Politikwissenschaftler u.a. wollen nicht Prayuth als nächsten Premier

Die Politikwissenschaftler und zahlreiche Mitglieder und Politiker der Pheu Thai Partei erwarten nicht, dass die Pro Junta Palang Pracharath Partei ( PPRP )eine große Wirkung bei den Wählern in Thailand haben wird. „ Wenn Prayuth wirklich als Premierminister zurückkehrt, würde dies die Demokratie in diesem Land zum Scheitern verurteilen, sagt der Politologe Titipol Phakdee-wanich, ein Dekan der Politikwissenschaft an der Ubon Ratchathani Universität.

Alle Parteien haben ihre Kandidaten für das Amt des Premierministers letzte Woche bekannt gegeben und bei der Wahlkommission ( EC ) registriert. Die Bekanntgabe der Kandidaten ist ein entscheidender Faktor für die bevorstehenden Wahlen, wobei die Wähler nur eine einzige Abstimmung haben, um alle ihre Entscheidungen zu treffen.

Mit diesem einzigen Wahlgang können die Wähler ihren bevorzugten Wahlkreiskandidaten und eine Partei auswählen, die die nächste Regierung führen soll.

In der vergangenen Woche hatten alle großen Parteien ihre Nominierten bekannt gegeben, um die oberste Regierungsaufgabe zu übernehmen. Die von ihnen vorgebrachten Namen haben mit Sicherheit einen erheblichen Einfluss darauf, wie die Bürger ihre Stimmzettel markieren.

Die Pheu Thai Partei, ein ehemaliger Hauptpartner in einer Regierungskoalition, aber gleichzeitig auch der Erzrivale des aktuellen Militärregimes, reichte drei Namen für den Spitzenposten ein – Khunying Sudarat Keyuraphan, Chatchart Sittipan und Chaikasem Nitisiri.

Die Demokratische Partei hat zu ihrem langjährigen Vorsitzenden, dem ehemaligen Premierminister Abhisit Vejjajiva gestanden und keinen anderen Namen genannt, obwohl die Partei laut Gesetz drei Alternativen vorlegen konnte.

Eine neue Partei, bestehend aus bekannten politischen Veteranen, die Phalang Pracharath Partei, benannte Uttama Savanayana und seinen Mentor Somkid Chatusripitak als Kandidaten für den Posten des Premierministers. Es wird jedoch allgemein angenommen, dass Prayuth Chan o-cha, der General, der 2014 den Putsch gegen die Yingluck Shinawatra Regierung anführte, seine erste Wahl für das Amt des Premierministers ist.

Die zentrale Frage, da jeder Wähler nur einen Wahlgang hat, wird nun zu der Frage, wer unter den Nominierten Kandidaten nun die Wähler am meisten ansprechen wird.

Der Politologe Herr Titipol Phakdee-wanich, ein Dekan der Politikwissenschaft an der Ubon Ratchathani Universität sagte, die drei Entscheidungen der Pheu Thai Partei könnten für die Wähler am attraktivsten bleiben, obwohl sie fünf Jahre lang aus der Politik „ eingefroren „ waren.

Zwar gilt Frau Sudarat als De-facto Anführer der Pheu Thai Partei und könnte auch ihr Kandidat für die erste Stunde sein, doch Dekan Titipol betrachtet Herrn Chatchart als perfekten Anwärter für den Job des Premierministers.

Er zitiert dabei die “ Vision “ und die Erfahrung, die Chatchart vor fünf Jahren zeigte, als er das Mega-Projekt der Hochgeschwindigkeitsbahn vorschlug.

“ Herr Chatchart ist der richtige Mann für die Entwicklung von Demokratie und Wirtschaft „, sagte Titipol und verwies dabei auf zwei Bereiche, die seit dem Putsch von 2014 am stärksten eingeschränkt waren.

Er stellte jedoch dabei geleichzeitig die Frage, ob es der Pheu Thai Partei damit ernst sei, Chatcharts Namen vorzulegen.

„ Ich weiß nicht, ob sie echt sind oder ob sie einfach nur seinen Kredit dazu benutzen wollen, um Wähler aus der Stadt, jüngere, mittlere und obere Klassen zu locken. Wir müssen zugeben, dass sein Name in den ländlichen Gebieten nicht so ansprechend ist wie der von Frau Sudarat. Bei Kampagnen auf dem Land übernimmt sie bisher noch immer die Führung “, fügte er hinzu.

Die Wähler der unteren Klassen erinnern sich noch immer an Frau Sudarat als Gesundheitsministerin, sagte er weiter. Und das sei deshalb so wichtig, weil die Gesundheitspolitik neben den anderen Sozialsystemen und seiner wirtschaftlichen Leistung eine der Stärken der Pheu Thai Partei sei.

