Bangkok: Krankenversicherung für Ausländer mit Jahresvisum genehmigt

Ausländer mit einem „ Ein Jahres Visum „ ohne Aufenthaltsberechtigung ( Long Stay ) müssen sich nach neuen Vorschlägen eines wichtigen Ausschusses obligatorisch auf eine Krankenversicherung einigen. Dr. Kittisak Klapdee, der Berater des Gesundheitsministers sagte am Sonntag, dass das Kriterium des Einwanderungsgesetzes von 1979 vom „ Medical Hub Committee „ genehmigt wurde.

Laut den thailändischen Medien wurde Dr. Kittisak vom Gesundheitsminister Dr. Piyasakol Sakolsatayadorn damit beauftragt, bei der zweiten Jahrestagung des „ Medical Hub Ausschusses „ zusammen mit dem Vize-Minister für Tourismus und Sport, Herrn Ittipol Khunplome, prinzipiell die Änderung der Kriterien für die Ausländer mit einem „ Ein Jahres Visum „ ohne Aufenthaltsberechtigung ( Long Stay ) zu genehmigen.

Sobald dieser Vorschlag in Kraft tritt, müssen Ausländer, die ein Ein-Jahres-Visum besitzen, eine thailändische Versicherung abschließen, die ihren gesamten Aufenthalt in Thailand abdeckt. Dabei müssen mindestens 40.000 Baht für ambulante Arztrechnungen und mindestens 400.000 Baht für stationäre Arztrechnungen abgedeckt sein.

Diejenigen, die bereits über ausländische Versicherungspolice verfügen, die die Mindestanforderung erfüllt, sind von der Zeichnung einer thailändischen Versicherungspolice ausgenommen.

Die Ausländer werden dann in der Lage sein, ihr Langzeitvisa mit ihren Auslandsversicherungen zu beantragen, sagte er.

Einzelheiten und Leitlinien zu dieser Änderung wurden gemeinsam vom Gesundheitsministerium, dem Außenministerium, dem Innenministerium, dem Büro der Einwanderungsbehörde, dem Amt für Versicherungskommission, der „ Thai General Insurance Association „ und der „ Thai Life Assurance Association „ formuliert.

In der nächsten Phase werde der Vorschlag für die obligatorische Krankenversicherung dem Kabinett als formelle Politik zur Genehmigung vorgelegt, sagte Dr. Kittisak.

Das geänderte Kriterium zielt vor allem darauf ab, den Gesundheitsschutz für Inhaber von Langzeitvisa – zumeist ältere Ausländer – zu gewährleisten. Zusätzlich soll die Krankenversicherung auch den öffentlichen und privaten Krankenhäusern des Landes bei der Bewältigung der anfallenden Kosten für die Behandlung von Ausländern helfen, fügte er weiter hinzu.

Dr. Kittisak erwähnte bei seiner Ankündigung allerdings nicht, wann und wie schnell dieser Vorschlag dem Komitee zur Genehmigung vorgelegt wird.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
14 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
SF
Gast
SF
30. Januar 2019 1:41 pm

Hier die Bestätigung von STIN,  bei fehlender Fahrlizenz,  wird auch diese Versicherung nur durch Betrug zahlen! 

:Angry: 

 

In Thailand benötigt man für Jetski die Steuermann-Lizenz 2.
Hat man diese nicht, ist die Strafe bis zu 6 Monate Haft und/oder 5000 Baht.
Hat man mit diesen Jet-Ski einen Unfall mit Personenschaden, fällt i.d.R. die Haftstrafe/Geldstrafe wesentlich höher aus.

Hier zahlt auch keine Haftpflichtversicherung, weil sie sozusagen ohne FS gefahren sind.

Das ist nun mal so, man sollte sich danach richten. In den Medien wurde schon seinerzeit dazu gewarnt, diese Jet-Skis nicht
ohne Führerschein zu fahren.

Die 1000 Baht Strafe sind ein Witz – absolut zu niedrig.

https://der-farang.com/de/pages/nach-dem-gesetz-brauchen-jet-ski-fahrer-eine-lizenz

Dann müßten doch alle Vermieter im Knast sitzen!? 

Dann ist es doch bei Motorrad und Roller nicht anders! 

UND DAS IST DER GRUND,  WARUM DIE KHs AUF UNBEZAHLTEN RECHNUNGEN SITZEN BLEIBT. 

Dann ändert sich doch durch die ZwangsKrankenversicherung überhaupt nichts!! !!!

