Krabi: Deutscher Tourist bricht im Pub zusammen und stirbt

Ein 19-jähriger deutscher Tourist ist am letzten Wochenende in einem Pub in Ao Nang zusammengebrochen. Er wurde umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort stellten die Ärzte seinen Tod fest. Ein 19 Jahre alter Freund aus Kanada sagte der Polizei, beide seien am letzten Donnerstag in Krabi angekommen und hätten am Samstag einen Pub besucht.

Nachdem der Deutsche mit Namen  Johannes Amin Leonard Stenger zusammengebrochen war, wurde er vor dem Entertainment-Betrieb wiederbelebt. „Sanook“ berichtete, dass die Polizei im Zimmer des Verstorbenen „viele Arten von Drogen“ gefunden hatte.

Diese scheinen pharmazeutischer Natur zu sein. Die Ermittler vermuten einen Zusammenhang zwischen Einnahme und plötzlichem Tod.

Zur Feststellung der Todesursache wurde die Leiche in ein Krankenhaus in Surat Thani gebracht. Die Polizei hat inzwischen die deutsche Botschaft in Bangkok informiert.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Krabi: Deutscher Tourist bricht im Pub zusammen und stirbt

  1. sf sagt:

    Kein Update? 

    Was war mit der Vermutung? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)