Chiang Mai/Hot: 1. Müllheizkraftwerk in Thailand mit RDF-Technologie

(STIN) In Chiang Mai wurde vor Jahren das erste Müllheizkraftwerk mit RDF-Technologie errichtet. Seit dieser Zeit besuchten viele Experten und Exkursionen aus
verschiedenen Staaten dieses Vorzeige-Projekt der Regierung und der UNESCO.

Nach Angaben der Abteilung für Umweltschutz nimmt die Ban Tarn Sanitary Deponie in Hot täglich rund 600 Tonnen Müll aus 39 lokalen Verwaltungsdistrikten auf, von denen 28 aus der Provinz Chiang Mai einschließlich der Stadt Chiang Mai, 8 aus Lampun, 2 aus Chiang Rai und 1 aus Mae Hong Son stammen, dazu noch 8 private Unternehmen, die Müll aus Wohnsiedlungen sammeln.

“In diesem 2.000-Hektar-Gebiet gibt es vier Unternehmen, die aus dem Müll, der abgeladen wird, das Beste herausholen”, sagte Rudtanavalee Suetrakun, ein Umweltingenieur der Tha Chiang Tong Company, eines der Unternehmen, die Elektrizität aus Deponiegas produzieren. “Wir haben ein Unternehmen, dem die Deponie gehört, zwei Unternehmen, die Strom aus dem Deponiegas erzeugen, und ein anderes Unternehmen, das die erzeugte Wärme zur Herstellung von getrocknetem Longan verwendet.”

Laut einem Bericht von Prayuth Tanomboon, dem leitenden Ingenieur von Ban Tan Integrated Solid Waste im Jahr 2015, handelt es sich bei 60% der Abfälle auf der Deponie um Lebensmittelabfälle. Zu den sonstigen Abfällen gehören Plastik, Papier, Gewebe, Holz und Blätter, die etwa 33% der gesamten Abfälle ausmachen, und weitere 7% bestehen aus Keramik, Glas, Metall und Fliesen. „Das Gas aus der Deponie wird an die beiden Unternehmen auf dem Gelände für rund 300.000 Baht pro Jahr verkauft.

Jedes Unternehmen kann bis zu 1 Megawatt Strom erzeugen, den es dann an die Electricity Generating Authority of Thailand (EGAT) verkauft “, erklärte Prayuth. „Die Wärme aus der Stromerzeugung wird dann zur Verarbeitung von getrocknetem Longan verwendet. Wie Sie hier sehen, gibt es viele Longan-Farmen. “

Zu den beteiligten privaten Unternehmen zählen die SCI Eco Services Co. Ltd., eine Tochtergesellschaft der Siam Cement-Gruppe, die den aus RDF erzeugten Strom im Zementproduktionsprozess verwendet, und die TPI Polene Power Public Co. Ltd., die den erzeugten Strom an EGAT verkauft.

„Der Geruch ist im Vergleich zu anderen Deponien nicht schlecht, denn hier haben wir viel Platz. Nach 15 bis 20 Jahren, wenn kaum noch Gas vorhanden ist, wird der Müll in Müllheizkraftwerken (EBS) oder als Dünger ausgebracht. Meiner Meinung nach ist es viel nachhaltiger als eine Müllverbrennungsanlage, eine Deponie mit einem vollständigen Paket und Freiraum zu haben, wie wir es hier haben “, sagte Rudtanavalee.

Laut einem Bericht der Abteilung für Entwicklung alternativer Energien gibt derzeit sieben lokale Verwaltungsorganisationen, die bereits RDF-Technologie nach
dem Musterbetrieb in Chiang Mai einsetzen bzw. in Zukunft einsetzen werden, darunter Korat, Rayong, Chanthaburi, die Gemeinde Muang Klang, Chachoengsao, Ko Chang in Trat und Phuket.
Weitere werden folgen, erklärte die Regierung kürzlich.

Desweiteren werden diese Projekte in Thailand und jetzt auch in Vietnam (Head of Environmental Technology Div., Da Nang) von der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) unterstützt und begleitet.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

44 Kommentare zu Chiang Mai/Hot: 1. Müllheizkraftwerk in Thailand mit RDF-Technologie

  1. SF sagt:

    Anhang

    Irgendwo hat STIN geschrieben, 9FINDE ES ABER NICHT MEHR!!) die UNIs wUERDEN mARKTERKUNDUNG BETREIBEN UND DANN AUSSCHREIBEN!

    Mein Chef haette einen Herzinfarkt bekommen und die Verdingungsstelle haette die Vergabeunterlagen zerrissen!

    JEDER , der im Rahmen einer Verkaufsveranstalltung ein Gefaelligkeits"Gutachten" fuer ein Produkt abgibt, ist nicht mehr neutral und in einem grossen Interessenkonflikt!

    Ich halte UNIs ueberhaupt nicht dafuer geeignet!!!

    • STIN STIN sagt:

      Irgendwo hat STIN geschrieben, 9FINDE ES ABER NICHT MEHR!!) die UNIs wUERDEN mARKTERKUNDUNG BETREIBEN UND DANN AUSSCHREIBEN!

      nein, Ausschreibungen machen die nicht.
      Sie fertigen nur Studien/Machbarkeitsstudien usw. für die Regierung an. Macht die Regierung in D schon immer.
      Daher glaub ich nicht, dass dein Chef da einen Herzinfarkt bekommen würde, ausser er taugt auch nix.

      JEDER , der im Rahmen einer Verkaufsveranstalltung ein Gefaelligkeits”Gutachten” fuer ein
      Produkt abgibt, ist nicht mehr neutral und in einem grossen Interessenkonflikt!

      also selten so einen wirren Satz gelesen.

      Wo sind bei einem Auftrag der Regierung an die jeweilige Universität “Verkaufsveranstaltungen” im Spiel?
      Wie kommst du auf Gefälligkeitsgutachen? Wie kommst du auf Interessenskonflikt?

      Wer sollte deiner Meinung nach den Studien, Gutachten anfertigen?
      Der Bäcker um die Ecke?

      Ich halte UNIs ueberhaupt nicht dafuer geeignet!!!

      Läuft weltweit so.
      Aber nenn mir ein paar nicht private Stellen, denen du mehr vertrauen würdest, als einer staatlichen, auf Neutralität eingeschworenen
      Uni – die auch in der Lage ist, wissentschaftliche o.a. Studien anzufertigen.

      Ich bin gespannt, was nun kommt….. 🙂

      • SF sagt:

        Anhang

        Welche Uni ist denn für Sonnencreme für Außendienstmitarbeiter zuständig? 

        55555

        Wie sieht denn so ein "Ergebnis" der UNI aus?? 

        Ich frage ja nur,  weil nach deutschem Recht darf nur produktneutral ausgeschrieben werden. 

        @STIN,  auf diesen Chef laß ich nichts kommen! 

        Welche UNI hatte eigentlich den Bombendedektor vorgeschlagen? 

        Wo ist den der Link der UNI zu diesen Armbändern,  ….

        5555

        Ich zwar keine Zeit,  aber das würde ich gerne mal lesen. 

        • STIN STIN sagt:

          Welche Uni ist denn für Sonnencreme für Außendienstmitarbeiter zuständig?

          das wäre in D die Universität Bayreuth, auch Universität Leipzig oder Saarland bieten solche Studien an, wo man dann
          später bei Nivea oder anderen Kosmetifirmen arbeiten kann, die Sonnencreme herstellen.

          Wie sieht denn so ein “Ergebnis” der UNI aus??

          musst du googeln: gibst am besten ein: wissenschaftliche Studien von Universitäten

          Ich frage ja nur, weil nach deutschem Recht darf nur produktneutral ausgeschrieben werden.

          nein, eben nicht. Eine Regierung muss nix ausschreiben, wenn sie ihre eigenen Universitäten, die lt. Gesetz autonom/neutral arbeiten,
          beauftragt. Weil die Beamten sind dort zur Neutralität verpflichtet und jeder Beamte muss seinen Diensteid gem. § 58 Abs. 1 BBG
          ablegen, die sind also vereidigt.

          Welche UNI hatte eigentlich den Bombendedektor vorgeschlagen?

          das war keine Uni, dass waren die Royal Engineers der britischen Armee 1999, die dem Gerät ihr Gütesiegel verpassten.

          Wo ist den der Link der UNI zu diesen Armbändern, ….

          Das machen Universitäten, die jedoch 1000e Studien über GPS-Verwendung angefertigt haben.
          Ob man für Armänder eine eigene Studie angefertigt hat, oder nur über den Überbegriff “Ortung” – weiss ich nicht.
          Universität Hannover macht GPS-Studien – mal dort nachfragen.

          Hier ist eine davon:

          https://www.ife.uni-hannover.de/fileadmin/institut/pdf/pdf_seeberAbschied/sant13.pdf

          Ich zwar keine Zeit, aber das würde ich gerne mal lesen.

          wie schon erwähnt, dass dürfte unter GPS-Ortung gelaufen sein.
          Für was benötigt man eine Studie über “Armbänder – müssen ja keine Armbänder sein. An Anhänger geht auch.
          Es muss geortet werden können, mehr nicht – Das kann GPS schon zig Jahre. Also mal 30 Jahre rückwärts suchen, dann
          dürftest du Studien über den GPS Chip finden. Das ist das wichtige Teil im Armband oder Anhänger.

  2. SF sagt:

    Anhang

    Warum sind fast alle Funktionen in der Kommentarmaske verschwunden!?
    Direktanworten ist zwar noch da, es öffnet sich aber KEIN Kommentarfenster!
    Eben war ein Bericht im ThaiTV über örtliche Lösungen der Müll”Deponierung”.
    :Wahnsinn:

    In einem Dorf war der Müll zwischen zwei Wohnhäuser meterhoch aufgeschüttet.
    Ich hatte schon mal Lösungen vorgeschlagen, die wurden aber alle zugemüllt.
    Die dezentrale Behörden brauchen da unbedingt Hilfe, aber ganz sicher keine privaten Betreiber von Deponie!

    • STIN STIN sagt:

      In einem Dorf war der Müll zwischen zwei Wohnhäuser meterhoch aufgeschüttet.
      Ich hatte schon mal Lösungen vorgeschlagen, die wurden aber alle zugemüllt.

      deine Lösungen sind i.d.R. nicht umsetzbar. Meist nur wirres Zeug.

      Die dezentrale Behörden brauchen da unbedingt Hilfe, aber ganz sicher keine privaten Betreiber von Deponie!

      auch hiervon hast du keine Ahnung.

      Private Investoren, umfangreiche Kontrollen seitens der Behörden – dann läuft das korrekt, wie in DACH.
      Man weiss ja mittlerweile – wenn man so etwas Beamten überlässt, geht das in die Hose. Sei es in D, wie Berlin und Stuttgart, KH´s usw.
      aber auch in TH – siehe marode KH´s, Schulen, Deponien auf Koh Samui usw. – alles läuft nicht rund.