Es sei denn,  man begeht über den Kopf des Versicherten einen Versicherungsbetrug!!!!!!!!!!!!!

Und der wird dann geduldet,  obwohl jeder Versuch durch den Touristen selbst,  schwer bestraft wird und zur Ausweisung und schwarzen Liste führt. 

Damit wäre bewiesen diese ganze Erpressung mit der Pflichtversicherung ist auch wieder eine FakeNummer der LP! 

Daran ändert sich nichts wenn die Immi den Fake beim 10Jahresvisum aufgreift. 

Wo ist der Button zum Melden! 

So bekommt die Regierung die LP niemals in den Griff. 

Mir ist schon klar,  Sie werden auch diesen Betrag löschen.

Ich werde jetzt gleich wieder eine Grafik machen,  die ich Ihnen bei jeder Gelegenheit vorhalten werde. 

Das ist eigentlich das,  was mir an den Thais so heftig STINkt,  wenn einer der Ihren eine verdrehte Gegendarstellung macht,  bekommt man keine Möglichkeit zur Richtigstellung!

Man wird hinter seinem Rücken vermacht und verächtlich gemacht. 

Und dann kaufen Sie halt Ladenhüter für ein Vermögen und Menschen und Kinder sterben reihenweise. 

Deswegen wird TH auch NIE ein nennenswertes Vorschlagswesen haben.

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/30711#comment-86095

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch,  auch diese Kommentar wird ohne Nachvollziehbarkeit gelöscht werden. 

Dieses NEUE stin-team wird in Kürze den 2.000sten Kommentar löschen. 

SF
Gast
SF
26. Dezember 2018 11:58 pm

Es ist nie zu spaet , fuer einen guten Anfang:

Price controls may be placed on soaring medical costs

Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/news/general/1601170/price-controls-may-be-placed-on-soaring-medical-costs. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Bangkok Post Public Company Limited. All rights reserved.

SF
Gast
SF
27. Dezember 2018 10:08 am
Reply to  STIN

Natürlich halten Sie nichts davon! 

Sie leben von diesen Phantasie Preisen! 

Überall sonst herrscht Wettbewerb,  da  werden sich die Preise am Markt einspielen. 

Hierfunktionieren  die Märkte schon lange nicht mehr!! 

Ich lasse mir die Blutuntersuchungen an einen kleinen Labor machen. ca8000TB. 

Die hatten heute zu. 

Also gehe ich ins staatliche KH. Es war etwa7.30Uhr. Ich müßte mich erst einer ärztlichen Untersuchung unterziehen. Sagt meine Frau ich wäre in Surathani in Behandlung,  wo morgen die Blutuntersuchung vorlegen müßte. 

NEIN!  ich müßte auf den Arzt warten und der käme erst um 10Uhr. 

Vermutlich hat er eine Privatklinik (Interessenkonflikt?!?) und wahrscheinlich ist es der einzige der Privattarife abrechnen kann.!?

Also sind wir in die neue Niederlassung vom BKK-Hospital. 

Ohne ärztliche Untersuchung  würde mir Blut abgenommen. 

Dann ging es zur Kasse:>2000TB

Die müssen wahrscheinlich keine Steuern bezahlen,  da Jahre befreit.  Und der Gewinn wird sehr sicher ins Ausland abgeführt!? 

Warum goutiert die ReformRegierung so etwas? 

Sie hat sicher die falschen Verrater! 

wegen 10-20TB "Gewinn" werden Farangs,  Urlauber,  ….. und auch die Thailänder selbst um über 1000Tb abgezockt.

TiT. 

Der Gesundheitstourismus wird es ihnen danken.  Die sitzen schon auf gepackten Koffern und ziehen mit ihre Equipment in die Nachbarländer. 

Jetzt fehlt nur noch,  die Gebäude wurden aus dem Steuerhaushalt gebaut. 

55555

:Cry:

 

SF
Gast
SF
26. Dezember 2018 9:27 pm

Der Beitrag hat sich aufgehängt! 

Hier die Kopie:

XXXXXXXXXXXXX zensiert

Ich sollte hier eigentlich gar nichts mehr schreiben,  mit dem ganzen Terror!!! 

 

XXXXXXXXXXXXXXXXX zensiert

Es geht hier nicht nur um Zensuren,  es werden Beiträge gelöscht und auch nachträglich welche von den STINs wenn sich mal einer verrannt hat. 

Es werden aber auch hemmungslos Texte geändert. 

