Bangkok: Parlament wird nach der nächsten Wahl verkleinert

Alle Parteien werden einer drastischen Reduzierung der Abgeordneten nach der Verabschiedung neuer Verordnungen gegenüber stehen, wodurch die Anzahl der Wahlkandidaten verringert wird.

So werden die Hochburgen der Pheu Thai Partei – der Norden und der Nordosten – 13 Sitze im Parlament verlieren, während die Demokratische Partei sechs Abgeordnete verlieren könnte, da die Anzahl der Sitze im Süden und in Bangkok jeweils um drei reduziert wurde.

Die politischen Parteien werden laut Beobachtern keine andere Wahl haben, als sich den neuen Grenzen anzupassen.

Der politische Analyst Stithorn Thananithichot sagte, dass keine Parteien in diesem Stadium eine Oberhand gewinnen, und fügte hinzu, dass der Einfluss erst dann auftauchen würde, wenn die genauen Wahlgrenzen gezogen seien.

Die Anzahl der Abgeordneten aus jeder Provinz wurde bereits in der Royal Gazette veröffentlicht.

Da die Anzahl der Wahlkandidaten um 25 reduziert wurde – von 375 im Jahr 2011 auf 350 auf der Grundlage der neuen Verfassung – ist die Verringerung der Anzahl der Sitze in einigen Bereichen natürlich.

Die Anzahl der Sitze im Parlament basiert auf der Bevölkerung. Laut Regierungsaufzeichnungen leben in Thailand 66.188.503 Menschen. Pro 189.110 Menschen gibt es einen Sitz.

Im Süden, der Hochburg der Demokraten, ist die Zahl der Parlamentsmitglieder von 53 auf 50 gesunken. Nipit Intrasombat, ein früherer Demokrat aus Phatthalung, sagte, dass die Anzahl der Wahlkreisabgeordneten nicht hoch sei.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)