Ranong: Polizei nimmt Massenmörder und seine Fluchthelfer fest

Der siebenunddreißigjährige Teerapol Pin-amorn, der seine schwangere Frau, ihre Eltern und zwei Tanten erschossen und zwei andere Verwandte in ihrem Haus in Uttaradits Stadtteil Pichai am Sonntagabend verwundet haben soll, wurde in der Grenzprovinz Ranong festgenommen, sagte der stellvertretende nationale Polizeisprecher Oberst Krissana Pattanacharoen am Dienstag.

Die Behörden nahmen auch vier weitere Thais fest, die angeblich Teerapol bei der Flucht geholfen hatten, fügte Krissana hinzu.

Nach dem Mordanschlag am Sonntag eilten die Polizeibeamten von Uttaradit zu den Tatorten – ein zweistöckigen Holzhaus in Phayaman und ein fünf Kilometer entferntes Haus.

Im ersten Haus fanden sie die Leichen von Kanokwan Intharasit (53) und ihren Schwestern, den Zwillingen Nampheung und Nampha Intharasit, im Alter von 48 Jahren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)