Regierung schlägt nun dringend die Umsetzung einer Pflichtversicherung für Touristen vor

Auf dem Seminar „Thai Chic Travel Fair“ am Mittwoch in Bangkok wurde einmal mehr der Ruf nach einer obligatorischen Reiseversicherung für ausländische Urlauber laut.

Dieses Mal ging es nicht um Hospitäler, die auf Rechnungen von nicht versicherten Ausländern sitzenbleiben.

Dieses Mal ging es um die Entlastung der Staatskasse. Nach der Schiffskatastrophe vor Phuket mit 47 getöteten chinesischen Urlaubern wurden aus dem Fonds 64 Millionen Baht als Entschädigung an die Hinterbliebenen der Opfer und an verletzte Überlende gezahlt.

Pongpanu Svetarundra, Staatssekretär im Ministerium für Tourismus und Sport, sagte, der vom Staat geschaffene Entschädigungsfonds sei fast abgeräumt, für weitere Unglücke mit Touristen stünden kaum Mittel bereit. Pongpanu plädierte für eine Pflichtversicherung für Touristen, die alle Risiken während des Aufenthalts in Thailand einschließlich Fahrten und Sportarten abdeckten. Die Idee wurde von Tourismus- und Sportminister Weerasak Kowsurat unterstützt, ohne allerdings Details zu nennen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

30 Kommentare zu Regierung schlägt nun dringend die Umsetzung einer Pflichtversicherung für Touristen vor

  1. Raoul Duarte sagt:

    Umfrage: Große Mehrheit für Pflichtversicherung

    ThaiVisa:     69 Prozent der Befragten stimmten mit "Ja", da sie glauben, daß Reiseversicherungen für Ausländer, die Thailand besuchen, zwingend vorgeschrieben werden sollten.

    Ist sicherlich auch keine repräsentative Umfrage – aber sie zeigt den Trend auf:

    ThaiVisa:     31 Prozent stimmten mit "Nein" – sie waren gegen eine obligatorische Reiseversicherung.

    Auch das wird letztlich in die Überlegungen der Regierung mit einfließen. 

  2. Raoul Duarte sagt:

    siamfan:    Ausserdem kommen die nicht fuer 14 Tage sondern fuer 3 Monate!

    Manche sogar nur für 1 Woche – die "3 Monate" ist die Maximal-Zeit. Immer erst nachsehen, bevor Sie Ihr Schwurbeln anfangen. 

  3. siamfan sagt:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/26542#comment-78468

     

    STIN sagt:

    28. Juli 2018 um 8:33 pm

    Keine Ahnung wie Sie das mit einer Versicherungspflicht machen! ?

    wie es die ganze Welt macht. Entweder bei Visa-Antrag – wie die Thais bei Deutschland. Oder – noch besser und kaum
    mit Verwaltungskosten belastet: über das Flugticket. 20 EUR für einen Monat oder so und die Airline kassiert das ein und
    liefert das dann an die Regierung ab, wie sie es schon bei den 500 Baht Flughafengebühren machen.

    Das kann man bequem in das Buchungs-Programm einbauen.

    Bucht jemand also online 1 Monat, schlägt das Programm 20 EUR auf den FLugpreis auf, bucht jemand 2 Monate, dann halt 40 EUR.
    Fertig.

    Keine Warteschlangen, keine Verwaltungskosten, und man ist mit dem Flugschein im PKH versichert. Einfach Flugscheinnummer als
    Versicherungsnummer verwenden. Das 30-Baht Department kann dann entspannt die Gelder einkassieren, die PKHs bezahlen usw.
    Wie auch bei den KH´s und den Thais.

    Was macht die ganze Welt so?

    Von welchem Buchungsprogramm faseln Sie hier?

    Vorerkrankungen, Eintrittsalter, ….. in wieviel zig Sprachen soll das denn abgewickelt werden?

    interessiert keinen. Das ist alles in der Versicherungspolizze, die man zusammen mit dem Flugschein erhält,
    vermerkt. Behandlung von Vorerkrankungen im Ausland, wenn beabsichtigt, werden nicht übernommen. Wenn unerwartet, dann ja.

    Sowie bei allen RKV die die Touristen tw. schon haben.

    Da werden Fragen gestellt, die in einem Vordruck unterschrieben werden!

    Sie wollen den Urlaubern einen “Sozialen-Generationenvertrag”
    zur Bereicherung der Aktionäre aufzwingen, der unter anderem gegen Menschenrechte verstößt.

    du meinst also, EU verstösst gegen Menschenrechte. Eher wieder andersrum.
    Es wäre ein Verstoss gegen die Menschenrechte, wenn man Urlauber einfach in KH´s entsorgen würde, die nicht WHO-Standards
    entsprechen. Das könnte Reisewarnungen geben.

    Dummes Gebabbel!!

    Ich habe jetzt schon mehrfach geschrieben, das dient vorrangig dem Schutz der "Garantiegeber"!

    Ausserdem kommen die nicht fuer 14 Tage sondern fuer 3 Monate!

    Haben Sie es und Ihr Staatssekretaer so notig? Fragen Sie mal beim Farang, da macht Ihnen sicher einer eine Sammlung!?

    STIN sagt:

    28. Juli 2018 um 8:34 pm

    Und wenn TH untergeht, ziehen Sie weiter nach Laos!

    nein, dort sind mir die Staudämme zu marode. Eher Vietnam…..

    Da kommen Sie aber vielleicht vom Regen in die Traufe!??

    In VietnamBetrunkene öffnen Staudamm und fluten zwei Dörfer

    https://www.focus.de/panorama/welt/in-vietnam-betrunkene-oeffnen-staudamm-und-fluten-zwei-doerfer_id_6808811.html

    STIN:

    Hinweis: um die 100e Opfer des Staudamm-Bruchs nicht zu verunglimpfen und lächerlich zu machen, werden alle
    Beiträge, die hier mit Verschwörungs-Theorien prahlen, ohne Nachweise usw. – kommentarlos gelöscht.

    Es kann nicht sein, das man sich hier um die Opfer lustig macht und das nur als Hochwässerchen betrachtet,
    obwohl alle Medien, TVStationen usw. – das als grosses Unglück beschreiben.

    Halt dich dran, oder du wirst kaum noch einen Kommentar hier los werden.

    Sie loeschen mir immer Beitraege (unbemerkt und ohne Ankuendigung), wenn ihnen Totschlagargumente ausgehen, was sollen je laecherlichen Drohungen.

    LINK oder :Liar: , wo ich auch nur einmal ueber Opfer lustig gemacht habe!!

    Lustig gemacht habe ich mich nur ueber SIE , weil SIE Liter, cm³ und m³ verwechseln und damit die wildesten Zeitungsenten verbreiten , die dann natuerlich die LP sofort aufgreift und weiterverbreitet!

    Mein Gott Walther dieser Blog wird immer laecherlicher. BUKEO wuerde es in der Urne verwirbeln wenn er von dieser Schande wuesste.

     

    Hinweis:

    Wenn Sie diesen Beitrag loeschen, dann verschieben Sie ihn bitte gemaess Blogregeln in den Muelleimer, damit alle Ihre Daemlichkeit nachvollziehen koennen!

    • STIN STIN sagt:

      Was macht die ganze Welt so?

      weltweit in vielen Staaten benötigen Touristen vor Ankunft eine KV. Für Drittstaaten in der gesamten EU.
      Als reist eine Thai nach DACH oder sonst wohin, muss sie beim ADAC oder woanders eine KV abschliessen.
      Reise ich in die USA und möchte dort studieren usw. – benötige ich eine KV, sonst kein Visa.
      Gleiches gilt für Australien.
      D.h. du müsstest fast weltweit eine Pflichtversicherung haben, vll für den Kongo nicht. Aber dort wirst du dann auch
      nur vom Schneider im Dorf zusammengeflickt 🙂

      Von welchem Buchungsprogramm faseln Sie hier?

      Amadeus, Sabre, Travelport

      Da werden Fragen gestellt, die in einem Vordruck unterschrieben werden!

      ja, Voerkrankungen werden oft abgefragt, dann klickt man bei der Buchung eben auf NEIN, oder
      gibt diese Vorerkrankungen an. Gibt man welche an, kann es passieren – das diese Erkrankung dann ausgeschlossen wird
      oder man geht zu einem Arzt und lässt sich bestätigen, das bei einem Urlaub keine Gefahr besteht.
      Macht ein Kunde bei uns immer, nie Probleme bei der DKV.

