Bangkok: Premier Prayuth macht sich Sorgen um die Gesundheit der Menschen wegen Smog

Premierminister Prayuth Chan o-cha hat die „ Bangkok Metropolitan Administration and Pollution Control Department „ damit beauftragt, das Problem der Staubpartikelverschmutzung in Bangkok, das bereits den Standard überschritten hat, dringend zu bekämpfen, sagte Regierungssprecher Putthipong Punnakan am Samstag gegenüber den nationalen Medien.

Regierungssprecher Putthipong sagte, der Premierminister sei sehr besorgt über die Gesundheit der Menschen in Bangkok, nachdem entdeckt wurde, dass die Staubpartikelverschmutzung ( PM 2,5 ) in der Stadt das Sicherheitsniveau überschritten hat.

Er fügte hinzu, dass der Premierminister wolle, dass die beiden dafür zuständigen Agenturen sowohl kurzfristige als auch langfristige Maßnahmen treffen, um das Problem der Luftverschmutzung in der Hauptstadt des Landes zu lösen.

In den letzten Tagen schien Bangkok aufgrund der hohen Staubpartikelverschmutzung in der Luft mit Dunst bedeckt zu sein. Auf den Straßen und in den öffentlichen Verkehrsmitteln wurden immer mehr Menschen mit Gesichtsmasken gesehen.

Das Umweltministerium der Stadtverwaltung ( BMA ) warnte bereits am Freitag die Bewohner von Bangkok, dass der gefährliche ultrafeine Staub, der durch 20 Bezirke von Bangkok fegt, vermutlich einige Tage andauern wird.

Die Warnung entsprach der Staubkonzentration, die von der Abteilung Umweltverschmutzungskontrolle ( PCD ) ermittelt wurde, die schon am Donnerstag die ersten Warnmeldungen ausgab.

Mit einer Größe von bis zu 2,5 Mikrometern Durchmesser können sich die Luftpartikel ( PM ) leicht in der Lunge der Menschen festsetzen, warnte die Abteilung weiter.

Normale Gesichtsmasken funktionieren nicht effektiv, da die Luftpartikel ( PM ) kleiner als die Breite eines einzelnen menschlichen Haares sind. Stattdessen ist eine sogenannte „ KN95 Maske „ erforderlich, sagte ein Sprecher der Abteilung.

Es wurde berichtet, dass die Stadtverwaltung alle 50 Bezirksämter angewiesen hatte, die Straßen auf denen starker Verkehr herrscht, mit Wasser zu säubern. Zusätzlich sollte auch die Verbrennung von Müll eingeschränkt werden. Die Stadtverwaltung erwartet, dass sich die Situation in den nächsten Tagen wieder normalisieren wird.

Obwohl die PCD gestern in ihren 24 Staubmessstationen in der Hauptstadt PM 2,5 zwischen 65 und 103 Mikrogramm pro Kubikmeter ( µcg ) gemessen hatte, sagte der Generaldirektor der Abteilung für Umweltverschmutzungskontrolle ( PCD ) Herr Pralong Damrongthai: “ Die Menschen sollten nicht in Panik geraten und sich über die Luftqualitätssituation in Bangkok auf dem Laufenden zu halten. Außerdem sollten die Menschen, wenn sie draußen sind, Gesichtsmasken tragen „.

Der akzeptable Standard für die Staubpartikelverschmutzung ( PM 2,5 ) beträgt 50 µcg. Tatsächlich wurden allerdings bereits Werte zwischen 65 und 103 Mikrogramm pro Kubikmeter ( µcg ) gemessen

Zu den gefährdeten Personen gehören vor allem Kinder, ältere Menschen, schwangere Frauen und Personen mit angeborenen Krankheiten.

“ Es wird erwartet, dass sich die Situation innerhalb von zwei bis drei Tagen wieder normalisiert „, sagte Herr Pralong und drängte die Bewohner von Bangkok dazu, die Aktualisierung der Luftqualität der Abteilung über die mobile „ Air4Thai „ Anwendung zu verfolgen.

Der Gouverneur von Bangkok, Herr Aswin Kwanmuang, warnte die Menschen in den Risikogebieten jedoch vor Aktivitäten im Freien. Wenn es nötig ist, nach draußen zu gehen, sind Gesichtsmasken unerlässlich, betonte er.

Herr Putthipong sagte, der Premierminister mache sich Sorgen über die Menschen in Bangkok und habe den Leuten ebenfalls bereits vorgeschlagen, unbedingt Gesichtsmasken zu tragen, wenn sie sich auf den Straßen bewegen.

Polizei General Aswin hatte schon am Freitag zweimal Warnungen auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht. Darin stellte er aktuelle Informationen zur Situation bereit, um den Bürgern die Ursache des Problems mitzuteilen. Außerdem erklärte er weiter, was die Stadt bereits unternommen hat, um das Problem zu lösen.

“ Ich habe der Umweltabteilung und 50 Bezirken befohlen, das Problem sofort zu untersuchen und zu lösen“, schrieb er in seinem zweiten Beitrag auf seiner Facebook Seite.

Die Arbeiter der Stadtverwaltung ( BMA ) würden bereits häufiger Wasser auf die Straßen sprühen, sagte der Gouverneur. Andere Maßnahmen umfassen ein Verbot des Parkens von Autos auf Hauptstraßen und die Beschlagnahme von Fahrzeugen, die schwarzen Rauch ausstoßen, fügte er weiter hinzu.

Viele Straßen in den 20 von Staub betroffenen Gegenden lösten am Freitag neue Besorgnis bei den städtischen Behörden aus, nachdem das Niveau von PM2,5 die Sicherheitsgrenze erneut überschritten hatte.

Dazu gehören:

  • das Royal Jubilee Gate in der Nähe von Chinas Stadt,
  • Chamchuri-Platz in der Nähe der überlasteten Rama IV Straße
  • und der Bereich in der Nähe der Kreuzung Mahai Sawan, wo sich die Straßen Somdet Phrachao Taksin und Ratchadaphisek auf der westlichen Seite des Flusses Chao Phraya treffen.

    Andere Bereiche, die für Schadstoffe anfällig sind, sind hauptsächlich Verbindungen von Bezirksämtern, darunter Phra Nakhon, Klong Toey und Bang Sue.

Polizei General Aswin beschuldigte die Fahrzeugemissionen, den Bau von Nahverkehrssystemen, sowie die Wetterbedingungen für die Beförderung der Schadstoffe.

“ Wir müssen die Wahrheit zugeben und die Bürger der Stadt darüber aufklären „, sagte der Gouverneur von Bangkok, Herr Aswin Kwanmuang

Die PCD bezeichnete die aktuelle Wettersituation in Bangkok als “ geschlossen und stagnierend „, wodurch sich PM 2.5 in der Luft angesammelt hat.

Laut Herrn Pralong wurde der Staub nicht nur entlang der Straßen entdeckt, sondern seine Abteilung maß auch schädliche Mengen in “ allgemeinen Gebieten „, mit einem Maximum von 96 µcg.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Kommentare zu Bangkok: Premier Prayuth macht sich Sorgen um die Gesundheit der Menschen wegen Smog

  1. berndgrimm sagt:

    Das Problem hat sich gestern selber erledigt. Wir hatten in Prawet,Bang Na,Udom Suk

    Suvarnabhumi,Lad Krabang,On Nut und wohl auch bis ins Zentrum ab 18 Uhr für min 2 Stunden Starkregen mit Gewitter.Es war eine riesige Wolke und es hatte sich schon

    ab 16 Uhr angekündigt.

    Danach wunderbare frische Luft und auch merklich kühler.

    Heute Morgen ist es wieder sehr schön aber garkein Wind.Auch Gestern

    im Gewitter gab es keinen Wind.Der Regen kam schnurgerade herunter.

  2. SF sagt:

    Anhang

    Irgendwie scheint von Besserung noch keine Spur!?

    • SF sagt:

      Anhang

      Auch wenn es gleich wieder geloescht wird!

      :Angry:

      • SF sagt:

        Anhang

        Auffaellig ist, ueber Nacht steigen die Werte. Sehr frueh am Morgen sind sie noch hoch.

        Und dann sinken sie stark ab. Wenn STIN wach wird sind sie meist wieder im gelben Bereich!

        Erklaeren kann ich das nicht! Scheint viel vom angeblichen Klimawandel zu haben!

        Genau das sieht man auch beim Bild oben! Von 6-18 Uhr, war es ertraeglich, dann explodiert es wieder.

        Das sollten wohl hohe Schornsteine sein, die ueberwiegend nachts abblasen!!

        • STIN STIN sagt:

          Auffaellig ist, ueber Nacht steigen die Werte. Sehr frueh am Morgen sind sie noch hoch.

          Und dann sinken sie stark ab. Wenn STIN wach wird sind sie meist wieder im gelben Bereich!

          wird schon Ursachen haben. Vll verheizen Thais in der Dunkelheit Reifen usw.
          Bei uns im Norden heizt man nachts die Wälder ab, auch die Reisplantagen – da sieht man den Smog dann nicht so deutlich.

          Erklaeren kann ich das nicht! Scheint viel vom angeblichen Klimawandel zu haben!

          nein, hat mit dem Klimawandel nix zu tun. In D kann man jetzt im Winter oft noch im Biergarten sein Bier trinken.
          Das gab es früher alles nicht. Einige Cafe-Häuser in Aachen stellen ihre Tische gar nicht mehr rein, die lassen diese
          den ganzen Winter draussen. Gibt oft Tage um die 15-20 C – da kann man dann draussen schnell sein Bier trinken.

          Das ist Klimawandel – minus 30 C usw. gibt es gar nicht mehr, auch keinen Schnee mehr in Deutschland, ausser auf den Bergen.
          All das ist auch Klimawandel – da benötige ich keine Studien, merkt man selbst.
          Ich schätze in 10-20 Jahren gibt es Malaria-Moskitos in DACH.

  3. SF sagt:

    Anhang

    Hier wurden mehrere sachliche Kommentare von mir geloescht!

    Ich habe Screenshots oder Spiegeldateien dafuer angelegt, die STIN aber auch loescht!

  4. STIN STIN sagt:

    Hier wurde ein umfangreicher Kommentar von mir geloescht!

    umfangreich ja, aber nur Müll und Verschwörungstheorien. Hat hier keinen Platz mehr.
    Du kannst gerne deine kruden Phantasien im Farang ausleben, hier bitte nicht.

  5. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Der Gouverneur von Bangkok, Herr Aswin Kwanmuang, warnte die Menschen in den Risikogebieten jedoch vor Aktivitäten im Freien. Wenn es nötig ist, nach draußen zu gehen, sind Gesichtsmasken unerlässlich, betonte er.

    Herr Putthipong sagte, der Premierminister mache sich Sorgen über die Menschen in Bangkok und habe den Leuten ebenfalls bereits vorgeschlagen, unbedingt Gesichtsmasken zu tragen, wenn sie sich auf den Straßen bewegen.

    Ich habe der Umweltabteilung und 50 Bezirken befohlen, das Problem sofort zu untersuchen und zu lösen“

    Wir müssen die Wahrheit zugeben und die Bürger der Stadt darüber aufklären „, sagte der Gouverneur von Bangkok, Herr Aswin Kwanmuang

    Aber doch nicht vor den Wahlen!

    Passiert ist garnix! Ich war am WE in Pratunam,Ratchathewi,Phayathai,Prakanon,Onnut

    und Ratchadapisek unterwegs. Ohne Maske (hilft nix). Es wurde auch kein Wasser gesprüht.Etwa 10% der Leute trugen Masken. Etwas mehr als sonst.

    Meine Frau ist mit den Kindern in unsere Anlage gefahren.Ich bin hiergeblieben

    weil ich nur noch 10 Tage Zeit zum Einkaufen habe.

    Ich bin aber auch hauptsächlich innnen in Malls herumgelaufen.

    Ich bin ja selber Raucher aber merkte genau wie die Partikel kratzten.

    Am Sonntag Nachmittag wurde es plötzlich besser weil Wind aufkam.

    Heute ist es schon viel besser.

    Wenn der Chefdiktator wirklich verhindern will dass seine Prachachun

    uns Alle und sich selber durch ihre Blödheit umbringen so sollte er

    sie schleunigst zur Attitude Adjustment schicken:

    Sie lassen ihre Motoren laufen , selbst der Motosai wo immer sie sie

    stehenlassen. Minuten, ja Stundenlang! Und wenn sie drin sitzen immer Vollgas!

    Es gibt überhaupt keine Kontrolle und garkeine Massnahmen!

    Die Euro 5 und 6 Diesel die bald in DACH Fahrverbot haben wären hier

    mit Abstand die saubersten Gefährte.

    Egal um welche Umweltzerstörung es geht, hier wird sie gemacht.

    So bescheuert kann garkein Gedanke sein dass er hier nicht in die Tat

    umgesetzt wird.

    Und dann das ständige Gokeln! Selbst auf unserer Halbinsel werden wir von den

    Rauchschwaden belästigt welche unsere Nachbarn durch das Abfackeln von

    Laub und Verschnitt verursachen.

    Wir haben ihnen angeboten ihren Gartenmüll zusammen mit unserem

    auf unsere Kosten zu entsorgen.Sie haben abgelehnt.

    Es wäre schon immer so gewesen. Der Müll wird entweder bei fallendem Wasserstand

    ins Meer geworfen oder eben verbrannt.

    Aber der springende Punkt ist, man tut ja nix!