Ich bleibe dabei die Überschrift hier in dem Bericht ist ein Fake! Nichts davon steht SO im Bericht! 

Mit dieser Lügen-Überschrift geht die LP dann aber hausieren. 

XXX XXXXXX XXXXX zenziert

Wer liest schon mehr? 

Und dann kommen die Vertreter für 400 € Versicherungen, ( die müssen ja auch ohne Arbeitsgenehmigung in TH von etwas leben!! ) und schwätzen den Alten etwas auf,  was sie gar nicht brauchen.  

Und wer solch eine Fake-Überschrift veröffentlicht/ verbreitet,  bekommt natürlich auch seinen Teil und wenn nur Werbung geschaltet wird. 

Das ist wieder nur eine Gefälligkeitsäußerung,  ohne Reichweite,  aber lp-mäßig -verschwurbelt. 

Das Durchschnittsalter dieser VisaInhaber,  schätze ich auf 67Jahre! 

Bedeutet das,  die Immo schmeißt die,  die vom Alter her keine Thaiversicherung bekommen raus? 

Zerreißen Ehen?!  Nehmen Kindern den Vater. 

Ich glaube nicht daran,  TH wird solche Gesetze beschließen! 

Ich glaube aber die LP fügt mit solchen Lügen der Reformregierung mit Absicht Schäden zu. 

 

Im Farang wurde der Nation Artikel noch mit einem ganz anderen Tenor ausgelegt. Die Kommentatoren drängen da eindeutig zur Euro-Privatversicherung mit FirstClassDeckung. 

Dabei geht es doch gar nicht um Expats! 

XXXX XX XXXXXXXX zensiert

warum gibt es nicht endlich ein Sozialabkommen zwischen D und TH? 

XXXXXXX XXXXXXX zensiert

Da gibt es wohl auch wieder erhebliche Interessenskonflikte!!!!!? 

Wo bleibt die prüfbare Liste,  der angeblich nicht beglichenen Rechnungen.  Ich bin mir sicher,  die meisten Rechnungen könnten nur über die neue Versicherung beglichen werden,  wenn Versicherte einen Versicherungsbetrug begehen!!! 

Dafür bringt man in TH Menschen vor den Richter und nach Anleitung der Strafe erfolgt eine Abschiebung mit langfristiger Einreisesperre. 

Werden Ausländer endlich auch nach der Notfallverordnung behandelt?! 

Ich denke in allen Rechtsstaaten sind die KHs gegen solche tatsächlichen Ausfälle versichert. 

Das trifft den Nägel auf den Kopf:

Nachdenkerin 26.12.18 14:34
nicht optimal
Ich verfüge seit Jahren über eine thailändische Krankenversicherung, die den stationären Bereich abdeckt. Ich wählte damals die höchste Stufe aus, die auf maximal 8 Millionen THB limitiert ist. Eine Inanspruchnahme erfolgte nicht. Vorerkrankungen besitze ich zum Glück auch nicht. In dieser Stufe gibt es eine Erweiterung der Versicherung auf den ambulanten Bereich, die zwei Varianten anbietet, eine Deckungssumme von max. 50.000 THB oder 75.000 THB. Ich rechnete mir nachfolgendes aus und lehnte ab. Dass meine Rechnung richtig ist, bestätigte mir auch der Versicherungsvertreter. Ohne Discount müsste ich für die ambulante Versicherung 40.800 THB mehr zahlen, um dann im Jahr nur maximal 50.000 THB erstattet zu bekommen. Nach dem ersten Beitragsjahr erhält der Kunde die nachfolgenden 3 Jahre einen Discount von jährlich 5 Prozent, was dann am Ende insgesamt 15 Prozent ausmacht. Selbst nach den vier Jahren müsste ich noch jährlich 35.077,80 THB mehr begleichen und bekomme aber nur maximal 50.000 THB erstattet. Wird die Versicherung nun in Anspruch genommen, geht der Discount aber auch wieder staffelweise verloren. Ich suche einen Arzt sehr selten auf. Ich kann verstehen, dass ein stationärer Krankenhausaufenthalt finanziell abgesichert sein soll, wobei die vorgegebenen 400.000 THB mir zu gering erscheinen. Aber nun Jahr für Jahr 35.077,80 oder 40.800 THB mehr zu zahlen, um dann im Fall der Fälle irgendwann vielleicht 50.000 THB erstattet zu bekommen, finde ich nicht optimal.

https://der-farang.com/de/pages/pflichtversicherung-fuer-auslaender-mit-visa-o-a

XXX XXXXXX xxxxx zensiert

SF
Gast
SF
26. Dezember 2018 6:43 pm

XXXXXXXXXXXXX zensiert

Ich sollte hier eigentlich gar nichts mehr schreiben,  mit dem ganzen Terror!!! 

