web analytics

Ein Inder wurde am Montagabend von Beamten des Internal Security Operations Command (ISOC) als Kredithai festgenommen.

Der 21-Jährige soll von Schuldnern Wucherzinsen gefordert haben. Bei seiner Verhaftung trieb er in Samut Prakan Zinsen ein. Beim ISOC war eine Beschwerde einer Frau eingegangen, dass der Inder wesentlich höhere Zinsen verlangt, als in Thailand per Gesetz erlaubt sind.

Die 42-jährige Frau sagte aus, sie habe von dem Inder 5.000 Baht geliehen und müsse jeden Tag 100 Baht an Zinsen zahlen. Inzwischen sei der Betrag an den gezahlten Zinsen höher als die 5.000 Baht.

Laut den ISOC-Beamten hat der Verhaftete für einen indischen Tycoon gearbeitet, den die Polizisten jetzt ausfindig machen und festnehmen wollen.

Von STIN

powered by CTN Group - Chiang Mai / Thailand