runden um Thailand herum, verzehren sich nach ihrer “Heimat”, der einstigen “Macht” und wollen noch mehr Milliarden aus dem durch sie so gespaltenen Land herauspressen.

Aber ich denke (und hoffe): Es ist vorbei.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
3. Juni 2018 5:54 pm
Reply to  Raoul Duarte

Aber ich denke (und hoffe): Es ist vorbei.

Weise Worte aus einem unweisen Hirnersatz!

Alles geht vorueber, auch diese Militaerdiktatur.

ben
Gast
ben
3. Juni 2018 11:24 am

@ bernd zum x-ten Mal:

…Was ich komisch finde: Du erzählst immer wieder, wie korrupt und unfähig die Polizei sei – was sicher die meisten bestätigen… Bist aber nun auch gegen die Junta, da sie zu wenig mache! Wer soll's denn in Zukunft richten? – Der grossartige Flüchtling und Demokrat – oder was hast Du konkret zu bieten???..

Thailand ist genau so gespalten, wie 2013/4 – nur gibt es jetzt die Junta oder der Grosse Führer/weiterer Clone übernimmt… Neue tolle, demokratische Lösungen gibt's nicht und das weisst Du genau, denn die Strukturen sind gleich wie vorher..

berndgrimm
Gast
berndgrimm
3. Juni 2018 3:09 pm
Reply to  ben

Ich habe immer geschrieben dass ich von der Nachfolge Regierung

auch nix erwarten kann. Aber daran ist auch diese Militaerdiktatur schuld.

Der Vorteil einer Militaerdiktatur ist, dass man ohne parlamentarische

Kontrolle und Opposition arbeiten kann.

Dies hat auch positive Auswirkungen weil man unpopulaere aber notwendige

Massnahmen treffen kann.

Der Chefdiktator hatte am Anfang ja genau die richtigen Ideen,

hat sie aber nicht durchgesetzt.

Die negativen Auswirkungen einer Diktatur sind Machtmissbrauch

Unterdrueckung und Einschuechterung.

Genau dieses haben wir jetzt.

Besonders da der Chefdiktator jetzt zum Politiker werden will

damit er an der Macht bleibt.

Das heisst er darf Nicht-Wahlgeschenke und Wahlgeschenke verteilen.

Er laesst neue Parteien gruenden damit er auch im Parlament eine Basis hat.

Er verhindert gleichzeitig dass die Altparteien sich rechtzeitig vor

der Wahl organisieren und laesst Neuparteien die gegen ihn arbeiten

wollen moeglichst verbieten oder zumindest einschuechtern und behindern.

Fuer mich gibt es natuerlich eine Alternative zu Prayuth.

Eine Koalition aller Nicht Militaer Parteien unter Fuehrung Abhisits.

Es gibt in Thailand keine Ideologien

und Abhisit ist der einzige international vorzeigbare Politiker oder

Machthaber!

Aber der Militaer Senat wuerde auch im Falle einer absoluten

Mehrheit der Militaer Gegner immer mitregieren.

Wohlgemerkt ich bin fuer einen Senat aber der sollte gewaehlt sein

oder wenigstens von serioesen transparenten Organisationen

besetzt werden.

Thai Polizei und Thai Militaer gehoeren nicht dazu.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
2. Juni 2018 3:22 pm

STIN:    Es sitzen momentan alleine wegen der korruption beim Fischerei-Wesen, um die 150 hohe Beamte, Offiziere von Militär und Polizei und sogar ein Armee-General in Haft. Mit Pongpat auch ein Polizei-General, viele wurden versetzt – andere entlassen.

Und es geht – trotz aller Versuche, dies zu verhindern – weiter voran.

STIN:    alles noch lange nicht genug. Aber es passiert was und das ist bisher noch nie in der Geschichte Thailands geschehen. Das Generäle inhaftiert werden, vorher undenkbar.

