Sattahip: Menschliche Überreste vom Meer angespült

In den Felsen vor der Marineschule Chumpon in Bang Saray hat ein Lehrer menschliche Überreste gefunden.

Offenbar sind die Skelettteile vom Meer angespült worden. Sie sollen ein bis zwei Monate alt sein und bestanden aus Hüften und Beinen eines Körpers, der das gelbe Unterteil eines Trainingsanzugs trug.

Das Geschlecht des Opfers konnte noch nicht festgestellt werden. Die menschlichen Überreste wurden zur Obduktion geschickt. Die Polizei hat sich mit anderen Wachen in Verbindung gesetzt auf der Suche nach vermissten Personen, auch von Booten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Sattahip: Menschliche Überreste vom Meer angespült

  1. STIN STIN sagt:

    würde mich nicht wundern, wenn es sich um Sklaven aus Burma handelt, die sehr oft über Bord geworfen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)