Chiang Rai: Britische Höhlen-Experten in Thailand eingetroffen – Update 7

Drei ausländische Experten sind aus Großbritannien eingeflogen, um die Operation zur Rettung von 12 jugendlichen Fußballspielern und ihrem Co-Trainer zu unterstützen, die seit Samstag in einer teilweise überfluteten Höhle in der Provinz Chiang Rai gestrandet sind.

“Sie sollten Chiang Rai am Mittwoch gegen 18 Uhr erreichen”, sagte der Gouverneur von Chiang Rai, Narongsak Osottanakorn. 

Thai Airways International hat kostenlose Flugtickets für die erfahrenen Unterwasserretter zur Verfügung gestellt, die am Dienstagabend den Flug aus London an Bord genommen haben. Es sind Robert Charlie Harper, John Volamthen, Richard William Stanton. Zusätzlich zu ihren Höhlentauchfähigkeiten haben sie auch Tham Luang Cave vermessen, wo die Fussball-Gruppe nun eingeschlossen ist.

“Wir haben bereits online mit ihnen gesprochen”, sagte Narongsak.

Gegenwärtig sind 12 Rettungsteams mit einer Vielzahl von Ansätzen in Aktion, um alle Opfer zu retten.

Die Bemühungen, ein zugängliches Loch von der Spitze der Höhle zu finden, laufen jetzt weiter, da es möglich ist, dass es Löcher gibt, um zu dem weiteren Teil der Höhle zu klettern, den Rettungsteams noch nicht vom Haupteingang erreichen können.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
55 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Siamfan
Gast
Siamfan
29. Juni 2018 7:32 pm
  • STINSTIN sagt:

    29. Juni 2018 um 2:26 pm

    Schauen Sie mal, irgendwo bei Update 5 herum hatteich das Bild von dem roten,
    etwa 2m großem Schild gepostet, wo drauf steht, AB JULI wäre geschlossen.

    das ist die Tafel, die immer dort steht. Es war aber zu dem Zeitpunkt auch geschlossen und das sieht man i.d.R. dann an
    der Kasse. Die haben dann Schilder mit Thaischrift: CLOSED
    Ist die Kasse zu, keine Führer vor Ort – ist die Höhle nicht zu betreten. Niemals ohne Führer.

Link oder :Liar:

siamfan
Gast
siamfan
30. Juni 2018 7:43 am
Reply to  STIN

Link oder :Liar:

Auch all das was Sie in ihren Berichten kopiert haben , hat einen Anspruch auf Vollstaendigkeit und Richtigkeit!

 

Ich bin schon in Nationalparks, da kamen die Mitarbeiter verschlafen, mit unvollstaendiger Kleidung aus dem Haupthaus (Mia Nois blieben zurueck!!) und fuhren mit den bunten Eintrittskarten mit mir zum verwaisten Kartenhaeus'chen (in der Nebensaison)

Sie kennen TH nur, wenn der Fahrer beim Tanken die getoenten Scheiben runterdreht!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
29. Juni 2018 2:44 pm

STIN:    Die haben dann Schilder mit Thaischrift: CLOSED
Ist die Kasse zu, keine Führer vor Ort – ist die Höhle nicht zu betreten. Niemals ohne Führer.

Das ist wohl wahr. Das will oder kann unser Siamfan aber anscheinend "aus Prinzip" nicht verstehen – geschweige denn anzuerkennen. 

Jean/CH
Gast
Jean/CH
28. Juni 2018 4:27 pm

Frage an STIN; woher in Gottes Namen nehmen Sie die Geduld, sich mit diesem SiamFan zu unerthalten ? Für den D………sch……s, den dieser "Experte"  zum Besten gibt, ist die grösste Höhle noch zu klein!!  Fragen muss man sich, weshalb nicht schon viel früher ausgebildete Höhlenrettungsteams aufgeboten wurden. Natürlich finden sich solche nicht in Thailand. Solche Spezialisten, egal woher diese kommen, wären in 12-20 Stunden einsatzbereit gewesen.  Jedes Alpenland verfügt über solche Rettungsteams, ebenfalls Japan, oder auch andere asiatische Länder. Leider wieder einmal typisch Thai, der Stall wird gebaut, wenn die Kuh über alle Berge ist!  Hoffen und beten!

siamfan
Gast
siamfan
28. Juni 2018 11:08 pm
Reply to  STIN

Antwort siehe hier:

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/150#comment-75465

 

Schon sehr traurig das ganze – Schuld gebe ich aber auch dem Trainer, das hätte er wissen müssen, das man bei so einem
Dauerregen in keine Höhle geht.

