Bangkok: Vorschriften für Raucher werden massiv verschärft – 5000 Baht Geldstrafe

Das thailändische Gesundheitsministerium hat neue Vorschriften erlassen, die alle Raucher betreffen. Die neuen Vorschriften sollen dafür sorgen, dass sich die Raucher von allen öffentlichen Bereichen und allen öffentlichen Gebäuden fernhalten sollen.

Laut den Neuen Vorschriften des Gesundheitsministeriums haben sich alle Raucher nach dem in Kraft treten der Vorschriften, im Umkreis von fünf Metern von jedem Eingang oder Ausgang aller Arten, von öffentlichen Gebäuden und öffentlichen Bereichen fernzuhalten.

Dazu gehören: Eigentumswohnungen, Mietgebäude, Pubs, Hotels, religiöse Gebäude, Karaoke-Einrichtungen, Restaurants, Wäschereien, Salons, Kinos, Parkplätze, Spas, Bereiche für Thai-Massage, Kliniken, Krankenhäuser, Schulen, Schwimmbäder, Fitnessparks, Kliniken und andere setzt.

Die neuen Bestimmungen werden schon 90 Tage nach dieser letzten Ankündigung in Kraft treten.

Um die neuen Vorschriften besser zu verstehen, hat Thai Rath eine entsprechende Skizze veröffentlicht. Anhand dieser Skizze ist deutlich zu sehen, dass sie im Umkreis von fünf Metern um jeden Eingang oder Ausgang, egal in welche Richtung, nicht mehr rauchen dürfen. Das innerhalb dieser Gebäude das Rauchen ebenfalls verboten ist, versteht sich wohl von alleine.

Es gibt aber noch weitere neue Vorschriften bzw. Bestimmungen, die innerhalb von 180 Tagen in Kraft treten werden. Diese Bestimmungen beziehen sich auf die Wörter, die auf Zigarettenpackungen stehen bzw. dort nicht mehr verwendet werden können.

Dazu gehören Wörter wie ” low tar “, ” classic “, ” women ” und ” sexy “. Sie alle sind nach 180 Tagen in Thailand ebenfalls ein absolutes „ No-No „ und haben auf den Verpackungen von Zigaretten oder in der Werbung nichts mehr zu suchen.

Die Vorschriften legen gleichzeitig auch noch Ganz genau fest, wo sich interne Raucherbereiche in Gebäuden befinden können. Raucher dürfen dann nur noch innerhalb dieser speziell gekennzeichneten Räume ihre Zigaretten qualmen, berichtet die thailändische Thai Rath in seiner Ausgabe.

Andere thailändische Medien berichteten ebenfalls über die neuen Vorschriften die schon in 90 bzw. in 180 Tagen in Kraft treten. Menschen bzw. Raucher, die gegen die neuen Vorschriften verstoßen, werden mit einer Geldstrafe von 5.000 Baht rechnen müssen.

Um die neuen Vorschriften besser zu verstehen, hat Thai Rath eine entsprechende Skizze veröffentlicht. Anhand dieser Skizze ist deutlich zu sehen, dass sie im Umkreis von fünf Metern um jeden Eingang oder Ausgang, egal in welche Richtung, nicht mehr rauchen dürfen. Das innerhalb dieser Gebäude das Rauchen ebenfalls verboten ist, versteht sich wohl von alleine.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Bangkok: Vorschriften für Raucher werden massiv verschärft – 5000 Baht Geldstrafe

  1. sf sagt:

    Auch das halte ich für eine Fake -Meldung. 

    Da werden bis zur Wahl noch mehrere kommen. 

    • STIN STIN sagt:

      Auch das halte ich für eine Fake -Meldung.

      Da werden bis zur Wahl noch mehrere kommen.

      nein, kommt. Wissen schon alle. So etwas kannst du leicht austesten.
      Stellst dich 2m vor dem Eingang einer Polizeidienststelle und qualmst eine. Mal sehen, was dann der erste Polizist sagt,
      wenn er dich sieht. Zahlst du dann 5000 Baht, dann ist die Meldung ok.

      Mach mal…. – Schwiegersohn hätte schon fast 2000 Baht gezahlt, konnte meine Frau auf 200 runterhandeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)