Mehr Polizei in den Süden

Bangkok Post – ……Im Zuge der Bombenanschläge der vergangenen Wochen, in Yala und Hat Yai, hat die Regierung mehr Polizei in den tiefen Süden geschickt, sagte Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra am Samstag. In ihrer wöchentlichen Talkshow  “Yinglucks Regierung trifft die Bevölkerung”,  sagte Frau Yingluck, dass die Polizei gemeinsam mit dem Militär im äußersten Süden strengere Sicherheitsmaßnahmen umsetzen wird, um die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten.
Über Überwachungskameras werden die Behörden in Songkhla, Yala, Pattani und Narathiwat die Lage aufmerksam verfolgen, fügte sie hinzu.

Auch werden weitere Ärzte und Krankenschwestern nach Hat-Yai und Yala geschickt, um dabei zu helfen die 400 Verletzten der Bombenanschläge medizinisch zu behandeln.

Der Kommandant der Armee der Region 4, Generalleutnent Udomchai Thammasaroratch, sagte am Samstag, dass die Sicherheitswarnungen im äußersten Süden aufgrund des kommenden Songkran Festivals auf das höchste Level angehoben wurden.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/287858/pm-more-police-in-far-south

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Mehr Polizei in den Süden

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Aber mehr Polizei in den Süden finde ich gut.
    Hier stehen sie eh nur nutzlos im Weg.

    Als nächstes lässt Takki wohl wieder mal
    Robert Amsterdam vortanzen.
    Die nächste Rechnung kommt ja bald.

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    bukeo: – und Giles behauptet stur, die Rothemden wären friedlich gewesen und hätten mit blossen Händen gekämpft. Gottseidank zeigen hier Bilder und Videos von Al Jazeera die Wahrheit.

    Er war ja genau wie die anderen Rotbraunen Schreiberlinge selbst nicht dabei.

  3. Avatar bukeo sagt:

    Giles Ji Ungpakorn

    Two years after the start of the brutal crack-down against unarmed pro-democracy Red Shirts in Bangkok

    diese Aussage Giles muss man sich auf der Zunge zergehen lassen.
    Sogar Saeh Daeng – der übergelaufene General hat erklärt, bewaffnete Ronin Warriors hätten Oberst Romklar erschossen um den Rothemden zu helfen – und Giles behauptet stur, die Rothemden wären friedlich gewesen und hätten mit blossen Händen gekämpft. Gottseidank zeigen hier Bilder und Videos von Al Jazeera die Wahrheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)