Pattaya plant Bewerbung für die Austragung der Olympischen Jugendspiele

Pattaya will sich um die Austragung der Olympischen Jugendspiele im Jahr 2026 bewerben. Bereits jetzt investiert die Stadt in ein weitläufiges Sportzentrum. Laut der „Pattaya News“ besichtigten am Wochenende der stellvertretende Bürgermeister Pattana Bunswat und sein Team das Fußballstadion mit 40.000 Plätzen an der Soi Chayapreuk 2 im Bezirk Huay Yai.

Die Fertigstellung ist bis zum Jahr 2020 geplant. Das Stadion ist Teil des Sportkomplexes der Ostküste. In den kommenden Jahren kommen hinzu ein Schwimmbad, ein Velodrom und ein Schießstand.

Am 8. Februar will der Chef des nationalen Sportrates den Sportkomplex besichtigen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Pattaya plant Bewerbung für die Austragung der Olympischen Jugendspiele

  1. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Ja, es wird Zeit für etwas jüngeres internationales Frischfleisch.

    Laut der „Pattaya News“ besichtigten am Wochenende der stellvertretende Bürgermeister Pattana Bunswat und sein Team das Fußballstadion mit 40.000 Plätzen an der Soi Chayapreuk 2 im Bezirk Huay Yai.

    Pattaya United hat ein für Thai Verhältnisse recht ansprechendes ziemlich neues Stadion.

    Wieviele kommen zu deren Heimspielen? 1-2 Tausend oder eher weniger?

    Wieviele Thai würden wohl gegen Bezahlung zu einer Leichtathletik Veranstaltung

    gehen 0 fahren vielleicht 100 wenn es ein gutes Catering gibt!

     

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)