Bangkok: Ermittlungen wegen Korruption gegen Staatssekretär – Selbstmord!

Der ehemalige Staatssekretär des Sozialministeriums Putthipat Lertchaosit wurde am Freitagmorgen in seinem Haus tot aufgefunden. Nach Angaben der Polizei soll er Suizid begangen haben.

Der 60 Jahre alte Mann lag in seinem Bett in Pathum Thani, neben ihm seine bewusstlose Frau. Sie wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Auf dem Nachttisch standen ein Glas Wein, zwei Flaschen Trinkwasser und eine Milchflasche. Offenbar hatten Mann und Frau mit Gift den Freitod gesucht.

Das Anti-Geldwäschebüro hatte gegen den Ex-Staatssekretär wegen Korruption ermittelt. Ihm war vorgeworfen worden, 88 Millionen Baht Staatsgelder unterschlagen zu haben. Sie waren für arme und obdachlose Menschen gedacht.

Der Verstorbene soll das Geld durch den Kauf von Vermögenswerten gewaschen haben. Er war im April laut Kabinettsbeschluss zusammen mit einem stellvertretenden Minister und einem Generalinspekteur entlassen und auf einen inaktiven Posten im Büro des Premierministers versetzt worden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
28 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Siamfan
Gast
Siamfan
2. Juli 2018 7:36 pm

STIN sagt:

2. Juli 2018 um 2:17 pm

Sie waren es doch, der mit den Lügen über EP das Ganze abgeschafft hat.

nein, das war das British Council nach den Tests an 43.000 Englischlehrer, der verheerend ausfiel.
Nur 6 davon konnten gutes Englisch. Danach begann man mit Native-Speaker Schulungen durchzuführen, hat scheinbar auch nicht
funktioniert. Daher ist es eingeschränkt worden – weil einfach zuwenig Native-Speaker im Lande sind.

Link oder schmutzige :Liar:

Jetzt haben wir IP und die Engländer lernen Fremdsprachen im Schweinsgalopp.

bei euch lernen Engländer Fremdsprachen – halt ich für ein Gerücht.

Sie wissen aber,  wie das in England geht. 

In England wird nur Frendsprache Smalltalk gelehrt(2Jahre pro Sprache! !)

Dann müssen die Partner Englisch sprechen. 

Genauso ist das hier,  bei den britischen Programmen. 

Aber da können ja wohl wiedereinige etwas verdienen, die auch von was leben müssen.

natürlich verdienen da die Native Speaker. Sollen die umsonst arbeiten?

Die werden auch ausgenommen!

Warum stellen Sie sich wieder so "dümmlich", Sie wissen das doch alles. 

Oder haben sie den Service nicht in Ihrem Legal-Service? !

 

ben
Gast
ben
2. Juli 2018 4:09 pm

@ bernd

…Du glaubst also wirklich dass diese "gute" Militärdiktatur wieder verschwindet und die Macht an eine "gewählte" Regierung abgibt?…

Habe ich das irgendwo behauptet? Ich sage, dass nach Wahlen, die Militärs und ihre Gross Projekte wenigstens teilweise überwacht werden könnten!

..Erstens ist die Pheua Thai derzeit wirklich äusserst schwach. Zweitens und wichtiger: Es gibt den Militärsenat gegen den kein gewählter PM regieren kann…

Tatsache ist, dass die 'Rotkäpplis' die Verfassung so schnell wie möglich kippen wollen – somit ist in einem Land wie Thailand immer mit allem zu rechnen – von Volksaufstand durch aufgehetzte Rotkäpplis – bis zum Gegenputsch…

https://www.bangkokpost.com/news/politics/1495714/pheu-thai-feels-heat-as-udd-breaks-up

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
2. Juli 2018 5:00 pm
Reply to  ben

Ben,

nicht nur die Roten sondern jeder der dieses Land nicht auf Gedeih

und Verderb den unfähigen Militärs überlassen will

strebt ein Änderung der Militärverfassung an.

Ganz vorne Abhisit der einzige halbwegs glaubwürdige

Thai Politiker oder Machthaber!

