Student geht in den Hungerstreik

ST -…….. Ein 20-jähriger thailändischer Student, dessen Vater seit zehn Monaten aufgrund angeblicher Majestätsbeleidigung im Gefängnis sitzt, begann am Samstag seinen Hungerstreik, um gegen diese Gesetzgebung zu demonstrieren. Aktivist Somyos Prueaksakasemsuk, ehemaliger Herausgeber zweier mittlerweile aufgelösten Magazine der Rothemden, wurde vergangenen April verhaftet und des Verstoßes gegen Artikel 112 des Strafgesetzbuches angeklagt, welcher Kritik am Königshaus verbietet.

Somyos Prueaksakasemsuk

Somyos Prueaksakasemsuk

Sein Sohn Panitan, ein Jurastudent, begann am Samstag Nachmittag vor dem Strafgerichtshof in Bangkok seinen 112 stündigen Hungerstreik, um gegen das Gesetz zu protestieren.

Ein paar Dutzend Menschen kamen um ihn zu unterstützen, einschließlich Ajarn Sulak, nachdem seinem Vater heute zum siebten Mal die Kaution verweigert wurde.

http://www.straitstimes.com/BreakingNews/SEAsia/Story/STIStory_765544.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments