Japan und Deutschland planen Herstellung von Zügen in Thailand

Japan und Deutschland möchten in Thailand ein Werk zur Herstellung von Zügen bauen. Nach einer Erklärung des Vize-Transportministers Pailin Chuchottaworn käme als Standort für die Fabrik der Nordosten infrage, möglicherweise Korat oder Khon Kaen.

Der Plan soll bis Ende dieses Jahres dem Kabinett zur Genehmigung vorgelegt werden. Thailand will weitere elektrische Züge in Japan, Österreich, der Türkei und Deutschland bestellen.

Das Land benötigt in den kommenden Jahren mindestens 500 neue elektrische Züge oder etwa 2.000 Eisenbahnwaggons.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
sf
Gast
sf
11. Oktober 2018 11:58 am

Die können gerne dort solche Werke bauen,  erhalten damit aber keine Freibrief,  th deckt seinen Bedarf dort. 

Aber sie Können natürlich an der (jährlichen?! ) AusschReibung teilnehmen. 

sf
Gast
sf
12. Oktober 2018 7:43 am
Reply to  STIN

Hier fehlt auch ein Kommentar! 

Toyota stellt in TH Autos her,  trotzdem haben sie bei Dienstfahrzeugen keine Vorrechte. 

Das ist bei Eisenbahnen nicht anders!! 

Alles andere wäre Korruption.