Priewpan wird Polizeichef

Bangkok Post – Der stellvertretende Ministerpräsident Chalerm Yubamrung erklärte am Donnerstag im Parlament, dass er Pol Gen Priewpan Damapong, derzeitiger stellvertretender Polizeichef, für den Posten des nationalen Polizeichefs nominieren wird, um Pol Gen Wichean Potephosree als nationalen Polizeichef zu ersetzen. Dies wird so bald wie möglich durchgeführt, denn eine Verzögerung würde die weiteren Beförderungen bei der Polizei behindern, sagte er.

Chalerm sagte, dass er Pol Gen Priewpan für den Posten ausgewählt habe, da er der ranghöchste Offizier der Verbrechensbekämpfung sei.

Er erklärte, dass er weitere Maßnahmen durchführen werde, falls es auch unter der Führung von Pol Gen Priewpan immer noch Probleme mit illegalen Spielhöllen und anderen illegalen Aktivitäten geben sollte.

Laut Informationen von TAN hat der jetzige Polizeichef Wichien seine Versetzung zum Generalsekretär des National Security Council (NSC) akzeptiert.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/254542/chalerm-priewpan-for-police-chief

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Responses to Priewpan wird Polizeichef

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Wenn sich mal einer der Verdreher aus der Jauchegrube
    an die frische Luft traut, kriegt er ne Schreibblockade.
    Denkblockade geht nicht mehr weil er die ja vorher
    schon hatte.
    Erstaunlicherweise reicht deren Ideologie ausserhalb
    ihre Zensorgeschützten Hochsicherheitsklos
    nur für eine Post.
    Dann sind sie am Ende.
    Na ja, mehr verlangt Takki ja auch nicht von ihnen.
    Selbstdenken wäre in dem Laden Selbstmord.

  2. Avatar eni_rambus sagt:

    RanTu schrieb: Wie niedlich, dass hier ein Impressum verfälscht und verschleiert wird.
    Wohl zu feige seinen wahren Namen ins Impressum zu schreiben.

    Hallo RanTu und wer bist du?

  3. Avatar berndgrimm sagt:

    Seht ihr, kaum ist er dran schon herrscht Ruhe.
    Von den Casinos wird man nichts mehr hören,
    ausser vielleicht Jatuporns Lügen um sie
    jemanden anderes anzudichten.
    Richtige Polizeiarbeit ist unter dieser
    Regierung unerwünscht.

  4. Avatar eni_rambus sagt:

    Sollte natuerlich (!!!)

    Diese “neue Elite” des ST.de

    heissen (F)

  5. Avatar eni_rambus sagt:

    Dieser “Gammelfleisch” weiss doch gar nicht was ein Rechtsstaat ist.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Rechtsstaat

    Diese “neue Elite” des ST.at benutzt scheinbar die alten Pamphlete und zieht sich da irgendwelche zusammenhanglose Phrasen heraus (F)

  6. Avatar bukeo sagt:

    Gammelfleisch………………
    geschrieben von Walter Roth , September 02, 2011

    ………das ist ja richtig, aber der Zeitpunkt für solche Kritik ist falsch.

    Es ist ja eben so, das Thailand keine Gerichtsbarkeit hat die funktioniert, und wer hat dies verhindert…..????

    wie man wissen sollte, hat Thaksin 2001 bei seinem Amtsantritt begonnen, Gerichte, Anti-Korruptionsbehörde usw – mit Verwandten (Schwager Somchai) und Vertrauten zu besetzen, sonst wäre er schon bei seiner Lüge über sein Vermögen gestolpert.
    Also hat Thaksin begonnen, die Gerichtsbarkeit in Thailand abzuschaffen.

    Ja genau, es sind die Eliten die nie ein Interesse hatten ihre eigene Macht durch eine effektive Gerichtsbarkeit zu beschränken und die glauben das Sie Kraft ihrer Vermögen über den Dingen stehen.

    ja, das gleiche gilt für die neuen Eliten mit ihrem Clan-Chef Thaksin.

    Nun ist eine Regierung ins Amt gekommen welche vom Volk gewählt wurde und genau das ist die Grundvoraussetzung um überhaupt etwas zum positiven zu verändern.

    ja, in der Schweiz vielleicht, aber nicht in Thailand – wo es eine funktionierende Demokratie aufgrund des Mangels an Informiertheit des Wählers gar nicht gibt. Diese wäre aber Grundvoraussetzung für eine demokratische Wahl. Ansonsten kann man die Wähler eher als gekauften Mob bezeichnen – wer mehr zahlt, der gewinnt.

    Nur muss diese Regierung auch erst mal im Amt bleiben können, die Demokratie muss gefestigt werden und erst dann werden gewisse Dinge anfangen zu spielen.

    mit Demokratie festigen meint Thaksin aber – bis die parlamentarische Diktatur ordentlich läuft (8)

    Auch ein Rechtsstaat der diesen Namen verdient hat, kann sich dann vielleicht etablieren.

    in Thailand ev. in 100 Jahren.

