Bangkok: Big Joke möchte illegale Ausländer in Thailand weiterhin auf Stand “NULL” halten

Der Chef der thailändischen Einwanderungsbehörde, Polizei Generalmajor Surachate Hakparn, der in den thailändischen Medien auch als Big Joke bekannt ist, macht mit seiner „ X-Ray Outlaw Foreigner „ Kampagne weiter und will die Zahl der illegalen Ausländer in Thailand weiter bei Null halten. „ Ich möchte die Zahl der in Thailand lebenden illegalen Ausländer weiter bei Null halten „, sagte er während einer Pressekonferenz am Donnerstag.

Die Polizei und die Einwanderungsbehörden verhafteten am Donnerstag weitere 506 Ausländer, die überwiegend illegal in Thailand lebten.

Die Ergebnisse der landesweiten Auslandsuntersuchungen wurden auf einer Pressekonferenz im Grace Hotel auf der Sukhumvit Straße 3 um 1:30 Uhr von Polizei Generalmajor Itthipol Itthisarnronnachai, dem stellvertretenden Chef des Einwanderungsbüros, bekannt gegeben.

Polizei Generalmajor Itthipol sagte, dass 52 Ausländer wegen Überschreitung des Visums festgenommen wurden. Darunter befinden sich 29 Menschen aus Myanmar, zehn Laoten, fünf Inder, drei Kambodschaner, zwei Russen, zwei Nigerianer und ein Vietnamese.

Er sagte, 384 andere Personen seien ebenfalls verhaftet worden, weil sie sich illegal in das Königreich geschlichen hätten. Sie sind:

  • 206 Menschen aus Myanmar,
  • 112 Laoten,
  • 52 Kambodschaner,
  • vier Nordkoreaner,
  • drei Inder,
  • drei Vietnamesen,
  • zwei Nigerianer,
  • ein Pakistaner
  • und ein Belgier.

Herr Itthipol sagte weiter, dass 70 andere Ausländer wegen anderer Anklagen festgenommen wurden. Darunter befinden sich:

  • 46 Menschen aus Myanmar,
  • sechs Laoten,
  • fünf Kambodschaner,
  • zwei Vietnamesen,
  • zwei Amerikaner,
  • ein Chinese,
  • ein Malaysier,
  • ein Bürger aus Kasachstan,
  • ein Inder
  • und ein Pakistani.

Die Staatsbürgerschaft von vier von ihnen sei bisher noch nicht bekannt, fügte Herr Itthipol hinzu.

Big Joke gab gegenüber den Medien zu, dass der Versuch, gute und schlechte Ausländer zu trennen, „ einige unangenehme Auswirkungen haben kann “, insbesondere für diejenigen, die legal im Königreich leben und arbeiten.

Trotzdem wiederholte er seinen bekannten Aufruf und Slogan „ Böse jungs raus, Gute Jungs rein „ gegenüber der Presse.

Die sogenannte „ X-Ray Outlaw Foreigner „ Kampagne wurde in den letzten 18 Monaten mit den zweiwöchentlichen Medienkampagnen, bei denen Big Joke immer anwesend war, durchgeführt. Dabei präsentierte die Einwanderungspolizei einige der Spitzenreiter der Visa Überzieher oder illegale Arbeiter, die häufig aus afrikanischen Ländern stammen.

Seit Beginn der Kampagne im Juli 2017 haben die Offiziere der Polizei in Zusammenarbeit mit den Einwanderungsbehörden 39 koordinierte Razzien an 3.755 Zielorten im ganzen Land durchgeführt, erklärte Big Joke weiter gegenüber den Medien.

Bei den Razzien inspizierte die Polizei eine Vielzahl von Veranstaltungsorten, darunter angemietete Häuser, Fabriken, internationale Schulen und Luxushotels, und war dabei immer auf der Suche nach im Land lebenden illegalen Ausländern.