    Eine Militärdiktatur die aufräumen wollte aber lebensbedrohende Anarchie zulässt

    solange man ihren Herrschaftsanspruch nicht in Frage stellt.

    Und dann das ganze leere Geschwätz.

    Verkehrstote: Dieses Jahr wurde noch nicht mal mehr die übliche Show vor den

    Feiertagen abgezogen. Es gibt weder in BKK noch ausserhalb irgendwelche

    Polizei auf den Strassen,

    Es gibt auch keine Kontrollen. Auch nicht im ÖPNV. Vor zwei Wochen gab es mal

    3(!) Inspektoren auf der Bang Na Trad die wahllos private Busse und Minivans

    anhielten. Sie wurden nie wieder gesichtet.

    Vielleicht hatten sie ja schon genug eingenommen.

    Und die Plastik Verarsche: Ich zog mit Jute und Baumwoll Taschen los zum Einkaufen.

    Und die Kassiererinnen packten Alles sorgfältig erst in ihre Plastiktüten und dann

    in meine Jute!Egal ob Lotus,Big C ,TOPS,Villa,Foodland,Gourmet Gallerie etc.

    Seitdem lasse ich die Jute zu Hause.

    Das Problem im Spassland ist,dass niemand irgendetwas Ernst nimmt.

    Ausser Gesichts- und Machtverlust.

  6. SF sagt:

    Anhang

    Etwas verspaetet!!

    Siehe hier:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/15000#comment-84715   u.a.!

    Fuer PM2.5 sind meiner Ansicht nach NICHT die DieselFahrzeuge mit dem SICHTBAREN schwarzen Russ schuld.

    Verursacher sind da viel mehr die schlecht eingestellten Mopeds mit den Fake-Auspuessen.

    Der WEISSE Rauch, der da rauskommt ist viel, viel mehr Feinstaub als der schwarze, stinkende Qualm  an den Bathbussen und LKS und schlecht eingestellten Pickups! Gesund ist dieser Dreck natuerlich auch nicht.

    Sehr, sehr wichtig waere aus meiner Sicht auch, alle Klimaanlagen (Auto, Buero, Wohnhaus, …) auf Umluft zu stellen!!!

    Bei den angeblich besseren Masken ist auf das Haltbarkeitsdatum zu achten!!!

    Ich fahre eigentlich nur mit Maske und Brille (siehe Avatar) , deswegen kann ich auch ueber "Gesichts" erkennung nur lachen!

    • STIN STIN sagt:

      Fuer PM2.5 sind meiner Ansicht nach NICHT die DieselFahrzeuge mit dem SICHTBAREN schwarzen Russ schuld.

      Verursacher sind da viel mehr die schlecht eingestellten Mopeds mit den Fake-Auspuessen.

      gibt bei uns kaum welche. Fahren auch nicht in die Stadt damit, weil sie dort schnell gefasst werden.
      Das sind andere Ursachen, meist mehrere.

      Bei den angeblich besseren Masken ist auf das Haltbarkeitsdatum zu achten!!!

      bisschen drüber geht schon, natürlich nicht Jahre.

      dazu reicht schon ein Helm mit getöntem Visierglas.

      • SF sagt:

        Anhang

        STIN sagt:

        24. Dezember 2018 um 12:30 am

        Fuer PM2.5 sind meiner Ansicht nach NICHT die DieselFahrzeuge mit dem SICHTBAREN schwarzen Russ schuld.

        Verursacher sind da viel mehr die schlecht eingestellten Mopeds mit den Fake-Auspuessen.

        gibt bei uns kaum welche. Fahren auch nicht in die Stadt damit, weil sie dort schnell gefasst werden.

        555555Waren Sie schon mal in BKK!?

        "Nicht viele" ist auch relativ. 5 mio ?

        Einfach mal auf den weissen Rauch achten. Das reicht schon, wenn die schlecht eingestellt sind!

        Das sind andere Ursachen, meist mehrere.

        Auch die kann man abstellen!

        Bei den angeblich besseren Masken ist auf das Haltbarkeitsdatum zu achten!!!

        bisschen drüber geht schon, natürlich nicht Jahre.

        Verkaufen Sie auch 3M-Masken mit abgelaufenen Datum!? Das wuerde zu Ihnen passen!

        dazu reicht schon ein Helm mit getöntem Visierglas.

        Wozu? Gegen Feinstaub??

        Dann darf der Helm aber nicht auf Umluft stehen!

