Chiang Mai auf Platz 2 der gesündesten Städte der Welt

Laut einer von der britischen Reiseseite „ TravelSupermarket „ durchgeführten Studie wurden die beiden Städte Chiang Mai und Pattaya zu den Top 100 gesündesten Städten auf der Welt gezählt. Dabei erreichten Chiang Mai und Pattaya nicht nur die Top 100, sondern konnten sich sogar in den Top 10 platzieren.

Chiang Mai wurde auf Platz zwei, und Pattaya auf Platz vier der 100 gesündesten Städte auf der Welt gewählt. Den ersten Platz in der Studie konnte sich dabei Paris ergattern. Zwischen Chiang Mai und Pattaya erreichte die spanische Stadt Barcelona den dritten Platz.

Bei der Studie die von der britischen Reiseseite „ TravelSupermarket „ durchgeführt wurde, wurde jede Stadt nach der Anzahl ihrer Parks, der Fitnessstudios, Spas, Yoga- und Pilates Studios, sowie der Reformhäuser, der veganen Restaurants und der Essensmöglichkeiten in der jeweiligen Stadt bewertet.

Die durchschnittlichen Kosten pro Nacht für den Aufenthalt in einer Stadt sowie die jährlichen Sonnenstunden wurden ebenfalls zur Erstellung der Rangliste verwendet.

In der Studie erzielte Chiang Mai insgesamt 59,6 Punkte. Laut „ TravelSupermarket „ hat Chiang Mai:

  • 273 Spas, das sind fast sieben Spas pro Quadratkilometer,
  • 307 vegane Restaurants,
  • 11 Fitnessstudios,
  • 5 Parks oder Grünflächen,
  • sowie 20 Yoga- und Pilates-Zentren.
  • Die durchschnittlichen Kosten für eine Übernachtung in Chiang Mai betrugen £ 41, ( ca. 1.672 Baht ).

„ Thailand ist bekannt für seine unglaublichen Heilbäder und ausgebildeten Spa Therapeuten. In Chiang Mai befinden sich einige der besten Heilbäder des Landes, heißt es in der Studie weiter.

„ Dies, zusammen mit einer Fülle von Yoga- und Pilates Zentren und etwa 2.512 Sonnenstunden im Jahr, macht Chiang Mai zum perfekten Ort für Touristen, die einen ruhigen Platz zum Entspannen und zum Erholen suchen “.

Pattaya, das mit insgesamt 47,66 Punkten auf dem vierten Platz landete hatte:

  • 56 Spas,
  • 9 Fitnessstudios,
  • 6 Parks oder Grünflächen,
  • sowie 145 vegane Restaurants.
  • Die Studie ergab weiter, dass die durchschnittlichen Kosten für eine Übernachtung in Pattaya £ 31 ( ca. 1. 264 THB ) betragen.

“ Obwohl die Stadt auch für seine Kabarett Bars und 24 Stunden Clubs bekannt ist, ist Pattaya aufgrund der zahlreichen 5-Sterne Wellness- und Fitnesscenter der perfekte Ort, um für seine Besucher und Gäste Gesundheit und Wohlbefinden zu erhalten „, sagte die Studie über den beliebten Ferienort an der Ostküste.

Die Top 10 in vollem Umfang sind:

  1. Paris,
  2. Chiang Mai,
  3. Barcelona,
  4. Pattaya
  5. Vancouver,
  6. ( Nicht angegeben ),
  7. San Francisco,
  8. Lissabon
  9. Denpansar ( Indonesien )
  10. Buenos Aires.

Bangkok erreichte noch den 30. Platz in den Top 100.

Frau Emma Coulthurst, die Reisekommentatorin bei „ TravelSupermarket “ sagte: „ Wir sind Teil einer Generation, die Gesundheit und Wellness mehr denn je in den Vordergrund stellt. Das bedeutet, dass Touristenziele die Bedürfnisse der Touristen berücksichtigen und auf die gesunde Lebensweise der Reisenden eingehen müssen „.

„ Die Bereitstellung von Einrichtungen wie Fitnessstudios, Fitnesskursen in Hotels, einer Reihe von gesunden Mahlzeiten in Restaurants, die auch auf spezielle Ernährungsbedürfnisse eingehen, und Spas in ihren Städten sind für die Tourismusbranche großartige Möglichkeiten, um die Wahrscheinlichkeit für gesundheitsbewusster Reisende zu erhöhen“ .

„ Für einige mag es überraschend erscheinen, dass Paris die gesündeste Stadt der Welt ist, wobei eine nachgiebige Speisen- und Weinkultur eine ihrer Hauptattraktionen ist „.

„ Mit 894 Spas, fast 150 Grünflächen und einer großen Anzahl von Fitnessstudios, Yoga-Studios und Reformhäusern ist es den Touristen jedoch tatsächlich möglich, den gesunden Lebensstil nachzuahmen, den sie zu Hause und auch von unterwegs aus praktizieren können „.

