NACC-Untersuchung wegen der Uhren von Prawit stockt

Die nationale Antikorruptionskommission ( NACC ) erklärte zu den Untersuchung des Skandals um die Luxus Uhren, an der der stellvertretende Premierminister Prawit Wongsuwan beteiligt ist, dass die Informationen, die sie bisher erhalten habe, noch unvollständig seien. Angeblich fehlen noch immer Informationen von den Uhren Herstellern aus dem Ausland. STIN berichtete hier.

In der Zwischenzeit hatte die nationale Antikorruptions-Kommission ( NACC ) wiederholt die Vorwürfe der Medien und der Presse zurückgewiesen, dass sie die Ermittlungen im Skandal um die Luxus Uhren des stellvertretenden Premierministers General Prawit Wongsuwan unnötig verzögere und verschleppe.

Withaya Akhompithak, ein Mitglied der nationale Antikorruptionskommission NACC sagte dazu, sein Büro habe zwar bereits genug Informationen im Inland gesammelt, aber die NACC benötigt noch mehr Informationen von den Hersteller von Uhren in anderen Ländern. Um welche Uhren Hersteller oder um welche Länder es dabei genau geht, konnte oder wollte er jedoch nicht sagen.

Bei der Suche nach einer Zusammenarbeit mit diesen Hersteller sei die nationale Antikorruptionskommission dazu verpflichtet, sich auf die bilateralen Beziehungen zwischen Thailand und den Ländern, in denen dieses Uhren Hersteller ansässig sind, zu verlassen . Die nationale Antikorruptionskommission muss sich dabei selbstverständlich an die international geltenden Gesetze halten, sagte Herr Withaya weiter.

Daher könne es noch einige Zeit dauern, bis alle benötigten Informationen der NACC vorliegen. Erst wenn feststeht, dass die ausländischen Unternehmen nicht mit den thailändischen Behörden kooperieren, würde die NACC die Untersuchung abschließen, fügte er weiter hinzu. Herr Withaya wies erneut die Behauptungen der Medien zurück, dass sich die NACC die „Zeit “ im wahrsten Sinne der Worte gekauft habe.

Herr Withaya betonte noch einmal, dass es daher noch einige Zeit dauern künnte, bis alle benötigten Informationen der Nationalen Antikorruptionskommission ( NACC ) vorliegen. Aus diesen Gründen, so sagte er weiter, könne er bis jetzt noch keinen genauen Zeitrahmen für den Abschluss der Untersuchung angeben.

Der stellvertretenden Premierminister Prawit Wongsuwan rückte gezielt in die öffentliche Aufmerksamkeit, nachdem er mit seiner Sammlung von Luxusuhren, die er zu verschiednen Anlässen an seinem Handgelenk trug, „ blendete „. Wie die nationale Presse und tausende Nutzer in den sozialen Medien ermittelt hatten, handelt es sich dabei angeblich um mindestens 11 Rolex Uhren, acht Patek Philippe Uhren und drei Richard Milles Uhren.

Der stellvertretenden Premierminister General Prawit hatte immer wieder beteuert und gesagt, dass er sich diese Luxus Uhren nur von guten Freunden ausgeliehen habe. Der Skandal wurde wochenlang in den Medien, in den sozialen Netzwerken und auch bei STIN
diskutiert.

Erst vor wenigen Tagen erneuerte ein Korruptionsbeauftragter der von Big Business gesponserten Anti-Korruptions-Organisation von Thailand ( ACT ) seinen Aufruf an die Nationale Antikorruptionskommission ( NACC ), die Ermittlungen im Luxus Uhren Skandal des stellvertretenden Premierministers General Prawit Wongsuwon nicht zu vergessen bzw. zu vernachlässigen.

Speziell auf Facebook tauchten dazu immer wieder zahlreiche teils skurrile Grafiken und Comic Bilder auf.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

65 Kommentare zu NACC-Untersuchung wegen der Uhren von Prawit stockt

  1. Raoul Duarte sagt:

    … wie man sehr schön sieht …

  2. berndgrimm sagt:

    ben sagt:

    27. Juli 2018 um 9:32 pm Und wie schon öfters von mir bemerkt: hätten die Roten nicht 4 Jahre immer nur geblockt, sondern versucht sich positiv ein zu bringen – statt sich dann nach 4 Jahren aufkaufen zu lassen, wäre die Situation nie so übel rausgekommen wie sie jetzt ist!

    Ben, da muss ich dir leider widersprechen:

    Natürlich ist Thaksin und seine "Roten" daran Schuld dass wir Hier und Heute überhaupt

    eine Militärdiktatur haben. Wenn Thaksin nicht seine Amnestie hätte unbedingt

    durchsetzen wollen und wenn Yingluck etwas im Hirn gehabt hätte

    würde sie heute noch regieren. Trotz Reisbetrugs!

    Aber daran dass diese "gute" Militärdiktatur in 4 Jahren nichts von dem erreicht hat

    was sie grossartig ankündigte und unverfroren weiterhin ankündigt obwohl

    sie dazu weder Willens noch in der Lage ist, ist sicherlich nicht des bösen Thaksins

    Schuld sondern ausschliesslich Schuld der Militärdiktatoren und ihrer Hintermänner.

    Ich habe ja schon einmal geschrieben dass diese Militärdiktatur von bestimmten

    wirtschaftlichen Interessen unterstützt wird.

    Thaksin wa ja auch nicht allein sondern wurde von vielen vermeintlich Gelben Geldsäcken

    unterstützt, die mit ihm sehr gut verdient haben und die jetzt mit der Militärdiktatur verdienen.

    Das Thai Militär ist zahlenmässig,ausstattungsmässig und ausbildungsmässig

    der Thai Polizei weit überlegen.

    Warum lässt man sich dann von Thaksins braunen Kalfaktern verscheissern?

    An der Polizeiführung wurde überhaupt nix geändert und Prayuth  hat mit

    2 Polizeichefs (Somyot und Chakthip ) voll in die Sch….. gegriffen

    lässt aber beide absolut ungestraft und ist dem jetzigen Polizeichef

    sogar dankbar dass er ihm mit voller Staatsmacht die Handvoll Kritiker

    vom Halse hält.

    gg1655 sagt:

    27. Juli 2018 um 10:03 pm Nehmen wir berndgrimm. Der war noch bis vor ca. 1-2 Jahren ähnlich wie RD. Hat auch jeden der nicht seiner Meinung war als Thaksinjodler bezeichnet. Den berndgrimm der Gegenwart hätte der berndgrimm der Vergangenheit auf übelste beschimpft. 

    Aber Er hat die Realität erkannt. Er sieht sie täglich und kann das gesehene nicht mehr verleugnen wie es manch anderer immer noch macht. Die derzeitige Diktatur ist und war nutzlos. Für Thailand bedeutet diese Diktatur wieder mal verlorene Zeit. Das Militär in Thailand ist eher Teil des Problems und nicht der Lösung. Regierungen (wenn man sie so nennen mag) wie die Thaksins und seiner Statthalter hätte es womöglich nie gegeben wenn das Thailändische Militär nicht wieder und wieder gewählte Regierungen weg geputscht hätte. Thailand könnte ohne diese ständigen Einmischungen womöglich ein Echter Rechtsstaat sein. Nur wir werden es Leider nie erfahren. Denn bevor Thailand sich in diese Richtung entwickelt greift wieder eine Junta ein.

    Also was mich angeht so muss ich vollkommen zustimmen obwohl ich mir jeden

    Vergleich mit dem hiesigen Goebbels Imitator  verbitte.

    Natürlich ist es möglich gegen die Militärdiktatur zu sein und nicht Thaksinist zu sein.

    Aber höchst unwahrscheinlich.

    Ich möchte bemerken dass ich obwohl ich so Alt bin ein Foren Newcomer bin!

    Ich war so naiv zu glauben ein Blog wäre sowas wie die Leserbriefseite

    bei den Zeitungen , nur dass da jeder Lesebrief veröffentlicht würde.

    Der erste Blog in dem ich schrieb war Schönes Thailand.de in 2009

    Der Anlass war ein Vorfall  (Gastanker Pratunam) wo ich zufällig

    dabei war weil ich in einem Bus der (damaligen) Linie 11 sass und aus dem

    Fenster die ganze Entwicklung verfolgen konnte.

