Abhisit und Korn in Großbritannien als Wähler registriert

Robert Amsterdam -……. Im Zusammenhang mit unserer Petition an den Internationalen Strafgerichtshof haben wir weiter nach der Frage der doppelten Staatsangehörigkeit recherchiert. Dabei konnten wir klare Beweise finden, dass der ehemalige Ministerpräsident Abhisit seine britische Staatsbürgerschaft dazu nutzte, um sich während seiner Studienzeit als Wähler registrieren zu lassen. Diese Beweise widersprechen völlig der öffentlichen Äußerungen Abhisits zur Frage der Staatsbürgerschaft. Abhisit, sowie der ehemalige Finanzminister Korn Chatikavanij, haben sich am 10. Oktober 1983 am St. Johns College, University of Oxford, als Wähler registriert.
Das Oxford City Council, zuständig für die   “Wählerverzeichnise”   oder   “Wahlregistrierungen”,   hat uns mitgeteilt, dass die Schulen die Personalien der wahlberechtigten Schüler an das Amt weitergeleitet hat, wenn diese die britische, die irische oder die Staatsangehörigkeit eines Commonwealth-Landes besitzen. Der Rat hat ferner mitgeteilt, dass die Staatsangehörigkeiten bei Zweifeln doppelt überprüft werden. Dies bedeutet, dass sich Abhisit  ( und Korn )  in Oxford mit ihren britischen Nationalitäten eingeschrieben haben und dass Abhisits Name auf den Listen der Wahlberechtigten des St Johns College erschien, seine offizielle Adresse.

Das St Johns College bestätigte auch, dass dieser Prozess zu Beginn jeden akademischen Jahres  ( Ende September )  durchgeführt wird. Das College bezieht sich dabei auf die Nationalität auf dem Formular der Einschreibung des Studenten. Weiterhin muss der Nachweis der Staatsangehörigkeit für alle britischen, irischen und Commonwealth-Studenten erbracht  und bei der Immatrikulation vorgelegt werden. Dies bedeutet, dass sich Abhisit aktiv und bewusst als britischer Staatsbürger ausgesprochen hat.

Es gibt keine Zweifel, dass Abhisit  “aktiv”  britischer Staatsbürger war.

http://robertamsterdam.com/thailand/2012/03/31/abhisit-and-korn-were-registered-to-vote-in-uk-as-citizens/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Abhisit und Korn in Großbritannien als Wähler registriert

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Ein sehr müder April Scherz Thaksins International Lügners.

    bukeo: ..und das Staatsoberhaupt ist Amerikaner, na sowas

    naja, eine ausl. Staatsbürgerschaft verbietet ja nicht, das man Politiker in Thailand wird, sofern man die thail. Staatsbürgerschaft auch hat.
    Wäre das nicht so, dürfte Thaksin nie mehr in die thail. Politik zurückkehren, er hat ja sogar die nicaraguanische und weitere Staatsbürgerschaften.

    Na ja, sein Klient ist eben sauer dass er nur Pässe
    aus Montenegro,Nicaragua und Uganda hat.
    Einen Britischen hätte er auch gern, kriegt ihn aber nicht.

    Ausserdem würde es jedem Thailändischen Politiker
    guttun mal in einer wirklichen Parlamentarischen Demokratie
    zu wählen.
    Da könnten sie nur lernen.

  2. Avatar bukeo sagt:


    geschrieben von Magerquark , März 31, 2012

    Ehrlich? ist das so? Die beiden haben also das Volk den König und den Rest der Welt verarscht?

    Desswegen hat man Abhisit als PM eingesetzt weil man ihn nicht wählen konnte. Man muss die DP sofort auflösen ….

    Thailand wurde von einem Ausländer regiert LOL

    ..und das Staatsoberhaupt ist Amerikaner, na sowas :mrgreen:

    Thaksin kommt Abhisit geht LOL Nr. 2

    Andrseits ist ja Amsterdam auch ein westler und kennt den 1. April. Maga Aufwand für einen Scherz

    naja, eine ausl. Staatsbürgerschaft verbietet ja nicht, das man Politiker in Thailand wird, sofern man die thail. Staatsbürgerschaft auch hat.
    Wäre das nicht so, dürfte Thaksin nie mehr in die thail. Politik zurückkehren, er hat ja sogar die nicaraguanische und weitere Staatsbürgerschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)