Aber es ist nicht möglich.

Selbst wenn die Nicht Militär Parteien alle zusammenhalten würden

ist es leider nicht möglich.

 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
2. Juli 2018 12:38 pm

ben:    … hat RD sicher Recht – das Gehacke auf Prayuth macht die Situation für die Roten und ganz Thailand sicher nicht besser! 

Richtig.

Und nur darauf kommt es schließlich an: Es soll der Bevölkerung (also den Thais, die unser notorischer Lügner in seiner Bildungsferne und Geschichtslosigkeit so haßt) besser gehen.

Wer ganz pramatisch und ohne Scheuklappen an die politische Situation herangeht, wird schnell erkennen, daß der derzeitige (und wahrscheinlich auch nächste) Premierminister Prayuth das beste für das Land und seine Bevölkerung ist. Besser als jede Wiederauflage der Unrechts-Regime des flüchtigen Kriminellen und seiner Marionetten, die unser Bernd-Björn so goutiert.

Dazu muß man übrigens kein Anhänger einer Diktatur sein (das machen und sind die ewiggestrigen Ultra-Rechten schon ganz alleine), sondern nur ein Menschenfreund. Also jemand ohne die fiese Herrenmenschen-Mntalität, die Bernd-Björn so beseelt.

Ohne die kruden Wünsche nach bewaffneten Truppen auf den Straßen, die scharf auf Verkehrssünder schießen sollen. Und natürlich ohne die devianten feuchten Träume vom Verprügeln junger Thai-Männer.

Über seinen Todes-Wunsch ist ja alles gesagt.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
2. Juli 2018 9:58 am

Wolf5 sagt:

1. Juli 2018 um 2:38 pm

Hätte nicht gedacht, dass dieser Troll RD jemals so über den, von ihm heißgeliebten Diktator spricht, wenn er sagt:
„Und alles wegen eines menschenverachtenden Verbrechers? „

 

In Vollmondnächten ist Vieles möglich!

Der Nick hat eben seine Tage!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
2. Juli 2018 9:55 am

ben sagt:

1. Juli 2018 um 10:36 pm

@ bernd

..Ausserdem, statt immer auf Wolf5 rumzuhauen solltest du dich lieber mit mir gegen den hiesigen Goebbels Imitator..

Solange unser liebster 'braun Wolfi' alias 'tunnelblick-Rotkäppchen Troll' bei jedem 2. Thema zu dem ich nicht mal Stellung bezogen habe, mich als Scheuklappen Ben in seinen Thaksin Lobreden erwähnt – kommt halt der soooo lustige Gegenschlag… 555 Zudem ist das ewige Thaksin Lobgedusel nicht besser als das VIP Nazi gehacke – und ein's hat RD sicher Recht – das Gehacke auf Prayuth macht die Situation für die Roten und ganz Thailand sicher nicht besser! Die Wahlen werden immer weiter verschoben und die Chancen die Junta und all ihre Gross Projekte wenigstens teilweise zu kontrollieren immer geringer… also einfach mal logisch denken, statt nur den westlichen Kram von Demokratie um jeden Preis zu fordern – wie auch USA-Trumpel bitte mal die Relativität checken!

 

Du glaubst also wirklich dass diese "gute" Militärdiktatur wieder verschwindet

und die Macht an eine "gewählte" Regierung abgibt ?

Ach ja, du glaubst ja auch an die Roadmap!

Ja, eine Appeasement Politik war in der Vergangenheit ja schon sehr erfolgreich.

Ich erinnere nur an das Münchner Abkommen von 1938 welches den Weltfrieden

brachte.

Wie hiess der britische Premierminister der meinte er hätte einen Friedensvertrag

mit Hitler ausgehandelt? Chamberlain!

Warum ich den "guten" Militärdiktator Prayuth mit soetwas monströsen wie

Hitler vergleiche?

Mach ich nicht. Ich halte dich nur für genauso gutgläubig wie Chamberlain damals!

Angst vor einer weiteren Thaksin Marionette?