Der Chef der Einwanderungsbehörde bestreitet auf Nachfrage der Reporter, dass die Razzien durch “ Rassismus “ motiviert wurden. Generalmajor Surachete sagte, tatsächlich sei es einfach so, dass viele Besucher aus bestimmten afrikanischen Ländern ihr Visum nicht verlängert oder erneuert haben und in Thailand bereits zahlreiche Verbrechen begangen haben.

Die Bangkok Post berichtet, dass die Polizei im Oktober dieses Jahres mehr als 40.000 Verdächtige festgenommen hatte. Viele von ihnen wurden auf die schwarze Liste gesetzt und durften nicht erneut nach Thailand einreisen.

Erst Anfang November hatte der Liebling der thailändischen Medien und gleichzeitig auch der Chef der Einwanderungsbehörde, Generalmajor Surachate Hakparn ( Big Joke ) behauptet, dass die Zahl der Ausländer, die sich in Thailand ohne ein gültiges Visum aufhalten, „ NULL „ ist. Big Joke erklärte dazu, dass nach einer ganzen Reihe von Razzien durch die Polizei und die Einwanderungsbehörden auf Ausländer und Strafverdächtige die Zahl der verdächtigen Personen auf Null gesunken ist.

Viele Beobachter und anwesende Journalisten der Presse halten die mutige Behauptung von Polizei Generalmajor Surachate Hakparn ( Big Joke ) allerdings für äußerst unwahrscheinlich.

„Durch die Kampagne “ X-Ray Outlaw Foreigner “ ist die Anzahl der straffälligen Ausländer auf null gesunken. Die Personen, die wir wegen Überziehung ihrer Visa verhaftet haben, werden wieder in ihre Länder deportiert und in eine schwarze Liste für illegale und unerwünschte Einwanderer aufgenommen. Diese schwarze Liste wird sie daran hindern, noch einmal in das Land einzureisen “, sagte Polizei Generalmajor Surachate gegenüber den anwesenden Journalisten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Responses to Bangkok: Big Joke möchte illegale Ausländer in Thailand weiterhin auf Stand “NULL” halten

  1. Avatar sf sagt:

    Mit der neuen Gesichtserkennung sollte das kein Problem sein,  das auf Null zu bringen. 

    Man muß halt mir die Software zu nutzen wissen. 

    Von den Bad Guys und Bad Girl treffen hier im Moment immer mehr ein.  Ich meinte jetzt die von den Touristen. 

    • STIN STIN sagt:

      Man muß halt mir die Software zu nutzen wissen.

      Von den Bad Guys und Bad Girl treffen hier im Moment immer mehr ein. Ich meinte jetzt die von den Touristen.

      ein Tourist ist solange kein “Bad Guy” – solange er sein Visa nicht überzieht, (dann ist er auch kein Tourist mehr), oder bis er
      illegal eine Arbeit aufnimmt oder eine Straftat begeht. Dann ist er ein Verbrecher.

      • Avatar sf sagt:

        Da hatte berndgrimm recht in seinem verschwundenen Kommentar,  als er schrieb,  es wäre nicht grundsätzlich ein Verbrechen,  wenn man Overstay hat. 

        • STIN STIN sagt:

          Da hatte berndgrimm recht in seinem verschwundenen Kommentar, als er schrieb,
          es wäre nicht grundsätzlich ein Verbrechen, wenn man Overstay hat.

          es ist verboten, illegal im Land zu leben. In TH eine Sraftat, in DACH wohl eher eine Ordnungswidrigkeit.
          Meist kommen dann aber Verbrechen hinzu, weil der Illegale ja von was leben muss. Viele arbeiten dann illegal als Tauchlehrer usw.
          Dann kommt das auch noch erschwerend dazu.
          DACH lässt eigentlich auch keine Illegalen zu, nur dort haben die Behörden schon längst die Kontrolle verloren.
          Die haben nun die zahlreichen Araber-Clans übernommen, die regeln das dann auch mit dem Aufenthalt und schützen die Illegalen.

          • Avatar sf sagt:

            Da geht unser STIN wieder ab wie ein HB-Männchen!! 

            555555

            Es bleibt grundsätzlich bis zum Ablauf der Gültigkeit des Visum ein Ordnungswidrigkeit!!! 