Momentan macht man halt Jagd auf kriminelle Ausländer. Wirft man die alle aus TH raus, haben auch die korrupten
Polizisten, Polizei-Chefs usw. keine Teegeld-Spender mehr.

Das sehen die Ewiggestrigen ja genauso – deshalb die aufgeregten Reaktionen. Alles gut. Und es wird besser. 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Juni 2018 6:50 pm

ben sagt:

1. Juni 2018 um 5:49 pm

…Schliesslich hat hier 4 Jahre lang eine "gute" Militaerdiktatur aufgeraeumt. Viele auslaendische Kleinkriminelle sind weg, aber die Polizei ist noch da!..

Was ich komisch finde: Du erzählst immer wieder, wie korrupt und unfähig die Polizei sei – was sicher die meisten bestätigen… Bist aber nun auch gegen die Junta, da sie zu wenig mache! Wer soll's denn in Zukunft richten? – Der grossartige Flüchtling und Demokrat – oder was hast Du konkret zu bieten???

 

Was ich an Prayuth und seiner Diktatur kritisiere ist , dass er dass was er jahrelang

versprochen hat nicht umgesetzt hat und dies wohl auch nicht geplant hatte.

Polizeireform = Gibts nicht, im Gegenteil die Polizei ist jetzt staerker als vorher

und die offensichtliche Komplizenschaft zwischen Militaer und Polizei

unuebersehbar.

Die Polizei haelt ihm seine Kritiker vom Hals und darf dafuer weiterhin

ihr Geschaeft mit der Kriminalitaet machen und ueberhaupt keine

ordentliche Polizeiarbeit.

Genauso in allen Behoerden.

Es wurde  ueberhaupt nix unternommen um Korruption und Inkompetenz

zu bekaempfen.

Er hatte ja am Anfang behauptet er wolle nicht in die Politik

und wuerde nur bis zu den Wahlen bleiben um aufzuraeumen.

Deshalb war ich fuer ihn.

Jetzt wo er langsam unter Termindruck kommt weil er 4 Jahre regiert

und nix Positives vorzuweisen hat will er sich waehlen lassen

um weiter aufzuraeumen.

Warum?

Er hat 4 Jahre Zeit gehabt und alle Macht und nix gebracht.

Thaksin! = Prayuth hat Yingluck bewusst gefluechtet.

Easy Solution.

Die Polizei ist heute unbrauchbarer als vorher.

Thailand hat heute wirklich viel groessere Probleme als Thaksin S.

Und es wurde nichts unternommen um dies dauerhaft zu aendern.

Na, und dann Prawit!

Es ist unglaublich wie man so eine Kreatur weiterhin in der

Oeffentlichkeit agieren laesst.

Von seinen Subalternen im NACC freisprechen laesst.

Nur weil er Brother in Arms ist!

Dies hat auch die Glaubwuerdigkeit Prayuths beseitigt.

 

Siamfan
Gast
Siamfan
2. Juni 2018 5:51 am
Reply to  berndgrimm

Ich bin sicher das mit Prawit wird sich aufklären und eine riesige Blamage für die LP werden. 

Wenn die Reform nicht sang und klanglos wieder untergehen soll,  muss sie parallel,  neben der Politik weiterlaufen. 

Das ist ein Full-time-job,  da hat ein MP keine Zeit für. 

Er bracht aber Macht wie ein MP! 

Siamfan
Gast
Siamfan
2. Juni 2018 8:11 pm
Reply to  STIN

Sie widersprechen sich von einem Thema,  von einem Kommentar zum andern! 