Absolut unbegründet!

Erstens ist die Pheua Thai derzeit wirklich äusserst schwach.

Zweitens und wichtiger: Es gibt den Militärsenat gegen den kein gewählter

PM regieren kann.

Drittens: Prayuth versucht mangels eigener Masse in seiner Militärpartei

derzeit Thaksins Abfälle zu kaufen.

 

ben
Gast
ben
1. Juli 2018 10:36 pm

@ bernd

..Ausserdem, statt immer auf Wolf5 rumzuhauen solltest du dich lieber mit mir gegen den hiesigen Goebbels Imitator..

Solange unser liebster 'braun Wolfi' alias 'tunnelblick-Rotkäppchen Troll' bei jedem 2. Thema zu dem ich nicht mal Stellung bezogen habe, mich als Scheuklappen Ben in seinen Thaksin Lobreden erwähnt – kommt halt der soooo lustige Gegenschlag… 555 Zudem ist das ewige Thaksin Lobgedusel nicht besser als das VIP Nazi gehacke – und ein's hat RD sicher Recht – das Gehacke auf Prayuth macht die Situation für die Roten und ganz Thailand sicher nicht besser! Die Wahlen werden immer weiter verschoben und die Chancen die Junta und all ihre Gross Projekte wenigstens teilweise zu kontrollieren immer geringer… also einfach mal logisch denken, statt nur den westlichen Kram von Demokratie um jeden Preis zu fordern – wie auch USA-Trumpel bitte mal die Relativität checken!

Wolf5
Gast
Wolf5
1. Juli 2018 2:38 pm

Hätte nicht gedacht, dass dieser Troll RD jemals so über den, von ihm heißgeliebten Diktator spricht, wenn er sagt:
„Und alles wegen eines menschenverachtenden Verbrechers? „

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
1. Juli 2018 1:35 pm

ben:    Ich erinnere dabei an Jesus Christus, der von Fake News Verbreitern gekreuzigt wurde…

Sie haben mich schon wieder echt zum Lachen gebracht – herzlichen Dank dafür. 

Ansonsten ist hier ja so vieles bei berndgrimm aka Emi 2.0 und seinen Rechtsaußen-Kumpanen wahrlich eher zum Heulen. Wie verbohrt können Leute eigentlich sein? Und alles wegen eines menschenverachtenden Verbrechers?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Juli 2018 1:32 pm

Das Zitat der Woche!

ben sagt:

1. Juli 2018 um 11:24 am

Ich erinnere dabei an Jesus Christus, der von Fake News Verbreitern gekreuzigt wurde…

555!

Lieber Ben!

Ich kann ja sehr gut verstehen dass dir das ständige Zitieren von Thaksintreuen

Medien auf den Zeiger geht aber Tatsache ist dass die meiste Kritik

an dieser guten Militärdiktatur von Gelben Medien kommt.

Solange sie nicht unterdrückt wird!

Ausserdem, statt immer auf Wolf5 rumzuhauen solltest du dich lieber mit

mir gegen den hiesigen Goebbels Imitator (den du so treffend VIP Nazi

nennst) wehren der auch Texte von dir aus dem Zusammenhang reisst

und in seine Hetze gegen mich einbaut!
Er, der selber kein geistiges Eigentum hat
klaut laufend das geistige Eigentum Anderer um es in seine dümmliche AfD Hetzpropaganda einzubauen!

 

ben
Gast
ben
1. Juli 2018 11:24 am

@ 'braun Wolfi' alias 'tunnelblick-Rotkäppchen Troll'

…Ich erinnere dabei an die Attentate auf Hitler, z.B. an: Das Attentat vom 20. Juli 1944 gilt als bedeutendster Umsturzversuch des militärischen Widerstandes in der Zeit des Nationalsozialismus.[1] Als Voraussetzung für den geplanten Machtwechsel, auch unter dem Gesichtspunkt des „Eides auf den Führer“, wurde die Tötung Hitlers angesehen…

Ich erinnere dabei an Jesus Christus, der von Fake News Verbreitern gekreuzigt wurde…

__________________________________________________________________

Liebster 'braun Wolfi' alias 'tunnelblick-Rotkäppchen Troll', statt dass Du den halben Tag tolle Links posten musst, könntest Du einfach die besten Seiten in Einklang mit  Deiner Gesinnung posten:

New Mandala / Political Prisoners in Thailand / Prachathai English / Asian Correspondent / Khaosod / Zen Journalist… etc.

