Bangkok: Bei Spendenaktion der Palang Pracharat Partei wurden 650 Millionen Baht eingesammelt

Bei einem Treffen zwischen Beamten der Wahlkommission und den Vertretern von 13 neu gegründeten politischen Parteien hat die Wahlkommission ( EC ) Fragen zu einem Bankett für eine Spendenaktion beantwortet, die am Mittwoch von der Palang Pracharat Partei veranstaltet wurde. Bei dem Bankett der pro Junta Partei wurden rund 650 Millionen Baht Spenden eingesammelt.

Laut den Angaben des stellvertretenden Generalsekretär der Wahlkommission, Herr Sawaeng Boonmee, können die politische Parteien solange Spendenaktionen veranstalten, bis der Königliche Erlass über die Wahl von Parlamentsabgeordneten in Kraft tritt, nach dem solche Aktivitäten verboten sind. Politische Spenden können jedoch jederzeit empfangen werden, sagte der stellvertretende Generalsekretär der Wahlkommission.

Auslöser der Diskussionen und der Fragen der Politiker war ein Bankett der pro-militärischen Palang Pracharat Partei am Mittwoch in der Impact Muang Thong Thanee Kongresshalle. Laut den Angaben der Partei wurden dabei rund 650 Millionen Baht Spendengelder eingenommen. Das sind rund 50 Millionen Baht mehr, als die Partei anfänglich gerechnet hatte, sagte ihr stellvertretender Vorsitzender Herr Natthaphol Teepsuwan nach der Spendenaktion gegenüber den nationalen Medien.

Kritiker und rivalisierende Politiker behaupteten, dass die Spendensammlung des Palang Pracharat gegen die Wahlgesetze verstoßen könne. Einige der Spender, die für drei Millionen Baht gedeckte Esstische kauften, seien Regierungsbehörden gewesen.

Fast 2.000 Gäste – hauptsächlich Geschäftsleute und Politiker aus verschiedenen Parteien – besuchten am Mittwoch die Veranstaltung in der Impact Muang Thong Thanee Kongresshalle, um die 200 Tische zu füllen. Jeder der 200 festlich gedeckten Tische hatte dabei einen Preis von drei Millionen Baht, berichten die nationalen Medien.

Auf der Speisekarte standen Vorspeisen, Hauptgericht und Dessert. Das Hauptgericht war ein Ofen Saikyo Miso Filet vom Schneefisch in Bonito Buttersauce, serviert mit Spargelstangen und Fondant Kartoffeln. Der Nachtisch bestand aus Himbeeren mit einer weißen Schokolade.

Herr Sawaeng, der stellvertretende Generalsekretär der Wahlkommission ( EC ) sagte den Teilnehmern auf der Tagung, dass die EC den politischen Parteien zuvor erklärt hatte, sie könne jederzeit politische Spenden annehmen und jeder Einzelne könne dabei bis zu zehn Millionen Baht spenden.

Der stellvertretende Generalsekretär der EC sagte weiter, dass die politischen Parteien, die in den letzten Tagen Spendenaktionen organisiert hatten, möglicherweise bereits vorab das Gesetz konsultiert hätten, ob ihre Aktivitäten legal waren oder nicht. Deshalb besteht kein Grund, die Wahlkommission zu einer Untersuchung zu veranlassen, weil In den Verordnungen der EC bereits geschrieben wurde, dass die politischen Parteien die Spendenaktionen dem politischen Beauftragten dafür gemeldet werden müssen.

Neben der Palang Pracharat Partei organisierte auch die Palang Prachachart Thai ( ACT ) Partei des De-facto Führers Suthep Thuagsuban in der vergangenen Woche ein Spendenessen, bei dem ebenfalls rund 240 Millionen Baht eingesammelt wurden.

In Bezug auf den Wahlkampf sagte Herr Sawaeng, dass die politischen Parteien alles tun könnten, was die bestehenden Gesetze nicht als illegal definieren, wie zum Beispiel das Aufstellen von Wahlplakaten auf privatem Land.

Aber wenn der Königliche Erlass über die Wahl der Abgeordneten in Kraft treten wird, müssen sich die politischen Parteien strikt an das Gesetz halten, betonte der stellvertretende Generalsekretär der EC. Er erklärte dazu weiter, dass die EC die Rechte der Parteien in der Vergangenheit bei der Verteilung von Kampagnenbroschüren, beim Einsatz von Kampagnenfahrzeugen sowie bei den zahlreichen elektronischen Kampagnen nicht eingeschränkt habe.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Bangkok: Bei Spendenaktion der Palang Pracharat Partei wurden 650 Millionen Baht eingesammelt

  1. berndgrimm sagt:

    Somchai urges action on probe into banquet Ex-EC commissioner demands PPRP details 24 Dec 2018

    Former election commissioner Somchai Srisutthiyakorn has urged the Election Commission (EC) to rev up moves to probe a recent fund-raising event organised by the Palang Pracharath Party (PPRP). Mr Somchai,…
    Mr Somchai, now a member of the Democrat Party, said he will give the poll-organising agency seven days to take action or he will file suit against the EC for dereliction of duty under Section 157 of the…

    Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/news/politics/1599590/somchai-urges-action-on-probe-into-banquet. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Bangkok Post Public Company Limited. All rights reserved.
     

    Interessant ist dass Sutheps ACT ganz Stikkum auch noch 250Mio zusammenbekommen hat. Von wem wohl?

    Die im Internet veröffentlichte Gästeliste wurde zwar inzwischen bestritten

    aber keine eigene veröffentlicht.Alles Geheim!

    Es scheint mir als wäre dies Alles ein noch viel grösserer Betrug als Thaksin dies

    zusammenbekommen hat!

    Hätte ich Prayuth nicht zugetraut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)