      Dummes Gebabbel!!

      Ich habe jetzt schon mehrfach geschrieben, das dient vorrangig dem Schutz der “Garantiegeber”!

      nein, als Schutz des Staates – weil die haben nix davon, wenn eine Herz-OP 300.000 EUR kostet und der Garantiegeber
      ist Altersrentner, wie so viele.
      Deutschland müsste die also dann gratis behandeln und das tun sie nicht. Die sichern sich mit einer KV ab.

      Meine Schwiegertochter hat z.B. keinen Garantiegeber benötigt. Die ist in
      Singapur damals zur Deutschen Botschaft, hat ihr Einkommen nachgewiesen, das über einem Durchschnittseinkommen eines Deutschen lag,
      musste aber trotzdem eine KV abschliessen. Ohne Garantiegeber…..
      Garantie benötigen nur die Thais, die keinen Job haben. Unsere Nachbarin, Prof. an der UNI CM, benötigt auch keinen Garantiegeber.

      Ausserdem kommen die nicht fuer 14 Tage sondern fuer 3 Monate!

      nein, die deutsche Botschaft gibt keine Visas für 3 Monate, wenn man keinen Garantiegeber benötigt.
      Meine Schwiegertochter hat 3 Wochen bekommen, genausoviel wie sie von der Airline Urlaub bekam. Mehr bekam sie nicht.
      Musste auch KV haben.

      Da kommen Sie aber vielleicht vom Regen in die Traufe!??

      nein, als Rentner alles einfacher, trotz kommunistischer Regierung.
      Kennen einige, die dort leben. Bricht da ein Damm, geht der Direktor für immer in den Knast.
      In TH bezahlt er vermutlich 500 Baht Bussgeld. In China Todesstrafe.

      In VietnamBetrunkene öffnen Staudamm und fluten zwei Dörfer

      ja, aber das ist wohl eher selten, das Besoffenen einen Staudamm öffnen.
      Die brechen eher…..

      https://www.focus.de/panorama/videos/oroville-dammbruch-in-kalifornien-staudamm-droht-zu-brechen-hunderttausende-auf-der-flucht_id_6638182.html

  4. siamfan sagt:

    STIN sagt:

    28. Juli 2018 um 8:24 pm

    Diese Versicherung, wie Sie sie jetzt anführen, wird NIEMALS
    die Entschädigungszahlungen beim Bootsunglück übernehmen.

    es geht hier nicht um die Entschädigungszahlungen alleine – das macht die Haftpflichtversicherung des Bootsinhabers.
    Es geht um die teuren Behandlungskosten in den guten PKH´s. Man kann Verletzte nicht in die versifften KH´s einliefern.
    Da werden die noch kränker.

    Nur mit Versicherungsbetrug!

    Empfehlen Sie das Ihren Kunden?

    nein, Versicherungsbetrug ist nicht nötig. Einfach die Karte vorlegen und man wird korrekt und sehr gut
    behandelt. Ja, wir raten Kunden zu RKV ab – du hast es ja auch befolgt.

    Ich habe echt nicht die Zeit für Ihre Kindereien und wundere mich immer
    wieder, wenn Sie sagen, damit könnten Sie Geld verdienen!

    ja, wir könnten auch Versicherungsabschlüsse anbieten und damit ein paar Cents verdienen.
    Machen wir nicht mehr. Andere schon….

     

    Wer in TH mit Touristen Geld verdienen will muss ausreichend versichert sein! 

    Auch Mopedverleiher und Restaurants, Hotels, ….. ALLE.

    Es ist schlimm genug, wenn es einenFond gibt, in den auch nur ein Setang Steuergelder einfliessen.

    Hier wird einer fetten Gans der Hals geschmiert, und natuerlich kann man da einiges abbekommen!

    Baut der Staatssekretär schon an seinem Hochhaus?? Es geht da immerhin um rd 20mrdTB!

    DAS sind schon einige m³

     

    • STIN STIN sagt:

      Wer in TH mit Touristen Geld verdienen will muss ausreichend versichert sein!

      wäre toll, ist leider nicht so.

      Es ist schlimm genug, wenn es einenFond gibt, in den auch nur ein Setang Steuergelder einfliessen.

      nein, so einen Fond gibt es nicht.
      Es gibt einen, da fliessen Gelder von allen Reiseunternehmen. Aber kein Satang Steuergeld.

