Explosion in Phuket – Dutzende Verletzte

HS – ……Mindestens 30 Personen wurden in einem Resort des beliebten Ferienorts Phuket durch eine Explosion verletzt. Dutzende Urlauber und Mitarbeiter mussten heute Morgen ärztlich versorgt werden, nachdem eine Mischung aus Pool-Reinigungsmitteln   “explodierte”   und eine Gaswolke bildete. Mitarbeiter des Resorts bestätigten gegenüber der Phuket Gazette, dass die Gaswolke durch eine Mischung von Chlor und anderen Reinigungsmitteln gebildet wurde.  “Es war keine Bombe”,  sagte ein Mitarbeiter des Resorts.

Die Behörden haben bestätigt, dass mindestens 10 Thailänder und 26 Ausländer zur sofortigen Behandlung in das Krankenhaus von Patong eingeliefert wurden.

Viele Betroffene wurden zur weiteren Behandlung in das Phuket International Hospital, Bangkok Hospital Phuket und das Vachira Phuket Hospital in Phuket Town verlegt.

Ein Urlauber aus Norwegen erklärte, dass die Betroffenen an Husten, Atemnot, Hals und Kopfschmerzen litten.

 

http://www.heraldsun.com.au/news/world/dozens-injured-in-thai-resort-explosion/story-e6frf7lf-1226274608582

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. Februar 2012 11:46 am

Dutzende Urlauber und Mitarbeiter mussten heute Morgen ärztlich versorgt werden, nachdem eine Mischung aus Pool-Reinigungsmitteln “explodierte” und eine Gaswolke bildete. Mitarbeiter des Resorts bestätigten gegenüber der Phuket Gazette, dass die Gaswolke durch eine Mischung von Chlor und anderen Reinigungsmitteln gebildet wu sindrde. “Es war keine Bombe”, sagte ein Mitarbeiter des Resorts.

Was will man denn erwarten in einem Land wo autodidakte Naturtalente
fast in jedem Job vorherrschen und jegliche Aufsicht bzw Management
fehlt weil die dafür bezahlten Leute höchstens in der Lage sind
ihre Karnevalsuniformen zu wechseln wenn sie mal nüchtern sind
oder von der Nebenfrau runterrollen.