  3. SF sagt:

    Anhang

    Habe gerade "5" Minuten Zeit und versuche noch mal etwas klarzustellen. Der importierte Plastikabfall ist so gut wie nicht verwertbare! 

    Wäre er das,  hätte man ihn in E schon verwertet!  Das hängt vor allem mit der Sortenvielfalt beim Kunststoff zusammen und auch dem hohen Grad der Verschmutzung.

    Auch zum Verbrennen scheint er nicht ideal (?Verschmutzung) zu sein,  sonst würde man ihn nicht so weit transportieren.

    Auf jeden Fall bessern sich dadurch die Luftwerte in Europa!!!

    Wenn die Massen bei der Zementherstellung in TH verheizt werden, braucht man sich über nichts mehr zu wundern!!!

    Ich bleibe deswegen bei der Vermutung,  Plastik wird im großen Stil sehr fein gehäckselt (Mikro)  und geht dann über Flüsse ins Meer. 

    Das kann man an den Münsingen der Flüsse sehr leicht feststellen (wenn man das will!). 

    Ist die Messung positiv,  kann man das durch weitere Messungen flußaufwärts sehr leicht usfindig machen. 

  4. SF sagt:

    Anhang

    Diesen Kommentar kann ich nicht absetzen.  Das Kommentarfenster hängt sich auf und Ende. 

    Meist geht der Kommentar aber in einem zweiten Kommentarfenster zeitgleich durch. 

    Dann wird er aber meist sehr schnell von Hand,  ohne Rückstände gelöscht! 

     

    Und schon wieder fehlen meine Kommentare! 

    Ich spreche von Deponie und STIN antwortet wiederholt vorsätzlich mit MVAs. 

    Dann stelle ich das sachlich richtig und es wird gelöscht! 

    In Hot gibt es keine MVA! 

    bei Google Satellit hat man wohl das ganze DeponieGelände mit Tarnnetzen verhängt. 

    Vermutlich könnte man da etwas sehen,  was keiner sehen darf!!! 

    Deswegen und nur deswegen betreibt er die kindische Spielerei und rückt die Koordinaten nicht raus! 

    Auch wenn es wieder gelöscht wird,  in STINs Bericht und in der Grafik steht nichts von Sickerwasserreinigung. 

    DAS wäre eine Aufgabe,  wo man SINNVOLL PV einsetzen kann!!! 

    Details gebe ich aber nur echten Freunden THs bekannt! 

    Ich bin tatsächlich kein Fachmann in dem Bereich. 

    Ich war nur der Rechnungsführer und habe für die damals (heute??) modernste Deponieanlage die Abrechnungen überprüft (haushaltsrechtlich)! 

    Ich wäre aber nicht ich,  wenn ich nicht auch dabei viel über die Sache gelernt hätte. 

    All die,  die STIN wohl eingeladen hat,  um mich hier öffentlich aber anonym  anzupi*sen, waren für mich KEINE Fachleute,  haben ja auch nie mehr wieder geantwortet. 

    • SF sagt:

      Anhang

      Er ging tatsächlich durch.  Im Ersten Fenster hängt er immer noch. 

      STIN versucht mit allen Mitteln diesen Bericht untergehen zu lassen. Und das, obwohl er schon in den populären Beiträgen ist. 

      • STIN STIN sagt:

        STIN versucht mit allen Mitteln diesen Bericht untergehen zu lassen. Und das, obwohl er schon in den populären Beiträgen ist.

        ja, ich versuche in der Tat, Phantasien, Verschwörungstheorien usw. hier nicht hochkommen zu lassen.
        Wenn du hier immer wieder falsches behauptest, obwohl z.B. im Bericht über die RDF-MVA genau zu lesen ist, dass sie auch das Grundwasser gesichert haben,
        werde ich alle Lügen löschen. Immer wieder…..

        • SF sagt:

          Anhang

          Mit einer Totschlagphrase Müller Sie wieder alles zu und entziehen sich einer Antwort! 

          ZITIEREN  Sie doch endlich die Textstelle,  wo das mit derSickerwasserreinigung steht. 

          Das hat nichts mit eines Grundwassersicherung zu tun. 

          Davon habe ich in diesem Zusammenhang noch nichts gehört. 

          Also Link. 

          Und vergessen Sie nicht die Koordinaten. 

          Die Verweigerung stempelt Sie wieder zum Lügner ab!! !

          • STIN STIN sagt:

            ZITIEREN Sie doch endlich die Textstelle, wo das mit derSickerwasserreinigung steht.

            Das hat nichts mit eines Grundwassersicherung zu tun.

            in HOT besteht Grundwassersicherung – 1,5mm Polyethylen und darüber dann Grundierung.
            Das Sickerwasser wird auch tw. gereinigt und dann als Dünger weiter verwendet. Also keine Sorge, alles läuft dort korrekt.

            Und vergessen Sie nicht die Koordinaten. Hierzu bitte an diese email Adresse schreiben:
            lge.prayuth@gmail.com

            Ist der Chef der Anlage. Ich habe leider keine Daten.

            Die Verweigerung stempelt Sie wieder zum Lügner ab!! !

            sicher nicht. Mich interessiert es nicht, wo genau es liegt. Kannst ja hinfahren und dich rumführen lassen.

    • STIN STIN sagt:

      Ich spreche von Deponie und STIN antwortet wiederholt vorsätzlich mit MVAs.

      richtig, weil HOT eine MVA ist, wo auch Strom damit gewonnen wird. Eine MVA ist immer gleichzeitig auch eine Deponie.

      https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCllverbrennung

      Dann stelle ich das sachlich richtig und es wird gelöscht!

      Weil es eine Lüge ist – siehe Link, da steht genau zu lesen, dass es auch eine Deponie sein kann und das ist eben HOT.
      Viele Deponien verbrennen den Müll und ihn zu reduzieren – steht auch im Link.
      Du hast wirklich dazu keinerlei Ahnung und lügst und lügst und nennst das dann auch noch “sachlich”.

      Sorry, wird es hier nicht geben, geh zum Farang.

      In Hot gibt es keine MVA!

      In HOT gibt es eine Deponie – wo vom ganzen Norden der Müll gesammelt wird, gleichzeitig wird dort Müll verbrannt und daraus
      auch Strom gewonnen.

      Man nennt diese MVA´s Waste Incinerator und die steht nun mal in Hot.
      Die deponieren Müll, verbrennen diesen Müll, dadurch wird Gas frei und damit machen die Strom.

      Wenn dir deine Frau hilft, dann mal hier den Ablauf in Hot ansehen.

      Du siehst die Deponie, wie LKW´s den Müll abladen, dann wird der verbrannnt und aus dem entstehenden Gas wird Strom – mal vereinfacht
      erklärt, weil mehr verstehst du eh nicht.

      bei Google Satellit hat man wohl das ganze DeponieGelände mit Tarnnetzen verhängt.

      Vermutlich könnte man da etwas sehen, was keiner sehen darf!!!

      ne, ist mit Google zu finden – wenn du die Adresse in Thai eingibst.
      Sag mal, hilft dir deine Frau überhaupt nicht, wenn du sie bittest – die Adresse, die ich dir gegeben habe, zu übersetzen und dann
      in Google einzugeben?

      Deswegen und nur deswegen betreibt er die kindische Spielerei und rückt die Koordinaten nicht raus!

      die hast du schon erhalten, mit der Adresse – etwas musst du auch tun, wenn es dich so interessiert.
      Aber du würdest diese Anlage sowieso wieder falsch sehen – vermutlich in Burma, weil du die Karte verkehrt rum liest – wie damals in Syrien 🙂

      Auch wenn es wieder gelöscht wird, in STINs Bericht und in der Grafik steht nichts von Sickerwasserreinigung.

      im ersten Bericht steht es.

      Ich wäre aber nicht ich, wenn ich nicht auch dabei viel über die Sache gelernt hätte.

      du hast Wissen aus 1970 – damals gab es noch keine privaten MVA´s, Deponien usw. – heute 100e.
      Nein, nicht im Staatseigentum – sondern mit privaten Besitzern, kontrolliert von den Kommunen.

      • SF sagt:

        Anhang

        Warum löschen Sie Ständig meine Antworten? 

        Was haben Sie zu verbergen?! 

        • STIN STIN sagt:

          Warum löschen Sie Ständig meine Antworten?

          Was haben Sie zu verbergen?!

          weil einfach deine Erklärung wirr rüberkommen.

          Du willst die Ortungsdaten, obwohl ich dir schon die Adresse gepostet habe.
          Du behauptest – es wäre dort keine Sickerwasser-Reinigung vorhanden – obwohl im Bericht steht, dass das Sickerwasser
          gesichert ist usw.

          Das sind Gebetsmühlen, die falsch sind und daher werden die gelöscht.

          Das was dich interessiert, jede Kleinigkeit, die du aber sowieso nicht verstehen würdest interessiert keinen.
          Also auch das wird gelöscht.

          Daher gibt es bei diesem Thema nur mehr Antworten, wenn es was Neues gibt.
          Lies den Bericht, über diese Anlage und dann sollte es reichen.

  5. SF sagt:

    Anhang

    555555

    Wieder hat STIN meinen,  versuch den eignen gelöscht! 

    Siehe Bild unten,  in der Übersicht werden sie noch angezeigt, sind aber schon gelöscht. 

    Ich hätte nicht gedacht,  man geht soweit,  wie bei dieser OberfakeKiste!! 

    Ich treffe mich morgen mit Aktivisten gegen diese "Deponie". Wenn die es schaffen,  sich kurzfristig mit den 350anderen Standorten kurzschließen und jeder nur 30Unterschriften (30*350=>10.000; 300*350=>100.000) zusammenbricht,  wird das den PM noch zum Nachdenken bringen und nach könnte er gemäß STIN noch was mit dem Artikel 44ändern! 

    555555

    Das ist die Kopie,  von dem Kommentar,  der immer noch im Kommentar Fenster hängt

    • STIN STIN sagt:

      Ich treffe mich morgen mit Aktivisten gegen diese “Deponie”. Wenn die es schaffen, sich kurzfristig mit den 350anderen Standorten kurzschließen und jeder nur 30Unterschriften (30*350=>10.000; 300*350=>100.000) zusammenbricht, wird das den PM noch zum Nachdenken bringen und nach könnte er gemäß STIN noch was mit dem Artikel 44ändern!

      ja, das ist in Ordnung. Ich würde auch zu Demos gegen Dammbau usw. gehen, nachdem es in Brasilien, nun wieder viele Hunderte Tote wegen
      eines Dammbruchs gibt. Unser Damm bricht mit absoluter Sicherheit mal, die Frage ist nicht – ob er mal bricht, die Frage ist: wann er bricht.
      Alle Dämme in TH sind marode.

      Aber freut mich, dass du nun endlich etwas für die Umwelt tust.

      Ja, Prayuth wird diese Deponien mit Artikel 44 durchsetzen, wenn es sein muss.

