Thailand feierte gestern landesweit Loy Krathong

Gestern, am Donnerstag den 22. November feierte das gesamte Königreich die romantischste Nacht im thailändischen Kalender, das Loy Krathong Fest. Die meisten der Feiernden haben sich dazu an den Rand eines Sees, Flusses oder ans Meer begeben, um dort ihren eigenen Krathong zu Wasser zu lassen.

Schon im Vorfeld hatten die Organisatoren und die Behörden die Menschen aufgefordert, für den Bau der Krathong nur solche Dinge zu verwenden, die aus natürlichem Material bestehen und auch leicht biologisch wieder abgebaut werden können.

Aufgrund des großen Andrangs kam es besonders gestern Abend an vielen Stellen in Bangkok und in Pattaya zu erheblichen Staus. Die lokale Polizei vor Ort war allerdings auf das hohe Verkehrsaufkommen vorbereitet und laut den Angaben der Verkehrspolizei sollen sich die Staus in Grenzen gehalten haben.

In Pattaya und in Jomtien waren ebenfalls tausende Touristen und Einheimische an den Stränden, und ließen ihre Krathongs mit den besten Wünschen und Hoffnungen für die Zukunft zu Wasser.

Die Einheimischen glaubten fest daran, dass sich auf diese Weise der Besitzer des Krathongs die Absolution erlangen würde. Dies war einer der Glauben der Brahmanen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)