Phuea Thai sucht neuen Parteichef – Schwiegersohn Thakins im Gespräch

Die thailändische Online Welt und die sozialen Medien sind voll von Nachrichten, dass die Pheu Thai Partei nach einem Mitglied der neuen Generation sucht, der die Partei bei den nächsten Wahlen anführen und vertreten soll. In der engeren Auswahl befindet sich dabei auch der Schwiegersohn des früheren Premierministers Thaksin Shinawatra, Herr Nattapong Kunakornwong, der mit Thaksins Tochter verheiratet ist, berichtet Sanook.com.

Herr Nattapong Kunakornwong, der mit Thaksins Tochter Pinthongta verheiratet ist, ist derzeit der CEO von SC Asset Plc.

Interne Parteiquellen sagten, dass Nattapong in der engeren Wahl und im Rennen ist, um diese Partei zu führen. Die Partei will nicht nur einen Führer mit einem guten Image sondern sie will damit auch gleichzeitig versuchen, die jüngeren Generationen zu erreichen. Sie erhoffen sich mit der Hilfe der jüngeren Generation wieder an die Spitze zu kommen.

Während ehemalige Abgeordnete der Pheu Thai Partei Thaksin im Ausland besuchten fragte er sie, ob sie eine jüngere oder eine reifere Person haben wollen, um ihre Partei zu führen. Die ehemaligen Abgeordneten waren sich dabei einig und sicher, dass es eine Person sein sollte, die am besten beide Eigenschaften hat. Sie wollen einen Führer haben, der sie auf den Wahlkampf vorbereitet und natürlich auch eine gute Chance hat, den Wahlkampf zu gewinnen, berichtet eine interne Quelle der Partei.

Die ungenannte Quelle sagte weiter, dass, wenn Herr Nattapong der neue Parteiführer wird, sich das Image der Partei in vielerlei Hinsicht positiv verändern würde und sie eine gute Chance hätten, die nächste Wahl zu gewinnen. Als nur ein Beispiel, so sagte die Quelle weiter, würden die Arbeits- und Exekutivkomitees der Partei die jüngeren Mitglieder, die noch nicht über 50 Jahre alt sind, dazu bringen, ihnen bei der Arbeit zu helfen.

Dies würde gleichzeitig auch bedeuten und sicherstellen, dass keine Generationslücke zwischen den Parteimitgliedern gibt, die unter Umständen ein Problem darstellen könnte.

Herr Somkid Chuakong, ein früherer Abgeordneter der Pheu Thai Partei für Ubon Ratchathani sagte jedoch, die Partei habe bisher intern noch nicht über den neuen Parteivorsitzenden gesprochen. Aber die Mitglieder wollen eine Person, die demokratisch zusammen mit dem Volk, für das Land und für die Partei kämpfen wird. Es wäre gut, wenn diese Person ein Alleskönner und auch zusätzlich auch noch gut in der Wirtschaft ist, betonte Herr Somkid.

Er fügte weiter hinzu, dass momentan, wie von der Presse berichtet wird, 4 bis 5 Personen versuchen, die Pheu Thai zu führen. Aber es hängt natürlich von der Partei und ihren Mitgliedern ab, welche Person letzten Endes für den Posten des Parteiführers ausgewählt wird, sagte Herr Somkid weiter.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
sf
Gast
sf
5. September 2018 4:40 pm

Die Gleichberechtigung der Frauen könnte den Wahlsieger ausmachen. 

Weder Talk noch sein Schwiegersohn,  sehen so aus,  als könnten Sie neben starken Frauen bestehen! 

55555

sf
Gast
sf
6. September 2018 11:01 am
Reply to  STIN

Stärkste Partei mit allen Frauenstimme,  

wären 50%!

Unter Abzug der kleinsten Opposition

 und Einbeziehung der Kartoeys, wäre das

 schon die Absolute!  Was soll da noch

schiefgehen? 

xxxxxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit.