Bangkok: Supermarkt-Kette bietet Original Nordmann-Tannen für Weihnachtsbaum an

Wer im weitgehend buddhistisch geprägten Thailand traditionell Weihnachten feiern möchte, der muss sich früh um die Dekoration kümmern – und tief in die Tasche greifen. Für 260 Euro gibt es echte Nordmanntannen.

In Deutschland reagieren Kunden im Supermarkt schon irritiert, wenn Lebkuchen und Spekulatius Monate vor Weihnachten in den Regalen liegen. In Thailand geht das frühzeitige Weihnachtsgeschäft noch einen Schritt weiter: In der Hauptstadt Bangkok hat ein Supermarkt jetzt schon Weihnachtsbäume im Angebot – zum Preis von umgerechnet etwa 260 Euro.

In Bangkok bietet die Supermarktkette Villa seit dieser Woche echte Nordmann-Tannen mit einer Größe von zwei bis zweieinhalb Metern an. Man muss diese verbindlich vorbestellen. Dafür müssen dann aber auch 9900 thailändische Baht gezahlt werden (nach aktuellem Kurs 263 Euro). Geliefert wird dann ab Anfang Dezember.

Das Angebot richtet sich vor allem an die zahlreichen Ausländer aus westlichen Ländern, die aus beruflichen oder familiären Gründen in Bangkok leben. Die Suche nach einem halbwegs ansehnlichen echten Tannenbaum stellt sie meist vor größere Probleme. Viele Farangs – so das thailändische Wort für westliche Ausländer – weichen deshalb auf Plastikbäume aus oder auch auf weihnachtlich dekorierte Palmen.

In dem südostasiatischen Königreich ist die große Mehrheit der Bevölkerung buddhistischen Glaubens, sodass Weihnachten eigentlich nicht gefeiert wird. Trotzdem fehlt es in Bangkoks großen Einkaufszentren im Dezember nicht an Weihnachtsdekoration. Die Tagestemperaturen außerhalb liegen dann bei über 30 Grad. Fraglich ist, ob die Tannen da lange frisch aussehen. / apa/dpa

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Bangkok: Supermarkt-Kette bietet Original Nordmann-Tannen für Weihnachtsbaum an

  1. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Also an Weihnachtsbäumen und -dekorationen fehlt es in Thailand scherlich nicht.

    Es gibt auch in jedem Hotel und jeder Residenz einen Weihnachtsbaum

    mit Geschenkpaketen darunter.Natürlich ist der Baum aus Pastik!

    In meiner Residenz in Prawet wo ich zwar seit 7 Jahren nicht mehr permanent wohne

    aber immer noch jeden Dezember/Neujahr dort verbringe um in BKK einzukaufen

    gibt es den gleichen Baum (und die gleichen Geschenkpakete) seit nunmehr 13 Jahren!

    Und das Ensemble sieht immer noch sehr gut aus und tannelt nicht!

    Ich habe früher immer meine Eltern zu Weihnachten mit nach Thailand genommen

    um der Deutschen Weihnacht zu entfliehen.

    Meine Eltern waren begeistert von Thailand und wollten garnicht mehr weg!

    Aber Eines brauchten sie immer : Den christlichen Weihnachtsgottesdient

    zu Heiligabend und anschliessend die Weihnachtsgans.

    Den Weihnachtsgottesdienst gab es damals zusammen mit den Amis

    in deren Wattana Wittaya Kirche am Ende der SKV 19.

    Den anschliessenden (vorbestellten) Gänsebraten bei Otto auf der SKV 20!

    Eine Nordmann Tanne (die auch bei uns zuhause immer 2,50 m hoch sein musste

    und dann mühselig auf die 2,40m Deckenhöhe minus Ständer gekürzt werden musste)

    brauchten meine Eltern nicht.

    Ich sowieso nicht weil ich 2 Weihnachtsbaum/Gardinenbrände überlebt habe.

    Bei uns zu Hause gab es zu keiner Zeit elektrische Weihnachtskerzen obwohl mein

    Vater in der deutschen Herstellerfirma arbeitete und die ganze Verwandschaft

    mit billigen Weihnachtsketten versorgte.

    Ich gehe mal davon aus dass die Nordmann Tannen von Villa geschnitten sind,

    denn mit Ballen kosten sie in D zwischen 400 und 600 € so dass 9.900THB

    ein Schnäppchen wären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)