Bangkok: „BIG JOKE“ erklärt Korruption bei Immigration für beendet

Thailands Super-Polizist Generalmajor Surachate Hakparn ( Big Joke )”, der Chef der Einwanderungsbehörden hat gegenüber den nationalen Medien erklärt, dass die korrupten Praktiken in den Einwanderungsbehörden beendet sind. In diesem Zusammenhang versprach er weiter, dass die Zahl der Personen, die in Thailand ihr Visum überzogen haben und sich bis Ende November noch im Königreich befinden, gleich „ Null „ ist.

Der stellvertretende Chef der Polizei, General Srivara Ransibrahmanakul und der neu ernannte Chef der Einwanderungsbehörden Generalmajor Surachate Hakparn, der Polizeiliebling der thailändischen Presse der auch ” Big Joke ” genannt wird, gaben am Dienstag im Hauptquartier der Einwanderungsbehörde eine Pressekonferenz.

General Srivara versicherte dabei gegenüber der Presse, dass die Verspätungen an den Flughäfen und an den Grenzübergängen von nun an der Vergangenheit angehören. Die Offiziere an den Ein- bzw. Auswanderungspunkten müssen einen schnellen und effizienten Service für diejenigen bereitstellen, die nach Thailand kommen oder Thailand wieder verlassen wollen, betonte er.

Gleichzeitig ermahnte er aber auch die Beamten der Einwanderungsbehörde, auf der Hut und wachsam zu sein, um niemanden hereinzulassen, der Ärger im Königreich verursachen könnte. Er zitierte dabei das Beispiel des Erawan Bombenanschlags in Bangkok als einen Fehler der Vergangenheit, der besagt, dass die Papiere und Unterlagen der Besucher und Touristen nun einmal genau überprüft werden müssen.

Zusätzlich erklärte er, dass vor der Aktion der Einwanderungsbehörde und der Polizei rund 100.000 Personen ihr Visum überzogen ( Overstay ) hatten oder sich illegal im Land befanden. Von diesen Personen sind jetzt angeblich nur noch 500 übrig, berichtet Komchadluek.net in seiner Ausgabe.

Diese restlichen 500 Personen werden aber alle bis Ende November ausgelöscht sein, garantierte er gegenüber der Presse.

Ein lächelnder Big Joke der neben dem stellvertretenden Chef saß, war auch an diesem Tag und zu diesem Zeitpunkt eindeutig der Liebling der Medien und der Öffentlichkeit. Polizei Generalmajor Surachate Hakparn sprach von einem Ende der Korruption bei den Behörden in Bezug auf das Visum bei der Ankunft und während der Verlängerung des Visums.

Dies wird eine willkommene Nachricht für alle Auswanderer im Königreich sein, berichtet Komchadluek weiter.

Seit seiner Ernennung im letzten Monat hätten sich die Visumbeamten dazu verpflichtet, nur noch ” Vegetarisch zu essen “, sagte Big Joke gegenüber den Reportern. Dies war ein klarer Hinweis darauf, dass die korrupten Praktiken, das sogenannte Teegeld zu fordern, und dabei Touristen und Expats zu erpressen, ab sofort der Vergangenheit angehören.

Der stellvertretende Polizeichef General Srivara fügte noch hinzu, dass die Einführung neuer Technologien bei der Ein- und Auswanderung an den Kontrollstellen noch einige Verzögerungen verursachen könnte. Aber auch diese Verzögerungen werden bald behoben sein, versprach er während der Pressekonferenz

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
sf
Gast
sf
2. November 2018 8:49 pm

STIN sagt:
2. November 2018 um 5:03 pm
Alles wieder nur das übliche OT, um von Ihren Fehlern abzulenken!

hab nochmals nachgesehen. Nein, kein OT, passt alles zu deiner Erklärung.
Man kann also nicht so einfach, falsche Adressen bei der Einreise angeben. Daher ja auch die vielen Verhaftungen.

Ausserdem werden die Einreisenden in Zukunft über den gesamten Aufenthalt im Lande – kontrolliert.
Ob man dazu den Chip im Passport beschreiben wird, weiss ich nicht – wäre natürlich eine lustige Entscheidung, wenn man jeden mit
dem Pass orten könnte. Den kann man kaum wegwerfen. Technisch möglich….

5555555555555

berndgrimm
Gast
berndgrimm
2. November 2018 8:42 am

Der Werbefernseh Super Polizist Bad Joke macht seinen beiden Künstlernamen

wieder mal alle Ehre!

Kurz vor der Wahl macht ihn Prawit noch zum Gesamt Polizeichef und erklärt

die Kriminalität und die Verkehrstoten in Thailand für beendet!