            Dafür gibt es ein Bußgeld ( 500TB Overstay,  aber maximal 20.000TB.)

            Von was haben Sie eigentlich eine Ahnung. 

            Nicht mal löschen können Sie,  da löschen Sie ständig die tadellosen Kommentare von berndgrimm,  wollen aber eigentlich meine löschen. 

            HICKS! 

          • STIN STIN sagt:

            Es bleibt grundsätzlich bis zum Ablauf der Gültigkeit des Visum ein Ordnungswidrigkeit!!!

            Dafür gibt es ein Bußgeld ( 500TB Overstay, aber maximal 20.000TB.)

            leider absolut falsch.

            Illegaler Aufenthalt ist in TH eine Straftat, die mit 500 Baht Geldstrafe/Geldbusse (nicht Bussgeld) bestraft wird,
            eine Inhaftierung zur Folge hat und eine Ausweisung mit Verbannung danach.

            Ich habe hier dazu schon mal unseren Lung befragt, aber hier gerne nochmals eine Auskunft einer anderen Anwaltskanzlei:

            Es ist illegal, Ihr Visum überziehen, da es eine Verletzung der Einwanderungsbestimmungen ist. Unnötig hier zu erwähnen, dass dieses auch nach thailändischen Recht eine Straftat darstellt.

            https://einefirmagruenden.com/visum-thailand/overstay-thailand

            Wäre es eine Ordnungswidrigkeit, würde man nicht verhaftet werden.

            Illegaler Aufenthalt ist auch in D eine Straftat und wird mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr Haft oder Gelstrafe
            bestraft. Auch keine Ordnungswidrigkeit.
            Wird ein Ausländer, z.B. ein Thai ohne Visa in D bei einer Kontrolle erwischt, kommt der Thai nicht mehr weg, er wird
            i.d.R. inhaftiert, ausser vll – Verwandte usw. übernehmen die Garantie nach der Hinterlegung einer Kaution.

            Von was haben Sie eigentlich eine Ahnung.

            das frag ich dich auch sehr oft. Auch hier wieder keinerlei Ahnung. Weder vom deutschen Recht, noch vom Thai-Recht.

            https://dejure.org/gesetze/AufenthG/95.html

            wenn also ein D einer mit Schengenvisum einreist, nach 3 Monaten ausreisepflichtig wird und nicht ausreist, wird es zur Straftat.
            Kannte hier auch entfernt eine Thai, die damals festgenommen wurde, sie kam in Abschiebehaft und musste zwangsweise dann ausreisen.
            In TH hat man ihr dann den Pass abgenommen und Pass-Sperre angeordnet.

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Hier ist wieder eine lange Antwort von mir auf STIN verschwunden.

  3. Avatar berndgrimm sagt:

    illegale Einreise/Aufenthalt ist in TH verboten. Ich würde mir wünschen, dass in DACH auch so reagiert werden würde.
    Wir haben Millionen Illegal im Lande – 500.000 Flüchtlinge sind untergetaucht.

    Man muss sich nun halt einfach überlegen, von was die leben. Auch in Thailand…
    Die werden halt illegal arbeiten, Thais und Farangs betrügen und mit Drogen handeln.

     

    Man kann die AfD "Probleme" in D nicht auf TH übertragen.

     

    Natürlich werden die Illegalen auch illegal arbeiten !

    Ich bin legal hier, habe aber viele Jahre lang ohne Work Permit

    aber mit Wissen und "Zustimmung" der Immi hier gearbeitet.

    Von meiner ersten Arbeitgeberin weiss ich dass sie Schmiergeld

    bezahlt hat.

    Mein zweiter Arbeitgeber war selber so hochrangig dass die

    Immi garkein Thema war.Ich bekam eine "Freistellung",

    weiss natürlich nicht was die im Ernstfall  Wert gewesen wäre.

    Die werden halt illegal arbeiten, Thais und Farangs betrügen und mit Drogen handeln.

    Richtig! Aber was tun denn viele Thai zumindest im Grossraum BKK und in

    den Touristengebieten?

