Haftstrafen für Worajets Angreifer

Bangkok Post – …….Das Bezirksgericht von Dusit verurteilte am Donnerstag die Zwillingsbrüder, die Worajet Pakeerat  ( Nitirat )  angegriffen hatten, zu Gefängnisstrafen. Supat und Supot Silarat, 30, aus Pathum Thani gaben zu, Worajet auf dem Parkplatz des Tha Phrachan Campus der Thammasat Universität am 29. Februar angegriffen zu haben. Das Gericht verurteilte sie daher heute zu je sechs Monaten Gefängnis. Die Strafe wurde aufgrund ihres Geständnisses auf drei Monate reduziert.
Da Supot jedoch im Jahr 2010 wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz zu einer siebenmonatigen Haftstrafe verurteilt wurde  und somit Wiederholungstäter ist wurde seine Strafe auf 10 Monate Gefängnis erhöht.

Die Familie der Zwillinge erklärte für die beiden die Freilassung auf Kaution zu beantragen.

Sowohl Supat als auch Supot erklärten, dass sie Worajet angegriffen haben weil sie mit der Forderung der Nitirat Guppe, Artikel 112 des Starfgesetzbuches zu ändern  ( Majestätsbeleidigung ),  nicht einverstanden sind.

Nach dem Angriff schworen Worajet und andere Mitglieder der Nitirat Gruppe, sieben Dozenten der Rechtswissenschaft der Thammasat Universität, ihre Aktivitäten fortzusetzen.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/283461/jail-terms-for-worajet-attackers%5B/url%5D

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. März 2012 10:57 pm

Dieser Fall zeigt zunächst mal dass Blödheit kein Privileg des Roten Lagers ist.
Aber viel wichtiger für mich ist die Tatsache wie schnell die selektive Strafverfolgung
in diesem Fall war.
Es ist eben wichtiger einen politischen Gegner wegen solcher Kleinigkeiten
zu verfolgen als die grossenVerbrechen an dieser Gesellschaft.