        Hier hat man an den WasserTankwagen der Feuerwehr vorne unter der Stossstange eine Duese mit Wasserdruck angebaut. Damit wird auch der Feinstaub (Reifenabrieb, Asphaltabrieb, Bremsbelege, …) unter den parkenden Autos in die Rinne gespuelt!! und die nasse Strasse sorgt kurzzeitig fuer Verdunstung!

        Haben Sie wieder Ihren KinderHacker ins Team geholt? WENN MAN bILDER EINFUEGEN WILL, RASST WIEDER DIE BILDLAUFLEISTE DURCH.

        SIE SIND ECHT DER GROESSTE!

        55555555

        • SF sagt:

          Anhang

          Seit heute Morgen hat es hier auch Smog!

          DAS habe ich bis eben noch nie in TH gesehen!

          Das koennte es sein, was TH braucht.

          Die Gefahr fuer die eigenen Menschen, kann die Luegenpressen zensieren, …. Aber den Smog in halbTH in der Hochsaison, kann keiner verschwurbeln!!

          Mir hat gestern an die 15 Beitraege geloescht, aber der Smog ist immer noch da!!!!

          • STIN STIN sagt:

            Seit heute Morgen hat es hier auch Smog!

            bei euch hat es Dauer-Smog.
            Mir kann keiner erzählen, dass bei euch die Luft sauber ist, und 8km weiter erkranken 100e Burmesen.
            Nicht umsonst gab es auch Demos wegen der Gefahr von Dauer-Kohle-Smog in Ranong – lies den Artikel, ist leider in Englisch, aber
            wenn du nicht lesen kannst, übersetze ich gerne.
            Hab auch schon gehört, dass bei Monsunregen, eine schwarze Brühe von den Hausdächern fliesst.

            Die Gefahr fuer die eigenen Menschen, kann die Luegenpressen zensieren, ….
            Aber den Smog in halbTH in der Hochsaison, kann keiner verschwurbeln!!

            zeig mir eine Lügenpresse, die sich mit Smog in TH beschäftigt.
            Dann guck ich mir das mal an.

        • STIN STIN sagt:

          555555Waren Sie schon mal in BKK!?

          ich spreche nicht von Bangkok, sondern vom Norden. Natürlich kenne ich Bangkok, sogar sehr gut.

          “Nicht viele” ist auch relativ. 5 mio ?

          eher nicht.
          Bei uns zieht man die alle langsam aus dem Verkehr. Bangkok ist hier wohl die Ausnahme. Da kann man im Verkehr die Jungs nicht so schnell
          fassen. Aber bei uns geht das einfach. Kamnan lässt es auch nicht zu. Meine Frau fischt die auch raus, wenn es zu laut ist.

          Das sind andere Ursachen, meist mehrere.

          Auch die kann man abstellen

          nicht wirklich. Dazu benötigt man immens viel Polizei und eine, die funktioniert.
          Hat TH nicht. Erwischt ein Polizist einen in BKK, wechseln 100 Baht den Besitzer und er fährt weiter.

          Bei den angeblich besseren Masken ist auf das Haltbarkeitsdatum zu achten!!!

          bisschen drüber geht schon, natürlich nicht Jahre.

          Verkaufen Sie auch 3M-Masken mit abgelaufenen Datum!? Das wuerde zu Ihnen passen!

          wir verkaufen gar keine Masken. Aber letztens hatte ich eine, war ein paar Tage drüber, kein Problem.
          Heisst ja auch: Mindesthaltbarkeitsdatum.

          Du kaufst ja auch immer dieses abgelaufene Billigzeug bei Macro. Das mach ich nicht, aber ich esse schon eine Schokolade, die ein paar Tage drüber ist.
          Fleischwaren nicht.

          dazu reicht schon ein Helm mit getöntem Visierglas.

          Wozu? Gegen Feinstaub??

          Dann darf der Helm aber nicht auf Umluft stehen!

          das war die Antwort auf die “Gesichtserkennung”.
          Kommst du ins Schleudern?

          • SF sagt:

            Anhang

            Also,  hier geht es um Bkk!  Und ich schrieb eine große Schuld beim Feinstaub,  den Mopeds in Bkk zu!! 

            Vielleicht einfach nochmal Ihr OT lesen und ganz am Anfang neu orientieren! 

            55555

          • STIN STIN sagt:

            Also, hier geht es um Bkk! Und ich schrieb eine große Schuld beim Feinstaub, den Mopeds in Bkk zu!!

            Vielleicht einfach nochmal Ihr OT lesen und ganz am Anfang neu orientieren!

            wie schon mal erklärt, gibt es in Bangkok mehrere Ursachen. Sei es die Garküchen auf den Strassen, sei es der Gummiabrieb bei
            den KFZ´s uvm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)