  6. STIN STIN sagt:

    Sie haben hier mehrere sachliche Kommentare gelöscht und überall unangenehmes zensiert!

    was ist an Lügen sachlich.

    Was ist sachlich daran, wenn die Regierung klar und deutlich in PBS, Medien usw. erklärt, dass der Art. 44 weiterhin gültig ist und
    du das verdrehst und ganz anders darstellst. Das werden wir nicht mehr dulden.

    Ich habe dir mehrere Links dazu eingestellt, die ignorierst du alle – auch von The Nation, Bangkokpost scheinbar – daher die vorsorglich nochmals.

    http://www.nationmultimedia.com/detail/politics/30341362

    https://www.bangkokpost.com/news/politics/1431954/prayut-uses-s44-to-remove-somchai-from-ec

    Alles was nun wieder an Verdrehereien dazu kommt, wird gelöscht.

    • SF sagt:

      Anhang

      Niemals darf eine solche Anlage privatrechtlich geführt werden.

      NIEMALS. 

      ICH KENNE WELTWEIT NICHTS VERGLEICHBARES!!! 

      Da wird unkontrolliert Gewerbe- und Sonderabfall verschwurbelt und das darf niemals sein und dann noch ohne SickerwasserFassung und somit Ohne Reinigung.

      • STIN STIN sagt:

        Niemals darf eine solche Anlage privatrechtlich geführt werden.

        doch, macht man auch in D – alles Kommunale wird immer mehr privatisiert.
        Der Staat kann das nicht, siehe KH´s – alles marode – in D und TH.

        ICH KENNE WELTWEIT NICHTS VERGLEICHBARES!!!

        doch, natürlich – du hast nur keine Ahnung.

        So ist die Müllverbrennungsanlage Weisweiler in D – im Privatbesitz. Der Staat ist absolut hier nicht beteiligt.
        Kann dir 100e MVA´s aufzeigen, die in D privatrechtlich geführt werden, ohne Beteiligung des Staates.

        Also lüge hier nicht rum.

        Da wird unkontrolliert Gewerbe- und Sonderabfall verschwurbelt
        und das darf niemals sein und dann noch ohne SickerwasserFassung und somit Ohne Reinigung.

        auch wieder Lüge ohne Nachweise.
        Bitte Link oder Lüge.

  7. SF sagt:

    Anhang

    Was hier laufen soll, ist aus meiner Sicht, absolut nicht in Ordnung!

    Warum schreibt man (wenn ueberhaupt) nicht die Verbrennungsleistung aus!????

    Wie sehen denn die Konditionen in diesem "Konzept" aus??

    Die verberennen den Muell und Finanzieren sich ueber den Stromverkauf?

    Was gibt es da fuer Preisgarantien?????

    Die Schlacke, Asche, Filter, … duerfen sie kostenlos und unkontrolliert in die Deponie einlagern!?

    Absolutes NO GO!!!!

    Wer macht das mit dem Gas?

    Wer macht das mit dem Sickerwasser?

    Darf Gewerbeabfall angenommen werden? Was ist mit dem Deponieabfall daraus!?

    Gibt es eine Waage und Eingangskontrolle mit eindeutiger Registrierung!???

    Was ist mit Sondermuell?

    Gibt es einen vollstaendigen Zaun um die Anlage!?

     

    WARUM schreibt man nicht NUR die Stelle eines Betriebsleiters der staedtischen Anlage aus!

    STIN LUEGT (oder LINK) wenn er behauptet, das gaebe es anderswo auch.

    Das mit dem Stromnetz ist  NICHT vergleichbar.

    Ich habe vor Jahren gesagt, TH holt sich den Abschaum der Welt ins Land und seit Monaten versucht man die wieder loszuwerden!!!

    Jetzt sage ich, man wird sich auch richtige Verbrecher ins Land holen und die werden grossen Schaden fuer das Land hinterlassen.

     

    Das ist nicht mit einem polizeilichen Fuehrungszeunis zu erledigen! Es braucht einen lueckenlosen Lebenslauf, wo jede Stelle mit einem Arbeitszeugnis zu belegen ist.

    Aehnliches gilt fuer Unternehmer.

    Polizeiliches Fuehrungszeugnis erfuellt nicht den gleichen Zweck!! Natuerlich gibt es Ausnahmen, aber eher weniger!

     

    Die koennen sich NIEMALS nur mit der Stromerzeugung ueber Wasser halten. Hier geht es um illegale Muellentsorgung!!!

    • STIN STIN sagt:

      Was hier laufen soll, ist aus meiner Sicht, absolut nicht in Ordnung!

      Warum schreibt man (wenn ueberhaupt) nicht die Verbrennungsleistung aus!????

      warum sollte man das publizieren, wenn ein Thai nicht mal weiss, was eine Verbrennungsleistung bedeutet.
      Auf jeden Fall, ist HOT technisch so gut aufgestellt, dass auch ausl. Exkursionen aus dem Westen das Projekt sehr interessant
      finden. Das würden sie aber nicht, wenn es nur ein Furz wäre.

      Wie sehen denn die Konditionen in diesem “Konzept” aus??

      Die verberennen den Muell und Finanzieren sich ueber den Stromverkauf?

      ja, so läuft es wohl. EGAT ist nun auch mit eingestiegen. Die nehmen den Strom dann ab und leiten ihn weiter.

      Die Schlacke, Asche, Filter, … duerfen sie kostenlos und unkontrolliert in die Deponie einlagern!?

      Absolutes NO GO!!!!

      du stellst Vermutungen auf, hast aber keine Einsicht in den Ablauf.
      Nein, Schlacke usw. wird in TH oftmals für Strassenbau verwendet – wie in DACH auch.
      Das ganze System läuft wohl etwas besser, als tw. im Westen – warum sonst interessiert sich der Westen
      für das Projekt. In Israel kommt nun die grösste RDF Deponie der Welt – also passt das schon mit dem RDF System.

      Nur weil du davon keine Ahnung hast, muss es nicht schlecht sein.

      Bitte deine Fragen alle nach HOT schreiben – ich kann dir die Adresse/Telefonnummer geben.
      Oder mal einen Ausflug dahin machen und fragen, ob du dir die Deponie ansehen darfst.

      Wir haben keinerlei Einsicht in die Unterlagen dieser Deponie.

      WARUM schreibt man nicht NUR die Stelle eines Betriebsleiters der staedtischen Anlage aus!

      STIN LUEGT (oder LINK) wenn er behauptet, das gaebe es anderswo auch.

      weil es schon einen Ing. als Chef gibt. Warum sollte man dann noch einen ausschreiben.
      Die Deponie ist kein Staatsunternehmen, sondern eine Ltd. – also ist eine Ausschreibung nicht nötig.

      Ich habe vor Jahren gesagt, TH holt sich den Abschaum der Welt ins Land und seit Monaten versucht man die wieder loszuwerden!!!

      nein, das war Merkel 2015. Jetzt werden sie die Flüchtlinge nicht mehr los, weil sie kein Land mehr aufnimmt.
      Gerade wieder einen Afghanen zurückgeschickt – Nationalität wäre unklar. 555555555555

      In TH hat Big Joke den ABschaum, also die kriminellen Elemente schon deportiert. Schon auf NULL – zumindest bei den Westlern.

      Jetzt sage ich, man wird sich auch richtige Verbrecher ins Land holen und die werden grossen Schaden fuer das Land hinterlassen.

      nein, man deportiert nicht nur Verbrecher momentan, sondern leider auch UNschuldige, ärmere Rentner usw. – die sich das Visa nicht
      mehr leisten können und dann Overstay machen.

      Das ist nicht mit einem polizeilichen Fuehrungszeunis zu erledigen!
      Es braucht einen lueckenlosen Lebenslauf, wo jede Stelle mit einem Arbeitszeugnis zu belegen ist.

      genauso wird es bei den Lehrern seit 2-3 Jahren gemacht.
      Von der Botschaft beglaubigte Diplome, Arbeitszeugnisse, pol. Führungszeugnis usw.

      Erst danach bekommt er die Lizenz, um an Thai-Schulen oder ausl. Schulen unterrichten zu dürfen.

      So läuft es wohl auch bei anderen staatlichen Unternehmen, wenn die einen Ausländer benötigen.
      Ist aber selten. Meist fungieren die Ausländer dann nur als Berater, wie z.B. Tony Blair usw.

      Aehnliches gilt fuer Unternehmer.

      Polizeiliches Fuehrungszeugnis erfuellt nicht den gleichen Zweck!! Natuerlich gibt es Ausnahmen, aber eher weniger!

      Warum sollte ein Unternehmer, der hier vll Millionen investiert, solche Unterlagen benötigen?
      Bekannter meines Sohnes hat in der Nähe von Chiang Mai 200 Millionen Baht investiert, sich einen Elektronik-Betrieb aufgebaut,
      Arbeitsplätze für Thais u.a. geschaffen und ist damit sehr erfolgreich.

      Der benötigt für sein Visum ein polizeiliches Führungszeugnis, mehr aber nicht.
      Weltweit ist für die Gründung eines Unternehmens keine spezielle Ausbildung nötig. Kann ich auch ohne
      jegliche Schulausbildung machen.

      Die koennen sich NIEMALS nur mit der Stromerzeugung ueber Wasser halten. Hier geht es um illegale Muellentsorgung!!!

      ein vom Staat und EGAT kontrolliertes Unternehmen beschuldigst du, illegale Müllentsorgung zuzulassen.
      Das sind Verdächtigungen gegen den Staat, die du hoffentlich beweisen kannst – ansonsten strafbar.

      • SF sagt:

        Anhang

        STIN sagt:

        19. Januar 2019 um 5:57 pm

        sf: Was hier laufen soll, ist aus meiner Sicht, absolut nicht in Ordnung!

        Warum schreibt man (wenn ueberhaupt) nicht die Verbrennungsleistung aus!????

        stin: warum sollte man das publizieren, wenn ein Thai nicht mal weiss, was eine Verbrennungsleistung bedeutet.
        Auf jeden Fall, ist HOT technisch so gut aufgestellt, dass auch ausl. Exkursionen aus dem Westen das Projekt sehr interessant
        finden. Das würden sie aber nicht, wenn es nur ein Furz wäre.

        Ich denke aus D ist da keiner dabei!

        Ansonsten Link oder :Liar:

        Die schauen hoechstens, wie das Sickerwasser gefasst wird, aber da ist ja nichts!

        SF: Wie sehen denn die Konditionen in diesem “Konzept” aus??

        Die verberennen den Muell und Finanzieren sich ueber den Stromverkauf?

        STIN: ja, so läuft es wohl. EGAT ist nun auch mit eingestiegen. Die nehmen den Strom dann ab und leiten ihn weiter.

        Wissen Sie was da rauskommt!? Bei 1 MW!?

        8 Stunden taeglich und 6Tage in der Woche!

        5555555555 Da koennen Sie vielleicht den Hausmeister davon bezahlen!

        Die Deponie verkauft an die beiden GasNutzer, deponieGas fuer 820TB/taeglich!