Schon wieder Vorverurteilung! Warum hassen sie den jungen Mann so?

Es war kein Dauerregen und die Hoehle ist erst ab naechsten Monat gesperrt.

Aber die 13 sind am Kassenhaeus'chen vorbeigekommen. Mussten sie was bezahlen? Warum hat man sie nicht zurueckgehalten.

Wissen die an der Kasse, wenn schlechtes Wetter aufzieht???

Gibt es eine Alarmierung in der Hoehle?

Sie haben etliche Beitraege von mir zu diesem Thema geloescht!

Alles nur weil es in Ihren Film nicht reinpasst!

Siamfan
Gast
Siamfan
29. Juni 2018 11:52 am
Reply to  STIN

Sind Sie neu hier?! 

Schauen Sie mal,  irgendwo bei Update 5 herum hatteich das Bild von dem roten,  etwa 2m großem Schild gepostet,  wo drauf steht,  AB JULI wäre geschlossen.

Ich habe jetzt ds Wort "Juli" 'fett'formatiert, sofort war wieder die Eingabemaske auf größte Vergrößerung. 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
28. Juni 2018 3:49 pm

Siamfan:    Hier werden jetzt schon Videos eingestellt,  wo man etwas bezahlen muss?

Wo denn?

Mein Link zum facebook-Video von WorkPointNews ist selbstverständlich frei.

Noch einmal probieren?

https://www.facebook.com/WorkpointNews/videos/668469840188964/

Siamfan
Gast
Siamfan
28. Juni 2018 3:33 pm

Siamfan
Gast
Siamfan
28. Juni 2018 3:31 pm

Hier werden jetzt schon Videos eingestellt,  wo man etwas bezahlen muss? 

Steht es so schlimm um den Blog. 

55555

Eigentlich ist fast alles so gekommen,  wie ich gesagt habe. 

:Overjoy:

Es ist nicht biel neues erfunden wurden,  viele Änderungsvorschläge,  die heute "neu" kamen auch von mir,  wurden aber nie anerkannt,  weil ich keine Quelle hatte. 

Dann kamen Trittbrettfahrer,  wie die STINs , Takki,  …. und haben das aufgegriffen. 

55555

Ich kann damit leben. 

Sie legen jetzt Depots in den trockenen Zwischenbereichen an. 

Bitte mal bei update2-4 nachsehen. 

Ich halte esaber für wichtig,  man läßt die Jungs mit vollem Bauch ausruhen. 

Und dann noch eine Kurz-Tauchausbildung! 
Auch das mit der Reihenschaltung der Pumpen ist hochaktuell.
Perlen vor die Säue geschüttet.
:Roll:

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
28. Juni 2018 2:15 pm
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
28. Juni 2018 1:42 pm

ThaiRes:    Ein Team von 10 Soldaten der US-Armee zog um 3.25 Uhr ein, um die große Höhle in der nördlichen Provinz Chiang Rai zu inspizieren. 

Internationale Hilfe find ich gut. 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
28. Juni 2018 1:40 pm

Siamfan:    Ich habe in der SE-Ausbildung mit den Soldaten geübt,  4Pumpen in Reihe zu schalten. 

Sie sollten sich nicht in Ihren Erinnerungen an längst vergangene Zeiten (mit längst überholter Technik) im letzten Jahrtausend verlieren. 

Siamfan
Gast
Siamfan
28. Juni 2018 1:35 pm

Ich habe in der SE-Ausbildung mit den Soldaten geübt,  4Pumpen in Reihe zu schalten. 