    In einem Land wo ordentliche,ehrliche Arbeit so miserabel bezahlt wird

    und auch offensichtlich nicht geschätzt wird und wo man mit kleinen

    Betrügereien viel mehr verdienen kann und überhaupt kein Risiko

    eingeht weil es eben keine wirkliche Polizei gibt und man höchstens

    einen Teil der Beute abgeben muss.

    Nein, das Theater mit Bad Joke wird veranstaltet weil man alle Schuld

    auf die Ausländer abschieben will um von der eigenen Unfähigkeit

    und Faulheit abzulenken.

    Nur ein Beispiel:

    Die meist afrikanischen Drogenhändler in der unteren Sukhumvit

    arbeiteten alle dür Thai Bosse mit Wissen der Polizei.

    Ich kenne die aktuellen Verhältnisse dort nicht aber es sieht so aus

    als hätte sich daran garnix geändert.

    Wenn da ein paar Bimbos geschnappt werden, arbeiten am nächsten

    Tag eben Andere für den gleichen Thai Boss.

    Die Thai Bosse , Paten und Komplizen werden nicht geschnappt.

    Wenn , dann sind es entweder Konkurrenten oder billige Bauernopfer.

    Thailand stinkt von Oben!

    Sagen wir mal wirklich Bad Joke wäre sauber.

    Warum arbeitet er dann als Sprecher von Prawit?

    Wäre er wirklich sauber und würde sein eigenes Geschwätz glauben

    dann hätte er dankend abgelehnt.Immi Chef wäre er geblieben.

    Aber Prawit hat ihm zum Immi Chef gemacht.

    An Chakthip vorbei.

    Nein, alles nur Thai Soap um einen Pyrrhus Sieg zu feiern

    und abzulenken.

     

     

  4. Avatar sf sagt:

    Also,  da war wohl nur ein einziger Farang dabei,  ein Belgier. 

    • STIN STIN sagt:

      Also, da war wohl nur ein einziger Farang dabei, ein Belgier.

      naja, Pakistani, Nigerianer sind auch eigentlich Farangs.
      Alles was nicht rein Asiatisch ist, sondern mehr Kaukasier-Typ.

      • Avatar sf sagt:

        :Liar: Einfach mal einen Thailänder fragen. Das sind alles Sau DangTschads,  aber eben nicht Daran! 

        • STIN STIN sagt:

          :Liar: Einfach mal einen Thailänder fragen. Das sind alles Sau DangTschads, aber eben nicht Daran!

          hab gerade nochmals gefragt – sind alles Farangs, alle die Kaukasier-mässig aussehen, die Schwarzen nennt man Khon Dam oder
          Khon negro.

          DangTschad ist ein Ausländer – das sind dann alle. Also Überbegriff – darunter teilt man erst ein in Farang, Khon Dam, Khon Chin usw.

  5. Avatar berndgrimm sagt:

    Diese Story stand heute Morgen auf der Titelseite der gedruckten BP.

    Als Einzige! Habe ich vorher noch nie erlebt.in 32 Jahren als BP Leser!

    Ich nehme mal  an, nach Anweisung von "Oben"!

    Warum schreibe ich hier so explizit gegen den allgefälligen Helden

    der Nation und einzigen funktionierenden Polizisten in Thailand

    Surachate Hakparn genannt Big Joke unnd nenne ihn Bad Joke?

    Ich bin zwar links aber grundsätzlich für Law and Order.

    Mein Onkel war Kriminalpolizist und musste aus gesundheitlichen

    Gründen in den Innendienst wechseln wo er ein hohes Tier wurde.

    Ich war 68er und damals gegen die von Nazis unterwanderte

    BRD Polizei.

    Der Ehemann der besten Freundin meiner damaligen Freundin

    in Phayao war Polizist.

    So kannte ich auch ein wenig die (damalige) thailändische Polizei.

    Ich habe noch nie Probleme mit der Polizei in irgendeinem Lande

    gehabt obwohl ich häufig wegen zu schnellen Fahrens angehalten

    wurde und Einiges blechen musste.