    In ST.de erschien ein angeblicher Augenzeugenbericht wo die Geschehnisse

    vollkommen falsch dargestellt wurden.

    Ich wollte dies berichtigen und schrieb meine Version des Hergangs!

    Dann gings los! Ich wurde verleumdet und beleidigt und wenn ich

    antworten wollte wurde ich gelöscht und meine E-Mail Adresse gesperrt.

    Ich wollte mir dies nicht gefallen lassen und habe mich jeweils mit neuem

    Nick und neuer E-Mail Adresse insgesamt 36 mal angemeldet,

    nur um sofort wieder gelöscht zu werden. Später löschte man meine

    Beiträge nur teilweise und verfälschte sie so und machte mich lächerlich.

    Damals waren sehr sehr wenige Farang überhaupt gegen Thaksin

    und es gab eigentlich nur thaksinfreundliche Foren.

    Als Gegenpol zu diesen Foren kam zuerst nittaya.at und danach ST.at

    eben gegen nittaya.de und ST.de

    Aus meinen schlechten Erfahrungen mit ST.de stammt auch mein

    heutiger rabiater Schreibstil und die vielleicht sogar ungerechtfertigte

    Bezeichnung Thaksinjodler!Sollte dies der Fall sein,

    so entschuldige ich mich dafür

    Wie sich die Bilder doch gleichen!

    Im ST.de gab es damals "Thaksinjodler" die thailandfern waren

    und das Thaksinregime vehement und mit Lügen und Verdrehungen

    verteidigten.

    Heute gibt es in ST.at einen "Juntajodler"  der mindestens genauso

    thailandfern ist

    aber mit noch grösseren Lügen ,gefälschten Übersetzungen und

    Verdrehungen "seine" Junta verteidigt.

    Und der hiesige Juntajodler der unter dem Nick Raoul Duarte

    sein Unwesen treibt beschimpft,verleumdet und diffamiert mich

    noch mehr als sein damaliger Counterpart bei ST.de.

    Ach ja, löschen kann er mich nicht. Das macht dann STIN für ihn.

     

    Aber worauf ich hinaus will ist etwas ganz Anderes.

    Es ist inzwischen in Thailand eigentlich egal wer regiert.

    Ob "gewählte" Regierung oder Militärdiktatur!

    Thailand ist ein gewollter Unrechtsstaat geworden

    und wird von Interessen regiert.

    Die Verfassungen und vielen Gesetze sind das Papier

    nicht wert auf dem sie gedruckt sind.

    Es gibt keine unparteiische Exekutive und die

    Judikative verschleppt jeden Fall.

    In Thailand gibt es keine Demokratie

    weil es überhaupt keine Leute in Machtpositionen gibt

    die bereit sind Verantwortung zu tragen!

    Nirgendwo!

    Und dann nochetwas:

    Heute ist ja der Geburtstag von jemanden über den wir hier

    wegen LM nicht schreben dürfen.

    Ich bin früher ja auch als Monarchist beschimpft worden

    obwohl ich sowas nie war oder werden könnte.

    Ich bin aber ein Fan des alten grossen Königs gewesen!

    Nicht weil er Monarch war sondern aus Bewunderung

    für seine persönlichen Leistungen für Thailand

    und seine praktischen Bemühungen seinem Volk und seinem Land

    nachhaltig zu helfen!

    Ich habe mich damals geärgert warum die Thaksinisten gerade auf

    den alten und todkranken Köng losgedroschen haben.

    Heute ist die Situation eine ganz Andere!

    Genausowenig wie man von den Thaksinisten klare Worte gegen

    diese Militärdiktatur hört so hört man von ihnen garnichts über

    den neuen König.

    Wer Eins und Eins zusammenzählen kann weiss was ich meine.

    Sollte ich jemals dauerhaft ausserhalb Thailands leben

    so wäre dies etwas worüber ich noch Einiges zu schreiben hätte.

  3. ben sagt:

    berndgrimm: ..Also Ben schrieb einmal von einem Pattaya Forum wo er ständig kritisiert wurde weil er zu Yinglucks Zeiten noch gegen Thaksin schrieb. Deshalb nahm ich dies an…

    genau um das PattayaForum ging es – da war Wolf5 und gg1635? immer sporadisch auf der Thaksin Seite – zudem sind ja seine Texte klar und deutlich, da spielt es überhaupt keine Rolle in welchen Foren er nicht geschrieben haben soll – auch alle seine Links sind nur gegen die böse Junta und Thakki nimmt er in Schutz! Aber wir sind ja nicht im Kindergarten.. Man kann nur hoffen, dass die Militärregierung nicht alle Grossprojekte zum Taschen füllen benutzt!!! Und wie schon öfters von mir bemerkt: hätten die Roten nicht 4 Jahre immer nur geblockt, sondern versucht sich positiv ein zu bringen – statt sich dann nach 4 Jahren aufkaufen zu lassen, wäre die Situation nie so übel rausgekommen wie sie jetzt ist!

    • gg1655 sagt:

      Da muss ich dann doch mal was schreiben. Ich war im pattayaforum nie auf der Thaksin Seite. Auch hier nicht. Ich war und bin immer nur gegen Militärdiktatur und ständiges Putschen. Aber das wird von den Juntajüngern immer (bewusst) falsch ausgelegt. Bei den Juntajublern ist jeder der gegen eben jene Junta ist sofort und ausnahmslos ein Thaksinist. Das ist aber absolut Falsch. Man muss nicht Automatisch für etwas sein nur weil man gegen etwas ist. Das werden die Diktator Fanboys aber nie begreifen. 

      Aber manche entwickeln sich eben doch. Nehmen wir berndgrimm. Der war noch bis vor ca. 1-2 Jahren ähnlich wie RD. Hat auch jeden der nicht seiner Meinung war als Thaksinjodler bezeichnet. Den berndgrimm der Gegenwart hätte der berndgrimm der Vergangenheit auf übelste beschimpft. 

      Aber Er hat die Realität erkannt. Er sieht sie täglich und kann das gesehene nicht mehr verleugnen wie es manch anderer immer noch macht. Die derzeitige Diktatur ist und war nutzlos. Für Thailand bedeutet diese Diktatur wieder mal verlorene Zeit. Das Militär in Thailand ist eher Teil des Problems und nicht der Lösung. Regierungen (wenn man sie so nennen mag) wie die Thaksins und seiner Statthalter hätte es womöglich nie gegeben wenn das Thailändische Militär nicht wieder und wieder gewählte Regierungen weg geputscht hätte. Thailand könnte ohne diese ständigen Einmischungen womöglich ein Echter Rechtsstaat sein. Nur wir werden es Leider nie erfahren. Denn bevor Thailand sich in diese Richtung entwickelt greift wieder eine Junta ein.

  4. Raoul Duarte sagt:

    siamfan:    Ich werde darauf zurueckkommen! vERSPROCHEN!

    sPAETESTENS, WENN stin DIE stUMMSCHALTUNG WIEDER AKTIVIERT!

    Niemand außer Ihnen kann an Ihrem Equipment etwas "verstellen". 

  5. ben sagt:

    @ 'braun Wolfi' alias 'Rotkäppchen Troll' alias 'Thaksin Jodler'

    ..In diesem Forum haben einige User jedoch das Problem der Schwarz / Weiß-Malerei. Sie wollen (oder können) nicht einsehen, dass die Beseitigung einer gewählten Regierung mittels eines Militärputsches Unrecht ist und bezeichnen alle User, welche für eine Demokratie eintreten, automatisch als Thaksinisten, welche bekämpft werden müssen.

    da sprichst Du wohl von Dir! S/W pur! Eine (demokratisch) gewählte Regierung wurde weggeputscht!… und Du kämpfst für eine Demokratie? was Blöderes habe ich selten gelesen – Deine Roten Freizeitterroristen waren also Demokraten?

  6. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Wenn Sie soviele aus anderen Foren kennen,  warum geben Sie sich nicht zu erkennen! 

    Niemand ist hier gezwungen, sich "zu erkennen zu geben".

    Sie selbst haben doch auch – übrigens im Gegensatz zu mir – diverse Nicknames verbraten. Ihr "brother in arms" hat hier sogar schon mehrmals damit "geprahlt", in manchen Foren mehr als 30 verschiedene Nicjnames und e-mail-Adressen "verbrannt" zu haben, weil er ständig wieder wegen seiner Schwurbeleien gesperrt, gelöscht und ausgesperrt wurde.