      Baut der Staatssekretär schon an seinem Hochhaus?? Es geht da immerhin um rd 20mrdTB!

      ja, das mag sein. Müsste man mal seinen Keller kontrollieren. Die haben alle Keller….

  5. Raoul Duarte sagt:

    siamfan:    Der Betrag 9,90ist neu,  wo haben sie den her? 

    Haben Sie sämtliche Diskussionen über die RKV schon wieder vergessen (respektive verdrängt)? Sie können den Preis aber gern über eine Ihnen genehme Suchmaschine eruieren. Wird in etwa hinkommen.

    siamfan:    Sie meinen also,  für 9,90 bekomme ich jeden Monat für 3.500TB Medikamente? 

    Sie wohl eher nicht, wenn Sie sich länger als die vertraglich festgelegte Höchst-Aufenthaltsdauer in Thailand (oder auf den Azoren) aufhalten sollten.

  6. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Muss ich das beim Buchen machen,  fliege ich auf die Azoren! 

    Toll. Das wär’s doch. Sie auf den Azoren und wir haben hier die Ruhe.

    Nachtrag:
    Auch für die Azoren sollten Sie eine Reise-Versicherung abschließen.

  7. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    28. Juli 2018 um 3:28 pm

    Was fuer eine Fake-Ueberschrift! Wo steht das denn in dem geklauten Bericht?!

    hab nochmals nachgesehen. Passt schon so – Staatssekretäre vertreten die Regierung, also alles korrekt.

    Was für ein schlechter Witz! 

    Pongpanu plädierte für eine Pflichtversicherung für Touristen, die alle Risiken
    während des Aufenthalts in Thailand einschließlich Fahrten und Sportarten abdeckten.

    Pongpanu ist die Regierung und er plädiert – oder “schlägt vor” – also alles korrekt.

    Man lernt nie aus bei den STINs!

    555555

    • STIN STIN sagt:

      Man lernt nie aus bei den STINs!

      du wusstest wirklich nicht, das Staatssekretäre die Regierung vertreten können?
      Wahnsinn….

      PM, Vize, Minister, Staatssekretäre – wenn die was von sich geben, kann man ohne weiteres schreiben: die Regierung hat……
      Passt also schon so…. – schreib ich immer, wenn eben Regierungsmitglieder was vorschlagen. Die Regierung schlägt vor……

      • Raoul Duarte sagt:

        Zumal der zuständige Minister seinem Staatssekretär ja ausdrücklich zugestimmt hat …

      • Siamfan sagt:

        Dummbabbeler! 

         

        STIN sagt:

        28. Juli 2018 um 4:56 pm

        Als Antwort auf Siamfan.
        Für mich garantiert niemand un TH und auch nicht für die Urlauber!

        das wird man sehen. Ich verstehe auch nicht, warum du dir deine teure PKV nicht sparen möchtest.
        Damit kannst du deinen Kindern dann eine besser Schule bieten.

        Ich kenne momentan eigentlich keinen, von zig Bekannten usw. – der noch ohne RKV nach TH reist.
        Kostet 9,90 und gilt für ein Jahr mit max. 2 Monats-Aufenthalten. Soviel benötigt meist keiner, meist nur
        3-5 Wochen im Jahr.
        EUR 9,90 und man kann sich entspannt nach einer Krankheit, Dengue, Malaria, Unfall, Haibiss ins weltbeste PKH legen.

        Was ist daran negativ? Besser die Frau geht betteln, wegen ersparter EUR 9,90. Wahnsinn…nein,  Blödsinn trifft Ihren Unsinn besser

         

        Der Betrag 9,90ist neu,  wo haben sie den her? 

        Sie verbreiten schon wieder Gerüchte. 

        Sie meinen also,  für 9,90 bekomme ich jeden Monat für 3.500TB Medikamente? 

        Unabhängig hiervon bleibt alles unwidersprochen,  was ich dazu geschrieben  habe! 

         

        • STIN STIN sagt:

          Der Betrag 9,90ist neu, wo haben sie den her?

          zahlt man bei Europe Assistence für eine Jahrespolizze – mit max 2-Monats-Aufenhtalten.
          Also perfekt für jene, die mind. 1x Reisen ins aussereurop. Ausland unternehmen. Ist weltweit gültig, ohne USA.