Mach's doch einfach – und wir werden verschont von Deinem 'tunnelblick-Rotkäppchen Troll' Gelaber…

Wolf5
Gast
Wolf5
1. Juli 2018 10:49 am

Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie dieser Troll RD jeden Blog nutzt, um seine schwachsinnigen Beiträge loszuwerden – oftmals doppelt und dreifach.

Das dies mit dem Thema des jeweiligen Blogs nur selten etwas zu tun hat, fällt ihm aufgrund seiner Ausbildung an einer Waldorfschule eigentlich nie auf, um so mehr haben die anderen User etwas zu lachen.

Weiterhin müßte dieser Troll RD eigentlich auch erkannt haben, dass außer den Mitgliedern des Juntafan-Dreigestirn kein weiterer User ihm jemals zugestimmt hat und so greift er halt auf die Aussagen seiner Leute zurück, um andere (man könnte auch sagen) diskussionsbereite User zu beschimpfen und zu verleumden.

Nun greift er also zum wiederholten Male auf die Aussage von Scheuklappen-ben zurück:

„Finde es schon komisch, wie Du alle paar Jahre von einer Seite zur andern schwenkst und dann mit allen, meist lächerlichen Anschuldigungen gegen Prayuth feuerst! [ …] ist vielleicht das Alter???“

Das dieser Troll RD bildungsresistent ist, wissen wir schon lange und auch, dass er deshalb jedes Forum nur nutzt, um seine verkommene Persönlichkeit zum Ausdruck zu bringen – soll heißen immer nur provozieren.

Statt Scheuklappen-ben zu erklären, dass es nicht immer richtig ist, einer Diktatur blindlings zu folgen, zumal die angekündigten Verbesserungen im Leben der Bevölkerung Thailands auch nach 4 Jahren noch immer in weiter Ferne sind und voraussichtlich nie eintreten werden, nutzt dieser Troll RD diese Aussage, um wieder einmal persönlich zu werden.

Ich hatte ja bereits mehrfach die 5 Anzeichen des Trolls herausgestellt:

1. Der Versuch, emotionale Antworten hervorzurufen
2. Anspruchsdenken
3. Übertreibungen
4. Es wird persönlich
5. Schlechte Rechtschreibung und Grammatik

Und unserem Scheuklappen-ben möchte ich mit auf den Weg geben:
wenn man erkennt, dass irgend etwas falsch läuft, ist es nie zu spät, auch seine Meinung zu ändern.
Ich erinnere dabei an die Attentate auf Hitler, z.B. an:
Das Attentat vom 20. Juli 1944 gilt als bedeutendster Umsturzversuch des militärischen Widerstandes in der Zeit des Nationalsozialismus.[1] Als Voraussetzung für den geplanten Machtwechsel, auch unter dem Gesichtspunkt des „Eides auf den Führer“, wurde die Tötung Hitlers angesehen.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
1. Juli 2018 10:17 am

Zurück zum eigentlichen Thema

Auch wenn unsere Ewiggestrigen nur allzu gern durch ihre dummen Scharmützel versuchen würden, davon abzulenken, daß auch gegen Kriminelle in Thailand ermittelt wird, die "höhere Ämter" bekleiden (bzw. bekleidet haben), bleibt ja festzuhalten:

Bangkok Post:    Eine Quelle zitierte Informationen von einem engen Berater Puttipats, der andeutete, daß er sich mehrfach über den "Streß", den die Ermittlungen bei ihm ausgelöst hätten, bitter beschwert hatte. Er soll auch da schon angegeben haben, sich selbst das Leben nehmen zu wollen.