Mit Blick auf die Demokratische Partei hielt Dekant Titipol Herrn Abhisit nicht für die beste Wahl des Premierministers, besonders wenn es um die Förderung der Demokratie geht.

„ Ich glaube nicht, dass er ein wahrer Anhänger der Demokratie ist. Er ist bereit, mit jedermann, einschließlich dem Militär, Kompromisse einzugehen und außerhalb der Regeln zu spielen „.

„ Wenn wir eine gute Rückkehr zur Demokratie wollen, sehe ich Herrn Abhisit nicht als passend für das Amt des Premierministers an “, sagte er. Herr Titipol bezweifelte auch, dass Abhisit noch mehr an die Wähler appellieren würde, obwohl er einmal wegen seiner Jugend und sein gutes Aussehen sowie seines Zeugnisses als Oxford – Schüler sowie als Absolventen der Universität bewundert wurde.

Die Befürworter der Demokraten im Süden, sind dem früheren Führer und Patriarch der Partei, Chuan Leekpai, näher, so Herr Titipol.

Die Bürger, die für Abhisit stimmen, werden wahrscheinlich diejenigen sein, die das Lager der Geschwister Thaksin und Yingluck Shinawatra verachten. Dazu müsste Abhisit dieses Mal seine Unterstützung mit der Phalang Pracharath Partei teilen, einer stärkeren “ Marke „, die auch als der sogenannte “ Shinawatra – Terminator “ bekannt ist.

Die drei Phalang Pracharath Favoriten Prayuth, Uttama und Somkid könnten Unterstützung bei den Wählern finden, die Pro – Junta und gleichzeitig auch Anti – Shinawatra sind, fügte Herr Titipol hinzu.

Abgesehen davon, sagte er, haben vor allem einkommensschwache Verdiener ihre Kampagne nicht wirklich gekauft, wenn man dabei bedenkt, dass sie in den letzten fünf Jahren hinter den Erwartungen der Wähler zurückgeblieben sind.

Er selber sieht die Phalang Pracharath Partei nicht als etwas, das einem guten Kandidaten für den Posten des Premierministers nahe kommt. “ Sie hatten bisher keine greifbaren Erfolge – und die versprochenen Reformen kamen bisher ebenfalls nie ganz durch „, sagte er.

„ Dies soll ihre Beziehung zum Putsch nicht erwähnen. Wenn Prayuth wirklich als Premierminister zurückkehrt, würde dies die Demokratie in diesem Land zum Scheitern verurteilen “, betonte Herr Titipol.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Politikwissenschaftler u.a. wollen nicht Prayuth als nächsten Premier

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Anhang

    Wie ist das Wetter heute?

    Na ja, vielleicht regnets ja wirklich!

    Ach so vielleicht gibts ja auch Wahlen!

    Kein Problem weil das Ergbnis vorher schon feststeht.

    Grosser Verlierer wird Abhisit sein.

    Er der für mich der einzige brauchbare PM Thailands

    seit den ersten beiden Thaksin Regierungsjahren war und ist.

    Dass die Thaksinisten auf ihm rumhacken und

    ihn als hirnlosen Schönling hinstellen zeigt nur ihre eigene

    Unterbelichtetheit.

    Wenn jemand mit den Militärs paktiert so wird dies der grösste

    Politladen Thaksins sein denn Thaksin wollte die Militärs

    schon immer kaufen.Vielleicht die einzige Möglichkeit

    mit ihnen zu dealen?

    Na ja, was die Pheua Thai angeht:

    Sudarat oder Chadchart? Jacke wie Hose!

    Sudarat ist eine Frau und in Thailand kann man nur auf eine Frau hoffen

    weil die kleinpimmeligen Männlein alle einen im Tee haben.

    Deshalb golfen sie auch so gerne!

    Leider bin ich von der letzten Thai Frau als PM im Gegensatz zu Obama

    so enttäuscht worden!

    Yingluck war wirklich nur Thaksins Nummerngirl und hatte nix Originäres

    ausser ihrem Schminkkoffer.

    Man kann auf Sudarat nur hoffen.

    Chadchart hat mir als einziger Minister der Yingluck Regierung gefallen

    weil er als Verkehrsminister tatsächlich mal aus seiner Dienstlimousine

    gestiegen ist und Bus,Bahn und Boot in BKK benutzte und darüber berichtete.

    Nur getan hat er gegen die Missstände gannix obwohl es sein Ressort war!

    Kommen wir also zu den Siegern der nächsten Wahl!

    Ich glaube immer noch nicht dass Prayuth wirklich zur Wahl antritt.

    Was soll er, der Allmächtige als gewählter  PM der im Parlament

    Rede und Anwort stehen muss?

    Und vielleicht auch noch ohne seinen Artikel 44!

    Ich gehe davon aus dass man eine Marionette ins Rennen schicht.

    Somkid eignet sich hervorragend als Marionette.

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)