          Sie meinen also, für 9,90 bekomme ich jeden Monat für 3.500TB Medikamente?

          die Medikamente können auch 100.000 Baht pro Monat der Versicherung kosten. Die OP kann 20 Millionen Baht kosten, in einem der
          weltbesten PKH´s in BKK – im Bumrungrad International Hospital.

          Alles kein Problem, wie schon erwähnt, in dem Zeitrahmen der Versicherung für 2 Monate pro Aufenthalt.

          Für dich als Expat eher nicht geeignet – aber für Touristen.

          • Siamfan sagt:

            :Liar: oer Link

            Nichts davon "erwähnt"! 

            Diese Versicherung,  wie Sie sie jetzt anführen,  wird NIEMALS die Entschädigungszahlungen beim Bootsunglück übernehmen. 

            Nur mit Versicherungsbetrug! 

            Empfehlen Sie das Ihren Kunden? 

            Ehrlich gesagt,  Sie nerven! 

            Ich habe echt nicht die Zeit für Ihre Kindereien und wundere mich immer wieder,  wenn Sie sagen,  damit könnten Sie Geld verdienen! 

          • STIN STIN sagt:

            Diese Versicherung, wie Sie sie jetzt anführen, wird NIEMALS
            die Entschädigungszahlungen beim Bootsunglück übernehmen.

            es geht hier nicht um die Entschädigungszahlungen alleine – das macht die Haftpflichtversicherung des Bootsinhabers.
            Es geht um die teuren Behandlungskosten in den guten PKH´s. Man kann Verletzte nicht in die versifften KH´s einliefern.
            Da werden die noch kränker.

            Nur mit Versicherungsbetrug!

            Empfehlen Sie das Ihren Kunden?

            nein, Versicherungsbetrug ist nicht nötig. Einfach die Karte vorlegen und man wird korrekt und sehr gut
            behandelt. Ja, wir raten Kunden zu RKV ab – du hast es ja auch befolgt.

            Ich habe echt nicht die Zeit für Ihre Kindereien und wundere mich immer
            wieder, wenn Sie sagen, damit könnten Sie Geld verdienen!

            ja, wir könnten auch Versicherungsabschlüsse anbieten und damit ein paar Cents verdienen.
            Machen wir nicht mehr. Andere schon….

          • Raoul Duarte sagt:

            Siamfan:    Diese Versicherung,  wie Sie sie jetzt anführen,  wird NIEMALS die Entschädigungszahlungen beim Bootsunglück übernehmen. 

            Sie blubbern einfach los, ohne das bisher schon Geschriebene überhaupt zur Kenntnis zu nehmen, gell?

            Niemand hat doch geschrieben, daß die neue Versicherung für “Entschädigungs-Zahlungen” einstehen sollte. 

            Sowas wie Sie nennen wir Schwurbeler.

  8. STIN STIN sagt:

    Es wird immer deutlicher, die Vertreter der LP hier, haben überhaupt kein Interesse an TH und den Menschen hier.

    wir vermeiden LP, wie Bild usw. – als Quelle von Berichten. Dafür bist du zuständig, du liest ja gerne LP.
    Bitte hier nicht mit LP-Berechnungen, Fake-Bildern usw. überfluten. Hab 100e deiner kranken Beiträge gelöscht.

    Eine neue Reform ist im Anmarsch – GPS-Armbänder für Touristen 🙂

    In einem weiteren Versuch, Sicherheitsbedenken zu mindern, sagten Beamte der Thai-Chinese Tourism Alliance Association, dass sie chinesischen Touristen GPS-Tracking-Armbänder aushändigen werden, damit sie leicht gefunden werden können, wenn sie in Thailand verloren gehen oder in einen Unfall verwickelt werden.

    https://wochenblitz.com/index.php/home/wochenblitz/2013-09-11-06-44-59/item/1013-reise-pflichtversicherung-und-gps-tracker-fuer-auslaendische-touristen-vorgeschlagen

  9. Raoul Duarte sagt:

    siamfan:    Was fuer eine Fake-Ueberschrift! Wo steht das denn in dem geklauten Bericht?

