Bangkok: Hotel Dusit Thani wird abgerissen – ein Wahrzeichen der Stadt verschwindet

Das Dusit Thani Bangkok ist seit 48 Jahren eine Ikone. Fragen Sie langjährige Bewunderer.

“Das Dusit Thani ist wie mein zweites Zuhause. Ich war traurig, als ich hörte, dass es abgerissen würde”, sagte Rosalin Alexander, deren Familie dort während ihrer gesamten Kindheit einen Laden hatte.

Das Dusit Thani, ein beliebtes Wahrzeichen von Bangkok, wurde 1970 als höchstes Gebäude der Hauptstadt gegründet. Seine auffällige Architektur zeugt von der neu entdeckten Moderne Thailands.

Aber seine lange Zeit als Nobelgasthof endet am 5. Januar, wenn die ursprüngliche Struktur stufenweise abgerissen wird, um Platz für ein Projekt mit einem Budget in Höhe von 36,7 Milliarden Baht (einschließlich eines neuen Hotels) zu schaffen, das 2023 eröffnet wird.

In Zusammenarbeit mit Central Pattana haben die Eigentümer des Hotels, Dusit International, zusammen mit Mark II des Hotels eine weitläufige Mischung aus Residenzen, Einzelhandelszonen und Büroflächen geplant.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
24. Dezember 2018 9:03 am

Das gute alte Bangkok!Na ja, jedenfalls in der Erinnerung und verglichen mit Heute!

Als ich 1986 das erste mal nach BKK kam gab es nur 3 erstklassige Hotels hier:

Das Dusit Thani, das Oriental und das Siam Intercontinental (Foto)

Während das Oriental unten am Fluss mitten im ursprünglichen BKK lag

und das Interconti eine Oase inmitten von 3.Welt Favelas und Märkten war,

verkörperte das Dusit das aufstrebende moderne Thailand umgeben vom

westlichen Geschäftsviertel Silom.

Das Dusit gab immer den Ton an. Es gab nichts moderneres und nichts

hochwertigeres in BKK.

Meine japanischen Kollegen blieben immer im Dusit weil unser Büro

in Silom war.Und weil Patpong gleich gegenüber war.

Ich probierte alle 3 und blieb am Ende im Interconti weil es die schönste

Parkanlage hatte und weit weg vom Strassenverkehr sehr ruhig lag.

Heute kaum zu glauben weil das Gelände vom ehemaligen Siam Interconti

heute das Siam Paragon,Central World und die Platinum Mall umfasst.

Aber zurück zum Dusit Thani.

Im Dusit Thani war der einzige Platz wo man damals westliche Lebensmittel

kaufen konnte! Zwar gab es schon Lotus Supermärkte und Central Lebensmittel

Abteilungen , aber dort bekam man nur Tulip Konserven mit Kochschinken,

Frühstücksfleisch und Leberpastete.Roggenbrot gab es nur im Dusit.

genauso Frischkäse und Laugenbrötchen und Knäckebrot.

Und nicht ranzige Butter! Heute kaum mehr vorstellbar wie wir damals lebten!

Aber den meisten Thai ging es damals wirklich dreckig es war wirklich 3.Welt!

Die Verkehrsstaus waren noch schlimmer as Heute! Es gab ja nix!

Kein BTS/MRT aber Khlong Boote. Nur dazu musste man erstmal an die Khlongs kommen!

Ich brauchte Mogens eine Stunde mit Taxi/TukTuk für die 5 km vom Interconti

zu unserem Büro in Silom.Vom Oriental am Fluss war es kürzer , dauerte aber

noch länger.Da bin ich lieber gelaufen.Vom Dusit sowieso weil es an der Silom

immer schon breite Bürgersteige gab.

Jetzt wird  das Dusit abgeräumt und es wird dort ein ähnlicher  Komplex entstehen

wie das Siam Paragon/Kempinski.

Aber die einstige Bedeutung des Dusit ist weg. Schade!

In dem Zusammenhang nochetwas.

Gegenüber vom Dusit liegt der Lumphini Park.

Damals die grüne Lunge BKKs (den Rama 9 Park gab es ja noch nicht)

Auch heute noch bewerben sich alle Hotels und Residenzen mit ihrer

Lage am Park.

Was ist aus dem geworden?

Früher gab es nur 2 Asphaltstrassen durch den Park. 90% waren Grün

oder Wasser. Die Wasserflächen gibt es noch.Aber sonst?

Mehr Asphalt als Grünflächen und Alles zugemüllt.

Ein Schandfleck für die Stadt!Und es stinkt zum Himmel!

SF
Gast
SF
25. Dezember 2018 5:22 pm
Reply to  berndgrimm

Ich vermute,  genau dieser Komplex steht in einer Luftschneiße! 

SF
Gast
SF
23. Dezember 2018 7:17 pm

Jetzt bin ich gespannt, wie lange diese Beweise sichtbar bleiben