5555555

Mit der Absprache klappt das nicht mehr? ?

ben
Gast
ben
2. Juni 2018 12:34 pm
Reply to  berndgrimm

…Die Polizei ist heute unbrauchbarer als vorher. Thailand hat heute wirklich viel groessere Probleme als Thaksin S. Und es wurde nichts unternommen um dies dauerhaft zu aendern…

Und meine Frage war: was willst Du jetzt konkret??? Thaksin zurück, wie 'braun Wolfi' und all die Rotkäpplis wollen… oder hast Du eine Alternative, ohne wieder bei Feld 1 zu beginnen? Das Mit der Polizeireform etc. sind wir uns doch einig, was willst Du aber machen, dass die Reform schneller und besser vorwärts geht, wenn die ewigen 'Rotkäpplis' doch nur darauf warten, wieder ihre Demokratie ohne Fehler / Korruption etc. weiter zu führen?

Bitte mal konkrete Lösungsvorschläge, statt indirekt die Roten Teilzeitterroristen und 'braun Wolfis' zu unterstützen…

Jean/CH
Gast
Jean/CH
2. Juni 2018 1:32 pm
Reply to  ben

Grossartig, benchen hat sich bestens "angepasst"!! Die Schuld schiebt er ganz "juntagetreu" den Rotkäpplis, braun Wolfi und Co. in die Schuhe. Vergisst aber offenbar, dass sein Don Generale während 4 Jahren alle Macht besessen hat, diese Reformen vorwärts zu bringen! Passiert ist wenig bis gar nicht's! Ein paar Kleinkriminelle weniger, schön und gut! Und was passiert mit den Grosskriminellen wie wildernde Baulöwen, mordende Miliardärssöhnchen, korrupter Vice-PM, Milliardenbetrüger welche sich als Mönche ausgeben? Ein armer Bauer welcher in einem "verbotenen"Gebiet Pilze sammelt und dabei erwischt, wird ungehend zu etlichen Jahren Gefängnis verurteilt und eingesperrt!Solche "Episoden" vergessen bestimmte Wählergruppen bestimmt nicht! Trägt ja auch zu der viel "besungenen" Versöhnung bei!!

Siamfan
Gast
Siamfan
2. Juni 2018 8:08 pm
Reply to  STIN

Mir ist bewusst – alles noch lange nicht genug

Es geht Schlag auf Schlag! !

Auch Sie werden es nicht mehr aufhalten. 

Auch Ihr Rufmord und Verleumdungen werden die Reform nicht mehr aufhalten. 

Wo sind Sie jetzt? 

In Laos? 

555555

Siamfan
Gast
Siamfan
1. Juni 2018 5:51 pm

"Versöhnung"!!!!

Nachtigall ik hör dir trabsen! !

:Angry:

Warum ist jetzt jedesmal der Name und Email verschwunden?

Siamfan
Gast
Siamfan
1. Juni 2018 5:45 pm
Siamfan
Gast
Siamfan
2. Juni 2018 5:57 am
Reply to  STIN

5555

Warten wir die WHO-Meldung ab,  die schon heftig überfällig ist.

Sind Sie deswegen so gereizt und verbreiten Rufmord und Drohungen!? 

Sie sind ein sehr schlechter Mensch!!! 

Selbst der Neot kotzt Ihnen schon in den Blog. 

 

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Juni 2018 3:15 pm

Wolf5 sagt:

1. Juni 2018 um 8:34 am

Andy Hall meinte, dass er keinen Zorn fühlt gegenüber seinen Anklägern oder denjenigen, die ihm für seine Arbeit angegriffen hatten. 
„Aber ich fühlte Bedauern, Wut und Schmerz. Die richterlichen Schikanen gegen mich haben so vielen Menschen geschadet und Thailands Ruf beschädigt. Ich hoffe, Versöhnung ist immer noch eine Möglichkeit „, twitterte er. 

„Diese erfolgreiche Berufung ist sehr willkommen und unterstreicht, wie die ursprüngliche Anklage gegen Andy Hall war ein Missbrauch der Gerechtigkeit, welche nie erlaubt werden sollte“, sagte Katherine Gerson, die Aktivistin der Gruppe AI Thailand. 
Ms Gerson forderte die thailändische Regierung auf, „alle kriminellen Verleumdungsgesetze aufzuheben“ und Maßnahmen zu ergreifen , welche Wanderarbeitern Schutz der Arbeitnehmerrechte und der Meinungsfreiheit gewährleisten , sowie auch denen, die sie verteidigen.  

https://www.telegraph.co.uk/news/2018/05/31/thai-court-dismisses-criminal-defamation-charges-against-british/

Sehr richtig!