        5555555555555555 was fuer ein Witz!!

        Und was bedeutet DAS:

        Nach 15 bis 20 Jahren, wenn kaum noch Gas vorhanden ist, wird der Müll in Müllheizkraftwerken (EBS) oder als Dünger ausgebracht. Meiner Meinung nach ist es viel nachhaltiger als eine Müllverbrennungsanlage, eine Deponie mit einem vollständigen Paket und Freiraum zu haben, wie wir es hier haben “, sagte Rudtanavalee.

        Das ist doch gar keine Muellverbrennungsanlage!!!!!

        Ich glaube ich spinne, WAS IST DAS DENN FUER EINE VERA*SCHE!?

        SF: Die Schlacke, Asche, Filter, … duerfen sie kostenlos und unkontrolliert in die Deponie einlagern!?

        Absolutes NO GO!!!!

        STIN: du stellst Vermutungen auf, hast aber keine Einsicht in den Ablauf.
        Nein, Schlacke usw. wird in TH oftmals für Strassenbau verwendet – wie in DACH auch.
        Das ganze System läuft wohl etwas besser, als tw. im Westen – warum sonst interessiert sich der Westen
        für das Projekt. In Israel kommt nun die grösste RDF Deponie der Welt – also passt das schon mit dem RDF System.

        Nur weil du davon keine Ahnung hast, muss es nicht schlecht sein.

        Wenn es Asche und Schlacke (s.o.), darf die wegen der Belastung nie in Baumassnahmen ausgebracht werden!

        Bitte deine Fragen alle nach HOT schreiben – ich kann dir die Adresse/Telefonnummer geben.
        Oder mal einen Ausflug dahin machen und fragen, ob du dir die Deponie ansehen darfst.

        Wir haben keinerlei Einsicht in die Unterlagen dieser Deponie.

        Es ist ja jetzt klar, was Sie dort zu verstecken haben, ganz einfach den Fakt, es gibt ueberhaupt keine Verbrennungsanlage!

        Was fuer eine FAKE!!!

        Was kostet denn daran 2 MILLIARDEN BAHT????

        SF: WARUM schreibt man nicht NUR die Stelle eines Betriebsleiters der staedtischen Anlage aus!

        STIN LUEGT (oder LINK) wenn er behauptet, das gaebe es anderswo auch.

        STIN: weil es schon einen Ing. als Chef gibt. Warum sollte man dann noch einen ausschreiben.
        Die Deponie ist kein Staatsunternehmen, sondern eine Ltd. – also ist eine Ausschreibung nicht nötig.

        DAS ist einer der groessten Fehler der Reformregierung, wenn das Geschwurbel der STINs stimmt!

        SF: Ich habe vor Jahren gesagt, TH holt sich den Abschaum der Welt ins Land und seit Monaten versucht man die wieder loszuwerden!!!

        STIN: nein, das war Merkel 2015. Jetzt werden sie die Flüchtlinge nicht mehr los, weil sie kein Land mehr aufnimmt.
        Gerade wieder einen Afghanen zurückgeschickt – Nationalität wäre unklar. 555555555555

        Es geht hier nicht um Ihre Luegen ueber D! Machen Sie schon wieder Wahlkampf fuer die FDP?!?!

        STIN: In TH hat Big Joke den ABschaum, also die kriminellen Elemente schon deportiert. Schon auf NULL – zumindest bei den Westlern.

        Ja, und ueber die Stellen hinter der Null gibt es staendig neue Meldungen! 5555555

        Aber ich erkenne ja an, er tut was. Und die LP stellt das ja auch gut dar!

         

        SF: Jetzt sage ich, man wird sich auch richtige Verbrecher ins Land holen und die werden grossen Schaden fuer das Land hinterlassen.

        STIN: nein, man deportiert nicht nur Verbrecher momentan, sondern leider auch UNschuldige, ärmere Rentner usw. – die sich das Visa nicht
        mehr leisten können und dann Overstay machen.

        Ja, ich hoffe, die werden nie vergessen, welchem Idioten sie das zu verdanken haben, gell STIN!

        SF: Das ist nicht mit einem polizeilichen Fuehrungszeunis zu erledigen!
        Es braucht einen lueckenlosen Lebenslauf, wo jede Stelle mit einem Arbeitszeugnis zu belegen ist.

        STIN: genauso wird es bei den Lehrern seit 2-3 Jahren gemacht.
        Von der Botschaft beglaubigte Diplome, Arbeitszeugnisse, pol. Führungszeugnis usw.

        Erst danach bekommt er die Lizenz, um an Thai-Schulen oder ausl. Schulen unterrichten zu dürfen.

        Das ist absolut nicht vergleichbar! Sie verschwurbeln den Lebenslauf! Bei jeder Bewerbung ist ein lueckenloser Lebenslauf vorzulegen. Und jeder Abschnitt ist mit einem Diplom und die letzte berufliche Taetigkeit (mindestens die!!) mit einem Arbeitszeugnis.

        Die meisten der auslaendischen Lehrer stehen am Anfang ihres beruflichen Werdegangs! Die muessen Lehrproben halten und bekommen eine Probezeit. Dann reicht ein polizeiliches Fuehrungszeugnis!

        STIN: So läuft es wohl auch bei anderen staatlichen Unternehmen, wenn die einen Ausländer benötigen.
        Ist aber selten. Meist fungieren die Ausländer dann nur als Berater, wie z.B. Tony Blair usw.

        Auch das muss ausgeschrieben werden und da muessen Referenzen vorgelegt werden. Das mit Herr Blair war wohl eine Ausnahme!

        SF: Aehnliches gilt fuer Unternehmer.

        Polizeiliches Fuehrungszeugnis erfuellt nicht den gleichen Zweck!! Natuerlich gibt es Ausnahmen, aber eher weniger!

        STIN: Warum sollte ein Unternehmer, der hier vll Millionen investiert, solche Unterlagen benötigen?
        Bekannter meines Sohnes hat in der Nähe von Chiang Mai 200 Millionen Baht investiert, sich einen Elektronik-Betrieb aufgebaut,
        Arbeitsplätze für Thais u.a. geschaffen und ist damit sehr erfolgreich.

        Brrr Schimmel!!! Welcher Unternehmer investiert denn hier etwas??

        Das wird immer wirrer!

        Einmal geht es wohl um die Gasfassung in HOT, wo ganz sicher der Staat alles zahl!

        Und das andere sind die etwa 350 Verbrennungsanlagen, die auch der Staat fur jeweils 2 Milliarden Baht baut und nur einen "Betreiber" dafuer sucht!

        Und das darf nicht sein, weil die alles Moegliche damit machen und Giftmuell und eine Schrottanlage (siehe Ko Samui) hinterlassen!

        Ich kenne nichts vergleichbares in D!

        Der benötigt für sein Visum ein polizeiliches Führungszeugnis, mehr aber nicht.
        Weltweit ist für die Gründung eines Unternehmens keine spezielle Ausbildung nötig. Kann ich auch ohne
        jegliche Schulausbildung machen.

        Das wird ja immer schoener! Da uebergibt man jedem Deppen und Betrueger ohne jegliche Ueberwachung eine Anlage fuer 2 MrdTB??? Ich glaube ich spinne!!!!

        Der muss auch Unterlagen von den Kammern vorlegen, Referenzen, ….

         

        SF: Die koennen sich NIEMALS nur mit der Stromerzeugung ueber Wasser halten. Hier geht es um illegale Muellentsorgung!!!

        STIN: ein vom Staat und EGAT kontrolliertes Unternehmen beschuldigst du, illegale Müllentsorgung zuzulassen.
        Das sind Verdächtigungen gegen den Staat, die du hoffentlich beweisen kannst – ansonsten strafbar.

         

        Mit Ihren laecherlichen Drohungen sind Sie immer schnell bei der Hand.

        Hoeren Sie endlich auf, mich zu duzen! Mit einem "Menschen", den meine Kinder mit AXXXXXXXX bezeichnen, bin ich ganz sicher nicht per du!!!!

        In der Sache haben SIE das Vorhandensein einer Umzaeunung , einer Waage und einer Registrierung ausgeschlossen!

        JETZT behaupten Sie , der Staat und EGAT wuerden das "Unternehmen" "kontrollieren".

        WELCHES Unternehmen soll das denn sein? Nach Ihrem Bericht sind das VIER gewinnorientierte Unternehmen!

        EGAT hat aus meiner Sicht, von all dem keine Ahnung!!

        Und der Staat? Wenn er das in Eigenregie macht, wie in D, hat er Kontrolle. Aber so???? Wie soll das gehen! Ueber Satellit?

        Hier muss ALLES allgemeinverstaendlich offengelegt werden!!!

        Fuer mich liest sich das so, das ist keine Muellverbrennungsanlage, sondern nur eine sehr grosse Deponie, mit viel Altlasten und OHNE Sickerwasserfassung und -reinigung, aber einer vormutlich "oben" liegenden GasFassung und Nutzung durch Verbrennung in einem Muellheizkraftwerk. Was auch immer das sein soll, aber wohl keine MVA!

        • STIN STIN sagt:

          Ich denke aus D ist da keiner dabei!

          da Deutschland bei der erneuerbaren Energie in TH voll involviert ist, wäre es gut möglich, dass sie sich die moderne Deponie in
          HOT auch angeguckt haben.
          Wäre aber letztendlich auch egal.

          Die schauen hoechstens, wie das Sickerwasser gefasst wird, aber da ist ja nichts!

          siehe Bericht. Alles geregelt.

          Wissen Sie was da rauskommt!? Bei 1 MW!?

          8 Stunden taeglich und 6Tage in der Woche!

          5555555555 Da koennen Sie vielleicht den Hausmeister davon bezahlen!

          du verwechselst wieder einiges.
          HOT soll kein Elektrizätswerk werden – sondern man gewinnt einfach etwas Strom aus der Müllverbrennung.
          Wie man im Bericht lesen kann, wird damit die Umgebung versorgt, meist Firmen.
          Mehr wird das auch nicht. Es hilft nur dabei, die Müllverbrennung kostengünstiger zu machen.

          Die Deponie verkauft an die beiden GasNutzer, deponieGas fuer 820TB/taeglich!

          auch Lüge.
          Die Deponie verkauft an EGAT – die speisen das in ihr Stomnetz ein und versorgen in erster Linie
          die Unternehmen in der Umgebung. Nicht mehr und nicht weniger.

          Der Rest leider alles nur Müll – kann man vll auch nach HOT entsorgen.

          • SF sagt:

            Anhang

            Ich bleibe im vollen Umfang bei meinen Ausführungen! 

            In IHREM bericht oben steht:

            Das Gas aus der Deponie wird an die beiden Unternehmen auf dem Gelände für rund 300.000 Baht pro Jahr verkauft.

            das sind pro Tag Gas für 820Baht,  pro Unternehmen sogar nur 410 Baht. 