    War Alles in Ordnung, mein Fehler , habe ich akzeptiert.

    Für die heutige thailändische Polizei fing ich an mich

    2010 während der Thaksinschen Volksrevolutionsoper

    mit angeschlossenem Bauernkrieg zu interessieren.

    Warum?

    Die taten garnix! Da liess Thaksin seine Bauernhorden

    teilweise aus Kambodscha anfahren und die sahen tatenlos zu!

    Zuerst an Phan Fah und später gleich neben ihrem HQ

    an der Rama I an Ratchaprasong!

    Die Anführer von Thaksins Roten Horden waren täglich

    im Polizei HQ und haben freundliche Grüsse aus Dubai übermittelt.

    Daraufhin fing ich an die Polizei Büros zu besuchen.

    Jedes an dem ich vorbei ging! Die liessen mich einfach rein.

    Waren sehr nett, antworteten auf Fragen und liessen mich in Ruhe

    dort sitzen.Manchmal fragte mich einer was ich wollte, dann fragte

    ich nach der Toilette oder nach einer Wegbeschreibung.

    So kam ich bis zum Provinz HQ in Chonburi und sogar ins oberste

    HQ an der Rama I.

    Mich interessierte einfach was die den lieben langen Tag

    so machen. Aus Erfahrung kann ich sagen wenig bis nix,

    jedenfalls was Polizeiarbeit angeht.

    2013 war ich dann mit Sutheps Volksmarschierern meistens

    am HQ an der Rama I wo immer so 1-2000 Demonstranten

    auf dem Bürgersteig und auf dem Skywalk das Polizei

    HQ belagerten. Es handelte sich meist um Frauen die im

    benachbarten Central World oder im Siam Paragon einkauften

    und zwischendurch mal demonstrierten.

    Im grossen Garten des Polizei HQ standen viel mehr Polizisten

    als Demonstranten draussen und waren alle im Riot Gear mit

    Kampfhelm und Gewehren !

    Die Demonstanten riefen : Adul (damals Polizeichef) komm raus

    und zeig uns deine Bücher!

    Danach kam die Militärdiktatur und plötzlich machte die Polizei dicht.

    Ich kam nicht mehr so einfach in die Büros, man fragte mich sofort

    was ich wollte und die Büros innen die vorher alle offen waren,

    waren plötzlich geschlossen.

    Ich kam nur noch in Polizeistationen wo die Polizisten mich kannten.

    Besonders schlimm war es bei der Marine Polizei.Dort durfte ich

    vorher mit auf ihr Patrouillen Boot welches nur 2 mal im Jahr

    zur See fuhr und ansonsten im Hafen dümpelte.

    Inzwischen hat sich die Situation wieder geändert , ich komm

    überall rein ausser ins HQ Rama I.

    Ich war auch bei der Touristenpolizei ( HQ an der New Petchburi

    im früheren Monterey Tower).Diese gehörte garnicht zur Polizei

    sondern war dem Tourismus Ministerium unterstellt.

    Deren Beamten sind "was Besseres" haben auch schönere Dienstwagen

    und können Englisch.Sie waren meist dazu da um ausländische Touris

    zu beruhigen die betrogen worden waren.

    Häufig waren/sind sie auch Teil eines Touristen Betrugs.

    Von dieser Operetten Polizei kommt also mein Freund Bad Joke

    der Superpolizist der Thailand Ausländerkriminalitätsfrei macht!

    6666666!

    Today the number of foreigners who overstay their visas is zero,

    Ein wirklicher Bad Joke (Schlechter Witz)!

    Die Immi Polizei weiss garnix.Wodurch auch?

    Wenn bei denen jeder seinen Job tun würde und sie selber

    ihre Vorschriften einhalten würden dürfte es wirklich keine

    "illegalen" Ausländer hier geben.Tun sie aber nicht weil sie

    dann garnix verdienen könnten.

    Angeblich soll Bad Joke ja 40.000 Illegale gefunden und

    rausgeschmissen haben.