    Auch mit solchen "Figuren", die vor allem notorische Lügner sind, muß man letztlich "auskommen". Am besten, indem man sie einfach nur ignoriert. Altes Rezept gegen solche Leute.

  7. berndgrimm sagt:

    Wolf 5 schrieb:
    Auch kenne ich Scheuklappen-ben nicht aus früheren Foren, schon gar nicht aus einem sogenannten „Thaksinlastigen Forum“ (schon dieser Begriff zeigt die mangelnde Bereitschaft zu einer offenen Diskussion).
    Ich besuchte Foren, wie beim „Der Standard“, Spiegel online, FAZ u.a.
    Schon dort versuchte der Troll RD seine Juntapropaganda loszuwerden und wurde (bis zu seiner Sperrung) von den anderen Usern dieser Foren in die Schranken gewiesen.

     

    Also Ben schrieb einmal von einem Pattaya Forum wo er ständig kritisiert wurde

    weil er zu Yinglucks Zeiten noch gegen Thaksin schrieb.

    Deshalb nahm ich dies an.

    Natürlich gibt es in Thailand Rote und Gelbe Foren. Die Mehrzahl sind Thaksinnahe Foren.

    Der TIP gehörte viele Jahre auch dazu. Ich selber habe nur einmal dort geschrieben

    und bin sofort rausgeflogen und zwar ohne " Abmahnung" oder sowas.

    Ich kenne den TIP noch aus der lange vor Internet Zeit wo es ihn als einzige deutschsprachige Wochenzeitung hier gab.

    Damals war er ein Altnazi/Neonazi Blatt wie die meisten Auslandsdeutschen Zeitungen!

    Natürlich unterscheide ich zwischen wirklichen Demokratie Demonstranten

    und Thaksins Hasspredigern die Heute erstaunlich Still geworden sind.

    Obwohl sie nicht im Knast oder zur Attitude Adjustmend sind.

    Vielleicht trainieren sie ja schon für ihren neuen Job bei Prayuth.

    Es gibt/gab auch bei der UDD durchaus ernstzunehmende Leute.

    Ich war ja 2010 nur immer tagsüber an Ratchaprasong und habe dort

    durchaus ernstzunehmende junge Leute mit echten Anliegen gehört.

    Leider nur Vormittags oder anfrühen Nachmittag wenn Nattawut,Jatuporn

    Arisaman etc ihren Rausch vom Vorabend ausschliefen.

    Von diesen jungen Leuten hörte man später während der Yingluck Regierung

    weder in der UDD und ihren Sendern noch in der Pheua Thai irgendetwas.

    Ich halte auch Weng und Thida z.B. für echte Rote und würde sie

    gern in einer Regierung sehen.

    Was den "Putsch" angeht so war es damals so dass die Yingluck Regierung

    durch die Amnestie Gesetze für Thaksin die sie mit ihrer Zweidrittelmehrheit

    durchaus hätte durchsetzen können selbst für ihren Niedergang gesorgt hat.

    Suthep und seine Mitlatscher (darunter auch ich und meine Frau und ältere

    Ziehtochter die sich vorher noch nie politisch enggiert haben)

    Thaksin und sein Nummerngirl hatten diese Demo mehrmals für gescheitert

    erklärt aber es ging immer weiter.Sebst nachdem es 30 Tote durch Anschläge

    von Aussen gegeben hatte.

    Thaksin hatte mehrmals die Gelegenheit gehabt einzulenken und

    sein Nummerngirl würde Heute noch regieren!

    Aber dies ist Schnee von gestern.

    Heute haben wir eine Militärdiktatur

    die durch nix von der Macht zu verdrängen ist.

    Nicht durch Demos die nicht nur verboten sind sondern

    auch im Ansatz schon brutal bekämpft werden.

    Und natürlich auch nicht durch "Wahlen",

    selbst wenn die Junta Gegner die Mehrheit bekommen würden.

    Das Einzige was ich von den "Wahlen" erwarte ist,

    dass sich zeigen würde wie die Mehrheitsverhältnisse wirklich

    sind und dass eine "gewählte" Militärdiktatur endlich die Verantwortung

    für ihre Taten übernehmen müsste und sich nicht selber immunisieren kann.

    Deshalb bekommen wir auch so schnell keine Wahlen und deshalb wird

    Prayuth wohl auch nicht selber antreten sondern nach einer geeigneten

    Marionette suchen.Die neue Militärpartei war ja schon mal ein Schuss

    in den Ofen und wird jetzt mit Thaksin Überläufern aufgefüllt!

    Ja wie Genial ist dass denn? Genauso Genial wie Yingluck zu flüchten!

     

  8. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Ich komme mit Belegen nicht nach,  werden zu schnell gelöscht! 

    Wenn "Belege" bei Wikipedia gelöscht werden, waren es keine Belege, sondern unbelegte Behauptungen. 

    • Raoul Duarte sagt:

      Siamfan:    Worauf bezieht sich das ?

      Immer nur und ausschließlich auf das, was ich meinem Kommentar als Zitat voranstelle. 

  9. Wolf5 sagt:

    Wenn berndgrimm sagt:“ Allerdings muss ich Wolf5 in einem widersprechen: Ich halte Ben für einen aufrechten Anti Thaksinisten so wie ich es auch bin und verbitte mir dessen Verunglimpfung.
    Da die beiden sich offensichtlich aus einem anderen Thaksinlastigen Forum kennen, wo Ben in der Minderheit war kann ich seinen Zoff verstehen.“

    kann ich ihm insofern zustimmen, dass es ehrenhaft ist, sich für Schwächere einzusetzen.

    Das ist für mich jedoch ein Grund mehr, auf das geistige Versagen ben`s immer wieder hinzuweisen.

    Auch kenne ich Scheuklappen-ben nicht aus früheren Foren, schon gar nicht aus einem sogenannten „Thaksinlastigen Forum“ (schon dieser Begriff zeigt die mangelnde Bereitschaft zu einer offenen Diskussion).
    Ich besuchte Foren, wie beim „Der Standard“, Spiegel online, FAZ u.a.
    Schon dort versuchte der Troll RD seine Juntapropaganda loszuwerden und wurde (bis zu seiner Sperrung) von den anderen Usern dieser Foren in die Schranken gewiesen.
    Auch im Forum des „Thailand TIP „ tummeln sich User unterschiedlicher politischer Auffassungen, jedoch sind derartige Auswüchse an Beschimpfung und Verleumdung bei der Diskussion dort nicht feststellbar.
    Einem Troll, wie diesem RD hätte man (nach entsprechender Abmahnung) auch dort bereits gesperrt.

    In diesem Forum haben einige User jedoch das Problem der Schwarz / Weiß-Malerei.
    Sie wollen (oder können) nicht einsehen, dass die Beseitigung einer gewählten Regierung mittels eines Militärputsches Unrecht ist und bezeichnen alle User, welche für eine Demokratie eintreten, automatisch als Thaksinisten, welche bekämpft werden müssen.

    Und da auch stin seiner Aufgabe als Moderator nur unzureichend gerecht wird (sollte endlich einmal die Forenregeln durchsetzen) , wird sich in diesem Forum auch in absehbarer Zeit wenig ändern und die User unterschiedlicher politische Orientierung weiterhin übereinander herfallen.

  10. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Wikipedia ist lange von der LP unterwandert

    Galoppierender Schwachsinn.

    Jeder kann, sofern er über die entsprechenden Belege verfügt, bei Wiki schreiben und Falsches berichtigen.

  11. Raoul Duarte sagt:

    Wenn Bernd – Björn aka Emi 2.0 einmal versuchen würde, seine widerwärtige Gossen- und Latrinensprache zu unterdrücken, wäre ja schon einiges "gewonnen".

    Scheint ihm aber nicht möglich zu sein – was wohl an seiner Bildungsferne liegt.