Damit konnten wie die Max Pumphöhe erhöhen. 

Siamfan
Gast
Siamfan
28. Juni 2018 1:32 pm

Wenn die jungejn Leute gefunden werden,  sollte man sie in der Höhle erst einmal versorgen und ausruhen lassen(!!!!), bevor man sie durch die überschwemmten Bereiche bringt. 

Besser guten Arzt fragen!! !

 

Siamfan
Gast
Siamfan
28. Juni 2018 1:29 pm

Ich lag nicht soweit weg! 

In der Karte ist die Höhe zu erkennen. 

Scheinbar hat es jetzt auch TH-Fachleute. 

 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
28. Juni 2018 12:57 pm

Bangkok Post:    Die Höhlensuche wird ausgesetzt, da das Hochwasser nach mehr Regen aufsteigt …

Die Retter mußten ihre Ausrüstung aus der Höhle entfernen. Sie warten nun darauf, daß das Hochwasserniveau sinkt.. Lokale Wetterleute erwarten, daß der starke Regen am späten Donnerstagmorgen aufhören wird.

Siamfan
Gast
Siamfan
28. Juni 2018 8:21 am

Das Wasser soll gestiegen sein. 

Ich verstehe nicht,  warum man nicht die Regenmacher den Regen vorher abregnen läßt. 

Siamfan
Gast
Siamfan
28. Juni 2018 5:37 am

Three British cave-divers, who have previously explored Tham Luang, arrived at the cape on Wednesday evening to help in the operation.

Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/news/general/1493358/rescuers-aim-for-safe-haven-in-flooded-cave. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Das sind wohl grundsaetzlich weniger "Hoehlenexperten", das sind geuebte Hoehlentaucher, die keine Angszustaende bekommen!

Siamfan
Gast
Siamfan
28. Juni 2018 5:34 am

Earlier reports had said the diving team had reached the area but Maj Gen Chalongchai Chaiyakham, the deputy commander of the Third Army Region, confirmed on Wednesday that they had not been able to get…

Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/news/general/1493358/rescuers-aim-for-safe-haven-in-flooded-cave. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Also doch nicht!

Das Bild in dem Bericht ist als Uebersicht sehr gut.  

Leider wird nicht klar , wie das hoehenmaessig ablaeuft.

Three British cave-divers, who have previously explored Tham Luang, arrived at the cape on Wednesday evening to help in the operation.

Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/news/general/1493358/rescuers-aim-for-safe-haven-in-flooded-cave. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Demnach sind das NUR Tauchexperten!!!

:Roll:

Siamfan
Gast
Siamfan
28. Juni 2018 4:25 am

Trotzdem verstehe ich nicht,  warum man nicht die Regenmacher einsetzt! ?

Und warum man nicht "Unten" Wasser abläßt! 

Siehe Bild,  wo der Wasserfall aus der Wand kommt. 

Irgend wie kommt es mir hier manchmal vor,  als wären das alles Aufzeichnungen , die Kinder sind längst gerettet und STIN&Consorten spielen eine ganz schlechte Regie. 

Das würde auch erklären,  warum das Wetter in den Berichten,  nicht mit den Daten bei dem TMD übereinstimmen. 

 

Siamfan
Gast
Siamfan
28. Juni 2018 4:18 am

STIN sagt:

28. Juni 2018 um 3:46 am

Was genau heisst das denn:

“Wir haben bereits online mit ihnen gesprochen”, sagte Narongsak.

Mit den Eingeschlossenen oder lediglich mit dem Team aus England!?

mit dem britischen Team – spielst du so naiv, oder….?

Nein,  aber warum haben Sie es nicht gleich so geschrieben? 

Zusätzlich zu ihren Höhlentauchfähigkeiten haben sie auch Tham Luang Cave vermessen, wo die Fussball-Gruppe nun eingeschlossen ist.

Und was genau heißt das?

Man weiss jetzt konkret, wo die Gruppe eingeschlossen ist?

natürlich weiss man wo die Gruppe eingeschlossen ist, sonst würde man sie nicht in der Höhle suchen.
Man weiss nur nicht, in welcher Kammer der Höhle, die sich über ca 10km erstreckt.
Vermutlich in der letzten, der grössten Kammer.