Ich habe hier ja geschrieben dass unsere örtliche Immi sich in den 7 Jahren

in denen ich sie heimsuche erheblich verbessert hat.

Aber die Verbesserung kam nich von Oben sondern von Unten.

Sie kam auch nicht erst während der Militärdiktatur sondern noch während

der Yingluck Regierung. Es fing damit an dass man Volontäre (meist Studenten

aber auch Angestellte) von Aussen geholt hat.

Die haben den Beamten vorgemacht wie man effizient und zielführend arbeitet.

Etwas was die Thainess nicht kann wie der Chefdiktator täglich vormacht.

 

sf sagt:

1. November 2018 um 10:08 pm
 

Solange thailändische Arbeitgeber,  Vermieter,  Schulleiter,  Tauchschulen,  …. weiterhin Illegale beschäftigen  können,  ohne etwas befürchten zu müssen, werden selbst 500täglich (Neuzugänge),  tiefgegriffen sein. 

Zumindest hört man bei den Erfolgsmeldungen nur von bösen Ausländern und nie von thailändischen Arbeitgebern, die man in den Knast "abgeschoben hätte"!

 

Sehr richtig!

Das Perpetuum Mobile der Geldmacherei hat man gefunden!

Es werden auch weiterhin ahnungslose Ausländer kommen

die Arbeit machen für die Thai zu blöd und zu faul sind

die man missbrauchen und nach Gebrauch wegwerfen kann.

Es gibt ja genügend arbeitslose Akademiker die man im Notfall

als Englischlehrer einsetzen kann.

Thailand sucht dringend Ausländer die bereit sind sich in Thailand

ausnehmen zu lassen weil sie von der Thainess keine Ahnung haben.

Der Chefdiktator  machts vor:

Prayut eyes global startup hub Mulls visa scheme, legal incentives 2 Nov 2018

"The government has set a target so we can be the global hub of startups," said Gen Prayut, adding the international community has praised Thailand's potential. "Thailand would serve as a platform where… startups from around the world would come to Asia." He didn't say when he hoped to bring it about.

Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/news/general/1568658/prayut-eyes-global-startup-hub. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Bangkok Post Public Company Limited. All rights reserved.

5555! Früher schrieb hier mal jemand unter dem Nick Exil der in Pattaya eine Bar

betrieben hat…. dass waren die ausländischen Entrepreneure die man früher hier

reingeholt hat um sie auszunehmen.

Ist heute noch genauso!

Meine südafrikanischen Nachbarn und Freunde haben hier eine Produktion

von Naturfarben mit 65 Angestellten aufgebaut und sind von den eigenen

Thai Angestellten, vom Thai Zwangspartner und von den Thai Behörden

betrogen worden nachdem sie bekannt gegeben hatten dass sie in Malaysia

eine ähnliche Produktion aufbauen würden.

Dies war als reine Expansion vorgesehen und hätte die Thai Produktion

nicht beeinträchtigt. Inzwischen haben sie die Schnauze voll von Thailand

und ich helfe ihnen den Betrieb an einen seriosen (!) Thai Partner zu übertragen.

Sie selber haben inzwischen noch eine Produktion in Vietnam aufgebaut weil

der Markt boomt.Sie benötigten dringend Biochemiker als Führungskräfte.

Die Thai Biochemiker haben zwar höherwertige Abschlüsse als der Chef

aber überhaupt keine Ahnung von der Praxis.

Sowohl in Malaysia als auch in Vietnam wäre dies viel besser.

sf
Gast
sf
1. November 2018 10:08 pm

Ich hatte in etwa geschrieben,  

Bei 35.000.000Touristen/a reißen täglich etwa etwa 100.000Touristen ein. 

Selbst wenn man die Ausgewiesenen ans Kreuz schlagen und im Arival-Bereich der Airport verrotten lassen würde,  ….. kommen jeden Tag 500neue wieder dazu oder mehr!!!! 

Solange thailändische Arbeitgeber,  Vermieter,  Schulleiter,  Tauchschulen,  …. weiterhin Illegale beschäftigen  können,  ohne etwas befürchten zu müssen, werden selbst 500täglich (Neuzugänge),  tiefgegriffen sein. 

Zumindest hört man bei den Erfolgsmeldungen nur von bösen Ausländern und nie von thailändischen Arbeitgebern, die man in den Knast "abgeschoben hätte"!

Das wäre ja dann auch schon wieder ein ReformErfolg und das darf ja nicht sein! 