  12. berndgrimm sagt:

    Wolf5 sagt:

    25. Juli 2018 um 10:35 pm

    Kaum zu glauben dass unser Scheuklappen-ben den Weg aus seiner Latrine gefunden hat.
    Und wenn er dann noch meint: „ Die Kommentare hier–nur noch von STIN–Emi–Berndgrimm–dem ‘VIP Nazi RD’ und unserem mit Links besiegelten ‘braun Wolfi’ Berichten, sind doch nun wirklich auf einem Niveau angelangt wo es nur noch besser werden kann!“ irrt er sich wie zumeist.

    Ist bei seinem Brett vor dem Kopf auch nicht verwunderlich.

    Deshalb zu den Fakten:

    Dieses Forum war bis zu dem Moment im vorigen Jahr als dieser Troll RD auftauchte, zwar nicht unbedingt progressiv, dennoch versuchten die User ihre Meinungen auszutauschen, ohne gleich persönlich zu werden.
    Das änderte sich sofort, als dieser Troll RD nunmehr dieses Forum (aus allen anderen Foren hatte man ihn ja bereits rausgeschmissen) ausersehen hatte, seine Juntaproganda loszuwerden und das möglichst mit dem Mittel der Lüge, der Falschmeldungen sowie der Beschimpfung und Verunglimpfung anderer User.
    Und wie bei derartigen Chaoten nicht verwunderlich, findet sich oft ein anderer, welcher die Meinung dieses Troll RD völlig unkritisch teilt – in unserem Fall Scheuklappen-ben.
    Nachdenken und Fakten recherchieren waren für unseren ben noch nie wichtig, es ging ihm immer nur um gefühlte Wahrheiten.
    Demgegenüber geht es diesem Troll RD hauptsächlich darum, User anderer Meinung möglichst mundtot zu machen, was ihm bisher jedoch nicht gelungen ist und auch nicht gelingen wird.

    Und unser stin schaut zu und beschäftigt sich stattdessen vorzugsweise mit dem unglaublichen Müll, welcher von Emi alias siamfam ins Forum eingebracht wird.

    Fazit:
    Solange dieser Troll RD sich ungestraft in diesem Forum austoben darf, wird sich auch in Zukunft wenig ändern.
    Dafür hat der Troll RD ja auch noch seinen Bewunderer Scheuklappen-ben.

    Leider helfen auch solche Appelle von Jean/CH nur wenig, wenn er meint:

    „Ich hatte schon einmal die Frage gestellt, was für erbärmliche Charaktereigenschaften ein Mensch besitzen muss, um diese verlogene Junta zu verherrlichen, wie dies bei RD der Fall ist.  Vermutlich genau so verlogen und feige! Und immer wieder die “rechte Ecke”,  weiss dieser Pajass eigentlich was rechts und links ist ?  Brauner, auch so ein Lieblingsausdruck, nur, etwas brauneres als seine Zunge kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen! Hat er jemals eine an ihn gerichtete Frage ehrlich beantwortet, nie! Immer blabla und um dein Brei herum lamentiert. Aber Rentner verhöhnen, das kann er , und  gleichzeitig den Moralapostel spielen. Um seine Worte zu berauchen; einfach in seiner Ecke liegen lassen, nur diese ist schwarz, stinkt  zum Himmel!“

     

    Es ist wohltuend ausser der ständigen Thread Volkackerei durch den thailandfernen

    AfD geschulten Flachwixhetzer  und Goebbels Imitator auch mal sachliche

    Kommentare hier zu lesen.

    Allerdings muss ich Wolf5 in einem widersprechen:

    Ich halte Ben für einen aufrechten Anti Thaksinisten so wie ich es auch bin

    und verbitte mir dessen Verunglimpfung.

    Da die beiden sich offensichtlich aus einem anderen Thaksinlastigen Forum

    kennen wo Ben in der Minderheit war kann ich seinen Zoff verstehen.

    Aber ich kann Ben beruhigen:

    Thaksin selber wird in Thailand nie wieder an die Macht kommen,

    nur seine Statthalter,Mitkassierer und Kalfakter die sich von

    der "guten" Militärdiktatur im Issan und im Norden kaufen lassen.

    Im Grossraum BKK/Chonburi haben sie es ja schon getan.

    Ausserdem wird es natürlich bei der von Prayuth angestrebten "Versöhnung"

    einen gewissen Interessenausgleich geben.

    Nicht zu vergessen: auch Prawit war (ist?) Thaksins Mann.

    Aber nach 4 Jahren Reformregierung mit viel Show und ohne jegliche

    praktischen Ergebnisse ist dies wirklich uninteressant.

    Und nun zum hiesigen Goebbels Imitator:

    Da heute Vollmond ist wird sein krankheitsbedingter Dünnschiss

    wieder enorme Ausmasse annehmen und alle verfügbaren Threads vollkacken.

    Aber meine Kritik geht an STIN der hier seinen Zweitmod ungestraft meine

    Beiträge löschen und dann in 3-facher Ausfertigung wieder erschienen liess.

    Ausserdem hat STIN es zugelassen dass der Goebbels Imitator STINs

    Aussagen zu siamfan zur Verleumdung und Hetze gegen mich  verwendet.

    Ganz so als wäre er sein Komplize.

    STIN bedroht hier siamfan mit Anzeige wegen angeblich gefälschter Zahlen

    und Verleumdung , lässt aber gleichzeitig zu dass der Goebbels Imitator

    seine gefälschten Übersetzungen hier veröffentlicht und weiterhin

    wohlgemerkt ausschliesslich mich Anpisst,Verleumdet und Diffamiert!

    Warum befasst sich STIN ausschliesslich mit  siamfan und lässt seinen

    Zweitmod ungestraft verleumden?

    Jeder in der Forenwelt kennt siamfan und nimmt ihn so wie er ist.

    Neben dem ganzen Müll kommen hin und wieder sehr gute und vor

    allem authentische Beiträge von jemanden der im realen Thailand lebt.

    Auch wenn er überall Reformen sieht wo es garkeine gibt.

    Natürlich generiert der Goebbels Imitator hier Klicks.

    Aber hauptsächlich seine eigenen weil es das Einzige ist

    was er in seinem jämmerlichen Dasein hat.

    Bevor jetzt echte Menschen anfangen diese Kreatur zu bedauern:

    Lest euch seine "Beiträge" durch und vergesst nicht dass er ja eine

    First Class Einzelzelle bei QR bekommt und seine Facebook "Freunde" hat!

  13. Wolf5 sagt:

    Kaum zu glauben dass unser Scheuklappen-ben den Weg aus seiner Latrine gefunden hat.
    Und wenn er dann noch meint: „ Die Kommentare hier–nur noch von STIN–Emi–Berndgrimm–dem ‘VIP Nazi RD’ und unserem mit Links besiegelten ‘braun Wolfi’ Berichten, sind doch nun wirklich auf einem Niveau angelangt wo es nur noch besser werden kann!“ irrt er sich wie zumeist.

    Ist bei seinem Brett vor dem Kopf auch nicht verwunderlich.

    Deshalb zu den Fakten:

    Dieses Forum war bis zu dem Moment im vorigen Jahr als dieser Troll RD auftauchte, zwar nicht unbedingt progressiv, dennoch versuchten die User ihre Meinungen auszutauschen, ohne gleich persönlich zu werden.
    Das änderte sich sofort, als dieser Troll RD nunmehr dieses Forum (aus allen anderen Foren hatte man ihn ja bereits rausgeschmissen) ausersehen hatte, seine Juntaproganda loszuwerden und das möglichst mit dem Mittel der Lüge, der Falschmeldungen sowie der Beschimpfung und Verunglimpfung anderer User.
    Und wie bei derartigen Chaoten nicht verwunderlich, findet sich oft ein anderer, welcher die Meinung dieses Troll RD völlig unkritisch teilt – in unserem Fall Scheuklappen-ben.
    Nachdenken und Fakten recherchieren waren für unseren ben noch nie wichtig, es ging ihm immer nur um gefühlte Wahrheiten.
    Demgegenüber geht es diesem Troll RD hauptsächlich darum, User anderer Meinung möglichst mundtot zu machen, was ihm bisher jedoch nicht gelungen ist und auch nicht gelingen wird.

    Und unser stin schaut zu und beschäftigt sich stattdessen vorzugsweise mit dem unglaublichen Müll, welcher von Emi alias siamfam ins Forum eingebracht wird.

    Fazit:
    Solange dieser Troll RD sich ungestraft in diesem Forum austoben darf, wird sich auch in Zukunft wenig ändern.
    Dafür hat der Troll RD ja auch noch seinen Bewunderer Scheuklappen-ben.

    Leider helfen auch solche Appelle von Jean/CH nur wenig, wenn er meint:

    „Ich hatte schon einmal die Frage gestellt, was für erbärmliche Charaktereigenschaften ein Mensch besitzen muss, um diese verlogene Junta zu verherrlichen, wie dies bei RD der Fall ist.  Vermutlich genau so verlogen und feige! Und immer wieder die “rechte Ecke”,  weiss dieser Pajass eigentlich was rechts und links ist ?  Brauner, auch so ein Lieblingsausdruck, nur, etwas brauneres als seine Zunge kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen! Hat er jemals eine an ihn gerichtete Frage ehrlich beantwortet, nie! Immer blabla und um dein Brei herum lamentiert. Aber Rentner verhöhnen, das kann er , und  gleichzeitig den Moralapostel spielen. Um seine Worte zu berauchen; einfach in seiner Ecke liegen lassen, nur diese ist schwarz, stinkt  zum Himmel!“

    • siamfan sagt:

      Dieses Forum war bis zu dem Moment im vorigen Jahr als dieser Troll RD auftauchte, zwar nicht unbedingt progressiv, dennoch versuchten die User ihre Meinungen auszutauschen, ohne gleich persönlich zu werden.

       

            5:0

  14. ben sagt:

    @ 'VIP Nazi RD'

    Das ist aber schade… Alles nur eine Schwurbelei ohne Hintergrund? 

    Sprichst Du eigentlich mit Dir selbst – um das Forum noch ein wenig mehr zu zu müllen?

     

  15. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Zur Zeit ueberlege ich echt, ob ich diese beiden Teams (STIN &RD) wegen Verleumdung in TH anzeige 

    Abgesehen davon, daß ich kein “Team” bin: 
    Tun Sie das doch bitte. Das wär’ echt ein Spaß

    Siamfan:    Mir fehlt nur die Zeit dafuer

    Das ist aber schade.
    Alles nur eine Schwurbelei ohne Hintergrund? 

  16. ben sagt:

    @ 'braun Wolfi' alias 'Rotkäppchen Troll' alias 'Thaksin Jodler'

    Habe schon gemeint Du seist im Urlaub oder vom bösen 'Diktator' entsorgt worden…555

    Die Kommentare hier–nur noch von STIN–Emi–Berndgrimm–dem 'VIP Nazi RD' und unserem mit Links besiegelten 'braun Wolfi' Berichten, sind doch nun wirklich auf einem Niveau angelangt wo es nur noch besser werden kann! Viel Glück..

  17. berndgrimm sagt:

    Durch die dauernde Herumkackerei des thailandfernen Goebbels Imitators

    in allen Threads verliert man hier die Orientierung (war wohl so geplant)

    Jedenfalls gehört es so zusammen:

     

    Wolf5 sagt:

    24. Juli 2018 um 8:48 pm

     

    Wieder schöne Beispiele, dass es einigen Usern, wie z.B. siamfan oder diesem Troll RD nicht um Diskussion zum Thema geht, sondern nur um Polemik und Propaganda.
    Dieser Blog sollte sich eigentlich mit den Ungereimtheiten zu den Uhren und dem Ring des Diktator-Stellvertreters Prawit befassen.
    Stattdessen verbreitet siamfan seinen üblichen unsinnigen Müll und der Troll RD bemüht sich auch hier, mittels Beschimpfungen anderer User vom eigentlichen Thema (Korruption in der Militärjunta) abzulenken.

    Kein Wort der Kritik – warum wohl?

  18. berndgrimm sagt:

    Sehr richtig!

    Es ist in der Tat ein sehr negatives Bild wenn das Niveau dieses Blogs dauerhaft

    durch einen Troll der hier engagiert wurde weil er der Einzige ist der diese

    Militärdiktatur kritiklos verteidigt und ständig die eines denkenden

    Menschen unwürdige dümmliche Propaganda dieser Militärdiktatur

    nachposaunt.

    Seine krankhaften Verunglimpfungen,Verleumdungen und Diffamierungen

    meiner Person entstammen einem Neid bis zur Besinnungslosigkeit

    weil es hier einen Menschen gibt der selbst im Alter noch ein

    aktives Leben jenseits des Internets führt, Hobbies und Interessen hat

    und vor allem echte menschliche Freunde (und natürlich auch ebensolche Feinde)

    während er ausser dümmlicher Angeberei und Facebook "Freunden" so überhaupt

    nix hat und darauf angewiesen ist die Fäkalien seiner Krankheit täglich in jeder seiner

    Threadkackereien zum Himmel stinken zu lassen.

  19. Raoul Duarte sagt:

    Im Grunde geht's Bernd-Björn aka Emi 2.0 ja auch nur darum, die Tatsachen, die er nicht "wegdiskutieren" kann, zu unterdrücken:

    STIN:    Siamfan alias emi alias W.W. alias W.S. usw.
    lebt in einer Parallelwelt – fernab der Zivilisation – im Regenwald.

    STIN:    Ich vermute mal, das die Einsamkeit an ihm nagt, kaum der Thai-Spache mächtig …

    Man muß nicht fernab der Zivilisation im Regenwald leben, um sich eine eigene "Welt" zu schaffen und sich darin zu verlieren. Sein "brother in arms" hat's in seiner heruntergekommenen "Wohnanlage" ja auch nicht leicht, weil er es sich (nicht nur dort) mit ziemlich jedem schon verscherzt hat.

    STIN:    Irgendwie tut er mir leid, aber auch ich habe da eine rote Linie und er ist schon sehr nahe dran. 

    Sie haben recht: Diese Leute tun einem fast schon leid. Fällt aber schwer, wenn man die Auswüchse ihrer kruden "Weltsicht" etwas näher betrachtet. 

    Daher bleibe ich bei meinem Rat: 

    Einfach in ihrer rechten Ecke liegenlassen.

  20. Raoul Duarte sagt:

    Eigentlich ein Grund zur Freude, wenn unser bildungsferne "Experte", der sich im Moment mal wieder berndgrimm nennt (aka Emi 2.0), auf seine dummen Copy and Paste-"Kommentare" verzichten würde, die durch ständige Wiederholungen ja nicht richtiger werden.

    Allein – aus langen leidvollen Erfahrungen wissen wir inzwischen, daß dieser verwirrte Typ seine "Meinungen" schneller und häufiger wechselt als andere Leute ihre Unterhosen: Rücktritt – Rücktritt vom Rücktritt – Zurückrudern – usw usf (wir kennen das ja inzwischen).

    Also warten wir mal gelassen ab, was diesmal von seiner großmäuligen Ankündigung zu halten ist. Beim letzten Mal habe ich mich ja verschätzt, als ich spöttisch auf drei Tage tippte. Es waren dann nur 3 Stunden

    ROFL

  21. Wolf5 sagt:

    Wieder schöne Beispiele, dass es einigen Usern, wie z.B. siamfan oder diesem Troll RD nicht um Diskussion zum Thema geht, sondern nur um Polemik und Propaganda.
    Dieser Blog sollte sich eigentlich mit den Ungereimtheiten zu den Uhren und dem Ring des Diktator-Stellvertreters Prawit befassen.
    Stattdessen verbreitet siamfan seinen üblichen unsinnigen Müll und der Troll RD bemüht sich auch hier, mittels Beschimpfungen anderer User vom eigentlichen Thema (Korruption in der Militärjunta) abzulenken.

    Kein Wort der Kritik – warum wohl?

  22. berndgrimm sagt:

    Der hiesige Foren Troll der alle Threads vollkackt ohne selber irgendeinen

    Beitrag zustande zu bringen ist keinen CP mehr wert.

    Siehe meine untenstehenden Beiträge und die Fahndung von

    Raoul Duartes Klapsmühle.

  23. Raoul Duartes Klapsmühle sagt:

    Warnung!

    Seit über einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstalt
     ausgebrochen und treibt sich in den "Sozialen Medien" und auch in diesem Blog herum.

    Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,
    Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekannten
    Ablenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.

    Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,
    Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,
    totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzung
     und Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.

    Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlich
     und vielseitig Parasitär.

    Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige ist
     um aus seiner Deckung herauszukommen!

    Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist er
     eine akute Gefahr für seine Umwelt!

    Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könnten
     bitte an

     Raoul Duartes Klapsmühle

    Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

     

  24. Raoul Duarte sagt:

    STIN:    Siamfan alias emi alias W.W. alias W.S. usw.
    lebt in einer Parallelwelt – fernab der Zivilisation – im Regenwald.

    STIN:    Ich vermute mal, das die Einsamkeit an ihm nagt, kaum der Thai-Spache mächtig …

    Man muß nicht fernab der Zivilisation im Regenwald leben, um sich eine eigene "Welt" zu schaffen und sich darin zu verlieren. Sein "brother in arms" hat's in seiner heruntergekommenen "Wohnanlage" ja auch nicht leicht, weil er es sich (nicht nur dort) mit ziemlich jedem schon verscherzt hat.

    STIN:    Irgendwie tut er mir leid, aber auch ich habe da eine rote Linie und er ist schon sehr nahe dran. 

    Sie haben recht: Diese Leute tun einem fast schon leid. Fällt aber schwer, wenn man die Auswüchse ihrer kruden "Weltsicht" etwas näher betrachtet. 

    Daher bleibe ich bei meinem Rat: Einfach in der rechten Ecke liegenlassen.

  25. berndgrimm sagt:

    Eigentlich ist ja noch garkein Vollmond.

    Aber der bewusst geschichtslose,thailandferne und offensichtlich hochgeschädigte

    Goebbels Imitator und AfD Propagandist hat wieder einen Vollschub.

    Nachdem er hier aus dem Nichts erschien um auf höchst dümmliche Art

    die Militärdiktatur zu hofieren (aus welchem Grund eigentlich?)

    wollte er sich selber "positionieren" indem er hier mit Iluminati Foren

    und geschenkten Qatar Airways Meilenflügen (natürlich in First Class

    denn nur dort gibts bei QR Einzelzellen) und seinen Facebook Freunden

    angab.

    Da dies ihm hier aber garkeine Freunde , ja noch nicht mal Feinde brachte

    versuchte er es es mit Luxus Immobilen  und Geld Anlagen.

    War aber auch kein Bringer!

    Sein einziger Bringer waren die persönlichen Verunglimpfungen , Verleumdungen

    und Diffamierungen gegen mich und EMI/siamfan.

    Allerdings wohl nicht so wie von ihm gewünscht, deshalb antwortet ihm

    nur noch seine Klapsmühle.

    Er verleumdet mich auch noch besonders als "selbsternannter Experte"!

    Ich lege wert darauf dass ich mich selber noch nie als "Experte" bezeichnet

    habe und auch hier nie jemand der seine Sinne   zusammen hat mich als "Experte"

    bezeichnet hat.Jeder der lange in Thailand lebt würde sich selber oder Andere

    nie als Thailand Experte bezeichnen. Nur wenn er jemanden foppen wollte.

    Ich kenne Thailand seit 32 Jahren, lebe seit 12 Jahren permanent hier

    und lerne jeden Tag Neues über Thailand dazu.

    Was uns der grosse offensichtlich sehr thailandferne Thailandliebhaber

    aber schuldig geblieben ist sind jegliche eigene praktische Erfahrungen in Thailand

    weil er die ausschliesslich aus zweiter Hand von seinen "Neuen Medien" bezieht.

    Die ständige Wiederholung von Regierungspropaganda ist auch kein Zeichen

    irgendwelchen eigenen Erfahrungen im Paradies.

    Eben ein typischer Foren Troll der versucht sich irgendwie ohne eigenes Einbringen

    "interessant" zu machen.

    Bei seiner Klapsmühle ist es ihm gelungen.

    Es geht voran!

  26. Raoul Duarte sagt:

    Selbst ein in seiner selbst zusammengezimmerte "Wirklichkeit" gefangener Rechtsaußen müßte inzwischen verstanden haben, daß dumme Wiederholungen dummer "Kommentare" per C&P die wirren "Ansichten" nicht richtig werden lassen. Wie seinem "brother in arms" Emi 1.0 geht es Emi 2.0 inzwischen nur noch darum, den Blog vollzumüllen.

    Bringt ihm aber auch weltweit nur lautes Lachen über seine jämmerliche Person ein. Gut so.

  27. berndgrimm sagt:

    Wichtig bei Fake News ist die gewollte Manipulation! Wer Fake News verbreitet will

    bewusst manipulieren und setzt auf unbedarfte Leser die nicht hinterfragen.

    Die grössten Verbreiter von Fake News sind deshalb meist die Leute,

    die Andere bezichtigen Fake News zu verbreiten.

    In den USA ist dies vorneweg Donald Trump und der republikanische Hetzsender

    Fox News (der einzige Sender dem Donald Trump traut)

    In Thailand ist dies die Militärjunta mit den Regierungs- bzw Militärsendern

    Kanal 11 und 5.

    Und in diesem Blog ist dies auf besonders perfide Art der Goebbels Imitator

    und AfD Propagandist der hier unter dem Nick Raoul Duarte auftritt.

    Er spekuliert ganz im AfD Stil auf die nicht gut Englisch verstehenden Leser

    indem er reale Artikel aus BP,Nation/Thai Visa,khaosod oder Thai PBS

    bewusst falsch übersetzt.

    Und um von sich selbst abzulenken verleumdet und diffamiert er Andere.

    Alles bekannte AfD Masche.

    Wer sich vor Fake News schützen will, sollte einfach sein eigenes Hirn einschalten

    und so viele gegensätzliche Meldungen wie möglich lesen und sich dann

    seine eigene Meinung bilden und nicht BILDen lassen.

    Und die von STIN genannten bewussten Falschmelder sollte man eigentlich

    beim ersten Lesen durchschaut haben und dann meiden.

    • siamfan sagt:

      Ja lieber STIN, warum reagieren Sie nicht auf diese Vorwuerfe?!!!!

      • STIN STIN sagt:

        Ja lieber STIN, warum reagieren Sie nicht auf diese Vorwuerfe?!!!!

        wir haben ja zu diesem Thema schon sehr oft Stellung genommen.

        Prawit hat auf jeden Fall Korruption oder Steuerhinterziehung begangen.
        Entweder er hat die Uhren aus dunklen Kanälen finanziert oder er hat “vergessen” – sie den Erben zurückzugeben bzw.
        dafür Steuern zu bezahlen.

  28. Raoul Duarte sagt:

    Da will unser ultrarechter “Experte” berndgrimm aka Emi 2.0 tatsächlich seinen “brother in arms” Siamfan aka Emi 1.0 mit einem Wiki-Eintrag und “Geschichten von vorvorgestern” (“Ende der 50er Jahre”) beeindrucken …

    ROFL

    • siamfan sagt:

      Zur Zeit ueberlege ich echt, ob ich diese beiden Teams (STIN &RD) wegen Verleumdung in TH anzeige!

      Dieser organisierte PsychoTerror faengt an, ungesund zu werden!

      Mir fehlt nur die Zeit dafuer!

      • STIN STIN sagt:

        Als Antwort auf Raoul Duarte.
        Zur Zeit ueberlege ich echt, ob ich diese beiden Teams (STIN &RD) wegen Verleumdung in TH anzeige!

        das wäre kein Problem – die Gegenanzeige wegen Volksverhetzung, Fake-Bilder, Fake-Zahlen und Irreführung der Thais durch
        nicht nachweisbare Berechnungen – wäre dann die Folge und ich gehe mal davon aus, das 3 Jahre Haft für dich, locker möglich wären.
        Danach Verhaftung bei Entlassung und Abschiebung nach D.

        Du könntest dann natürlich im Gerichtssaal den Richter anbrüllen, das alles nur LP-Märchen sind – aber gehe davon aus, das der
        Richter eher einer UN oder WHO glaubt, sicher nicht dir und deinen Fakebildern.

        Also mach mal…..:-)

  29. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Bevor Siamfan sich hier noch weiter lächerlich macht mit seiner Lügenpresse

    hier die Erklärung aus Wiki:

     

    Lügenpresse ist ein politisches Schlagwort, das polemisch und in herabsetzender Absicht auf mediale Erzeugnisse gerichtet ist und sich seit der Mitte des 19. Jahrhunderts im deutschen Sprachraum nachweisen lässt. Zunächst wurde es gelegentlich von konservativen Katholiken gegen die im Zuge der bürgerlichen Revolutionen entstandene liberale Presse gewandt. Im Kontext des Ersten Weltkrieges fand „Lügenpresse“ sehr viel häufiger Verwendung; hier bezeichnete es aus Sicht Deutschlands und Österreich-Ungarns die Presse der Feindstaaten. Sowohl vor als auch im Nationalsozialismus nutzten NS-Agitatoren das Schlagwort im Rahmen ihrer antisemitischen Verschwörungstheorie zur Herabsetzung von Gegnern als Kommunisten und Juden sowie der Behauptung einer Steuerung der Presse durch ein „Weltjudentum“. Nach der „Machtergreifung“ und der Gleichschaltung der Inlandspresse wurden die Medien der späteren Kriegsgegner mit „Lügenpresse“ geschmäht.

    Darüber hinaus fand „Lügenpresse“ auch in Organisationen der Arbeiterbewegung zur Abwertung von als bürgerlich oder kapitalistisch wahrgenommenen Teilen der Presse sowie in der Exilpresse als Bezeichnung für die gleichgeschalteten NS-Medien Verwendung. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges kam das Wort zunächst nur mehr sporadisch vor. Die ab August 1945 erscheinende Frankfurter Rundschau verstand sich explizit als Gegenentwurf zu „Hugenbergs Lügenpresse“.[1] In den Medien der DDR wurde das Wort im Kalten Krieg gelegentlich zur Herabsetzung der westdeutschen Presse benutzt.

    Seit Beginn des 21. Jahrhunderts wird der Begriff Lügenpresse – zumal in Deutschland – vorrangig von rechtsextremen und rechtspopulistischen, völkischen oder auch fremdenfeindlichen und islamophoben Kreisen verwendet, zunächst von Teilen der Hooligan-Szene, bekannter seit 2014 als Parole bei den von Dresden ausgehenden Pegida-Demonstrationen sowie bei Demonstrationen der AfD. Hier ist sie mit Gewaltdrohungen und Gewalt gegen Journalisten eng verbunden.

    Jede Presse ist von oder in eine bestimmte Gesellschaftsrichtung bestimmt.

    Jede Presse ist Subjektiv. Selbst bei "objektiven" Nachrichten!

    Ich habe schon mit 10-11 Jahren politisches Interesse entwickelt.

    Besonders meine Mutter hat mich gelehrt Alles zu hinterfragen.

    Meine Mutter war in meiner Kindheit Zweigstellenleiterin

    der Westfälischen Rundschau in Bochum. Dies war eine SPD Zeitung

    die im Ruhrgebiet gegen die grössere  CDU nahe WAZ  und die

    damals Katholische Arbeiterzeitung Ruhr Nachrichten antrat.

    Da die WR in Bochum auch die Springer Zeitungen Welt und WamS

    sowie den Spiegel und die Zeit und das Handelsblatt vertrieb hatten wir immer das gesamte

    Spektrum der damaligen BRD Presse täglich druckfrisch im Hause ,

    Die FAZ hatte in Bochum keine Leser und die Frankfurter Rundschau war damals

    noch Lokalblatt. Es war Ende der 50er Jahre!

    Dadurch habe ich schon im Kindesalter gelernt wie Nachrichten manipuliert werden

    und wie man durch das Lesen von gegensätzlichen politischen oder gesellschaftlichen

    Zeitungen seine eigene Meinung bilden kann.

    Und nun zu Fake News:

    Als Fake News (auch Fake-News oder Fakenews[1]; englisch: fake news [ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]) werden manipulativ verbreitete, vorgetäuschte Nachrichten[2] bezeichnet, die sich überwiegend im Internet, insbesondere in sozialen Netzwerken und anderen sozialen Medien zum Teil viral verbreiten. Zunehmend wurde Fake News auch zu einem politischen Schlagwort und Kampfbegriff.

    Wichtig bei Fake News ist die gewollte Manipulation! Wer Fake News verbreitet will

    bewusst manipulieren und setzt auf unbedarfte Leser die nicht hinterfragen.

    Die grössten Verbreiter von Fake News sind deshalb meist die Leute,

    die Andere bezichtigen Fake News zu verbreiten.

    In den USA ist dies vorneweg Donald Trump und der republikanische Hetzsender

    Fox News (der einzige Sender dem Donald Trump traut)

    In Thailand ist dies die Militärjunta mit den Regierungs- bzw Militärsendern

    Kanal 11 und 5.

    Und in diesem Blog ist dies auf besonders perfide Art der Goebbels Imitator

    und AfD Propagandist der hier unter dem Nick Raoul Duarte auftritt.

    Er spekuliert ganz im AfD Stil auf die nicht gut Englisch verstehenden Leser

    indem er reale Artikel aus BP,Nation/Thai Visa,khaosod oder Thai PBS

    bewusst falsch übersetzt.

    Und um von sich selbst abzulenken verleumdet und diffamiert er Andere.

    Alles bekannte AfD Masche.

    Wer sich vor Fake News schützen will, sollte einfach sein eigenes Hirn einschalten

    und so viele gegensätzliche Meldungen wie möglich lesen und sich dann

    seine eigene Meinung bilden und nicht BILDen lassen.

    Und die von STIN genannten bewussten Falschmelder sollte man eigentlich

    beim ersten Lesen durchschaut haben und dann meiden.

     

    • siamfan sagt:

      Ich bleibe bei meiner Auslegung!

      Das mit der DDR habe ich noch nicht abschliessend ueberlegt. Da muss man ja die fast 200.000 IMs noch dazurechnen!

      https://de.wikipedia.org/wiki/Inoffizieller_Mitarbeiter

      • STIN STIN sagt:

        Das mit der DDR habe ich noch nicht abschliessend ueberlegt. Da muss man ja die fast 200.000 IMs noch dazurechnen!

        ja, nicht vergessen unsere IM Erika – die ja jetzt Deutschland regiert. Ob sie ein Troj. Pferd vom Honecker ist, weiss ich nun nicht so genau.

        • Raoul Duarte sagt:

          Nicht noch zusätzliche Verschwörungs-Theorien befeuern, bitte – sonst hat der Unsinn mit Siamfan / Emi / WW / WS ja nie ein Ende.

    • siamfan sagt:

      Lieber Herr berndgrimm,

      Wikipedia ist lange von der LP unterwandert!

      Die STASI waren direkt etwa 100.000. Die erpressbaren IMs 160.000. In der dritten Generation sind das heute schon >1.000.000.

      Man hat einen grossen Fehler gemacht, als man denen keinen Prozess gemacht hat.

      Man muss sich nicht wundern, wenn heute ueberall Sand ins Getriebe geschmissen wird.

      Ich bin den Amis heute noch dankbar!

      Das Schlimme ist, die kennen die IMs und erpressen diese und deren Kinder auch!

  30. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Bildhatte Auflagen, wie alle Zeitung in TH nicht hatten

    Sie meinen – nach dem Motto der “Millionen an Fliegen”, die nicht irren?
    Wenn das also Ihr “Lebensmotto” ist, erklärt sich einiges oder gar vieles.

     

  31. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    22. Juli 2018 um 3:35 pm

    Als Antwort auf STIN.
    Ich habe auch nicht geschrieben, es ginge darum, die LP solle LP lesen!

    wenn du dich mehr mit Internet, Google usw. auskennen würdest – wäre es für mich leichter, mit dir zu diskutieren.
    So ist es aber sehr mühsam.

    LP lesen Schwachsinnige, daher guck mal in Wiki, wer die Bild liest.
    Arbeiter
    niedrige Beamte

    Bei besser ausgebildeten wird die Leserschaft immer weniger, weil die den Schmarrn, was die Bild u.a. LP bringt, nicht glaubt.

    Ich lese halt keine LP und wenn mir beim Spiegel, FAZ, SZ, NZZ, Guardian, Al Jazeera usw. etwas komisch vorkommt, dann guck ich nach,
    woher die das haben – also die Ursprungs-Quelle. Das kann dann eine Erklärung eines Politiker sein, die man dann meist direkt auf
    youtube anhören kann, oder Ausschnitte von TV-Ansprachen, Talk-Shows usw. – die man auch auf youtube findet.
    Dann hat man es direkt vom Politiker usw.

    Warum machst du das nicht so? Dann schaltest du die LP autom. aus.

    Was hat all das mit meinem Beitrag zu tun. 

    Die Bildhatte Auflagen, wie alle Zeitung in TH nicht hatten

    • STIN STIN sagt:

      Was hat all das mit meinem Beitrag zu tun.

      das hat sehr viel mit deinem ganzen Müll zu tun, weil du alles als LP betrachtest, aber keine konkreten Medien nennst.
      D.h. also dann für mich u.a. auch – das du auch die Bangkokpost, The Nation als LP betrachtest. Nur dann frage ich mich, woher du
      überhaupt Infos erhälst. Woher weisst du, wer in USA regiert? Wenn nicht aus den Medien…..

      Die Bildhatte Auflagen, wie alle Zeitung in TH nicht hatten

      ja, das sollte einem zu denken geben. Bild liest sich einfach, man muss nicht nachdenken und über die Bild lässt sich gut Propaganda
      machen. Aber die Auflage geht zurück, die Menschen werden klüger, weil sie nun auch Internet haben.

      Du schwirrst zwischen den Medien hin und her, wie es dir gerade ins Weltbild passt. Gibst absolute LP als Quelle an, wie MNews,
      lehnst renommierte Medien dagegen ab. Total verdreht….

      Massen-Boulevard-Blättchen haben immer eine grosse Auflage. Siehe SUN, siehe Blick (CH) usw.
      SUN hat nun die Bild eingeholt. Genauso eine LP, wie die Bild.

      • Siamfan sagt:

        Sie wissen genau,  es gibt keine KONKRETEN Medien!!!

        Das ist ein weltweites Netzwerk,  das ALLES unterwandert. Pilzgeflecht trifft es besser. 

        Und man zieht immer mehrin den Müllkahn und verdient an allen auch noch. 

        Dachte ja mal,  Takki hätte da was erdacht,  aber das ist wohl zu genial für den Plagiator! 

         

        • STIN STIN sagt:

          Als Antwort auf STIN.
          Sie wissen genau, es gibt keine KONKRETEN Medien!!!

          doch, gibt es natürliche. Die australische Bangkokpost ist sehr konkret, The Nation auch.

  32. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Ich habe auch nicht geschrieben,  es ginge darum,  die LP solle LP lesen! 

    Sie bestreiten schon wieder etwas, was Ihnen niemand vorgehalten hat. Es ging und geht darum, daß Sie nicht die "Presse" lesen sollten, die Sie "Lügenpresse" nennen.

  33. berndgrimm sagt:

    Anhang

    In der Zwischenzeit hatte die nationale Antikorruptions-Kommission ( NACC ) wiederholt die Vorwürfe der Medien und der Presse zurückgewiesen, dass sie die Ermittlungen im Skandal um die Luxus Uhren des stellvertretenden Premierministers General Prawit Wongsuwan unnötig verzögere und verschleppe.

    Ja, natürlich werden die Subalternen des Deputy Diktators nicht freiwillig zugeben

    dass sie Alles tun um ihren Boss zu entlasten.

    Man traut sich ja noch nicht mal dessen dümmlichen Ausreden zu veröffentlichen.

    Dann hätten wir wenigstens mal was zu lachen!

    sein Büro habe zwar bereits genug Informationen im Inland gesammelt, aber die NACC benötigt noch mehr Informationen von den Hersteller von Uhren in anderen Ländern.

    Aha, schuld ist wieder mal das böse Ausland!

    Schliesslich müssen die Hersteller ja wissen welcher ihrer Kunden seine teuer

    erworbenen Chronometer nach seinem Tode an Prawit verschenkt hat!

    Am Ende sind das eh Alles nur Fälschungen. Thailand eben.

    Aber viel schlimmer als der Deputy Kadaver und seine nutzlosen Kalfakter

    ist der Chefdiktator der unbeirrt an seinem Brother in Arms festhält

    und sich widerbesseren Wissens vor ihn stellt.

    aber wer verlangt in Thailand schon Glaubwürdigkeit!

     

  34. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Es geht nicht darum , ob ich LP lese,  es geht darum,  sie ist beschäftigt! 

    Sie reden schon wieder wirr. 

  35. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Sowie sie hier zu einem alten Beitrag verweisen,  könnten sie das auch bei allen Beiträgen mit >300 Kommentaren machen. 

    Das geschieht doch pausenlos – auch ohne Bezug zu der Anzahl bisheriger Kommentare. 

  36. Siamfan sagt:

    Sowie sie hier zu einem alten Beitrag verweisen,  könnten sie das auch bei allen Beiträgen mit >300 Kommentaren machen. 

    Nur wollen Sie das scheinbar gar nicht. 

    Ihnen ist es lieber,  all die unangenehmen Wahrheiten verschwinden in der Versenkung. 

    Hier in dem Fall betreiben Sie wie so oft VORVERURTEILUNG! 

    es ist noch kein Skandal,  bis dieser festgestellt  wurde. 

    Ich denke damit wird die LP noch bis zu den Wahlen beschäftigt. 

    5555

    • STIN STIN sagt:

      Sowie sie hier zu einem alten Beitrag verweisen, könnten sie das auch bei allen Beiträgen mit >300 Kommentaren machen.

      machen wir schon. Hast vermutlich übersehen. Steht meist am Ende des ersten Absatzes.
      Mal genauer gucken.

      Sind es verschiedene Fälle, dann nicht.

      Ihnen ist es lieber, all die unangenehmen Wahrheiten verschwinden in der Versenkung.

      es gibt für uns keine “unangenehmen Wahrheiten” – mit Ausnahme über den König in Bayern. Da halten wir uns zurück.

      Hier in dem Fall betreiben Sie wie so oft VORVERURTEILUNG!

      eigentlich nicht. Er konnte bis heute nicht nachweisen, das er die Uhren von einem Freund geliehen bekommen hat.
      Auch konnte er noch keine Steuererklärung über eine Schenkung durch die Erben vorlegen.
      Solange muss er sich halt Vorwürfe gefallen lassen.

      es ist noch kein Skandal, bis dieser festgestellt wurde.

      doch, ein Skandal beginnt schon vorher, nicht erst mit Urteil.

      Ich denke damit wird die LP noch bis zu den Wahlen beschäftigt.

      in diesem Fall liest man halt keine LP. Einfach seriöse Medien auswählen.

      • Siamfan sagt:

        Es geht nicht darum , ob ich LP lese,  es geht darum,  sie ist beschäftigt! 

        55555

        • STIN STIN sagt:

          Es geht nicht darum , ob ich LP lese, es geht darum, sie ist beschäftigt!

          ich lese absolut niemals LP.

          Kein RT
          kein Sputnik
          keine Bild-Zeitung
          MNews
          Klar.TV
          Medien aus dem Kopp-Verlag
          usw.

          Warum nicht gleich seriöse Medien, die nicht lügen, sondern selbst recherchieren und das mit Nachweisen
          publizieren. Da erspart man sich die Umwege über die LP.

          • Siamfan sagt:

            Ich habe auch nicht geschrieben,  es ginge darum,  die LP solle LP lesen! 

          • STIN STIN sagt:

            Als Antwort auf STIN.
            Ich habe auch nicht geschrieben, es ginge darum, die LP solle LP lesen!

            wenn du dich mehr mit Internet, Google usw. auskennen würdest – wäre es für mich leichter, mit dir zu diskutieren.
            So ist es aber sehr mühsam.

            LP lesen Schwachsinnige, daher guck mal in Wiki, wer die Bild liest.
            Arbeiter
            niedrige Beamte

            Bei besser ausgebildeten wird die Leserschaft immer weniger, weil die den Schmarrn, was die Bild u.a. LP bringt, nicht glaubt.

            Ich lese halt keine LP und wenn mir beim Spiegel, FAZ, SZ, NZZ, Guardian, Al Jazeera usw. etwas komisch vorkommt, dann guck ich nach,
            woher die das haben – also die Ursprungs-Quelle. Das kann dann eine Erklärung eines Politiker sein, die man dann meist direkt auf
            youtube anhören kann, oder Ausschnitte von TV-Ansprachen, Talk-Shows usw. – die man auch auf youtube findet.
            Dann hat man es direkt vom Politiker usw.

            Warum machst du das nicht so? Dann schaltest du die LP autom. aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)