            Dafür bekommen wir einen Heine Gestank. 

            xxxxxxxxxxx zensiert, sinnbefreit

          • STIN STIN sagt:

            Das Gas aus der Deponie wird an die beiden Unternehmen auf dem Gelände für rund 300.000 Baht pro Jahr verkauft.

            das sind pro Tag Gas für 820Baht, pro Unternehmen sogar nur 410 Baht.

            richtig, mittlerweile ist EGAT mit eingestiegen, läuft also umfangreicher.

            Dafür bekommen wir einen Heine Gestank.

            spielt keine Rolle – liegt weiter ausserhalb von Ortschaften.
            Steht auch irgendwo in den Berichten darüber.

  8. SF sagt:

    Anhang

    Wie soll denn jetzt das vereinbar sein?

    http://www.schoenes-thailand.at/wp-content/uploads/2018/12/Hot-121218.jpg

    Hat sich TH doch die Ladenhueter verkaufen lassen!

    Bleibt zu hoffen, die haben eine Sickerwasserreinigung!

    Von 7.7 mio t Abfall werden nur noch 200.000 t (fester Abfall und Asche) in die Deponie eingebaut.

    • STIN STIN sagt:

      Hat sich TH doch die Ladenhueter verkaufen lassen!

      ne, ist aktuell die modernste Technologie.
      Hab nochmals nachgesehen, was die in Israel nun bauen – da dort die modernste Deponie der Welt entsteht.
      Ist das gleiche wie in Hot. Also schon sehr mordern und kein USA oder EU Ladenhüter.

      Bleibt zu hoffen, die haben eine Sickerwasserreinigung!

      ja, haben sie – steht ja auch im Bericht – ist halt in Englisch und was da rauskommt, wenn du das mit dem wertlosen Google
      übersetzt, weiss ich nicht.
      Fakt ist: es sind Vorrichtungen eingesetzt, die ein Versickern des Sickerwasser verhindert. Also sicher Grundierung mit
      Ableitung und Klärung, danach ab in den Mae Ping – der ja in der Nähe liegt.

      Von 7.7 mio t Abfall werden nur noch 200.000 t (fester Abfall und Asche) in die Deponie eingebaut.

      hast du dazu einen Link, oder sind das deine berüchtigten, kruden Berechnungen – die meist nicht stimmen.

  9. SF sagt:

    Anhang

    Da steht absolut nichts von Sickerwasser reinigung drin:

    http://www.schoenes-thailand.at/wp-content/uploads/2018/12/Hot-121218.jpg

    Es mag Laender geben, wo Private das (Verbrennung, Deponierung…….) abwickeln, aber dann moechte ich auch nicht wissen, was da abgeht!

    Wenn da unkonntrolliert Gewerbeabfall verbrannt und deponiert wird, graut es mir jetzt schon davor!

    Wasserschutzgebiete gibt es in TH ja wohl nicht, aber dann wohl auch bald kein Trinkwasser mehr.

    Nur noch das in Flaschen beim 7/11 &Co zu Wahnsinnspreisen!

    • STIN STIN sagt:

      Da steht absolut nichts von Sickerwasser reinigung drin:

      doch, im Link – den ich über HOT eingestellt habe, steht es drin. Dort steht nicht genau drin, welches System des Sickerwasserschutz
      man eingebaut hat – aber es steht drin, dass es einen gibt und das ist dann zumindest der Standard-Schutz.
      Also Grundierung und Ableitungskanäle – die das Sickerwasser dann dorthin leiten, wo man es sammeln kann, reinigen und in Flüsse leiten kann.
      So macht man es in DACH. Also wohl auch in TH.

      Es mag Laender geben, wo Private das (Verbrennung, Deponierung…….) abwickeln,
      aber dann moechte ich auch nicht wissen, was da abgeht!

      In der EU gibt es zahlreiche private Deponien – werden dann als GmBH usw. geführt und von der Kommune laufend
      kontrolliert. Da passiert nix – da geht auch nix ab.

      Wenn da unkonntrolliert Gewerbeabfall verbrannt und deponiert wird, graut es mir jetzt schon davor!

      nein, eher nimmt ein Angestellter einer staatlichen Deponie Geld und lässt den LKW mit gefährlichen Müll durch, als dass ein
      Privatbetreiber dieses Risiko, die Lizenz zu verlieren – solche kriminelle Handlung begeht.

      Wasserschutzgebiete gibt es in TH ja wohl nicht, aber dann wohl auch bald kein Trinkwasser mehr.

      natürlich gibt es die.
      Werden von den Vereinten Nationen (UNEP) und dem World Conservation Monitoring Centre gemäß World Resources Institute (WRI), basierend auf Daten von nationalen Behörden, nationalen Gesetzgebungen und internationalen Vereinbarungen, kontrolliert. Die überwachen das also.

      Nur noch das in Flaschen beim 7/11 &Co zu Wahnsinnspreisen!

      nein, gibt in TH zahlreiche Wasserhersteller.
      Muss man halt einen finden, der das Gütesiegel hat. Dann kann man es auch noch selbst auf der Uni
      testen lassen – kostet um die 1000+ Baht und man hat detaillierten Bericht über das Wasser.
      Kostet dann pro Kiste mit 20 Liter-Flaschen um die 20-30 Baht. Das ist schon in Ordnung.

      Gibt es sicher bei euch auch – Frau fragen, oder Nachbarn.

  10. SF sagt:

    Anhang

    Dieses BGrimm-Unternehmen steckt ja nicht nur voll im PV drin,  sondern auch im Warte to Energie. 

    Fehlt jetzt nur noch,  die bauen auch noch ICs. 

    Dann ist ja auch klar,  aus welcher Ecke die zwei Farangs kamen,  die meine Frau in den Öffentlichkeit angepöbelt haben. 

    Zur Sache,  in meinen Augen darf es nie sein,  der Staat baut die Verbrennungsanlagen und verläßt sie irgendwelchen Betreibern. 

    Die würden dann unkontrolliert damit ein Vermögen erzielen und hinten ist die Anlage Schrott und keiner ahnt,  was das alles verbrannt wurde. 

    Wie das genau an einer Verbrennungsanlage organisiert wird,  weiß ich auch nicht!! 

    Auf jeden Fall (Mindestforderung)  muß der gesamte Bereich eingezäunt sein. Jede Anlieferung muß verzogen und einer Sichtkontrolle unterzogen werden. Der leere Lkw wird wieder verzogen. 

    Alles wird in der Lieferdatei erfasst. 

    Die Verbrennungsanlage muss ständig die Schadstoffwerte aufzeichnen und das muß unregelmäßig kontrolliert werden. 

    Ohne wirkliche Sickerwasserreinigung,  darf da nichts laufen! 

    • STIN STIN sagt:

      Zur Sache, in meinen Augen darf es nie sein, der Staat baut die Verbrennungsanlagen und verläßt sie irgendwelchen Betreibern.

      doch, läuft so. Weltweit – auch bei Strommasten, Leitungen usw. in D.

      Die würden dann unkontrolliert damit ein Vermögen erzielen und hinten ist die Anlage Schrott und keiner ahnt, was das alles verbrannt wurde.

      nein, läuft so nicht. Wird alles im Vertrag festgehalten und von Bundesbeamten kontrolliert – in TH auch.

      Auf jeden Fall (Mindestforderung) muß der gesamte Bereich eingezäunt sein. Jede Anlieferung muß verzogen und einer Sichtkontrolle unterzogen werden. Der leere Lkw wird wieder verzogen.

      Alles wird in der Lieferdatei erfasst.

      ja, läuft so ähnlich. Keine Sorge….

      Die Verbrennungsanlage muss ständig die Schadstoffwerte aufzeichnen und das muß unregelmäßig kontrolliert werden.

      ja, wird kontrolliert

      Ohne wirkliche Sickerwasserreinigung, darf da nichts laufen!

      läuft auch nicht ohne.

  11. sf sagt:

    Anhang

    Vorhin fuhr der Laustsprecherwagen Rum das oben beigefügte Blatt würde verteilt. 

    Vorher gab es nur vereinzelte Infos,  s. u.. 

    Man hat scheinbar die Sonderbehälter  von der Straße abgezogen und bei Behörden aufgestellt!? 

    • STIN STIN sagt:

      Vorhin fuhr der Laustsprecherwagen Rum das oben beigefügte Blatt würde verteilt.

      Vorher gab es nur vereinzelte Infos, s. u..

      ist ähnlich wie in Deutschland – vermutlich von D abgeguckt oder die haben Berater aus Deutschland.
      In D gibt es auch 3 Farben, aber eben schwarz, blau und gelb.

      Da tut sich was in TH – HOT hat sich da sehr bewährt, nun geht es los.

  12. SF sagt:

    Anhang

    Was soll das, wieso loeschen Sie meinenKommentar!?

    Hier der Letzte vom VorgaengerBeitrage, auch geloescht und zugemuellt!

        Siamfan sagt:

        9. Dezember 2018 um 3:15 pm

        Fortsetzung

        Viel Fortsetzung gibt es nicht!

        Ich konnte nur nichts mehr schreiben, deswegen habe ich den Beitrag weggeschickt und gesichert.

        Die Ueberschrift hebt ja die eigentliche Luege wieder hervor: ein "Müllheizkraftwerk" soll Korat bekommen.

        http://www.schoenes-thailand.at/wp-content/plugins/ark-wysiwyg-comment-editor/plugins/arkkbabe/img/30.gif

        Das kommt alles aus STINs Link:

        STIN sagt:

        12. September 2018 um 1:51 pm

        Frage zur Verstromung in Chang Mai Hot: Wo steht das Projekt heute wirklich?

        http://aexthailand.blogspot.com/2016/10/mullentsorgung-und-die-damit.html

        Und darin steht auch, es gibt keine geeignete Restabfalldeponie in TH und auch nicht in Hot!

        Also geht das Sickerwasser weiter ins Grundwasser, weil eine Sickerwasserreinigung gibt es auch nicht!

    Das was man "oeben" sehen koennte, macht man! "Unten" bleibt alles wie es ist!

    TH wird ueber kurz oder lang kein Trinkwasser mehr haben!

    Natuerlich , die Schweizer Trinkwasserhaendler, werden ihr sauberen Quellen bis zuletzt verteidigen und der Steuerhaushalt muss Schadensersatz in unermesslicher Hoehe zahlen. Aber vorher werden sie (nicht nur in TH) ein Wahnsinnsvermoegen verdienen!

    Siehe Bild oben! So lange es oben reinregnen kann (bei 2.000ha= 40.000.000m³/a!!!!!!) Bis es an den naechsten Fluss kommt und da bis zum Meer weitereverteilt wird und da natuerlich auch Fisch- und Korallensterben ausloest!!

    Jetzt weiss ich immer noch nicht, WO diese Deponie liegt! Sie ist in Googlemaps nicht zu finden!!!

    Warum wird da so ein Staatsgeheimnis draus gemacht!

        (STIN) In Chiang Mai wurde vor Jahren das erste Müllheizkraftwerk mit RDF-Technologie errichtet. Seit dieser Zeit besuchten viele Experten und Exkursionen aus
        verschiedenen Staaten dieses Vorzeige-Projekt der Regierung und der UNESCO.

    Ich bin voll beeindruckt! ABER was soll das denn sein!?????????

        RDF – Refuse Derived Fuel – ist ein Brennstoff, der aus einer Mischung nicht-recycelbarer Betriebsabfälle hergestellt wird. Unter anderem besteht der Brennstoff aus unterschiedlichen Kunststoffsorten, Textilien, Holz und Papier. Um ein für die Verbrennung geeignetes RDF zu erhalten, muss das Material zunächst sortiert und von recycelbaren Bestandteilen wie Glas und Metall getrennt werden. Das übriggebliebene Material  wird zu einem Sekundärbrennstoff höherer Qualität aufbereitet, kann allerdings auch in einem Ersatzbrennstoffkraftwerk eingesetzt werden.

        https://www.np-recycling.nl/de/sekundarbrennstoffe/rdf.html

    55555 eine ganz normale Abfallsortieranlage und Mischanlage!

    Also das ist es, was auf Samui fehlt!?

    Was tun, wenn notwendiges Mischungsverhaeltnisse nicht erreicht werden!?

    Man importiert Plastikabfaelle aus der ganzen Welt!

    Aber warum verbietet man dan Plastikeinkaufstueten!?

    555555 Na, weil man keine neue und SEHR TEURE RDF-Technologie verkaufen kann!

    555555 Ich bin beeindruckt, vor allem davon, wie leicht man die UNESCO beeindrucken kann!?

    Dieses RDF Material geht dann in den PowerPlant, den Strom verbraucht wohl die Anlage selbst, denn raus kommt nur Hitze!!!!!

    In Laendern wie D werden damit nicht nur Badewannen befuellt, sondern vor allem auch Heizkoerper mit denen die Heizungen befuellt werden.

    Die DeponieGasverwertung ist grundsaetzlich lobenswert, den ohne ist es sicher auch Ursache fuer die vielen Atemwegserkrankungen!!!!!

        https://de.wikipedia.org/wiki/Deponiegas#Enthaltene_Schadstoffe

    Abfackeln waere aus meiner Sicht genauso nuetzlich, aber halt um ein vielfaches wirtschaftlicher. Warum einen Ferari, wenn es ein Golf tut!? TH hat es ja (im Steuerhaushalt)!

    Ich mache es kurz. Von einer Sicherwasserreinigung ist weder in dem Schaubild, noch im Text irgendetwas zu sehen!!!

    DAS ist nach heutigem Stand der Technik UNVERANTWORTLICH!!!!!!!!!!!

    Die Sickerwasserreinigung erzeugt ueber 30-40 Jahre sehr hohe laufende Kosten, auch weil sie sehr, sehr viel Energie verbraucht!

    Ich habe hier schon mehrfach eine sehr guenstiges "Verfahren" vorgestellt! Das waere nicht 100%ig aber 90-95%ig. Auf jeden fall besser als 100% die Bach runter.

    Wie es auch hier schon in der Ueberschrift steht, geht es nur um ein "Muellheizkraftwerk" , mit dem wohl ueberwiegend die Fluesse und das Meer aufgeheiztwerden sollen.

    Wieso kann man diese Longan nicht wie frueher in der Sonne trocknen.

    Und was macht man in Regionen, wo es keine Longan gibt!???

    Ich warte auch immer auf die Antwort, des grossen Fachmannes, der hier als Mr Unbekannt mit Dreck um sich schmeisst!

        Jedes Unternehmen kann bis zu 1 Megawatt Strom erzeugen, den es dann an die Electricity Generating Authority of Thailand (EGAT) verkauft “

    DAS hat sicher auch kein Fachmann verfasst! 5555555

    Und das naechste verstehe ich beim besten Willen nicht!

        Nach 15 bis 20 Jahren, wenn kaum noch Gas vorhanden ist, wird der Müll in Müllheizkraftwerken (EBS) oder als Dünger ausgebracht.

    Ich bin zu muede und brauche meinen Mittagsschlaf!

    Wenn hier wieder etwas zensiert oder geloescht wird, koennen Sie mich mal im Mondschein besuchen, aber der Kommentar wird zwar gesichert, aber nicht nochmal geschrieben.

    Beim Absenden verschwand der Kommentar und es kam die Fehlermeldung , ich solle einen Beitrag eingeben!

    Der war dann auch verschwunden, ich hatte Ihn aber nich kopiert!

    • SF sagt:

      Anhang

      Das Bild ist beim Absenden des letzten Beitrags verloren gegangen!

    • STIN STIN sagt:

      Die Ueberschrift hebt ja die eigentliche Luege wieder hervor: ein “Müllheizkraftwerk” soll Korat bekommen.

      nochmals überprüft – nein, keine Lüge, passt schon so. Vll langsam lesen.

      Frage zur Verstromung in Chang Mai Hot: Wo steht das Projekt heute wirklich?

      siehe Bericht. Im Distrikt HOT, ca. 100 km von Chiang Mai entfernt.

      Und darin steht auch, es gibt keine geeignete Restabfalldeponie in TH und auch nicht in Hot!

      hab den Bericht nochmals durchgelesen – nein, steht nicht drin, also eine Lüge von dir.
      Bitte in Zukunft dann solche Erklärungen mit einem Zitat aus dem Bericht nachweisen. Ich lese in Zukunft nicht nochmals alles durch.

      Also geht das Sickerwasser weiter ins Grundwasser, weil eine Sickerwasserreinigung gibt es auch nicht!

      du hast den Bericht gar nicht gelesen, stimmt´s?
      Da steht genau klar und deutlich: das nichts in Grundwasser geht, also haben die das abgesichert, wie auch immer.

      Das was man “oeben” sehen koennte, macht man! “Unten” bleibt alles wie es ist!

      nein, nicht in HOT.

      TH wird ueber kurz oder lang kein Trinkwasser mehr haben!

      haben sie schon lange nicht mehr genug. Bekommen sie mit Pipelines aus den 2 grossen Stauseen.

      Natuerlich , die Schweizer Trinkwasserhaendler, werden ihr sauberen Quellen bis zuletzt verteidigen und der Steuerhaushalt muss Schadensersatz in unermesslicher Hoehe zahlen. Aber vorher werden sie (nicht nur in TH) ein Wahnsinnsvermoegen verdienen!

      es gibt keine Schweizer-Quellen in TH. Lüge!

      Siehe Bild oben! So lange es oben reinregnen kann (bei 2.000ha= 40.000.000m³/a!!!!!!) Bis es an den naechsten Fluss kommt und da bis zum Meer weitereverteilt wird und da natuerlich auch Fisch- und Korallensterben ausloest!!

      Lüge!
      Dazu sind andere Ursachen verantwortlich. Siehe Müll im Meer, Klimawandel usw.
      Nächste Verschwörungstheorien werden wieder gelöscht.

      Jetzt weiss ich immer noch nicht, WO diese Deponie liegt! Sie ist in Googlemaps nicht zu finden!!!

      THA CHIANG THONG CO., LTD.
      209 Moo 7
      T: Bantan
      A: HOT
      50240 Chiang Mai

      Warum wird da so ein Staatsgeheimnis draus gemacht!

      hatte ich in 20 Sekunden ermittelt. Nur weil du dich mit Google schwer tust, ist es kein Staatsgeheimnis.

      Ich bin voll beeindruckt! ABER was soll das denn sein!?????????

      Google weiss es – einfach nachsehen. Das ist keine Technologie von 1970, die du noch ev. kennst.
      Schon etwas moderner 🙂

      Lies hier mal, in Israel entsteht die grösste RDF-Anlage der Welt.

      https://www.eggersmann-recyclingtechnology.com/news/pressemitteilungen/eine-der-weltgroessten-rdf-anlagen-in-israel/

      55555 eine ganz normale Abfallsortieranlage und Mischanlage!

      ja, halt zeitgemäss und nicht marode und veraltet, wie in TH noch aktiv.
      Ist momentan wohl das modernste am Markt.

      Also das ist es, was auf Samui fehlt!?

      vermutlich – mit Sicherwasser-Sicherung. Dürfte in Koh Samui noch ins Grundwasser laufen.

      Na, weil man keine neue und SEHR TEURE RDF-Technologie verkaufen kann!

      Ich bin beeindruckt, vor allem davon, wie leicht man die UNESCO beeindrucken kann!?

      die UNESCO kann man mit innovativen Ideen, Studien und Testbetriebe beeindrucken. Wenn es also
      mal 2 Jahre erfolgreich läuft, wird ein Bericht geschrieben, von Experten – es werden die Daten mit eingebunden und
      somit hat man dann genaue Kenntnisse darüber, ob sich so etwas auch landesweit rentiert.

      Fang nicht bitte wieder mit deinen Verschwörungstheorien an, es könnte jemand daran verdienen. An alles wird verdient, TH verdient sogar an dir, auch
      wenn du finanziell schon ziemlich ausgetrocknet bist.

      Ich mache es kurz. Von einer Sicherwasserreinigung ist weder in dem Schaubild, noch im Text irgendetwas zu sehen!!!

      es geht nichts ins Grundwasser – keine Ahnung, wie die das gesichert haben. Ich bin kein Müllexperte.

      Ich habe hier schon mehrfach eine sehr guenstiges “Verfahren” vorgestellt! Das waere
      nicht 100%ig aber 90-95%ig. Auf jeden fall besser als 100% die Bach runter.

      hier beende ich deinen Schmarrn….
      Du kannst kein Verfahren vorstellen, du bist kein Ing. für Receycling, Müll usw.

      Rest alles Müll.

      • SF sagt:

        STIN sagt:

        12. Dezember 2018 um 4:10 pm

        Die Ueberschrift hebt ja die eigentliche Luege wieder hervor: ein “Müllheizkraftwerk” soll Korat bekommen.

        nochmals überprüft – nein, keine Lüge, passt schon so. XXXXXXXXXX zensiert

        Ein HEIZ-Kraftwerk ist ein HEIZ-Kraftwerk das Waerme erzeugt!

        Frage zur Verstromung in Chang Mai Hot: Wo steht das Projekt heute wirklich?

        siehe Bericht. Im Distrikt HOT, ca. 100 km von Chiang Mai entfernt.

        Mein Gott ist das so schwer? Ich will die Koordinaten!!!

         

        Das Teil in Korat wird wohl schon gebaut!? Wareben in den Nachrichten.

        Und darin steht auch, es gibt keine geeignete Restabfalldeponie in TH und auch nicht in Hot!

        hab den Bericht nochmals durchgelesen – nein, steht nicht drin, also eine Lüge von dir.
        Bitte in Zukunft dann solche Erklärungen mit einem Zitat aus dem Bericht nachweisen. Ich lese in Zukunft nicht nochmals alles durch.