Aber es wird sich hier sicherlich nix aendern und es gibt noch eine Instanz

und weitere Anklagen gegen Hall die  ihm und seinen Kollegen

die hier "aufklaeren" wollen klar machen dass sie hier nicht willkommen sind

weil hier Alles recht maessig ist.

Schliesslich hat hier 4 Jahre lang eine "gute" Militaerdiktatur aufgeraeumt.

Viele auslaendische Kleinkriminelle sind weg,

aber die Polizei ist noch da!

ben
Gast
ben
1. Juni 2018 5:49 pm
Reply to  berndgrimm

…Schliesslich hat hier 4 Jahre lang eine "gute" Militaerdiktatur aufgeraeumt. Viele auslaendische Kleinkriminelle sind weg, aber die Polizei ist noch da!..

Was ich komisch finde: Du erzählst immer wieder, wie korrupt und unfähig die Polizei sei – was sicher die meisten bestätigen… Bist aber nun auch gegen die Junta, da sie zu wenig mache! Wer soll's denn in Zukunft richten? – Der grossartige Flüchtling und Demokrat – oder was hast Du konkret zu bieten???

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
1. Juni 2018 1:30 pm

Es ist wohl noch lange nicht "zuende", wie manche glauben.

Aljazeera:    Die Firma "Natural Fruit", die dem Geschäftsmann Wirat Piyapornpaiboon gehört, kann beim Obersten Gerichtshof noch Berufung einlegen. Andere Fälle, die von beiden Seiten vorgebracht worden waren, als der Rechtsstreit eskalierte, sind immer noch vor den Gerichten anhängig.

Insbesondere das schon angesprochene zivilrechtliche Verfahren birgt viele "Fallstricke".

Wolf5
Gast
Wolf5
1. Juni 2018 8:34 am

Andy Hall meinte, dass er keinen Zorn fühlt gegenüber seinen Anklägern oder denjenigen, die ihm für seine Arbeit angegriffen hatten. 
„Aber ich fühlte Bedauern, Wut und Schmerz. Die richterlichen Schikanen gegen mich haben so vielen Menschen geschadet und Thailands Ruf beschädigt. Ich hoffe, Versöhnung ist immer noch eine Möglichkeit „, twitterte er. 

„Diese erfolgreiche Berufung ist sehr willkommen und unterstreicht, wie die ursprüngliche Anklage gegen Andy Hall war ein Missbrauch der Gerechtigkeit, welche nie erlaubt werden sollte“, sagte Katherine Gerson, die Aktivistin der Gruppe AI Thailand. 
Ms Gerson forderte die thailändische Regierung auf, „alle kriminellen Verleumdungsgesetze aufzuheben“ und Maßnahmen zu ergreifen , welche Wanderarbeitern Schutz der Arbeitnehmerrechte und der Meinungsfreiheit gewährleisten , sowie auch denen, die sie verteidigen.  

https://www.telegraph.co.uk/news/2018/05/31/thai-court-dismisses-criminal-defamation-charges-against-british/

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
31. Mai 2018 8:58 pm

Jetzt müßte das Ergebnis des Zivilverfahrens (Schadenersatz plus Gerichts-/Anwalts-Geb.) noch geändert werden und der Mann könnte, wenn er nicht weiterhin als “unerwünscht” gilt, nach Thailand zurückkehren.

Das sehe ich allerdings noch nicht.

Siamfan
Gast
Siamfan
31. Mai 2018 8:32 pm

Er sieht auf dem Bild irgendwie … erwachsener aus. 

vielleicht sollten Sie auch mal so eine Verleumdungsklage heraufbeschwoeren!?