„ Wenn Sie die Stadt der Liebe und des Lichts besuchen, fühlen Sie sich entspannt, erfrischt und gestärkt “, fügte sie weiter hinzu.

Londons bedrückendes Ranking von Platz 67 kommt zum Teil daher, dass es nicht so viele Yoga-Studios gibt und es sehr teuer ist, dort zu übernachten. Es gibt in London jedoch laut der Studie von „ TravelSupermarket “ 4000 vegane Restaurants und 665 Spas.

Die Amerikanischen Städte dominieren dagegen erst ab den Top 20, mit Washington DC an 15., New York City an 17. und Las Vegas an 20. Stelle.

Die am besten bewertete australische Stadt ist Melbourne – auf Platz 78.

Ganz unten in der Rangliste befinden sich drei Städte, die null Punkte erzielten, nachdem „ TravelSupermarket „ herausgefunden hatte, dass sie für gesundheitsbewusste Menschen nur sehr wenig Angebote auf lager haben.

Dies sind Artvin in der Türkei, Marrakesch in Marokko und die kambodschanische Stadt Siam Reap.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Chiang Mai auf Platz 2 der gesündesten Städte der Welt

  1. berndgrimm sagt:

    Nummer 6 ist Miami!

    Ich habe mir die Seite travelsupermarket mal angesehen.

    Es ist eine Reiseverkaufsseite.

    War garnicht so einfach den Artikel zu finden.https://www.travelsupermarket.com/en-gb/holidays/healthiest-cities-in-the-world/

    Was habe Yoga/Pilates und Fitnessstudios mit Gesundheit zu tun?

    Man kann Beides auch ohne Studio tun und man kann sogar ohne Yoga/Pilates

    und ohne Geräte-Fitness gesund leben.

    Ich war noch nie im Leben in einem Fitness- oder gar Yoga- oder Pilates Studio

    und ich bin mit 71 Jahren sicherlich gesünder als jeder Fitness Nachläufer.

    Was hat vegan mit Gesundheit zu tun? Ich esse abends hauptsächlich vegan ,

    weiss dies aber nur durch meine veganen Freunde!Interessiert mich auch nicht.

    Ich würde nie bewusst in ein veganes Restaurant gehen.

    Ich seh mir immer an was die Leute auf dem Teller haben und ob es ihnen schmeckt.

    In den Tavernen in Griechenland und den übriggebliebenen Trattorias in Italien

    sind die Küchen offen und man sucht sich den Fisch oder das Fleisch aus dem

    Kühlschrank oder dem Aquarium aus. Von wegen Show Cooking!

    Was hat die Anzahl der Parks mit Gesundheit zu tun?

    In BKK gibt es viele Parks und immer noch erstaunlich viel Grün.

    Aber in welchem Zustand!Ich kann mir höchstens Jakarta oder Mumbai

    als noch ungesünder vorstellen.Die Chinesen sind eh aussen vor.

    Was nützen viele Spas wenn sie nix sind oder das Falsche verabreicht wird.

    Wirklich gute private  Spas hab ich nur in Japan gefunden.

    Wasser ist in jeder Form ein gesundes Heilmittel. Auch in kalter.

    Ich freue mich hier jeden Morgen auf Nam Jen im Swimmingpool.

    Gibts hier ja nur selten.

    Chiang Mai Stadt gefällt mir überhaupt nicht aber die Umgebung ist schön.

    Chiang Rai gefällt mir besser und da gibts weniger Leute.

    Natürlich wäre auch ich lieber im Norden aber da fehlt mir das Meer!

    Wie Pattaya in soeine Aufstellung kommt ist mir ein Rätsel.

    Sie mag auf dem Papier ja Alles haben aber in der Realität hat sie

    Null Lebensqualität! Höchtens am Strand von Jomtien.

    Aber da gibts auch mehr Müll als Lebensqualität.

     

  2. SF sagt:

    Anhang

    555555

    Die haben Bangkok vergessen! 

    • STIN STIN sagt:

      Die haben Bangkok vergessen!

      nein, Bangkok ist auch weit vorne.
      Was CM betrifft, halte ich die Stadt auch für gesünder – vor allem für Rentner, als Süden, Isaan usw.
      6 Monate herrlich kühl – Berge zum wandern, herrliche Natur usw.
      Spa, Wellness ohne Ende – Fitness-Parcours um herrliche Seen…

      Einziges Manko: die 6-8 Wochen Smog und extreme Hitze im März/April. Aber dazu gibt es heute schon guten Schutz, gute
      Masken, Pollfilter für Auto, Aircon usw. und 8 Wochen sind nicht allzu lange.

      Besser als 10 Monate Dauerregen, gemischt mit Kohlestaub aus Burma. Heute bei uns im Amphoe-Bereich – 38, grün.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)