Phuket: Ex-Polizist aus der USA tot in seinem Haus aufgefunden

Am Mittwoch wurde die Polizei von der 39 Jahre alten Yupin Ocharot aus Ranong zu einem Haus ihres Ex-Freundes auf Phuket gerufen. Frau Ocharot hatte vorher vergeblich versucht, ihren Ex-Freund zu kontaktieren und sich dann aus Sorge um ihn auf den Weg zu seinem Haus auf Phuket gemacht. Bereits vor dem Haus bemerkte Frau Ocharot einen schlechten Geruch, der aus dem Haus drang. Vorsichtshalber informierte sie deswegen am Mittwoch gegen 14.30 Uhr die Polizei.

Die Polizei war wenig später vor Ort und als sich auf ihr Klopfen und Klingeln nichts rührte, öffneten die Beamten die Türen zum Haus des 58 Jahre alten Ronald Lee Barfield aus Florida. Dort fanden sie den Leichnam von Herrn Barfield im Schlafzimmer des Hauses. Laut den Angaben seiner Ex-Freundin war Herr Barfield ein Ex-Polizist aus den USA, der vorzeitig in Rente gegangen war und dann nach Thailand gezogen war. Hier hatte er sich ein Haus auf Phuket gemietet.

Die Polizei berichtet, dass nach einer Durchsuchung des Hauses keine Anzeichen für einen Kampf oder eine sonstige Gewalttat zu sehen war. Alle Wertgegenstände des Ex-Polizisten waren noch vorhanden. Ein Mediziner stellte vorab fest, dass Herr Barfield wahrscheinlich schon mindestens drei Tage vor seiner Entdeckung gestorben sei.

Sein Leichnam wurde von der Polizei für eine Autopsie freigegeben und von den lokalen Rettungskräften in das Vachira Phuket Hospital gebracht. Hier sollen die Ärzte die genaue Todesursache des Amerikaners klären.

Frau Ocharot erzählte den Beamten, dass sich ihr Freund nach ihrer Trennung das Haus auf Phuket alleine gemietet habe. Sie habe bereits vor zwei Tagen vergeblich versucht, ihren Ex-Freund zu erreichen. Dann habe sie sich Sorgen gemacht und sei nach Phuket gefahren, um nach dem Rechten zu sehen. Dabei habe sie den schlechten Geruch der aus dem Haus kam bemerkt und sofort die Polizei alarmiert.

Die Ermittler vor Ort erklärten gegenüber der lokalen Presse dass sie glauben, dass Herr Barfield und seinen Gesundheitsproblemen und an Bluthochdruck gestorben sei. Die Untersuchungen werden aber noch fortgesetzt und die Polizei will zunächst noch das Ergebnis der Autopsie abwarten.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)