"Politiker" und "Parteien", die von der LP goutiert werden,  sind für mich das Hinterallerletzte! 

Politisch habe ich mit Frau Merkel nicht viel gemeinsam! 

Aber sie hat ALLEINE mehr Ehre,  Vaterlandstreue,  … und all so einen anderen Kram,  den die LP und ihre nützlichen Idioten,  mit Füssen in den Dreck treten. 

Diese Dame ist mir mit ihren 64Jahren (bin ich auch!),  roh und faltig lieber,  als die gesamte FDP gekocht und die die "Ganz Linken,  die keiner mehr braucht" zusammen. 

Die AfD wird genauso missbraucht wie die SPD und sollte schauen die U-Boote /Zecken bis in die Vorstände loszuwerden. 

Weiß jetzt nicht,  ob ich was vergessen habe,  aber sicher wird das auch gleich wieder gelöscht. 

Übrigens habe ich auch mal die FDP gewählt.  Ich stehe zu meinen Fehlern, außerdem gab es damals die LP noch nicht! 

sf
Gast
sf
2. November 2018 2:11 pm
Reply to  STIN

STIN sagt:
1. November 2018 um 10:52 pm
Selbst wenn man die Ausgewiesenen ans Kreuz schlagen und im Arival-Bereich der Airport verrotten
lassen würde, ….. kommen jeden Tag 500neue wieder dazu oder mehr!!!!

du irrst dich wie immer…..
Es geht nicht um Touristen, es geht um Overstayer – dass sind i.d.R. keine Touristen sondern Expats, die länger im Land leben.

Man kann täglich einen Ausdruck vom Immi-Computer machen und hat so immer die Ovetstayer mit Adresse und Identität.
Danach holt man sich diese.

Ihre Krakauer werden immer besser! 

:Overjoy:

Wenn ein TOURIST im Airport einreißt,  gibt er das Airporthotel an. 

Dann reist er mit Inlandsflug, Bus,  Bahn,  … weiter. 

Nach 4, 8, ….Wochen reist er nicht aus und die Domo verhaftet Ihn im Airporthotel. 

5555

STIN sagt:
2. November 2018 um 12:14 am
na endlich ist in Hessen die Todesstrafe abgeschafft. Nicht das das GG mal ausser Kraft gesetzt wird und die Todesstrafe dadurch möglich wäre 

http://www.faz.net/hessens-verfassungsreform-in-allen-punkten-angenommen-15869017.html

Wenn eine Verfassung mit Referendum angenommen wurde,  muss sie nach meinem Rechtsverständnis auch mit einem Referendum geändert werden. Was da in Hessen genau festgelegt ist,  weiß  ich nicht,  aber gerade hier wird viel "gebeugt"!

Die stärkste Fraktion in Hessen waren die Nichtwähler.  Siehe Bild oben. 

Und die FDP und die GanzLinken wären nicht reingekommen! 

555555

STIN sagt:
1. November 2018 um 9:54 pm
Ich verweise auf den Kommentar von ‘SiamFan’

https://der-farang.com/de/pages/immigration-keine-korruption-und-kein-overstay-mehr

ich verweise hierzu auf den Civil Servants Codes.

Also alles geregelt, es muss angezeigt werden – wer es nicht tut, riskiert Entlassung aus dem Beamtenverhältnis.
Irgendwie hat sich die Nebenbeschäftigung bei dir ins Hirn gefressen.

Also ausatmen, dann wieder einatmen und gleich geht es dir besser.

Übrigens anzeigen MUSS ich gar nix, ich kann auch in D, TH und weltweit ohne meine Nebenbeschäftigung anzuzeigen, arbeiten.
Man SOLL sie anzeigen – aber wenn ich eine Entlassung riksieren will, MUSS ich gar nix.

Er riskiert nicht nur eine Entlassung,  sonder eine Entlassung ohne Geld-und Sachbezüge! 

Und damit ist die Rente und die Gesundheitsversorgung auch futsch. 

Bild oben

https://www.welt.de/politik/deutschland/article182879746/Landtagswahl-Hessen-2018-Das-ehrliche-Wahlergebnis-inklusive-Nichtwaehler.html

Für den Rest habeich keine Zeit.  Hier ist vorgestern ein Haus mit allen Kabeln an der Strasse abgebrannt und man hat es nicht geschafft unseren Hausanschluß bis jetzt wieder zu aktivieren. 

sf
Gast
sf
2. November 2018 4:34 pm
Reply to  STIN

Alles wieder nur das übliche OT,  um von Ihren Fehlern abzulenken! 

555555

sf
Gast
sf
1. November 2018 7:56 pm