 

XXXXXXXXXXXXXXXXX zensiert

Es geht hier nicht nur um Zensuren,  es werden Beiträge gelöscht und auch nachträglich welche von den STINs wenn sich mal einer verrannt hat. 

Es werden aber auch hemmungslos Texte geändert. 

Ich bleibe dabei die Überschrift hier in dem Bericht ist ein Fake! Nichts davon steht SO im Bericht! 

Mit dieser Lügen-Überschrift geht die LP dann aber hausieren. 

Wer liest schon mehr? 

Und dann kommen die Vertreter für 400 € Versicherungen, ( die müssen ja auch ohne Arbeitsgenehmigung in TH von etwas leben!! ) und schwätzen den Alten etwas auf,  was sie gar nicht brauchen.  

Und wer solch eine Fake-Überschrift veröffentlicht/ verbreitet,  bekommt natürlich auch seinen Teil und wenn nur Werbung geschaltet wird. 

Das ist wieder nur eine Gefälligkeitsäußerung,  ohne Reichweite,  aber lp-mäßig -verschwurbelt. 

Das Durchschnittsalter dieser VisaInhaber,  schätze ich auf 67Jahre! 

Bedeutet das,  die Immo schmeißt die,  die vom Alter her keine Thaiversicherung bekommen raus? 

Zerreißen Ehen?!  Nehmen Kindern den Vater. 

Ich glaube nicht daran,  TH wird solche Gesetze beschließen! 

Ich glaube aber die LP fügt mit solchen Lügen der Reformregierung mit Absicht Schäden zu. 

 

Im Farang wurde der Nation Artikel noch mit einem ganz anderen Tenor ausgelegt. Die Kommentatoren drängen da eindeutig zur Euro-Privatversicherung mit FirstClassDeckung. 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
25. Dezember 2018 9:27 am

Hier wurde wieder ein Kommentar von mir nicht veröffentlicht!

SF
Gast
SF
25. Dezember 2018 11:03 pm
Reply to  STIN

xxxxxxxxxxxxxxx zensiert, sinnbefreit

Der ganze Beitrag und die Überschrift sin wieder Fake pur!

Damit wird das Ansehen THs geschädigt,  deswegen übernimmt weder hier,  noch bei der Nation,  'Der Farang', jemand die Verantwortung. 

xxxxxxxxxxxx

In TH kann man fast gar nichts mehr glauben! 

xxxxxxxxxxx

berndgrimm
Gast
berndgrimm
25. Dezember 2018 9:26 am

Dies ist ein wenig verschroben geschrieben.

Hier ist nix genehmigt worden sondern etwas vorgeschrieben worden:

Im Klartext:

ohne entsprechende Krankenversicherung gibts kein neues Visum.

Und wer noch keine hat kann sie bei der Immi abschliessen.

Finde ich im Prinzip vollkommen richtig!

 

Zusätzlich soll die Krankenversicherung auch den öffentlichen und privaten Krankenhäusern des Landes bei der Bewältigung der anfallenden Kosten für die Behandlung von Ausländern helfen, fügte er weiter hinzu.

Dies ist vollkommener Thai Quatsch! Eine KV hilft nicht den Krankenhäusern

sondern den Patienten welche die Behandlungskosten schulden!

Das Geseiere der PKHs ist ja nicht auszuhalten!

Nur weil die ihre Aussenstände nicht eintreiben können!

Die sollen sich mit Bad Joke zusammensetzen.

Der weiss wie man Ausländer ausnimmt und rausschmeisst!

Die KV ist ein Hauptgrund weshalb ich Thailand verlassen möchte.

Wenn ich in Japan,Australien,Neusseeland  etc.  leben würde,

würde meine Luxemburger KV bezahlen. In Thailand nicht

weil es kein Abkommen gibt.

Zwar zahlt mir der LUX Staat eine Prämie weil ich die LUX KV

nicht beanspruche aber dies sind nur 10% der tatsächlichen KV Kosten.

Mich würde eher interessieren was die Zwangsversicherung denn kosten soll.

Sie deckt eh nur 10% der Leistungen meiner derzeitigen KV.