        DAS fordere ich von Ihnen seit Jahren! ES IST FAST SCHON LAECHERLICH, WENN SIE JETZT SOWAS VON MIR FORDERN. Einfach nochmal langsamer lesen , hatten Sie mir geantwortet!

        Hier geht es jetzt um den Bericht aus Ihrem ersten Artikel, wo Hot besichtigt wurde.

        Schaffen Sie das nicht mehr, verlieren Sie den Ueberblick oder ist das Absicht!?

         

        Also geht das Sickerwasser weiter ins Grundwasser, weil eine Sickerwasserreinigung gibt es auch nicht!

        XX zensiert hast den Bericht gar nicht gelesen, stimmt´s?
        Da steht genau klar und deutlich: das nichts in Grundwasser geht, also haben die das abgesichert, wie auch immer.

        Es geht um IHREN Bericht oben, mit dem Schaubild!

        Da steht absolut nichts von Sickerwasserreinigung drin!! Auch nicht in dem Schaubild!

        Das was man “oeben” sehen koennte, macht man! “Unten” bleibt alles wie es ist!

        nein, nicht in HOT.

        Doch, s.o.!

        TH wird ueber kurz oder lang kein Trinkwasser mehr haben!

        haben sie schon lange nicht mehr genug. Bekommen sie mit Pipelines aus den 2 grossen Stauseen.

        Ich glaube nun wirklich nicht, man fuellt Trinkwasser aus einem Stausee ab!!! Das waere schon wieder eine Reisewarnung wert!

        Natuerlich , die Schweizer Trinkwasserhaendler, werden ihr sauberen Quellen bis zuletzt verteidigen und der Steuerhaushalt muss Schadensersatz in unermesslicher Hoehe zahlen. Aber vorher werden sie (nicht nur in TH) ein Wahnsinnsvermoegen verdienen!

        es gibt keine Schweizer-Quellen in TH. Lüge!

        Sie behaupten also, Nestle fuellt in der Schweiz ab und laesst dann einfliegen!!? 555555

        Siehe Bild oben! So lange es oben reinregnen kann (bei 2.000ha= 40.000.000m³/a!!!!!!) Bis es an den naechsten Fluss kommt und da bis zum Meer weitereverteilt wird und da natuerlich auch Fisch- und Korallensterben ausloest!!

        Lüge!
        Dazu sind andere Ursachen verantwortlich. Siehe Müll im Meer, Klimawandel usw.
        Nächste Verschwörungstheorien werden wieder gelöscht.

        SIE loeschen immer, wenn Sie keine Totschlagargumente mehr haben!!!! DEET traegt sicher auch eine grosse Schuld. Auch die Aufheizung durch die MuellHEIZkraftwerke, ……

        Entscheident ist, wo bleibt das Sickerwasser (40.000.000m³/a)

        Jetzt weiss ich immer noch nicht, WO diese Deponie liegt! Sie ist in Googlemaps nicht zu finden!!!

        THA CHIANG THONG CO., LTD.
        209 Moo 7
        T: Bantan
        A: HOT
        50240 Chiang Mai

        Sie halten sich sicher fuer einen tollen Typen? Ich will die Koordinaten, sonst gar nichts!!!

        Warum wird da so ein Staatsgeheimnis draus gemacht!

        hatte ich in 20 Sekunden ermittelt. XXXXXXXXX XXXXXXXXXXXXXXXXXXX zensiert

        Ich schrieb von Google-MAPS! Und ich kann auf Ihre Wiederholungen verzichten! Die Koordinaten reichen mir!

        Ich gehe davon aus, das Sickerwasser geht in die MaeChaem und dann in den Ping!

         

        Ich bin voll beeindruckt! ABER was soll das denn sein!?????????

        Google weiss es – einfach nachsehen. Das ist keine Technologie von 1970, die XX zensiert noch ev. kennst.
        Schon etwas moderner

        Lies hier mal, in Israel entsteht die grösste RDF-Anlage der Welt.

        https://www.eggersmann-recyclingtechnology.com/news/pressemitteilungen/eine-der-weltgroessten-rdf-anlagen-in-israel/

        Funktionierende Verbrennungsanlagen mit vorgeschalteter Sortierung, gab es schon vor 30 Jahren in D. In Darmstadt war eine der ersten!

        55555 eine ganz normale Abfallsortieranlage und Mischanlage!

        ja, halt zeitgemäss und nicht marode und veraltet, wie in TH noch aktiv.
        Ist momentan wohl das modernste am Markt.

        55555555 siehe oben!

        Also das ist es, was auf Samui fehlt!?

        vermutlich – mit Sicherwasser-Sicherung. Dürfte in Koh Samui noch ins Grundwasser laufen.

        DAS duerfte in ganz TH so sein!!!

        Aber Sortierung ist nichts neues!

        Na, weil man keine neue und SEHR TEURE RDF-Technologie verkaufen kann!

        Ich bin beeindruckt, vor allem davon, wie leicht man die UNESCO beeindrucken kann!?

        die UNESCO kann man mit innovativen Ideen, Studien und Testbetriebe beeindrucken. Wenn es also
        mal 2 Jahre erfolgreich läuft, wird ein Bericht geschrieben, von Experten – es werden die Daten mit eingebunden und
        somit hat man dann genaue Kenntnisse darüber, ob sich so etwas auch landesweit rentiert.

        Fang nicht bitte wieder mit XXXXXXX zensiert Verschwörungstheorien an, es könnte jemand daran verdienen. An alles wird verdient, TH verdient sogar an XXX zensiert, auch
        wenn XX zensiert finanziell schon ziemlich ausgetrocknet bist.

        Soll das wieder eine Drohung sein?!

        Ich mache es kurz. Von einer Sicherwasserreinigung ist weder in dem Schaubild, noch im Text irgendetwas zu sehen!!!

        es geht nichts ins Grundwasser – keine Ahnung, wie die das gesichert haben. Ich bin kein Müllexperte.

        Ich habe Jahre als Finanzexperte bei einer Musterdeponie gearbeitet.

        Die Sickerwasserreinigung verbrauchte sehr, sehr viel Energie und frisst ein riesiges Vermoegen und das noch 30-40 Jahre nach der Endverfuellung und dem Abschluss oben.

        Es gibt keine Sickerwasserreinigung in Hot!!!

        Ohne so etwas gaebe es aber seit etwa 40 Jahren keine Genehmigung mehr in D (zB) . Wie kann das also das "Modernste" sein.

        Auch wieder nur Ladenhueter!

        xxxxxxxxxxxx zensiert, sinnbefreit

        • STIN STIN sagt:

          Ein HEIZ-Kraftwerk ist ein HEIZ-Kraftwerk das Waerme erzeugt!

          oder ein Müllheiz-KW, in dem Müll verheizt wird, dadurch wird Wärme erzeugt und daraus wiederum Strom.

          https://www.welt.de/wissenschaft/article7936850/Direkte-Umwandlung-von-Waerme-in-Strom-moeglich.html

          Es geht um IHREN Bericht oben, mit dem Schaubild!

          Da steht absolut nichts von Sickerwasserreinigung drin!! Auch nicht in dem Schaubild!

          es muss keine Reinigung erfolgen, es gibt mehrere Optionen, wie man Sickerwasser behandelt.

          1. Biologisch-physikalische Behandlung mit Biologie, Mikrofiltration und Umkehrosmose
          2. Biologisch-chemisch-physikalische Behandlung mit Biologie, Schlammfällung,
          Neutralisation, Nachklärung
          3. Physikalische Behandlung mit Umkehrosmose mit pH-Wert-Absenkung,
          Ozonierung, Zentrifuge, Umkehrosmose
          4. Biologische Behandlung mit Container-Biologie, Nachklärung, Sandfilter
          5. Chemisch-physikalische Behandlung mit Fällung, Oxidation und Aktivkohlefiltration
          6. Nur Wasserstoffperoxid zur Geruchsminimierung

          Fakt ist, das Grundwasser ist gesichert, also haben die irgendwas gemacht.
          Schreib sie halt an.

          Doch, s.o.!

          Bitte Bericht nochmals lesen, da steht es genau drin. Ich wiederhole mich nicht mehr.
          Lesen oder sein lassen.

          Ich glaube nun wirklich nicht, man fuellt Trinkwasser aus einem Stausee ab!!! Das waere schon wieder eine Reisewarnung wert!

          nein, man leitet das Wasser aus dem Stausee in ein Aufbereitungs-Werk und dort läuft es durch viele Filter und danach geht es als Trinkwasser
          weiter. In Singapur macht man das sogar mit dem Wasser aus den Toiletten. Man kann jedes Wasser reinigen und zu Trinkwasser
          aufbereiten. Das wusstest du auch nicht – Wahnsinn.

          Ich schrieb von Google-MAPS! Und ich kann auf Ihre Wiederholungen verzichten! Die Koordinaten reichen mir!

          Ich gehe davon aus, das Sickerwasser geht in die MaeChaem und dann in den Ping!

          Adresse von Frau in Thai schreiben lassen und dann in Google Maps eingeben, dann hast du die Koordinaten.

          Nein, Das Sickerwasser geht nicht in den Maeping oder sonst einem Fluss.
          Dann wäre der Betreiber wohl schon in Haft.

          Funktionierende Verbrennungsanlagen mit vorgeschalteter Sortierung, gab es schon vor 30 Jahren in D. In Darmstadt war eine der ersten!

          ja, es gab schon vieles vorher – aber nicht so modern und automatisiert wie heute.
          Autos hat VW auch schon vor 100 Jahren gebaut, aber auch nicht wie heute.

          Hier mal lesen, was RDF bedeutet, da geht es schon um mehr, als um deine Erklärung.

          https://de.wikipedia.org/wiki/Refuse_Derived_Fuel

          DAS duerfte in ganz TH so sein!!!

          Aber Sortierung ist nichts neues!

          nein, um das geht es auch nicht.
          Heute geht es mehr darum, aus Müll Energie zu gewinnen, dass ist relativ neu – zumindest für TH.

          Ich habe Jahre als Finanzexperte bei einer Musterdeponie gearbeitet.

          Die Sickerwasserreinigung verbrauchte sehr, sehr viel Energie und frisst ein riesiges Vermoegen und das noch 30-40 Jahre nach der Endverfuellung und dem Abschluss oben.

          Es gibt keine Sickerwasserreinigung in Hot!!!

          muss es auch nicht, dass hier ist wichtig:

          Die Bezeichnung sanitary verweist auf eine Lagerungsweise, welche ein Einsickern von
          Problemstoffen bzw. jeglichen anderen Flüssigkeiten aus dem Müll in den darunterliegenden Boden verhindert.

          Das steht im Bericht, aber das überliest du einfach.
          Es kommt weder Sickerwasser u.a. Stoffe in das Grundwasser, noch wird es in Flüsse geleitet.
          Wie Sickerwasser aufbereitet werden kann, siehe oben.

          Ohne so etwas gaebe es aber seit etwa 40 Jahren keine Genehmigung mehr in D (zB) . Wie kann das also das “Modernste” sein.