Inzwischen soll auch ein "Abschiedsbrief" mit ähnlichem Inhalt gefunden worden sein.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Juli 2018 11:11 am
Reply to  Raoul Duarte

Da der hiesige Goebbels Imitator und AfD Propagandist  in den Vollmondnächten

offensichtlich besonders starke Schübe seiner Krankheit erlebt und hier auch

voll ausbreitet um von seiner Thailandferne und Unkenntnis über das reale Leben

in Thailand abzulenken, hier noch ein weiteres Mal meinen sachlichen Beitrag

zum Thread Thema:

 

berndgrimm sagt:

30. Juni 2018 um 9:52 am

Anhang

Also wenn jeder führende Beamte in Thailand aus moralischen Gründen

Suizid begehen würde gäbe es bald viele freie Stellen

und diese "gute" Militärdiktatur stände ohne Führungspersonal da.

Leider Beides zu schön um wahr zu sein.

Es wird weiter gelogen und betrogen und in die eigene Tasche gearbeitet.

Und dies Alles zum Wohle Thailands!

Raoul Duartes Klapsmühle
Gast
Raoul Duartes Klapsmühle
1. Juli 2018 11:15 am
Reply to  berndgrimm

Warnung!

Seit über einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstalt
 ausgebrochen und treibt sich in den "Sozialen Medien" und auch in diesem Blog herum.

Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,
Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekannten
Ablenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.

Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,
Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,
totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzung
 und Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.

Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlich
 und vielseitig Parasitär.

Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige ist
 um aus seiner Deckung herauszukommen!

Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist er
 eine akute Gefahr für seine Umwelt!

Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könnten
 bitte an

 Raoul Duartes Klapsmühle

Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

Siamfan
Gast
Siamfan
1. Juli 2018 9:37 pm
Reply to  berndgrimm

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Seppuku

Damit haben die Japaner die Ehre der Familie wieder hergestellt. 

Siamfan
Gast
Siamfan
2. Juli 2018 1:45 pm
Reply to  STIN

Armer Lutscher,  Verleumder, Rufmörder!! 

Sie waren es doch,  der mit den Lügen über EP das Ganze abgeschafft hat. 

Jetzt haben wir IP und die Engländer lernen Fremdsprachen im Schweinsgalopp. 

Aber da können ja wohl wiedereinige etwas verdienen,  die auch von was leben müssen. 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
1. Juli 2018 9:50 am

Auch hier paßt, was an anderer Stelle schon ausgeführt wurde:

ben:    Finde es schon komisch, wie Du alle paar Jahre von einer Seite zur andern schwenkst und dann mit allen, meist lächerlichen Anschuldigungen gegen Prayuth feuerst! [ …] ist vielleicht das Alter??? 

Ganz sicher ist dieses pausenlose Umschwenken der inzwischen fortgeschrittenen Demenz von berndgrimm aka Emi 2.0 geschuldet. Beim Thema ST-Blog hat das ja schon mehrfach zu weltweiten Lachern geführt – Abmeldung – Rücktritt – Rücktritt vom Rücktritt – Rückkehr – wieder Rücktritt und Rücktritt vom Rücktritt usw usf …

Unser notorischer Lügner wird das wohl – analog zum “persönlichen Kulturerbe”, wie er seine Rechtschreibschwäche und fehlende Interpunktion zu nennen pflegt – ebenfalls mit irgendwelchen kruden “Argumentationen” zu erklären versuchen. Wahrscheinlicher ist allerdings, daß er sich wieder auf seine typische “Taktik” zurückziehen wird:

Zweit- und Mehrfach-Nicks, von denen er glaubt, daß sie “unerkannt” und ohne “Reaktionen” tumbe Beleidigungs-Versuche einstellen könnten – nicht einmal das schafft er … Seine Erfahrungen damit reichen weit in die Vergangenheit zurück: Mehr als 30 (!!) seiner verschiedenen Nicks wurden in manchen Foren schon gesperrt. Aber er hat nichts daraus gelernt.

