Chalerm will inhaftierten Thais helfen

MCOT –          Der stellvertretender Ministerpräsident Pol. Hauptmann Chalerm Yoobamrung erklärte am Donnerstag, dass er nach Kambodscha reisen werde, um den beiden inhaftierten Aktivisten des Thai Patriot Networks  ( TPN )  zu helfen. Allerdings betonte er, dass er erst nach Kambodscha reisen wird nach dem Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra Kambodscha besucht hat. Eine kambodschanisches Gericht urteilte am 1. Februar, dass Veera Somkwamkid und seine Sekretärin Ratree Pipattanapaiboon der Spionage, der illegalen Einreise und des illegalen Betretens eines militärischen Sperrgebiets für schuldig befunden wurden.

Veera wurde zu einer achtjährigen Haftstrafe und einer Geldstrafe in Höhe von 1.8 Millionen Riel  ( US $ 450 )  verurteilt, während Frau Ratree eine sechsjährige Gefängnisstrafe absitzen muss und zu einer Geldstrafe in Höhe von 1,2 Millionen Riel  ( $ 300 )  verurteilt wurde.

Hauptm. Chalerm sagte, dass er glaubt, dass der kambodschanische Ministerpräsident Hun Sen seine Debatte im Parlament verfolgt habe und nach der Abgabe der Regierungserklärung vor dem Parlament wurde er von Hun Sens Sekretär zu einem Essen mit dem Ministerpräsidenten Kambodschas eingeladen.

Chalerm erklärte, dass seine Söhne gute Beziehungen zum Sohn des kambodschanischen stellvertretenden Kommandeurs der Marine unterhalten würden. Er hofft, dass die engeren Beziehungen bei der Freilassung der beiden Thais helfen werden.

Veera und Ratree gehörten zu einer Gruppe von sieben thailändsichen Staatsbürgern, darunter der ehemalige Abgeordnete der Demokratischen Partei Panich Vikitsreth, die am 29. Dezemder des letzten Jahres in Kambodscha aufgrund der illegalen Einreise von den kambodschanischen Behörden festgenommen wurden. Alles sieben wollten das umstrittene Grenzgebiet inspizieren.

Die fünf anderen wurden zu jeweils neun Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt und konnten am 22. Februar nach Thailand zurückkehren.

 

http://www.mcot.net/cfcustom/cache_page/260856.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Chalerm will inhaftierten Thais helfen

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Und jetzt kommt Samariter Chalerm und holt sie raus.
    Zu welchem Preis?
    Na ja, wer in Pol Pots Gefängnissen sitzt zahlt jeden Preis.

  2. Avatar Markus sagt:

    Die sind damals in eine Fallgrube gelaufen, vielleicht sogar eine internationale! (N)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)