Phitsanoluk: Krankenschwester misshandelt älteren Patienten und wurde gefilmt

Das Management des Buddhachinnaraj Phitsanulok-Krankenhauses in der Provinz Phitsanulok entschuldigte sich für die gewalttätige Behandlung eines Patienten auf einer Intensivstation.

Die Aktion wurde aufgezeichnet, und das Video wurde in sozialen Medien veröffentlicht, wo es mehr als 7 Millionen Mal aufgerufen wurde.

Der stellvertretende Direktor Dr. Wisit Satienwantanee und der stellvertretende Leiter der Krankenpflege, Siriporn Siriwatanapaisal, haben ihr Bedauern für den Fall auf einer Pressekonferenz zum Ausdruck gebracht, der am Abend des 26. Septembers stattfand.

Sie entschuldigten sich für den Schmerz, den sie der Familie des Patienten bereitet haben, der an Emphysem leidet. Sie sagten auch, dass die gefilmte Krankenschwester geistig schwach und für ein Interview vorerst nicht bereit war. Sie steht vor einer Disziplinaruntersuchung und wird in eine andere Abteilung versetzt, wo sie sich nicht mit Patienten befassen muss.

Die Krankenhausleitung schrieb ihre gewaltsame Behandlung des alten Mannes persönlichen Spannungen zu unter der sie leidet.

Das Buddhaschinnaraj Phitsanulok Krankenhaus ist das drittgrößte öffentliche Krankenhaus in der Provinz und behandelt Tausende von Patienten pro Tag. Die Krankenschwestern seien gut in Bezug auf die Berufsethik geschult worden, und das Management hoffe, dass ein solcher Vorfall nicht wieder auftreten würde.

Der Direktor des Krankenhauses, Dr. Suchart Porncharoenpong, schlug am 26. September die Verlegung der Krankenschwester in ein anderes Gebiet vor, und der Provinzgouverneur stimmte ihm zu.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)