    Auch ein Staatssekretär im Ministerium für Tourismus und Sport arbeitet – Potzblitz und Sapperlot – für die Regierung. Wie auch sein Vorgesetzter Weerasak.

    Und wenn Pongpanu auf dem Seminar für eine Pflichtversicherung plädiert und er dabei vom Minister unterstützt wird, wird das ganze zu einer Forderung, bei der die Umsetzung vorgeschlagen wird – wie in der Überschrift ausgeführt.

    Fake-News sind Ihr Gebiet.

    • Raoul Duarte sagt:

      Wenn Sie nicht "diskutieren" möchten – warum tun Sie's trotzdem? Einfach nicht (mehr) antworten. Das wärs doch.

  10. siamfan sagt:

    Was fuer eine Fake-Ueberschrift! Wo steht das denn in dem geklauten Bericht?!

    DAS ist pures LP!!!!

    :Angry:

    Pflichtversicherung soll alle Risiken abdecken

    https://der-farang.com/de/pages/pflichtversicherung-soll-alle-risiken-abdecken

    Nichts von dieser Luegenueberschrift steht im Bericht!

    @ STIN, Sie sollten dort mal die Leserkommentare lesen!

    55555

     

    • Siamfan sagt:

      Vertreter bekommen ja üblicherweise einen Jahresbeitrag. 

      Die müssen ja auch von etwas leben! 

      • STIN STIN sagt:

        Vertreter bekommen ja üblicherweise einen Jahresbeitrag.

        Die müssen ja auch von etwas leben!

        für was benötigt eine Pflichtversicherung Vertreter?
        Erklär mal….

        Wenn etwas Pflicht ist, benötigt man keine Vertreter, genausowenig wie es Vertreter für Fahrschulen in D gibt.

        • Siamfan sagt:

          Ich bin hier kein Erklär bär füre totgeborenen Kinder! 

          Bei Fahrschulpflicht , braucht es Privat-Fahrschulen,  die ihr Geschäftsleben lang saniert sind. 

          Keine Ahnung wie Sie das mit einer Versicherungspflicht machen! ?

          Wenn Sie das am Flughafen abwickeln wollen,  werden die Warteschlangen so lange,  die Urlauber können anschließend  gleich für den Abflug einchecken. 

          Vorerkrankungen,  Eintrittsalter,  ….. in wieviel zig Sprachen soll das denn abgewickelt werden? 

          Ich werde sichet keinen Vertrag auf Englisch mit 3Seiten Kleingedruckten unterschreiben. 

          Muss ich das beim Buchen machen,  fliege ich auf die Azoren! 

          Für mich sind Sie weltfremd mit einer großen Klappe. 

          Sie wollen den Urlaubern einen "Sozialen-Generationenvertrag" zur Bereicherung der Aktionäre aufzwingen,  der unter anderem gegen Menschenrechte verstößt. 

          555555555
          SIE verbreiten hier Müll, Verwirrung, LP und zerstören inbegrenzt Volksvermögen, nur weil Sie ein paar Baht damit gutmachen können.
          Und wenn TH untergeht, ziehen Sie weiter nach Laos!

          • STIN STIN sagt:

            Keine Ahnung wie Sie das mit einer Versicherungspflicht machen! ?

            wie es die ganze Welt macht. Entweder bei Visa-Antrag – wie die Thais bei Deutschland. Oder – noch besser und kaum
            mit Verwaltungskosten belastet: über das Flugticket. 20 EUR für einen Monat oder so und die Airline kassiert das ein und
            liefert das dann an die Regierung ab, wie sie es schon bei den 500 Baht Flughafengebühren machen.

            Das kann man bequem in das Buchungs-Programm einbauen.

            Bucht jemand also online 1 Monat, schlägt das Programm 20 EUR auf den FLugpreis auf, bucht jemand 2 Monate, dann halt 40 EUR.
            Fertig.

            Keine Warteschlangen, keine Verwaltungskosten, und man ist mit dem Flugschein im PKH versichert. Einfach Flugscheinnummer als
            Versicherungsnummer verwenden. Das 30-Baht Department kann dann entspannt die Gelder einkassieren, die PKHs bezahlen usw.
            Wie auch bei den KH´s und den Thais.

