Krabi: Brite nimmt sich während Angeltour das Leben und hinterlässt 5 Kinder

Die Familie eines Vaters aus Exeter, der sich tragischerweise sein eigenes Leben in Thailand nahm, versucht Geld zu sammeln, um seinen Leichnahm nach Hause zu bringen, damit sie sich endgültig verabschieden kann.

Der Vater von fünf Kindern, Kevin Rowlands, der eine psychische Vorgeschichte hatte, beging während eines Angelurlaubs in Thailand mit Freunden Selbstmord.

Lisa Rowlands, die Schwester des 36-Jährigen, sagte, dass die ganze Familie immer noch völlig geschockt sei, aber ihnen wurde vier Tage Zeit gegeben, um Geld für seine Heimreise zurück nach Großbritannien zu sammeln.

Die gemeinnützige Organisation Samaritans steht rund um die Uhr für Menschen zur Verfügung, die sich unterhalten möchten.

Wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, psychische Betreuung benötigt, wenden Sie sich bitte an die Samariter Thailands unter der 24-Stunden-Hotline 02-713-6791 (Englisch), 02-713-6793 (Thai) oder an die Thai Mental Health Hotline unter 1323 (Thai ).

http://www.samaritansthai.com/news/samaritans-of-thailand-english-hotline/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)