Da haben Sie jetzt sicher einen Link dafür!?

Natürlich muß man davon ausgehen,  die sind in den restlichen 5km.

Nur werden da mehrere Bereiche überflutet sein.  

Es hat wohl noch kein konkretes Lebenszeichen gegeben! 

Oder behaupten Sie jetzt was anderes. 

 

Oder haben die drei Englaender irgendwann in dert Vergangenheit die gesam

?????????????????
war Bier aus…..?

Sie schreiben wie dieser Penner aus Krabbi. 

Id

Ist das möglich?

 

STIN sagt:

28. Juni 2018 um 3:50 am

Habe den Beitrag oben eben versucht am PC zu verfassen.

Es passierten dann die merkwürdigsten Sachen.

Der Mauszeiger änderte ständig die Anzeigeart.

Text wurde überschrieben oder verschwand, …. Eingabe war gar nicht mehr möglich.

Ich habe dann den Beitrag abgeschickt, aber da hängte sichder PC auf!!

sieht nach Trojaner aus. Scan den PC mal mit Malwarebytes – ist kostenlos zu haben. Gutes Tool….

Nee,  für mich sieht das nach russischem Hausmeistergefummel aus. 

Bin mal gespannt,  was hier wieder alles gelöscht  wird .

Siamfan
Gast
Siamfan
28. Juni 2018 4:08 am

STIN sagt:

27. Juni 2018 um 8:04 pm

Hoffentlich bohren sie keine Luftblase an!

Aber STIN hat ja garantiert, die gäbe es nicht!

nein, gibt keine. Alle Berichte nochmals durchgesehen.
Keine Luftblase. Aber das wissen die Briten schon.
Die wissen sicher auch, das es “Luftblasen” nur in Unterwasser-Höhlen gibt.
Im Meer vll.

Da kann man jetzt wirklich nur für beten,  die wissen mehr,  weil SIE wissen eigentlich gar nichts! 

STIN sagt:

27. Juni 2018 um 9:01 pm

Als Antwort auf STIN.
WiekönnenSie das wissen? ??

Es war noch keiner drin als Wasser drin war.

doch, die tauchen schon seit Tagen sich durch mehrere km Höhle durch. Sind wohl ca bei der Hälfte – als ca. 5km weit.
Du liest echt nix und stellst hier strafabre Thesen auf, die man nur als bewusste Lügen werten kann.

Sie haben jetzt aber sicher einen Link,  wo sie berichtet haben,  die wären schon 5km  reinGETAUCHT!?

soweit ich das überblicke , kann man bis zu diesem Pattaya Beach laufen. 

Dann ist voll bis an die Decke.

Ab da ist man aber wohl noch nicht weit gekommen!? 

Es ist aber sehr entscheident zu wissen,  wo genau,  nach wieviel weiteren Überschwemmungen,  Überlebende sind. 

Ich denke,  es ist nicht jedermanns Sache,  ohne jede Sicht und bis oben voll ins Ungewisse zu tauchen. 

Auch ohne jegliche Orientierung. 

Deswegen habe ich es so verstanden, man versucht abzupumpen,  damit man überwiegen schwimmen kann!! 

Ich halte die Nummer, die Sie hierabziehen, für absolut verantwortunglos.

ja, ich bei dir auch.

Sicher nicht,  weil ich mache mir wirkliche Sorgen um die jungen Leute! 

Scheinbar gibt es auch noch deutsche Experten.

österreichische wären da, Deutsche wohl eher nicht.

Um es mal ganz klar zu sagen, Sie spielen insgesamt hier und in TH ein doppeltes Spiel.

ja, aber nicht wir spielen das, sondern die Fussballer bei der WM:

spielen heute real ein doppeltes Spiel:

Deutschland : Südkorea
Mexiko : Schweden

Beide um 16:00 

Danke für diese Bestätigung! 

