Bangkok: Palang Pracharat Partei möchte Prayuth als Premierminister-Kandidaten aufstellen

Der Premierminister Prayuth Chan o-cha gehört zu der ersten Wahl der Palang Pracharat Partei ( PPRP ), wenn es um den Posten des neuen Premierministers nach der Wahl geht, sagte sein Generalsekretär Herr Sontirat Sontijirawong am Samstag.

Herr Sontirat sagte, es gebe mehrere Kandidaten, die die Partei für die Premier League vor Augen habe. Gleichzeitig gab er aber auch zu und gestand, dass General Prayuth einer der besten für den Posten des neuen Premierministers sei, obwohl die PPRP das Thema noch nicht geprüft habe und daher noch eine endgültige Entscheidung treffen müsse.

Er sagte, es sei noch Zeit für die Partei, potentielle Kandidaten zu prüfen, und erklärte, dass die PPRP zu gegebener Zeit „ den Besten „ aus der Gruppe auswählen werde.

Der Generalsekretär der PPRP Herr Sontirat  wies auch die Behauptung zurück, dass die von der Wahlkommission ( EC ) angekündigte neue Wahlkarte seine Partei favorisiert.

Er sagte, es gäbe mehrere Wahlkreise, die das PPPP anscheinend benachteiligen, aber die Partei respektiert die Entscheidungen der EG.

Laut Herrn Sontirat hat die Partei keine besonderen Bedenken, sich bei einem geplanten Treffen zwischen den politischen Parteien und dem Nationalen Rat für Frieden und Ordnung ( NCPO ) und den staatlichen Stellen zur Erörterung ihres Wahlfahrplans zu äußern.

Es wird erwartet, dass sich das Treffen am Freitag auf den Wahltermin konzentriert. Die Politiker aller Parteien hoffen, dass dann endlich die politischen Beschränkungen aufgehoben werden, damit die Parteien sich uneingeschränkt an allen politischen Aktivitäten beteiligen können.

In seiner Eigenschaft als Chef des Nationalen Rates für Frieden und Ordnung „ National Council for Peace and Order ( NCPO ) „ berief sich General Prayuth auf den Abschnitt 44, um der Wahlkommission ( EC ) mehr Zeit einzuräumen, um so alle eingegangenen Beschwerden von Parteien und Wählern über das frühere Neuzeichnen von Wahlkreisen zu bearbeiten.

Die Anordnung der NCPO Nr. 16/2018 erlaubte der EG, die Grenzen bis zum 11. Dezember zu ändern, als das Gesetz über die Wahl der Abgeordneten in Kraft trat, was viel später als einmal erwartet wurde.

In der Zwischenzeit ist Khunying Sudarat Keyuraphan, eine schwergewichtiger Phuea Thai Parteigängerin für die Parlamentswahlen im Don Muang Viertel in Bangkok, der politischen Festung ihres Adjutanten Karun “ Keng “ Hosakul, angesetzt. Einer Parteiquelle zufolge hat Khunying Sudarat großes Interesse an Don Muang bekundet, weil das Viertel als einer der sichersten Sitze der Partei angesehen wird.

Herr Karun wurde im Jahr 2013 vom Obersten Gerichtshof wegen Verstoßes gegen das Wahlgesetz während des letzten Wahlkampfs 2011 für fünf Jahre von der Politik ausgeschlossen.

Wie andere wichtige Phuea Thai Mitglieder wurde auch die Vorsitzende des Wahlstrategieausschusses der Partei den Berichten zufolge durch die Regel “ Jede Stimme zählt “ gezwungen, vom Parteienlistensystem zum Wahlkreissystem zu wechseln.

Mit dieser Regel wird erwartet, dass sich die Phuea Thai Partei darauf konzentriert, das Wahlkampfrennen zu gewinnen. Experten und Kenner der Szene hatten bereits vorausgesagt, dass nur wenige, wenn überhaupt, Sitze auf der Liste der Parteien besetzt werden.

Der Quelle zufolge hat Don Muang Khunying Sudarat auf sich aufmerksam gemacht, weil der politische Einfluss von Herrn Karun weiterhin stark ist und die politischen Rivalen einem harten Rennen gegenüberstehen.

Seine Frau Pimchana, ebenfalls eine potenzielle Kandidatin, hat sich angeblich bereit erklärt, zur Seite zu treten.

Die Quelle sagte, die Prüfung potenzieller Kandidaten durch die Partei sei nahezu abgeschlossen, und die Auswahl der Kandidaten in mehreren Wahlkreisen in Bangkok sei mittlerweile erledigt.

