web analytics

Medien berichteten, dass Einwohner in der nordthailändischen Provinz Chiang Mai aufgefordert wurden, ihre Geldstrafen zu zahlen oder ansonsten vor Gericht gestellt würden.

Pol. Col. Suwat Kaewduangto von der Provinzpolizei sagte, dass in den Büchern viele ausstehende Bußgelder enthalten seien.

Nachdem der Bußgeldbescheid versandt wurde, wird eine weitere Mahnung verschickt.

Wenn die nicht innerhalb von 30 Tagen beachtet wird, kann die Polizei die Angelegenheit vor Gericht bringen.

Von STIN

powered by CTN Group - Chiang Mai / Thailand