Abhisits: Thaksins Rückkehr ist nicht cool

Bangkok Post -…… Es gibt nichts,  “cooles”  bei der Rückkehr des ehemaligen Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra, sobald alle Korruptionsvorwürfe gegen ihn fallen gelassen werden, sagte der Parteichef der   “Demokrat Party”   und Oppositionsführer Abhisit Vejjajiva am Montag. “Ich sehe nichts cooles daran, wenn du verurteilt wurdest, von den Menschen der Korruption beschuldigt wirst und nicht in der Lage bist deine Unschuld zu beweisen”, sagte Abhisit.
Wenn die Regierung nur Thaksin reinwaschen willl wird das Land wieder in einen Konflikt gezogen und die Probleme der Menschen werden weiter vernachlässigt, sagte er.

Das Land sollte keine weiteren Konfrontationen sehen, denn die Verursacher der Unruhen sind jetzt an der Regierung, fügte der ehemalige Ministerpräsident hinzu.

Gestern hatte er gefordert, dass das King Prajadhipoks Institut  ( KPI )  den Bericht zur Aussöhnung zurückzieht und überarbeitet, um ihn dann dem Parlament zur Abstimmung vorzulegen.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/286081/abhisit-thaksin-return-uncool

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
27. März 2012 2:32 am

Ich sehe nichts cooles daran, wenn du verurteilt wurdest, von den Menschen der Korruption beschuldigt wirst und nicht in der Lage bist deine Unschuld zu beweisen”, sagte Abhisit.

Ja, er hat eben nicht Thaksins Skrupellosigkeit.
Der hat seine Marionetten an allen wichtigen Posten installiert,
kassiert fröhlich weiter, lässt sich als Märtyrer bedauern und feiern
und überlegt gleichzeitig wie er es hindrehen soll dass keiner
merkt dass er überhaupt nicht zurückkehren will weil er Schiss vor
seinen Roten und Braunen Fans hat.
Deshalb betteln seine Lakaien ja laufend nach einem Putsch,
dann wären sie alle aus dem Schneider.

bukeo
Gast
bukeo
26. März 2012 2:23 pm

was soll denn auch cool sein, wenn ein Ex-PM – den man jahrelang wie einen Hasen gejagt hat, nach LOS zurückkehrt.
Scheinbar sehen das auch die Rothemden so – weil, als Kwanchai (Hardcore-Führer aus Udon) dies öffentlich erklärte – zogen sich viele Rothemden-Führer von dieser Aussage zurück. Warum wohl….?