Sonthi wird Coup Geheimnisse mit ins Grab nehmen

Bangkok Post – Während eines Forums im König Prajadhipoks Institut (KPI) erklärte der Führer des Staatsstreichs von 2006, General Sonthi Boonyaratkalin, auf Anfrage des Chefberaters der Chart Thai Pattana Partei, Maj Gen Sanan Kachornprasart, dass er das Rätsel um die Personen hinter dem Coup von 2006, welcher Thaksin Shinawatra stürzte, mit ins Grab nehmen werde. Gen Sonthi war Vorsitzender des Rates für nationale Sicherheit und ist heute Abgeordneter und Vorsitzender des Parlamentsausschuss zur nationalen Aussöhnung.
Maj Gen Sanan sagte, dass sich die Menschen im Land fragen was wirklich den Coup verursachte und erklärte, dass es ohne der Wahrheit zu sagen zu keiner nationale Aussöhnung kommen wird. “Wer steckte hinter diesem Coup? Warst du es, oder mussten Sie dich motivieren? Egal wie die Antwort lautet, es werden immer Zweifel bleiben, vor allem unter den Rothemden, die glauben, dass Aristokraten und mächtige Leute jenseits der Reichweite der Verfassung den Putsch unterstützten”, sagte Sanan Maj Gen.

“Nach dem Putsch organisierte der Präsident des Kronrates, Prem Tinsulanonda, eine Audienz bei Seiner Majestät den König, nicht wahr? Und hat Gen Prem nicht den Putsch geplant? Wurde Gen Prem über den Coup informiert? “, fragte er.

Maj Gen Sanan sagte, dass seine Fragen dazu beitragen sollen der Öffentlichkeit die Wahrheit über den Coup näher zu bringen.

Gen Sonthi weigerte sich die Fragen von Maj Gen Sanan zu beantworten.

“Diese Fragen sollten nicht an mich gestellt werden. ich kann sie nicht beantworten. Einige Fragen werden auch nicht nach meinem Tod beantwortet werden. Einige Dinge werden sich zum richtigen Zeitpunkt enthüllen. Wenn sie heute enthüllt werden, wäre dies sicherlich nicht von Vorteil,” sagte Gen Sonthi.

http://www.bangkokpost.com/news/politics/285437/sonthi-will-take-coup-secrets-to-the-grave

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Sonthi wird Coup Geheimnisse mit ins Grab nehmen

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Das letzte was die Thais interessiert ist die Wahrheit.
    Weil daran kann man nichts verdienen.
    Sie glauben lieber an Geisterhäuser und zu viele
    an die Märchen des grossen Führers Thaksin.
    Mit der Realität wollen sie nichts zu tun haben.
    Die ist zu ernüchternd.
    So sehr ich Anand zustimme, aber die Probleme
    Thailands begannen nicht mit dem Putsch
    sondern mit Takkis Wahltricks 2005
    und seinem egomanischenHöhenflug nach den 68%.
    Aber da der Herr ja nicht bereit ist
    irgendwelches Fehlverhalten einzugestehen
    wird er wohl als selbsternannter Märtyrer sterben.
    Es ist eben einfacher dem Volk die Hucke
    voll zu lügen als die eigene Rolle anzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)