Dazu noch der möglicherweise durch allzu heftigen Alkoholmißbrauch hervorgerufene Tremor, durch den nach seinen eigenen Ausführungen (umgekippter Rotwein) inzwischen schon eine ganze Reihe an Laptops und Computern  unbrauchbar geworden sind.

Insgesamt handelt es sich einfach um eine zutiefst jämmerliche Person. Normalerweise müßte man ja mit einem Typen, der sich wegen fehlender Geldmittel für eine ausreichende Krankenversicherung selbst umbringen (lassen) will, so etwas wie Mitleid empfinden – in diesem Fall macht er dieses Gefühl allerdings (ohne Not) unmöglich.

Im Gegenteil: Er macht sich weiter weltweit lächerlich.

Eigentlich sehr tragisch.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Juli 2018 8:32 am

Da der hiesige Goebbels Imitator und AfD Propagandist  in den Vollmondnächten

offensichtlich besonders starke Schübe seiner Krankheit erlebt und hier auch

voll ausbreitet um von seiner Thailandferne und Unkenntnis über das reale Leben

in Thailand abzulenken, hier noch ein weiteres Mal meinen sachlichen Beitrag

zum Thread Thema:

 

berndgrimm sagt:

30. Juni 2018 um 9:52 am

Anhang

Also wenn jeder führende Beamte in Thailand aus moralischen Gründen

Suizid begehen würde gäbe es bald viele freie Stellen

und diese "gute" Militärdiktatur stände ohne Führungspersonal da.

Leider Beides zu schön um wahr zu sein.

Es wird weiter gelogen und betrogen und in die eigene Tasche gearbeitet.

Und dies Alles zum Wohle Thailands!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
1. Juli 2018 6:55 am

Puttipats Frau “außer Gefahr”

ThaiPBS:    Der Begräbnisritus für Puttipat Lertchaowasit findet heute im Wat Phromwongsaram im Distrikt Din Daeng in Bangkok statt. Wassana Tapaopong, die Ehefrau von Puttipat, wurde nach einer Überdosis von Drogen beim vermuteten Selbstmordversuch am Freitag nun für außer Gefahr erklärt.

Sie wird aber weiterhin auf der Intensivstation behandelt. Besucher sind nicht erlaubt.

Dem früheren Staatssekretär Puttipat war vorgeworfen worden, 88 Millionen THB Staatsgelder unterschlagen zu haben, die für arme und obdachlose Menschen gedacht waren .

Raoul Duartes Klapsmühle
Gast
Raoul Duartes Klapsmühle
1. Juli 2018 8:15 am
Reply to  Raoul Duarte

Warnung!

Seit über einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstalt
 ausgebrochen und treibt sich in den "Sozialen Medien" und auch in diesem Blog herum.

Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,
Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekannten
Ablenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.

Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,
Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,
totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzung
 und Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.

Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlich
 und vielseitig Parasitär.

Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige ist
 um aus seiner Deckung herauszukommen!

Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist er
 eine akute Gefahr für seine Umwelt!

Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könnten
 bitte an

 Raoul Duartes Klapsmühle

Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
30. Juni 2018 10:54 am

Sie benötigen als bildungsferner "Experte" etwas mehr Zeit, um meine Ausführungen (die sich ausschließlich auf Ihre eigenen "Kommentare" beziehen) zu verstehen?

Bitte schön – noch einmal zum langsamen Nachlesen (lassen Sie sich ruhig Zeit oder von anderen helfen) – der gesamte Text:

"Lustig", wie sich ausgerechnet unser kleinkrimineller rechtspopulistischer "Kommentator", der sich selbst zum "Experten" ernannt und als Diktatoren-Liebling geoutet hat, über den Suizid anderer mokieren will.

Hat er doch vor nicht allzu langer Zeit angekündigt, persönlich das, was die alten Griechen Euthanasie (= schöner Tod) nannten, an sich selbst vornehmen (lassen) zu wollen.

Er vergißt dabei allerdings, daß ausgerechnet seine Kameraden im Ungeist diesen einst wertfreien Begriff in menschenverachtender Art und Weise als Euphemismus mißbrauchten.