Siamfan
Gast
Siamfan
28. Juni 2018 3:31 am

Was genau heisst das denn:

“Wir haben bereits online mit ihnen gesprochen”, sagte Narongsak.

Mit den Eingeschlossenen oder lediglich mit dem Team aus England!?

 

Zusätzlich zu ihren Höhlentauchfähigkeiten haben sie auch Tham Luang Cave vermessen, wo die Fussball-Gruppe nun eingeschlossen ist.

Und was genau heißt das?

Man weiss jetzt konkret, wo die Gruppe eingeschlossen ist?

Oder haben die drei Englaender irgendwann in dert Vergangenheit die gesam

 

Siamfan
Gast
Siamfan
28. Juni 2018 3:49 am
Reply to  Siamfan

Ich habe jetzt hier gesehen,  er ging durch.

 

Die unvollständige Frage lautete:

Oder haben die Engländer die Höhle in TH irgendwann vollständig vermessen? 

Dann wären sie tatsächlich im Vorteil und eine große Hilfe für die Rettungsaktion? 

 

Siamfan
Gast
Siamfan
27. Juni 2018 7:19 pm

Die Bohrer sind schon da! 

Oder kommt das erst in Update 9

Siamfan
Gast
Siamfan
27. Juni 2018 7:23 pm
Reply to  Siamfan

Hoffentlich bohren sie keine Luftblase an! 

Aber STIN hat ja garantiert,  die gäbe es nicht! 

Siamfan
Gast
Siamfan
27. Juni 2018 8:37 pm
Reply to  STIN

WiekönnenSie das wissen? ?? 

Es war noch keiner drin als Wasser drin war. 

Ich halte die Nummer,  die Sie hierabziehen, für absolut verantwortunglos. 

Scheinbar gibt es auch noch deutsche Experten. 

Oder kommen die erst im nächsten Update? 

 

Um es mal ganz klar zu sagen,  Sie spielen insgesamt hier und in TH ein doppeltes Spiel. 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
27. Juni 2018 6:38 pm

Nur ein einziges Beispiel – 2 Sekunden Google-Suche: http://bfy.tw/In3g

Yorkshire Dales, Großbritannien

Hier befindet sich das längste Höhlensystem in Großbritannien: Ease Gill, mehr als 65 km lang. In eine der größten Kammern, Gaping Gill, würde die St Paul‘s Cathedral passen.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
27. Juni 2018 6:53 pm
Reply to  Raoul Duarte

Gaping Gill Main Chamber

Siamfan
Gast
Siamfan
27. Juni 2018 6:30 pm

In England sind wohl die größten Höhlen 700+400mlang!? Da gibt es nur einen Fluß in der davor liegenden Schlucht. 

In TH im Tam Luang Cave kommt das Wasser aus über 1200mHöhe aus kurzer Distanz herunter gestürzt. 

Bin echt gespannt,  was due für Erfahrung mitbringen! 

Aber schön, daß sie helfen wollen. 

 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
27. Juni 2018 6:17 pm

Foto von Soldaten, die versuchen, ausreichende Strom-Zufuhr herzustellen (AP)

Man sollte die Helfer – unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Ausbildung und ihrem Beruf – ihre Arbeit machen lassen, statt die Berichterstattung über die Aktionen vor Ort durch dumme unbelegte Gerüchte durcheinanderzubringen.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
27. Juni 2018 6:06 pm

Siamfan:    Hoffentlich kommen sie mit der Situation in TH klar?

Im Gegensatz zu Ihnen handelt es sich bei den Briten um Experten

Siamfan
Gast
Siamfan
27. Juni 2018 5:56 pm

Dann mal Fakten:

Abgesehen von Wales und Schottland,  gibt es dort keine Berge über Tausend Meter. 

Auch liegt der Niederschlag dort deutlich niedriger. 

Hoffentlich kommen sie mit der Situation in TH klar?!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
27. Juni 2018 5:12 pm

Drücken wir die Daumen, daß das ganze doch noch ein gutes Ende findet.

Alles ist besser, als hier mit dummen Schwurbeleien zu “desinformieren”.