    Die erste Priorität aber muss im Augenblick das überleben dieser Regierung und des Volksvotums mit ihr, haben……

    wird schwierig, so wie die momentan werkeln, mauscheln und sich schon wieder auf Massenmord (lt. Chalerm spielen 3-4000 Tote keine Rolle) vorbereiten.

    Nur damit wird sich die Chance auftun in Thailand etwas zu verändern.

    bei Thaksin verändert es sich aber höchstens negativ für das Volk, positiv für sein Vermögen.

    Nun sind aber im Augenblick viele mächtige, alte, schmutzige Männer am Werk um eben diese Volkswahl in ihr Gegenteil zu verkehren.

    nicht nur, die Jugend im Süden und mehrheitlich in Bangkok denkt ähnlich.

    Also, wenn ein Chalerm als ausgewiesener Spezialist in der Thailändischen Politik hilft den Fortschritt zu ermöglichen, so ist er mir zumindest sehr willkommen.
    Seine Sühne werden dereinst von alleine vor einem Gericht landen, so die Gerichtsbarkeit einmal eine bessere wird.

    man kann keinen korrupten, skrupellosen Politiker einsetzen, um Fortschritt zu erreichen.

    Also es hat keinen Sinn diese Regierung zu schwächen mit Moralisch-Ethischen Diskussionen, im Moment heisst es zusammenhalten um des Fortschrittes, der Demokratie willen.

    richtig, bevor Thaksin wieder alles über den Haufen wirft, sollte er an die Macht gelangen.

  7. Avatar bukeo sagt:

    Aha…………..
    geschrieben von Walter Roth , September 01, 2011

    …Chalerm und die Phuea-Thai haben sich also für die sichere Variante Entschieden.

    ja, bei Thaksin ein normaler Vorgang, alle Schlüsselstellen mit Familienmitglieder und Bekannten zu besetzen – damit dann eine parlamentarische Diktatur ermöglicht wird.
    Jetzt noch die Anti-Korruptions-Beamten, Richter usw. ausgetauscht – dann kann man wieder loslegen.

    Nun ja, er hat den Posten eigentlich verdient, wurde er doch unter Abhisit aufs Abstellgleis geschoben wegen seiner verwandtschaftlichen Beziehungen zur Thaksin Familie.
    Streng genommen war er bereits einmal in der Warteschleife für diesen Posten.

    richtig, Abhisit benötigt sicher keinen Polizeichef – der alle vertraulichen Gespräche nach Dubai meldet.

    Nun wenn man hört das sich gewisse Kreise auf Demonstrationen vorbereiten sollen, die eine Erpressung und den Sturz der vom Volk mit Mehrheit gewählten Regierung anstreben, so ist dieser Entscheid sicher verständlich.

    diese 100. Erklärung kommt von Jatuporn. Bisher ist noch nie eingetroffen, was dieser vorausgesagt hat. Also nur Propaganda, sonst nichts.
    Wenn er es noch 100x wiederholt, dann könnte es natürlich schon irgendwann mal tatsächlich eintreffen. Ev. würden dann auch die Isaaner einen Putsch tolerieren, wenn sie jetzt langsam merken, das sie reingelegt wurden. So werden ja langsam alle Wahlversprechen, wg. Mindestlohn usw. – geändert oder gar nicht umgesetzt.

    Wenn man die Demokratie gegen einen gekauften Berufsmob verteidigen muss, so ist es wohl besser wenn man sich auf bekannte Personen stützen kann, in diesem Fall einen Bruder von Thaksins EX-Frau im Amt des obersten Polizeichefs.

    wann hat die Polizei schon mal eine Demo geräumt, dazu wird die Armee nun ausgebildet, nicht die Polizei – die wird dann höchstens entwaffnet, wenn es putscht.

    Vergessen wir nicht, hier geht es zuerst einmal darum, diese gewählte Regierung gegen die Bestrebungen einer faschistisch handelnden Amart zu verteidigen.

    zu der Thaksin natürlich als 23.reichster Thai – auch gehört.

    Da muss man sich seine Leute auch nach Loyalität aussuchen, die Feinheiten der Demokratie die wir in Thailand so gerne sehen möchten, die müssen zwangsläufig noch hintanstehen.

    ja, sehe ich auch so – daher bitte einen Coup – damit diese Kasperl-Regierung wieder
    in die Löcher zurückkehrt.

    WR

  8. Avatar bukeo sagt:

    Jatuporn hat ja schon prophezeit, das Dezember die Yingluck Regierung wohl
    entfernt wird.
    Da kann man ja nur hoffen, das er recht behält – auch wenn er bisher schon soviel
    Mist erzählt hat.

  9. Avatar berndgrimm sagt:

    Na klar, der Schwager wird sicherstellen dass
    zukünftig nix mehr rauskommt.
    Jungs! Rien ne va plus! Es geht weiter!

  10. Avatar bukeo sagt:

    war eigentlich schon vorher klar. Warum die man noch 2 weitere ins Rennen brachte, kann ich nicht nachvollziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)