Watana Muangsook ist stark geneigt, im Bang Kae Bezirk zu kanidieren, während Sunisa Thiwakorndamrong höchstwahrscheinlich um einen Haussitz in Wang Thonglang wetteifern wird.

Phumtham Wechayachai, der thailändische Generalsekretär der Pheu sagte, die Partei werde heute Gespräche mit denjenigen führen, die wahrscheinlich in 77 Provinzen als ihre Vertreter auftreten.

Herr Phumtham forderte General Prayuth außerdem auf, seine Wut nach einem Ausbruch in Schach zu halten, wenn er mit Fragen zur Neuordnung der Wahlbezirksgrenzen konfrontiert wurde. General Prayuth sagte, er sei kein Experte, aber trotzdem wird er von den Medien immer wieder gequält.

“ Wütend zu sein, wird das Problem nicht beseitigen oder der Öffentlichkeit helfen, es besser zu verstehen „, sagte Herr Phumtham.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Bangkok: Palang Pracharat Partei möchte Prayuth als Premierminister-Kandidaten aufstellen

  1. berndgrimm sagt:

    Anhang

    • Irking the PM
    • Big parties to spurn poll meet
    • Prayut angry at Dem, Pheu Thai snub 7 Dec 2018
    • The two major parties — the Democrats and Pheu Thai — will not attend the pre-election dialogue with the National Council for Peace and Order (NCPO) on Friday, a move which has irked Prime Minister and…  regime leader Prayut Chan-o-cha. Reacting to news reports that certain parties were opting out of the meeting at the Army Club, Gen Prayut said their absence signifies that they do not accept the.rules.
    • He also likened the scenario to a boxing match in which the boxers refused to hear the regulations from a referee, saying the match would be cancelled. "If parties don't show up, it means they reject… the rules. When the boxers step into the ring, they are summoned by a referee to hear the rules. If they don't come, the match is off," he said.

      Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/news/politics/1588866/big-parties-to-spurn-poll-meet. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Bangkok Post Public Company Limited. All rights reserved.

      Na ja, so einfach kommt der Chefdiktator ohne Haftung nicht um die versprochenen Wahlen herum.Da muss schon noch ein Todesfall, eine Krönung oder wenigstens ein Attentat her.Wie wärs denn mit nem Reichstagsbrand?

    • Um in der Boxersprache zu bleiben: Der schwer angeschlagene Chefdiktator
    • hockt in seiner Ecke und versucht mit wirrem Gerede den Gong zur nächsten Runde zu verzögern.Und weiter:
    • Dieser Champion aller Klassen meint dass es ein faires Match wäre wenn er
    • auch noch die Rolle des Ringrichters übernehmen würde,
    • dem Gegner die Boxhandschuhe zusammenbinden würde
    • und ihn vor dem Beginn des Kampfes schonmal anzählen würde…
    • Es haben übrigens nicht nur die Pheua Thai und die Restdemokraten
    • sondern auch Future Forward und die beiden Thaksin Neuparteien abgesagt.
    • Die ewigen Mitkassierer kommen natürlich….
    • Asked about the planned boycott by major parties like the Democrat and the Pheu Thai, Gen Prawit said they simply tried to make a fuss but it would not have any impacts.

      Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/news/politics/1588866/big-parties-to-spurn-poll-meet. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Bangkok Post Public Company Limited. All rights reserved.

    • Schon weil er unvermindert an seinem uhrlosen Brother in Arms festhält,
    • wünsche ich dem populistischen Chefdiktator eine grosse Blamage bei der Wahl!
    • Falls denn eine stattfindet!
    • Verlieren kann er sie selbst bei grösster Blamage leider nicht.
    • Auch wenn er noch nicht mal Kandidaten für seinen Militärsenat findet.
    • Wohlgemerkt hier schreibt jemand der für diese Militärdiktatur war und
    • Anfangs von den Freitagsmonologen des Chefdiktators hellauf begeistert war.
    • Aber die Reden und Taten bzw eben Nicht-Taten klafften eben weiter und weiter auseinander.
  2. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Prayut election billboard draws flak

    • 6 Dec 2018
    • A giant billboard next to the main highway in Ratchaburi province is the target of complaints that supporters of Prime Minister Prayut Chan-o-cha are breaking the laws on election campaigning.

      Activist Veera Somkwamkid said he will take proof of the billboard to the Election Commission and file a formal complaint on Thursday.