          Ich kenne die Methode “Sanitary” bei Müllverbrennung nicht, aber es dürfte sehr modern sein. Guck nach, lies dich ein und dann schreib hier wieder.
          Einfache Vermutungen ohne Quellen, werden hier nicht überleben.

          Auch wieder nur Ladenhueter!

          ne, es gibt ja noch keine aktiven, voll laufenden RFD-Anlagen. HOT ist ein Test-Lauf, jetzt erst enstehen dann aktive vollwertige
          Anlagen. Wie kann das dann ein Ladenhüter sein? Du verstehst wieder nix, bist auf Stand 1970 stehen geblieben und hast keinerlei
          Ahnung von RDF, Sanitary landfill usw.

          • SF sagt:

            STIN sagt:

            13. Dezember 2018 um 5:40 pm

            Ein HEIZ-Kraftwerk ist ein HEIZ-Kraftwerk das Waerme erzeugt!

            oder ein Müllheiz-KW, in dem Müll verheizt wird, dadurch wird Wärme erzeugt und daraus wiederum Strom.

            https://www.welt.de/wissenschaft/article7936850/Direkte-Umwandlung-von-Waerme-in-Strom-moeglich.html

            Na ja, ich weiss schon wie das geht! So richtig was neues ist das jetzt nicht!!!

            Hatten wir schon vor >50 Jahren im PhysikUntericht! Hatten Sie da wieder einmal die Masern!!?

            Es geht um IHREN Bericht oben, mit dem Schaubild!

            Da steht absolut nichts von Sickerwasserreinigung drin!! Auch nicht in dem Schaubild!

            es muss keine Reinigung erfolgen, es gibt mehrere Optionen, wie man Sickerwasser behandelt.

            1. Biologisch-physikalische Behandlung mit Biologie, Mikrofiltration und Umkehrosmose
            2. Biologisch-chemisch-physikalische Behandlung mit Biologie, Schlammfällung,
            Neutralisation, Nachklärung
            3. Physikalische Behandlung mit Umkehrosmose mit pH-Wert-Absenkung,
            Ozonierung, Zentrifuge, Umkehrosmose
            4. Biologische Behandlung mit Container-Biologie, Nachklärung, Sandfilter
            5. Chemisch-physikalische Behandlung mit Fällung, Oxidation und Aktivkohlefiltration
            6. Nur Wasserstoffperoxid zur Geruchsminimierung

            Fakt ist, das Grundwasser ist gesichert, also haben die irgendwas gemacht.
            Schreib sie halt an.

            Babbeler! Dann beschreiben Sie dochmal, WIE diese  GRUNDWASSER-Sicherung aussieht.

            Die ist in Ihrem Grafikbild und in ihrem Bericht oben NICHT enthalten. Die Gasfassung und Verwertung ist drin, warum fuehrt man die viel wichtigere Sickerwasserfassung und -Reinigung nicht an!?

            Welche der 6 Methoden werden denn in Hot und Korat genutzt!? Und wo?

            Mir fehlen immer noch die Koordinaten dieser 2.000ha grossen Anlage. Aber eine Sickerwasserreinigung sollte man auch von oben sehen koennen.

            Ist aber nichts zu finden.

            Ich habe jetzt schon die Nachbarschaft bemueht, google-Maps gibt nichts her!!!

            Doch, s.o.!

            Bitte Bericht nochmals lesen, da steht es genau drin. Ich wiederhole mich nicht mehr.
            Lesen oder sein lassen.

            DANN zietieren Sie es doch, wie ich Sie schon mehrmals aufgefordert habe!

            Sie drohen und loeschen nur!

            Ich glaube nun wirklich nicht, man fuellt Trinkwasser aus einem Stausee ab!!! Das waere schon wieder eine Reisewarnung wert!

            nein, man leitet das Wasser aus dem Stausee in ein Aufbereitungs-Werk und dort läuft es durch viele Filter und danach geht es als Trinkwasser
            weiter. In Singapur macht man das sogar mit dem Wasser aus den Toiletten. Man kann jedes Wasser reinigen und zu Trinkwasser
            aufbereiten. Das wusstest du auch nicht – Wahnsinn.

            Woher soll ich das wissen? 555555

            In TH muss man schon unterscheiden! In den blauen Leitungen ist kein Trinkwasser drin.

            Viele setzen da eine privat Filteranlage drauf und trinken dann das Wasser. Ich halte das fuer bedenklich. Wenn man die Filter regelmaessig wechselt, wird das eine sehr, sehr teure Sache.

            Ich bin nicht mal sicher, ob das in den Schulen passiert. Da gehoert eine Art Tuev Plakette drauf wie bei den Feuerloechern.

            Ansonsten kommt das Trinkwasser aus Quellen.

            Ich schrieb von Google-MAPS! Und ich kann auf Ihre Wiederholungen verzichten! Die Koordinaten reichen mir!

            Ich gehe davon aus, das Sickerwasser geht in die MaeChaem und dann in den Ping!

            Adresse von Frau in Thai schreiben lassen und dann in Google Maps eingeben, dann hast du die Koordinaten.

            Alles schon gemacht! s.o.!!!

            Warum wehren Sie sich so!!

            Was darf man da nicht sehen!

            Oder kann man nichts sehn?

            Das wird ja immer merkwuerdiger!

            Nein, Das Sickerwasser geht nicht in den Maeping oder sonst einem Fluss.
            Dann wäre der Betreiber wohl schon in Haft.

            Sie wissen aber nicht WO es hingeht!?

            Funktionierende Verbrennungsanlagen mit vorgeschalteter Sortierung, gab es schon vor 30 Jahren in D. In Darmstadt war eine der ersten!

            ja, es gab schon vieles vorher – aber nicht so modern und automatisiert wie heute.
            Autos hat VW auch schon vor 100 Jahren gebaut, aber auch nicht wie heute.

            Hier mal lesen, was RDF bedeutet, da geht es schon um mehr, als um deine Erklärung.

            https://de.wikipedia.org/wiki/Refuse_Derived_Fuel

            Ach mein lieber Herr STIN, was soll das jetzt wieder. Den Link hatte ich hier schon gesetzt!

            Und natuerlich auch gelesen! Aber SIE ganz sicher nicht!

            DAS duerfte in ganz TH so sein!!!

            Aber Sortierung ist nichts neues!

            nein, um das geht es auch nicht.
            Heute geht es mehr darum, aus Müll Energie zu gewinnen, dass ist relativ neu – zumindest für TH.

            Von welcher Energie sprechen Sie jetzt hier? Von dem laecherlichen MegaWatt!? Die Fragen dazu haben Sich geschickt verdraengt! :Angry:

            Davon verzehrt die Anlage selbst noch das Meiste.

            5555555

            Ich habe Jahre als Finanzexperte bei einer Musterdeponie gearbeitet.

            Die Sickerwasserreinigung verbrauchte sehr, sehr viel Energie und frisst ein riesiges Vermoegen und das noch 30-40 Jahre nach der Endverfuellung und dem Abschluss oben.

            Es gibt keine Sickerwasserreinigung in Hot!!!

            muss es auch nicht, dass hier ist wichtig:

            Die Bezeichnung sanitary verweist auf eine Lagerungsweise, welche ein Einsickern von
            Problemstoffen bzw. jeglichen anderen Flüssigkeiten aus dem Müll in den darunterliegenden Boden verhindert.

            55555 Dann muss man sich also die Deponie wie einen grossen Wassersack vorstellen?!

            55555

            Das steht im Bericht, aber das überliest du einfach.
            Es kommt weder Sickerwasser u.a. Stoffe in das Grundwasser, noch wird es in Flüsse geleitet.
            Wie Sickerwasser aufbereitet werden kann, siehe oben.

            "Oben", ja, das ist das Stichwort! Wie kommt das Sickerwasser denn nach "Oben"???

            5555555

            Oder wird es unten Gereinigt?

            Es ist aber in Ihrem Schaubild von "Oben" nichts eingezeichnet!

            Das Wort "sanitary" bedeutet nicht "Sickerwasserreinigung", das haben Sie wahrscheinlich getraeumt!

            Ohne so etwas gaebe es aber seit etwa 40 Jahren keine Genehmigung mehr in D (zB) . Wie kann das also das “Modernste” sein.

            Ich kenne die Methode “Sanitary” bei Müllverbrennung nicht, aber es dürfte sehr modern sein. Guck nach, lies dich ein und dann schreib hier wieder.
            Einfache Vermutungen ohne Quellen, werden hier nicht überleben.

            In Ordung, dann bitte Sie zuerst, die Quelle zu "sanitary"!

            555555555555

            Auch wieder nur Ladenhueter!

            ne, es gibt ja noch keine aktiven, voll laufenden RFD-Anlagen. HOT ist ein Test-Lauf, jetzt erst enstehen dann aktive vollwertige
            Anlagen. Wie kann das dann ein Ladenhüter sein? Du verstehst wieder nix, bist auf Stand 1970 stehen geblieben und hast keinerlei
            Ahnung von RDF, Sanitary landfill usw.

            Jetzt sind wir wieder bei Beleidigung, Rufmord, Verleumdung, Drohungen angekommen!?

            Ich muss mich vor Dummbeuteln nicht verteidigen!

            Beantworten Sie die Fragen / Anmerkungen, hoeren Sie auf mich zu duzen, liefern Sie die Koordinaten von der Hot Deponie und am besten gleich auch vom geplanten Standort in Korat.

            Ich sehe sehr viel an Karten, auch wo das Wasser hinfliesst, was ICH ja schon bewiesen habe!

          • STIN STIN sagt:

            Na ja, ich weiss schon wie das geht! So richtig was neues ist das jetzt nicht!!!

            Hatten wir schon vor >50 Jahren im PhysikUntericht! Hatten Sie da wieder einmal die Masern!!?

            nein, das RDF System gab es vor 50 Jahren noch nicht. Ist recht neu. Wurde so um 2008 in Dienst gestellt.
            Du hast also das System schon vor 50 Jahren in Physik behandelt – 55555555555555555555555555
            Also kann man sagen, der Prof. Emi aus dem Regenloch Ranong ist seiner Zeit voraus. Tag ist gerettet.

            Babbeler! Dann beschreiben Sie dochmal, WIE diese GRUNDWASSER-Sicherung aussieht.

            meist durch Grundierung des Bodens, darauf entsteht dann die Mülldeponie. Sickerflüssigkeit wird abgeleitet und
            siehe Aufzählung behandelt.
            Kann man alles im Internet nachlesen, wenn man keine Viren hat, die das verhindern.

            Welche der 6 Methoden werden denn in Hot und Korat genutzt!? Und wo?

            da es weltweit nur diese 6 Methoden zu geben scheint (ich habe keine anderen gefunden) wird es eine
            dieser Methoden sein, die HOT verwendet. Das Grundwasser ist gesichert, steht im Bericht – alles andere ist weniger
            interessant, nur für Techniker vll. – du verstehst das System sowieso nicht.

            Rest Müll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)