    Selbst wenn, richtig kriminelle waren nicht dabei.

    Richtig kriminelle Ausländer haben in THailand entweder einen Thai Paten

    oder arbeiten für einen Thai Boss. Die sind sicher.

    Ich wünschte sehr dass es einmal keine Auländer mehr in Thailand geben würde

    damit die eingebildeten Rassisten mal sehen würden wo sie ohne Ausländer

    stehen würden.Ist leider ein Wunschtraum.

    Die Xenophobie hat es in Thailand schon immer gegeben.

    Besonders gegen Farang,Araber und natürlich Afrikaner!

    Aber diese Militärdiktatur ist die erste Regierung welche diese offiziell schürt

    um von ihrem eigenen Versagen abzulenken.

    Wenn Good Guys In Bad Guys out für Alle (auch Thai) gelten würde

    gäbe es in Thailand viel Platz und ich würde gerne hier bleiben.

    So aber nicht.

    Ich bin ein ordentlicher Mensch der auf Retirement Visa hier lebt,

    alle Konditionen mehr als erfüllt und dem deshalb vor 7 Jahren

    von einem Immi Subchef schonmal gesagt wurde dass ich hier

    unerwünscht sei weil man an mir garnix verdienen könnte

    weil ich eben alle Kriterien erfülle.

    Thailand ist ein Paradies für Betrüger,Kriminelle und Perverse

    und wird es auch bleiben.

    Nur die Eintrittspreise wurden erhöht!

    „Durch die Kampagne “ X-Ray Outlaw Foreigner “ ist die Anzahl der straffälligen Ausländer auf null gesunken

    Ein weiterer schlechter Witz von Bad Joke.

    Die Zahl straffällig gewordener Ausländer  wird von der Polizei bestimmt.

    Wenn jetzt Overstay persee als Verbrechen hingestellt wird so ist dies

    nur eine dumme Ausrede weil man gegen die wirklichen kriminellen

    Ausländer eben nicht vorgehen will/darf weil an denen verdient wird.

    Ich habe schonmal geschrieben dass ich auch nicht mehr zur Immi gehen würde

    wenn ich hier keine Immobilie besitzen würde und regelmässig legal

    ausreisen würde.

    Wenn die Thai dieses Theater mitmachen müssten wären über 90%

    hier illegal.

    • STIN STIN sagt:

      Die Zahl straffällig gewordener Ausländer wird von der Polizei bestimmt.

      Wenn jetzt Overstay persee als Verbrechen hingestellt wird so ist dies

      nur eine dumme Ausrede weil man gegen die wirklichen kriminellen

      Ausländer eben nicht vorgehen will/darf weil an denen verdient wird.

      illegale Einreise/Aufenthalt ist in TH verboten. Ich würde mir wünschen, dass in DACH auch so reagiert werden würde.
      Wir haben Millionen Illegal im Lande – 500.000 Flüchtlinge sind untergetaucht.

      Man muss sich nun halt einfach überlegen, von was die leben. Auch in Thailand…
      Die werden halt illegal arbeiten, Thais und Farangs betrügen und mit Drogen handeln.

      Für Big Joke ist es nicht allzu schwierig, den Stand NULL zu halten – einfach regelmässig einen Ausdruck aus dem Immi-Computer machen,
      dann hat er die Liste der Overstayer. Die gibt er dann der Polizei und die holen sich diese dann.
      Somit werden viele Verbrechen verhindert und TH ist sauber.

      Mehr macht ja Big Joke nicht, er ist ja kein DSI/Polizeichef, sondern Immigrations-Chef. Also hauptsächlich für Ausländer zuständig.
      Verwechseln viele leider.

      Auf NULL gesunken – dass halte ich auch für nicht möglich. Damit meinte er nur die bei der Einreise registrierten Ausländer.
      Burmesen, Khmers usw. kommen aber auch ohne Kontrolle über die Grenze, die kann er schlechter jagen, weil er gar nicht weiss,
      wer im Lande weilt. Das geht nur bei legal kontrollierten Einreisen, die danach das Visa überziehen und straffällig werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)