      The origin of the billboard was unclear. It appears to be an obvious violation of the order by Gen Prayut's National Council for Peace and Order (NCPO) that forbids all electioneering.

      The prime minister has called a meeting of all political parties for Friday at the Army Club, site of his May 22, 2014, coup d'etat.

      Democrat Party leader Abhisit Vejjajiva said his party won't be joining the NCPO-organised meeting on Friday, as the NCPO said the meeting is on how the poll would be carried out.

      "This is not a stage where opinions on the election are being sought," he said.

      Also on Wednesday, Pheu Thai Party core member and likely prime minister candidate Khunying Sudarat Keyuraphan stopped just short of demanding that Gen Prayut step down from the government if he decides to become a candidate in any election that might take place.

      She said the decision on whether to resign from the government rests with Gen Prayut's conscience.

    • Wie kann ein Poster mit Brexit Maggie  dem Chefdiktator helfen?
    • Na ja, Somchai der Maggie überhaupt nicht kennt wird sich sagen
    • da hat der Chefdiktator doch wirklich eine Farang Frau gef…. getroffen!
    • Sieht zwar aus wie ein Pferd, aber trotzdem.Geil!

    The billboard openly supports Gen Prayut to stay on as prime minister following elections which could take place next year.

    Ironically, the sign praises Prime Minister Prayut as "scrupulously honest".

     

    Also skrupellos ist der Chefdiktator sicher.  Aufrichtig war er vielleicht mal,

    hat er sich erfolgreich abgewöhnt.Das walte seine Thainess!

    •  
    • berndgrimm sagt:

      Das Poster wurde inzwischen entfernt und durch ein religiöses ersetzt!

      Der diesbezügliche Artikel in der BP der um 5 Uhr noch da war auch!

      Als Ersatz gibts den obigen Artikel über die unartigen Parteien!

  3. berndgrimm sagt:

    Anhang

     

    Prayut urged to 'take the high road'

    PM must earn public's respect to make return

    • 4 Dec 2018
    • Prime Minister Prayut Chan-o-cha should take the high road if he wants to return as the premier, according to Pheu Thai Party secretary-general Phumtham Wechayachai. Mr Phumtham said the issue has nothing to do. with legal requirements. If Gen Prayut wants respect and recognition from the public and the international community, then he must earn it, he added. "No one needs to tell him. A top leader should be… aware of this without being urged to. He should show the right spirit like others," he said.
    • Somsak Thepsuthin, a key member of the PPRP who is in charge of election campaigning, accused certain political parties on Monday of dividing public opinion by attacking Gen Prayut for trying to prolong…
      However, Mr Somsak said one of the messages the party will have to get across to voters in the election campaign, is that the PPRP is not trying to prolong the regime's hold on power.

      Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/news/politics/1587050/prayut-urged-to-take-the-high-road. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Bangkok Post Public Company Limited. All rights reserved.
       

    • Also grundsätzlich muss ich dem Pheua Thai Hansel zustimmen.
    • Ausser seiner Gallenblase funktioniert beim Chefdiktator Einiges nicht
    • oder zuviel.
    • Allerdings muss ich als Thaksin Gegner antworten dass von Thaksins Politladen
    • garnix kam! Die einzige öffentliche und begründete Opposition kam von Abhisit!
    • Der Chefdiktator kommt als Schmierenkomödiant in einer ziemlich teuer
    • inszenierten Thai Soap daher und versucht Vieles zu bieten,
    • nur eben keine Good Governance !
    • Dfür rudert er bei jeder Gelegenheit den Berg runter.
    • Auch wenn das Wasser fehlt!
  4. berndgrimm sagt:

    Anhang

     

    King's coronation soon, PM says

    Prayut calls for unity ahead of key events

    • 4 Dec 201
    • Prime Minister Prayut Chan-o-cha has called on Thais to maintain unity and goodwill towards each other as His Majesty the King's coronation will take place soon.
      Gen Prayut stressed the need to avoid a repeat of the fiasco in April of 2009 when protesters led by the red-shirt United Front for Democracy against Dictatorship disrupted and laid siege to the Asean…

      Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/news/general/1587022/kings-coronation-soon-pm-says. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Bangkok Post Public Company Limited. All rights reserved.
       