            Vorerkrankungen, Eintrittsalter, ….. in wieviel zig Sprachen soll das denn abgewickelt werden?

            interessiert keinen. Das ist alles in der Versicherungspolizze, die man zusammen mit dem Flugschein erhält,
            vermerkt. Behandlung von Vorerkrankungen im Ausland, wenn beabsichtigt, werden nicht übernommen. Wenn unerwartet, dann ja.

            Sowie bei allen RKV die die Touristen tw. schon haben.

            Sie wollen den Urlaubern einen “Sozialen-Generationenvertrag”
            zur Bereicherung der Aktionäre aufzwingen, der unter anderem gegen Menschenrechte verstößt.

            du meinst also, EU verstösst gegen Menschenrechte. Eher wieder andersrum.
            Es wäre ein Verstoss gegen die Menschenrechte, wenn man Urlauber einfach in KH´s entsorgen würde, die nicht WHO-Standards
            entsprechen. Das könnte Reisewarnungen geben.

          • STIN STIN sagt:

            Und wenn TH untergeht, ziehen Sie weiter nach Laos!

            nein, dort sind mir die Staudämme zu marode. Eher Vietnam…..

            Hinweis: um die 100e Opfer des Staudamm-Bruchs nicht zu verunglimpfen und lächerlich zu machen, werden alle
            Beiträge, die hier mit Verschwörungs-Theorien prahlen, ohne Nachweise usw. – kommentarlos gelöscht.

            Es kann nicht sein, das man sich hier um die Opfer lustig macht und das nur als Hochwässerchen betrachtet,
            obwohl alle Medien, TVStationen usw. – das als grosses Unglück beschreiben.

            Halt dich dran, oder du wirst kaum noch einen Kommentar hier los werden.

    • STIN STIN sagt:

      Was fuer eine Fake-Ueberschrift! Wo steht das denn in dem geklauten Bericht?!

      hab nochmals nachgesehen. Passt schon so – Staatssekretäre vertreten die Regierung, also alles korrekt.

      Aus diesem Satz wurde der Titel kreiert.

      Pongpanu plädierte für eine Pflichtversicherung für Touristen, die alle Risiken
      während des Aufenthalts in Thailand einschließlich Fahrten und Sportarten abdeckten.

      Pongpanu ist die Regierung und er plädiert – oder “schlägt vor” – also alles korrekt.

    • STIN STIN sagt:

      @ STIN, Sie sollten dort mal die Leserkommentare lesen!

      ja, viele Dummschwätzer – die dann aber goutieren, das Thais, die nach EU reisen, auf jeden Fall zwangsvesichert sein müssen.
      Haben gerade wieder über die KV des Mannes eine Bestätigung für die nach D reisende Thais beantragen müssen.
      Keine Einreise einer Drittstaatlerin nach D ohne Zwangsversicherung – das vergessen die Dummschwätzer beim Farang.

      • Siamfan sagt:

        Für mich garantiert niemand un TH und auch nicht für die Urlauber! 

        • STIN STIN sagt:

          Als Antwort auf Siamfan.
          Für mich garantiert niemand un TH und auch nicht für die Urlauber!

          das wird man sehen. Ich verstehe auch nicht, warum du dir deine teure PKV nicht sparen möchtest.
          Damit kannst du deinen Kindern dann eine besser Schule bieten.

          Ich kenne momentan eigentlich keinen, von zig Bekannten usw. – der noch ohne RKV nach TH reist.
          Kostet 9,90 und gilt für ein Jahr mit max. 2 Monats-Aufenthalten. Soviel benötigt meist keiner, meist nur
          3-5 Wochen im Jahr.
          EUR 9,90 und man kann sich entspannt nach einer Krankheit, Dengue, Malaria, Unfall, Haibiss ins weltbeste PKH legen.

          Was ist daran negativ? Besser die Frau geht betteln, wegen ersparter EUR 9,90. Wahnsinn…

      • STIN STIN sagt:

        Was ja auch richtig ist!

        Das dient hauptsächlich zum Schutz der “Garantie-Geber”

        das wäre in deinem Fall deine Freundin, bei mir ist der Garantiegeber in TH meine Frau.
        Muss ich auch immer eintragen.

        Aber lassen wir das – warum machst du es nicht so, wie du es anderen empfiehlst? Du hast ja PKV in TH – kritisierst die aber immer wieder.
        Dann kündige sie doch – sollen wir dir dabei helfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)