Armee zerstreut Putsch Befürchtungen

Bangkok Post – …….Die Armee zerstreute am Montag die Befürchtung des Akademikers Thirayuth Boonmi, dass es zu einem weiteren Staatsstreich kommen könnte und erklärte, dass es sich dabei nur um seine persönliche Meinung handeln würde und dass die Leute nicht in Panik geraten sollten. Oberst Winthai Suwari, der stellvertretende Sprecher der Armee, bat die Bevölkerung im Bezug auf jeden Kommentar zu einem möglichen Putsch, um Diskretion. Die Armee war abgesehen von der Landesverteidigung an vielen Aufgaben beteiligt, einschließlich der Baggerung von Kanälen und der Bekämpfung des Smogs im Norden, sagte er.
Thirayuth, Direktor der Sanya Dhammasakti Stiftung für Demokratie an der Thammasat Universität, warnte am Sonntag vor einem weiteren Coup, wenn ein Gesetz zur Amnestie des ehemaligen Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra eingeführt werden sollte und die rechtlichen Entscheidungen nach dem Putsch von 2006 für nichtig erklärt werden.

Oberst Winthai sagte, dass nach Herrn Thirayuths Kommentar niemand die Armee nach einem weiteren Putsch fragte. Gen. Prayuth Chan-Ocha, der Armeechef, hatte nicht darauf reagiert.

“Es gibt keine Faktoren die zu einem Staatsstreich führen könnten, vor allem nicht nach einer Aufhebung der Entscheidungen des ASC, denn die Armee ist für diese Angelegenheit nicht verantwortlich.”

“Die Armee will nicht das die Menschen in Panik geraten. In der täglichen Nachrichtenzusammenfassung, unter dem Vorsitz des stellvertretenden Armeechefs Dapong Rattanasuwan, gab es keine Erwähnung eines möglichen Staatsstreichs”, sagte Oberst Winthai.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/285026/army-allays-coup-fear

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Armee zerstreut Putsch Befürchtungen

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Mangels äusserer Bedrohung und weitgehender Unfähigkeit was regionale
    Sicherheitseinsätze (Piraterie) angeht, sucht das Militär natürlich
    nach einer Rechtfertigung für seine Geldverschwendung.

    Es muss aber klar gesagt werden dass das Militär die einzige
    funktionierende Sicherheitsorganisation in Thailand ist.

    Die Polizei ist ein Totalausfall, auch wenn derzeit Chalerm
    und Takkis Schwager versuchen durch getürkte Erfolgsmeldungen
    davon abzulenken dass Takkis Braune Trachtentruppe selbst von
    der lahmen UNO als “Kriminelle Vereinigung” bezeichnet wird.

    Einen Militärputsch wird es wohl nicht mehr geben solange
    Takkis Absurditätenkabinett nicht Thailand komplett versemmelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)