    • Krönung,ASEAN  Gipfel  und der Prem stirbt auch nicht.
    • Was könnte dem Chefdiktator jetzt noch helfen die Wahlen wieder
    • zu verschieben?
    • Ich glaube kaum dass Thaksin ihm seine Roten Horden nochmal zu Hilfe schickt!
    • Wo ist eigentlich der Gipfel diesmal? Ich würde gern mit ihm Rolltreppe fahren!
    • Andererseits glaube ich kaum dass seine Popularität noch zu steigern ist!
  5. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Release policies, parties told 3 Dec 2018

    The business community is urging political parties to spell out their economic policies ahead of the general election, asking for the chance to plan for challenges post-poll.
    He said these plans should outline economic issues and how each party plans to address them to boost the economy. they should also offer views about the economic situation including how they will strengthen… national capabilities and narrow income disparity, he said. "Parties should say clearly if the economy is in recovery or in decline and what are the main causes and factors [behind the……

    All political parties are currently banned from giving details of their policies. Gen Prayut will chair a meeting at the Army Club on Friday to discuss the possible

    Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/news/politics/1586366/release-policies-parties-told. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Bangkok Post Public Company Limited. All rights reserved.

     

    Keiner inszeniert eine grössere Thai Soap als der Chefdiktator !

    Bei einem "Seminar" mit seinen vermutlichen Unterstützern

    liess er sich von denen fragen was denn nun vorgesehen sei

    umd die von ihnen selbst verursachten Probleme zu lösen

    ohnde dass sie selber dafür bezahlen müssten.

    In diesem Land gibt es offiziell 14,5 Mio die weniger als 8.000THB

    pro Monat verdienen, dass sind 215€! Nun kommt man als Hardcore Thai

    auch locker mit dem halben Hartz4 Satz klar. Solange Lao Khao und Drogen

    noch so billig sind.

    Was hat diese "gute" Militärdiltatur für die "Armen" alles getan?

    Sie hat die Mindestlöhne um 5THB pro Tag (weniger als 2cent pro Stunde)

    erhöht!

    Ein Hauptgrund weshalb es in Thailand keine gute Arbeit gibt ist die

    schlechte Bezahlung.

    Aber ein viel grösserer Grund ist das meist untaugliche und deshalb betrügerische

    Thai Management!

    Welches von den angeblichen Kontroll Behörden auch noch unterstützt wird!

    Dann hat man den Armen wertlose Armenkarten gegeben die dem Betrug

    Tür und Tor öffnen!

    Thailand stinkt vom Kopfe!

    Man hat Mensch,Tier,Land,Umwelt,Natur bis zum Limit ausgebeutet und

    zerstört und jetzt fragt man sich bang wo denn das Wachstum herkommen soll.

    Von nix kommt nix.

    Das heisst man braucht mehr ahnungslose Ausländer die blöd genug sind

    hierhin zu kommen und sich ausnehmen zu lassen.

    Und man braucht immer neue, Denn die einmal gründlich beschissenen

    kommen so schnell nicht nochmal. Es sei denn sie sind Chinesen oder Russen

    die daran in ihrer Heimat  gewöhnt sind.

    Thailand ist und bleibt ein Paradies für Betrüger,Kriminelle und Perverse.

    Nur die Eintrittspreise in dieses Paradies wurden kürzlich etwas erhöht.

     

  6. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Herr Sontirat sagte, es gebe mehrere Kandidaten, die die Partei für die Premier League vor Augen habe. Gleichzeitig gab er aber auch zu und gestand, dass General Prayuth einer der besten für den Posten des neuen Premierministers sei, obwohl die PPRP das Thema noch nicht geprüft habe und daher noch eine endgültige Entscheidung treffen müsse.

    Er sagte, es sei noch Zeit für die Partei, potentielle Kandidaten zu prüfen, und erklärte, dass die PPRP zu gegebener Zeit „ den Besten „ aus der Gruppe auswählen werde.

     

    Never change a winnig team!

    Die thailändischen Original Machthaber sind von keinen professionellen Kabarettisten

    zu toppen!Ich hoffe sehr dass auf besonderen Wunsch der Wahlbevölkerung

    Prayuth seinen uhrlosen Deputy und Brother in Arms auch in seiner Partei

    die noch nicht weiss ob sie ihn überhaupt aufstellen darf  unterbringen kann.

    Vielleich schenkt ihm ja endlich mal einer ne schöne Swatch?
    Ach so, hier gings ja um eine Alternative zu Prayuth!
    Da er ums verrecken hier keine würdige Marionette findet,
    wie wärs denn mit Yingluck?
    Thaksins Nummerngirl hat gezeigt dass sie fast jeden Text vom Teleprompter ablesen kann.
    Und populärer als Prayuth ist sie allemal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)