Krabi: Deutscher Tourist bricht im Pub zusammen und stirbt

Ein 19-jähriger deutscher Tourist ist am letzten Wochenende in einem Pub in Ao Nang zusammengebrochen. Er wurde umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort stellten die Ärzte seinen Tod fest. Ein 19 Jahre alter Freund aus Kanada sagte der Polizei, beide seien am letzten Donnerstag in Krabi angekommen und hätten am Samstag einen Pub besucht.

Nachdem der Deutsche mit Namen  Johannes Amin Leonard Stenger zusammengebrochen war, wurde er vor dem Entertainment-Betrieb wiederbelebt. „Sanook“ berichtete, dass die Polizei im Zimmer des Verstorbenen „viele Arten von Drogen“ gefunden hatte.

Diese scheinen pharmazeutischer Natur zu sein. Die Ermittler vermuten einen Zusammenhang zwischen Einnahme und plötzlichem Tod.

Zur Feststellung der Todesursache wurde die Leiche in ein Krankenhaus in Surat Thani gebracht. Die Polizei hat inzwischen die deutsche Botschaft in Bangkok informiert.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Claudia Stange
Gast
Claudia Stange
20. Januar 2019 6:05 pm

Ihr solltet euch alle schämen. Wo beiben hier Anstand und Respekt?! Der Junge war mein Sohn, und er starb nicht wegen angeblichen Drogenkonsums sondern infolge einer unerkannten Herzkrankheit!

SF
Gast
SF
21. Januar 2019 10:30 am
Reply to  Claudia Stange

Von mir auch mein  Mitgefühl!

Ich werde jetzt bald sterben, und es ist…  traurig,  die Kinder alleine zurückzulassen. Aber ich würde alles geben,  damit es nicht anders kommt! Ich hoffe,  Sie haben den nötigen Beistand,  den jeder in Ihrer Situation braucht. 

Nehmen Sie das hier nicht persönlich,  es gibt Kreaturen,  die hatten Masern,  als der Anstand verteilt wurde,  dafür haben sie bei Blödheit zweimal hier gerufen!