Diesem, seinem kruden "Weltbild" folgend, wäre der von ihm angestrebte "Freitod" mit Hilfe anderer dann plötzlich das genaue Gegenteil: Das Töten unwerten Lebens.

Wer sich – wie berndgrimm aka Emi 2.0 – in solche Untiefen begibt, ohne die Auswirkungen zu bedenken, macht sich selbst zum Björn. Man wartet ja schon darauf, daß er die Zeit der Unrechts-Regime Thaksins und seiner Marionetten als "Vogel- oder Fliegenschiß" bezeichnet.

Lassen wir ihn mitsamt seiner rassistischen Mischpoke (im, das versteht sich wohl von selbst, unangenehmen, abwertenden Sinn) in ihrer ultrarechten Ecke liegen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. Juni 2018 10:48 am

Nachdem der hesige Goebbels Imitator und AfD Propagandist der besonderen Art

eine freiwillige Probe seiner Krankheit hinterlassen hat,

hier nochmal mein sachlicher Beitrag zum Threadthema:

 

berndgrimm sagt:

30. Juni 2018 um 9:52 am

Anhang

Also wenn jeder führende Beamte in Thailand aus moralischen Gründen

Suizid begehen würde gäbe es bald viele freie Stellen

und diese "gute" Militärdiktatur stände ohne Führungspersonal da.

Leider Beides zu schön um wahr zu sein.

Es wird weiter gelogen und betrogen und in die eigene Tasche gearbeitet.

Und dies Alles zum Wohle Thailands!

 

Raoul Duartes Klapsmühle
Gast
Raoul Duartes Klapsmühle
30. Juni 2018 10:42 am

Warnung!

Seit über einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstalt
 ausgebrochen und treibt sich in den "Sozialen Medien" und auch in diesem Blog herum.

Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,
Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekannten
Ablenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.

Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,
Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,
totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzung
 und Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.

Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlich
 und vielseitig Parasitär.

Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige ist
 um aus seiner Deckung herauszukommen!

Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist er
 eine akute Gefahr für seine Umwelt!

Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könnten
 bitte an

 Raoul Duartes Klapsmühle

Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
30. Juni 2018 10:12 am

"Lustig", wie sich ausgerechnet unser kleinkrimineller rechtspopulistischer "Kommentator", der sich selbst zum "Experten" ernannt und als Diktatoren-Liebling geoutet hat, über den Suizid anderer mokieren will.

Hat er doch vor nicht allzu langer Zeit angekündigt, persönlich das, was die alten Griechen Euthanasie (= schöner Tod) nannten, an sich selbst vornehmen (lassen) zu wollen.

Er vergißt dabei allerdings, daß ausgerechnet seine Kameraden im Ungeist diesen einst wertfreien Begriff in menschenverachtender Art und Weise als Euphemismus mißbrauchten.

Diesem, seinem kruden "Weltbild" folgend, wäre der von ihm angestrebte "Freitod" mit Hilfe anderer dann plötzlich das genaue Gegenteil: Das Töten unwerten Lebens.

Wer sich – wie berndgrimm aka Emi 2.0 – in solche Untiefen begibt, ohne die Auswirkungen zu bedenken, macht sich selbst zum Björn. Man wartet ja schon darauf, daß er die Zeit der Unrechts-Regime Thaksins und seiner Marionetten als "Vogel- oder Fliegenschiß" bezeichnet.

Lassen wir ihn mitsamt seiner rassistischen Mischpoke (im, das versteht sich wohl von selbst, unangenehmen, abwertenden Sinn) in ihrer ultrarechten Ecke liegen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. Juni 2018 9:52 am

Also wenn jeder führende Beamte in Thailand aus moralischen Gründen

Suizid begehen würde gäbe es bald viele freie Stellen

und diese "gute" Militärdiktatur stände ohne Führungspersonal da.

Leider Beides zu schön um wahr zu sein.

Es wird weiter gelogen und betrogen und in die eigene Tasche gearbeitet.

Und dies Alles zum Wohle Thailands!